beerd

User
  • Inhalte

    31
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über beerd

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

855 Profilansichten
  1. beerd

    Sparkonto

    was haltet ihr von sowas? Also allgemein sehr unbekannte Banken die auf den Vergleichsportalen ganz oben erscheinen. Mein Gefühl sagt mir auf jeden Fall, mein Geld besser nicht dort zu lagern ^^
  2. beerd

    Sparkonto

    Hey was könnt ihr mir für ein Sparkonto empfehlen, auf das ich monatlich/langfristig Geld einzahlen kann? Habe bisher ein Giro + Tagesgeld, was mir aber nicht reicht, da ich gern noch separat irgendwo monatlich ca. 900€ beiseite legen möchte. Kenne mich auf dem Gebiet 0 aus, weshalb ein paar Ratschläge super wären :) Am besten eine Bank, wo es eine Prämie gibt. Danke
  3. Finde den Thread wirklich super! Das ist 100mal mehr authentisch als jede Gehaltsstatistik von irgendeinem Bundesamt. Alter: 24 Bildung / Qualifikation: IT Beruf: Berufseinstieg in Beratung Stunden/Woche: keine Ahnung Brutto: 50k + Auto + Tankkarte Fange dort erst nächsten Monat an und hab etwas Angst vor den langen Arbeitszeiten / Schlechter WorkLifeBalance und generell zuviel Stress mit dem ich nicht klar kommen könnte.. suche daher aktuell auch noch nach was anderem. Schonmal jemand in der Probezeit gekündigt bevor es überhaupt losging? ^^ Jackpot sind denke ich alle Firmen deren Mitarbeiter nach IG Metall bezahlt werden.... sehr gute Gehälter, 35h Woche, Gewinnbeteiligung usw. - natürlich arbeitet man da auch mal länger, aber die Zeit bekommt man alles wieder zurück, in Form von Urlaub oder Geld. Aber alter Falter manchen scheinen echt ordentlich zu verdienen. 400 000€ pro Jahr als Softwareentwickler? Das ist einfach unfassbar viel Geld..da hast du ja locker 10-15€ netto pro Monat. Du hast wohl viele Dinge richtig gemacht und auch viel Glück gehabt in deinem Leben. Vor allem dass die meisten Mitarbeiter einer "kleinen Firma" sechsstellige Beträge verdienen finde ich echt krass! Geht es dort auch um Softwareentwicklung? jkl
  4. Thailand oder Indonesien als Einstieg meiner Meinung nach am besten! Habe ne Zeit lang in Bangkok gelebt und kenne das Land sehr gut. Meiner Meinung nach bietet es gerade für den Anfang den perfekten Mix:) Einen Kulturschock wirst du auch dort haben, aber genau das ist doch das tolle an Fernreisen! Fremde Kulturen entdecken, darum geht es. In Italien oder Spanien ist mir zB. alles zu europäisch und mich beeindruckt nicht mehr viel. Außer du willst einfach nur Strand & Chillen. In Asien hingegen vergeht kein Tag ohne neue & krasse Eindrücke und du denkst dir gerade am Anfang egal wo du hinschaust nur "wthh?" ... so in etwa ging es mir. Dort ist nichts wie in Europa.. Häuser, Menschen, Essen, Frauen, Wetter, Bäume, Party.. einfach alles ist grundsätzlich anders wie bei uns, weshalb ich Fernreisen unglaublich mag. Thailand ist dahingehend echt super geeignet da es von den Ländern in SOA am besten entwickelt ist. Auf der einen Seite hast du also viel Kultur, Tradition und Ursprüngliches aber auf der anderen Seite gibt es eine sehr gute Infrastruktur, die Menschen können Englisch und du kannst auch an jeder Ecke Pizza essen, wenn dir danach ist. Wenn du auf Party stehst ist Thailand sowieso 1a... muss man aber auch wollen dauerhaft. Ich kann mit diesen Backpackerpartys nichts anfangen, obwohl ich eigentlich echt gerne ausgehe. Allgemeiner Tip: Wenn du wirklich Interessen an dem Land und der Kultur hast, meide die Backpackerhochburgen. Versuche Zeit mit Einheimischen zu verbringen und nicht ständig in Gruppen mit zig Backpackern aus Deutschland und der Schweiz unterwegs zu sein ;) Habe die Erfahrung gemacht, das Tinder gerade in Thailand sehr gut funktioniert. Oft ging es dabei nicht um fickificki sondern einfach darum, mit einer Gruppe Thais aus zu gehen und Spaß zu haben. Waren meine tollsten Erlebnisse überhaupt! Als Weißer hast du es dort eh bei allem sehr leicht, da kannst du dich echt drauf freuen:) Ich vermisse Thailand unglaublich. Mein Plan dort beruflich Fuß zu fassen, hat bisher leider nicht funktioniert.
  5. beerd

