Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'personaldevelopment'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

3 Ergebnisse gefunden

  1. Moin zusammen, ich bin beim Stöbern im Forum ein paar mal auf den Begriff Energielevel bzw High Energy gestoßen. Auch im allgemeineren Zusammenhang mit Persönlichkeitsenzwickling und Erfolg liest man die Begrifflichkeiten immer mal wieder. Mich würde interessieren ob sich hier im Forum mal jemand mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Ich selbst sehe mich eher als Low Energy Mensch. Wie erreicht man als Low Energy Mensch leichter (zumindest temporär) bewusst einen High Energy Status? Wie kann man Low Energy vielleicht auch zu seinem eigenen Vorteil nutzen? Grüße The Beard
  2. Expect Nothing But Perfection! Liebe Community, in den letzten Monaten bin ich emotional, beruflich, als auch persönlich über einige Hürden und selbstgesetzte Limitierungen gestolpert. Gleichzeitig nutzte ich aber auch die Möglichkeit über mein Leben zu reflektieren und generell über die Machbarkeit und Limitierung des menschlichen Daseins im irdischen Leben. Ein Leben für das es sich lohnt zu kämpfen und in vollen Zügen zu genießen! Ich habe geheult, gekämpft, bin emotionale Achterbahnen gefahren, hatte Selbstzweifel, setzte mich selbst auf die Stagnationsliste ... und trotzdem vergaß ich nie auf meine innere Stimme zu hören, die ständig gegen persönliche Niederlagen rebellierte und mich dazu forcierte immer weiter zu kämpfen! Kämpfen um nicht aufzugeben, das Seil der Willenskraft immer unter Spannung zu halten! Wer meinen Blog liest weiß, dass eigentlich eine Trennung der auslösende Faktor für meine (wieder) radikale Lebensumstellung ist. Ich nahm also diese Trennung auch zum Anlass mein Leben wieder um 180° Grad zu drehen und mir die schon vor ein paar Jahren gesetzten Ziele endlich konsequent umzusetzen und dafür aktiv zu kämpfen. Ich will euch in diesem Thread einzelne Mindsets zeigen, die mir sehr halfen gewisse mentale Konfliktpotentiale auf unterschiedlicher Ebene auszumerzen und diese zu eurem Vorteil umzuwandeln. Denn der Wille ist ein Obligat und trägt erst dazu bei dein physisches Dasein zu bewegen, indem er dir einen Arschtritt vergibt um deine Ziele und Träume auch tatsächlich zu verwirklichen! Überblick Selbstidentifikation: Wo und vor allem wie sehe ich mich? Basic: Pflichtsetzung für die eigenen Ziele und Träume Das Werkzeug: Erschaffe deine eigene Realität! Das Geheimnis: Geduld und Beständigkeit Das Ego Paradoxon: Stolz - ein Fluch und Segen zugleich Additive Hilfestellungen: Sport und Krafttraining Mediale Hilfestellungen: Das Schwarzenegger Wunder #1 Wo und wie sehe ich mich? Eine Selbstreflexion: Du bist also unzufrieden mit deinem Leben? Du stehst in deinem Leben an einem Punkt an dem du nicht weiter weißt oder du bist unzufrieden mit deinem Lebensinhalt und Lifestyle? Es läuft nicht mit den Frauen so wie du es dir vorgestellt hast? Du hast immer depressive Grundverstimmungen* und deine Ängste und Trauer zwingen dich dazu im endlosen Nichtstun zu versinken? Deine Angst ist so groß, dass du wortwörtlich im Leben erstarrst und nicht mehr weißt was du willst und vor allem WIE du aus diesem Loch heraus kommst? Das ist sehr gut!! "Was?? Wovon redet er denn da?!" wirst du denken. Und ich sage dir das ist gut, denn der erste Schritt ist schon getan um zu erkennen, dass du verdammt noch einmal unzufrieden mit deinem Leben bist und du eigentlich für Höheres im Leben bestimmt bist! Ja verdammt!! Warum ein normales Leben führen, dich der gesellschaftlichen Norm anpassen...nur weil andere Leute nein, weil Du dir selbst Grenzen gesetzt hast und immer wieder anhören