WMitty

Member
  • Inhalte

    204
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über WMitty

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Dresden

Letzte Besucher des Profils

1485 Profilansichten
  1. Ich denke er hat es auf die allgemeine Gesundheit bezogen (Hockeyschläger im Gesicht -> Nase lebenlang krum / ShinSplint -> Lauf-Training auf 20% fahren oder aufhören -> Keine Probleme mehr). Außerdem steht da ja "vermeintlich kleine" PS: Mit dem ShinSplint plage ich mich auch schon ein 3/4 Jahr rum. Hat mich diese Wettkampfsaison gekostet -.- Sobald ich mehr als 40 Wochenkilometer in entsprechendem Tempo laufe, nervt das Schienbein wieder rum... Hi Schoko, schön, dass hier jemand Posts etwas ausgeglichen bewertet und nicht immer mal pauschal "ist einfach falsch" antwortet... Mit shin splints habe ich mich auch schon rumgeplagt. Wenn ich das bei dir richtig verstanden habe, geht es scheinbar weg, wenn du den Trainingsumfang reduziert und sobald du wieder mehr machst, kommt es wieder. Wahrscheinlich hast du dazu schon viel im Internet gefunden, aber versuchst du gezielt dagegen zu trainieren? Sprich machst du so Übungen wie einen schweren Teppich mit den Zehen anzuheben? Du könntest auch ein Deuser-Band verwenden, das ist nicht so lasch wie viele Latexbänder und du kannst gezielt dieses Problemgebiet stärken. Wie oft dehnst du dich eigentlich? Ansonsten hilft das Training möglichst variabel zu gestalten, was du vielleicht ohnehin machst. Aber solltest du tendenziell fast immer auf ebenen Strecken laufen, dann probier doch mal Bergläufe. Dort ist die Fußstellung anders, sie bringen oft viel und können eine Intervalltrainingseinheit qualitativ gut ersetzen. Oder falls du eher meistens ein ähnliches Tempo läufst, würde es sich lohnen, hin und wieder zügigere Einheiten zu laufen und dann aber gezielt regenerative, langsame Einheiten zu haben. Deine Laufschuhe hast du ja schon ausgetauscht (nach Laufbandanalyse?), das wäre noch eine große Problemquelle gewesen. Vermutlich weist du da alles sowieso schon selbst, aber vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Punkt, der doch noch ein Gedankenanstoß ist. Beste Grüße, WMitty
  2. Deinen Zahlen stimme ich zu, aber du präsentierst es zu einseitig. Zwei Dinge sollte man hier ergänzen: 1. Sportverletzungen gelten als solche, wenn sie zu einer Trainingsreduzierung zwingen. Bei einem anständigen Lauftraining können das schon vermeintlich kleine "Problemchen" sein (Muskelverhärtungen der Waden, Schienbeinkantensyndrom,...). Diese heilen schnell und schaffen selten nachhaltige Probleme (sofern richtig behandelt). Verletzungen in anderen Sportarten können da schon einen anderen Grad an Gefährdung darstellen. An einer Kletterwand stürzen sicherlich selten Leute ab, aber wenn es passiert, wird es eventuell lebensgefährlich. Ich persönlich suche mir meinen Sport nicht nach diesem Aspekt aus, aber da du es angeführt hast... 2. Laufen hat eine unnötig hohe Verletzungsrate. Die wenigsten Läufer arbeiten systematisch am Muskelaufbau um den Körper ausreichend zu stärken. Hinzukommt, dass sich die vielen vermeintlich kleinen Verletzungen (siehe Punkt 1) leicht symptomatisch behandeln lassen ohne tatsächlich zu heilen. Deshalb sind die meisten Verletzungen Wiederholungen. Sprich mit wohl überlegtem Training kann man diesen Wert deutlich günstiger gestalten, wohingegen man bei anderen Sportarten seltener Herr der Lage ist. Grob ausgedrückt: Bekommt man einen Hockey-Schläger ins Gesicht hilft das cleverste Training nicht...
