Marcforreal13

User
  • Inhalte

    31
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     150

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Marcforreal13

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

401 Profilansichten
  1. Vielen Dank für die Mühe. du hast das echt gut aufm Punkt gebracht. Hast du vllt ne Ahnung wie ich wieder ernsthaftes intresse aufbauen kann ?
  2. Das mich die letzte Beziehung irgendwo geschädigt hat, ist mir klar. Sie war auch nicht ganz „sauber“ im Kopf. Aber unabhängig davon kriege ich doch überall mit, das ein Mann sich bloß nicht so anhänglich verhalten soll. Also wie sollte ich diese Seite dann abnehmen, diese Frage stellt sich mir halt.
  3. 1. 21 2. 22 3. 4 Hallo Leute, ursprünglich wendete ich mich hier ans Forum aufgrund meiner aller ersten Trennung. Wie wahrscheinlich viele hier, bin ich komplett auf die fresse geflogen und hatte die totale oneitis. Ich fing dann vorallem durch das Forum, aber auch durch viele andere Sachen an, mein komplettes Bild über Beziehungen, Liebe usw zu überdenken. Meine damalige „Disney“ Vorstellung ist heute endgültig verschwunden. Ich war in meiner ersten Beziehung total anhänglich und machte mich quasi emotional von ihr abhängig. Interpretierte „liebe“ aus heutigen stand einfach völlig falsch und rückblickend kann ich jetzt verstehen, wie abstoßend so ein anhängliches Verhalten doch sein kann. Nach der Trennung war es einfach so als würde ich aus meiner Traumwelt aufwachen. Ich erlangte durch die Trennung so viele wichtige Erkenntnisse, bis dato war es vllt sogar einer der lehrreichsten Situation die ich je erlebt hab (auf so vielen Ebenen) Dieses neue Wissen, setzte ich dann auch gezielt beim Daten nach der Trennung ein und fing dann an viele unterschiedliche Frauen erfolgreich kennenzulernen. Und genau hier sind wir bei meinem eigentlich Problem angelangt, wo ich gerne mal eure Meinungen zu hören würde. Ich könnte jetzt mehrere Frauen die ich gedatet habe als Beispiel nehmen. Aber seit ich diese Erkenntnisse vor allem über mein anhängliches Verhalten erlangt habe, finde ich Frauen die starkes Interesse an mir zeigen, immer für mich verfügbar sind, mir viel schreiben usw.. einfach total abstoßend. Und das auch unabhängig von allen anderen Faktoren die diese Frau hat, sprich : (Bildung, aussehen, Charaktereigenschaften...) ich hatte viele coole Dates, guten Sex und besondere Momente mit Frauen in der letzten Zeit aber ich schaffe es einfach nicht ein ernsthaftes Interesse aufzubauen. Und die meisten Dates verlaufen nach kurzer Zeit in Sande. Dieses Erkenntnis von meinem damaligen Verhalten, ist es richtig davon so abgeschreckt zu sein ? Ist es überhaupt richtig von solchen Frauen „Abstand“ zu nehmen ? Oder habe ich mich hier zu sehr auf eine Sache versteift ? egal wo man etwas zum Thema „Mann und Frau“ liest, wird einem immer mit auf dem Weg gegeben man solle bloß nicht anhänglich sein usw. ich meine das ganze Forum ist voll von diesem Grundsatz. Das ist mittlerweile so tief in mir verankert, das wenn es anders herum passiert also Frauen sich so verhalten, mich total abturnt. Genau das ist auch aktuell wieder der Fall. Das Mädchen welches ich aktuell treffe, macht genau dies und ich kann einfach nicht behaupten, das es auf gegenseitig beruht, deshalb bin ich eigentlich kurz davor das ganze mal wieder zu beenden. ist es vllt auch so, das man in seiner ersten Beziehung bzw. bei seiner ersten großen Liebe so stark fühlt und liebt weil man diese ganzen Erkenntnisse einfach vorher nicht hatte ? Und ist es nicht sogar besser,,wenn man in späteren Beziehung nicht mehr so stark fühlt und reflektierter ja wie soll ich es sagen, einfach gesünder in eine Beziehung geht ? bin auf eure Einschätzung gespannt 🙂
