Wo fange ich an nach Trennung? Wie gehts weiter für mich?

44 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

· Ich: 24

· Sie: 26

· LTR von ihr beendet Ende August (2 Jahre zusammen und zusammengewohnt und gemeinsamen Hund)

· Vorkenntnisse: Einlesen in FAQ und teilweise Schatzkiste, LdS

DIES IST KEIN EX-BACK. Ich will einerseits verstehen, weshalb die Beziehung endete und andererseits, was ich für Defizite in mir habe. Bin ich hier in dem Abschnitt richtig???

Hallo Jungs,

ich bin neu hier. Ich habe folgendes Problem: Ich habe 2 FBs, aber ich muss mich dazu zwingen zu eskalieren. Ich fühle mich in der Anwesenheit der Frauen einfach nur schlecht. So leer und traurig. Das ist ein allgemeines Problem zur Zeit. Ich bin seit Anfang November im Praktikum um meine Masterarbeit zu schreiben. Ich verstehe mich super mit den Kollegen, ich bringe meine Leistungen hier, ein Ziel habe ich auch vor Augen. Allerdings sehe ich bei mir die Symptome einer Oneitis. Überwinden geht, indem man sich einfach selber gibt, was man der Oneitis zuschreibt und sich von seinen seelischen Defiziten befreit (laut Forum). Wie ihr seht, habe ich ein ausgefülltes Leben. Ich bin in einem Verein, also Treibe einen Teamsport. Ich mache Kraftsport und würde auch behaupten, dass ich nicht aussehe, wie ein Haufen Mist.

Zur Beziehung:

MMn war fortgeschrittene Betaisierung der Grund. Zum Ende der Beziehung hat sie noch nen krassen Double-Bind abgefeuert: „Stay, ich liebe dich natürlich noch, aber es ist irgendwie anders und du hast einfach gezeigt, dass Du mich nicht verstehst.“ Zu dem Zeitpunkt dachte ich noch: WTF?

Mitterweile ist mir klar, dass es einerseits manipulativ war, andererseits typisches Exengelaber.

Damit, dass ich sie nicht verstehe, meint sie mein Verhalten in den letzten 9 Tagen der Beziehung: (Anm: am 9.8. hat sie noch nen 14 tägigen Urlaub mit mir auf ihren Namen gebucht, hatte in der Woche zwischen 9. Und 14. Geburtstag, an dem wir auch noch Sex hatten. Ich habe während der Beziehung hart zugenommen, weil ich angefangen habe mit Gewichtheben (und mit dem Essen, so wie der Rest im Verein…). Sah vorher aus, wie ein durchschnittlicher Pumper, hinterher ein bisschen, wie Matthias Steiner. Hat mir meine Ex auch öfter vorgehalten. Ich wollte zur deutschen Meisterschaft eigentlich und habe das auch so kommuniziert)

1) „Streit“-Beginn: Freitag 14.8.

Anlass: Sie hatte mir schon mitgeteilt, dass sie am Samstag (15.8.) mit Freundinnen weggehen wollte. Samstag tagsüber habe ich mit ihren Eltern und ihr die Wohnung der verstorbenen Oma ausgeräumt. Sie rief Freitag an, von der Arbeit und meinte: Ich gehe zu nem Kollegen, der ist Vater geworden, da ist heute Abend Baby-Pinkeln. Stay: „Ja dann sehen wir uns ja dieses WE gar nicht.“ Sie: „Wir haben auch nichts geplant.“ Ich:“Hätte man tun können, hätte man gewollt.“ Diskussion, hin und her… (Habe ihr nichts verboten oder dergleichen) Stay: „Einen Abend am Wochenende sollten wir schon beide haben, wenn wir immer so viel um die Ohren haben und uns in der Woche kaum sehen.“

Sah sie anders. Dann kam von mir, was unwürdig war:

Ich schrieb über WA: „Das dazu, dass deine Arbeit nicht Nummer 1 ist momentan“ (Sie ist immer früher zur Arbeit gefahren, hat angefangen sich vor der Arbeit (neuerdings) übel aufzubrezeln und sich späte Termine zu legen. Früher war sie die, die immer Zeit eingefordert hat. Abends zu Hause wollte sie noch mal drüber reden. Wollte unbedingt, dass ich sie verstehe und nachgebe. Ich sagte: „Geh bitte jetzt zu dem Abend, wir sprechen morgen, oder übermorgen. Kommen jetzt sowieso nicht auf einen Nenner.“

Gesagt, getan. Ich hab dann irgendwas anderes unternommen mit SC. Samstag Wohnung der Oma ausgeräumt. Sie hatte Laune, wie 7 Tage Regenwetter, völlig beleidigt, niedergeschlagen. Samstag war sie mit Freundinnen unterwegs, ich mit einem Freund der einen Freundin. Wir waren dann Pizza essen, da tauchten die Girls auch auf. Sie ignorierte mich….

