Lepmur

User
  • Inhalte

    14
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     95

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Lepmur

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    NRW

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

278 Profilansichten
  1. @BondigNein, ich wohne sehr ländlich und pendel 65 km zur Arbeit. Zurzeit überlege ich sogar, mir eine Zweitwohnung in der Stadt zu besorgen. Das hätte natürlich den Vorteil, dass ich flexibler bin. Aber so ganz überzeugt mich die Idee noch nicht. Das Jahr 2020 habe ich auch schon fast abgehakt und möchte es zur Selbstoptimierung nutzen. Würde mich halt ganz gern mal wieder halbwegs attraktiv fühlen. Ich denke, das hilft schon viel. Zwischendurch mal ein Date, aber so ganz bei der Sache bin ich wohl noch nicht. Muss ja auch noch meine Oneitis in den Griff bekommen.
  2. @ChulaDiesen Gedanke hatte ich auch schon. Ich nutze gerade Tinder. Aber so ganz traue ich meinen eigenen Gedanken und Gefühlen dazu nicht. Folgende Gründe hatte ich für Tinder. Ich war traurig und suchte Ablenkungen. Der Gedanke, dass es klappen könnte, war auch dabei. Und ein bisschen, um meine Skills zu verbessern. Meine Erfahrungen in den letzten 4 Wochen. Es gab 4 Dates. HB6-7. Irgendwie liefen die Dates alle gleich ab. Entspannte Gespräche, mal witzig, mal ruhig. Hin und wieder Smalltalk. Aber immer hat es sich so angefühlt als würde ich mit meiner Schwester reden. Attraction bei 0. Vermutlich auf beiden Seiten. Ich habe mich anschließend auch nie mehr gemeldet. Meinem Ego hätte es natürlich gut getan, wenn irgendwie mal mehr gelaufen wäre. Ist es überhaupt möglich, Attraction bei einem Date zu erzeugen, wenn man selbst nur die Schwester vor sich sitzen sieht? Jetzt stelle ich mir natürlich die Frage, warum es nur bei einem Date blieb. Bin ich vielleicht gerade nicht so weit? War ich einfach nicht attraktiv genug? Fehlen mir noch zu viele Skills? Oder bin ich einfach nur bescheuert im Kopf. Kann das jemand nachvollziehen?
  3. @Bondig Du hast recht, zumindest in letzten 10 Jahren. Dort gab es immer mal kurze Phasen, in denen ich Single war, Aber dieser Wunsch nach einer Beziehung war noch nie so stark. Ich tippe, dass ein bisschen die Angst dabei ist, in meinem Alter keine Frau mehr zu finden, die ich wirklich toll finde. Und wahrscheinlich hänge ich auch immer noch an meine letzte LTR. Sie war für mich optisch einfach genau mein Ding. Dann wird es schwieriger, Kompromisse einzugehen. Ich versuche gerade genau das, was du mir vorschlägst. Bin auf der Suche nach neuen Hobbys - am besten natürlich mit Kontakt zu anderen Menschen. Ich arbeite recht viel und mache viel Sport. Meine Tage sind also ziemlich voll. Zwischendurch habe ich dann auch mal ein Date. Aber es fehlt noch was...Im Moment kann ich tatsächlich sagen, dass ich unglücklich bin. Stadt / Land - diese Thema geistert immer noch in meinem Kopf. Immerhin arbeite ich in der größten Stadt in NRW. Auch wenn meine Freunde eher häuslich geworden sind, sehe ich sie recht häufig und würde das ja schon aufgeben.
  4. @GodimentoAlso es scheint ja, mein Text erweckt den Eindruck, dass ich zwingende eine deutlich jüngere Frau will. Aber ich komme mit Frauen in meinem Alter auch gut klar. Mein Filter steht auf 27-37. Ich hatte eine LTR, die 1 Jahr war. Also klar, Jüngere haben durchaus ihren Reiz, aber da ist es wohl noch schwerer, etwas Passendes zu finden. Ich stimme dir zu, dass Akzeptanz ein guter Schritt in die richtige Richtung ist. Mit Escort oder Nutten hätte ich keine moralischen Bedenken. Das Problem ist einfach, dass sie 0 sexuelle Anziehung auf mich haben - egal wie heiß sie sind. Ich kann mit einer Frau nichts anfangen, die mich in dem Moment nicht will, sondern mein Geld. Wenn ein Frau jedoch ihre Lust zeigt, ich weiß, dass sie Lust hat und vor allem Lust auf mich und den Sex mit mir hat, steigert das mein Verlangen ins Unendliche... Hast du aufgegeben? Ich noch nicht.
