marcileuk

User
  • Inhalte

    20
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     195

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über marcileuk

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

280 Profilansichten
  1. Mein Alter: 30 Alter Frau: 25 Habe die Frau auf einer Party kennengelernt. Nummern ausgetauscht und etwas hin und her geschrieben. Hatten dann 1 Date, spazieren gehen. Lief gut, Körperkontakt wurde zugelassen und zum Teil auch erwidert, Kuss am Ende zur Verabschiedung wurde dann allerdings geblockt, bzw sich komisch in meine Schulter reingelehnt. Dachte das Ding ist durch, dann schreibt sie mir sie ist gut zu Hause angekommen, ob ich es auch sei? Dann Gute Nacht etc. (nur höflich vllt, hä?) Habe dann relativ schnell ein zweites Date vorgeschlagen. Sie bejaht, hätte auch Lust. Wäre aber jetzt erstmal im Urlaub, dann auf einem Festival. Hab dann mal nachgefragt, dann war sie krank nach dem Festival. Jetzt wieder Funkstille. 1. Date ist jetzt 3 Wochen her Nochmal anschreiben oder sein lassen?
  2. Ich habe ihr heute Mittag mal per Whats App geschrieben. Bisher keine Antwort. Denke das Ding ist durch
  3. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Rummachen 5. Beschreibung des Problems: Block, kein Sex 6. Frage/n: Was tun? Hi an alle, ich kenne die Frau aus dem Nightgame. Wir haben uns gut verstanden, und sie ist am Ende mit zu mir nach Hause gekommen. Bis dahin kein Rummachen, weder im Club noch in der Bahn nach Hause. Nur leichter Körperkontakt. Zu Hause dann auch relativ passiv, irgendwann aber rumgemacht, allerdings Sex geblockt. ("Sie sei nicht so eine") Strategien gegen LMR, mini freeze etc nicht gegriffen, weil die Frau sich ein Uber bestellt hat. Verabschiedung dann mit Kuss. Nächstes Date 5 Tage später, Mittagspause Kaffee trinken (Vorschlag von ihr). Arbeitsstellen mehr oder minder in der Nähe. Kein Rummachen, gutes Gespräch, Verabschiedung mit Kuss links rechts. Circa 30 min. Nächstes Date, Vorschlag von mir. Kochdate zu Hause. Von ihr abgelehnt, sie würde sich lieber draußen treffen. Gesagt getan, Spaziergang in der Innenstadt am Abend. Dann in eine Bar. Sie darauf bestanden ihren Drink selbst zu zahlen. Gutes Zeichen eig. Leichtes Händchen halten, Rückenmassage, initiierter Körperkontakt lediglich von mir. Kein Rummachen. Beim Verabschieden habe ich ihr angeboten, dass sie noch mit zu mir kommen kann. Wurde abgelehnt. Bei der Verabschiedung kein Kuss, sie dreht den Kopf irgendwie komisch in meine Schulter. Küsschen/links rechts und Guten Heimweg gewünscht. Bisher auch kein weiterer Kontakt per Whats App. Fragen: Wie weiter verfahren? Merke dass ich weniger Lust auf die Frau bekomme, will aber auch irgendwie Sex mit ihr haben, weil ich sie wirklich sehr attraktiv finde. Auf mehr als 1 weiteres Date ohne Sex habe ich nicht wirklich Lust, auch weil momentan Auswahl besteht, habe noch 1-2 andere gute Nummern. Konkreter Plan. Sie entweder wieder direkt nach Hause einladen, oder wieder draußen treffen und versuchen zu pullen? Kino? Will die Frau nur Aufmerksamkeit und nichts sexuelles von mir?
  4. marcileuk