Sonntag: Saßen im Wohnzimmer, sprachen drüber. Ich war weiterhin, aufgrund der Argumente, die ich hatte, bei meiner Meinung. Niemand ist laut geworden oder sowas. Dann ist sie irgendwann eskaliert und meinte: „Stay, vllt wäre es dann besser, wir trennen uns.“ BAM. Das saß. Ich verlor meinen Frame, fing an zu heulen (PU war mir zu der Zeit leider noch nicht bekannt). Ich wäre, wie ihr ExExExExExEx, der hätte ihr auch immer ein schlechtes Gewissen gemacht (darüber hinaus, hat der ihr Facebook-Konto gehacked, ihr ihr Handy und Schlüssel weggenommen, sie eingesperrt, sie mit Gegenständen beworfen, sie angefasst). Sowas ist bei uns niemals passiert. Nichts davon. Ich habe in den Wochen davor öfter mal kritisiert, wenn wir draußen saßen und gegessen haben bspw. (Fußgängerzone), dass sie permanent andere Männer ansieht: „Hier spielt die Musik, Schätzchen.“ Oder sowas… Wir waren auch vorher 2 Jahre Freunde und ich kenne ihre ganze Vergangenheit, die relativ bewegt war. Mittlerweile weiß ich, dass Eifersucht und Verlustangst, die Gründe waren. Ich hab da öfter mal gebohrt: „Hättest ja auch mit xyz ne Familie gründen können ;)“ Alles immer im Spaß. Trotzdem triefte die Eifersucht aus meinen Poren, das weiß ich mittlerweile. Allerdings hatten wir Sex und zumindest hat sie nie gesagt, dass es ihr nicht passt bzw. habe ich die Zeichen nicht gesehen. Sie hat es sich schon lange Zeit vorher oft selber gemacht mit meinem Schwanz, was wohl darauf hindeutet, dass sie anderweitig weniger fühlt, aber auch das hat sie nie so gesagt. Angeblich hatte sie auch vaginale Orgasmen…

2) Nach der Eskalation am Sonntag fuhr sie zu einer Freundin und deren Freund mit unserem Hund. Ich war noch kurz unterwegs, sie bat mich auch dahin zu kommen. Ich kam dort an, setzte mich aufs Sofa, aber nicht bei ihr auf den Schoß. „Stay, setz dich doch mal neben mich.“ Ich: „Nee, ich bleib hier sitzen.“ Beleidigt sein von ihr, ob das mein ernst wäre. Ich war innerlich noch ziemlich fertig und wollte mich einfach nicht neben sie setzen. Nachdem sie dann beleidigt war, hab ich noch gestichelt, weil mich ihr Unverständnis böse gemacht hat. Wir sind nach Hause gefahren, saßen vor dem Fernseher.

3) Montag 17.8.

Sie muss morgens zur Arbeit, ich bin zu Hause geblieben, um für Klausuren zu lernen und den Hund zu hüten. Sie steht auf, kommt auf meine Seite vom Bett, setzt sich hin, küsst mich: „Stay, ich liebe dich. Wir schaffen das. Ich gehe duschen.“ Nach dem Duschen kommt sie wieder, setzt sich auf die Bettkante, selbes Spiel. Fährt zur Arbeit. Funkstille. (Hatte den Tipp bekommen, der hier auch steht, besonders von Fastlane, nach solchen „Drohungen“ der Frau, sich erst mal anderweitig die Zeit zu vertreiben und sich rar zu machen.)

Am Dienstag lagen wir abends im Bett. Sie zog ihre Beine weg, wollte nicht so richtig Körperkontakt. Ich wollte sie küssen, sie sagt, dass nur auf den Mund geht, den Rest „kann sie gerade irgendwie nicht“. Ich hab mein Unverständnis ausgedrückt, bin aufgestanden und hab gelesen. Sie hat gepennt.

4) Mittwoch 19.8.