musstest "das schaffst du nicht!" ?! Deine Freunde und deine Familie leben dir ein Leben vor, das du eigentlich gar nicht willst? Sie sagen dir ständig, dass deine Ziele zu hoch gesteckt sind oder dass Du doch "realistisch" sein solltest? Fick sie! Ich weiß, klingt vulgär! Ist es auch! Aber fick drauf! Scheiß auf ihre Meinungen! Das ist noch immer dein Leben! Du bestimmst noch immer wer Du bist und was Du aus diesem einzigartigen Leben heraus holst! Nutze die Chance und verpasse nicht den Zug! Sei dir bewusst wer Du bist! Wozu Du in der Lage sein kannst wundervolle Dinge zu erschaffen, die über deine Vorstellungskraft hinaus gehen! Sei dir bewusst, dass Du nur diese eine Chance hast. Und diese Chance nennt sich Leben! Ein Leben das dir gegeben wurde, um das Beste und vor allem wertvollen Züge darin zu erfahren und zu genießen! Sei dir bewusst, dass alles möglich ist! Du wurdest genau mit 4 Extremitäten und jeweils 10 Fingern und Zehen geboren. Du wurdest mit dem gleichen Gehirn geboren wie alle anderen Menschen auf der Welt. Man gab dir die gleichen anatomischen Gegebenheiten, um ein erfolgreiches Leben zu führen. Was dich von den anderen nun unterscheidet? Die Grenzen und Realitätslimitierungen die Du dir selbst gesetzt bzw. entfernt hast! Wie sehe ich mich? Wenn Du dich immer als Loser gesehen hast, der zB. nie erfolgreich mit Frauen war, dann wird es höchstens Zeit dich auch mal als Chad zu sehen! Öffne deine Augen und lerne zu akzeptieren, dass Du zu jeder Person werden, jede Position dieser Welt annehmen kannst! Deine Realität hat keine Grenzen. Wo sehe ich mich? In welcher Position siehst Du dich? Dir fehlen mentale, finanzielle und persönliche Ressourcen um dein Leben zu verbessern? Dann wird es höchste Zeit, dass Du deine Unzufriedenheit akzeptierst und deine Willensstärke ausschöpfst, um dich im Leben anders, besser zu positionieren! #2 Pflichtsetzung für die eigenen Ziele und Träume: Du hast nun endlich erkannt und akzeptiert, dass Du etwas an deinem Leben verändern musst. Dein Wille ist vorhanden, der Motivationswille ist hoch. Denn das wichtigste im Leben ist, eine Vision zu haben. Imstande zu sein sich selbst in einer Position zu sehen, für die es lohnt hart dafür zu arbeiten und Opfer zu bringen. Denn ohne ein gesichertes Ziel im Leben, wandert ihr nur genauso belanglos herum wie die ganzen frustrierten Chumps da draußen. Nimm dir einen Stift und ein Stück Papier, mach dir eine Excel Tabelle, kauf dir einen Wandkalender, schreib ein Tagebuch. Egal was, aber schreibe dir deine selbst gesetzten Ziele nieder. Mach ein Brainstorming, arbeite dir ein Konzept aus und und schreibe dir deine Ziele Schritt für Schritt nieder. Für mich war es auch wichtig meine kleinen Erfolge, so sei es besser sportliche Leistungen, eine neue Telefonnummer von einer Frau, ein #Close oder gar klitzekleine Erfolge wie mein eigener Arschtritt jeden Tag um 4:30 in der Früh aufzustehen um Sport zu betreiben, nieder zu schreiben und zu verewigen. Denn diese Niederschriften werden dich tag täglich daran erinnern, dass Du durchaus Erfolge erzielen kannst. Dass Du ein Macher bist! Dass Du nicht der Mensch dafür bist, immer unter der Erwartungslinie zu leben! Es gibt dir die Bestätigung und Motivation durch harte Arbeit und Wille auch etwas im Leben zu erreichen! In der Praxis könnte dies folgendermaßen aussehen: 5 - Jahres Plan zum Erfolg: - Regionale Meisterschaft im Tennis gewinnen. - Beruflicher Aufstieg und x% Anstieg des Gehalts oder gar beruflicher Positionswechsel und Aufstieg. - mit XY Frauen im Bett gewesen zu sein - ein Haus/Wohnung bauen/kaufen -akademische Weiter oder Zusatzausbildung -Karriere ins Ausland verlegen und dort weiter