Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'geilheit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. jbm

    Penisumfang

    Hallo zusammen, ich habe kein gefühl gehabt, ob ich einen grossen Penis habe oder nicht, ich hab errigiert bisher nur meinen in echt gesehen. Im Porno sind die ja meist eher grosser aber halt auch nicht immer. Meiner ist normal lang, aber wohl schon etwas dicker - wenn er errigiert ist, ist er dicker als der Kern einer Toilettenrolle. Lange sehr normal. 14 cm. Nun die Frage an die Damenwelt. Findet ihr so eine Dicke erregend, oder einfach nur geil oder eher unsexy?
  2. Hi Freunde, Eine Sache, die mir allgemein beim Frauen kennenlernen gern mal Probleme macht, ist akut aufkommende Geilheit. Nun ist es aber so, dass ich grad sehr an (scnnellem) Sex interessiert bin und weniger ne Freundin zu finden. Das Problem ist: Wenn ich eine Frau sehe, die mich wirklich anmacht, dann will ich gar nicht mehr irgendwelche belanglosen oder meinetwegen auch interessanten Gespräche mit ihr führen :) Ich glaube nicht, dass ich dann Willens und in der Lage bin, authentische Gespräche zu führen, Interesse zu entwickeln und Vertrauen aufzubauen. Dann will ich sie einfach nur direkt anfassen und nehmen!^^ Ich find das schade, dass das in dieser Realität nicht einfach so geht (vielleicht ein lim. belief). ....Oh, wie primitiv er ist^^ Aber sind wir mal ehrlich: Triebe sind halt primitiv. Ich glaub nicht, dass das an sozialer Inkompetenz liegt. Sind für mich zwei verschiedene Themen. Aber wie regelt ihr das? Wenn ihr merkt, dass ihr eigentlich gar kein Bock auf Gequatsche und Date mit einer Frau habt, weil sich bei euch der Unterleib stark meldet. (Und nein^^: Puff/Swingerclub ist keine Option. Es geht ja hier darum, dass Verführen zu lernen!). "Unwichtige" kleine Episode von gestern: War mit nem Freund in der Kneipe. Stimmung: Relativ meditativ gelassen bei mir, wollte eigentlich gar nichts (by the way: ein guter Modus!). Mir ist aufgefallen wie mich ne hübsche Frau anguckte - dann mehrmaliger Blickkontakt. Zufällig kannte er sie und so haben wir uns hingesetzt und gequatscht. Aber dieses langweilige Gesülze ging mir so auf den Zeiger, am liebsten hätte ich gesagt: "Mädchen. wir haben uns doch grad gesehen und gefallen uns. Setz dich doch einfach auf meinen Schoß.". Hatte aber keine Lust Pickup-mäßig irgendwas zu starten, weil ich mir nicht den Abend vermurksen wollte. Nehme mir Abfuhren derzeit noch sehr zu Herzen. LG TzWhatever
  3. b3ginn3r

    Manische Geilheit

    Guten Abend die Herrschaften, ich würde gern mal wissen, wie ihr euch ausrichtet, damit ihr richtig übel geil werdet. Hatte ich jetzt bei 3 Frauen in letzten 2 Wochen: Entweder lerne ich sie frisch kennen oder wir verabreden uns direkt zum ficken. Wenn es dann soweit ist, bin ich nicht mehr geil. Es geht nichts. Ich hab keinen Bock mehr. Letztens eine in ner Schwulenbar kennengelernt. Pompöse Milchgebirge, cooler und offener Charakter und wesentlich älter als ich. Genau meine Baustelle. War dann noch bei ihr, hat mir was schickes zu Fooden gemacht und wollte anschließend gedeckt werden. Ich musst leider passen und hab mich vom Kumpel abholen lassen. Ein anderes Mal lag ne Schnecke zwei Mal in meinem Bett. Einmal war ich stocksteif, ein anderes Mal waren wir beide etwas angenascht. Ich hab bissl an ihr rumgedoktert, aber ich war nicht in der Lage, ihr meinen Rudi reinzudrücken. Und heute wieder das Gleiche (weshalb ich mal das hier alles schreibe). Hab mich mit ner Milf zum Bumsen verabredet. Als ich bei ihr war, haben wir erstmal ne Stunde gechillt und uns unterhalten. Dann hat sie gefragt, ob wir unseren Blutdruck hochtreiben wollen, aber ich konnte wieder nicht. Einfach nicht geil. Ds Problem ist, dass ich dann 2-3 Tage früh aufwache und mir derart einen an den Chicks schrubbe, dass ich meine Pfeife im Eisfach kühlen muss. Und wenns drauf ankommt, bin ich nicht geil. Kennt ihr das? Was macht ihr dagegen?
