necis

Member
  • Inhalte

    158
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über necis

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 06/13/1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Köln

Letzte Besucher des Profils

1838 Profilansichten
  1. necis

    Wenn LSEs ausrasten

    Als erstes ersteinmal, in wie fern glaubst du eigentlich unterscheidest du dich von den Typen der Freundinen deiner Freundin? Du siehst sie doch ebenso als LSE-Monster an. Menschen zweiter Klasse, völlig daneben und mit deinem Verhalten ihnen gegenüber wirst du auch nichts anderes ausstrahlen. Wenn sie sich schon von ihren Freunden so blöd anmachen lassen müssen, warum haust du in die selbe Kerbe? Warum kannst du nicht zeigen, heh ich bin da ganz anders? Beschreibst dich zwar als anders, jedoch deine Handlungsweisen, spiegeln genau dies nicht wieder sondern das du im Grunde nicht viel besser bist und verlangst dann, das diese Mädels sich dir gegenüber ebenfalls lieb und nett zu verhalten haben. Es ist deine eigene arrogante Herangehensweise, die dich hier stört. Nicht die der Mädels. Sie reagieren, nur auf dein Verhalten. Zudem würde ich einfach mal behaupten, du schiebst einfach Verlustangst, weswegen du im Zuge dessen, dir dann noch umso mehr nen Kopf machst was die Freundinen deiner Freundin so über dich und sie denken. Eins führt zum anderen. Je mehr du das Gefühl hast sie wollen euch beide auseinander bringen desto mehr distanzierst du dich auch von ihnen und desto mehr nimmst du auch das Verhalten ihrer Freunde an, was du im eigentlichen ja verurteilst, jedoch genauso wieder spiegelst. Wieso mischt du dich eigentlich in die Angelegenheiten deiner Freundin ein? Wenn sie Stress mit ihren Freundinen hat, dann ist das ihre Angelegenheit. Sie sollte keine 5 mehr sein und auch erwachsen genug, um derartige Situationen selber für sich klären zu können. Ich glaube nicht das deine Freundin mit der Situation überfordert war, du jedoch schon, weil du meintest als strahlender Retter in der Not eingreifen zu müssen. Ausserdem besser könnte es doch für dich gar nicht in der Situation laufen, sie muss selber für sich erkennen, das ihre Freundinen nicht mehr zu ihr passen, du jedoch unterbrichst diesen ganzen Erkennungsprozess und beschwerst dich im nachhinein darüber, das deine Freundin Tomaten auf den Augen habe. Was nach der Eskalation passiert ist, ist völlig legitim. Zum einen hast du dich einfach nicht in die Angelegenheiten deiner Freundin einzumischen und zweitens, stellst du als Mann eine viel grössere Bedrohung gegenüber Frauen dar, da du ihnen einfach körperlich überlegen bist. Von daher haben beide völlig legitim gehandelt als sie dich zur Sau gemacht haben. Dein PU geschädigtes Hirn ist es, was die Situation nicht vollenst ergreifen kann, das du an dem Abend der Misepeter warst. Klar mag die Situation eskaliert sein, nur der gute Wille war schon immer der kleine Bruder des Irrtums. Es wäre gar nicht erst so weit gekommen, hättest du deine Verlustangst mehr im Griff, hättest nicht den Drang danach deiner Freundin in jeder Situation beizustehen bzw für sie als Retter einspringen zu müssen und dich auch ebenso einfach nicht eingemischt in diese Situation. Deine Freundin lebt ihr Leben, du deines und ihr beide lebt ebenso auch euer Leben zusammen. Es sind ihre Freundinen nicht deine. Sie muss für sich selber erkennen, das sie nichts mehr für sie sind. Jeder Versuch dich da einzumischen, verkompliziert und verzögert die Sache nur. Und falls deine Freundin nicht taff oder stark genug sein sollte, sich selbst wehren zu können, würde ich mir einfach eine neue suchen. Die ganze Zeit auf sie aufzupassen, da habe ich echt keine Lust drauf. Bin kein Babysitter. EDIT: Falls deine Freundin, tatsächlich der Meinung wäre sich nicht mehr mit den treffen zu wollen, würde sie es auch tun. Andernfalls belügt sie dich da einfach frech. Sie testet ihre Grenzen, wie weit kann ich noch bei dir gehen. Da würde ich mir dann mal langsam anfangen Gedanken zu machen, wenn jemand nur redet und redet und redet und es passiert 2051 immer noch nichts. Zudem musst du selber für dich mal entscheiden was du selber willst? Warum du selber immer mit zu ihren Freundinen hinterher gedackelt kommst? Hast du keinen eigenen Freundeskreis? Und wenn dir ihre Freundinen so auf den Zeiger gehen, dann lass deine Freundin alleine zu ihnen gehen. Ich muss mir so etwas nicht antun. Sofern du das mit deiner Verlustangst hinbekommst. Sorry, dass ich das hochhole, aber das ist Goldwert. Das beste Beispiel, dass PU nicht für jeden geeignet ist. Manche besitzen einfach keine ausreichende geistige Reife dafür. Ausdrucken, an die Wand pinnen, um niemals zu vergessen nicht so zu werden.
  2. Für mich klingts nach Ironie.
  3. Hatten wir das schon hier mal, oder hab ich einfach nur ein Deja vu was diesen win-lose mist angeht?
