Core93

User
  • Inhalte

    15
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     155

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Core93

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

607 Profilansichten
  1. Haha bringt auf jeden fall den selben Elan, nur ohne Kater. Noch jemand da der mir ein paar Ratschläge geben kann?
  2. Hast du einen harten Tag heute gehabt? Nein einfach ein tolles Getränk, von dem ich überzeugt bin und vielen anderen Menschen eine alternative aufzeigt. Zeig mal ein bisschen Respekt!
  3. Hallo zusammen, ich fange ab dem 01.12 einen neuen Job als Außendienstler für ein tolles Unternehmen im Premium Getränke Bereich an. Meine Aufgaben werden zuerst stark die Neukundengewinnung sein und später auch immer mehr die Bestandskundenbetreuung. Jetzt wollte ich fragen ob wir hier unter uns auch noch weitere Vertriebler/Außendienstler haben und diese mir hilfreiche Ratschläge geben können. 1) Einnmal zu Techniken und spezifischer Ratschläge zu Büchern, Kurse etc. die Euch geholfen haben. 2) Generelle Life-Hacks im Sales Bereich. 3) Vorhandene steuerliche Vorteile? Bin jedem der sich die Zeit nimmt dankbar! Viele Grüße Core
  4. Da gibt es eine Klausel das man die Nebenkosten anpassen kann wenn es zu hoch sind, aber keine Ahnung ob man das auch machen kann wenns Pauschal ist, muss ja beweisen das es begründet ist. So oder so würde ich dem sagen das es nicht geht, soweit ich weiß kann man ja auch mit 3 Monaten Frist dem Untermieter kündigen wenn ich mich nicht irre. Hast du da irgendetwas besonderes noch eingebaut in den Vertrag ?
  5. Hey danke dir! Ich will das als Pauschale machen auch weil ich Wohngeld beantragen werde, wenn die effektiv sehen wie viel ich damit Gewinn mache wird das Wohngeld weniger. ( Studentenleben am Limit ;) Hast du zufällig noch deinen Vertrag den du damals mit dem Untermieter gemacht hast? ( Habe die Nebenkosten auch großzügig berechnet und sicherheitshalber was darauf gepackt 10-15 Euro. Grüße
  6. Ja will ich um die Kaution über die Zeit meiner Mutter zurück zu zahlen. Und ich halt alles reingeholt habe finde ich das okey, weil es noch weit unterm Marktpreis ist!
  7. Hey Jungs und Mädels, ich habe gerade eine Wohnung gefunden die bezahlbar ist im Raum Köln ( Das ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeiten) und habe daraus eine 2er WG gemacht. Ich habe auch schon einen Untermieter gefunden und werde mit ihm die Tage den Untermietvertrag machen. Da liegt meine Frage! Ich möchte in dem Untermietvertrag eine Mietpauschale angeben. D.h da soll drinnstehen 360 Euro insgesamt für das Zimmer darin enthalten alle Kosten (STrom, Gas, Internet, GEZ, Nebenkosten usw), aber halt nur die Pauschale. Habe gehört man kann sich auch noch eine Klausel reinschreiben das wenn die Nebenkosten zu hoch sind man die Miete erhöhen kann. Hat da jemand einen Plan? Und generell da ich relagtiv wenig verdiene und meine Eltern auch die Bürgen für mich sind, möchte ich mich so gut es nur geht absichern. Hat da jemand vielleicht eine gute Untermietsvertragsvorlage die sehr Hauptmieter freundlich ist? Oder noch generell bin ich für jeden Tipp dankbar, was ich irgendwie beachten kann als Hauptmieter gegenüber dem Untermieter !! Danke Euch im vorraus für jeden der hilft !! Grüße Core
  8. Jahrgang: 1993 Wohnort: Köln Stand: Würde sagen Mittelmäßig an Erfahrung ; Präferenz: Streeten Kurze Vorstellung: Hey Leute ich gehe gerne tagsüber raus Frauen ansprechen. War gerade in einer Art Beziehung, doch das ist jetzt 2 Monate her und ich werde jetzt wieder AKTIV rausgehen. Ich habe über die Jahre immer wieder mich gepusht für kurze Zeitabschnitte, aber ich werde es jetzt verändern und aktiv viel mehr machen. Eure Erfahrung ist mir egal, mir kommt es eher darauf an das man bereit ist seine Comfortzone zu pushen auch wenn es hart wird ; Schreibt mir einfach.