    Freundin macht Drama

    1. Dein Alter: 30 2. Ihr Alter: 25 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 6 Monate circa 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut/häufig 7. Gemeinsame Wohnung: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Drama 9. Fragen an die Community: siehe unten Hallo, meine Freundin macht immer wieder "unnötiges" Drama bzw ist sehr wartungsintensiv, wie es ein Freund von mir formulierte. Gestern war ich auf einem Konzert/Festival mit einem Freund, und das wusste sich auch, hatte zeitweilen auch keinen Empfang, und abseits dessen auch wollte ich den Tag genießen und nicht die ganze Zeit am Handy sein. Am Morgen rief sie mich an, dass ihr Hund einen anderen Hund im Park gebissen hätte, der Hund sei am Ohr verletzt, und sie hätte nun Angst vor einer hohen Tierarztrechnung. Ich habe ihr normal darauf geantwortet, dass sie bei einer kleinen Verletzung nichts zu befürchten hätte, und sie sich einfach freundlich zum anderen Halter verhalten solle, und wir am besten dann spät am Abend nochmal reden (sie wollte dann nach dem Konzert zu mir kommen) Auf dem Konzert gegen 18 Uhr... (Wir waren dort von ca 14-22 Uhr) schickt sie mir plötzlich einen 20ig Zeiler per Whats app. Vom Inhalt: Ich hätte ihre Situation nicht ernst genug genommen, nicht emotional genug reagiert, und würde ihre Probleme nicht ernst genug nehmen. Das alles obwohl sie weiß dass wir uns eh abends sehen, und ich grade auf einem Festival bin. ... Abends haben wir uns dann gesehen und Sex gehabt, aber solche Situationen nerven mich. Eine andere ähnliche Sache: Neulich rief sie mich an, sie lief von der Bahn nach Hause. Sie rief ohne Anliegen an, einfach nur um zu telefonieren, da sie "Angst" habe alleine nach Hause zu laufen (völlig normales städtisches Wohngebiet) Nach 15 min, meinte ich dass sie mir doch schreiben solle, wenn sie zu Hause ist, und ich jetzt grade mich ins gym machen würde, und auflegen müsse. Dort habe ich dann auch einen 20ig Zeiler bekommen, mit ähnlichem Inhalt. Kommt sowas, weil man einen falschen Frame in der LTR hat???
  5. Hallo, hattet ihr schonmal "das Problem" das Frauen sehr needy waren, und ihr deshalb komplett das Interesse an ihnen verloren habt? Ich habe eine FB mit einem Mädel, das ich über Tinder kennengelernt habe, im Januar diesen Jahres. Sie wohnt ungefähr 50-60km weit weg, und kam beim 1. Date mit ihrem Auto direkt zu mir. Wir hatten dann einige Dates, die immer gleich abliefen. Sie kam zu mir, ficken, manchmal übernachten weil ich sie nicht rausschmeißen wollte bei der langen Anfahrt und das wars. Ich merkte aber, dass es bei mir für eine LTR nicht ausreicht. Ich fand sie zwar hübsch, aber menschlich kickte es mich nicht, und ich wäre auch nicht bereit das über die Entfernung möglich zu machen. Das sagte ich ihr dann per Whats App. Dass ich sie zwar mag, aber es mit der Entfernung schwer wäre, und auf Dauer F+ nichts für mich wäre. Irgendwie wurde sie da aber komplett traurig und dann sehr needy. Sie versuchte dann rational zu argumentieren. Ja, sie hätte kein Problem immer zu mir zu kommen, und ihre Freunde wohnen auch alle in meiner Nähe, sie kenne es nicht anders als immer Auto zu fahren. Letztendlich fragte sie mich 3 oder 4x immer ob ich an dem und dem Tag Zeit hätte, und immer verneinte ich ohne Gegenvorschlag. Sie fragte dann aber nach 3-5 Tagen erneut, oder schrieb mich wieder an. Es tat mir irgendwie schon richtig leid!! Als sie dann das 4. oder 5. Mal fragte, sagt ich einfach ja, weil ich an dem Abend eh nichts zu tun hatte. Nun will sie sich natürlich immer weiter treffen, schickt mir teilweise so Sprüche um mich heiß zu machen, obwohl ich eig gar keine Lust auf weitere Treffen habe. Wie kann ich ihr freundlich klar machen, dass ich eig kein Interesse mehr habe? Ohne sie zu verletzen? Ich habe mittlerweile nicht mal mehr Lust auf eine schnelle Nummer, obwohl sie objektiv ganz gut aussieht...
