Jagger08

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     51

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Jagger08

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

87 Profilansichten
  1. Thema ist, wie es mir mehrfach gesagt wurde, erledigt. Sie hat auf meinen Ping am Tag vor dem Treffen nicht mehr geantwortet. Muss definitiv stark an mir arbeiten, da ich wohl der prädestinierte Niceguy bin.
  2. Habe auf einer Seite der Brust einen Löwenkopf tätowiert. Würdet ihr ein Foto davon in eurem Online-Profil (Tinder) hochladen oder ist das eher kontraproduktiv in Bezug auf Matches? Mir gefallen Tattoos an Frauen durchaus, jedoch eher kleine Tattoos.
  3. Dass ein Filmdate besser gewesen wäre, habe ich mir gedacht. Jedoch kam mir das doch zu plump vor, nachdem wir 7 Wochen keinen Kontakt hatten. Wie hätte ich das denn anstellen sollen? Meine bisherigen 1. Dates blieben bei Spaziergängen, da es für mich dazu dient, um das HB kennenzulernen und weil ich ehrlicherweise nicht weiß, wie ich das Treffen nach drinnen verlegen soll. Die Spaziergänge finden immer entweder in der Nähe von meinem oder dem Zuhause des HB statt, sodass dies durchaus möglich wäre. Das 2. Date dann Filmabend/Kochen etc. Kino beim Spaziergang fällt mir eher schwer. Viel mehr als zufällige Berührungen bringe ich nicht zustande (wahrscheinlich auch wegen mangelder Erfahrung/Praxis). Gerade bei diesem HB lief der Großteil über Augenkontakt ab, der beim Reden sehr lange und intensiv war, obwohl wir nebeneinander gingen. Hatte schon ein bisschen das Gefühl, dass ich sie nur mit dem Augenkontakt "berühren" würde, da sie ihn wirklich auffällig oft suchte. Das dies trotzdem zu wenig ist, ist mir klar. Verstehe halt nicht, wieso sie sich nochmal mit mir trifft, obwohl sie weiß, das 1) Ich sie nicht geflankt habe, obwohl es offensichtlich war, dass sie es wollte. Danach erste schriftliche Mitteilung ala "LJBF". 2) Ich sie dann bei einem erneuten Spaziergang versuche zu küssen und sie es nicht erwidert (Kann auch auf zu wenig Comfort zurückgeführt werden). Danach zweite schriftliche Mitteilung ala "LJBF". Und 3) Sie sicher andere Typen am Start hat, die es ihr sowieso schon besorgen. Persönlich hat sie dieses "LJBF" nie angesprochen. Und nach der Vorgeschichte muss sie doch 1+1 rechnen können, dass ich sie wieder versuchen werde zu verführen.
  4. Nochmal ein Update hierzu: Hatte nach ihrer 2. Nachricht von wegen "nicht mehr als Freundschaft" mit dem HB nun 7 Wochen keinen Kontakt. Habe sie gestern angepingt mit "hey hab song X gehört und an dich denken müssen". Habe eigentlich nicht damit gerechnet, dass sie antwortet. Darauf kurze Schreiberei, sie hat dann einem Spaziergang zugestimmt (wieso auch immer). Habe inzwischen ein paar wenige Dates mit anderen HB's gehabt (bis jetzt nur Spaziergänge), also gibt es durchaus Alternativen, auch wenn noch nichts Spannendes passiert ist (ist in Arbeit). Wieso nun diese erneute Kontaktaufnahme meinerseits? Ich habe mich von meinem anfänglichen LTR-Gedanken nach 2 Dates und dem Podestdenken entfernt. Allerdings ist sie vom Aussehen her wahrscheinlich das heißeste HB, dass ich bis jetzt gedatet habe (nicht sehr aussagekräftig, da ich meine gedateten HB's insgesamt auf 2 Händen abzählen kann). Ziel ist also ausschließlich der FC. Dass die Erfolgsquote auf Grund der Vorgeschichte (siehe oben) gegen 0 geht, ist mir klar. Darum geht es nicht. Ich möchte nämlich folgendes fieldtesten: Während dem Spaziergang mit ihr, ruft mich ein anderes HB an (eigentlich eine Freundin von mir) und sie lädt mich zu sich ein, um wieder einen Film zu gucken. "Na klar können wir morgen Abend einen Film gucken. Vielleicht schaffen wir es ja dieses Mal, den Film auch zu Ende zu gucken." Das HB soll das Gespräch natürlich mitbekommen (eigentlich gleiche Situation wie bei ihr damals, als ich es verbockt habe, siehe Threadanfang. Nur, dass ich bei dem anderen HB bis zum FC durchgezogen habe). Somit das HB mitbekommt, dass ich es doch drauf habe und sie mich vielleicht zu voreilig in die FZ geschickt hat. Mir ist durchaus bewusst, dass der Aufwand für diese Aktion sehr hoch ist, obwohl es wahrscheinlich nichts ändert. Mich würde eure Meinung zu diesem "Plan" aber auch andere Ideen interessieren, die ich fieldtesten könnte, um noch an einen (einmaligen) KC/FC mit ihr zu kommen.