  9. Hey Leute ; , ist der Lair noch aktiv? grüße Core
  10. Haha doch klar kenne ich das , auch von meinem alten Freundeskreis, aber ich meine eher so Sachen die mich bloßstellen sollen vor den Gruppen/Klasse. Weil so Witzchen mache ich ja auch wenn wir mal nur 1vs1 in einem Raum sind , aber sobald Sie merken das wir mehrere in einem Raum sind , wird das ganz anders. Auch wenn ich jemanden vor mir habe und wir nur zu zweit sind kann ich mega gut Konter geben , aber sobald mehrere Leute dabei sind , bin ich wie gelähmt. Das kommt serverscheinlich aus meiner Schulzeit , aber ich weiß nicht wie ich daran arbeiten soll... Danke dir Noodle ;) Grüße :Core :) Hey Barokna, ja der letzte Satz beinhaltet sehr viel Wahrheit !! Hört sich jetzt vll eingebildet an , ist aber WIRKLICH nicht so gemeint!. Ich denke von mir das ich sehr gut aussehe und auch attraktiv auf Frauen wirke und das die anderen Männer das abfuckt. Sie merken dann wie nett ich bin , zu jedem und dann probieren sie aus mich irgendwie durch den Kakao zu ziehen um den restlichen anwesenden zu zeigen das sie genauso stark/toll sind wie ich. Weil wenn sie wirklich ein Problem mit mir oder meinen Positionen haben würden, würden sie mir das nicht dann auch unter 4 Augen sagen? Vielen Dank dir schonmal Barokna ! :) Grüße : Core Hey Saian, ich verstehe was du schreibst , nur geht es mir gar nicht so wirklich darum das die Menschen mich toll/angesagt oder ähnliches finden. Ich will nur erstmal das sie mich respektieren und mir den Respekt gegenüber bringen den ich Ihnen gegenüber bringe. Oder ist es so gemeint das du sagst man muss angesagt sein um respektiert zu werden`? Danke dir Saian :) Grüße : Core Abend Helmut, 1) Mir den Respekt gegenüber zu bringen den ich Ihnen gegenüber bringe. 2) Meine Meinung so wertzuschätzen das man mir zuhört und auch auf diese eingeht. 3) Das man weiß das man Witze mit/über mich machen kann , aber nichts was versucht mich zu erniedrigen oder bloßzustellen. Einfach ein faires verhalten , wertschätzung auch von Menschen denen ich geholfen habe und das gerade diese eigentlich dankbar seien sollten. Vielen Dank Helmut ! Grüße:Core
  11. Ich habe z.B einen Typen kennen gelernt bei einem Vortragabend und wir haben uns echt super verstanden, also haben wir Nr ausgetauscht und haben noch so mal zsm gefeiert. Dann sind wir zsm nochmal zu einem Vortrag gegangen mit einem Freund von Ihm und da merkte ich schon das man mir immer wieder ins Wort fällt, mir nicht richtig zuhört und das witzige/interessante war dann das ich mit den beiden zurückgefahren bin und um ein Ticket zu haben für den Freund ein Mädel angesprochen habe. Die beiden fanden das schon voll krass einfach so jemanden anzusprechen und das Mädel war erst auch voll nett. Nachdem wir in der Bahn waren und miteinander angefangen haben zu reden , merkte ich wie in ein paar Sekunden Ihr verhalten mir gegenüber sich dem der Beiden Jungs sofort anglich und sie mir auch nicht mehr richtig zuhörte mir ins Wort viel usw. Wtf ich habe keinen Plan , soll ich da sagen ej Leute hört mir bitte zu ? Kein Plan ich denke dann , die denken sich der ist ja voll der Loui, aber so nervt mich das auch extrem. Danke schon mal Herzdame :) Grüße Core
  12. Hey Guten Abend, ich habe ein Problem und das auch schon seit längerem, nur hat es ewig gedauert bis ich es wirklich akzeptiert /bzw mir wirklich eingestanden habe. Menschen bringen mir keinen Respekt gegenüber. Das ist schon seit meiner Jugend so und wenn ich nicht jetzt anfange nach den Ursachen zu suchen ( bin 23) dann bin ich mir sicher wird mir das noch einiges an schöner Zeit nehmen. Es ist immer nach dem selben Schema , ich komme in neue Gruppen und es dauert nicht lange bis vom Alpha runter zu den wirklichen unteren Rängen die Leute den Respekt verlieren und ich checke nicht warum... Ich bin sehr freundlich und versuche nicht