    Der Hemden-Thread

    Danke! Da gibt es sehr schöne Modelle. Hast du dort schon Hemden bestellt und kannst was zu deren Schnitt sagen?
  6. Guten Tag. Ich habe eine Nixon Sentry Leather und möchte mir dafür ein neues Armband kaufen. Das ist die Uhr: Nach 2 Jahren sieht das Band mittlerweile aus, als wenn darauf Moos wächst haha.. es muss also ein neues her. Habe an das hier gedacht: http://strapsco.com/product/dassari-kingwood-premium-vintage-italian-leather-strap/ Ich frage mich folgendes: Der Unterschied zwischen den Bändern beträgt 1mm in der Breite.. meint ihr das macht etwas aus? Bekomm ich die Montage selbst hin? Habe das noch nie gemacht und kann an meiner Uhr keine Schraube oder sowas erkennen.
  7. beerd

    Meinung zu Leinen?

    Hallo zusammen! Mich würde mal eure Meinung zu Klamotten aus Leinen empfehlen. Ich persönlich finde es für den Sommer sehr angenehm, vor allem als Hemd oder dünnes Oberteil. Im Kombination mit hellen Farben gefällt es mir besonders. Hier ein Beispiel: https://www.scotch-soda.com/de/de/herren/t-shirts-polohemden/meliertes-leinen-t-shirt/136439.html?cgid=73&start=7&dwvar_136439_color=Ecru Melange (leider falscher Schnitt...AntiFit...hat mich 20min Kundenhotline gekostet, um zu erfahren, was das bedeutet) Leider finde ich sehr selten passende Produkte. Habt ihr Empfehlungen für Marken die gute Leinenhemden herstellen? Und nein, ich meine nicht diese Mittelalterhemden :D Eher sowas: Freue mich auf ein paar Meinungen/Ratschläge..
  8. beerd

    Der Hemden-Thread

    2 Fragen: Hat jemand Erfahrung mit der neuen Olymp Level 6 Serie? (SuperSlim) Mir sind die 5er noch etwas zu weit, deswegen könnten die ganz gut passen.. Ich suche aktuell nach Casual Leinenhemden für den Sommer. Am besten hell.. weiß, hellblau.. kann mir hier jemand Marken/Shops empfehlen? Finde dazu nicht wirklich viel..
  9. beerd

    [Beratung] Beerd

    Bei Gordonbros handelt es sich nicht um rahmengenähte sehe ich das richtig? Oder wie kommen sonst die Preise um die ~100€ zustande?
  10. beerd

    [Beratung] Beerd

    Vielen Dank für eure Ratschläge :) Mein Plan ist jetzt im zu SuitSupply & Felix W nach Stuttgart zu gehen. Felix W hat ein ähnliches Konzept und ich habe mittlerweile viel positives gehört.. gibt es glaube ich nur in Stuttgart. Das mit den Schuhe muss ich noch überlegen. Macht eigentlich schon Sinn das Argument mit der längeren Haltbarkeit. Mal kucken wo es da in Stuttgart einen passenden Laden gibt..
  11. beerd

