trashy900

User
  • Inhalte

    21
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     106

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über trashy900

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

95 Profilansichten
  1. Aus ganz einfachem Grund. Ich komme mir da so schwach vor, wie wenn ich eine Auseinandersetzung nicht alleine klären könnte. Natürlich, wenn es wirklich überhand nimmt und die zu 10. vor meinem Haus stehen und ich alleine, dann werde ich selbstverständlich zur Polizei gehen. Aber wenn er mich hätte wirklich strangulieren wollen, wäre er doch selbst zu mir hochgekommen oder wäre ein ander mal gekommen. Ich kann solche Typen ganz gut einschätzen, ich war früher für 2-3 Jahre auch kein so gewöhnlicher. Ich habe mich aber um 180 Grad gedreht und habe deshalb auch etwas scham, zur Polizei zu gehen. Weil ich damals ja selber ein Chaot war. Allerdings gleich dazu zu sagen: Diese Leute stammen NICHT aus meinem ehamligen Umfeld. MIt den Jungs aus meinem ehemaligen Umfeld habe ich überhaupt keinen Kontakt mehr, schon über Jahre nicht und die haben meinen ABschied auch akzeptiert und da war nie irgendetwas. Und mit kein so gewöhnlicher, meine ich nicht dass ich der selbe Typ und Mobber war. Ich habe halt bisschen illegales getan was mittlerweile schon Jahre her ist und da ist nie irgendetwas passiert.
  2. Jungs, ganz ehrlich, vor allem an AnonymX Mag sein dass ich das etwas zu groß mache und dann zu viel hineininterpretiere. Aber das was ich ja als BEWEIS da habe, Aussagen von anderen, etc, das kann ich mir ja nicht einbilden. Sorry.
  3. Vielen dank für deine Antwort. ja ich war ja in ärztlicher Behandlung deswegen, das habe ich doch schon gesagt. Eine wirkliche Diagnose gab es nicht aber schon in diese Richtung Paranoia. Jedenfalls ist es ja aber wirklich so, dass die an meinem Haus vorbei fahren, mich bedrohen, über mich reden. Weil ich krieg es ja durch andere mit, die sagen mir das doch. Schicken mir sogar Screens wo sie es zugeben, mein Spitzel. Natürlich kann es sein wenn es dann so weit ist und die solche Dinge tun, dass ich mir das zu sehr zu Herzen nehme und vielleicht das ganze auch in meinem Kopf größer mache als es dann derzeit ist. Aber ich glaube ich habe nun schon mehrmals erwähnt, dass es ja Beweise gibt, da kannst Du mir ja jetzt nicht sagen, dass es nicht so ist und ich mir alles einbilde. Sonst gäbe es ja die Beweise nicht. Und dass jemand Sachbeschädigung begeht und mich dafür anzeigt und ich eine Ladung bekomme, das bilde ich mir ja sicher auch nicht ein. Also Hallos habe ich keine. Ich weiß worauf du hinaus willst, du denkst ich mache das größer als es ist und reime mir Dinge dazu. Dem ist nicht so. Das Problem ist eben, dass ich mir ziemlich genau merken kann wem ich was erzählt habe, so zu 98%. Wenn das dann jemand anders weiß, dann denke ich nicht sofort dass er es von ihm weiß. Dann gehe ich hin und hacke bisschen draufherum bis er es zugibt, dann weiß ich es ja und mein Gefühl hat sich bestätigt. Ich nehme das irgendwie sehr krass wahr und das ist keine Einbildung. Mein Psychologe sagte das selbe, dass ich zu viel wahrnehme und dann manchmal durcheinanderkomme und das dann zu groß mache. Aber du willst mir ja jetzt nicht erzählen, dass jemand kein Feind ist wenn er mich grundlos anzeigt, grundlos an meinem Haus mehrmals vorbei fährt, der eine andere aus Hass mich strangulieren will, weil er meint ich würde idesem Geld schulden, obwohl er es bekommen hat. Nur ich hab dafür keine Quittung mehr und er dachte halt er holt sich das 2 mal für das was er für mich machen musste. Daraufhin schrieb ich ihm dass er sich gerne mit meinem Anwalt darüber unterhalten kann und er sich schämen sollte dass er zwei mal Geld von mir haben möchte. Dann ging er hin und hat einen anderen mit dem ich zu der Zeit gut auskam beauftragt die sollen zu mir fahren und er soll mich ins Auto locken, damit er mich von hinten strangulieren kann. Das ist kein Spaß. Das bilde ich mir ja auch nicht ein, das hat er mir ja so erzählt der andere. Der andere fand das zu krass und ist einfach losgefahren und hat ihn davon abgehalten.