  3. Lieber Telerotz, dein Thread ist leider einfach nur peinlich und deine späteren Kommentare umso mehr. Du hast weder eine Ahnung von empirischer Wissenschaft noch von Statistik. Das ist an sich nichts verwerfliches, wenn es sich aber mit Borniertheit paart, wird es traurig bis grenz-gefährlich. Es gab ja schon einige allgemeine Kommentare, warum Sternzeichen Schwachsinn sind. Ganz nebenbei erwähnt ist es letztlich genauso kulturell wie Religionen. Die Schnittmenge mit Esoterik ist sowieso riesig. Vergleich nur mal unsere Sternzeichen mit den chinesischen. Da werden Jahrgänge zusammengefasst. Wie können sich gleichzeitig alle Menschen, die im Februar geboren sind am ähnlichsten sein und jene aus dem Jahr 1987?! Und letztlich sind Horoskop-Texte nur eine clevere Aneinanderreihung von Möglichkeiten, in der sich jeder finden kann. Getreu dem Motto "Beim Thema X kann man A oder B sein. Sternzeichen Y ist häufig A. Und wenn A nicht zutrifft, ist B auch nicht selten." Mal ein paar Beispiele aus deinem Text an Hand "meines" Sternzeichens: In dem Text ist der unverbesserliche Romantiker, der Aufreißer, der sich nie bindende Single und wieder der Gefühlsmensch zu finden. Ich hab sowieso was gegen Schubladendenken, aber je nach gegenwärtiger Lebenslage findet sich hier so ziemlich jeder wieder. Großartig: Also ich bin ziemlich locker mit dem Geld, gebe es also mit vollen Händen aus. Ich will am liebsten auch ganz viel haben, aber sollte es nicht so sein, ist es mir auch toooooootal egal. Dann lebe ich einfach in meiner Traumwelt. Aber gleichzeitig riskiere ich auch wieder den Ruin um es doch um jeden Preis zu erreichen. Das ganze springt hier so oft hin und her bis man sich einfach an einer Stelle mal wiedergefunden haben muss. Der Rest ist für die übrigen Fische-Männer... :D Ich hör hier mal auf. Dieser Thread sollte sowieso geschlossen werden. Trauriger geht es kaum... Du hoffst wahrscheinlich auch, dass dir PU eine ready-to-use-Zauberformel gibt. WMitty
  4. Hier gibst du dir selber die richtige Antwort. Um sie in Berlin mal spontan wieder zu sehen, musst du gar keinen Kontakt halten. Du musst einschätzen, was sie für ein Typ ist, aber vermutlich wird dir das am ehesten helfen. Denn glaub mir, du musst nicht gerade viel Zeit im Internet verbringen, wenn du in Paris lebst...
  5. Was auch immer das heißt. Tipp einfach bei google maps "hotel paris trocadero" ein und du hast viel Auswahl und findest deine Preisklasse. Aber das Preisleistungsverhältnis ist genau dort natürlich nicht das beste, wenn du nicht sehr viel zahlen willst und der Blick auf den Eiffelturm nicht das wichtigste Kriterium ist. Ich hab ein paar Jahre in Paris gewohnt und ich würde dir etwas am Peripheriquerand empfehlen, zumal der Tourismus-Kern von Paris wirklich nicht so riesig ist, dass man viel Zeit verplempern würde...
  6. Wieviel bist du bereit auszugeben?
  7. WMitty

