darcis1

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     99

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über darcis1

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

150 Profilansichten
  1. Mein Alter: 25 Hi Leute, ich bin nach ziemlich verkorksten LTRs von 20-24, in denen ich ausgenutzt wurde, oder schlecht behandelt, und sonst noch was, erst zur Verführung und PU, und dann zur Red Pill gekommen. So habe ich zB The rational Male gelesen, oder höre ab und an Podcasts zu diesen Themen. Ich habe rückblickend das Gefühl, dass meine beiden Exen ( 2Jahre LTR, 1 Jahr LTR) immer nur etwas von mir wollten. Sei es Bestätigung, Emotionen, Geborgenheit, Geld, Gesellschaft, Reisepartner. Die Liste ist endlos. Erfüllte ich einen oder mehrere Zwecke kumulativ nicht mehr, konnte ich wie eine ausgequetschte Zitrone gehen. Nun habe ich es regelrecht satt, mich noch mit Frauen abzugeben, da es eh im Kern immer wieder gleich ablaufen wird. Ich möchte nicht mehr der Knecht meine Libido sein, und konzentriere mich nur noch auf mich, und meine Karriere. Ich merke aber, dass da ein leichter Trotz dahintersitzt. Kennt ihr diese Gefühle? Wie komme ich da raus, zu mehr Gelassenheit ob ich nun date oder nicht?
  2. Hallo Leute, ich habe mich in meiner letzten LTR wie am Faden vorführen lassen. Ich habe viel Geld bezahlt. Immer mal für sie getankt. Ausnahmslos jede Aktivität oder Urlaub gezahlt. Dazu noch immer gefahren. Volltank natürlich inclusive. Teure Geschenke zu Weihnachten und Geburtstag. Flughafen und Bahnhofs Shuttle wenn sie mal wohin musste, hat "Schatz" sie natürlich immer abgeholt und hingebracht. Und in einen Goldtopf gefallen bin ich auch nicht. Als Dank gab es nichts. Außer Sex, im Nachhinein. Ich habe sämtliche red flags wahrgenommen, sie aber scheinbar wissentlich ignoriert.. Ihr Textverhalten war grauenhaft, sie interessierte es nicht wann und ob ich ihre Freunde kennenlerne, usw. Ich hatte so massiv die rosa rote Brille auf, und habe irgendwie alles ausgeblendet, obwohl ich was PU angeht, ziemlich eingelesen bin, man mags kaum glauben. Zum Schluss endeten ihre Vorteile natürlich, da es potentiell eine LDR werden würde. Da das natürlich mit Aufwand verbunden war, suchte man sich einfach einen neuen, und machte schluss. Meine Frage: Das Selbstbild leidet natürlich darunter. Keine Frage. Besonders jetzt im Nachhinein schäme ich mich, keine Werte gehabt zu haben, und es alles mit mir gemacht haben zu lassen. Wie hakt man sowas ab?