  4. Ich bin 32. Nein es ist etwas seriöses, nur das Klientel ist es nicht, merke ich gerade. DIe haben eine andere Ansicht von "Geschäft", zumindest kommt es so rüber bei mir. Ich werde nicht umziehen, ich werde da jetzt drüberstehen und noch erfolgreicher werden und darauf schei++++ was jemand redet oder sagt. Ich lass mich nicht vertreiben!
  5. Gar nicht mehr darauf eingehen? Gar kein Kontakt? Die PErsonen haben das geschrieben, weil sie gemerkt haben dass dies das Ziel der Feinde ist, mich paranoid zu machen? Oder? Und weil sie bekommen haben dass mich das schon mal paranoid gemacht hat, zumindest ein wenig, Jahre vorher?! Könntest Coaching machen 🙂
  6. Naja das mit dem Kräftemessen habe ich ihm nicht gesagt. Ich habe halt erwartet er kommt und wir sprechen dann darüber. Wenn er dann Kräfte messen wiull okay, ich hätte mich gewehrt, also zusammenhauen oder ähnliches lasse ich micht nicht. Nein? - Das verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht, weil ich gerade zu verkopft bin.
  7. Na der wollte doch Kräfte messen, ich will doch nicht als Weichei oder Versager vor so einem dastehen, der nicht mal den Mut hat seinen Denkzettel persönlich zu geben. Kann es sein, wenn jemand ständig Macht über jemanden haben möchte, dass dieser der das will sich klein vor mir fühlt? Oder gar Angst hat? Nur so ne Vermitung gerade, mir öffnet der Thread grad etwas die Augen. Und ich muss dazu sagen, dass wenn einer irgendwie versucht mir mittlerweile zu schaden, ich schon immer ein paar SChritte voraus bin, nicht weil ich Spielchen spielen will, sondern weil ich nicht abgezockt werden will! Und nun haben es in den letzten 3 Jahren schon 5 Leute erfolglos versucht und deren Ziel ist es das weiterhin zu versuchen. Weil mich kann niemand mehr abzocken, weil ich mich juristisch gut eingelesen habe, top Verträge erstellen lassen habe, etc. Ja, so langsam kommt es mir. Habe mir gerade auch etwas durchgelesen, ist zwar eine Frauenseite aber das beschreibt die Thematik ganz gut und es trift ALLES zu. https://www.wunderweib.de/boese-menschen-10-zeichen-dass-ein-mensch-dir-bewusst-schaden-will-103138.html
  8. Das mit der Frau hat sich geklärt. Die war so schlau und arbeitet bei dem Arzt bei dem ich war. Na klar hat sie das dort gesehen. Habe mittlerweile den Kontakt abgebrochen, nun entschuldigt sie sich ständig und rennt mir quasi hinterher und meinte sie ist einfach nur neugierig gewesen. Ich habe keine Paranoia. Ganz sicher nicht.
  9. Es ist ganz einfach: Mir kommt gerade ein Geistesblitz. Mich hat mal jemand um XXXXX betrogen vor 6 Jahren. Ich war gutgläubig und naiv - mein Fehler, gehört dazu! Seit dort habe ich mich schlagartig geändert und sichere meine beruflichen Dinge mit den besten Verträgen ab. Nun damals war es so, dass ich rechtlich keine Chance hatte an mein verlorenes Geld zu kommen. Mir anderweitig mein Geld besorgen, wollte ich nicht, weil ich dann strafrechtlich in Erscheinung getreten wäre. Ab diesem Tag haben schon einige versucht mich quasi "abzuzocken". Wenns dann nicht geklappt hat, weil ich eben vorausschauend schon alles plane gegen solche Abzockereien, werden die pissig und das stachelt sie noch mehr auf. Und wie es auf dem Land so ist, kennt jeder jeden. Ich bin ein korrekter Geschäftspartner, so lange man es zu mir ist. Diese Leute wollen einfach nur "Macht" über mich haben, wieso soll sonst jemand aus heiterem Himmel mir drohen? mich beleidigen? und sich mit anderen gegen mich verbünden? So auf die Art wahrscheinlich: Bei dem kannst es versuchen. Der macht bestimmt eh nichts, den hat man ja schon einmal abgezockt. Und ich muss sagen (ohne hier jetzt angeben zu wollen) ich bin aus der Krise mit etlichem Minus wieder rausgekommen und habe mich nicht ermutigen lassen durch diese Niederlage. Vielleicht passt das denen ja nicht? - Keine Ahnung. Meist kommen auch noch so Sprüche wie: Ja du ziehst sicher jeden Auftrag in die Länge und klopfst STunden bei dem STundensatz, etc. Was natürlich völliger quatsch ist. Wenn jemand so meint, kann er ja gerne auch wo anders hingehen.