    Hong Kong

    Die am weitesten verbreitete Sprache in Hongkong ist kantonesisch... Und ich wünsche dir viel Spaß, ich war erst kürzlich in Hongkong und in den Clubs war ich als blonder Europäer ein Magnet für sämtliche Damen. Großes Game muss man dabei nicht gerade an den Tag legen, unterhaltsam ist es aber allemal! Genieß es!
  8. Ich finde, dass Joyful Emotion das ganze hervorragend analysiert hat. Ich würde noch weniger als 10 Minuten rumlabern und ihr eine lange Begründung geben, sondern es schnell zum Punkt bringen: "Du hast Recht, es funktioniert nicht mehr, es ist für uns beide besser." Dann eine Umarmung mit was Nettem wie "Lass es dir gut gehen". Gerade die Umarmung und ein herzlicher Abschied (es kann ruhig in die "ich hab dich gerne"-Schiene gehen), ist extrem wertvoll. Ihre Double-Bind-Scheiße mit Bedenkzeit usw. ist vermutlich nicht mal sadistisch gemeint, sondern sie versucht gesellschaftskonform "höflich" zu sein und sich selber in ein gutes Licht rücken zu können. Das würde der TS hier auch machen und ihr mal double bind-mäßig richtig zu denken geben. Sie erwartet, dass er vor lauter Herzschmerz eine Heulsusen-Szene veranstaltet. Plötzlich will ER sie nicht mehr, verabschiedet sich herzlich, scheint sie noch zu mögen, aber nicht genug... Die Gedankengänge, die dieses Verhalten bei ihr freisetzt, sollte er ihr wirklich mit auf den Weg geben. Ach ja, und danach sollte er selbstverständlich keinen Kontakt mehr zu ihr suchen.
  9. WMitty