  5. Wollte mit einem HB (Tinder, 20, Studentin) einen Spaziergang für das 1. Date vereinbaren. Sie hat AUSSCHLIEßLICH abends Zeit, weil sie tagsüber lernt. Haben dann vereinbart, dass sie nächste Woche an einem Abend zu mir kommt (bei ihr ist schlecht, da sie in einem Studentenwohnheim wohnt), um was zu trinken. Ist das trotzdem schon ein Wink in Richtung Sex von ihr aus?
  6. Das Thema mit ihr ist gelaufen, keine Frage. Da ich aber noch sehr unerfahren im Umgang mit Frauen bin (1 Beziehung, Sex nur mit meiner Ex), haltet ihr es für sinnvoll, mich noch mal mit ihr zu treffen (sollte sie zusagen)? Ein bisschen Zeit zu zweit verbringen, um daraus zu lernen bzw. lockerer in der Gegenwart einer Frau zu werden? Außerdem: Angenommen sie stimmt einem Filmeabend (als Freunde) zu (sehr unwahrscheinlich, ich weiß). Wir liegen Arm in Arm im Bett während des Films (machen Freunde doch). Und dann sage ich sowas wie "Ich kann nicht mit dir befreundet bleiben, dafür machst du mich viel zu heiß. Wenn sich deine Meinung ändert, meine Nummer hast du ja." Und dann gehe ich heim. Einfach um zu erfahren, wie sie darauf reagiert UND weil ich persönlich (sie schieb 2 Mal per WA, dass sie nur Freundschaft will; persönlich sprach sie es nie an) kommuniziere, was ich will. Quasi eine Art Übung für mich persönlich, auch wenn es der Großteil hier als verschwendete Zeit ansehen wird. Oder mache ich mich damit komplett zum Affen, weil ich zuerst was von ihr wollte, dann einen freundschaftlichen Abend mit ihr verbringen will, um ihr dann zu sagen, dass das von meiner Seite aus nicht funktioniert?
  7. Um das Thema abzuschließen, vielleicht noch ein paar relevante Infos, die ich vergessen hatte zu erwähnen: Das Essen (Pizza) hat sie bezahlt und meinte "das nächste Mal bezahlst dann du". Alles in allem muss sie ja richtig geil (auf mich, oder eher generell) gewesen sein, da ich ja doch einige Fehler gemacht habe bzw. auch nicht wirklich absichtlich Comfort aufgebaut habe (der ERSTE! Körperkontakt war am Anfang des Film, ganz zufällig, als sie noch normal am Rücken neben mir lag). Wie ordnet ihr die Aussage "habe Bauchschmerzen, nicht von der Pizza, sondern wegen was anderem (Periode)" ein? Shittest? Für mich wäre das kein Problem für einen FC gewesen. Als sie beim Film schauen in meinem Arm lag, hat mein Herz wirklich gerast, weil ich so nervös war. Das muss sie einfach mitbekommen haben, da sie genau auf dieser Seite der Brust lag. Zum Kuss kam es dann, als ich sie fragte "an was sie gerade denkt". Sie antwortete "eigentlich an nichts". Darauf ich "weißt du, an was ich gerade denke?". Dann zog ich ihren Kopf zu mir und küsste sie. Ist ja auch alles andere als optimal bzw. souverän gewesen die ganze Sache oder nicht? Ich hätte mir vielleicht den Spaziergang samt dem missglückten KC sparen können und stattdessen bei einem erneuten Filmeabend in 1-2 Wochen, wo ich dann bezahlt hätte, bis zum Block zu eskalieren sollen. Ansonsten habe ich hier wirklich schon einiges gelernt, danke schon mal dafür.