  10. ja, genau bedroht. Der hat mich bedroht, per Telefon, er meinte normal gibt man den Denkzettel privat aber er macht das jetzt übers Telefon. Ich fragte ihn: 1. Wozu der DEnkzettel? Was genau habe ich dir getan? was? <-- weil das kam ja aus heiterem Himmel von dem. Weil er mitbekommen hat ich habe wo anders die Arbeit wegen Nichtzahlung eingestellt. Wahrscheinlich wollte er dir nichtzahler Tour auch versuchen. 2. Ich fragte mich selbst, wieso er nicht einfach vorbeikommt um darüber zu reden. Ich hab es ihm dann sogar angeboten, aber er kam einfach nicht. 3 Monate später als er mir wieder privat schrieb, habe ich ihm kalrgemacht dass ich mit ihm keinen privaten Kontakt will und ich bis heute nicht weiß wieso er mir grundlos einen Denkzettel verpasst und dann nicht einmal die Eier hat bei mir vorbeizukommen. Dann meinte er, er weiß nicht was ich meine und er würde jederzeit vorbeikommen wenn was wäre. Dann meinte ich, ich bin zuhause! Er kam aber nicht?!
  11. Was genau verstehst Du denn nicht? Verstehen es die anderen? Nochmal: Mit dem Menschen mit dem ich gezwungenermaßen gerade noch Kontakt haben muss, weil wir uns vor dem Geschäft auch schon per Du kannten, dieser hat sich zu dem Rest gestellt gegen mich. Einfach ohne Grund. Ich habe ihm nichts getan, einfach nichts. Er hat das vermutlich aus Angst getan, weil er mitbekommen hat dass ich bei einem aus der restlichen Truppe nenen wir ihn XY bei XY seinem Bruder die Arbeit eingestellt habe weil er keine Abschlagszahlung geleistet hat. Mit dem Nichtzahler habe ich keinen Kontakt privat, nur geschäftlich. Er ist aber eben der Bruder von einem aus der Truppe.
  12. Wieso soll ich zur Polizei? Weil mir jemand eine Nachricht schickt? Nun ja es ist so, mit dem dem ich jetzt leider noch zu tun haben muss. Dem habe ich schon klargemacht dass er mich nicht fragen braucht wie es mir geht was ich mache oder sonst etwas. Wenn er was geschäftliches wissen will, soll er auf meiner Geschäftsnummer anrufen oder mir ne Mail schreiben. Der hat das ganze dann nochmal 2 x gemacht und ich schreibe dnan immer nur zurück: ja mir gehts bestens, keine zeit bis dann.
  13. Na gerade mit diesem letzten Kollegen, mit dem ich beruflich jetzt leider noch zu tun haben muss! Der war immer mega in Ordnung, hatten nie ein Problem miteinander oder sonst irgendetwas. Plötzlich aus heiterem Himmel fängt er an mich indirekt zu beleidigen, einfach so ohne Grund. Dann hatte ich zu der Zeit einen Konflikt mit einem der letzten dieser Truppe und habe mich eben wieder distanziert und den Kontakt abgebrochen. Anschließend wechselt dieser letzte Kollege quasi auf deren Seite und verbündet sich regelrecht mit diesen und ruft mich an und meint: "Eigentlich verpasst man einen Denkzettel ja Vor Ort aber ich mach das jetzt telefonisch". Wenn Du meinen Auftrag nicht fertig machst, dann kenne ich genug Leute. Ich total perplex frage ihn, was genau nun sein Problem ist? Er: nichts ich habs dir gesagt. Hintergrund was er mit Auftrag meint: Mit dem dem ich den letzten Konflikt hatte, mit dessem Bruder hatte ich beruflich zu tun. Irgendwann meinte er kurz vor Ende er muss mit mir verhandeln, einfach ohne Grund. Ich sagte diesem freundlich aber bestimmt, dass jetzt die nächste Abschlagszahlung fällig sei und ich nach dieser weitermache. Wenn die Zahlung nicht eingeht, die Arbeit einfach eingestellt wird. PUNKT! Und dass dieser gerne auch zum Rechtsanwalt gehen kann und sich beraten lassen kann. Jetzt kriegt der andere Angst ich würde seinen Auftraag nicht fertig machen? - Mache ich auch nicht, wenn er auch meint er muss kurz vor Ende die Zahlungen einstellen. Dann kommen noch so doofe Sprüche wie: Ja du verdienst doch eh xxxxx am Tag, du ziehst sicher alle Aufträge in die Länge und zockst alle ab, bla bla bla. Komisch ist, dass alle dieser Truppe die selbe Nationalität haben?!
