grind_it_baby

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     163

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über grind_it_baby

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 16.11.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Hessen
  • Interessen
    Online Poker, Städte, Ausgehen, Psychologie

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

267 Profilansichten
  1. Danke für deine Antwort. Werde es beim nächsten mal besser Gliedern. Ich bin 26 Jahre. Mein Eskallieren ist tatsächlich eine reine Baustelle. Das ist der Punkt, indem mir das Forum Anhaltspunkte geben kann. Ich werde das dann auch Zeitnah üben, aber ich brauche dazu Frauen vielleicht doch Frauen die mir wirklich zusagen. Angst zurückgewiesen zuwerden hatte ich in der Vergangenheit sicher desöfteren. Bin aber auch einfach schüchtern wenn es darum geht den ersten Schritt zumachen wenn es darum geht. Hatte 2 längere Beziehungen und somit weniger Erfahrung. Denke muss da ein Stil finden der zu mir passt.
  2. Das ist richtig. Mir geht es dabei darum Frauen einfach besser einzuschätzen. Denke das ist schon Hilfreich. Das hast du womöglich falsch verstanden oder ich falsch ausgedrückt. Äußerlich fand ich sie ok und sie hatte ein symphatische Ausstrahlung, aber ihre Art hat mir nicht gefallen. Ihr etwas vorspielen wäre nicht drin gewesen. Aber ob ich sowas überhaupt möchte weiß ich nicht genau. Ich denke diese Online Geschichten sind tatsächlich nicht das Wahre. Ich kann nur bestätigen, dass das mit dem Poker nicht gut kommt. Die Reaktionen waren in der Regel eindeutig, obwohl es zuvor gut lief. Ich habe auch schon was anderes gesagt, aber dann spielt man ja wieder was vor bzw. lügt. An meiner Schüchternheit bei Eskalation und dieser Job Geschichte muss ich noch arbeiten.
  3. Hi, hatte mich Anfang der Woche mit einem Tindermatch getroffen. Ich schrieb sie natürlich an, jedoch ging das Treffen bereits nach wenigen Nachrichten von ihr aus. Das Date fand gegen 7 Uhr statt. es war sehr kalt deshalb plante ich in ein Cafe/Bar zugehen, was ich auch zuvor abmachte. Kurz vor dem Treffen meinte sie dann sie hätte Hunger und so nahm sie wieder die Initiative, sodass wir bei einem Italiener landeten. Zudem in einem eher schicken. So war definitiv nicht mein Plan. Sie hatte einige Kilos mehr als auf den Bildern, was ich schon nicht so prickelnd fande.Das Gesicht entsprach aber weitesgehenst den Bildern. Als wir am tisch saßen fragte sie schon sofort was ich trinken würde, das überraschte mich wirklich und ich habe gezögert. Kurz darauf schlug sie auch noch vor, dass wir uns eine Pizza und ein Salat teilen. Ich erfuhr, dass sie in der Hochschule in der Verwaltung eine Ausbildung macht und später studieren möchte. Sie reist wohl viel und hat für ihr Alter von 21 Jahren Verhältnismässig einiges an Kohle. Allerdings kam sie dann doch eher wie ein Dorfmädel rüber. Nicht so mein Fall. Kleidungsstil gefiel mir auch nicht. Das Gespräch wurde deeper. Unteranderem erzählte sie mir sie sei unzufrieden mit sich. Kam bisher echt nicht so rüber. Sie erzählte ihr Ex sei ein Lappen und sie habe ihn 1x betrogen ( disqualifiziert sie). Ab diesem Zeitpunkt war mir spätestens klar höchstens ONS und das auch nur heute oder garnicht. Ich glaube Nahezu kein sexuelles Interesse gezeigt zuhaben, Komplimente gab es auch keine, da ich ein wirklich ernst gemeintes Kompliment nicht parat hatte. Körperkontakt entstand nur als sie skeptisch über Ihre Haare redete und mich sozusagen bat sie anzufassen, was ich auch tat. Später spielte sie auch ständig die ganze zeit an ihren Haaren. Dann kamen wir dazu, dass ich zur Abendschule gehe, wo ich die mittlere Reife mache und mich weitgehenst mit Onlinepoker über Wasser halte. Da kam folgende schon sehr direkte Aussage, dass ich mich ganz unten in der Gesellschaft befände! Da sah ich mein größtes Leak, denn ich war echt schockiert und überrumpelt und habe nicht wirklich viel zu gesagt. Es ist tatsächlich auch mein " Wunder Punkt" , erst jetzt die mitlere Reife zumachen und noch nicht viel vorweisen zukönnen, was natürlich seine Gründe hat die ich aber niemals einer flüchtigen Bekanntschaft erzählen würde. Ich denke ich sollte diesbezüglich evt. nicht mehr die Wahrheit sagen oder komplett hinter dem Stehen was ich tue, wobei ich mir bei Zweitem nicht sicher bin ob ich es kann. kommunikation fand aber weiterhin statt und ich brachte sie sie auch während des kompletten Date zum Lachen. Beim Bezahlen machte ich getrennte Rechnung und meinte vor dem Kellner sie solle mir das Geld draußen geben ( total dämlich). Wir fuhhren mit ihrem Auto zu dem eigentlich vereinbarten Treffpunkt der 2 Minuten entfernt von meiner Wohnung liegt was sie auch wusste wo sie mich rauslassen sollte. Kurz bevor wir dort waren fragte sie, ob ich jetzt Nachhause laufe ( macht das Sinn?!). Daraufhin sagte ich ja und wir verabschiedeten uns........ Trotz einiger Leaks habe ich eine gute Konservation geführt. Ich sehe es dennoch als verschwendete Zeit. Ich überlege in Zukunft bei solchen Verläufen einfach nur zufragen, ob sie mit zu mir kommt um dann aufs Ganze zugehen, denn sex wäre dem Äußeren nach ok gewesen. Wiedersehen, nein Danke. Ob das Erfolgsversprechend ist i dont know, but who cares, einfach um zulernen wie man eskalliert was meine Schwäche ist.... Was haltet ihr von einem solchen Date bzw. einem solchen Typ Mädel? Ist ja nicht eher so Standart wie ich finde. Kann "so Eine" schlecht einordnen. Thx ;)
  4. grind_it_baby