ausbauen oder Jahresplan nach Schwarzenegger: Arnold Schwarzenegger hat zu Silvester anstatt zu feiern, sich nieder gesetzt, einen Stift und ein Stück Papier geholt und sich 5 Ziele nieder geschrieben die er dann im kommenden Jahr erreichen möchte. Und ratet mal was?! Er hat sie alle erreicht und geschafft! Er ist ein Macher! Sei auch du ein Macher!!! Letztendlich ist es völlig egal, was für Beispiele ich anführe. Denn jeder einzelne von euch hat eigene Vorstellungen vom persönlichen Erfolg und jeder einzelne von euch verfolgt einen anderen Traum. Aber verdammt noch einmal, erschafft euch eine visuelle Aufstellung eurer hochgesteckten Ziele und auch die kleinen Erfolge, die stufenweise zu eurem Wunschleben und Träume führen! Werdet euch klar was ihr im Leben wollt, welche Ziele habt ihr die ihr in absehbarer Zeit erreichen könnt? Eine Selbstentwicklung und Erfolg im Leben kann nie stattfinden, wenn ihr nur lose an eure Träume festhält und alles nicht ernst nehmt! Macht euch ein klares strukturiertes Bild über eure Zukunftspläne, Karriere, Familie, sportliche Leistungen, finanzielle Absicherungen etc. Ein Mann sollte sich immer im Klaren sein, was er will und wie er seine Ziele erreichen kann! Gebt euch selbst keinen Freiraum für unsichere Träume wie "ja ich denke daran, dass ich das machen möchte...ich würde gerne dies/jenes erreichen...das könnte/würde für mich funktionieren..." Nein verfickte Schieße noch einmal!!! Setzt eure Ziele hoch und gebt alles dafür! Kein wenn, vielleicht, aber was ist wenn, eventuell usw., sondern seid euch eurer Träume bewusst und kämpft auch dafür! Habt keine Angst davor hart für eure Ziele und Träume zu kämpfen! Denn nur Unsicherheit führt zum Scheitern! Schafft euch eine Struktur im Leben, teilt den Weg zu eurem Ziel in kleine Schritte auf und verteilt diese auf ein ganzes Jahr, um in Summe die letzte Etappe der Hürde zu überwinden! Yes you can and yes you should just fucking do it!!! #3 Erschaffe deine eigene Realität: Napoleon Hill hat mal gesagt: "Whatever the mind can conceive and believe it can achieve." Zu Deutsch: Was auch immer dein Verstand sich ausmalen kann und solange daran glaubt, wird diese auch erreichbar sein. Die meisten Menschen setzen sich Grenzen selbst durch Limiting Beliefs und ständige Manipulation durch Außenstehende und ihrem sozialen Umfeld. Ich sage nicht, dass gewisse Faktoren im Leben leicht sind und dass jeder Mensch dafür gemacht ist, seine eigene Realität auch umzusetzen. Nur haben wir das Glück in einer solch fundierten zivilisierten Gesellschaft zu leben, wo es jedem Menschen möglich sein sollte die Verantwortung für das eigene Leben ohne Einschränkungen zu übernehmen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz können wir Freiheiten und strukturelle Hilfeleistungen seitens des Staates genießen, sodass wir immer über unser eigenes Leben bestimmen können und somit auch über unsere eigene wahrgenommene Realität bestimmen! Erst durch aktives Handeln und Ergreifung von Initiativen können wir Berge versetzen und uns anders positionieren. Denn letztendlich fängt die Realität bereits in unserer Fantasie an. Wir malen uns unsere Möglichkeiten und gleichzeitig Grenzen aus. Wir setzen uns selbst Prioritäten, Limitierungen und Ausprägungen unserer Willensstärke. Macht mal das Experiment und schließt eure Augen. Versetzt euch wieder in das kindliche Denkmuster, das ihr mit Sicherheit früher als Kinder alle hattet. Versucht dabei alle negativen Gedanken auszublenden, alle Limitierungen auszumerzen und stellt euch nur vor, was und wo ihr euch in Zukunft gerne sehen würdet. Was wolltet ihr als Kind immer für Berufe ausüben? Welche Träume hättet ihr, die