Ich war abends unterwegs mit ein paar Kumpels FIFA zocken und sowas. Kommt eine SMS von ihr:
„Stay, du willst Dich doch nicht trennen, oder? Wenn irgendwas ist, sprich bitte mit mir!“

Und ich Dulli habe geantwortet: „Wenn ich ein Problem habe, spreche ich das an. Entspann Dich.“ Also alle Sicherheit der Welt gegeben… Verloren.

5) Die folgenden Tage war sie viel mit ihrer Freundin unterwegs, die zu Besuch bei ihren Eltern war. Samstags wollten wir gemeinsam meinen Opa besuchen, was schon länger geplant war. Unter der Woche sagte sie solche Sachen, wie: „Wenn ich nicht mitkomme ist Polen eh offen.“ Ich: „Sag mal, woher nimmst du solche Hirngespinste?“ Ich habe sie nie unter Druck gesetzt und ihr auch freigestellt, ob sie mitkommt. Freitagnachmittag schrieb sie dann: „Komme morgen mit.“ Da war sie im Freibad. Hat auch unser Bild bei WA rausgemacht.

6) Samstag dann die Fahrt. Hinfahrt 3 Std kaum gesprochen, sie hat versucht zu pennen. Rückfahrt fing sie übelst an zu heulen: „Stay, ich liebe Dich noch, aber es kribbelt nicht mehr so.“ Hin und her und hin und her: „Stay, du hast in letzter Zeit immer mal wieder Sprüche gemacht, auch verletzende und das hat einfach was verändert, seit Mai ca.“ Ja, nee, is klar! Statt mal den Mund aufzumachen… Nun ja. Abends waren wir dann mit dem SC von ihr was essen. Wir bestellen Antipasti. Ihre Freundin zu mir: „Na Stay, das wars dann wohl wieder mit Deiner Diät?!“ (Hatte zwischenzeitlich eine angefangen und auch 5 Kilo verloren. Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“ (jaa ich weiß, nicht besonders clever).

Dann waren wir zu Hause, sind noch mit dem Hund raus. Habe dann mit dem Freund von der einen Freundin noch was gemacht, Billard. Wir haben halt auch darüber gequatscht. Er sagt: „Stay, ich will dich ja nicht durcheinander bringen, aber bei ihren vergangenen 8-10 Freunden, war es immer so, dass sie sich so verhalten hat, wenn jemand neues da war.“

Nächster Fauxpas: Ich hab sie per SMS mit dieser Aussage konfrontiert. -.-

Dann waren wir noch zusammen mit seiner Freundin, haben gequatscht:

Sie meinte, bei meiner Ex wäre in der Vergangenheit jeder Kerl durchgedreht, weil sie plötzlich einfach diesen Schalter umlegt. Auch die, die sonst ruhige Naturen waren. (Siehe Urlaubsbuchung ein paar Tage vorher…)

7) Ich hab auf dem Sofa geschlafen. Sie kam morgens rein: Stay, vllt wäre es besser, wenn einer erst mal auswärts schläft. Ich: „Ja, ich gehe.“ Sachen gepackt, abgehauen und geheult…

8) Eine Nacht auswärts hat mir dann auch gereicht. Bin am Montag wieder nach Hause, hab im Arbeitszimmer gesessen und gelernt. Sie kam rein: „Was machst Du hier? Das war nicht abgesprochen.“ Ich: „Ich wohne hier. Geh bitte.“ Sie ist gegangen. Dienstag haben wir noch mal telefoniert. Sie: „Ich wollte heute Abend mit Dir reden.“ (Ich ahnte es so langsam auch.)

9) Sie hat mit mir Schluss gemacht, mit der Einstiegsaussage. „Stay, ich liebe dich noch, na klar, aber es ist nicht mehr das gleiche. Außerdem hast Du gezeigt, dass Du mich nicht verstehst.“

Bin einen Tag später ausgezogen. Hab ihr den Hund überlassen, also auch zu dem keinen Kontakt mehr, was eigentlich am meisten weh tut. Zu ihren Eltern, mit denen ich ein super Verhältnis hatte, habe ich auch alles abgebrochen. Sie ist jetzt wohl mit einem Arbeitskollegen zusammen, seit 3-4 Wochen nach der Trennung. Hab von ihr auch nichts mehr gehört, außer 3-4 SMS mit Orga Zeug. Um die Sache mit dem Urlaub hat sie sich gekümmert, da er auch auf sie gebucht war. Muss auch zugeben, dass ich da ganz schön daneben war, und gesagt hab, dass sie sich erst mal krankschreiben lassen soll und dann sehen wir weiter (für die Reiserücktrittsversicherung). Sie wollte sofort Geld haben, obwohl noch nicht klar war, was die Reiserücktritt übernimmt. Sie hat sich nie wieder gemeldet deshalb. Ich habe ein sehr schlechtes Gewissen, wegen des Urlaubs.

