backindissness

User
  • Inhalte

    30
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     6

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über backindissness

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.402 Profilansichten
  1. Hi PUler, ich stecke gerade in einer unangenehmen Situation: Derzeit läuft es in meinem Studium ganz gut. Ich habe auch seid etwa 2 Jahren eine tolle Freundin. Leider zieht das nach meiner Ansicht sehr viel Neid auf sich. Hier mal ein paar Beispiele: -In meinem Kurs werden andauernd Gerüchte entwickelt. Diese Gerüchte betreffen etwa meine Studienleistungen ( "Er ist durch die letzte Klausur durchgefallen "), meine Beziehungen (" Ein Mädel meinte zu meiner Freundin, sie hätte gehört, dass ich eine andere hätte"), mein Aussehen ("Er hat Augenringe, weil er Ritalin nimmt") etc. Ich könnte euch noch 100 weitere Beispiele erzählen (was ich natürlich machen kann, wenn ihr das möchtet). Es werden bewusst Lügengeschichten verbreitet um meinem Ruf zu schädigen. - Es gibt einige Jungs, die meine Freundin knallen wollen. Sie flirten mit ihr, wenn ich gerade nicht da bin und packen hier und da auch ne Lüge über mich ein. Eingeleitet werden diese Lügen immer mit "Ich habe gehört, dass.... Ich kann aber nicht sicher sagen, ob es stimmt. " Meine Frage lautet nun: Wie geht man mit so etwas um? Wie geht ihr mit Gerüchten um? Sprecht ihr das an? Macht das die Situation noch schlimmer? Ich glaube jeder wünscht sich, dass ich auf die Fresse falle und keinerlei Erfolg habe. Wie gehe ich mit dem Nebenbuhlern um, die meine Freundin ficken wollen? Wie gehe ich mit den Menschen um, die diese Lügengeschichten verbreiten? Danke für die Antworten!
  2. Sorry das war nicht vor 3 wochen, sondern vor fast 2 monaten - wie die zeit vergeht...
  3. @PWillow: Glaubst du nicht, dass sie mich nach einem Gespräch eher noch mehr versuchen wird "eifersüchtig zu machen"? Vor 3 Wochen waren wir beide mal feiern und da hat ein Mädel sich an mich ziemlich extrem rangemacht (das war jetzt eher ein seltener Fall, weil Frauen mich für gewöhnlich nur anlächeln oder so was in die Richtung). Die Frau wollte mich mehrmals von meiner Freundin wegziehen und meine Freundin ist dann mehrmals mit ihren Mädels dazwischen gegangen. Ich hätte die Situation auch ausnutzen können - hab ich aber nicht gemacht (Ich habe der Frau sogar gesagt, dass nix laufen wird). Interessanterweise war meine Freundin den ganzen Abend total lieb zu mir, hat mich nie aus den Augen gelassen und hat mir danach sogar noch um 4 uhr nachts ne Massage gegeben 😀 😀 Ich glaube ich habe meine Lösung gefunden: Meine Freundin will sich gegen andere Frauen durchsetzen können. (Zu dieser Ansicht hat mich unter anderem der Beitrag von farfalla gebaracht - vielen Dank! Aber auch die anderen Beiträge sind richtig gut!) Ob sie dennoch eine Frau für eine LTR ist, bezweifele ich im Moment. Ich schau mir das noch etwas an und werde sie dann zum FB machen oder die Beziehung beenden, wenn sie sich nicht bessert (bzw. sich gleich verhält, obwohl sie Konkurrenz hat). Meinen Freunden stelle ich künftig lieber Frauen vor, die mich subtiler testen. Danke für eure Antworten. Wenn ihr mir noch was mitgeben wollt oder ihr meine Ansicht falsch findet- dann bitte her damit! Grüße
