kiblod

User
  • Inhalte

    35
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     419

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über kiblod

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 28.02.1990

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

265 Profilansichten
  1. Naja, sie sollte schon mitbekommen, dass ich die letzten Wochen ohne sie nicht untätig war, sondern auch Dates hatte bzw. weitere geplant habe. Soll ich jetzt mein Date am Wochenende plötzlich absagen, weil sich "meine" HB wieder gemeldet hat? Das wäre unhöflich. Vielleicht würde ja tatsächlich Sex mit einer anderen rausspringen, aktuell bin ich Single. Also erstmal nicht aktiv erwähnen, dass ich z.B. dieses Wochenende ein Date habe? Was, wenn sie mich konkret fragt, wie ich es mir aktuell mit ihr vorstelle? Wie es weiterlaufen soll? Was ist denn das PP-Zitat? Im Prinzip hast du Recht, nur habe ich schon ein Date vereinbart, was ich nicht absagen werde. Und ich hatte zu meiner HB fast 6 Wochen keinen Kontakt, da kann ich nicht sagen "So, ich unterbreche jetzt jeglichen Kontakt zu anderen Frauen und lösche deren Nummern, weil du dich wieder gemeldet hast!" Ich habe neue (potentielle) Bekanntschaften und ich bin ungebunden. Nur könnte sie diese direkte Aussage verschrecken.
  2. Sie hat mir die Tage wieder viel geschrieben. Sie meinte, sie hätte das Thema mit ihrer letzten Beziehung jetzt endgültig beendet und verstanden, dass sie mich vermisst. Auch hat sie bereits das Thema Beziehung angeschnitten und mehrmals Treffen vorgeschlagen. Das ist völlig neu von ihr. Ich habe nicht vor, von Liebe beflügelt, zu ihr zu eilen und ihr nen Antrag zu machen! Wir haben jetzt aber ein Treffen vereinbart. Mal sehen, wohin es führt. Vielleicht springen ja ein paar schöne Stunden raus, vielleicht LTR (ja, ich weiß...). Ich würde mich gerne wieder eine Zeit lang mit ihr treffen, parallel aber noch mit anderen Frauen. 1 Date mit einer anderen Frau habe ich bereits, ein weiteres mit einer anderen könnte folgen. Wie soll ich dir das am besten kommunizieren, dass ich mich eine Zeit lang auch mit anderen Frauen treffen möchte, um zu gucken, wohin es führt? Ich will sie damit nicht gleich abschrecken. "Vielleicht finde ich ja eine, die besser passt oder wenigsten die Beine breit macht" kann ich ihr ja nicht sagen. Sie ist ja für die jetzige Situation verantwortlich, so müsste ich das auch begründen. Aber heute mit der einen, morgen mit der anderen zu sein, ist auch komisch... Habt ihr eine Idee?
  3. Der Widerspruch ist der, dass sie sagt, sie hätte keine Gefühle (bzw. wäre nicht Verliebt), verhält sich aber widersprüchlich: Schreibt viel, vermisst, schlägst oft Treffen vor, Eifersucht. Sehr guter Beitrag! Ich muss wirklich unabhängiger von ihr werden. Ich gebe dir zu 100% Recht! Ja, ich muss das Ruder in die Hand nehmen. Sie hat immer Bock drauf. Der Körper sagt ja; es ist der Kopf, der ihr im Weg steht 😀 Es war ja keine Vergewaltigung. Ich wusste, dass sie es will, nur nicht "konnte" (wie sie sich eingeredet hat). Während meiner Versuche, sie auszuziehen, hat sie immer gelacht. Aber diese Lockerheit sollte ich mal generell in unser Verhältnis mit einfließen lassen, nicht nur in den Sex. Update: Sie hat mich heute gefragt, ob wir uns treffen, weil sie in meiner Stadt ist. Ich hatte keine Zeit. Dann meinte sie, dass wir uns generell mal treffen können. Ich bin da nicht drauf eingegangen. Sie verhält sich jetzt genauso, wie ich es erwartet hatte, allerdings mit 1 Woche Verspätung Sie schreibt viel, viele Smileys, schlägt Treffen vor und verhält sich "unterwürfig". Jetzt liegt es an mir, wie ich darauf reagiere. Ich habe wieder die Kontrolle. Natürlich werde ich nicht sofort zu ihr laufen, ich lasse sie erstmal machen. Ich denke, dass wir uns nochmal sehen werden. auch wenn ich verstehe, dass es wohl nichts werden wird. Egal, wie sie sich jetzt "entschieden" hat. Wir haben einfach viel zu viel Schönes erlebt, um jetzt einfach den Kontakt abzureißen. Das, was sie tut, tut sie nicht aus Boshaftigkeit, sondern aus Unsicherheit. Ja, sie hat wohl das eine oder andere Problem. Natürlich werde ich mir Gedanken darüber machen, ob es Sinn macht, was ich genau will, was sie zu sagen hat usw... Außerdem habe ich noch 2 weitere Kandidatinnen, auf die ich nicht verzichten werde! Auch werde ich da kein Geheimnis darum machen. Wir werden uns irgendwann mal treffen, vielleicht in 1 Woche, ich werde meine Zeit aber nicht mehr nach ihr ausrichten, sondern versuchen, parallel noch andere Dates zu organisieren. PS: Ich hatte immer das Gefühl, als wäre ich ihr gegenüber, mehr oder weniger, als Alpha auftreten. Aber dank euch sehe ich, dass ich mich geirrt habe. Daran muss ich arbeiten. Stichwort: Klare Ansage, mit Risiko auf sofortiges Ende.