Allg. hab ich mich in der Beziehung äußerlich gehen lassen. Hobbys bin ich mit Eifer nachgegangen, Freunde und Kommilitonen habe ich getroffen, habe mein Unikram durchgezogen und war allg. unter der Woche auch Abends meist spät da, weil ich noch Sprachkurse zusätzlich gemacht habe und sowas. Haben uns also nicht 24/7 auf der Pelle gehangen. Sie hat keinerlei Hobbys. Geht arbeiten, kommt nach Hause, Fernsehen an bis Abends um 10, dann ins Bett. Habe öfter vorgeschlagen, Laufen zu gehen, eine Sprache zu lernen. Sowas. Wollte sie nicht.

Ich hab 20 Kilo abgenommen, gehe meiner Wege, bin aber komplett ein Schatten meiner selbst.

Nun meine Fragen:

-Wo habe ich in der Endphase Fehler gemacht ?

-Ich habe für sie ein Praktikum im asiatischen Raum sausen lassen, weil sie sich gewünscht hat, dass wir in die Nähe ihrer Eltern ziehen, wegen Kindern usw.

Habe mir dann in der Nähe ein Praktikum und Masterarbeit gesucht. Sie hat zu Beginn mit mir in meiner Studienstadt gewohnt bzw. ist dann zu mir gezogen. Die ersten Monate bin ich zum Studium gependelt von ihrer Wohnung aus. Sie sagte immer, dass sie es nicht aushielte 3-6 Monate alleine. Sogar ein Praktikum in einer großen Stadt, bei einem Startup kommentierte sie so: „Vllt lernst Du da ja deutlich intelligentere Frauen kennen, die dir viel besser gefallen, als ich.“ Bla bla bla. Im Endeffekt habe ich aufgrund der gemeinsamen Pläne eingelenkt.

-Ich habe 2 FBs, aber ich kann das eigentlich gar nicht, ich fühle einfach nix. Ich bin so leer.

-Heute habe ich dran gedacht, dass wir ja schon 3 Monate auseinander sind. Das war ein ganz schöner Stich, dass das schon so lange ist. Wie geht das weg?!

-Wo fange ich am besten an? Ich erkenne mich nicht wieder. Kein Antrieb, keine Motivation, außer zum Pumpen, was ich auch mache.

Ich bin echt ratlos. Kann gar nicht richtig Leistung bringen. Hab mich auch schon mit Meditation (Mind Calm) und loslassen beschäftigt. Lese viele viele Bücher.

bearbeitet von StayStrong

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ch habe für sie ein Praktikum im asiatischen Raum sausen lassen, weil sie sich gewünscht hat, dass wir in die Nähe ihrer Eltern ziehen, wegen Kindern usw

Ohgott Alter, nicht dein Scheiss ernst. Wie kann man nur so nachlässig sein?

Generell einfach zuviel weichgespültes Gequatsche und zu wenig Eier. Du bist bei dem kleinsten Scheiss eingeschnappt, unsouverän und weißt nicht damit umzugehen.

-Wo habe ich in der Endphase Fehler gemacht ?

Wieso sollte dich das jucken? In der Endphase kann man auch alles richtig machen und trotzdem verlieren. Bedenke: Wenn eine Frau drauf und dran ist Schluss zu machen, hat sie ihren Entschluss bereits fix im Kopf. Wenn du alles falsch machst, verkürzt sich nur die Zeit bis sie es heraus bekommt, aber es ändert nichts am Gesamtergebnis.

-Wo fange ich am besten an? Ich erkenne mich nicht wieder. Kein Antrieb, keine Motivation, außer zum Pumpen, was ich auch mache.

In deinem Kopf. Die Beziehung war doch alles in allem anscheinend nicht der Brüller. Du hast dich selbst kastriert und bist stur ihrem Willen gefolgt, anstatt dein eigenes Leben durchzuziehen. Ich könnt die Krise kriegen, Praktikum in Fernost für ne Olle sausen lassen. Ich glaube die ganze Sache hat dich in einen Strudel der selbst-Unzufriedenheit getrieben und dich zusätzlich dadurch betaisiert.