  14. Ganz genau so ist es. Jetzt nicht mehr so aktiv wie davor aber eben durch Dritte. Da fragt beispielsweise einer irgendetwas und verplappert sich wieder und dann bestehe ich darauf dass er mir sagt woher er das weiß oder sontiges, am Ende gibt es die PErson dann zu, lacht blöd und stellt sich auch grundlos gegen mich. DIese Truppe hat irgendwie das Talent, alle leute zu sich zu ziehen und gegen mich zu stellen. Was ich denen mache? Nichts, ich bin einfach nur freundlich, gutmütig und moralisch einwandfrei. Ich habe beispielsweise mal eine Frau bei Kälte bewußtlos auf dem Boden gefunden und habe die Polizei und Feuerwehr alarmiert. Weil sich das ja so gehört. Dann kamen so sprüche wie: "AHA DA IST DER WELTVERBESSERER" Ich hätte die Sch++++ verrecken lassen ist doch scheiß egal.
  15. Genau darüber habe ich sehr lange nachgedacht. Sehr lange. Ich habe ewig reflektiert und auch mit meinen 2 guten loayalen Freunden darüber gesprochen. Wirklich bis ins kleinste Detail. Einen Psychologen habe ich damit auch schon konfrontiert, der meinte dass sie einerseits mein Ignorieren als Schwäche aufnehmen und andererseits wenn ich dann doch mal hinfahre und es klären will als Ausraster wahrnehmen und dann Angst bekommen. Der Psychologe meinte noch dazu, dass es gut sein kann dass es überhaupt nichts mit mir zu tun hat und ich gerade halt einfach verfügbar bin. Das Problem ist, ich habe oft eingesteckt und nichts getan und die fühlen sich halt stark in der Gruppe. Ich habe niemanden ausser meine 2 Kollegen, die wissen aber nicht einmal dass es die gibt. Die denken ich bin alleine. Und meist geht es auch oft um Intelligenz messen, ich fange damit aber nicht an. Ich war einfach ich selbst und dann merkt einer, woow der ist ja gar nicht so doof - und schon fängt der Wettbewerb und das ausstechen an. Ich habe versucht mich zu messen, dann habe ich versucht es zu ignorieren, dann die Aktion mit dem vors Haus fahren, bringt alles nichts. Weil wenn die merken ich wehre mich, dann gehen sie hin und ziehen sich für eine kurze Zeit zurück. Es kommt mir eben so vor, dass die nicht aufhören bis sie mich "Kaputt gemacht" haben. Ich hab schon so viel einstecken müssen und finanziellen Schaden davon getragen, etc. Ich plane das sogar schon finanziell ein, dass was kommen könnte. Ein Hintergrund kann auch sein, dass ich mit meinem Beruf sehr schlecht gestartet bin, nciht aufgrund des fachlichen sondern ich war wirklich am Tiefpunkt meines Lebens vor 7 Jahren, ich hatte wirklich nichts. Weil der Psychologe meinte auch, dass es auch sein kann das diese Leute großes Potenzial bei mir spüren und mich deshalb damit kleinhalten wollen. Aber wie gesagt, ich kann nicht in Köpfe schauen, der Psychologe auch nicht und ihr auch nicht. Und ich bilde mir ganz sicher nichts ein. 100% nicht. Ich hab es doch teilweise schriftlich und durch Zeugen. Und ich bin ja auch nicht auf den Kopf gefallen, man merkt doch wenn eine Person sich verplappert und die etwas weiß was sie nur durch eine andere Person wissen kann. Wenn ich die Person dann darauf anspreche, streitet sie alles ab und verkauft mich für dumm. Das was Du jetzt im guten meinst mit dem Attest, nutzt die Person zum schlechten gegen mich. Das sind so Psychospielchen eben. Aber ich kann Dir versichern dass ich total klar im Kopf bin und mir nichts einbilde, einrede oder sonst irgendetwas.