Palimpi

User
  • Inhalte

    16
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     77

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Palimpi

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

49 Profilansichten
  1. Ja, vielen, vielen Dank! Die Message ist angekommen. Ich kann nicht ewig darauf rum reiten ... Besonders der erste Punkt trifft voll und ganz zu! Ich glaube manchmal war sie wirklich geschockt, was ich einfach "mitmache". Ja, jemand der ernst zu nehmen ist, würde sowas nicht abziehen und für eine solche Person kann ich auch mehr investieren. Wow, super Punkte! Ja, das kann ich voll und ganz nachvollziehen und versuche es auch so künftig für mich umzusetzen. Aber ob ich sie weiterhin treffe und Sex habe, weiß ich nicht. Zumindest bei ihr würde das bei mir wieder zu viele Emotionen auslösen, die mich davon abhalten, mich anderen Frauen anzunähern.
  2. Da hast du wohl Recht! Mache ich, vielen Dank! Lustiger Fact nebenbei: Sie schreibt die ganze Zeit und will wissen, was ich mache, wie es mir geht etc. Ich antworte nur sehr sporadisch und kurz und bündig. Vielleicht wäre sie langfristig nochmal als FB zu gebrauchen, aber erstmal lasse ich die Finger davon ...
  3. Danke für alle eure Ratschläge! Aber ich denke, ich schließe mich den ersten Posts hier an und lasse es sein. Sie ist einfach viel zu sprunghaft und hin und her gerissen. Soll der andere Typ weiter Spaß damit haben. Coole Community hier und ich hoffe, bald bessere Berichte mit anderen HBs hier abgeben zu können!
  4. Was ich selbst merke, was mir immer wieder im Weg steht: Ich werde relativ schnell unsicher / needy und darauf reagiert sie sofort negativ. Habt ihr „erste Hilfe“ Tipps dagegen?
  5. Vielen Dank! Ja, klingt tatsächlich etwas "geplant" von ihr und ich bin weiter vorsichtig. Gestern Abend war sehr gut - wir saßen uns zwar beim Essen gegenüber, aber dennoch hat sie immer wieder Berührungen initiiert (von mir kam wenig / kein Invest) und im Auto auf dem Heimweg dann schon küssen wollen, zuhause dann FC. Klingt wirklich hart ... Aber ich hoffe mal, dass ich das durch meine Zurücknahme an Invest jetzt besser steuern kann.
  6. Update: Noch bevor ich es angesprochen habe, hat sie mich gefragt, ob ich heute Abend Zeit habe. Let's see.
  7. Danke, das sollte ich! Sie hat sogar von sich aus geschrieben, ich sollte einfach mal cool bleiben, dann könnte sie auch positive Gefühle mit mir verbinden und ich sollte nicht alles über-interpretieren. Werde nochmal ein konkretes Treffen mit ihr ausmachen.
  8. Kurzes Update: Sie spricht das ganze Thema (Beziehung, Ex, etc.) jetzt gar nicht mehr an und hat aber schon geschrieben "Letzte Nacht war echt schön" und dass sie mich "irgendwie" vermisst. Ich weiß absolut nicht, wie ich darauf reagieren soll ... Erst macht sie einen Rückzieher, dann will sie wieder Nähe und Sex und jetzt ist sie wesentlich weniger direkt (vorher hat sie deutlich gesagt, wie sehr sie mich will usw.) als vor ihrem Rückzieher, aber trotzdem kommt sowas. Will sie mich nur in ihrem Orbit halten? Meint ihr, es ist möglich, dass sie wieder mehr Commitment aufbaut?