Du bist gerade in einer Phase, in der es wichtig ist erstmal zu klären wer du selbst bist, vor allem da du doch noch nicht lange mit der Materie beschäftigst. Gib dir Zeit die Beziehung zu Verarbeiten und lass deine FBs erstmal links liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Lesen dachte ich daran, dass du wie eine dauerhaft beleidigte Leberwurst rüberkommst. Tut mir Leid, aber du hast erheblich dazu beigetragen, dass das so eskaliert ist. Statt sie tatsächlich zu verstehen, hast du nur dumme Sprüche gerissen oder warst beleidigt.

Arbeite daran.

Wie du diese Trauerphase hinter dir bringst? Mit Zeit. Zeit allein kann helfen und ein aktives Leben. Wenn dir Frauen grad überhaupt nicht zusagen, dann lass es und widme die Zeit in sinnvollere Dinge, die dir Spaß machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Lesen dachte ich daran, dass du wie eine dauerhaft beleidigte Leberwurst rüberkommst. Tut mir Leid, aber du hast erheblich dazu beigetragen, dass das so eskaliert ist. Statt sie tatsächlich zu verstehen, hast du nur dumme Sprüche gerissen oder warst beleidigt.

Was hätte ich Deiner Meinung nach tun sollen? Nicht zu meiner Meinung stehen? PDM? Sie wollte Raum, hab ich ihr gegeben.

Werd bitte ein wenig konkreter! :)

Und wie lege ich das ab?

Dass ich anstrengend sein kann, weiß ich. Allerdings kannten wir uns halt auch schon lang. Sie wusste, wie ich bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ihre Vergangenheit auch nicht gerade toll ist, ich finde es immer verdächtig wenn der ex sie anfasst, einsoerrt , favcebook hackt etc. mal darüber nachdenken. Klar hast du Fehler gemacht aber ich glaube sie hat sich auch nicht unbedingt angemessen verhalten, du wirst mit der Zeit für dich sekbver herausfinden was Phase war, gib dir Zeit und genieße dein leben so gut es geht.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ch habe für sie ein Praktikum im asiatischen Raum sausen lassen, weil sie sich gewünscht hat, dass wir in die Nähe ihrer Eltern ziehen, wegen Kindern usw

Ohgott Alter, nicht dein Scheiss ernst. Wie kann man nur so nachlässig sein?

Generell einfach zuviel weichgespültes Gequatsche und zu wenig Eier. Du bist bei dem kleinsten Scheiss eingeschnappt, unsouverän und weißt nicht damit umzugehen.

Was meinst Du genau mit weichgespült? Ja, habe mich zeitweise echt kindisch verhalten. Allerdings verstehe ich auch nicht weshalb. Ich war nicht immer so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, tut mir Leid für dich, dass alles so gekommen ist und es dir jetzt nicht gut geht damit.

Zunächst einmal glaube ich nicht, dass der Zeitraum, den du da am Ende beschreibst, die Ursache für die Trennung war. Das fing alles viel früher und schleichender an. Sie hat sich nicht wegen diesen Tagen von dir getrennt und nicht "weil du sie nicht verstehst", das ist nur eine vorgeschobene Aussage. Lies dich also gerne nochmal zu Betaisierung besser ein, wenn du die vergangenen Erlebnisse aufarbeiten willst.

Mir hat es nach meiner letzten Trennung total geholfen, mir meiner Selbst besser bewusst zu werden (Stichwort Innergame, da findest du hier auch prima Texte). Nimm dir Zeit und mach dir klar, wer du bist: Was sind deine Werte, deine Überzeugungen, was ist dir wichtig im Leben? Wie sieht dein Beziehungsideal aus? Was möchtest du im Leben noch erreichen? Du schreibst, dass du manchmal anstrengend bist. Was stecken da für Glaubenssätze dahinter? Möchtest du, dass das weiterhin und in kommenden Beziehungen ein Teil deiner Persönlichkeit bleibt?

Und zuletzt: Ihr ward ja schon einige Zeit zusammen. Lass dir bei der Verarbeitung Zeit! Das dauert einfach seine Weile.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hattest die Frau schon verloren.

Wenn eine Frau Abends plötzlich weniger Zeit hat und sich morgens ZUSÄTZLICH PLÖTZLICH total aufbrezelt. Dann ist fast immer was im Busch.