  4. Hey Leute, ich brauche nochmal eure Hilfe: Der Typ, mit dem sie sich getroffen hat, war auf ihrem Geburtstag. Der Geburtstag verlief wie folgt: Sie redete viel mit ihm. Als wir zu einer Bar gingen war sie kurz mit ihm verschwunden. Dann haben wir die beiden ein par Minuten später in der Bar wieder getroffen. Da stellte sie sich wieder zwischen uns und Konkurrenz und so weiter. Ihre Mädels haben das alles mitbekommen und verhalten sich mir gegenüber seid dem sehr distanziert und merkwürdig. Am Ende des Abends ist der Typ als letzter noch bei uns geblieben. Zum Abschied hat er meine Freundin umarmt und ihr einen Kuss auf die Wange gegeben. Danach hatten wir Sex und sie fragte mich, ob wir uns am Di (also heute) treffen wollen. Ich habe dennoch die Angst/Vermutung (ja das spreche ich so ganz klar aus), dass da was laufen könnte. Sie versucht mich auch noch mit anderen Personen eifersüchtig zu machen. Hier ein Beispiel: "Ich musste ein Dokument bei meinem Chef abholen. Aus dem kurzen Treffen wurde eine mehrstündige Unterredung. War erst 3 stunden später daheim." Wie würdet ihr reagieren? Ich würde lieber die Beziehung beenden, wenn sie mit jemand anderen vögelt. Das weiß ich aber leider nicht. Ich habe angefangen mit anderen Frauen Kontakt aufzunehmen. Eine Freundin von mir aus England würde zb gerne einen Kurzurlaub in München machen. Mit einer anderen habe ich mich für den Weihnachtsmarkt am WE verabredet. Einfach andere hintenrum zu knallen, fände ich aber genau so scheiße. Oder was meint ihr? Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich das ganze nochmal ansprechen sollte. Vielen Dank für eure Hilfe!
  5. Hey Noodle, danke für deine Antwort. Der Satz ist etwas aus dem Zusammenhang gerissen. Ich erläutere ihn nochmal genauer: Ich habe ihr gesagt, dass ich (und sie) keinen Einfluss darauf haben, dass wir uns in jemand anderes neu verlieben. Ich kann ihr also nicht verbieten andere Menschen kennen zu lernen. Daher kann jeder von uns andere kennenlernen/ die Beziehung beenden etc. (das ist ja eigentlich normal - ich kann ja schlecht meine Freundin in mein Zimmer sperren). Mit "kennenlernen" habe ich nicht gemeint, dass sie sich jetzt aufmachen soll und bei Speed-dating, tinder und co hart flirten soll. Gemeint war: Es ist normal das man neue Menschen kennenlernt und das man sich in einen von ihnen verlieben kann. Sowas zu verbieten wäre falsch. Ich habe gleichzeitig klar gemacht, dass aber der Ruf des anderen nicht zu schaden kommen soll - was es tut, wenn man mit Leuten aus dem Freundeskreis flirtet. Ja die "Ehre" ist mir sehr wichtig, denn andere Frauen hören sehr stark darauf, was über einen Mann gesagt wird. Für mich stellt sich jetzt nur noch die Frage, ob ich ihr diese Regel nochmal kommunizieren sollte, falls sie sie selbst falsch verstanden hat. Oder ob ich die Beziehung beenden sollte. Für mich riecht das alles doch sehr stark nach LSE. Ich glaube nicht, dass eine ausgeglichene Frau diesen Weg gewählt hätte. Vllt ist sie auch mit einem Bekannten fremd gegangen oder trifft sich schon länger mit ihm. Wer weiß das schon? Sie hat sich ja selbst noch den Ruf der "Fremdflirterin" für sich aufgebaut. Auch nicht gerade der beste Ruf für eine Frau. Alles nicht so schön. Vllt also dann doch das Weite suchen. Was meint ihr? Bzgl der Frage, ob ich mir auch das Recht nehme mit anderen zu flirten: Nein ich flirte nicht mit ihren Freundinnen oder "presse meinen Schwanz an den Arsch der heißen Blondine, die neben ihr tanzt". Die Regel soll ja für beide gelten. Ich glaube auch, dass ein "weil du flirtest, flirte ich auch mit anderen" ein Kampf ist, der uns beide im Social Circle ziemlich komisch dastehen lässt. Oder siehst du das anders? Ist das "Nice Guy" Verhalten oder gegenseitiger Respekt, den man seinem Partner aufbringen sollte?