  6. Ich sag ja ehemalig. Hab glaube ich den Fehler gemacht mit ihm viel Zeit zu zweit zu verbringen. Sei es Sport, Urlaube oder feiern. War immer geil zu zweit. Hatten halt auch viele gute Bekannte zusammen, die ab und an mal mitgekommen sind, aber der Kern waren immer wir beide. Besser diversifizieren haha wie bei den Aktien wohl auch bei den männlichen Blue Pill Freunden
  7. Glaube dafür ist es schon zu spät. Haben jetzt seit über einem Jahr schon keinen Kontakt mehr. Die letzten Nachrichten waren Text nachrichten zum jeweiligen Geburtstag. Finde auch er müsste wenn auf mich zukommen. Er hat den Kontakt ja auslaufen lassen, und mir im 7 Tage Rhythmus bis zum Schluss geantwortet, bis ich es einfach habe sein lassen. Am Ende frage ich nach einem Treffen zur Aussprache, und werde wieder geghostet...
  8. Puh ja, also einmal schon. Bin aber niemand der da jetzt bei jeder Situation die sich anbietet da nochmal drauf rumreitet. Ansonsten hatte ich das damals (also beim 1. Mal) auf seine Unerfahrenheit und Jugendlichkeit abgewälzt.
  9. Mein Alter: 30 Sein Alter: 31 Hallo Leute, es geht um die Freundschaft mit meinem (ehemaligen) besten Freund. Die sich aufgrund seiner Beziehung nun ausgelaufen hat. Ich hätte gerne ein paar Tipps zum Mindset was das angeht. Wir kennen uns seit der Schule, also seit wir 14 und 15 waren. Wir waren damals in einer 5er Jungs Runde befreundet und haben immer vieles unternommen, wobei wir beide immer den engsten Draht zueinander hatten. Dann hatte er von 20-23 eine Beziehung, in welcher er von jetzt auf gleich direkt abtauchte, und wir ihn nicht mehr sahen. Er nahm an keinen Treffen der Gruppe teil, und inkludierte seine Freundin auch nicht in den Freundeskreis. Er hing nur noch mit ihr rum, oder mit ihren Freunden (etwas schickere Gesellschaft der er scheinbar gerecht werden wollte)... Auch persönlich erreichte man ihn schwer, da er immer Tage brauchte um zu antworten. Seine Antwort immer:" Ihr werdet das auch verstehen, wenn ihr mal richtig verliebt seid." Nach 2 Jahren wurde er übel abserviert, und hatte wieder massig Zeit für uns. Die Gruppe hatte sich in der Zeit regelrecht aufgelöst, viele waren in mehreren Städten verteilt wohnhaft. Ich überlegte zwar kurz, nahm ihn dann aber wieder auf, und ließ mich auf ein Revival unserer Freundschaft ein. Das ganze lief 7 Jahre perfekt. Von 23-30 waren wir unzertrennlich. Dann bekam er eine neue Freundin. Und es passierte dasselbe wie vor 10 Jahren. Von jetzt auf gleich hatte er keine Zeit mehr. Er stellte sie mir zwar vor, wir waren zu dritt essen. Allerdings fing er von mal zu mal an zu sticheln, dass ich doch auch mal eine mitbringen sollte, und es sonst auf Dauer komisch wäre. Das fand ich schon krass. Innerhalb eines Monats brach der Kontakt komplett ab. Auf simple Fragen auf Whats App, brauchte er teilweise 1 Woche um zu antworten, und rechtfertigte sich mit gewohnten Gründen. "Ja, sie würden jetzt nach Wohnungen gucken, es würde sich alles so viel verändern." Allgemein kannte ich von ihm nur noch die "wir" Form. Der Kontakt ist mittlerweile (wieder) komplett abgebrochen. Ich sehe nur ab und zu Instagram Stories von ihm, mit anderen Freunden und Pärchen aus (wohl) ihrem Bekanntenkreis. Genau wie letztes Mal. Sie sind nun auch an den Speckgürtel der Stadt zusammen gezogen. Es bringt in mir so ein Gefühl auf, wie von einer Frau verarscht worden zu sein. Es ist ähnlich. Ich fühle mich auch so, als hätte ich keine Menschenkenntnis, weil ich sowas nicht (ein zweites Mal) erwartet hätte von ihm, auch da er mittlerweile ein Mann ist. Ich hatte das damals auf Unerfahrenheit und Jugendlichkeit abgewälzt. Naja.. Was sagt ihr ? Das witzige ist, ich habe während unserer 7 Jahre Freundschaft im zweiten Versuch, auch teilweise Beziehung gehabt, und mich nie so verhalten.