  4. Erst einmal vielen Dank für eure Tipps! Ich hätte nicht erwartet, dass diese so wohlwollend ausfallen 😀 Ja, das denke ich auch. Sie hatte vorher schon ein paar normale Beziehungen. Nach der letzten, die mittlerweile über 1 Jahr her ist, ist sie so übervorsichtig geworden. Da hast du Recht... Bisher hatte sie sich ja noch gar nicht gemeldet. Das ist das, was mich so belastet, weil ihr das gar nicht ähnlich sieht. Ehrlich gesagt, denke ich das schon. So wie ich sie kenne, würde ich genau das von ihr erwarten. Wir hatten schon vor einigen Monaten eine "Pause" probiert. Da hat sie genau 24h durchgehalten. Also sie schreibt (bzw. schrieb) fast täglich als Erste. Hat regelmäßig Treffen vorgeschlagen. Das ist das, was ich unter Invest verstehe. Ja, du hast Recht. Genau das würde ich zu nem Freund sagen, wenn er an meiner Stelle wäre! 😀 Nur haben wir in unserer Zeitspanne recht viel Zeit zusammen verbracht (sie hat bei mir halb gewohnt), dass ich da wirklich schon zu tief drin bin. Aber ich verstehe, dass du Recht hast. Wahre Worte! Diesen Entzug durchlebe ich schon sein Längerem. Sie ist nicht beständig. Bei jedem Treffen rechne ich damit, dass es unser letztes sein könnte. Ja, sie meinte, dass sie eine sehr lange Zeit brauchte (braucht?), um von ihrer letzten Beziehung wegzukommen. Das hatte sie mir direkt bei unserem 2. Treffen erzählt. Welche Art von Ansagen denn? In meinem Alter wünsche ich mir eine feste Beziehung mit Hinblick auf Hochzeit. Hier wird geraten, dies als Mann nicht zu erwähnen, weil es die Aufgabe der Frau ist, zu binden. Widerstand gab es am Anfang, als sie noch meinte, keine Gefühle für mich zu haben. Nach unserer 1. "Pause" hatte sie ja eingesehen, dass sie mich vermisst. Seitdem wurde es besser. Interessanter Gedanke. Update: Sie hat mir heute doch noch geschrieben "Hey kiblod. was machst du?" Ich werde ihr morgen antworten. Heute habe ich keine Lust mehr.