  4. Ich beschäftige mich seit Jahren (mit intensiven Feldforschungen ) damit, was Frauen beim Sex wirklich anmacht, sprich, was einen guten Liebhaber definiert und zwar fernab von den kniggeartigen Sexualratgebern ala "Der perfekte Liebhaber". Die folgende Theorie ist das, was ich für mich als zutreffend erkannt habe (zum Teil aus existierenden Büchern, vor allem aber aus meiner Erfahrung heraus) und ich würde das gerne zur öffentlichen Diskussion stellen: Was Frauen wirklich geil macht Irgendwann Ende der 60er ist die Weltöffentlichkeit auf einen kleinen Knubbel oberhalb der Vaginalöffnung aufmerksam geworden. Ganze Bücher haben sich damit beschäftigt, wie man ihn den findet und was mit ihm getan werden muss. Es hieß, damit könne man Frauen zum Orgasmus bringen und seit dem rubbeln und lecken Generationen von Männern auf diesem armen Ding herum. Dann irgendwann in den 90ern wurde die Weltöffentlichkeit auf eine geriffelte Fläche in der Vagina aufmerksam. Ganze Bücher beschäftigten sich damit, wie dieser Punkt denn zu finden sei und wie man daran zu quetschen, rubbeln und drücken habe. Es hieß, damit können die Frauen einen Vaginalorgasmus erleben und seitdem starten Männer regelmäßig Expeditionen in die unergründeten Tiefen des weiblichen Körpers, auf der Suche nach dem sagenumwobenen G-Punkt. Und in den letzten Jahren sickert schön langsam in die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit, dass Frauen auch abspritzen (neudeutsch squirten genannt) können. Jetzt beschäftigen sich wieder ganze Bücher mit diesem Thema und der Frage wie denn das zu erreichen sei und woher denn diese Flüssigkeit käme und aus was die überhaupt besteht. Es heißt, damit kann man Frauen zum Vollkörperorgasmus bringen und so hecheln die Männer jetzt in diese Richtung los, immer auf der Suche nach dem heiligen Kral „Weiblicher Orgasmus“. Was aber bei all diesem Gerubbel, Gelecke und Gefingere übersehen wird: Du wirst eine Frau mit diesem ganzen Gerubbel, Gelecke und Gefingere nur dann zum Orgasmus bringen, wenn sie schon geil ist. Du wirst eine Frau mit diesem ganzen Gerubbel, Gelecke und Gefingere nicht geil machen können! Da kommt uns unser männlicher Verstand und die Art zu denken, die die moderne Zivilisation erforderlich macht, in die Quere. Wir denken in Ursache und Wirkung. Wir denken in sequentiellen Anleitungen und wir behandeln unsere Frauen wie Computer in die wir nur einen gewissen Input (= ausdauerndes Gerubbel, Gelecke und Gefingere) eingeben müssen und dann den erwarteten Output (= mindblowing Orgasmus) geliefert bekommen. Und dann sind wir grenzenlos enttäuscht, wenn wir nur ein trockenes ‚Error by allocating orgasmic ressources in female main processing unit‘ bekommen. Und wie wir Männer nun mal sind, suchen wir verzweifelt nach der Ursache, was denn falsch war an unserem Gerubbel, Gelecke und Gefingere. Und wir holen uns Tipps aus Foren und Ratgebern und versuchen es mit anderem und noch ausdauernderem Gerubbel, Gelecke und Gefingere. Schließlich funktioniert das bei uns Männern doch auch so. Und irgendwann kommen wir zur Erkenntnis, dass das alles nichts bringt und die Frau kaputt sein müsse. Erschwerend kommt dann noch hinzu, dass die meisten Frauen mit diesem Gerubbel, Gelecke und Gefingere doch zum Orgasmus kommen und übersehen dabei, dass diese gelernt haben, sich selbst