momentan noch unerfüllt blieben? Es ist ein schönes Gefühl, nicht wahr? Aber warum diesen Traum nur als Traum ausleben und nicht tatsächlich in die Realität umsetzen? Ihr könnt jetzt diese positiven Momente, Erinnerungen und Vorstellungen umsetzen indem ihr langsam anfängt Pläne zu schmieden um eben euren Zielen näher zu kommen! Ihr seid im Beruf unzufrieden? Ihr verdient zu wenig? Dann bildet euch fort! Schlagt einen gewagten Weg ein! Drückt wieder die Schulbank, lernt für euer Leben oder arbeitet so hart des Willens wegen, dass ein beruflicher Aufstieg unvermeidlich wird! Ob es schwierig sein wird? Klar wird es das! Aber ohne Fleiß kein Preis! Ihr seid dick und unsportlich? Ihr habt Angst, dass die ganzen Chads im Fitnessstudio euch auslachen werden? Scheißt drauf! Macht euer Ding, fangt noch heute an zu trainieren und eure Ernährung umzustellen! Eure Realität entspricht nur eurer Wahrheit. Wenn ihr an Limiting Beliefs glaubt, werden diese auch zur Realität. Selbsterfüllende Prophezeiungen sind hausgemacht und vermeidbar! Glaubt an euch selbst und vernachlässigt negative außenstehende Einflüsse! Ihr glaubt keine Chancen bei Frauen zu haben? Die Realität ist böse und alle Frauen sind oberflächlich und gehässig? Fangt an zu lernen wie man sich adäquat und eloquent unterhält, lernt C&F zu sein, arbeitet an eurem Selbstbewusstsein und eurer kommunikativen Ader! Die Realität kann auch wieder nur dort ansetzen, wo ihr Grenzen in euren Köpfen verankert habt! Das ist die Macht der Fantasie und die Macht zur Gestaltung der eigenen Realität! #4 Geduld und Hartnäckigkeit: Don't try doing it! Grab for it! Ihr habt euch nun hohe und vor allem motivierende Ziele gesetzt? Ihr wollt nun unbedingt eure Träume verwirklichen und ihr seid voller Elan und Motivation? "Aber pMax...das Leben ist voller Niederlagen und Hürden...was sollen wir bei Niederlagen und Enttäuschungen im Leben bloß machen?" werdet ihr mich fragen. Das Leben ist kein Wunschkonzert!!! Habt keine Angst vor Misserfolge. Misserfolge sind sogar wichtig im Leben, um zu erkennen, dass Niemandem, absolut Niemandem etwas im Leben geschenkt wird! Habt keine Angst davor auf die Fresse zu fliegen! Auf die Fresse zu fliegen ist in Wahrheit sogar gut! Es ist eine Art euch zu zeigen, dass ihr noch härter dafür arbeiten müsst. Aber es ist auch ein Weg euch zu zeigen, dass ihr durch begangene Fehler oder Misserfolge daraus Erfahrungen ziehen könnt! Wir fliegen alle im Leben auf die Fresse! Aber nur die Macher stehen immer und immer wieder auf, um sich den eigenen Ängsten und Hürden immer wieder zu stellen! Warum fallen wir? Damit wir lernen uns wieder aufzurappeln!!! Also merke: Auf die Fresse fliegen ist wichtig im Leben und essentiell, um durch die erlernte Erfahrung sich ständig zu verbessern! Nur wer aufgibt, dem sind die Enttäuschungen und Misserfolge nicht wegzunehmen. Weiteres ist eure Versuchung nur soviel wert, wie die Hartnäckigkeit die in euch sitzt immer wieder aufs Neue eure aufgeschlagenen Körper abzufangen und wieder von vorne anzufangen! Habt Geduld, seid hartnäckig und versucht egal was ihr auch macht, immer das Maximum heraus zu holen! Wenn ihr für eine Prüfung lernt, dann lernt ihr so, dass ihr nicht nur die Prüfung schafft sondern auch mit Bestnoten abschneidet! Ihr müsst im Beruf ein neues Projekt leiten? Dann arbeitet so hart und konsequent, dass ihr maximalen wirtschaftlichen Gewinn daraus erzielen könnt und eure Chefs euch sogar für eure Hartnäckigkeit und Fleiß bewundern! Ihr wollt euch sportlich weiter entwickeln? Trainiert so hart, dass ihr an eure körperlichen Grenzen geht und beim Training fast kotzt! Aber bloße Hartnäckigkeit und Geduld reichen nicht! Wer