irgendjemanden fertig zu machen um mich zu profilieren. D.h ich bin auch zu den eher "Schwächeren " sehr nett und verbringe Zeit mit Ihnen und versuche mich anzufreunden. Nur bemerke ich das ich wenn ich auf der Arbeit oder in der Uni bin , selbst die Leute die die " Schwachen" sind , vor mir den Respekt verlieren . Und es ist jedes Mal das selbe wenn ich neue Leute kennen lerne. Ich weiß auch nicht wie ich reagieren soll, wenn andauernd Witze kommen , das ist nichts heftiges aber einfach respektlos und ich weiß das sie es bei Anderen aus der Gruppe nicht machen würden und das stört mich. Nur wenn ich etwas sage dann heißt es ich verstehe kein Spaß und man will gar nicht mehr mit mir sprechen. Ich habe einfach keinen Plan wie ich mich verhalten soll , wenn ich auf meine "Stimme" höre , so denke ich einfach mitmachen , nur es ist einfach sehr ermüdend und ich will einfach das Menschen mich respektieren. WO FANGE ICH AN? Wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann!! Core93
  13. Core93

    Neu in Köln

    Hey Leute , ich bin neu nach Köln gezogen und studiere nun hier die nächsten 3 Jahre. Habe einfach mega Lust Gleichgesinnte Menschen kennenzulernen , neben den Menschen von der Uni/Arbeit. Ob Ihr erfahren seit oder nicht ist eigentlich egal , hauptsache ihr seit korrekt drauf ;) Ich Selbst bin 23 Jahre alt und interessiere mich sehr für Persönlichkeitentwicklung , Sport , Flirten usw ..... ;) Schreibt mal einfach ne PN Grüße Diego
  14. Hey erstmal Danke für deine Antwort! Jetzt wo ich mir die Beschreibung zu diesem " Oneitits " durchgelesen habe ,muss ich sagen das ich schon viele Parallelen sehe, auch wenn es schwer für mich ist diese mir einzugestehen. Ich würde schon sagen das man sich an mir " halten" kann, d.h ich für Menschen immer da bin( in dem Fall für den Partner) egal ob es heißt auf gesellschaftliche Dinge zu sch... oder in irgendeiner anderen Hinsicht. Es war der härteste Korb meines Lebens, von jemanden zu hören den man liebt das er nur freundschaftliche Gefühle für einen empfindet und deswegen wüsste ich nicht wie diese zurück zu normalen Gefühlen kommen sollten. Ich weiß auch nicht mehr ob ich das will, obwohl ich sie glaube ich noch liebe oder vll auch einfach nur die Erinnerungen. Das mir unglaublich viel an dem Mädchen noch liegt , das kann ich nicht ändern und ich glaube das will ich auch nicht. Ich will das sie glücklich ist nur zu akzeptieren das man selber nicht dazu beiträgt sondern vll schon bald ein anderer Mann ist eine harte Sache. Uni gehe ich schon seit längerem nicht mehr hin bin nur noch wegen Bafög eingeschrieben und meiner Wohnung.
  15. Abend an das Forum, Ich muss das jetzt einfach mal nieder schreiben weil ich das Gefühl habe das mir das gerade helfen kann. Meine derzeitige Situation ist das ich in einem Wohnheim lebe, mein Studium abgebrochen habe( noch nicht exmatrikuliert) und einfach gerade nicht in Gang komme. Ich fange von vorne an, sodass man es nachvollziehen kann vll. Im Oktober bin ich weit weg von meiner Heimatstadt Hamburg gezogen um zu studieren, ich wollte Abstand von der Familie und es mir irgendwie beweisen auch hier ganz alleine zurecht zu kommen. Bevor das Studium losging hatten wir einige Veranstaltungen um uns Studierenden alle gegenseitig kennen zu lernen. Direkt am ersten Tag viel mir dieses Mädchen auf, nur vom Aussehen ,ohne mit ihr gesprochen zu haben ,kategorisierte ich sie sofort als naives Blondchen ein. Aufgrund einer Gruppenarbeit in der Kennenlernphase in der Uni, arbeitet ich mir ihr zsm und fand sie direkt toll, wirklich sehr attraktiver Körper aber VIEL wichtiger Hammer Charakter ein richtiger Kumpel quasi. Beim ersten mal feiern gehen habe ich micch länger mit ihr unterhalten ein wenig rumgeflirtet und es war klar das wird einander mögen. Danach haben wir in der Uni zsm abgehangen dann Sachen so gemacht, ohne