  4. Mehr als das brauchst du nicht wissen. Es mag zwar hart sein und man wills nicht eingestehen, aber der Grund für solches Verhalten ist, dass du nicht mehr anziehend bist / der Sex langweilig geworden ist. Beim langweiligen Sex kann ich nur an den Beitrag von misterbla verweisen. Spring über deinen Schatten hinaus und gestehe es ein. Entweder war das Mädchen schon immer so, oder sie ist so geworden und warum sie so geworden ist, hab ich ja schon geschrieben.
  5. Du klingst selbst wie ein 17 jähriger, also sollte da kein Problem für ne Beziehung sein...
  6. http://www.pickupforum.de/index.php?showtopic=74086 Sorry, aber ich finds witzig :D
  7. Reden wir hier über Freunde, oder irgendwelche x-beliebigen Menschen? Das wird mir aus deinen Texten irgendwie nicht klar. Aber ich gebs auf, du und altundsenil wärt wohl wie für einander geschaffen, was Freundschaften angeht. Nothing more to say.
  8. Ein Fall von "ich habe PU komplett missverstanden". Es ist einfach Fakt. Man fragt den betroffenen Kumpel vorher oder man lässt es sein. Alles andere geht nicht klar. Aha! Habe ich das? Ich frag keine "Kumpels", ob ich etwas machen darf, oder nicht. Ich führe mein Leben selbstbestimmend!!! Sicher bin ich bemüht die Gefühle meines Freundes nicht über die Maßen zu verletzten, aber irgendwann ist es auch mal gut, oder findest du nicht? Was gibt meinem "Kumpel" denn das recht, in MEINEM Liebesleben mitreden zu dürfen? Wenn bei ihm noch "Gefühle" in Form von "Liebe" vorherrschen ... gut ... ich bin kein Unmensch ... dann verstehe ich das und komme ihm entgegen. Alles andere ist aber Blödsinn und strapaziert nur meine Nerven. Das sind alleine seine Probleme. Eifersucht ... Gockelverhalten ... Angst das sie intime Sachen über ihn ausplaudern ... Angst ihr irgendwann wiederzubegegnen und und und ... müsste er doch eigentlich selber mit klar kommen. Das ist deine Einstellung. Aber lass dir eins sagen, es geht in dieser Welt nichts über Freunde und Familie. Auch wenn man Abstriche in seinem Leben macht und eine Leistung ohne Gegenleistung bringt um einem Freund eine Freude zu machen, er wird dir danken und das selbe für dich tun falls es drauf ankommt. Das ist Freundschaft und die hält meistens ein Leben lang. Und einfach zu sagen "Das sind alles seine Probleme[...]müsste er doch eigentlich selber mit klar kommen", ich weiß nicht... muss man das noch kommentieren? Ich lass es einfach so stehen, jeder der weiß was Freundschaft bedeutet wird merken was hier nicht stimmt. Was dieses Pickup aus Menschen macht, lässt mich immer wieder staunen. Was ich geschrieben habe kann man für Carver genauso übernehmen. Für ihn scheinen seine Freunde auch nur irgendwelche AFC´s zu sein.
  9. Naja, ich kann mich an eine Geschichte von mir erinnern. Ich war mit meiner ex seit einem Jahr auseinander. Mein bester Freund erzählt mir er habe sie beim Feiern getroffen, mit ihr getanzt, rumgealbert. Sie wollte bei ihm schlafen, tat sie auch. Sie wollte ihn küssen / Sex er blockte ab mit dem Hinweis, dass sie meine Ex ist und er das nicht machen kann. Ich rechne ihm das heute noch groß an, denn das Mädchen ist nicht nur heiß, sondern auch ordentlich im Bett. Er hats für mich sausen lassen und das bedeutet mir viel. Was wäre wenn er sie geknallt hätte? Nichts großes, ich wäre leicht enttäuscht gewesen, die Freundschaft hätte das aber trotzdem ausgehalten. Nur ist nunmal so, dass es genug andere hübsche Mädels gibt und das ist einfach total überflüssig was mit einer Ex-Freundin eines guten Freundes anzufangen. Anderer Fall war, als n Kumpel von mir seine Ex zum Feiern mitgenommen hat. Sie gefiel mir. Ich ging zu ihm und fragte, ob es ok sei. Er bejahte und meinte dass es gar kein Problem ist. Nundenn es lief gut und ich machte sie zu einer FB. Ein Monat später machte er mir im Suff leichte Vorwürfe. Da merkte man einfach egal wie lange das her ist, wenn man ein Mädchen geliebt hat, möchte man sich nicht vorstellen, wie ein guter Freund diese vögelt. Und was das angeht gibt es sehr wohl einen Kodex. Ein Fall von "ich habe PU komplett missverstanden". Es ist einfach Fakt. Man fragt den betroffenen Kumpel vorher oder man lässt es sein. Alles andere geht nicht klar.
  10. Das ganze PU Zeug zieht in dem Alter sowieso meistens nicht. Die Mädchen sind da zum Teil so simpel/einfältig, dass sie sich nur von einfach Statussymbolen und Gruppenhierarchien beeindrucken lassen. Ausnahmen bestätigen die Regel..
  11. Was genau hast du ausdiskutiert und was für schlechte Erinnerungen trägt sie in ihrem Kurzzeitgedächtnis?
  12. necis

    Sie beißt mich noch tot !!

    Noch nie so eine Scheiße gelesen. Du bist gestört man.
  13. Ich hatte nach dem ersten Post sogar etwas Mitleid *lach*
  14. Hast du deinen Text selber gelesen? Merkste was? "scheiße ich mache meine ex psychisch total fertig". Das ist deine Überschrift, in dieser steht dass DU deine Ex psychisch fertig machst. Was kann man bloss dagegen tun? Fragen über Fragen, verrückte Welt.
  15. So viel Spannung aufgebaut und dann endet das einfach so :( Würde mich auch sehr interessieren was draus geworden ist, auch wenns kein Happy End war!