  5. 1. 28 2. 24 3. unzählige 4. Sex Hey, Leute. Sorry, das wird ein Roman. Vor fast 1 Jahr habe ich meine HB im Internet kennengelernt. Bereits beim 1. Treffen hat es gepasst: Sofort verstanden wir uns super. Seitdem Chats, regelmäßige Treffen. Beim 2. Treffen habe ich sie unvermittelt geküsst. Sie war überrascht, hat es aber genossen. Weitere Eskalationsversuche hat sie mit viel Lachen abgewehrt. Sie erklärte mir recht bald, dass sie vor kurzem eine sehr schmerzliche Trennung hinter sich hätte und erst einmal an Beziehungen nicht interessiert wäre. Mich sähe sie nur als "Freund". Alles klar, kein Problem. Seitdem trafen wir uns regelmäßig (1-2x die Woche, auch jedes Wochenende, sie wohnt ca. 30min mit dem Auto entfernt). Spazieren, essen, Filme gucken, rummachen, gelegentlich auch gemeinsame Übernachtungen. Wir hatten sehr viel Spaß zusammen. Trotzdem spürte ich eine gewisse Distanz ihrerseits. Unsere Intimitäten musste ich immer "spielerisch erzwingen". Wenn sie aber erst auf dem "Level" war, gab es kaum Widerstand. Sex ließ sie lange Zeit nicht zu, obwohl sie es "körperlich" wollte. Beim Petting mache ich allerdings kleine Fortschritte. Irgendwann gab es dann HJ, Oral, Sex. Nach ihrem 4-wöchigen Urlaub in der Heimat (Ausland) hat sie mir plötzlich tagelang nicht geantwortet. Bei einem spontanen Treffen meinte sie, sie würde sich gerne nur rein freundschaftlich mit mir treffen, auch nicht mehr so häufig. Ok, ich war zwar sehr traurig, aber habe es akzeptiert. Die nächsten 2 Wochen traf ich mich mit anderen Frauen, meine HB bekam das wohl irgendwie mit, schrieb mir dann immer häufiger. Irgendwann lud sie mich wieder zu sich ein, weil ich ihr bei irgendwas helfen sollte. Dort beichtete sie mir, dass sie mich vermissen würde. So verletzlich habe ich sie noch nie erlebt! Sie hatte wohl endlich eingesehen, dass bei ihr doch Gefühle im Spiel sind. Wir hatten wie gewohnt Sex, diesmal erstmalig ohne Widerstand. Seitdem wurde alles besser: Sie schien offener, Intimitäten war kein Problem, oft verbrachte sie manchmal 3-4 Tage am Stück bei mir. Sie lernte meine ganze Familie kennen, die sie gut aufnahm, auch ein paar meiner Freunde. Ich lernte ihre beiden Brüder (ihre Familie wohnt im Ausland) und einige ihrer Freundinnen kennen. Alles schien super, ich war überglücklich! Sie meldete sich fast immer als Erste. Wenn ich mal nicht antwortete, schrieb sie nochmal. Bei unseren kleinen „Psychospielchen“ war ich meistens der Sieger. Ich lernte, mit ihren regelmäßigen Shit-Tests umzugehen. Es war fast wie eine LTR. Auch für die Außenstehenden war es klar („Was? Ihr führt immer noch keine Beziehung?“). Ich war relativ offen, was meine Gefühle angeht („Ich habe schon starke Gefühle für dich“) und dass ich gerne ein LTR mit ihr will. Trotzdem erwähnte sie, dass sie keine Gefühle für mich hätte und schon gar nicht verliebt in mich wäre (Bindungsangst?). Auch meinte sie zu mir „Du brauchst eine normale Frau, keine verrückte wie mich. Warum verschwendest du deine Zeit mit mir?“ - „Ich fühle mich aber von verrückten Frauen angezogen.“ Nach einem weiteren 3-wöchigen Urlaub in der Heimat kam sie erneut etwas unsicher zurück. Einerseits war alles beim Altern, andererseits erwähnte sie häufig, dass die dieses Hin-und-Her müde macht uns sie sich endlich entscheiden müsste. Ich reagierte da recht locker. Ein Tages lud sie mich zu sich ein, um „alles zu besprechen“. Ich kam super gelaunt, ständig Witze gemacht. Sie schien sehr ernst. Irgendwann beichtete sie mir unter Tränen, dass sie keine Zukunft mehr für uns sähe. Ich antwortete ruhig: „Ok, dann gehe ich jetzt“. Als ich schon im Treppenhaus war, lief sie mir hinterher, weil sie noch darüber reden wollte. Ich sagte: „Wozu? Du hast dich doch schon entschieden. Das ist verlorene Zeit.