  8. Update: Es kam vorher folgende Nachricht: "Danke für den tollen Spaziergang. Vielleicht habe ich mich damals undeutlich ausgedrückt. Ich habe es damals so gemeint, dass da nicht mehr als Freundschaft sein kann." Somit ist das Thema endgültig gelaufen (wie erwartet). Sehe somit auch keinen Sinn, mich weiterhin mit ihr zu treffen, da sie sich auf einen erneuten Filmeabend sowieso nicht einlassen wird.
  9. Danke schon mal für die hilfreichen Antworten und das ausführliche Feedback! Der Spaziergang mit ihr fand heute statt. Zur Begrüßung hab es Kuss links, Kuss rechts. Wir hatten wieder gute Gespräche, sie redete (wieder) sehr viel und stellte auch Fragen. Schaffte es leider gar nicht Körperkontakt herzustellen. Wir berührten uns beiläufig (Ellenbogen kollidierten beim Gehen) und sahen und beim Sprechen oft in die Augen (zirka gleich wie beim 1. Date). Zu ihrer Nachricht bezüglich "nur Freunde bleiben", das hat sie nie angesprochen und ich natürlich auch nicht. Dann versuchte ich die Snoopy-Routine. Ich hielt ihre Hand zirka 1 min (während der Erklärung guter Augenkontakt), sie lies meine Hand danach wieder los. Wir redeten weiter. Ich versuchte sie während des Spaziergangs immer wieder zu necken, tat mir dabei aber sehr schwer. Etwas später sagte ich dann, dass ich ein kleines Geschenk noch für Weihnachten für sie hätte. Sie sollte die Augen schließen und ihre Hand ausstrecken. Ich versuchte den Kuss, der wurde aber nicht erwidert. Sie sagte "das kam jetzt etwas überraschend" und grinste. Ich überspielte den Korb, grinste auch, wir redeten weiter wie davor. Danach passierte nichts mehr spannendes, ich brachte sie dann nachhause, Verabschiedung Kuss links, Kuss rechts. Nun ist wohl endgültig klar, dass es nichts wird. Ich würde ihr in 1-2 Wochen noch ein einziges Mal einen Filmeabend vorschlagen, auf den sie aber ziemlich sicher nicht mehr eingehen wird (vielleicht bin ich bis dahin auch blockiert auf Whatsapp). Es kam mir selber ziemlich komisch vor zum Kuss anzusetzen (viel zu wenig Comfort), aber ich wollte keinesfalls, dass sie merkt, dass ich kein Interesse an ihr habe. Wie gesagt, ich habe erst sehr wenig Erfahrung im Umgang mit Frauen. Ich bin aber trotzdem stolz auf mich, dass ich den Kuss wenigstens versucht habe, auch wenn ich jetzt komplett raus bin (bzw. es wahrscheinlich vorher schon war). So kann ich mir nicht vorwerfen, dass ich es nicht probiert habe.
