Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verführungskunst'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Werte Verführungskünstler, findet Ihr, dass der Verführungskunst Eigennutz als Motiv zugrunde liegt oder ist sie in der Lage, Gutes und Schönes in die Welt zu tragen – oder trifft beides zu? Wenn die Verführungskunst allein ein Befriedigungsinstrument sexueller und emotionaler Bedürfnisse ist, erfüllt sie damit schon einen wichtigen und guten Zweck. Dann ist sie nicht mehr und nicht weniger als das Rezept für die Speise, die man sich einverleibt, wenn man Hunger hat. Wenn die Verführungskunst mehr als ein Mittel zum Zweck ist, wenn sie etwas über den Eigennutz hinaus in die Welt trägt, dann möchte ich sehr gerne erfahren, was das Eurem Eindruck nach ist. All die Techniken, das Streben nach immer schöneren Frauen, nach kommunikativer Souveränität, nach einem ästhetischen Körper usw. – steckt irgendwo hinter all dem etwas Gutes, Schönes, Nobles, Edelmütiges? Etwas, das größer ist als man selbst? Etwas, das Glück und Zuversicht in die Welt bringt? Etwas, das bleibt, auch wenn man selbst nicht mehr da ist (damit ist z. B. auch eine Urlaubsaffäre gemeint)? Zur Veranschaulichung folgen Beispiele: Humor trägt eindeutig mehr in die Welt als es das Eigennutzinteresse des Individuums sein kann. Humor erleichtert die Menschen, nimmt die Schwere von ihnen und lässt sie durchatmen. Als Zyniker kann man humorvollen Leuten unterstellen: Der hat sich den Humor mühsam antrainiert, um besser bei Leuten anzukommen, ha, die arme Wurst! (Einmal saß ich mit meiner Flugangst in einem Flugzeug, das gerade auf den Zielflughafen anflog und dabei ziemlich schwankte, was mich belastete. Da rief von hinten einer rotzig: „Ist der Pilot besoffen, oder was?“ Fast alle Anspannung fiel von mir und ich musste grinsen, wo ich vor Sekunden noch Angst gehabt hatte. Das wirkt bis heute nach, wenn ich [immer noch ungern] fliege. Gibt es ähnliche Nachwirkungen in der Verführungskunst?) Das Spielen eines Musikinstruments bringt Schönheit und emotionale Berührung in die Welt. Es kann auch Mädchen beeindrucken und Schöße öffnen. Als Zyniker kann man Musikern unterstellen: Der hat das Instrument bloß erlernt, um Leute und vor allem Mädchen zu beeindrucken, weil er sonst nichts kann! Zur Verführungskunst fällt mir persönlich nur der Zyniker ein: Ha, der lernt die ganzen Techniken nur, weil er eine Urangst vor dem Urteil von Frauen hat und will davon ablenken, indem er auf cool tut! Helft mir, Ihr Verführungskünstler, wo ist die Schönheit, das Noble, das ewig Gute in der Verführungskunst? Ich brauche dringend ein Gegengewicht zu meinem inneren Zyniker!