“ Mit verweinten Augen bestand sie darauf. Ich ging wieder rein. 15 Minuten lang erklärte sie mir, dass sie nicht in mich verliebt sei und dass es besser für uns Beide wäre, wenn wir nur Freunde blieben. Sie möge mich wirklich sehr als Menschen und würde sich gerne weiter mit mir treffen, allerdings irgendwo draußen. Für mich kam das gar nicht infrage: („Nein, ganz oder gar nicht!“). Als ich es nicht mehr aushielt, bin ich herausgestürmt. Sie schickte mir einen langen Text, wie Leid es ihr tut, dass sie so ist, bla bla… Ich antwortete, dass ich enttäuscht und verletzt wäre und eine Zeit lang keinen Kontakt haben würde. Sie hielt es tatsächlich durch. 10 Tage später hatte ich Geburtstag. Direkt früh morgens erhielt ich eine lange Glückwunsch-Nachricht mit 100 Smileys. Sie fragte, ob sie mir jetzt wieder schreiben dürfte, sie möchte den Kontakt nicht abbrechen. Danach war wieder alles wie früher: Sie schrieb mir ohne Pause, wenn ich nicht antwortete, schrieb sie nochmal. Ich traf mich wieder mit einer anderen Frau, die mich allerdings wenig interessierte. 1 Woche später sollte ich wieder zu meiner HB fahren, weil ich noch etwas erledigen sollte, was ich ihr schon lange versprochen hatte. Auch brachte ihr ihre Sachen zurück. Wieder war ich super gelaunt, ließ mir nichts anmerken. Plötzlich sagte sie mir: „Weißt du, du hast eigentlich voll den schönen Körperbau!“ - „😀 Ich weiß, ich habe viel trainiert.“ Ich hatte noch eine Kleinigkeit für sie, meinte aber, dass ich es ihr nur gebe, wenn sie mich küsst! Nach langen Protesten tat sie es doch. Später gab es wieder Sex. Alles schien wieder super. Plötzlich sagte sie: „Warum bist du gekommen?! Ich hatte schon eine Entscheidung, jetzt bin ich wieder unsicher!“. Ich musste lachen 😀 Am Wochenende sollte sie bei einer Freundin übernachten. Sie fragte, ob ich morgen zu ihr komme und ob wir später telefonieren könnten. Ich sagte, dass es nicht geht, weil ich gleich wieder zu einer anderen Frau fahre. Mir war das sehr unangenehm, aber es war ihre Schuld… Sie ließ sich überhaupt nichts anmerken, hat mir die ganze Nacht lustige Texte, Videos etc. geschickt. Diese andere Frau hat mich geküsst, wollte Sex, ich bin dann aber nach Hause gefahren. Am nächsten Tag habe ich sie von ihrer Freundin abgeholt. Wir saßen noch zu dritt, haben uns nett unterhalten, sogar gemeinsame Pläne geschmiedet. Ich war überglücklich, meine HB wiederzusehen. Ich konnte nicht aufhören, sie anzulächeln. Sofort fing sie an: „Was habt ihr gestern gemacht?“ - „HB, es ist so ein schöner Tag, warum sollen wir darüber reden? 😎“. Sie ließ nicht locker. (Typisch: harte Schale, weicher Kern) Später beim Spazieren, wollte ich sie umarmen, küssen. Von ihr kam: „Geh doch zu der anderen Frau. Du hast sie gestern mit diesen Lippen geküsst!“. Sie meinte noch: „"Ich möchte nicht eine von vielen sein!" - "Du bist meine Nr. 1! Wenn meine Nr. 1 nicht will, suche ich mir eine Nr. 2!" Bei ihr im Bett wollte sie wissen, ob ich mit der anderen geschlafen habe. Sie würde sich davor ekeln. Darauf ich „HB, ich hätte die Nacht viel lieber mit dir verbracht. Aber das alles war deine Entscheidung! Was ich in meiner Freizeit mache, geht dich nichts an!“. Später küsste sie mich minutenlang leidenschaftlich! So habe ich sie noch nie erlebt! Wir hatten Sex, dann guckten wir stundenlang Filme, während sie sich an mich gekuschelt hatte. Es war alles wieder super! Am nächsten Tag habe ich ihr erzählt, dass ich mit der anderen Frau nichts gelaufen ist. Sie schien erleichtert. Vielleicht war das ein Fehler, ich wollte aber, dass sie weiß, dass ich kein Fuckboy bin, sondern wirklich Gefühle für meine HB habe und nicht bei jeder Gelegenheit Ersatz suche. Die nächsten Tage haben wir wieder normal gechattet. Plötzlich ruft sie mich an und sagt, dass wenn wir weiterhin ständig Kontakt hätten, sie immer wieder zweifeln würde. Deshalb möchte sie 1 Monat gar keinen Kontakt haben! Ich könnte mein Leben leben, sie bräuchte allerdings diese Zeit, um zu verstehen, was sie wirklich fühlt. Ich habe das heruntergespielt „Ja, alles klar. Hey, meine Jungs rufen mich schon, ich muss auflegen. Bis dann!