  10. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung Küssen 5. Beschreibung des Problems Habe über Online-Dating eine HB9 kennengelernt. Ein paar Tage gechattet (auch längere Nachrichten von beiden im 30 min Takt, Invest 50:50), dann 1. Date ausgemacht (Spaziergang). Ablauf 1. Date (fast keinen Körperkontakt hergestellt, Fehler): Umarmung als Begrüßung; beim Reden immer wieder längerer Blickkontakt, auch von ihr ausgehend; gute Gespräche; Umarmung als Verabschiedung Wieder einige Textnachrichten (viel weniger als vor 1. Date, Invest zirka 50:50), dann 2. Date ausgemacht (Film schauen bei ihr). Ablauf 2. Date: Umarmung als Begrüßung vergessen (Fehler!!! War sehr nervös, da fast unerfahren im Umgang mit Frauen); Pizza bestellen und Essen bei ihr im Bett während des Films (nebeneinander liegend, also quasi kein Körperkontakt); Fragte sie dann ob sie näher kommen möchte, sie stimmt zu; Sahen dann 2h den Film, sie in meinem Arm (streichelte sie etwas --> Fehler, da zu wenig Eskalation); nach dem Film fragte ich sie, ob sie noch etwas Kuscheln möchte, sie stimmte zu; Lagen dann seitlich nebeneinander im Bett mit Blickkontakt; sie meinte, sie hat Bauchschmerzen (also ihre Tage); ich nahm es mit "OK" zur Kenntnis und nickte; ich begann sie zu streicheln, dann küsste ich sie; so ging das zirka 1h (Kopf, Nacken, Wangen, oberer Rücken streicheln; zwischendurch küsste ich sie immer wieder, immer mehrere Küsse, immer von mir aus begonnen und beendet); zu wenig Eskalation --> Fehler; küsste sie immer ohne Zunge (war sehr nervös und unsicher) --> Fehler; Musste dann heim, da sonst kein Bus mehr fahren würde; Als ich das sagte, begann sie mich zu Küssen und zog mich an meinem Shirt ganz leicht zu ihr; danach begann sie mich mit ihren Fingernägeln an meinem Unterarm (außen, innen, auch an der Handfläche) zu "kratzen" und fragte mich, was mir am denn besten gefällt (Also die letzten 15 min waren Streicheln von ihr aus, vorher alles von mir aus); Als ich ging noch mal intensives Küssen, ich fragte wann wir uns wiedersehen (Fehler!), einigten uns auf nach Weihnachten, ein Abschiedskuss und ich ging heim. Wenige Textnachrichten (2-3 pro Tag, Invest 50:50), wollte 3. Date ausmachen. Dann kam von ihr: "Wir können uns gerne treffen, nur muss ich dir was mitteilen. Mag dich als Person mega, verstehen und mega, da wird glaube ich nicht mehr als Freundschaft sein. Bin noch nicht bereit mich jemandem zu öffnen. Nicht dass du dir falsche Hoffnungen machst oder deine Zeit in etwas investierst, wovon du dir was anderes erwartest, als ich dir geben kann." Meine Antwort: "Mir ging das alles zu schnell, auch wenn es von mir ausging. Es hat sich einfach richtig angefühlt. Ich bin auch noch nicht zu 100% bereit für was neues, verbringe gerne Zeit mit dir und du bist mir sympathisch". (sehr schlechte Antwort???) Sie: "Oh dann beruht das ja auf Gegenseitigkeit. Es spricht nichts dagegen, dass wir trotzdem in Kontakt bleiben und uns trotzdem sehen." Ich schlug dann ein 3. Date vor (Spaziergang in unserem Heimatbundesland --> Studieren beide in der selben Stadt, die nicht im selben Bundesland liegt, wie dort wo unsere Elternhäuser sind). Sie verschob auf nächste Woche (konkretes Datum ist noch ausständig), da sie "zuhause helfen muss und nicht weiß, wie lange es dauert". 6. Frage/n Wie schätzt ihr die Situation ein bzw. meine Chancen ein, dass ich noch nicht in der Friendzone gelandet bin? Ich weiß, dass ich viele Fehler gemacht habe. Ich glaube trotzdem, dass ich nicht ganz blind bin und durch ihr andauerndes Lächeln und die langen Blickkontakte zwischen den "Kusseinheiten" beim 2. Date darauf schließe, dass es ihr gefallen hat. Was soll ich von der Nachricht "glaube es wird nicht mehr als Freundschaft" halten? Ich finde sie richtig hübsch und sie hat eine tolle Art und ich bin nur auf LTR aus. Mein Hauptproblem ist, dass ich mich sehr stark reinsteigere und es unbedingt will. Versuche das alles locker zu sehen, so gut es eben geht. Will beim 3. Date so weit wie möglich eskalieren (zumindest Zungenkuss), um sie dann beim 4. Date (erneuter Filmeabend) zu verführen (Sex). Ich möchte sie einfach besser kennenlernen und natürlich auch Sex mit ihr haben, um zu sehen, ob es sich nach einigen Monaten zu einer LTR entwickeln kann. Ich weiß, dass ich nicht darüber reden soll, was es denn zwischen und ist (habe ich bis jetzt nicht und habe es auch nicht vor). Bin für sämtliche Tipps/Einschätzungen sehr dankbar!