geil zu machen, in dem sie sich ihrem Kopfkino hingeben und so die Basis für ihren Orgasmus selbst legen. Dann handelt es sich aber nicht mehr um Sex zwischen einem liebenden Paar, sondern um Selbstbefriedigung mit männlicher Beteiligung. Der Mann spielt quasi die Rolle des Vibrators. Liebhaber ist er dann aber keiner mehr. Denke jetzt einmal an deine eigenen Erfahrungen. Stell dir normalen Sex mit deiner Frau vor. Du liegst neben deiner Frau/Freundin und beginnst mit dem Sex. Du streichelst sie, vielleicht machst du ihr auch ein paar Komplimente, küsst sie und ihre erogenen Zonen und gibst dir alle Mühe sie geil zu machen. Dann gehst du mit dem Kopf zwischen ihre Beine und beginnst ihre Klitoris zu lecken. Was macht deine Frau? Sie schließt ihre Augen, stimmt‘s? Wahrscheinlich hatte sie sie sogar vorher schon zu. Warum schließt sie ihre Augen beim Sex? Sie macht das nicht, um sich besser auf das, was du gerade machst konzentrieren zu können, nein sie macht das, damit sie sich besser in ihre eigene Welt flüchten kann. Genauso, wie sie die Augen schließt, wenn sie es sich selbst macht. Dabei schließt sie auch nicht die Augen, um besser spüren zu können wie ihre Finger sich auf ihrem Kitzler anfühlen. Hast du schon mal eine Frau mit offenen Augen wichsen sehen (außer natürlich die vor der Kamera, denen der Regisseur sagt, sie sollen lüstern ins Objektiv blicken)? Sie muss sich, um wirklich geil zu werden, etwas vorstellen. Sie muss einen Ersatz finden, für das, was du ihr gerade nicht gibst. Sie meint das auch gar nicht böse und so gut wie alle Frauen kennen es auch gar nicht anders und halten das für völlig normal. Frag sie doch einfach mal gerade heraus, was sie sich gerade vorgestellt hat. Irgendwann hat sie gelernt, dass sie sich Sexfantasien vorstellen muss, um zum Orgasmus zu kommen und die, die es noch nicht gelernt haben, kommen meistens nicht zu einem und stempeln sich irgendwann selbst als frigide ab. Jedenfalls ist sie mit geschlossenen Augen nicht bei dir und du spielst gerade Vibrator. Versteh mich nicht falsch, es ist nichts Schlimmes an dieser Art von Sex. Ich zieh auch nicht immer das volle Programm durch und gebe ab und an auch mal gerne den Vibrator (und ich habe ihn jahrelang, in Befolgung weiblicher Sexualmaximen und kniggeartige Sexualratgeber, gegeben – darum bin ich auch ein guter Vibrator). Der Sex ist O.K. und sie kommt dabei auch zum Orgasmus, zumindest wenn ich einen guten Vibrator abgebe und sie eine geile Phantasie findet. Sie macht es schlicht und einfach, um mir dabei zu helfen sie zum Höhepunkt zu bringen. Ich kenne es aber auch anders. Sehr viel anders. Wenn du es einer Frau richtig besorgst, dann brauchst du ihre Hilfe nicht, nicht beim ersten und nicht beim zehnten Orgasmus. Und sie kann dir in die Augen sehen beim Sex. Denn es geht immer um die Augen, es bedeutet nichts ohne die Augen! Wenn du es einer Frau richtig besorgst, dann kannst du es ihr sogar verbieten zu Kommen und sie wird es trotzdem tun. Du kannst sie gegen ihren Willen dazu zwingen zu kommen. Wie das geht? Indem du aufhörst den Vibrator zu spielen und beginnst ihre Sexphantasie zu werden. Frauen ticken beim Sex schlicht und einfach anders als wir Männer. Uns reicht der Anblick einer schönen Frau oder auch nur eines Körperteils und ein wenig der richtigen physischen Stimulation