    Frauen in der Schweiz

    Die gesamte Frage ist ein Limiting Belief und schlichtweg überflüssig. Worte wie "Deutscher" oder "Schweizer" reduzieren auf Durchschnittswerte oder noch schlimmer auf Klischees. Das hast mit einer einzelnen Person nur bedingt etwas zu tun. Also wirst du dir bestenfalls nur schaden, wenn du in deinem Mindset verankerst, dass du es bei Schweizer Damen schwerer hast. Du bist ein cooler Typ, der auf viele Frauen attraktiv wirkt? Dann strahl das aus, ganz egal wo du bist. Und man kann jeden Vor- UND Nachteil immer für sich ausspielen. Steht eine Frau auf deine Herkunft? Nutz es. Shittested sie dich wegen deiner Herkunft? Du wirst sowieso überall auf diesem Planeten alle möglichen Variationen finden. Viel Spaß! Mitty
  10. Ich sehe das anders als die bisherigen Posts. Das Problem ist nicht, dass sie dich verarscht oder du ein Orbiter sein sollst, sondern dass du dich mindestens genauso blöd verhälst. Du nimmst häufig Anrufe nicht an, sagst Einladungen zu ihr nach Hause ab, weil du ein Fussballspiel im Fernsehen siehst usw. Hast du schon mal in Erwägung gezogen, dass das alles bei ihr das genauso suspekt vorkommt und sie daher nicht mehr Initiative zeigt? Das ist genau die Art von PU-Hirnwichserei-Überanalyse, die zu nichts führt... Es ist ganz einfach: Anrufen, Date ausmachen, Spaß haben. Zieh es einmal richtig durch oder lösch sie aus deinem Telefonbuch. Alles dazwischen ist nervig, das merkst du ja.
  11. Es läuft gerade gut bei dir, also übertreib es nicht mit der PU-Gehirnwichserei. Sie zu freezen, weil sie einmal keine Zeit hatte, ist eine Überreaktion aus Verlustangst, der Selbstbewusstsein fehlt. Aber hey, du entscheidest, wer dein Leben bestimmt, du oder das PU-Vokabular...
  12. Sorry buddy, aber die Wahrheit wird dir nicht schmecken: Du bist ihr Ex, ihr habt hin und wieder Sex, aber ein Regame ist nie leicht ung wird erst recht nicht klappen, wenn du ihr vorhälst aus welchen Gründen auch immer mit einem anderen Typen "fälschlicherweise" zu verreisen. Ich denke, du kannst ihr nur viel Spaß wünschen und dich in der Zeit um andere Dinge kümmern. Ob du sie nach dem Urlaub noch willst, steht auf einem andern Blatt. Und hängt davon ab, ob sie sich um dich bemüht. Sollte es zumindest.
  13. Natürlich hat sie dich gefreezt und das zu Recht. Im Gegensatz zu Real finde ich den Spruch auch mehr als unglücklich. Das klingt so wie jemand, der ein PU-Buch gelesen hat, den Inhalt aber nicht passend kommunizieren konnte und deswegen die "Anweisung" mal gerade heraus der Frau erklärt. Der Punkt daran etwas besseres zu tun zu haben, ist nicht es zu sagen, sondern es einfach zu machen. Wenn du keine Zeit hast, merkt sie das schon. Ihr zu sagen, du hast etwas besseres vor als sie klingt eher beleidigend und nach gekränktem Stolz. Aber ein Freeze (den du übrigens sowieso nicht richtig praktizierst, solltest du das überhaupt wollen) ist nie eine Bestrafung für die Frau, denn du solltest tatsächlich einfach etwas besseres zu tun haben. Aber davon einmal abgesehen, würde ich dir raten für einige Zeit Abstand zu nehmen, dein Leben zu genießen und andere Frauen kennenzulernen. Wie du es selbst beschrieben hast, bist du tendenziell immer noch ihr Orbiter, ihr AFC-Schoßhündchen. Von daher denk nicht mal daran sie wiederzubekommen, denn da fängt die Oneitis-Needyness gleich an. Und warum auch? Mach mal andere Erfahrungen.
  14. Also: Selbstverständlich kannst du ihr zum Geburtstag schreiben. Oder anrufen. Needy sind Dinge nur, wenn du sie in deinem Kopf dazu werden lässt. Wenn du nicht direkt danach fragen willst, würde ich es lustig rüberbringen "Hey, ist dir mal aufgefallen, dass wir gar nicht unsere Namen kennen? Total krass, da haben wir wild dort und dort rumgemacht und wussten nicht mal wie wir heißen. Wir sind schon richtige Draufgänger!" Ich hoffe, du meinst damit nur den Nachnamen, denn alles andere wäre wirklich etwas strange... Hier hat das Unglück angefangen: Und hier nahm das Unglück seinen Lauf: Das ist jetzt natürlich nicht mehr so relevant für dich, aber dir ist schon klar, dass sie extrem scharf auf dich und du mehrere Möglichkeiten ausgelassen hast? Sie hat dich geshittestet, eine Art prä-LMR, weil sie davon ausging, dass du es bald probierst. An der Stelle wäre Eskalation extrem gefragt gewesen. Aber wer durchfällt, verliert rapide an Attraction. Wenn sie geil, aber unbefriedigt ist, kommt ein anderer Typ gerade Recht... Und ansonsten: Jemanden eine SMS zu schreiben, anzurufen, nach dem Facebook-Account zu fragen, sollte eine Kleinigkeit sein, vor allem, wenn man sich schon kennt. Obwohl ich eher glaube, dass selbst wenn du hoffst sie dir warm zu halten, wird das eher nichts...