  6. Hey farfalla, danke für deine Antwort. Ich habe nicht ganz verstanden ob du auch empfiehlst die Beziehung zu beenden. Mir scheint es so, als ob du empfiehlst mit ihr zusammen zu bleiben und an der attraction zu arbeiten. Oder meintest du etwas anderes?
  7. Hi PUler, ich bin 25, meine Freundin 26. Wir sind seid 1 Jahr zusammen. Ich habe folgendes Problem: Es kam in letzter Zeit vor, dass meine Freundin Konkurrenz zu anderen Männern in meinem Freundeskreis aufbaut und mit ihnen flirtet, während ich dabei bin. Zudem versucht sie mich Eifersüchtig zu machen. Ich beschreibe euch mal die Situationen bei denen das bisher vorkam, damit es etwas anschaulicher wird: 1. Wir sind in einem Club und sie tanzt zwischen mir und einem Bekannten. Dabei berührt sie ihn andauernd mit ihrem Hintern, sodass sich dieser überrascht mehrmals umdreht. 2. Sie seperiert sich mit einem anderen Typen aus der Gruppe und unterhält sich mit ihm angeregt. Beim Tanzen stellt sie sich wieder zwischen uns. 3. Sie erzählt mir, dass sie sich vor ein par Tagen mit einem alten Freund getroffen hat und mit ihm an der Donau war. Bei den Jungs handelt es sich jeweils um unterschiedliche. Das eigentliche Problem in diesen Situationen: Der gesamte Freundeskreis bekommt das mit (ich wurde auf das "fremdflirten" sogar schonmal angesprochen). In der ersten Situation hat sich der Typ so daran aufgegeilt, dass er mir am Ende sagte: "Ich warte mal lieber bis deine Freundin vom Klo zurück kommt und gehe dann nach Hause". Also in etwa so als würde er sie jederzeit bangen können. Das schadet meinem Ruf! Auch wenn es aus der Beschreibung nicht so eindeutig herauskommt: Das Geflirte ist wirklich sehr eindeutig. Natürlich ist das hier ein Shittest. Aber mich stört, dass meine Freundin mich so testet, dass mein Ruf dadurch zu schaden kommt. Ich denke also darüber nach, ob sie daher doch mehr LSE Merkmale aufweist als ich gedacht habe. Falls dies so sein sollte, würde ich die Beziehung beenden und meine Zeit in eine bessere Frau investieren. Das merkwürdige an der ganzen Sache: Sonst ist meine Freundin wirklich sehr nett und unterstützt mich in jeder Hinsicht sehr stark. Ich habe sie einmal auf dieses Verhalten angesprochen und ihr gesagt, dass sie gerne mit anderen Männern flirten könne, wenn sie das möchte. Aber bitte nicht in meinem Freundeskreis, weil das meinen Ruf schädigt. Sie hat gemeint, dass ihr das gar nicht aufgefallen ist und den ganzen Abend geheult. Also nun meine Frage: Ist dieses Verhalten ein Zeichen von LSE? Wie würdet ihr euch in einer solchen Situation verhalten? Danke für eure Antworten!