“ Sie schrieb mir dann, dass es ihr Leid tue, dass sie so wäre. Wenn sie sich entscheidet, würde sie sich melden. Wir wären in einem Alter, wo man wirklich ernste Beziehungen mit Hinblick auf Heirat sucht. Ich habe nicht damit gerechnet, aber sie hielt tatsächlich durch. Der Monat war letztes Wochenende vorbei. Sie hat sich nicht gemeldet… Wenn ich mich als 100% Alpha verhalten würde, hätte ich sie schon längst abschießen müssen. Im LdS steht "Wenn es nach dem 4. Date keinen Sex gibt, vergiss sie!". Bei ihr gab es Sex nach ca. 2 Monaten. Warum soll ich aber eine Frau vergessen, die ich sowohl körperlich, als auch menschlich äußerst anziehend finde und die auch sehr gerne mit mir Zeit verbringt? Bei manchen Frauen gibt's Sex schon beim 2. Date, bei manchen eben viel später. Ich weiß nicht, was es ist, aber etwas an ihrer Art zieht mich extrem an. Ich blühe auf, wenn ich mit ihr bin. Ich habe das schon beim 1. Treffen gemerkt. Seit dem 2. geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Seit meiner letzten Beziehung vor 2 Jahren, habe ich mich mit 12 Frauen getroffen. Auch vor den Beziehungen hatte ich Dates. Nur 2x in meinem Leben verstand ich mich auf Anhieb so super mit einer Frau: Viel lachen, nie Langeweile, kaum Meinungsverschiedenheiten. Bei unseren Treffen herrscht immer eine sexuelle Spannung. Sie ist sehr leicht erregbar. Wird bei jeder Berührung feucht. Ihr werdet jetzt sagen: „Warum tust du dir das an? Such dir eine Frau, die sich erwachsen verhält und ihre Gefühle interpretieren kann!“ Vielleicht habt ihr dann Recht. Trotzdem habe ich das Gefühl, als würden wir Beiden etwas Schönes verlieren. Auch meinte sie, dass ich eine der wenigen Personen wäre, mit denen sie mehrere Tage am Stück verbringen kann. Sie hat so oft erwähnt, wie sehr sie mich mag und gerne weiterhin befreundet wäre. Warum unterscheiden sich ihre Taten (viel Invest, vermissen, Eifersucht) so von ihren Worten („Ich bin nicht verliebt“)? Warum hat sie sich nach dem Monat nicht gemeldet? Ich war mir zu 100% sicher, dass sie es wird. Auch wenn sie schlechte Neuigkeiten hätte, ist es doch besser, als einfach zu ignorieren? In dieser Zeit habe ich was mit Kumpels gemacht und mit 3 Frauen getroffen, war aber nichts Interessantes dabei. Aktuell spüre ich starken Druck. Eigentlich hatte ich nicht vor, mich zu melden. Allerdings hatten wir so viele schöne Monate zusammen, dass ich damit nicht einfach so abschließen kann. Sie zu löschen/blockieren, ist auch keine Option. Wir haben uns ja nicht im Streit verabschiedet. Ich hätte gerne ein zivilisiertes Ende. Vielen Dank fürs Lesen!
  6. Nee, wie gesagt, seitdem haben wir keinen Kontakt mehr. Davor hatten wir nur ca. 3-4 Tage Kontakt. Wir haben recht gut geschrieben, auch über etwas persönlichere Sachen. Sie schien auch auf jeden Fall Humor zu haben. Sonst hätte ich sowas ja nicht gebracht. Ok, so habe ich das noch gar nicht gesehen... Das würde ich gerne machen, allerdings weiß ich nicht, ob es richtig wäre, SOFORT ein Treffen vorzuschlagen. Das Letzte, was sie von mir weiß, ist ja die Agenten-Sache, was sie ja negativ aufgefasst hat. Ich müsste dafür erstmal wieder Pluspunkte sammeln, bevor ich ihr ein Treffen vorschlage. Sonst stehen die Chancen eher schlecht. Die Tage davor hatte ich schon das Gefühl, als würden wir den gleichen Humor teilen.