Am Ende ging sie dir eben eher aus dem Weg.

Du kannst das ganze jetzt nur akzeptieren. Reflektiere deine Schwächen und such nicht zwangsweise die Schuld bei dir.

nicht immer muss eine Schuld vorliegen.

PS:

Wohnung von der Familie der Freundin aufräumen und sie (LTR) ist nichtmal dabei -> würde mir nie einfallen.

Ich würde nicht weniger erwarten als das sie mich danach mit einem gekochten Gänge Menue empfängt.

maximal Knecht Style.

bearbeitet von MrJack
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ch habe für sie ein Praktikum im asiatischen Raum sausen lassen, weil sie sich gewünscht hat, dass wir in die Nähe ihrer Eltern ziehen, wegen Kindern usw

Ohgott Alter, nicht dein Scheiss ernst. Wie kann man nur so nachlässig sein?

Generell einfach zuviel weichgespültes Gequatsche und zu wenig Eier. Du bist bei dem kleinsten Scheiss eingeschnappt, unsouverän und weißt nicht damit umzugehen.

Was meinst Du genau mit weichgespült? Ja, habe mich zeitweise echt kindisch verhalten. Allerdings verstehe ich auch nicht weshalb. Ich war nicht immer so.

Unzufriedenheit. Weil du noch nicht in der Lage bist, souverän mit sowas umzugehen - du nimmst sowas halt direkt persönlich. Das widerrum hängt damit zusammen, dass du dein echtes Selbstbewusstsein noch nicht weiterentwickelt hast und bisher das Gefühl hattest, dich irgendwie unterordnen zu müssen.

Wie tine schon schrieb, lies dir mal ein paar Threads zum Thema Betaisierung durch und starte am besten mit der absoluten Anfängerlektüre: Deida - der Weg des wahren Mannes und Lob des Sexismus (das aber nicht zu wörtlich nehmen)

Gib dir einfach mal Zeit und stürz dich nicht in die nächsten Fickereien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast deine Fehler doch erkannt. Zumindestend die gravierendsten.

Hättest du diese Fehler nicht gemacht, würdet ihr jetzt trotzdem keine glückliche ltr führen. Du hättest dein leiden lediglich verlängert.

Mit Damen wie deiner Ex fängt man nix an. D h. Wenn dir ein HB erzählt wie toll du, der neue doch in Vergleich zu ihrem Ex der ja so schlecht und böse ist, dann kannst du dir sicher sein, dass die bei ihrem nächsten genau so über dich als Ex redet. Selbes gilt für hbs die ihren Freund mit dir betrügen. Dann kannste sicher sein, dass du auch betrogen wirst wenn sie zum nächsten wechselt.

Alles ziemlich vorhersehbar.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

·

Habe dann mit dem Freund von der einen Freundin noch was gemacht, Billard. Wir haben halt auch darüber gequatscht. Er sagt: „Stay, ich will dich ja nicht durcheinander bringen, aber bei ihren vergangenen 8-10 Freunden, war es immer so, dass sie sich so verhalten hat, wenn jemand neues da war.

Nächster Fauxpas: Ich hab sie per SMS mit dieser Aussage konfrontiert. -.-

1. Der sagt genau das was ich auch sage.

2. In dem Satz stehen allein 3 Marker wieso deine Ex nix taugt.

-> abhaken und weiterziehen-

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

: „Na Stay, das wars dann wohl wieder mit Deiner Diät?!“ (Hatte zwischenzeitlich eine angefangen und auch 5 Kilo verloren. Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“ (jaa ich weiß, nicht besonders clever).

Geil - ich musste lachen :banana:

Das muss man auch erst mal bringen.

Trotzdem:

Mich würde auch mal interessieren was daran falsch lief.

Man will schließlich von einander lernen.

bearbeitet von matsmad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

: „Na Stay, das wars dann wohl wieder mit Deiner Diät?!“ (Hatte zwischenzeitlich eine angefangen und auch 5 Kilo verloren. Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“ (jaa ich weiß, nicht besonders clever).

Geil - ich musste lachen :banana:

Das muss man auch erst mal bringen.

Trotzdem:

Mich würde auch mal interessieren was daran falsch lief.

Man will schließlich von einander lernen.

Hm an meiner Ausdrucksweise? Ich bin uncool "entgleist". Cool drüber zustehen, wäre sicher klüger gewesen.