  5. @Chula hab tatsächlich ne beste Freundin. Inzwischen Familie, wir sehen uns also selten. Sie fand mich wohl mal ganz gut. Wenn wir nicht immer in Beziehungen gewesen wäre, wäre wohl mal mehr passiert. Zum Glück ist es nie so weit gekommen. @14:59 Danke dir schon mal. Ich stimme dir in allen Punkten zu. Ich versuche auch immer, es rational zu sehen, aber der Schalter springt noch nicht um. Ich muss einfach noch verinnerlichen, dass die ganze Situation auch ein Schritt meiner Entwicklung ist. Ich weiß natürlich auch, dass es hier ein bisschen gejammer ist,es bestimmt besser wird und mich vielleicht sogar nach vorne bringt. Und wenn jeder hier reinschreiben würde, wie viele er wieder wegbuttert hat, wäre es ja auch langweilig.
  6. Ich freue mich über jeden Beitrag hier aus der Community. Auch wenn es keine Tipps gibt. Allein der Austausch ist schon super. LASTACTIONHERO: Von dir habe ich schon Bilder gesehen, glaube ich. Bist doch ne mega Kante, oder? Und dann wohnst du Köln - dort geht ja auch einiges. Wäre evtl auch eine Stadt, wo ich hinziehen würde. Immerhin arbeite ich dort. Ich versuche natürlich, nicht zu sehr zu schmollen. Wie gesagt, Sport mache ich im Moment recht viel. Versuche hier viel zu lesen und habe angefangen, das Buch "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" zu lesen. Mal sehen, ob es mich weiterbringt. Ein Schalter, der in meinem Kopf umschlägt wäre toll. Guardine: Mit lichter werdendem Haar habe ich auch etwas zu kämpfen. Habe zwar einen guten Friseur und es fällt noch nicht so auf, aber ich plane auf jeden Fall für dieses Jahr eine OP. Bin aber danach wohl erst mal für 3-4 Monate aus dem Spiel. Naja, wer kann sich nicht für hübsche Frauen begeistern. Hoffe mir natürlich auch durch eine bessere Optik ein besseres Mindset. Leider scheine ich doch etwas abhängig von Erfolgen und Bestätigung zu sein. Am Wochenende ist ein TInder-Date geplant. HB8, sieht echt toll aus Hatte ihr letzte Woche abgesagt, weil ich keine Lust hatte. Hatte sie eigentlich schon abgeschrieben, sie schrieb mich aber gestern an, ob wir es nicht noch mal versuchen sollen. Hab dann direkt ein Bier in einer Bar vorgeschlagen. Dates machen mich zwar nicht nervös, aber seltsame Gedanken dazu habe ich schon. Was will so eine von mir usw... Halte euch aber gern auf dem Laufenden, wenn ihr wollt. TIpps sind natürlich auch immer gern gesehen.
  7. Hi Debri, danke dir schon mal für deine Einschätzung und die App schaue ich mir mal an. Land und Stadt wäge ich im Moment ab. Land = Freunde, Familie und Vereine in der Nähe. Stadt = kurzer Arbeitsweg, neue Möglichkeiten, Tapetenwechsel.... Meine subjektive Einschätzung meines Aussehens scheint nicht realistisch zu sein. Leider bekomme ich das nicht weg und sehe mich so Spiegel und das war schon immer so. Wahrscheinlich darf ich mich gar nicht beschweren, Bin 1,85 m Groß, Gewicht 90 Kg, war mal besser, aber ein Pummelchen bin ich nicht. Und ich mache ja auch mehr Sport. Zähne sind gerade und weiß. Keine Karl-Dall-Augen oder Aknenarben. Ich kann mich da auch manchmal gar nicht selbst einschätzen. Und zur Beziehung gebe ich dir auch recht. Der Wunsch danach ist im Moment sehr groß, aber gleichzeitig auch total unvorstellbar. Pärchen auf der Straße beneide ich. Das ist absolut neu für mich. Woher das kommt, kann ich gar nicht sagen. Vermutlich wirklich ein Zusammenspiel meiner Baustellen - Beziehungsende erste vor kurzem, Freunde sind weiter, die 40 naht usw. Vielleicht auch einfach ein Stück Suche nach Bestätigung. Ich habe aber auch im Moment nicht das Mindest, die Skills oder sonst was, um jemanden am Wochenende aufzugabeln.