  8. Hey PU's, hat jemand Erfahrung mit Ayurvedic Urea gemacht? Fake oder real? Grüße
  9. Hi PUler, ich möchte mich künftig mehr meiner Gesundheit widmen. Hierfür hätte ich gerne 1 - max 2 Bücher die das Thema Krafttraining und Fitness umfassend erklären (ich will aber kein halbes Medizinstudium absolvieren. Es sollten nur die Infos vermittelt werden, die ich für die sofortige Umsetzung benötige). Folgende Themen sollten unbedingt abgedeckt sein: 1. Ernährung, wiegen von Essen, Kalorienbedarf, Eiweißbedarf, Vitaminbedarf etc. 2. KFA messen 3. Wie oft trainieren/wie lange regenerieren 4. Trainingspläne (da diese Frage so grundlegend ist, habe ich diese Topic nicht in das Subforum gestellt) Ich wäre bereit im Fitnessstudio zu trainieren, falls es notwendig ist für meine Zielsetzung (siehe unten). Hier noch zwei Besonderheiten zu mir: 1. Ich würde dieses Training gerne als Ergänzung zu meinen sportlichen Hobbies machen (v.a. Tennis) (etwa 2 Tage die Woche, jeweils 2 h) 2. Ich ernähre mich vegetarisch (Milch +, Fisch -) Meine Ziele: Ich würde gerne Muskulatur aufbauen und v.a. meinen Körper mehr definieren (ich habe eine leichte Männerbrust, die ich gerne beseitigt haben würde). Ich möchte mir einen athletischen Körper aufbauen. Die Muskelproportionen sollten natürlich zueinander passen (also nicht wie der typische Bodybuilder). Ein Beispiel für einen solchen Körper wäre etwa Adam Cowie, aber auch Christiano Ronaldo. Danke schon mal!
  10. Ich brauche die Antworten für die Anmeldung in einem Jura-Forum. Leider sind die Antworten alle unterschiedlich - aber ich werde sie mal austesten. Danke!
  11. Hi PUler, könnte jemand von euch folgenden Fragen beantworten (ich brauche Sie für eine Registrierung). 1. Teile fünfzehn durch zwei und verwende keinen Punkt: (8 oder?) 2. Wir hoffen mal, daß du nicht aus Nullen und Einsen bestehst, oder? Mögl Antwort: Ja/Nein 3. Wähle jene Zahl, bei der als logische Abfolge dazwischen die Zahl kommen könnte, die nach der Zahl eins kommt: 27 10 55 13 9 Danke im Voraus!
  12. @ Trimalchio, 447 und Neice: Danke für eure Posts! Hat mir nochmal einen anderen Blickwinkel auf die Sache gegeben.
  13. Lieber TE, - wenn du wütend und aggressiv bist, kannst du nicht lernen. Deine Bewusstheit geht verloren. Nehme dir vor, ab jetzt in allen Situationen mit einer wachen Ruhe zu begegnen und jederzeit aus ihr zu lernen. - Schiebe nie Missstände in deinem Leben auf dein Umfeld. Du bist der Verursacher für dein Glück und Leid. - Frauen lieben keine dreckigen Arschloch-Gangster oder High-Society Schnösel. Frauen lieben Männer, die sich ihren Problemen WIRKLICH gestellt haben. Männer die aufgrund eigener Leistung Erfolg haben und Männer mit Charakter. - Du musst sozialer Leben. Die Kernkompetenz heute schlechthin ist der Umgang/Teamfähigkeit mit anderen Menschen. Melde dich in Clubs an. Begegne Leute, die eine andere Weltsicht/Realität haben und ein anderes Leben leben. Lasse dich von ihren Denkweisen inspirieren.
  14. Also Nelson dieser Beitrag ist genau an Leute wie dich gerichtet. 1. Warum sollte ich mich als Italiener ausgeben? Ich muss mich doch nicht für meine Herkunft schämen oder sie verstecken. 2. Deine komischen Andeutungen mit Partnersuche aus dem eigenen Kulturkreis sind mir sehr Subjekt. Der ''natürliche'' Rassismus (was auch immer das bedeuten soll) existiert zum Glück nur bei einer Minderheit von deutschen Männern wie dir. An alle anderen: Vielen Dank für eure Beiträge. Nach kritischer Selbstreflexion habe ich erkannt, dass ich mir das Thema zu sehr zu Herzen nehme und es mit Humor nehmen sollte, sofern es nicht unter die Gürtellinie geht.
  15. @ Individualchaotin: Du hast recht - den einfachsten Weg wählen. Ich werde es ausprobieren. @ Arthur: Ja in der Uni, aber auch in Sportvereinen etc. Auf eine Gruppe kann man es nicht eingrenzen. Aber ich wollte nicht den Eindruck erwecken, dass alle Rassisten sind. Es ist aber auch keine unerhebliche Zahl.