    Körbe

    Also ich habe noch kein Plan von Frauen auf der Straße oder sonstwo ansprechen. Bin noch irgendwo in der Pflichtlektüre. 1. Da solltest du dir echt kein Kopf machen, da du solche Frauen eh nicht willst, die so unverschämt und absolut keine Manieren haben. (egal ob der Mann ihr Typ ist oder nicht!) 2. Als Einfallsreich empfinde ich das irgendwie nicht.. Sie muss den Eindruck haben es war ein Vorwand sie nach der Bibliothek zufragen, wenn du ihr anschließend erzählst sie sei hübsch und dich vorstellst. Ich habe bisher einmal real eine Frau angesprochen und es war irgendwie auch ein Korb. Ich fragte sie direkt, ob ich ihre Nummer bekäme, darauf antwortete sie, dass sie vergeben sei. Allerdings kamen wir noch gut 5 Minuten gut ins Gespräch und ich hatte den Endruck, dass sie sich gefreut hat. Hätte ich am Ende gefragt.... Vllt wäre sie dann nicht vergeben gewesen who knows. Wie auch immer ich empfand es in der Summe als ein positives Erlebnis. Lass den Kopf nicht hängen!
  5. Ich bleib dabei... Mit diesen starken Neuroleptika in höheren Dosen wirst du nicht zu dir finden, deine Persönlichkeit nicht weiter entwickeln können und gedämpft durchs Leben spazieren. Medikamente werden in den Himmel gelobt von Ärzten und Therapeuten. Ich denke aber es lohnt sich einfach nur in Akutphasen sich die in einem solchen Ausmaß anzutun. Lass dich wirklich umstellen, wenn deine Angst noch so groß ist auf etwas schwächeres in geringerer Dosis und unbedingt auf dich Acht geben, d.h aber nicht sich ständig mit seiner Krankheit auseinanderzusetzen und mit der Angst vor erneuten Akutphasen zu leben. Ich habe insgesamt echt den Eindruck, dass du gut mit umgehst und richtige Wege einschlägst. Deine Ziele klingen echt gut und umsetzbar. Versuche einfach Frühwarnzeichen zubeachten, falls keine bermerkbar sind würde ich einfach mein Ding druchziehen.
  6. Hi ich habe ebenfalls seit meinem 18 Lebensjahr eine schizoaffektive Störung auch durch durchgehenden Drogenkonsum in der Jugend. Ich habe so ziemlich jedes Neuroleptika durch und kann dir nur Recht geben, so lässt es sich nicht Leben. Meine Meinung dazu, wenn auch irrsinnig lieber noch mehrere Krankheitsphasen und dafür richtig Leben, als gehemmt durchs Leben zu stolpern. Risperdal ist eh das schlimmste. Noch ein Tipp lass dich nicht von Ärzten etc. als behindert oder krank abstempeln, die wollen dir diese Tabletten ein lebenlang andrehen... mit den kommst du nicht weiter. Genieße dein Leben gib Acht auf dich und du wirst definitly mehr Freude haben!
  7. Danke dir für die schnelle Antwort. Meine Aussage bzgl. des ONS sollte heißen, dass ich sie für nur einmal Sex und anschließend kein Kontakt mehr zu Interessant finde (richtige Definition für ONS in deinen Augen?!). Gelang ich damit in die Friendzone?! Sage Ja, ein wirklichen Plan habe ich nicht. Dein Vorschlag mit dem drauf anlegen fand auch bereits schon leicht in die Richtung statt ( Als wir uns Nah waren, interessiert etwas nachgehakt und kurz intensiver angeschaut). Allerdings denke