  7. Kann man hier nachlesen:
  8. Jungs, freut mich, dass ich euch zum Lachen bringen konnte. Genauso habe ich auch gehofft, dass ich auch meine HB zum Lachen bringen werde Unsere Gespräche die Tage davor waren nämlich sehr lustig-locker. Ich würde mich freuen, wenn ihr hier jetzt einen konstruktiven Beitrag reinstellt, wie ich die Situation retten könnte, damit ich meine HB und auch euch weiterhin zum Lachen bringen kann. Wie wärs?
  9. Ah, jetzt verstehe ich. Die ganzen normalen Hanteln aus dem Handel. Ja, damit habe ich damals auch mit dem Bankdrücken angefangen, wie oben beschrieben. Glaub mir, aufwärmen ist extrem wichtig! Besonders, wenn du schwere Gewichte hebst. Woher soll der Körper sonst wissen, dass er gleich extrem belastet wird? Hüpf davor etwas rum, Arme drehen, mach paar Liegestützen. Wenn du merkst, dass dir warm wird und du anfängst zu schwitzen, mach 1 Satz mit leichteren Gewichten (z.B. je 5-10kg).
  10. Ich gebe zu, dass ich zu nett bin. Wo war ich aber in diesem konkreten Fall zu nett zur ihr? Bei meinem Telefonat wollte ich ja bereits ein Treffen mit ihr ausmachen. Funktioniert das auch, wenn man berücksichtigt, dass wir uns noch nie getroffen haben, noch nichtmal telefoniert? Und zu dem Zeitpunkt werden wir ca. 2 Wochen keinen Kontakt haben. Nicht erstmal Stimmung aufbauen? Das letzte, was sie von mir weiß, war ja das dumme Agenten-Spiel. Sonst: Echt toller Beitrag!
  11. Meinst du, die Stange ist zu lang? Ich wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte. Bei eine Hantelbank ist das Gewicht ja auch oben positioniert, sodass man es erst einmal herunternehmen muss. Das eigentliche Training beginnt ja erst beim Drücken des Gewichts, nicht beim Aufladen auf die Brust. Ich habe auch früher mit KH Bankdrücken auf dem Boden angefangen. Ich hab sie in sitzender Position vom Boden aufgehoben, mich dann hingelegt und mit dem Training begonnen. Warst du denn nicht richtig warm? Egal, was du trainierst: Du solltest dich davor aufwärmen. Ich laufe oder hüpfe 10-15min auf der Stelle und bewege meinen gesamten Körper. Davor mache ich ein paar Trainingssets mit leichtem Gewicht. Wenn du von der Bank auf den Boden greifen musst, überdehnst du die Sehne möglicherweise.
  12. Ich bin 28. Wieso denkt sie, dass ich sie stalke? Ich habe ihr das mit der Party noch gar nicht erzählt. Facebook schlug sie mir automatisch als Freundin vor. Wie kann ich diese Unnahbarkeit und Härte in diesem Fall noch zeigen?
  13. Ich weiß, dass das etwas albern rüberkommen könnte. Aber wie gesagt: Die Tage davor haben wir sehr lustig miteinander geschrieben, sie schien meinen Humor zu teilen, deshalb wollte ich daran "anknüpfen". Sie müsste schon wissen, dass ich es nicht ernst meine. Wenn die Frage nicht ironisch ist: 3. Ich wollte sie anrufen und sowas sagen wie "Du wirst es nicht glauben, aber wir waren 2015 zusammen auf einer Party bla bla.... Das müssen wir feiern! Was hältst du von einem leckeren Kaffee?"