Oder meinst Du meine Diät? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

: „Na Stay, das wars dann wohl wieder mit Deiner Diät?!“ (Hatte zwischenzeitlich eine angefangen und auch 5 Kilo verloren. Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“ (jaa ich weiß, nicht besonders clever).

Geil - ich musste lachen :banana:

Das muss man auch erst mal bringen.

Trotzdem:

Mich würde auch mal interessieren was daran falsch lief.

Man will schließlich von einander lernen.

Hm an meiner Ausdrucksweise? Ich bin uncool "entgleist". Cool drüber zustehen, wäre sicher klüger gewesen.

Oder meinst Du meine Diät? :D

Nee, das hier:

Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“

Sowas lag mir auch schon soooooo oft auf den Lippen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Beim Lesen dachte ich daran, dass du wie eine dauerhaft beleidigte Leberwurst rüberkommst. Tut mir Leid, aber du hast erheblich dazu beigetragen, dass das so eskaliert ist. Statt sie tatsächlich zu verstehen, hast du nur dumme Sprüche gerissen oder warst beleidigt.

Was hätte ich Deiner Meinung nach tun sollen? Nicht zu meiner Meinung stehen? PDM? Sie wollte Raum, hab ich ihr gegeben.

Werd bitte ein wenig konkreter! :)

Und wie lege ich das ab?

Dass ich anstrengend sein kann, weiß ich. Allerdings kannten wir uns halt auch schon lang. Sie wusste, wie ich bin.

Du hättest, je nach dem über wen die Bude läuft, gehen oder sie rausschmeissen sollen. Mit voller Kontaktsperre. Dann andere Mädels treffen und ficken.

Sie hättest du komplett ignorieren sollen und auf ihr Gequatsche gar nicht eingehen. Kein Treffen, kein reden, kein WA, kein gar nichts mit der Alten. Vielleicht wenn sie in Tränen angekommen wäre noch einen letzten Fick und dann komplett abschiessen. So und nicht anders. Dann hättest du dich jetzt viel besser gefühlt und nicht wie ein Opfer. Wo bleibt dein Stolz und deine Würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wie schon gesagt stehe drüber. Zum Beispiel mit dem Küssen. Du hast dein Unverständnis ausgedrückt. Warum? Damit sie doch noch nachgibt? Zum Beispiel dann einfach wieder dein Ding machen ohne beleidigt zu wirken. Buch nehmen und lesen oder sonst was.

Statt auszurasten und eine Freundin von ihr Schlampe zu nennen, bequem ignorieren. Ist doch egal was die Dame meint. Musst ja nicht zwangsweise mit ihr reden.

Solche Beispiele. Wegen nichts und wieder nichts, verschwendest du deine wertvolle Atemluft um Worte auszusprechen, die absolut sinnlos sind.

Dass das dann eskaliert ist kein Wunder, wenn beide Seiten so komisch drauf sind.

Ich glaube nicht, dass aufgrund der letzten Tage die Beziehung endete, aber man hätte die Situation am Ende besser bewältigen können. Schon allein, wenn du einfach mal dein Ding gemacht hättest. Sie bietet dir die Trennung an? Gut, dann ziehe sie durch, denn ansonsten plätschert die Beziehung einfach nur langsam aus.

Wie du das besser hinkriegst? Arbeite an deinem Selbstbewusstsein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

: „Na Stay, das wars dann wohl wieder mit Deiner Diät?!“ (Hatte zwischenzeitlich eine angefangen und auch 5 Kilo verloren. Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“ (jaa ich weiß, nicht besonders clever).

Geil - ich musste lachen :banana:

Das muss man auch erst mal bringen.

Trotzdem:

Mich würde auch mal interessieren was daran falsch lief.

Man will schließlich von einander lernen.

Hm an meiner Ausdrucksweise? Ich bin uncool "entgleist". Cool drüber zustehen, wäre sicher klüger gewesen.

Oder meinst Du meine Diät? :D

Nee, das hier:

Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“

Sowas lag mir auch schon soooooo oft auf den Lippen

Ja, was ist da schief gelaufen?! Ich war emotional nach 7 Tagen "Folter" einfach völlig runter und hab dann dementsprechend dünnhäutig reagiert.

Du hattest die Frau schon verloren.

Wenn eine Frau Abends plötzlich weniger Zeit hat und sich morgens ZUSÄTZLICH PLÖTZLICH total aufbrezelt. Dann ist fast immer was im Busch.