uns zu Küssen fast 1 1/2 Wochen lang , was ich sonst nie so mache aber irgendwie fühlte es sich richtig an. Als wir uns dann geküsst haben, haben wir fast jeden Tag zsm verbracht Uni die ganze Zeit und danach getroffen Sachen unternommen. Ich habe sie einfach bewundert weil sie so viele Eigenschaften besitzt die mich einfach an einem Menschen faszinieren, einfach Pure lebensfreude , gerade auch weil ich gerne mich selbst in so einen Melancholischen modus versetze. Man konnte mit ihr alles machen wie mit einem Kumpel und dazu sah sie auch einfach noch unglaublich gut aus , Leute aus meiner Uni kamen an und meinten was ich den für eine Tolle/Hübsche Freundin habe. Ich habe von Anfang an gesagt das wir ehrlich zueinander seien sollen , egal um was es geht. Sie kam 2 Monate vorher aus ihrer ersten Beziehung in ihrem Leben und bis bei uns etwas mehr als Küssen ging dauerte es ewig. Der Sex an sich hat mir gar nicht gefehlt, sondern eher das sie mir gesagt hat das sie das Gefühl haben muss das es richtig ist und deswegen habe ich angenommen das sie sich unsicher ist mit mir , dieses Gefühl hat leider nie wirklich nachgelassen bis zum Ende der Beziehung. Aber das war jetzt zuweit vor , auf Grund dessen das wir keinen Sex hatten und auch das ich dieses Gefühl nicht losgeworden bin das sie sich unsicher ist, habe ich sie irgendwann konfrontiert und ihr gesagt das es so für mich keinen Sinn macht wenn ich das Gefühl habe das sie nichts in unsere Sache reinsteckt, dann gabs Tränen und das es nicht so einfach für sie ist das sie nicht dieser direkte Typ ist so wie ich aber das sie auch ohne Ende reinsteckt-Ich: Ne ich habe das Gefühl das du dir unsicher bist , dann lass uns halt Freunde bleiben, weitere Tränen und dann okey. Danach folgten die 2 unangenehmsten Tage meines Lebens , da wir vorher gefühlte 24 Stunden am Tag zsm verbracht hatten und uns jetzt in der Uni nicht mehr in die Augen sehen konnten war das für uns beide total scheiße und wir haben mit einander gesprochen und gesagt das da doch mehr ist. Nächster Tag dann das erste mal zsm geschlafen. Um ganz ehrlich habe ich mich von Anfang an in sie verliebt ihr aber gesagt das wir das ganze ruhig locker angehen sollten und bloß nichts festes obwohl ich nur gerne (jetzt wenn ich meine Gefühle rekapituliere ) mit ihr direkt ein Beziehung gehabt hätte. Nachdem wir mit einander geschlafen haben war es quasi eine Beziehung , sie hat mich ihrer Familie vorgestellt , welche Ihr SEHR wichtig ist und wir haben drüber geredet das wir das als Beziehung machen. Ich habe ihr dann auch eines Tages gesagt das ich sie Liebe obwohl ich immer noch das Gefühl nicht losgeworden bin das sie sich unsicher ist. Wir haben aber auch immer wieder gemerkt das wir menschlich ziemlich verschieden sind, nur der Unterschied lag daran , das ich an Ihr das alles geliebt habe was uns unterscheidet und ich aber andersherum das Gefühl gehabt habe das sie etwas vermisst. Dann kamen immer mehr so kleine Uneinigkeiten weil ich das Gefühl gehabt habe das sie nicht soviel reinsteckt wie ich das tue, also kurz und knapp immer wieder ein hin und her zwischen mal alles gut und dann wieder Zweifel ,hinzu kam das ich ihr gesagt habe das ich mein Studium abbrechen werde und nicht mehr weiß wie lange ich noch hier sein werde( ich glaube ich wollte einfach mal von ihr hören :Du bist mein Freund ich liebe dich und ich will nur das du hier bleibst). Nachdem wir einen Abend mit Freunden verbracht haben bei ihr Zuhause und etwas getrunken wurde , gabs nochmal einen kleinen Streit wo ich ihr wieder vorgehalten habe das sie nicht soviel reinsteckt wie ich usw, das Ende vom Lied wir sind am nächsten Morgen Heim gefahren und haben 1 std nebeneinander gesessen und nicht miteinander geredet sondern uns nur per Umarmung verabschiedet als ich raus musste. An dem Abend war mir klar das ich durch den