ich es sollte doch langsam mal weitergehen in Richtung Kuss und da sehe ich meine Schwäche. Ich mach mir das ganze Treffen kein Kopf bin cool und locker drauf hab Spaß, aber die Annäherungsversuche fallen extrem schwer. Das kommt bei mir echt sehr langsam ( schade). Das mit dem beim reden anfassen ist mir natürlich bekannt. Sie hat es beim 2. Date paar mal gemacht und ich daraufhin auch ( selbst das fiel mir schwer als Erster zutun). Beim 3. Treffen und unter einem Cocktail wird die Eskalation sicher leichter für mich, aber sollte Alkohol mein Vorraussetzung dafür sein?! 😁
  8. Hi, hoffe mein Beitrag passt hier rein. Kurz zu mir, bin 26 Jahre und hatte bis vor 3 Monaten eine 5 jährige Beziehung. Bin absolut neu hier und habe mich 1-2 Stunden im Einstiegsthread eingelesen.... whatever... Zu meinem Anliegen: Anfang/Mitte Dezember angefangen mit einem Tinder Match zuschreiben, das Ganze nur in English (Columbianerin, Studentin, 25 Jahre, für mich eine "9/10"). Ich hatte vor einfach lässig ein Cappucino mit ihr zutrinken, einfach nur quatschen.Dies bejahte sie auch sofort. Ich habe mir dann allerdings Zeit gelassen und nur selten geschrieben. Hatte so manches um die Ohren, sowie 2 andere uninteressante Dates. Kurz vor Weihnachten schrieb ich ihr in Tinder, ob sie unseren Cappucino vergessen habe (richtig blöd :D), worauf sie vorschlug in Whatsapp weiter zuschreiben. Das veränderte glaube ich das Interesse beider Seiten und ich fande herraus, dass mir ihr Humor und Mentalität sehr zusagt. Wir haben viel gelacht. Anfang Januar kam es dann auch doch noch endlich zum Ersten, wenn auch kurzen Date, wo wir wirklich viel Spaß hatten und sie mich zum Abschluss in Eigeninitiative "inniger" umarmt hat, sowie direkt nach einem 2. Treffen fragte. Seitdem kommt auch wirklich viel von ihr aus. Letzten Mittwoch kam es auch zu dem vereinbarten 2. Treffen. Es verlief noch lockerer und lustiger wie das vorrige. Wir hatten ständig Blickkontakt, sie spielte mit ihren Haaren und wir standen mehrmals nur wenige cm von Gesicht zu Gesicht entfernt. Das war beim 1. Treffen auch 1x der Fall, da zog sie jedoch zurück, diesemale nicht. Desweiteren kamen wir irgendwie darauf, ob ich sie mag und mich in sie verlieben könnte, eher aus Spaß. Das bejahte ich, daraufhin hakte sie nach und wollte mir Informationen entlocken. Wie auch immer.... Ich habe keine Anstanden gemacht ihr bisher Nah zukommen. Ich bin echt aus der Übung und meiner schüchternen Art, noch nie eine fremde Frau zum Flirt real angesprochen, sowie durch die lange Beziehung. In jüngeren jahren lief das ganze Ding mit Mann und Frau auch anders. Glaube aktuell Punkte ich nur damit, dass ich cool bin und Humor habe, da gelangt man doch schnell mal in die Friendzone?! Was mir im Leben aber noch nie passiert ist. Ich will mehr ( F+ would be nice firstly). Für ein ONS ist sie mir zu schade und bereits zuviel Zeit investiert. Diese Woche steht das nächste Date an, wahrscheinlich sogar in einer Bar auf Cocktails..... Sooo was tun?! Einfach zu schüchtern :D...