  9. Natürlich hab ich auf so ein Verhalten keine Lust, weshalb ich mein Invest auch zurücknehme. Ich werde sie nach gestern zumindest nicht komplett freezen, aber zumindest auch selbst keinen Kontakt suchen, sondern abwarten, was von ihr kommt. Ich weiß, wie sie reagiert, wenn sie unter Druck gesetzt wird (was eine klare Ansage und ein Freeze meiner Meinung nach sind), weshalb dieser Schuss nach hinten losgehen könnte. Natürlich kann ich die Ratschläge hier nicht 1:1 kopieren, das würde mein Verhalten komplett verfälschen und wäre nicht mehr ich selbst. Ich bin eher jemand, der versucht, solche Ratschläge in mein eigenes Verhalten und Vorgehensweise einfließen zu lassen, als es stumpf zu kopieren. Genau das ist der Punkt! Und ich glaube, für diesen schmalen Grat bin ich gerade auf dem richtigen Weg. Mein konsequentes Handeln ist, wie ich ihr auch gestern schon gezeigt habe, dass ich keine Lust auf schlechte Laune, Zickereien oder sonstigen Kindergarten habe, sondern eine schöne Zeit mit ihr verbringen will. Wenn sie keine Lust darauf hat, kann sie gehen und ansonsten können wir die Zeit gemeinsam genießen. Das habe ich ihr gestern auch so gezeigt, was erstmal die Stimmung ein bisschen gekillt hat - aber andererseits war es doch wirkungsvoll, wie sich gezeigt hat.
  10. Ja, ihr habt schon Recht ... Ich darf mir keine allzu großen Hoffnungen machen und es locker angehen lassen. Gestern Abend war die Stimmung echt am Boden, aber ich weiß nicht, was ich gesagt habe, aber auf einmal hat sie mich geküsst (was sie ja vorher ewig nicht mehr wollte) und sie wollte total viel Nähe. Später hatten wir Sex - sie war super drauf!? Ich bin wirklich gespannt, wie es jetzt weitergeht. Ich werde definitiv nicht wieder needy werden, das wäre wieder der Schuss ins Aus. Was würdet ihr raten?
  11. So langsam überzeugt ihr mich wirklich ... Ja, es ist schon richtig, dass ich mir auch denke, dass ich am Ende der Verlierer bei der ganzen Sache bin. Natürlich ist es schwer zu akzeptieren, dass sie sich trotz allem noch so sehr zu ihrem Ex hingezogen fühlt. Aber das ist dann wahrscheinlich wirklich einfach nicht das Richtige. So leid es mir tut, ich glaube ab morgen werde ich sie erstmal freezen (heute sehen wir uns nochmal).
  12. Hab ich ja! 😃 Warum? Seid doch mal ein bisschen positiver! Aber zumindest habt ihr was zu lachen, je nachdem wie es ausgeht. ;)
  13. Ja, natürlich! Wenn ich das Risiko eingehe, muss ich natürlich auch die Konsequenzen tragen, egal wie es endet. Das habe ich ja schon durch meine Needyness vor ihrem "Abbruch" gemerkt. Dementsprechend werde ich es jetzt natürlich locker angehen lassen und sie keinesfalls unter Druck setzen. Sehr gute Punkte! Ich werde keine Erwartungshaltung mehr entgegenbringen, sondern einfach eine gute Zeit mit ihr verbringen. Dass sie zweigleisig fährt, habe ich vorher schon aushalten können und kann es weiterhin. Natürlich ist es von meiner Seite aus auch sinnvoll, parallel Alternativen zu schaffen, einfach damit keine Needyness zurückkehrt. Ich bin mir des Risikos bewusst und weiß, was es mit mir auslösen kann im Zweifelsfall. Dennoch bin ich überzeugt, dass sich dieses Risiko für mich lohnt, sollte ich mit ihr die "Frau fürs Leben" gefunden haben, sollte es sowas wirklich geben. Habt ihr noch weitere Vorschläge für mein weiteres Vorgehen? Vielen Dank schon einmal für euren wertvollen Input!
  14. Leute, sie hat einmal Zweifel bekommen, aber ist direkt zurück. Ich sehe das nicht ganz so kritisch! Natürlich kann ich mir die Finger damit verbrennen, aber ich will es zumindest versuchen.
  15. Kann deinen Gedankengang voll und ganz nachvollziehen! Ich kenne die Frau aber und weiß, worauf ich mich einlasse. Ich würde es gern trotzdem versuchen, weil ich denke, dass es sich lohnt ... Hört sich komisch an, ich weiß.