    [Beratung] Beerd

    vielen Dank :) Ohne die Bilder was es schwer das alles zu durchblicken. ... geht immer noch nicht.
  12. beerd

    [Beratung] Beerd

    Danke für eure Antworten! Alles gar nicht so einfach wie ich mir das vorgestellt hatte. Es handelt sich um Management- & Strategieberatung im IT-Bereich. Der Kunde ist also die Vorstandsebene. Thema Budget: Wirklich limitiert bin ich da nicht. Das Ganze kann auch ~2000€ kosten, WENN es wirklich nötig wäre. Ich will dabei einfach ein gesundes Verhältnis bewahren.. wie ihr auch schon gesagt habt, da wächst man mit der Zeit rein und kann sich entsprechend weiterentwickeln. Maßanzug oder Schuhe für >200€ finde ich daher mit 25 Jahren etwas übertrieben. Zu Beginn will ich einfach eine solide Grundausstattung, wobei ich da auch Wert auf eine gute Qualität lege. SuitSupply macht im Juni einen Store in Stuttgart auf, was gleich um die Ecke ist. Taugen die Anzüge dort für ~250€ wirklich was? Weder ich noch jemand meiner Bekannten hat von dem Laden jemals was gehört und ich bin da natürlich bissl skeptisch. Wie kommt es, dass ihr den Laden so lobt? Selber gute Erfahrungen gemacht? Thema Hugo Boss - ist ja allgemein als top Anzughersteller bekannt, deswegen wundere ich mich, das mir hier davon abgeraten wird. Dort gibt es auch schon Modelle für ~400-500€. Ein Boss-Outlet wäre sogar hier um die Ecke, wo ich vll auch ein Schnäppchen machen kann. Outletcity Metzingen falls das jemand kennt.... Was auch gar nicht so einfach ist: Thema Reinigung Selber bügeln kann denke ich ganz schön nerven, wenn man das jedes Wochenende bei 5-7 Hemden machen muss. Wenn ich sie zur Reinigung bringe, bräuchte ich allerdings gleich die doppelte Anzahl an Hemden, da das ja auch Zeit in Anspruch nimmt. Ein Express-Service über das Wochenende ist bestimmt auch teuer. Was haltet ihr von bügelfreien Hemden? Das hört sich für mich ja erstmal sehr praktisch an. Dann könnte ich jeden Freitag eine helle Wäsche machen und es würde reichen, die Hemden aufzuhängen.... und ich müsste mir so auch nicht gleich 15 Hemden kaufen.
  13. beerd