nicht produktiv und vor allem effizient arbeitet, wird auch sehr schwer Erfolge sehen. Arbeitet, lernt, entwickelt euch klug! Seid smart! Intellektuelle Überlegenheit und geistige Reflexion gehören ebenfalls dazu sich weiter zu entwickeln, um eine maximale Effizienz eurer Leistungen hervorzubringen! Geduld: Erwartet nicht, dass ihr gleich am Anfang Erfolge sehen werdet. Dieser Weg wird ein steiniger sein, aber solange ihr euch vorwärts bewegt wird mit Sicherheit dieser ein erfolgreicher sein! Deswegen ist es wichtig das große Gesamtkonzept eurer Träume in kleine Schritte aufzuteilen. So habt ihr einen besseren Überblick und könnt diese auch schneller und vor allem effektiver realisieren. Gebt euch Zeit um an eurer Saat die Ernte zu verdienen! Führt ebenfalls ein Tagebuch wie ihr die aufgeteilten Schritte eures Zieles erreicht habt. Somit habt ihr dann auch ein Überblick darüber, wie schnell und progredient ihr euch vorwärts bewegt! #5 Das Ego Paradox: Das Ego ist ein essentieller Bestandteil unserer Psyche. Bei uns Männern ist dieser durch gewisse Faktoren und Einflüsse stärker ausgeprägt als wie bei Frauen. Ich hatte immer wieder damit zu kämpfen, einerseits auf mein Ego zu hören und andererseits diese innerliche Stimme zu verteufeln und ihr zu widersprechen. Das häufige Problem bei mir war, dass ich mir selbst zwar hohe Ziele und Motivation gesetzt habe, gleichzeitig aber mir mein Ego einen Streich spielte. So gab es immer wieder Momente, wo ich mir teilweise zu schade war gewisse Dinge im Leben anzutun. So sei es der Stolz in meiner Jugend gewesen auch mal gesellschaftlich "verpönte" Jobs anzunehmen oder unangenehme Themen auch mal laut auszusprechen. Oftmals malte ich mir Gegner aus, die scheinbar verantwortlich für mein Scheitern im Leben waren. Dass das alles nur eine mir selbst aufgesetzte Illusion war, merkte ich erst später. Denn die Wahrheit ist, der einzige Gegner in deinem Leben bist nur Du selbst. Ein gesundes Ego ist wichtig und fördert die eigene Motivation. Allerdings kann ein übergroßes Ego eben auch dazu führen gewisse Dinge im Leben aus falschem Stolz oder gekränktem Ego überzubewerten und dich schließlich auf deinem Wege behindern. Also versuche dein Ego in der Phase des Aufbaus hinter dir zu lassen. Streife dein Ego ab und konzentriere dich nur auf das, was wirklich zählt! Höre nicht auf dein Ego, wenn er dir immer wieder einredet, dass dein Momentum es nicht wert sei dafür zu kämpfen, dass andere Leute auf dich herabschauen werden und dich auslachen, dass Du eine Witzfigur bist oder Du dich wieder mal danach fühlst dich endlos rechtfertigen zu müssen. Fokus Mann, Fokus! Wichtig ist nur dein Ziel und der steinige Weg der dahin führt! Lass alle Emotionen und menschliche Abgründe hinter dir, sei selbstlos und lasse auf einer Metaebene alle exogen eintreffende Emotionen und Einflüsse an dir abprallen wie belanglose Wasserperlen! Sei ein Fels, eine Mauer, die unter keinen Umständen vor der eigenen Zielsetzung einknickt oder porös wird! Deinem Ego bedarf es in dieser Zeit nur 3 mentaler Ausgangslagen: Selbstachtung, Selbstbewusstsein und Selbstdisziplin. Alle anderen emotionalen Ausschweifungen sind überflüssig und hindern dich nur daran, deine Ziele zu verwirklichen! #6 Sport und Krafttraining: Eine sehr große Hilfestellung um teilweise meine Faulheit und Ängste zu überwinden war der Sport und Krafttraining. Durch Sport und Krafttraining konnte ich sehr viel in Erfahrung bringen, was es tatsächlich heißt durch Aufopferung, hartes Training, Schweiß und Wille eigene Ziele zu erreichen. Sport hat somit zwei wichtige Punkte die ihr zu eurem Vorteil nutzen könnt: - Direkte und schnelle Spiegelung von