Alkohol auch , schon ziemlich beleidigend war zu ihr und ich wollte mich dafür entschuldigen per Skype. Dann hat sie mir gesagt das sie das nicht mehr kann dieses ewige hin und her und das es sie fertig macht. Boooom okey habe ich gesagt was bedeutet das jetzt? Du willst Schluss machen ? Wenn dann musst du die Eier haben und es machen!! Darauf nein sie will das nicht machen usw. Aber irgendwie war mir da klar das ich mit meinem Bauchgefühl die ganze Zeit Recht hatte, sie war sich die ganze Zeit unsicher ob ich der richtige bin. Also habe ich ihr gesagt das sie mir sagen soll wie sie für mich empfindet , ewiges hin und her, und dann ja ich habe auch sehr Starke Gefühle für dich aber nicht so wie du ! Und da war mir dann klar, das sie mich nicht ansatzweise so liebt wie ich sie. Und dann habe ich wieder zu ihr gesagt dann lass uns halt Schluss machen , wenn du mich nur als Freund gerne hast( ich wollte da nur von ihr hören , Nein ich Liebe dich als meinen Beziehungsfreund, aber das kam nicht) . Dann ein langes Schweigen und dann ein Ja! Boom das hat mich richtig getroffen, wie konnte sie vorher die ganze Zeit sagen das sie die Beziehung nicht beenden will aber mich eigentlich nur als Freund haben will. Termin für den nächsten Tag ausgemacht um ihr ihre Sachen zugeben, der nächste Tag war dann todes heftig für mich. Wir haben uns getroffen sie die ganze Zeit geheult mehr als 1 std und ich dann irgendwann auch. Sie hat mir gesagt das sie mich auf gar keinen Fall als Freund verlieren will ,weil wir ja gleichzeitig auch die besten Freunde waren während unserer Zeit, ich habe ihr gesagt das ich nichts versprechen kann , aber es mir auch wenigstens das wünsche das wir Freunde werden ,falls ich das packe darüber hinweg zu kommen. Dann habe ich erstmal alles von ihr gelöscht Whatsapp Fb Skype und auch die HandyNr. Dann hat sie mich nochmal angeschrieben , das sie mich nicht verlieren will , ich Idiot habe gedacht das sie nochwas von mir will, aber sie hat klargemacht als Freund nicht verlieren. Wieder 2 Wochen nicht miteinander geschrieben dann getroffen auf ihrer Arbeit 5 Mins geredet , sie hat sich ultra gefreut , ich mich auch , danach hat sie mich wieder bei WHatsapp angeschrieben aber das habe ich dann irgendwann ins leere laufen lassen, weil ich noch nicht soweit war. Jetzt ist die Trennung ca 1 1/2 Monate her und ich denke fast jeden Tag , die hälfte des Tages an sie ,wie toll sie war, wie ich sie eifersüchtig machen könnte und überlege was ich falsch gemacht habe. Ich komm einfach nicht weiter , gammel nur rum , müsste eigentlich ohne Ende Bewerbungen schreiben , doch ich packs nicht. Höre mich depri Musik an und schaue Filme in der Richtung Beziehung usw. Ich will mir einfach nicht vorstellen das sie jemanden findet der sie glücklich macht , etwas was ich anscheinend nicht konnte , obwohl ich mir nichts mehr gewünscht habe. Ich will das sie glücklich ist und einfach weiter macht mit ihrem Leben, macht sie bestimmt auch ,aber für sie ist es einfacher weil ich nur am Ende gefühlt für sie ihr normaler Freund war während ich sie einfach geliebt habe und ich denke ich tue es noch immer, kein Plan. Andererseits will ich mit niemanden zusammen sein der mich nicht liebt in der Weise wie ich ihn liebe. Aber ich kann irgendwie einfach nicht loslassen, ich denke mir immer wenn ich an andere Frauen denke das ich das nicht machen kann , obwohl SIE mit mir Schluss gemacht hat und nicht ich mit ihr, es ist einfach paradox. Wie schaffe ich es jetzt aus meinem jetzigen Zustand raus und irgendwie vorran zu kommen, ich will einfach aufhören an sie zu denken und irgendwelche Bilder im Kopf haben wie sie mit anderen Typen was hat. Ich bekomme einfach gerade nichts auf die Kette und gerade das macht mich zu der Trennung noch mehr depri. DICKES DANKE AN JEDEN DER SICH DAS DURCHLIEßT , TROTZ ALL DER RECHTSCHREIBFEHLER ;)