  2. So, ich möchte der Community gerne etwas an "Lehrmaterial" hinterlassen, weil auch mir hier Hilfe zuteil wurde. Ab Minute 4.18 --> Der ultimative Seduction-Guide - "Super Seducer" LG und viel Spass
  3. 1. ich bin 21 2. sie ist 20 3. hier schildere ich unser erstes date Hi, ich bin nach meinem 1. Date etwas verunsichert. Also: ich (21), sie (20). Wir kennen uns seit 2 wochen. Hab sie kennengelernt, weil sie damals praktikantin im gleichen betrieb war wie ich. Ich sagte ihr am letzten arbeitstag vor rund 1 woche "lass uns mal ganz unkonventionell einen kaffee trinken gehen" - sie lachte darauf süss und redete lauter dummes zeug daher - man merkte aber sie war erfreut. Gestern wars so weit - wir trafen uns am See. Ich war viel früher am vereinbarten Ort und meditierte deshalb noch ein wenig am See, bevor ich sie abholte. Als ich sie begrüsste baute ich sofort Berührung ein - ich verleitete sie zu einer Drehung. Sie - ein Shittestwubder pour Exellance - baute gleichmal viele dieser Shittests ein - eher kleinere - die ich gut meisterte. Ich steigerte die Berührungen - sie war nervös bis ich meinen Arm um sie legte ubd ihr durch die Haare kraulte. Sie lachte viel, hatte meiner Meinung nach einen guten Flow und ich nahm ihre Hand und sagte: lass uns in den See gehen. Sie sagte sie wolle nicht. Ich neckte sie etwas aber da auch andere spielerische Versuche nicht fruchteten, liess ich es. einer meiner versuche war "es gibt zwei möglichkeiten - entweder du gehst mit mir in den see oder du küsst mich" - sie lachte darauf süss und sagte spielerisch "dann doch in den see" Wir redeten viel jedoch selten etwas ganz ernstes - wir flirteten nur wild. Irgendwie bot ich ihr dummerweise an bei mir zu schlafen. Sie war auch nicht ganz abgeneigt - spielte wieder ein spielchen. Die sagte dauernd sie wäre von der Arbeit müde aber wir könnten uns ein anderes Mal hier treffen um hier mal zu picknicken Als dann 2 ihrer Kumpels um die Ecke kamen um Volleyball zu spielen, erwähnte sie dauernd den einen "schau, der günter - ein guter kumpel bla bla bla" er trainiert so viel bla bla - shittest - ich lachte, gibg zu den beiden, stellte mich vor und sagtw "cool dass du da bist günter - *frauenname* braucht eh einen bewegungsgrund - da kommt eine runde volleyball gerade recht" - wir fuhren dann zum volleyballplatz - die beiden mit ihrem auto vor, wir mit meinem hinterher - was mich hierbei wundert - sie wollte hinten sitzen und nicht vorne neben mir - vom volleyballplatz (es war da bereits dunkel) - bot ich ihr an, sie nachhause zu fahren. Sie lehnte ab, sagte es ging zu Fuss leichter. Einer der beiden hat sie dann bis zur Kirche nahe ihres Hauses mitgenommen. Ich schrieb ihr zuhause noch "ich hoffe du bist gut zuhause angekommen - schlaf gut" - darauf keine antwort. was ich zuhause beim reglektieren bemerkte: der rapport fehlte bei unserem date vollständig, kann es daran liegen? Oder ist sie vll noch jungfrau? Was könnte ich sonst falsch gemacht haben? Sie am See NICHT zu küssen war auch doof. Soll ich nochmal investieren. Ich habe das Gefühl, das Interesse ging flöten? Kam ich ihr zu notgeil vor?
  4. Kurz zu mir, ich bin 23, deutscher und hatte in den letzten 2 Jahren mit einer schweren Trennung zu kämpfen, ich habe absolut keine Ahnung vom Pickup, bei mir ist es so wenn ich etwas will, dann kann ich Attraction aufbauen, Frauen ansprechen egal welche fällt mir nicht schwer, bei eindeutigen Signalen sowieso. Mittlerweile geht es wieder Bergauf, ich hatte mich von meiner Iranerin getrennt ich bin eigentlich der Nice Guy, mittlerweile fällt es mir schwer mich der Situation entsprechend zu verhalten. Habe vieles verlernt und mein Selbstwertgefühl ist etwas im Keller. Sie hat mich sehr geliebt und ich sie auch, hätte mich damals mit ihr verloben müssen. Ich will aber endlich Erfahrungen sammeln, wenn ich eine Frau habe, denke ich oft an sie und alles ist im Arsch, keine