Investment, Fleiß und Aufopferung. - Guter Ausgleich zum Alltag und somit dienlich als fungierte Stressreduktion. Ein sportlicher Lifestyle hat also nicht nur gesundheitliche und vor allem ästhetische Vorteile, sondern beeinflusst auch eure Wahrnehmung bezüglich eigener Zielsetzungen und euren Ehrgeiz. Wer regelmäßigen Sport betreibt und auch noch ehrgeizig ist weiß, dass man durch Konzentration, Reflexion und hartes Training im Sport sehr schnell kleine Erfolge erzielen kann. Nutze diese Erfolge, diese kleinen aber dennoch wichtigen Schritte um sie als motivierende Wegbegleiter zu verstehen! Außerdem fördert ein sportliches Auftreten wie gesagt nicht nur eure Gesundheit, sondern auch die eigene Wahrnehmung und somit eurem Selbstbewusstsein! Nur wer über ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein besitzt, wird auch über die nötigen Ressourcen verfügen zielgesetzte Träume zu verwirklichen! Ein weiterer Vorteil von Sport ist, dass dieser Stress reduziert und somit einen guten Ausgleich zu eurem harten Alltag darstellt. Was die gesundheitlichen Vorteile sind muss ich glaub ich nicht erwähnen oder? Besserer Schlaf, reinere Haut, selbstsicheres Auftreten, antioxidative Vorgänge im Körper zur Prävention von Folgeerkrankungen, bessere Konzentration und vieles mehr! Eignet euch die Fähigkeit an, egal was ihr im Leben macht immer die Besten darin zu werden! (Danke an meinen Dad an dieser Stelle! Er hat mir diese Lebensweisheit seit meiner Kindheit eingetrichtert!) Und das Gleiche gilt auch für den Sport! Denn abseits eurer persönlichen Zielsetzung wird auch eine sportliche Höchstleistung euch Motivation, Bestätigung und Glücksmomente vermitteln. Nutzt die Chance euren Körper durch harte Disziplin zum Perfektionismus zu formen! Lasst diesen Leitsatz zu eurer Lebensphilosophie werden! "Erwartet nichts anderes von euch als Perfektionismus!" #7 Das Schwarzenegger Wunder: Arnold Motherfucking Schwarzenegger! Man kann über ihn sagen was man will. Aber ich habe erst kürzlich seine Autobiografie - Total Recall gelesen und muss sagen, dass er eine absolute Inspiration und Vorbildrolle einnimmt! Wer sich mit seinem Leben noch nicht so auseinandergesetzt hat, hier die kurzen und harten Fakten: Geboren in Österreich in einem kleinen Kaff in der Nachkriegszeit, hatte er doch schon in jungen Jahren große Ambitionen irgendwann einmal ganz Groß heraus zu kommen. Strenge und vor allem konservative Erziehung durch seine Eltern machten ihm das Leben nicht gerade leicht. Auch das ländliche Leitbild und Neokonservatismus in der Nachkriegszeit in Österreich versuchten ihm immer wieder seine Träume (vom Bodybuilding und nach Amerika zu gehen) heraus zu prügeln. Und was macht Arnold fucking Schwarzenegger stattdessen? Er pfeifft drauf und scheißt auf die Meinung anderer! Er lässt sich nicht unter kriegen und haut tatsächlich während seines Präsenzdienstes in einer Nacht und Nebel Aktion ab, um in Deutschland bei einem damals noch relativ unbekannten Bodybuilding Wettkampf mitzumachen!! Und ratet mal was?! Genau, dieser harte Motherfucker hat den Preis damals gerade mal mit 18 Jahren sogar gewonnen, kommt also zurück in sein Dorf mit einem Grinsen im Gesicht und sitzt seine Strafe im Militärgefängnis ab! In seiner Freizeit geht er lieber hart trainieren um sich seinen Traum vom Leben in Amerika zu erfüllen. Seine Eltern, allen voran sein Vater haben ihm ständig eingeredet, dass das nicht machbar wäre. Seine Freunde versuchten ihm diesen Traum auszureden, niemand glaubte ihm aber er glaubte an sich selbst!!! Mit Anfang 20 dann fliegt er durch einen Sponsor zum ersten mal nach Amerika und zieht sofort die Aufmerksamkeit auf sich! Warum? Weil