  15. Hey Pietro, wie hatte fjun es so trefflich geschrieben: "Du bist ein guter Junge". Ja, das glaube ich wirklich auch. Du machst dir viele Gedanken, vermutlich zu viele, aber trotz all den Problemen, die du bei dir siehst, hast du ein gutes Herz. Nicht all zu selten, wenn ich Beiträge in diesem Forum lese, habe ich das Gefühl, dass für manche Member Pickup eine Art Religion ist. Wie "Erleuchtete" glaubt man nach der Lektüre von "The Game", "LdS" usw PLÖTZLICH nicht zur soziale Interkationen zu verstehen, sondern diesen auch seinen eigenen Stempel aufdrücken zu können. Was soll man nicht alles für Pickup machen: Den Lebensstil ändern (möglichst spaßig und alpha-konform), am inner game arbeiten (natürlich auf alpha und Selbstbewusstsein gedrillt), zum Lebemann mit vielen Freunden werden (nicht immer nur wegen der Freunde sondern gerne auch wegen des social proofs),... Aber das ist, wie du gerade schmerzlich erfährst, letztlich eine Scheinwelt. Pickup kann dir eine Hilfestellung sein, es ist psychologisch interessant, es kann dir helfen zu erkennen, wie einfach es doch ist Frauen zu verführen. Aber es sollte nicht deine Handlungsmaxime werden, vor allem, wenn du Gefahr läufst sie überzuinterpretieren. Wie gesagt, du hast ein gutes Herz. Hör darauf. Das hört sich kitschig an? Mag sein, aber was ich damit meine ist ganz einfach: Wenn du dich in einer Situation, mit bestimmten Handlungen von dir unwohl fühlst, dann lass es. Wenn alpha zu sein das hehre Ziel eines PUAs ist, dann ist alles alpha solange du so lebst wie DU willst. Wenn du herzlich, verständnisvoll und freundlich sein willst, dann sei einfach so. Sei du selbst, stecke deine Umgebung mit der Herzlichkeit, die in dir schlummert, an. Vermutlich werden andere Leute hier meinen Rat als "AFC" abstempeln, aber das ist es nicht. Der Unterschied zwischen AFC und PUA ist nicht plötzlich die harte Sau rauszukehren, sondern anstatt aus needyness nett zu sein in der Erwartung dafür etwas zu bekommen einfach aus sich heraus so zu sein wie man möchte. Du kannst der gefühlsduseligste Typ mit schmalzigen Gedichten sein, solange du es nicht machst, um zu gefallen, ist das okay. Der zweite Grund warum Pickup wie eine Religion wirkt, ist der Irrglaube damit alles erklären zu können: Es ist ein schematisches System, das die Welt so sehr vereinfachen zu scheint, dass es einfach genial wäre. WÄRE! Aber die Wirklichkeit vor PU ist damit trotzdem nicht außer Kraft gesetzt. Mein älterer Bruder hat von alle dem hier noch nie etwas gehört, er hat mit 19 seine Freundin kennengelernt, für beide war es die erste richtige Partnerschaft, Jahre später haben sie geheiratet, sie sind immer noch unheimlich glücklich. Mein Lebensstil ist es nicht, man kann daran vieles kritisieren, er ist viel schüchterner mit Leuten, die er nicht kennt, auch mit Frauen. Aber erstaunlicherweise läuft ihm seine Frau trotzdem nicht davon. Warum ich dir das erzähle, lieber Pietro, ist einfach die Hoffnung, dass du aufhörst dich in die PU-Einheitsform zu pressen und so zu leben wie es dir passt. Das ist sowieso die einzige wirkliche Alpha-PU-Erkenntnis die zählt. Alles andere ist der eigentliche limiting belief. Diese Diskussion habe ich hier schon ein paar Mal geführt. Ich persönlich finde das (sexuelle) Treue oft überbewertet wird. Letztlich basiert das Einfordern von Treue zu einem hohen Grad auf Verlustangst. Zugegeben, fast jeder hat diese in einer mehr oder weniger ausgeprägten Form. Aber es lohnt sich wie bei so vielen Dingen seine Ängste so weit wie möglich abzubauen. Aber über die Frage nach Treue sollte man sich immer diese Frage stellen: Was verbindet mich mit meiner Partnerin über das Körperliche hinaus? Wenn sexuelle Treue der Dreh-und-Angelpunkt einer Beziehung ist, dann ist es nicht mehr als eine gute Freundschaft + Sex. Und warum sollte man dann nach Exklusivität fragen? Bei dem besten Kumpel/Freund wird auch niemand (na ja meistens zumindest) eifersüchtig, wenn er was mit anderen Leuten unternimmt. Überkommst du diese Verlustangst hat jede Beziehung eine höhere Chance auf eine lange Zukunft als mit dieser. "Law & Order" vs. Freiheit. Alles Gute! Mitty