Ambitionen mehr, kein sexuelles Verlangen mehr. Sie hat mich gebrochen, ich gebe mir die Schuld an allem was passiert ist und das hält mich auf Erfahrungen zu sammeln. Bei Frauen habe ich trotz meiner fehlenden Erfahrungen komischerweise 100%igen Erfolg, Ausstrahlung? Weiß nicht ich will ja dazu lernen. Neulich hatte ich eine Afghanin gedatet, habe nicht viele Dates, das letzte war im Oktober, jetzt haben wir Mai. Sie hat mir Signale gegeben und wollte mit mir ausgehen. Hab sie auf einem Seminar kennengelernt, wahnsinnig hübsches Mädchen tolle Ausstrahlung und einen Bombencharakter. Ich stelle mich oft ziemlich tollpatschig an, finden Frauen süß, aber welcher Mann will süß sein, bullshit. Ich will diese SItuation auswerten, sie hatte einfach kein Bock mehr sich mit mir zu treffen, ich muss sagen sie erinnerte mich sehr an meine Iranerin. Habe ihr beim ersten Date ihr Eis nicht bezahlt, sie war mega zickig, nicht weil es game war ne ich habs einfach hart verpeilt ein Gentlemen zu sein. Sie ist sehr unsicher, meinte sie wird für arrogant gehalten und das sie altmodisch ist. Ich wollte dass sie mir vertraut, immer wenn ich sie sah, ist sie regelrecht dahingeschmolzen, hat mit ihren Freundinnen gekichert wie ein kleines Mädchen, sie ist wirklich sehr süß, sie war wohl volle Latte in mich verknallt, oder hatte einfach kein Bock auf mich. Und wie es natürlich kommt, was man nicht haben kann..., sie ist Treffen immer ausgewichen, blieb sehr kühl beim schreiben und distanziert, zu Anfang spielte sie mir etwas vor, sie gab sich cool und erfahren. Meinte "Sag ja ich weiß du willst es". Das "Game", habe ich verschissen, habe auf Beziehung gepokert, mich offen gegeben, trotzdem ich hätte sie zumindestens gerne mal geküsst. Shittest nicht bestanden. 4 Zusammentreffen, 2 Dates mehr gab es nicht, sie hat Körperkontakt gesucht, ich war etwas distanziert. Ich habe sie intensiv umworben, alles nur über Chat, habe wochenlang gewartet, sie schrieb mir nicht. Sie sagte mir, lass es uns langsamer angehen. Ich habe sie nur um Treffen gebeten, mal mitzukommen mit Freunden etc., sie hatte keine Zeit. Habe mit ihr über uns geredet, sie meinte sie hat momentan keine Zeit und kann und will momentan keinen Freund haben. Zum Ende hin, sagte sie mir, du wolltest einfach zuviel und zu schnell aufeinmal. Tja was soll ich sagen, ich bin einfach auf der falschen Schiene, ich wollte sie, sie mich nicht so einfach ist das, mir fehlt der Sprung, der Schritt um überhaupt ins richtige Game zu kommen. Ich halte viele Frauen für Blumenscheißende Engel, ist warscheinlich mein Fehler, habt ihr einen Rat für mich, wie ich ich das Game einleite, ohne mich verunsichern zu lassen. Ich muss besser werden. Ich war auch ziemlich verknallt in sie, rosarote Brille. Frustriert mich mittlerweile, tolle Frauen zu Daten und dann in Selbstmitleid meiner Vergangenheit zu versinken, weil es nie hinhaut. Klar mal auf Partys rumgemacht hier und da, kurz nach der Trennung sogar 4 male gehabt, wo Frauen direkt Sex wollten, ich bin aber einfach nicht erfahren genug, um so etwas durchzuziehen, die Klöten wurden mir gestutzt. Ich bin euch dankbar für einen Rat zur oberflächlichen Analyse bei der Situation mit der Afghanin. Ich lese mich mal in die Pickupszene ein, wird Zeit.
  5. Hallo Community, ich denke es ist mal an der Zeit meinen ersten eigenen FR zu schreiben. Aus dieser nun folgenden Story hab ich selbst sehr viele Erkenntnisse und Erfahrungen ziehen können, sodass es einfach KLICK gemacht hat. Verführung kann so einfach sein und folgt, so behaupte ich es mach, einem bestimmten logischen Muster. Aber erst mal zur Geschichte... Tag 1: Vor ca. 2,5 Wochen traf ich mich mit einer Absolventengruppe vom Studium. Alle teilnehmenden Personen haben sich untereinander nicht gekannt, da diese aus unterschiedlichen Studienrichtungen und unterschiedlichen Hochschulen kamen. Insgesamt waren es ca. 15 Personen jeglichen