  8. Du hast es auf den Punkt gebracht. Ich finde mich selbst nicht besonders gut. Aber auch hier bin ich gerade ratlos und bekomme positive Gedanken auch nur durch Erfolgserlebnisse. Bin anscheinend komplett Abhängig von anderen Menschen.
  9. Hallo zusammen, mir schwirrt gerade viel durch den Kopf, werde aber versuchen, mich möglicht kurz zu fassen. Ich habe mich in meiner kurzen Singlezeit mal hier angemeldet, aber auch nicht so viel Zeit hier verbracht. Vielleicht hätte ich mal den Beziehungs-Thread lesen sollen.... Kurz zu mir:Ich werde jetzt bald 37, bin seit 3 Monaten wieder single und stecke irgendwie in einem Loch. Ich weiß nicht, ob es an Corona liegt, dass mir meine Ex noch fehlt oder dass mein gesamter Freundeskreis in einer anderen Lebensphase steckt (Familie, Kind usw). Der Wunsch nach einer Beziehung ist plötzlich riesig. Vergangenheit: In den letzten 10 Jahren war ich irgendwie immer durchgehend in einer Beziehung. Es kam ne Trennung, dann war ich kurz alleine (was ich auch ok fand) und plötzlich war ich wieder in einer Beziehung. Zwischendurch 1-2 Affären in der Singlezeit. Alles ok soweit. Auch wenn ich nach den Trennungen immer sehr gelitten habe, habe ich mich noch nie so gefühlt wie jetzt. Letzte Beziehung: Sie kam in mein Leben als ich eigentlich noch gar nicht bereit für etwas Neues war. Sie hat sich aber so sehr um mich bemüht, dass sie dann doch meine LTR wurde. Hinzu kommt, dass sie optisch total mein Fall war. Der Sex war auch grandios. Vom Charakter und Typ haben wir aber so gar nicht zusammengepasst. Sie war 9 Jahre jünger, etwas unreif und nett ausgedrückt... unprätentiös. Viel gestritten, aber in den guten Zeiten echt toll. Ein Ende war absehbar. Jetzt habe ich natürlich Angst, keine mehr zu finden, bei der es optisch und sexuell zu gut passt. One-itis? Ende der Beziehung: Ich leide leider immer sehr, habe aber auch direkt wieder angefangen, mich gesund zu ernähren, viel Sport zu machen und wieder vermehrt hier im Forum zu lesen. Mich also um mich zu kümmern. Vor 3 Wochen bei Tinder angemeldet usw. Tinder läuft eher schleppend. Vielleicht bin ich zu alt, wahrscheinlich im Kopf noch nicht frei, aber ich wollte einfach mal was machen und etwas "üben". 3 Dates bisher. Bei keiner hatte ich das Bedürfnis, mehr zu wollen. Das ist ok, aber von den Damen wollte auch niemand mehr von meinem Kuchen und das ist nicht ok. Die Dates liefen alle nicht schlecht. Mal ein Bier getrunken, mal spazieren - zu Beginn war ja noch Corona. Flüssige Unterhaltung ein bisschen C&F, aber zu jeder Zeit lag nur Freundschaft in der Luft. Eine wollte sich noch mal mit mir treffen. Ich sagte ab, weil ich einfach keine Lust hatte und lieber was trinken gehen wollte. Nach diesen freundschaftlichen Dates sprang mein Hirn an. Warum konnte ich sie nicht für mich gewinnen? Liegt es daran, dass ich nicht attraktiv genug bin. Was hab ich falsch gemacht? Vielleicht aber auch weil ich selbst noch nicht bereit dazu bin? Diese Fragen kann ich mir nicht beantworten. Was ich weiß, dass ich keine sexuelle Spannung aufbauen konnte. Es hätte meinem Ego in der jetzigen Situation aber gut getan. Meine Erfahrung mit Tinder vor 4 Jahren. Kurz angemeldet, 3 Dates, 3 mal Sex und eine LTR. Hatte wohl Glück.... Nahe Zukunft: Neue Hobbys? In die Stadt ziehen (wohne eher ländlich)? Würde dafür doch einiges aufgeben. Ich mag das Land und bin unsicher. Mein Freundeskreis geht nicht mehr raus. Neue Freunde mit Ende 30? Socialising ist gerade schwierig, vielleicht bald mehr... Kleine Schönheits-OP Ziel: LTR Ich