  3. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Davor 5 Monate, nun 1,5 Monate, immer 1-3 Dates/Woche. 4. Etappe der Verführung: FC 5. Beschreibung des Problems: siehe unten 6. Frage/n: siehe unten Hallo Leute, Vor ungefähr einem Jahr lernte ich ein HB kennen. Schon damals mochte ich sie sehr, der Sex war super, ich fand sie sehr attraktiv, aber irgendwie sprang der Funke bei mir für eine LTR nicht über. Das merkte sie auch. So hatten wir 5 Monate circa etwas am Laufen, ohne dem Kind einen Namen zu geben. Irgendwann beendete sie es, weil sie es emotional nicht mehr konnte. Ich reagierte darauf anfangs wie ein kleiner Junge, dem man sein Spielzeug weggenommen hatte. Meinte, dass ich es jetzt auf einmal doch fühle und bla bla bla. Was man nicht mehr haben kann, wirkt dann eben gleich doppelt so toll. Es folgte dann aber ein Kontaktabbruch über 5 Monate, zwar nicht im Bösen, aber jeder brauchte einfach seine Zeit für sich. Über einen Zufall, einen Facebook Kommentar, und ein Like, schrieben wir wieder miteinander. Das war jetzt im April. Wir trafen uns. Sie schlug das Treffen sogar vor. Alles war wie früher. Nachdem der smalltalk und ein Spaziergang beendet waren, kam sie ohne eine Nachfrage mit zu mir und wir fielen übereinander her. Es war wahnsinnig toll, und leidenschaftlich. Ich hatte sie sehr vermisst und sie mich auch. Nun treffen wir uns wieder regelmäßig und es nimmt wieder LTR ähnliche Zustände an. Darüber gesprochen haben wir aber noch nicht. Nun kommt es zu gleichen Problem wie damals. Der Funke springt bei mir wieder nicht über. Schlimmer noch, ich habe sogar gar keine Lust mehr, mit ihr zu schlafen. Sie erregt mich einfach nicht. Obwohl sie wirklich sehr hübsch ist, und wir seit dem Wiedersehen auch vllt erst 10-12x Sex hatten. An meiner Libido liegt es nicht. Wenn sie geht mastubiere ich meist direkt, und Lust auf andere Frauen habe ich auch massiv, wenn ich eine in der Fußgängerzone sehe die mir gefällt. Ich weiß aber, dass sie eig die richtige ist, und dass wir menschlich gut zueinander passen, und will es eig nicht schon wieder versauen. Wie steht ihr dazu?
  4. Eigentlich schon. Also im Endeffekt ganz normal geredet über ihre Familie, ihr Studium, Reiseerlebnisse, Sport, dann genauso mein Gegenpart, das Gespräch war flüssig und zu keiner Sekunde komisch. Wirklich interessiert hat mich das aber alles irgendwie nicht, ich wollte sie halt ins Bett bekommen und sah das Date halt als Mittel zum Zweck. Meine Gedanken waren die ganze Zeit eher darauf gerichtet sie spielerisch zu berühren und den Pull irgendwie vorzubereiten. Vllt hat sie das rausgespürt kann tatsächlich sein. Da gebe ich dir recht. Das ist ein absoluter Comfort Fehler.
  5. Jap, ist genau das eingetreten. Ich hab ihr geschrieben, dass ich sie gern wiedersehen würde. Sie hat mir irgendwas geschrieben, dass es persönlich nicht passen würde, unsere Charaktere zu verschieden wären, und sie meine Zeit nicht verschwenden möchte, bla bla bla. Hab das einfach nur so hingenommen. Sie dann noch so "Glaube das ist das beste für uns :)" War kurz davor bisschen ausfallend zu werden, weil objektiv war das Date nicht schlecht, vllt nur nicht perfekt aus PU Sicht. Aber hab die Nummer einfach direkt gelöscht. Jetzt heißts Alternativen, und nicht beim nächsten heavy makeout im NG denken alles sei in trockenen Tüchern. Danke euch für eure Ratschläge. Hatte komischerweise vor 3 Wochen schonmal sowas.. Heavy makeout im Club und NC. 3-4 Tage später hab ich sie zu mir bestellt. Sie ist sogar gekommen. Bei mir ging aber null Komma null. Sie war super off von der Körpersprache. 20 min Diskussion warum ich sie denn jetzt massieren will. War eine einzige Qual. Nach 1h Gerede hab ich sie mehr oder minder rausgeworfen, und meinte ich sei müde. Weder sie noch ich haben sich je wieder gemeldet. Bin da wohl grade in einem buyers remorse sumpf^^