er eben anders war, ein hartgesottener und fleißiger Landknabe aus Österreich. Jemand so unbekanntes, aber dennoch mit solch einem eisenharten Frame und Frechheit jedem dort die Stirn zu bieten. DAS, liebe Leute, beeindruckt! Berühmt bzw. reich ist er fälschlicherweise nicht durch seine Filme geworden, sondern er hat neben dem harten Training und ebenfalls harten Visa/Aufenthaltsauflagen in Amerika damals tatsächlich geschafft einen Studienplatz am Santa Monica College zu ergattern, später dann an der University of Wisconsin und noch später dann an der renommierten UCLA! Der Typ ist also nicht nur sportlich auf Höchstleistung getrimmt, hat nen stahlharten Frame, Mut, Ehrgeiz und Ambitionen sondern auch noch bis zum Ende seines 20. Lebensjahres 2 verdammte Master Titel heraus geholt!!! Muss ich noch erwähnen, dass er vor seinem Studium auch noch anfing in die Immobilienbranche einzusteigen und dort Millionen erwirtschaftete?! Den Rest seiner Karriere dürfte wohl jedem bekannt sein. Vom frechen Landbuben zum Fitnessfreak. Vom Fitnessfreak zum Makler Millionär in Amerika. Vom Ausländer zum Doppel Akademiker in den Vereinigten Staaten. Vom Akademiker zum Filmschauspieler. Vom Filmschauspieler zu Politiker. Alle haben sie gesagt, er würde es nicht schaffen. Alle haben sein Können und seine Ambitionen in Frage gestellt! Aber er hat genau das Gegenteil bewiesen! Was für ein abgedroschener Motherfucker!!! Die Pointe ist, wann immer ihr euch down fühlt oder keine Motivation mehr findet für eure Ziele zu kämpfen und hart dafür zu kämpfen. Denkt daran, ein Arnold Schwarzenegger hat es aus einem Kuhdorf mit nichts außer Fußball und Eisenstangen auch geschafft! Anstatt zu heulen, hat er trainiert. Anstatt sich faul auf die Haut zu legen, hat er Pläne geschmiedet wie er seine Karriere ausbauen könnte. Anstatt auf die ganzen Hasskommentare und negativen Einflüsse zu hören, hat er stattdessen lieber an sich selbst geglaubt und mit Sicherheit auch persönliche Opfer gebracht! Er ist ein Macher! Und so könnt ihr ein Macher werden! Ich bin kein großer Fan überirdischer Motivationsansprachen oder themenbegleitende Sprüche wie auf Facebook & Co. Über den intellektuellen Inhalt und geistige Reife solcher Posts darf sich jeder gerne selbst ein Bild ausmalen! Aber mir gibt seine Rede einfach pure Motivation und jedes mal Gänsehaut, wenn ich mir dann auch meine eigene Realität ausmale und visuell umsetze. Nichts ist unmöglich! "Wenn du das Mögliche erreichen willst, musst Du das Unmögliche versuchen" (Rabindranath Tagore) Ich hoffe, dass der Thread einigen von euch (allen voran Frischlingen) helfen mag durch schwere Zeiten zu gehen. Immer wenn ihr denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Und das Lichtlein, das meine Freunde, das seid ihr!!! Mein Schlusswort dazu: "Don't quit! If you quit now, you will always quit in Life!" _____________________________________________________________ *das sollte keine Verharmlosung psychiatrischer Erkrankungen sein und als Grundsatz dienen diese nicht ernst zu nehmen. Wenn du tatsächlich Depressionen haben solltest, psychisch krank sein solltest oder der Meinung, dass dieser Guide nichts für dich, bitte ich dich inständig professionelle Hilfeleistungen aufzusuchen! Eine psychische Erkrankung ist genauso anzusehen wie die einer körperlichen Erkrankung. Dafür sollte sich niemand schämen oder verstecken. Für professionelle Konsultation stehe ich gerne zu Verfügung, euch via private Nachrichten zu helfen und evtl. sogar professionelle Einrichtungen aufzusuchen.