Alters (Spanne 24 - 50) im ausgeglichenen Verhältnis (Mann/Frau). Da ich zufälligerweiße einer der ersten im Restaurant war (obwohl ich schon selbst 5 Minuten später kam) hatte ich frei Platzwahl. HB1 im Ranking eine 6er-HB (sie wird im späteren Verlauf noch die Hauptrolle spielen), die im Anschluss kam. Setzte sich allerdings nicht in meine Richtung. Da ich allerdings neue Leute, besonders neue HBs kennenlernen wollte, beschloss ich kurzerhand einfach vor den bereits anwesenden Leuten den Platz zu wechseln. Die beiden Kerls (AFCs) waren ziemlich überrascht warum ich mich nun direkt gegenüber dem HB1 setzte. Für ihr (HB1) war dies ein unterbewusster OPENER dieser ihr über mich zeigte --> "seh her HB1 ich bin hier und möchte Kontakt zu Dir" Sie quittierte meinen sponaten Platzwechsel mit einem schönen Lächeln und natürlich der Frage, warum ich mich denn jetzt einfach umsetzte. Ich antwortete daraufhin ganz pragmatisch, dass auf dem anderen Platz das Tischbein stört (was auch wirlich so war) und eben die Leute die später kommen sich an diesem "Folterplatz" hinsetzten sollten. Jedenfalls war mein neuer Platz so gut gewählt, dass HB2 (würde mal auf 6,5er-HB tippen) sich direkt neben mich setzte. Einen Platz weiter eine HB7 und zu guter letzt eine ältere Frau dieser ich jetzt keine Wertung geben möchte Im Endeffekt war ich der einzige Kerl mit 3 HBs in der Runde. Im Verlauf des Abends habe ich mich mindestens 2 Stunden mit HB1 unterhalten. WIr sind sofort auf eine Gemeinsamkeit gestoßen --> das Reisen und haben uns über verschiedene Reiseziele und erlebtes ausgetauscht. Mir ging es an diesem Abend nur darum neue nette Kontakte zu knüpfen. Mit dieser Einstellung legte ich kein aufgesetztes Verhalten an den Tag und war einfach natürlich so wie ich bin. Auch dem inneren Druck etwas zu wollen (z.B. NC, KC...) habe ich nicht zugelassen, da dies eine innere Blockade auslöst. Dieses losgelöste, natürliche Verhalten hat den Vorteil, dass - ich mich präsentieren kann so wie ich bin - die HBs es merken wenn sich jemand verstellt oder natürlich präsentiert. Aus diesem Grund hatte ich HB2 (mit dieser ich auch längere Zeit gesprochen habe) nach Hause gefahren. Nach der Verabschiedung kam von IHR der Vorschlag, ob wir nicht mal zusammen was trinken gehen wollten (obwohl sie noch vor 10 minuten gesagt hatte, sie sei vergeben) Allerdings hat sich im weiteren Verlauf meines FR mehr mit HB1 ergeben. Tag 2: Als ich am darauffolgenden Samstag meine Mails abrufte, erhielt ich von HB1 eine mit der spontanen Idee am Sonntag Vormittag ein Dokumentarfilm über ferne Reiseziele zu besuchen. Früher war ich sehr unspontan und es musste alles geplant sein, heute allerdings denke ich mir "es kommt wie es kommt" und sagte ihr einfach zu. Der Vormittag mit ihr im Kino war super schön. Da der Film über ferne Reiseziele ein gemeinsames Interesse wiederspiegelt, half der Film in gewisser hinsicht auch das gegenseitige Interesse aufzubauen. Es lag eine gegenseitige Spannung in der Luft. Beide fühlten sich wohl mit dem anderen. Der Kinobesuch war für mich daher eine gute Gelegenheit Vertrauen, Attraction und Comfort aufzubauen. Ich wollte zu dem Zeitpunkt KEIN KC oder mehr. Ich sagte immer nur zu mir, es kommt wie es kommt. Denn nur so behielt ich die Natürlichkeit, diese ich auch auf das HB ausstrahlte, und die sich hierzu hingezogen fühlte. Tag 3: Letzte Woche vereinbarte ich mit der HB ein Treffen in einer Bar. Ich wollte einfach näher, vom Menschen kennenlernen, da wir beide nach dem spontanen Kinobesuch keine Zeit mehr hatten. Wir haben in dieser Bar über Gott und die Welt gesprochen. Von meiner Seite aus wurde immer mehr Comfort aufgebaut in dem ich ehrlich gemeinte Komplimente gab. Früher hatte ich meine Kompimente immer nur aus dem Zusammenhang gerissen einer HB gegeben. Dieses Verhalten wird auf HBs aufgesetzt und unnatürlich. Wenn allerdings ein Mann einer HB in einer