und der Orgasmus ist garantiert. Um Frauen richtig heiß zu machen, bedarf es um vieles mehr. Klar ist es ein Vorteil hübsch auszusehen, aber mit dem Äußeren alleine wirst du beim Sex keinen Blumentopf gewinnen. Dein Äußeres ist nur insofern von Belang, als es deinen Handlungen Bedeutung und Rahmen gibt. Spricht dein Aussehen die Frau an, so kommst du vielleicht leichter zum Sex und du hast vielleicht einen Bonus als Ausgangsposition um sie geil zu machen, doch wenn du dich als unfähiger Liebhaber erweist, wird die Nacht ohne weibliche Lust oder zumindest mit geschlossenen Augen von statten gehen. Ein schöner Mann der eine Frau weder psychisch noch physisch stimulieren kann, ist ein miserabler Liebhaber. Ein schöner Mann, der zwar gelernt hat eine Frau physisch zu stimulieren, der wichsen, lecken und 2 Stunden ficken kann, ist immer noch ein miserabler Liebhaber. Ein Mann der es schafft, eine Frau psychisch zu stimulieren, ist schon mal ein guter Liebhaber, auch wenn er vielleicht nicht alle physischen Tricks drauf hat. Selbst wenn er optisch nicht ansprechend ist, wird die Frau mehr Spaß am Sex mit ihm haben, als mit dem unfähigen Beau. Um mit einer Frau einmal Sex zu haben musst du für sie sexuell attraktiv sein – also körperlich und/oder sozial attraktiv. Um mit einer Frau öfter Sex zu haben, musst du ein guter Liebhaber sein. Außer die Frau hat keine besseren Alternativen. Dann bist du vielleicht ein Mann der öfter mit der Frau Sex hat, aber bei weitem nicht so oft, wie du es gerne hättest und du wirst Geschichte sein, sobald die Frau eine bessere Alternative findet. Wenn du ein guter Liebhaber bist, dann wirst du vielleicht sogar öfter Sex haben, als dir lieb ist. Und wenn du ein sensationeller Liebhaber bist, dann treten selbst körperliche und soziale Attraktivität in den Hintergrund. Wenn du ein Paar siehst, bei dem sie offensichtlich um Welten attraktiver ist als er, dann ist auf die Frage ‚Was findet die denn an dem da?‘ nicht immer nur sein wirtschaftlicher Wohlstand die Antwort. Ich kenne Göttinnen, die haben mindestens 50 Nummern von Männern in ihrer Kontaktliste, die binnen 10 Minuten an ihrer Haustüre kratzen würden, wenn sie nur die leiseste Andeutung machen würden, es könnte eventuell zum Sex kommen. Und doch setzen die sich ins Auto, fahren zwei Stunden zu mir, nehmen sich ein Hotelzimmer, fahren am nächsten Morgen wieder zwei Stunden heim, um dann übermüdet im Büro zu sitzen, nur um Sex mit mir zu haben. Mit meinem Äußeren kann ich das leider nicht ausreichend begründen und auch mein sozialer Status kann dabei nur eine untergeordnete Rolle spielen, da es sich um explizit sexuelle Beziehungen handelt. Diese Frauen wissen, dass ich eine Ehefrau habe und dass ich diese um keinen Preis der Welt verlassen werde, weil ich sie abgöttisch liebe. Der Grund kann also nur der Sex an sich sein. Und was unterscheidet den Sex mit mir, mit einer Nummer mit einer von den 50 Nummern? Da ist etwas, was diese Frauen tief im Inneren berührt, etwas das ihre geheimsten und zum Teil selbst nicht gekannten Sehnsüchte befriedigt, etwas das sie nicht an jeder Hausecke bekommen und Sex bekommt eine attraktive Frau an jeder Hausecke, wenn sie wollte. Auch mit attraktiven Männern, mit attraktiveren Männern als mir. Auch mit reicheren Männern und sogar mit reicheren und attraktiveren Männern. An