ChrissiT

User
  • Inhalte

    31
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     138

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über ChrissiT

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

40 Profilansichten
  1. Es lief wirklich super, wir waren total auf einer Wellenlänge und es passt einfach alles, von den Zukunftsvorstellungen und Randbedingzngen her, Vorstellungen etc. Von heute auf morgen geht's suf einmal bergab und ich fasse es nicht.
  2. So sieht es aus. Er baut Scheiße und auf einmal bin ich an allem Schuld? Anstatt sich zu entschuldigen und an der Beziehung zu arbeiten, kommt er nach Monaten um die Ecke, was ihm an mir alles nicht passt? Es wirkt auf mich so nach dem Motto guck mal, du bist auch nicht besser. Ich bin echt geschockt, ich kenne ihn eigentlich als sehr guten Charakter. Meine Welt bricht gerade zusammen.
  3. Er macht schon sehr viel für mich. Will mich täglich sehen, fährt oft zu mir, kocht mir mein Lieblingsessen.
  4. Wieso sollte ich direkt Schluss machen? In jeder Beziehung wird es mal schwierig, jeder ist mal schlecht drauf oder man streitet sich. Das ist völlig normal. Hattest du überhaupt schon mal eine längere Beziehung?
  5. Wieso am Ende? Wenn man jetzt wieder mehr zusammen unternimmt?
  6. Es gab gestern noch ein Gespräch, dabei kamen ein paar Sachen auf. Ich rede ihm zuviel über die Arbeit, wir unternehmen zu wenig zusammen und entwickeln uns nicht zusammen als Paar. Dazu muss ich sagen, dass er am WE oft bis mittags schläft und da meinte er, dass ich das gerade initiieren müsste, weil er zu kaputt sei. Und er ist nun einmal noch nicht geschieden, daher ist es für mich logisch, dass ich da noch mit angezogen Handbremse fahre. Aber er liebt mich und ich bin was Besonderes und im Endeffelt hat er das Gefühl, er wartet gerade auf mich, bis ich soweit bin.
  7. Wir haben gestern gesprochen. Na klar wusste ich, dass seine Scheidung bevor steht und es nicht leicht wird. Aber finde mal einen beziehungsfähogen Mann in dem Alter ohne Kinder, Scheidung und Exen. Den will man auch nicht.
  8. Seine Ehe ist schon seit Jahren tot gewesen. Er liebt mich, das spüre ich.Er sagt auch, dass er glücklich mit mir ist und sich total wohl bei mir fühlt. Er war immer in langjährigen Beziehungen und ist ein absoluter Beziehungsmensch. Ich denke jeder von uns trägt Ballast mit sich herum, ob geschieden oder nicht. Manche Männer sind drei Jahre geschieden und noch nicht darüber hinweg.
  9. Das habe ich nicht vor.
  10. Wir haben eben lange geredet, der Mann ist völlig durch und es geht ihm schon lange nicht gut. Ursachen si d Stress, die anstehende Scheidubg, Kindheitstrauma. Er wollte sich einfach ablenken. Er ist mittlerweile bereit für eine Therapie. Unbewusst sabotiert er vermutlich die Beziehung, weil er nicht fassen kann, dass jemand ihn wirklich liebt, so seine Vermutung.
  11. Naja so easy bin ich nicht.
  12. Ja er hat einen Screenshot gemacht, ich habe heute den Kundenservice informiert und es löschen lassen.
  13. Was meinst du damit genau? Soll ich ihn jetzt verstehen und es noch gutheißen? Wenn ich doch seine große Liebe bin, wie er immer sagt, wieso meldet er sich dann da an? Das macht keinen Sinn. Es war übrigens eine ausländische, sehr unbekannte Seite.
  14. Tja gemeinsame Ziele, Einstellungen etc gibt es. Was da auf einmal los ist, keine Ahnung. Ich weiß gar nichts mehr.
  15. Unser Sex ist nicht rückläufig, er findet häufig statt, fast täglich. Ich weiß nicht, was sein Problem ist, aber ich fühle mich gerade nicht wohl in der Beziehung. Ihm geht's nicht gut, er war aber noch nicht in Therapie. Ich will mich nicht trennen, aber wie soll es denn nun weitergehen? Wenn sowas nach zehn Jahren Ehe vorkommt, okay, aber jetzt schon?