beschreibe mich mal... Ein Problem habe ich - wenn ich in den Spiegel schaue oder mich auf Fotos sehe, sehe ich eine hässliche 2. Das war schon immer so und ich bekomme es nicht weg. Objektiv scheine ich ne 6 und in guten Zeit vielleicht ne 7 zu sein. Ich habe einen Job, der mir Spaß macht. Ich verdienen ganz gut, aber nicht beeindruckend. Ich glaube, ich kann von mir behaupten, nicht auf den Kopf gefallen zu sein. Hab jetzt keine krassen Hobbys. Von der Welt habe ich aber schon so einige Länder gesehen. Zurzeit bin ich nicht der glücklichste Mensch. Ich war mal fröhlicher, unbeschwerter und witziger. Das wird wahrscheinlich auch meine größte Baustelle sein. So wird mich niemand mögen oder interessant / heiß finden. Weil ich mich ja selber nicht toll finde. An meiner Optik arbeite ich gerade fleißig, aber das ist ja auch das Einfachste. Warum ich das her schreibe? Erhoffe mir vielleicht ein bisschen Hilfe. Ein bisschen Motivation. Kleine Tipps. Neue Sichtweisen. Was würdest du tun? Danke:
  10. Na gut, dann rechtfertige ich mich einfach mal. Wenn du es unverschämt findest, dass ich eine Frage zu einer mir neuen Situation hatte, die ich mir in dem Moment nicht selbst beantworten konnte, diese einfach mal gestellt habe und mich auf ein "vielleicht" festnageln willst, kann ich wohl nichts machen. Obgleich ich mir bewusst war, was für ein Forum das ist, hatte ich dennoch nicht vor, der neue Player der Stadt zu werden und habe einfach auf eine nette Community und eine zweite Meinung zu einem akutem Problem gehofft. Die habe ich auch erhalten und bin denjenigen auch sehr dankbar. Ich werde mit hoher Wahrscheinlichkeit auch häufiger reinschauen, weil ich die Erfahrungen und Herangehensweise hier schon sehr interessant finde. Und ja, ich habe schon einiges gelesen. Meine Empfehlung an dich, Kleiner Pinguin, wäre, eine Thread, der dir nicht gefällt, einfach zu ignorieren. Das würde dir und jetzt leider auch mir Zeit sparen. Zu mir kann ich nur sagen, dass ich ein ganz gesundes Selbstbewusstsein habe, kann mich über mein Aussehen nicht beklagen, mit Frauen genauso reden kann wie mit einem Kumpel und hatte bisher überhaupt kein Problem "mit einfachen Dingen wie Eskalieren" - nur in dieser Situation einmal nicht. Wahrscheinlich hatte ich in der Vergangenheit einfach nur das Glück, dass ich nie aktiv auf der Suche war, ich dementsprechend unverkrampft war und es meistens Selbstläufer waren. Kurzer Abschluss: Ich hatte für mich immer den Anspruch, jede Fragen bedingungslos zu beantworten, wenn die eigenen Fähigkeiten zur Beantwortung nicht ausreichen - mögen sie noch so trivial erscheinen. Das erklärt meine vielleicht naive Herangehensweise, einfach mal hier reinzuschneien und zu fragen. Sollte sich jemand ausgenutzt oder nicht genug wertgeschätzt fühlen, war es sicherlich nicht beabsichtigt. Ich bin allen für die konstruktive Kritik dankbar. ist ja was lang geworden 🤓
  11. Ich bin echt überrascht, dass es so viel Feedback gab. Stark von euch. Kleines Update zur Situation: Ich habe mich bei ihr gemeldet. Den letzten Abend habe ich dabei einfach gar nicht erwähnt. Kleines unterschwelliges Kompliment an sie und die restliche Konversation entspannt wie immer. Ansonsten freut sie sich auf ein weiteres Treffen und meldet sich hin und wieder von sich aus bei mir. Ich hab also noch mal die Kurve gekriegt und werde beim nächsten Treffen 2 Gänge hochschalten. Hab mich ja jetzt darauf eingestellt, dass es komplett abwartende Personen gibt. Neue Situation für mich, aber ich freu mich auch ein bisschen drauf.