physischer Stimulation ist an diesen Göttinnen sicher auch schon alles ausprobiert worden, was die sonstigen Sexualratgeber so alles hergeben, schließlich diskutieren wir darüber auch schon seit 50 Jahren in aller Öffentlichkeit. Sie wurden geleckt und gefingerlt und penetriert und weiß der Kuckuck was nicht alles sonst noch. Es ist etwas, das mehr ist als physische oder soziale Attraktivität und physische Stimulation. Und es ist auch nicht die große Liebe, denn die bekommen sie bei mir nicht. Sie sind sich von Anfang darüber bewusst, dass sie diese bei mir nicht bekommen werden und auch nicht die geringste Hoffnung besteht. Es sind also nicht einmal die Gefühle, die diese Frauen in meine Arme treibt. Es ist die Tatsache, dass ich sie so nehme wie sie in ihrem Innersten sind, so wie sie von der Evolution, der Natur geschaffen wurden. Ich ficke nicht ihren Körper und nicht einmal ihren Verstand. Ich ficke ihre Seele. Ich gebe (nicht spiele!) ihnen den Mann, den ihre innerste Natur attraktiv findet. Ich gebe ihnen einen richtigen Mann, einen dominanten Mann, einen intimen Mann. Einen Mann der fühlt und nicht denkt, einen Mann der weiß was er will und nicht fragt, einen Mann der schon wusste wer sie sind, bevor sie es selbst wussten und weil ich das alles bin, bin ich ein Mann der ihnen Orgasmen geben kann. Bei Frauen geht Geilheit über die Psyche und nicht über optische Reize. Sie finden Männer geil, die den Eindruck machen, als können sie sie und ihre Kinder versorgen und beschützen. Und diese Fähigkeit demonstrierst du nicht mit Finger- oder Zungenfertigkeit und auch nicht damit, deinen Hintern vor und zurück bewegen zu können. Diese Fähigkeit demonstrierst du mit Dominanz, mit Selbstbewusstsein, mit Empathie, mit der Bereitschaft Gefühle zuzulassen und dem Vermögen welche hervorzurufen, mit ehrlichem Interesse für sie und ihre Bedürfnisse. Es sind die gleichen Kriterien, die die Frauen bei der Partnerwahl anwenden. Wieso sollte es auch anders sein. Du als Mann findest doch auch das geil, auf was du bei der Partnerwahl achtest. Du achtest doch auf ihr schönes Gesicht, auf ihre makellose Haut, auf ihre Brüste, auf ihre Taille, auf ihre breiten Hüften, langen Beine und ihren Hintern (und komm mir jetzt ja nicht mit dem Charakter – hast du je einen geilen Charakter gefickt?). All die Eigenschaften die in deinem Steinzeithirn darauf hindeuten, dass die Frau gesund ist und fähig ist, gesunde Kinder zu gebären. Und Frauen finden eben das geil, was dich in ihrem Steinzeithirn zu einem potentiell guten Ernährer und Versorger macht. Alles was darauf hindeutet, dass du dich nicht direkt nach dem Sex aus dem Staub machst und sie ihrem Schicksal überlässt, ist für Frauen attraktiv und attraktiv bedeutet im Endeffekt immer sexuell attraktiv = geil. So fühlen (nicht denken!) sie und das machen sie unbewusst. Das ist das, was die Evolution mit ihrem Selektionsprozess über hunderttausende von Jahren aus ihnen gemacht hat. So sind sie geschaffen und das kann ihnen auch kein Feminismus und keine Erziehung und auch sonst nichts austreiben. Das abstruse daran ist, das es sie wie in meinem Fall nicht einmal stört, dass ich mich nach dem Sex aus dem Staub machen werde und sie das vorher schon wissen. Natürlich werden diese Frauen mit einem anderen Mann Sex haben, wenn sie einen finden der es drauf