  3. Hey Leute, Die letzten paar Wochen plagt mich ein Problem. Ich renne auf der Stelle, zumindest habe ich das Gefühl. Begonnen hat das Ganze vor 3 Monaten, als sich meine damalige Freundin & ich trennten, aber keine Sorge das ist nicht das eigentliche Thema. Danach beschloss ich die Trennung vernünftig zu verarbeiten & wirklich hart an mir zu arbeiten. Ich habe da immer wieder mal damit angefangen, aber nur halbherzig. Dieses mal wollte ich das mit voller Energie durchziehen. Wie lief dieser Plan nun: Naja..für die Trennung holte ich mir das Buch von John Gray (das IndividualChaotin immer wieder mal ansprach), das war auch wirklich hilfreich. Dazu las ich ein paar Texte hier. Darunter: Loslassen, Oneitis, etc. Dazu Kontaktsperre, neue Frauen kennen lernen, viel mit Freunden unternommen. Heute habe ich das Gefühl das alles ganz gut verarbeitet zu haben, manchmal denke ich zwar noch an sie & vermiss sie & oder vielleicht auch nur das verleibt sein. Ist auch mehr egal, hab ne liebevolle Einstellung ihr gegenüber, also alles gut. Soweit so gut. Der nächste Punkt, hab nach der schlimmsten Trauerphase damit begonnen, war dann die Persönlichkeitsentwicklung. Und genau hier hakts. Ich lesen immer durcheinander. Eine "Theorie" dann die Nächste & komme dann mit keinem Ansatz weiter. Ich fertigte mir dann eine Liste an, wie mein Leben nach dieser Entwicklung denn aussehen sollte: Bewusster LebenSchluss mit TagträumereiMich selbst kennen & liebenUnabhängigkeitMit mir allein sein könnenSelbständigkeitMehr SelbstvertrauenLeben voll auskostenWeniger Angst vor Dingen zu haben, mich ihr zu stellenNicht irgendwann die gemachten/nicht gemachten Dinge bereuen zu müssenTage verstreichen zu lassen & am Abend nicht zu wissen was an dem Tag besonders warZiele setzen & diese auch wirklich erreichenNach dem Anfertigen dieser Liste ging es mir einmal schlagartig besser. Danach suchte ich zu allen Punkten Strategien, Methoden um diese umzusetzen. Ich habe mir kurz-, mittel- & langfristige gesetzt & arbeite daran. Habe Reisen gebucht/geplant. Um nicht das Gefühl zu haben am Tag sei nichts passiert, bastelte ich mir eine Liste mit Dingen von denen ich mind. zwei pro Tag abhaken sollte. Darauf steht: Sport, soziale Kontakte, Zielerreichung, Persönlichkeitsentwicklung. Das funktioniert auch. Dazu noch eine Art Highlightbuch, in dieses schreibe ich immer 2 positive Dinge des Tages. Um besser mit mir allein zurecht zu kommen & mich kennen zu lernen & mich zu selbst zu lieben begann ich zu meditieren. Das läuft manchmal echt geht & dann auch wieder mal miserabel. Und genau dann ärgere ich mich, warum wird das nicht ständig besser!? Dabei weiß ich ich sollte mich nicht ärgern, es geht doch hierbei nicht darum Etwas zu erreichen sondern zu entspannen, Ruhe zu finden. Aber das will einfach nicht in meinen Kopf. Weiters habe ich mir vorgenommen Selbstbewusster zu werden, noch besser mit Frauen zu werden, weg von der Opferrolle zu kommen hin zur "Es liegt alles in meiner Hand". Dazu las ich einiges hier, zog mir Videos von Leo Baumgardt rein, beschäftigte mich mit NLP. Soooooo..das Problem ist jetzt: Ich fühle mich so als würde ich nirgends vorankommen, also würde ich mich im Hamsterrad drehen. Wenn ich das Gefühl hab es funktioniert nicht lese ich Etwas neues zu den Themen, will es umsetzen, dann entdecke ich wieder was & so weiter. Außer das mit den kurz-, mittel-, langfristigen Zielen die mein Studium & Karriere betreffen bewegt sich wirklich was. Kann mir wer sagen wir er/sie selbst bei dem Thema vorgegangen ist? Wie er/sie solche Probleme überwunden hat? Nehme ich mir einfach zu wenig Zeit für eine Strategie? Habe ich zuviel auf einmal vor? Mit der Zeit frustriert es mich einfach. Und ich fühle mich eigentlich schlechter als zuvor :( Ich bedanke mich jetzt schon einmal für alle Antworten.