  6. Wie würdest du das machen? Also nun direkt den Vorschlag bringen das nächste Date zu Hause abzuhalten. Und was tun wenn wieder draußen von ihr vorgeschlagen wird? Da hast du recht. Ich hatte ihr beim Rausgehen aus der Bar gesagt, dass sie gerne noch mit zu mir kommen könne, weil sie meinte, "magst du noch was machen". Das verneinte sie ja wie o.g. Dann brachte ich sie eben noch zur Bahn, und wollte wenigstens noch mit dem KC aus der Sache gehen, deshalb erstmal der Versuch mit Arm um sie legen beim Laufen. denke ich leider auch Da ist für mich die Schwierigkeit. Ich wohne jetzt auch nicht so krass innenstadtnahe (5-6 Stationen) Wenn wir also wieder draußen sind muss ich ihr ja irgendwie auch klarmachen, dass wir auf dem Weg zu meiner Wohnung sind. Und da fängts für mich halt wieder von vorne an
  7. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau : 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung : KC 5. Beschreibung des Problems Hallo Leute, Ich habe besagtes HB im Nightgame approacht letztes WE. Es lief alles super. Approach, Führung übernommen, Isolation, heavy makeout, NC. Ich versuchte an diesem Abend schon den Pull nach Hause. Da war aber von ihrer Seite nichts drin. Sie druckste rum, sie könne ihre Freunde nicht alleine gehen lassen etc. Ich akzeptierte das freundlich. Sie legte dann noch nach und meinte:"Aber du hast ja jetzt meine Nummer." Soweit so gut, ich schrieb sie am nächsten Tag an, wir schrieben ein bisschen hin und her, und ich sagte ihr gleich, dass ich sie gerne wiedersehen möchte. Sie bejahte und fragte was wir machen wollen. Ich sagte ihr wir können entweder in eine Bar gehen, oder sie kann zu mir kommen und wir kochen was. Auch hier meinte sie, sie wolle lieber was trinken gehen. Gesagt, getan. Heute trafen wir uns. Der Abend in der Bar war gut, leider saßen wir quer ggüber und ein Tisch war zwischen uns, so konnte ich so gut wie gar keinen Körperkontakt aufbauen. Nach dem Gehen, sagte ich wieder zu ihr, dass sie wenn sie möchte, gerne noch zu mir mitkommen kann (ich hatte extra eine Bar in der Nähe meiner Wohnung gewählt). Auch hier meinte sie wieder nein, sie müsse früh raus etc. Es kam im Laufe des Abends auch leider nicht zum KC. Wir spazierten zwar noch ein bisschen, ich legte öfters meinen Arm um sie, aber sie war sehr stoisch und erwiderte das irgendwie nicht. Auch an der Bahn angekommen umarmte sie mich ohne Augenkontakt, und ich setzte nicht zum KC an. 6. Frage/n Ich habe ja nun schon 3x gefragt ob sie zu mir kommen will im Endeffekt. Jedes mal wurde es nichts. Sie hat sich nach dem Treffen heute abend auch nicht mehr gemeldet. Ich habe ehrlich gesagt keine Lust das nächste Date schon wieder draußen zu verbringen. Wie kriege ich das hin? Wenn ich sie offen frage ob sie zu mir kommen will, wäre das das 4. Mal. Hab da die Befürchtung dass sie wieder nein sagt.
  8. Hallo Leute, wir hatten seit dem Eingangspost auch keinen Kontakt mehr. Habe mich strikt an die KS gehalten. Heute gratuliert sie mir zum Geburtstag. Relativ trocken aber mit einigen Smileys. Wie soll ich darauf reagieren? Ist das schon so eine Art Annäherung von ihr oder erstmal nichts überstürzen? Ich würde einfach nur "Danke 🙂" antworten, und mal schauen bis wirklich invest von ihr kommt. Oder sollte ich irgendwie ein Gespräch beginnen?
  9. Du meinst damit also ich soll mich klar und sachlich bei ihr melden, dass ich die Beziehung will, ohne Drama und unnötige KS ? Ich habe aber die Befürchtung dass sie nicht rangeht wenn ich sie anrufe. Und dann per Text einen nachzulegen kommt auch dumm. Dann wäre der nächste Schritt vorbeizufahren und ab da mache ich mich lächerlich.