ruhigen, aus dem Gespräch heraus, ein ehrliches Kompliment gibt, dann wird dies immer mit einem schüchternen Lächeln quittiert. Eines meiner Komplimente war, dass das HB in dieser schönen blauen Bluse einfach super aussieht. Von ihr kam ein schönes lächeln als Dank zurück aber auch dass sie immer noch a bissl auf ihre Figur achten müsse. Diese Aussage ist natürlich eine Steilvorlage. Ich finde ein AFC würde das mit einem unnatürlichen Kompiment a la "Nein du hast eine perfekte Figur" wiederlegen. Ich dagegen habe allerdings folgendes gesagt: "Ach, du hast doch ne gute Figur, wobei... lass mich mal hier drücken --> Vorteil: Aufbau von Körperkontakt und einbringen von NEGs. Wenn du schon genug Comfort und Attraction aufgebaut hast, dann wird sie das Spiel mitspielen. Im weitern Verlauf des Abends wurden die Blicke und die Vertrautheit immer tiefer. Beider (HB und ich) haben eine unterbewusste Spannung gespürt, wobei noch kaum Berührungen zwischen uns stattgefunden haben. Auf dem nach Hause Weg gingen dann die Berührungen von Ihr aus. Sie suchte aktiv den Körperkontakt zu mir, indem sie mich an der Hüfte oder an der Schulter berührte. Bei der Verabschiedung sagte ich mir, dass die Eskalation zum KC nicht von mir sondern von der HB kommen solle. Klar hätte ich eskalieren können, allerdings war es mir auch wichtig das Spiel zu spielen und auch auszutesten, wie es denn weitergeht. Deshalb war die Verabschiedung auch kein KC sondern nur eine Umarmung. Tag 4: Gestern hatten wir uns, nach meinem Vorschlag zum gemeinsamen Kochen bei mir in der Wohnung getroffen. Man hat gemerkt, dass beide (HB und ich) schon etwas aufgeregt auf diesen Abend waren. Deshalb bestand der Anfang des Abends nur aus belanglosem Small-Talk. Beim gemeinsamen Kochen kam aber von ihr wieder vermehrt Körperkontakt. Allerdings fand ich persönlich das die Gespräche während des Essens nicht so am Laufen waren, wie am Tag 3 im Cafe --> vermutlich weil wir beide unterbewusst ziemlich aufgeregt waren. nach dem Essen machten wir es uns mit einem Glas Wein auf der Couch gemütlich. Da wir als Nachspeise Pudding in einem großen Topf gemacht hatte, machte ich den Vorschlag, gemeinsam aus einem Topf zu essen. Der Vorteil darin ist, dass man eng miteinander Essen muss, was zwangsläufig zu Körperkontakt führt. Da das HB --> wie die meisten HBs dieser Welt auch, Ringe am Finger tragen, nahm ich Ihre Hand und schaute mir den Ring an. Somit stellte ich Körperkontakt zu Ihren Händen her, die sie auch nach 5 Minuten noch nicht losließ. Wir redeten weiter noch belangloses Zeug, Körperkontakt (eng auf der Coch bestand weiterhin) bis ich selbst die Spannung nicht mehr aushielt und ich zum KC eskalierte. Der Kuss war super schön und super lang. Leider musste sie danach gehen, da sie heute beruflich eingebunden ist. Das war er mein erster FR. Hoffe er hat euch gefallen. Hier meine Erkenntnisse die ich daraus gezogen habe: Früher war ich total AFC-Like, habe zuviel in Worte von Frauen hineininterpretiert und bin diesen wahrlich hinterhergerannt. Heut ist für mich NICHT das Ziel jetzt mit dieser Frau was anfangen zu wollen. Er ist es die Natürlichkeit zu bewahren. Ich sage für mich immer wieder --> das ich einfach neue Leute kennenlernen möchte, was dann kommt, lasse ich auf mich zukommen) Mit dieser Einstellung kann ich auch total unverkrampft auf Frauen zugehen. Die HBs merken das, wenn ich diesen den Vorschlag mache zum Kaffeetrinken, dass ich dies nur mache um sie näher kennenzulernen, aber nicht dass ich sowieso nur das "Eine" möchte. Behalte ich im weiteren Verlauf meine natürliche Art, so bauen die HBs schneller und stärker Vertrauen zu mir auf, welches über kurz oder lang zum KC oder sogar zum FC führen kann. Der Reiz liegt hier im unterbewussten, da beide von sich aus, wie vergesteuert, den Körperkontakt suchen werden. Deshalb meine ich, dass die Verführungskunst doch so einfach sein kann Viele Grüße cuba