  10. na und? Wo nutze ich sie aus. Ich zwinge sie zu nichts. Wenn sie Dates will und ich auch, wo ist das ausnutzen. Haben wir einen Vertrag unterschrieben? Nicht genervt, aber einfach uninspiriert, von zu langem Gelaber mit Frauen und Beschäfigungstherapie wie Kino, Essen gehen, übernachten. Hab ich halt nicht so Lust. Suche halt einfach keine Beziehung aktuell. Arbeite in einem Beruf nach meiner Ausbildung. Auto brauche ich nicht, v.a. bei den Spritpreisen.. Und ne Einzimmerwhg in der Innenstadt ist als Single doch völlig ausreichend. Roller habe ich mir einen E-50er Roller gekauft wenn mal nachts die Bahnen unregelmäßig fahren und ich feiern gehe.
  11. Naja sehen uns nicht so oft. Bisschen reden davor kann man schon, man muss nicht direkt übereinander herfallen max 1x die Woche. Vllt eher alle 2 Wochen im mittel
  12. Ja, weil ich dann nicht gut schlafe Naja, den Sex will ich ja Es ist ne Mischung. Sie kommt meist abends gegen 20 Uhr, dann geht das gefummle etc. schon mal bis 23 Uhr wenn man vorher noch Serien guckt etc. Meist macht sie halt keine Anstalten zu gehen und bleibt dann einfach liegen.. Ob das ist weil sie es schön bei mir findet, oder sie kb hat noch mit dem Auto nach Hause zu fahren weiß ich nicht.
  13. Zu ihr fahren möchte sie irgendwie nicht. Wohnt mit ihren Eltern und Geschwistern zusammen. Kann ich aber auch verstehen... Außerdem hätte ich kb so weit zu fahren weil ich nur einen Roller habe und sonst Öffis benutze und sie ziemlich ländlich lebt. Ich wohne in einer Einzimmerwohnung, mit aus dem Weg gehen und an den PC setzen ist da nicht viel. Kann mich jetzt auch nicht 100% konzentrieren wenn da jetzt noch jemand abhängt. Vor allem wenn man sich ja schlecht kennt und nur zum vögeln trifft. Könnte sie allenfalls vor Netflix etc. parken, aber ist ja auch irgendwie unhöflich. Dass sie einfach zockt habe ich auch mal probiert, zocken kann sie aber nicht. Ich glaube ich werde sie halt freundlich rauswerfen das nächste mal. Wenn sie dann kb mehr auf die Treffen hat, dann ist es eben so, Alternativen habe ich. Habe halt das Gefühl sie genießt dieses Übernachten/einschlafen extrem, und ich halt eher im Gegenteil. Ich würde sie ja eig gar nicht mehr treffen, weil die Ausgangslage doch denkbar schlecht ist. Aber sie fragt halt immer öfters. N Geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul...
  14. Ich: 29, Sie: 21 Hallo Leute, habe über Tinder ein HB kennengelernt. Hat mich erstmal optisch total umgehauen, und die ersten (Sex) Treffen bei mir zu Hause waren auch echt cool und angenehm. Der Sex war gut. Sie wohnt etwas außerhalb und hat circa 50-60km Auto Anfahrt zu mir, und hat dann jedes Mal bei mir übernachtet, was ich ihr aufgrund der Entfernung dann auch nie ausschlagen wollte. Mir fiel dazu auch kein passende Ausrede ein weil ich ein 1,80 breites Bett habe... diese Übernachtungen haben mich dann aber meist genervt weil ich eig dann meine Ruhe wollte und keinen auf Beziehung-kuscheln etc.. War dann immer froh als sie weg war am morgen lol Naja sie will sich jetzt immer öfter treffen, und ich habe keine wirkliche Lust drauf weil sie dann immer bis zum nächsten morgen hier abhängt. Hab aber auch ein schlechtes Gewissen die Frau 120 km für eine schnelle Nummer fahren zu lassen. Wie würdet ihr ihr das auf die nette Art sagen. Oder sollte ich es dann einfach komplett mit ihr lassen.