  10. Danke dir, tolle Worte! @Sam Stage Ich war auch schon etwas belesen vorher. Hätte sonst auch riesen Diskussion angefangen und sie versucht rational zu überzeugen. Hast du oder jem anders vllt noch konkret Plan oder Anwort zu meinen Frage/n. Oder seht ihr hier aktuell grad gar keine Chance
  11. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 30-40 4. Etappe der Verführung: FC 5. Beschreibung des Problems: Liebes Forum, Anfang Mai diesen Jahres lernte ich ein Mädchen kennen. Es war relativ zufällig in der Bahn, und ich war echt stolz auf mich den move gebracht zu haben, da ich vor ca. 1 Woche eine schmerzhafte Trennung hinter mir hatte (sie machte Schluss nach 2 Jahren. Gefühle weg, ja moin... danke). Wir verbrachten eine tolle Zeit, es kam schnell zum FC. Auch menschlich harmonierten wir gut. Ich räumte ihr gleich ein, dass ich grade aus einer Beziehung komme, und es erst mal langsam angehen möchte. Ich hatte anfangs sogar große Probleme beim Sex überhaupt zu kommen, weil ich kopfmäßig noch sehr bei meiner Ex steckte. Auch darüber sprach ich offen, und sie zeigte Verständnis. Mit der Zeit wurden unsere Treffen intensiver, jedoch wurde sie auch immer nörgeliger was das Drängen in Richtung ltr anging. Sie meinte, sie hätte sich verliebt, und es würde ihr nicht gut tun mich weiter ohne ltr zu sehen etc. Ich meinte zu ihr, ich brauche da einfach noch ein bisschen Zeit, dass sie aber die Richtige wäre. Ich hatte persönlich einfach noch nicht wieder Kopf für diese hohe Frenquenz an Übernachtungen, gute nacht und guten morgen texte, die Eltern kennenlernen, Freundeskreis vorstellen, etc. Wie gesagt, es ging mir zu schnell, wofür sie immer weniger Verständnis zeigte. So brachten diese Gespräche über Juni, Juli, August so viel Negativität in unsere Kennenlernphase, dass wir öfter lange Gespräche hatten, wo sie meinte, sie könne das nicht mehr, wir dann nach 1-3 Tagen aber wieder zusammen fanden. Sie machte es mir mit diesem Druck auch nicht grade leichter den Schritt in die Beziehung zu wagen. So Begann ich im Oktober diesen Jahres, damit ihr zu subkommunizieren, dass ich nun bereit wäre, und wir gerne einen Schritt weitergehen können. Leider brachte ich sie aber nicht mehr von diesem negativen Trip weg. Ihre Antworten begannen meist sehr vage mit einem "ich weiß nicht.." gefolgt von inhaltslosen Reden, dass sie die Zeit so verletzt hätte, in der ich nicht ja zu ihr sagen konnte. Das ganze gipfelte dann gestern Abend. Wo sie mir sagte, dass sie das alles aktuell nicht mehr könne, und es ihr so leid tut. Es würde ihr alles andere als leicht fallen. Aber wir würden einander nicht gut tun. Mir kamen ein wenig die Tränen, ich akzeptierte das. Dann umarmte ich sie, küsste sie auf den Kopf und ging (wir waren bei ihr). Seit dem habe ich mich nicht mehr gemeldet und sie sich auch nicht. 6. Frage/n Ich würde gerne nach wie vor eine LTR mit ihr. Ich finde es schade, dass sie mich so unter Druck gesetzt hat, und jetzt wo ich möchte so dicht macht. Wie soll ich mich verhalten? Wie lange soll ich warten bis ich sie wieder kontaktiere? Und wie? Anruf, Text, vorbeifahren, Brief? Ich weiß echt grad nicht wie ich das noch gradebiegen soll.