  12. Joa, ich lese mich vielleicht wirklich mal ein. Es war ja von mir nicht geplant oder initiiert, daher gab es natürlich auch keine Vorbereitung - es hat vorher auch so geklappt🙃. Devot ist die Kleine, ihren (Sex)Geschichten nach zu urteilen, überhaupt nicht. Oder machen die jungen Dinger von heute das so, um sich interessant zu machen. Wenn ja, würde es bei mir eher den gegenteiligen Effekt auslösen. Ansonsten noch mal besten Dank für die konstruktive Kritik.
  13. Ja stark, danke für die schnellen und absolut nachvollziehbaren Antworten. Hatte wohl bisher immer das Glück, dass alle mitgespielt haben und hab es dieses Mal wohl verbockt. Mir fällt gerade noch kein Rettungsversuch ein - ein "Sorry, dass ich zu dämlich war" ist wohl nicht zielführend. Eigentlich habe ich mich immer für recht unverkrampft gehalten und jetzt sowas... 😒
  14. Hallo zusammen, Ich brauche mal euren Rat - ich komme selbst nicht drauf. Ich hoffe, ich bin richtig hier. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates Beschreibung des Problems: Prolog: Ich war mit Freunden auf einer Party und wurde mehr oder weniger abgeschleppt. Wir landeten später (alkoholisiert) bei ihr im Bett. Ich hatte echt Lust auf sie, habe aber kurz vorher die Notbremse gezogen und bin gegangen. Der Grund dafür war, dass ich noch in einer Beziehung war, die zwar kurz vor dem Ende stand, aber dennoch aktuell war (ich bin halt treu). Ca 2 Monate später, meine Beziehung ist vorbei, fällt mir auf, dass sie mir nach der Nacht eine Nachricht geschickt hatte. Das war der Beginn mehrere Nachrichten untereinander - inklusive sexueller Anspielungen. Das eigentliche Problem: Es hat wahrscheinlich noch 4 Wochen gedauert, bis es zu einem Treffen kam. Ich bei ihr. Trinken ein bisschen etwas und reden sinnloses Zeug - Dauer ca 6 Stunden. Ich achte auf Signale: keine zufälligen Berührungen von ihr, kein näher kommen oder ähnliches. Ich komme nach und nach näher, berühre sie hin und wieder beiläufig. Kein Reaktion von ihr. Irgendwie war das für mich eine ganz neue Situation, mir der ich gar nicht umgehen kann. Sonst waren Signale immer klar für mich, aber hier hatte ich schon die ersten Selbstzweifel und wurde nicht schlau. Inzwischen war es schon 3 Uhr morgens, ich war müde und hatte keine Lust mehr, sagte ihr, dass ich jetzt gehen würde. Worauf sie mir noch ein Bier anbot und sagte, dass ich auch bleiben könne. Ich soll mich ja nicht so anstellen, dass ich früh raus muss. Naja, ich nahm sie in den Arm, gab ihr einen Kuss auf die Stirn (hab ich vorher noch nie gemacht) und ging. Jetzt rattert schon den ganzen Tag mein Kopf. Gefiel ich ihr nicht und sie war nur zu höflich, mir das an den Kopf zu werfen? War ich zu zurückhaltend? Vielleicht merkt man, dass ich noch ein bisschen an meiner Beziehung hänge (hab ich natürlich nie erwähnt)? Altersbedingte Kommunikationsprobleme? Irgendwie schien sie aber enttäuscht gewesen zu sein, als ich ging. Ich will ja auch nicht, dass sie glaubt, dass ich kein Interesse hätte. Ich hänge jetzt ein bisschen in der Luft. Wie geht es weiter? Bei ihr melden? Es könnte natürlich sein, dass ich nicht offensiv genug war? Ich hätte auch ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich von mir nicht genug begehrt gefühlt hätte. Ich wollte eigentlich erst mal alleine bleiben und es ist mir auch nicht so extrem wichtig, finde sie aber schon heiß und hätte Lust auf mehr. Außerdem kratzt es ein bisschen an meinem Ego. Danke vorab für Tipps. Ich hoffe, ihr seht mir nach, dass ich nicht so aktiv hier bin und mir die PUA-Gepflogenheiten nicht so vertaut sind.