    [Beratung] Beerd

    Hallo zusammen :) Ich werde in ein paar Monaten als Junior Consultant anfangen und dort ist im Arbeitsalltag bei den Kunden (Vorstandsebene) Anzugpflicht. So, jetzt muss ich erst mal ordentlich einkaufen, da ich bisher nur einzelne Hemden/Sakkos habe und noch keinen kompletten Anzug. Eure Hilfe wäre hierbei sehr nice :) Grundsätzlich habe ich Folgendes vor zu kaufen: 1 Anzug (Dunkelblau) 1 Anzug (Dunkelgrau/Antrazit) 4-5 Hemden (weiß, blau, hellblau) Gürtel Schuhe 2-3 Krawatten Das sollte meiner Meinung nach für 1 Arbeitswoche reichen. Die Hemden sollte ich zu beiden Anzügen beliebig kombinieren können. Was meint ihr erstmal grundsätzlich dazu? Businessschuhe habe bisher: Matt-Schwarz und Braun (Cognac) - bin mir nicht ganz sicher, ob die Officetauglich sind... hatte eher noch an schwarz und dunkelblau glänzend gedacht. Was meint ihr? Auch im Hinblick auf die Anzugfarbe? (Muss ja zusammenpassen) Ich habe ursprünglich 1000€ für alles eingeplant, wobei ich beim surfen gemerkt habe, dass es wohl eher Richtung 1200/1300€ gehen wird. Mit folgenden Preisen rechne ich ungefähr: Pro Anzug ca. 300-500€ Pro Hemd ca. 50-70€ Gürtel / Krawatte kp Schuhe ca. 80€ Bin da auch etwas flexibel, aber nur damit ihr ein Gefühl dafür bekommt, was ich ungefähr ausgeben kann/will. Die Qualität sollte gut sein, aber es müssen auch keine teuren TopMarken sein. Maßschneiderung muss es auch nicht sein, da zu teuer. Ich bin 1,85 groß und sehr schlank - mit Slimfit/SuperSlimFit sollte ich also was passendes finden. Wo würdet ihr zum einkaufen hingehen? Ich komme aus Stuttgart. Hatte an das Outlet in Metzingen gedacht oder Breuninger. Was meint ihr? Vor Ort eine gute Beratung zu haben wäre mir schon wichtig. Ich bin in diesem Thema sonst ein totaler Neuling. Habe noch nie davor einen Anzug getragen. Besonders bei den konkreten Farbkombinationen tu ich mir schwer und könnte ein paar Ratschläge gebrauchen. Am liebsten hätte ich ein paar Bilder von passenden Outfits anhand von denen ich dann im Laden was passendes finden kann. Vor allem bei Krawatten tue ich mir extrem schwer, was passendes zu finden. Mit oder ohne Muster? Farbe? Breite? etc.. Hier mal ein paar Ideen, auf die ich gestoßen bin: (Es geht nicht um ein konkretes Modell, das würde ich dann im Laden entscheiden) Dunkelblaue Version: Ich vermute mal, ein solche helles Braun ist toomuch für Büro? Also ich würde mich sehr freuen, hier ein paar Ratschläge zu bekommen. Am liebsten mit Bild, das hilft mir denke ich am besten. Vielen Dank :)
  14. da ist was dran! War das WE über in einer anderen Stadt und hab als ich heimgekommen bin 2-3 Bilder hochgeladen, auf dem ich eben mit (hauptsächlich) anderen HBs am feiern bin. Von denen kamen dann auch Kommentare wie "war ein super Wochenende mit euch!" usw.. Gleichzeitig habe ich zZ mit einem HB was am laufen und die hatte nach dem letzten Date gemeint, ich soll mich dann melden. Hab ich natürlich nicht gemacht - ist jetzt auch schon wieder 1 Woche her. Aber zack, nachdem ich die Bilder hochgeladen hatte und sie auf Facebook online war, hat sie mich angeschrieben und gefragt wie denn mein Wochenende war und so.. hehe!
  15. Heyo.. MIch würde mal interessieren wieviel und oft ihr in facebook seit, dort Sachen postet, Fotos hochladet usw..? Bzw was ihr allgemein davon haltet? (das hier soll aber keine Diskussion über Datenschutz werden^^) Finds ansich eine gute Sache um mit Menschen in Kontakt zu bleiben, vorallem Leute von früher, die man nicht mehr sieht - außerdem ist es meiner Meinung nach super um Veranstaltungen zu planen, Freunde einzuladen usw.. ihr kennt das ja bestimmt. Von den Leuten die alle 10min irgendwas posten halte ich jedoch nichts! Die suchen meiner Meinung nur Aufmerksamkeit und oft wird dadurch das Gegenteil bewirkt.. Aber auch auf meinem Profil ist abundan ein Lied, oder ein paar neue Fotos oder sowas zu finden. Naja! Aber hier gehts ja um pick up. Also wie setzt ihr facebook in Bezug auf Mädels ein? Möglichst wenig von sich geben und somit geheimnisvoll (-> interessanter) wirken? Oder eher aktiv sein und möglichst täglich der facebookwelt durch irgendwelche Bilder, Einträge etc zeigen wie toll sein Leben doch ist? Also auch mit anderen HBs über facebook schreiben, am besten dass das Mädel auf das man steht eifersüchtig wird und eben das Gefühl hat sie ist nicht die einzige und das man(n) auch Alternativen hat. Ihr wisst bestimmt was ich meine.. Bin auf eure Meinung gespannt!