hat und sich nicht aus dem Staub macht, aber bis sie den gefunden haben, schlafen sie eben mit mir. Da ist kein logischer Denkprozess dahinter, da ist ein Bedürfnis nach einem richtigen Mann in ihnen und wenn sie den nur für ein paar Stunden und nicht ein ganzes Leben haben können, dann nehmen sie das in Kauf. Und so machst du eine Frau geil, indem du Eigenschaften verkörperst, die die richtigen evolutionären Signale senden: Dominanz = Er ist selbstbewusst und erfolgreich und kann mich und meine Kinder versorgen und beschützen Leidenschaft = Er hat das Herz am richtigen Fleck und wird mich nicht im Stich lassen Empathie = Er kann sich in mich hineinversetzen und wird mir helfen, wenn ich Hilfe benötige Attraktivität = Er ist gesund und ich kann mit ihm aller Voraussicht nach gesunde Kinder zeugen und er wird noch am Leben sein, wenn diese Kinder geboren werden. Und diese Signale funktionieren auch nur in ihrer Kombination. Dominanz ohne Leidenschaft ist kalt. Leidenschaft ohne Dominanz ist hilflos. Leidenschaft ohne Empathie ist ungestüm. Attraktivität ohne Leidenschaft ist arrogant. Empathie ohne Dominanz ist mitleidsvoll. Dominanz ohne Attraktivität ist unglaubwürdig. usw., usf. Eine sich auf der Partnersuche befindliche Frau hat Männer mit solchen Eigenschaften schon getroffen. Dominante Männer und leidenschaftliche und empathische und attraktive. Höchstwahrscheinlich hat sie aber noch keinen dominanten, leidenschaftlichen, empathischen und für sie attraktiven Mann getroffen. Hätte sie das, so wäre sie nicht auf der Partnersuche. Verkörperst du eine oder zwei dieser Eigenschaften, bist du ein begehrenswerter Mann. Verkörperst du alle, bist du ein Gott. Nur wenn du alle diese Eigenschaften ausreichend in dir vereinst und sie der Frau gegenüber glaubhaft zeigen kannst, wirst du als richtiger Mann wahrgenommen werden und deine Frau ohne ihre Mithilfe geil machen können. Und erst wenn du alle diese Eigenschaften ausreichend verkörperst, wirst du auch mit deinem Gerubbel, Gelecke und Gefingere deine Frau zu einem Orgasmus bringen, der dir gilt und nicht dir als Vibrator. Der erste Orgasmus der dir als Mann gilt. Und dieser erste dir geltende Orgasmus, den eine Frau dir machtlos entgegenschreit und wuchtig ausströmt und hilflos zuckt und unwillkürlich zittert und tiefberührt weint, dieser erste Orgasmus wird dich zu einem anderen Mann machen. Zu einem Mann, der weiß was es heißt ein Mann zu sein. Zu einem der es nicht erzählt, nicht gelehrt, nicht vorgelebt, nicht eingeimpft und nicht gezeigt bekommt, was es heißt ein Mann zu sein. Zu einem Mann der weiß, was es heißt ein Mann zu sein, weil er es erlebt hat.
  5. Moin. Eine Frage an Eure Erfahrungsschätze hätte ich mal: Ich bin schon seit Jahren ziemlich mit Hirnwichserei (nicht nur in Hinsicht auf Frauen) beschäftigt, mein Sexdrive ist zumindest oberflächlich recht weit unten. Hatte vor zwei Jahren mal medikamentenbedingt eine Auszeit von der Hirnwichserei, da war ich so spitz wie zuletzt mit 16... Jetzt bin ich allerdings in wenigen Tagen dann auch 41 und frage mich langsam, was hier wieviel Einfluß auf meinen Sexdrive hat. Wie geht es Euch? Seit Ihr mit Ü30 meist auch noch fast so spitz wie früher, oder ist das weitgehend vorbei, daß man auf Reize heftig anspringt? Und welche Erfahrungen habt Ihr mit Sexdrive vs. Hirnwichserei?