  4. Ganz ehrlich bin ich verflucht oder so ? Jetzt mal im Ernst ich lerne weiterhin nur Frauen kennen, die mir total anhänglich erscheinen und das turnt meistens so dermaßen ab, das ich es nichtmal bis zum ersten Date kommen lasse. woher kommt das ? Ist es weil ich in meiner letzten Beziehung selbst so anhänglich und emotional abhängig war und ich am besten weiß wie unsexy das sein kann und es deshalb noch umso schlimmer finde ? Oder hab ich mir zu oft angehört das „needy“ sein bei Männern der total abturn für die Frauen ist ? Ich meine das wird einem Mann ja ständig auch in diesem Forum mit auf dem Weg gegeben. Aber es ist doch richtig solche Frauen auszusortieren oder ? Die sorgen doch nur für Drama und wenn die vor dem ersten Date dich schon täglich mit Nachrichten bombardieren und extrem bedürftig erschienen, wer hat den da noch Lust weiter zu machen. Oder habe ich mich da zu sehr in irgendwas reingesteigert? die oben zitierte Aussage macht mir Angst, wie erkenne ich ob eine Frau einfach nur anhänglich und needy ist oder ob sie dich wirklich einfach nur cool findet ? Oder ist der ganze scheiss einfach eine reine Illusion.
  5. Ich mache von Anfang an immer klar, das ich keine Brieffreundschaft will und ich nur finde das man bei einem Treffen feststellen kann ob es halt passt oder nicht. Aber viele regieren irgendwie schon komisch darauf und denen ist es fast schon zu aufdringlich, so hab ich das Gefühl. Die sage dann, man sollte erstmal ein wenig schrieben usw.
  6. Was genau ist das für dich ? Kannst du das mal definieren ?
  7. Ich hoffe ihr genießt das gute Wetter 🙂 Also ich habe mich spontan dazu entschieden jetzt auch mit Sport anzufangen. Ein Arbeitskollege hat auch vor kurzem damit gestartet und ich werde ihm bald beim Box Training begleiten. Ich meine, versuchen kam man es mal ja. Fitnessstudios zum Beispiel sind mir zu öde. Ich bin mal gespannt und gehe mit voller Motivation dahin. Zum Thema Ex : ganz ehrlich denke ich garnicht mehr dran, ist mir voll Wurst geworden. Außerdem haben sich meine Ansichten über eine Beziehung total geändert. Ich habe nun eine völlig andere Vorstellung, bedingt auch hier durch das Forum und durch die Frauen die ich über die Zeit kennenlernte. Auch so habe ich mich viel mit dem Thema Mann und Frau beschäftig. Früher dachte ich einengen und jeden Tag aufeinander kleben wäre die ultimative Liebe, aber nein ! Von diesem anhänglichem Verhalten halte ich garnichts mehr. Aber genau da liegt aktuell mein Problem, entweder lerne ich Frauen kennen die total viel investieren und halt irgendwie needy rüberkommen. Wo ich dann auch einfach irgendwie schnell von Abstand nehme oder es ist genau anders herum, ich finde eine Frau total cool aber sie mich nicht. Etwas wo das Level an Interesse auf Gegenseitigkeit beruht hatte ich bis jetzt noch nicht. Viele Konversationen oder Bekanntschaften verlaufen auch einfach schnell im Sande. Habt ihr da vllt noch einen Rat oder Tipp ?es ist halt wirklich so das die Frau entweder zu wenig Interesse hat oder ich merke das sie zu viel hat und mich es einfach nur abturnt.
  8. Hey danke für deine Tipps. Hab selber gemerkt das es noch zu früh dafür ist, wieder was in Richtung Beziehung zu starten. Es tat aber durchaus gut, nach dem verpassten Kuss mit dem einem Mädchen zu sehen das es bei anderen funktioniert. Aber ich möchte mich nicht zu sehr von den Erfahrungen mit anderen Mädchen abhängig machen. Heute habe ich auf Facebook einen Freundschafts Vorschlag bekommen, meine Ex hat einen neuen Account in dem sie den selben Nachnamen wie den von ihrem Freund benutzt. Finde das persönlich total überzogen nach knapp einem Monat sowas zu machen. Außerdem haben die beiden sich in einem Bonnie und Clyde T Shirt fotografieren lassen. Da hab ich mir nur gedacht : „der arme Typ“. Der wird genauso eingewickelt wie ich damals. Sie hat auch nur ihn dort als Freund, schaut schon von weitem einfach alles mega ungesund aus. Schön das ich drüber lachen kann und den Vorschlag dann gelöscht habe.