  14. 1. 28 2. 28 3. 1 4. bisher nur Umarmung zum Abschied 5. Ich habe online eine HB kennengelernt. In ihrem Profil hatte sie teils freizügige Fotos drin (im Bikini). Ich bekam ihre Nummer und wir schrieben bei WhatsApp weiter. Sie war sehr direkt, unsere Unterhaltungen haben Spaß gemacht. Auch kamen gelegentlich Shit-Tests ("Gabs das Hemd nicht in deiner Größe?"), die ich gut gemeistert habe. Auch waren die Gespräche schon zweideutig, also etwas sexuell. Irgendwann kam nach einer meiner "philosophischen Fragen" von ihr "Hör auf meinen Kopf zu ficken und schlag endlich ein Treffen vor". Ich war etwas überrascht und schlug erstmal "Anfang nächster Woche vor". Darauf sie "wieso? hast du am Wochenende keine Zeit?" Aber sie stimmte zu. Am nächsten Tag rief ich sie spontan an und sagte "was hast du morgen vor? lass uns treffen!". Sie fand meinen Sinneswandel komisch aber stimmte wieder zu. Ich sollte in ihre Stadt kommen (ca. 50 km), deshalb übernahm sie die Planung: Zuerst was essen, dann spazieren, dann evtl. einen Film gucken. Ich holte sie ab, war total offen und gesprächig, ständig Witze gebracht, über die sie sogar lachte 😀 Ich fragte sie noch "Rede ich vielleicht zu viel?" - "Nein, das ist gut so" Ich hatte schon den Eindruck, als wäre sie an mir interessiert: Sie hatte eine offene Körperhaltung, spielte mit ihren Haaren, lächelte und guckte mir in die Augen. Nach dem Spaziergang lud sie mich doch zu ihr ein (das war unser 1. Treffen!). Für mich war das eine klare Sache... Beim Film-Gucken schien sie etwas Abstand zu halten. Ich hatte nicht das Gefühl, als würde sie Sex wollen. Beim Chatten war sie wesentlich direkter. Zum Ende das Films hatte sie ihr Handy in der Hand. Nach dem Film habe ich noch ein paar kleinere Andeutungen gemacht, was sie denn heute noch vorhätte. Sie meinte, dass sie sich gleich mit ihrer Cousine trifft. Alles klar... Ich umarmte sie und wir verabschiedeten uns. Am nächsten Tag habe ich ihr geschrieben, wir hatten etwas Kontakt. Am Tag darauf rief ich sie spontan an und lud sie in meine Stadt ein, zu einer Veranstaltung. Sie fing etwas an zu stottern... Ich entschied mich, mich nicht mehr zu melden. Am nächsten Tag hat sie mir ein "lustiges Video" geschickt (Aufmerksamkeit?). Ich antwortete mit einem "lustigen Kommentar". Darauf kam nur ein Smiley zurück. 6. Ich habe nur sexuelles Interesse an ihr. Sie scheint mir sexuell offen zu sein. Auf dieses Kino, essen, spazieren, etc... habe ich mit ihr keine Lust. Auch will ich nicht schon wieder die 50km zu ihr fahren. Wie sollte ich mich hier weiter verhalten? Soll ich sie direkt fragen, ob sie sexuelles Interesse an mir hätte?
  15. Hallo! Ich habe letzte Woche eine HB bei Tinder kennengelernt. Recht schnell bekam ich ihre Nummer und wir schrieben bei WhatsApp weiter. Sie kam mir sehr sympatisch und gebildet rüber, wir scherzten viel und verstanden uns super. Am 3. Tag kam plötzlich weniger von ihr. Dann erfuhr ich, dass sie über die Feiertage bei Ihrer Familie in einer anderen Stadt ist. Alles kein Problem, ich hab Zeit. Ich fand sie bei Facebook und entdeckte, dass wir gemeinsame Freunde haben und sogar vor wenigen Jahren zusammen auf einer Party waren (wir haben es wohl beide vergessen). Dies wollte ich ihr, als "Überraschung", am Telefon mitteilen. Man muss ja nicht nur chatten... Am Telefon wollte ich auf "Geheimagent" tun, um lustig-locker rüberzukommen. Das wäre übrigens unser 1. Telefonat gewesen. Ich rief sie spontan an, sie ging nicht ran. Kurz danach schrieb sie mir: Von ihr kam darauf keine Antwort. Am nächsten Tag habe ich abends nochmal versucht, sie anzurufen (wie angekündigt), sie ging aber wieder nicht ran. Auch diesmal kam keine Antwort. Normalerweise würde ich entweder die Sache abhaken oder sowas schreiben wie "na? wieder zurück aus dem Urlaub?" Aber da ich wirklich Interesse an der HB habe und da wir sogar gemeinsame Freunde haben (wenn sie das erfährt, wird direkt ein Vertrauensverhältnis aufkommen), möchte ich lieber von euch ein paar Tipps erhalten, um die Sache nicht zu vermasseln. Wann und was sollte ich ihr schreiben? Unsere letzte Unterhaltung war am Samstag, mein letzter Anruf (bzw. Versuch) am Sonntag.