  9. Über wen redest du jetzt ? Wenn du die Ex meinst. Das ist sowieso schon lange passiert.
  10. Der Ausflug war super ! Wir hatten richtig viel Spaß und haben uns auch gut unterhalten. Wir saßen bestimmt ne Stunde lang auf einer Parkbank und haben uns über alles mögliche unterhalten. Ich habe immer Blickkontakt gehalten aber irgendwie hatte ich nicht das Gefühl das sie geküsst werden will. Ich habe auch ein paar mal etwas in diese Richtung angesprochen, das wir uns schon länger kennen und ich nicht wirklich weiß was das zwischen uns ist und da meinte sie nur das es ja mein Pech wäre und sie nichts weiter dazu sagen wird. Ich glaub das da einfach die Luft raus ist und ich bin auch selbst schuld, bin ja damals wieder dann zu meiner Ex gegangen und seit dem ist es nicht so wie es einmal war. Seit den Ferien ist sie durchgehend bei ihrer Freundin, die auch etwas weiter weg wohnt und wo sie auch in Zukunft studieren möchte. Seit dem kommt von ihr sowieso garnichts mehr, sie meldet sich vllt alle paar Wochen einmal. ich finde sie als Mensch trotzdem super und aus den Gesprächen mit ihr kam man wirklich eine Menge mitnehmen. Hätte mir nie vorstellen können das ich das mal sage aber ich würde sie auch als Freundin mit der man mal hin und wieder was unternimmt super finden.
  11. Und genau das habe ich die letzten Wochen auch gemacht. Ich habe mich nicht mehr auf die „Eine“ versteift, sondernd habe angefangen andere kennenzulernen. Bei diesen Frau war es aber teils sehr „einfach“, sie wollten unbedingt geküsst werden und signalisierten dies stark. Eine von denen hat sich zum Beispiel einfach auf meinen Schoß gesetzt und dann war ja klar was passiert.
  12. Morgen steht der geplante Tagesausflug mit dem Mädchen an, welches ich ja immer noch nicht geküsst habe. Ich will das morgen endlich machen, hat jemand noch ne Idee und Tipps wie ich es am besten in die richtige Richtung lenke ?
  13. Danke ! Wenn ich meine Beziehung revue passieren lasse fällt mir auf, dass schon dort ein enormes Ungleichgewicht vorhanden war. Im Mittelpunkt standen immer ihre Wünsche, ihre Bedürfnisse... kurz, es ging nur um sie. Meine Bedürfnisse, Wünsche, etc. standen ganz weit unten. Und immer wenn sie am Boden lag war ich da für sie, wenn ihr aber plötzlich etwas nicht passte gab es direkt die Trennung. Komischerweise kam sie auch immer dann an, wenn es mal wieder mit einem nicht gekappt hat oder sie arbeitslos war. Telefonierten wir dann mal, sprach sie schnell von der neuen Liebe, wenn sie jemanden kennenlernte und das es dieses Mal ja so ernst wäre, auch den neuen kann sie ja nicht lange kennen. Und genau wegen der Erfahrung die ich mit ihr gemacht habe, gehe ich stark davon aus das es sich wohl kaum bei den beiden um Liebe handeln kann. Sie weiß ja auch garnicht was liebe ist, weil sie es von zuhause aus nie gelernt bzw. empfangen hat. Gesunde Menschen würde sich Zeit nehmen und nicht direkt von Liebe sprechen. Genau so überstürzt und schnell drängte sie mich damals auch in die Beziehung. Das kann keine Liebe sein. Es geht nicht um Liebe, sondern darum, was er ihr geben kann.
  14. Hey hab das erstmal sacken lassen und mir dann auch nochmal vor Augen geführt, was alles schief gelaufen ist. Irgendwo bin ich jetzt auf froh das er sich jetzt mit ihr rumschlagen muss. Sie wird ja nicht plötzlich ihre Muster ablegen können. das mit dem zu ihr rüber schauen war auch dumm und habe ich jetzt komplett sein gelassen und mich mit anderen Dingen beschäftigt.