Am Ende ging sie dir eben eher aus dem Weg.

Du kannst das ganze jetzt nur akzeptieren. Reflektiere deine Schwächen und such nicht zwangsweise die Schuld bei dir.

nicht immer muss eine Schuld vorliegen.

PS:

Wohnung von der Familie der Freundin aufräumen und sie (LTR) ist nichtmal dabei -> würde mir nie einfallen.

Ich würde nicht weniger erwarten als das sie mich danach mit einem gekochten Gänge Menue empfängt.

maximal Knecht Style.

Nicht passiert. Sie war dabei.

Naja, wie schon gesagt stehe drüber. Zum Beispiel mit dem Küssen. Du hast dein Unverständnis ausgedrückt. Warum? Damit sie doch noch nachgibt? Zum Beispiel dann einfach wieder dein Ding machen ohne beleidigt zu wirken. Buch nehmen und lesen oder sonst was.

Bin dann einfach aufgestanden und gegangen. Hab halt sowas gesagt wie: "Aha, das ist jetzt aber neu. Versteh ich nicht." Und dann bin ich ins Wohnzimmer und hab gelesen.

Statt auszurasten und eine Freundin von ihr Schlampe zu nennen, bequem ignorieren. Ist doch egal was die Dame meint. Musst ja nicht zwangsweise mit ihr reden.

Korrekt. Hier war ich emotional schon sehr angegriffen.

Solche Beispiele. Wegen nichts und wieder nichts, verschwendest du deine wertvolle Atemluft um Worte auszusprechen, die absolut sinnlos sind.

Dass das dann eskaliert ist kein Wunder, wenn beide Seiten so komisch drauf sind.

Beide Seiten? In Deinem ersten Post war ich ausschließlich komisch.

Ich glaube nicht, dass aufgrund der letzten Tage die Beziehung endete, aber man hätte die Situation am Ende besser bewältigen können. Schon allein, wenn du einfach mal dein Ding gemacht hättest. Sie bietet dir die Trennung an? Gut, dann ziehe sie durch, denn ansonsten plätschert die Beziehung einfach nur langsam aus.

Sie hat sich getrennt. Ich bin einen Tag später ausgezogen. Keine Bettelei, keine Briefe, keine Anrufe. Klar. Als sie es das erste mal gesagt hat, hätte sie es direkt haben können.

Wie du das besser hinkriegst? Arbeite an deinem Selbstbewusstsein.

Beim Lesen dachte ich daran, dass du wie eine dauerhaft beleidigte Leberwurst rüberkommst. Tut mir Leid, aber du hast erheblich dazu beigetragen, dass das so eskaliert ist. Statt sie tatsächlich zu verstehen, hast du nur dumme Sprüche gerissen oder warst beleidigt.

Was hätte ich Deiner Meinung nach tun sollen? Nicht zu meiner Meinung stehen? PDM? Sie wollte Raum, hab ich ihr gegeben.

Werd bitte ein wenig konkreter! :)

Und wie lege ich das ab?

Dass ich anstrengend sein kann, weiß ich. Allerdings kannten wir uns halt auch schon lang. Sie wusste, wie ich bin.

Du hättest, je nach dem über wen die Bude läuft, gehen oder sie rausschmeissen sollen. Mit voller Kontaktsperre. Dann andere Mädels treffen und ficken.

Sie hättest du komplett ignorieren sollen und auf ihr Gequatsche gar nicht eingehen. Kein Treffen, kein reden, kein WA, kein gar nichts mit der Alten. Vielleicht wenn sie in Tränen angekommen wäre noch einen letzten Fick und dann komplett abschiessen. So und nicht anders. Dann hättest du dich jetzt viel besser gefühlt und nicht wie ein Opfer. Wo bleibt dein Stolz und deine Würde?

Danke für den Tipp. Ich bin direkt konsequent ausgezogen, weil ich die Bude alleine nicht hätte halten können und wollen. Dann hab ich komplett den Kontakt abgebrochen.

Natürlich hatten wir noch Kontakt, als wir noch zusammen gewohnt haben.

bearbeitet von Enatiosis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte keine 4 Antworten hintereinander, nutze die Multi-Zitat Funktion oder bearbeite deinen Post ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe geschrieben, dass du dazu beigetragen hast. Das heißt nicht, dass du dafür allein verantwortlich bist.

Das ist beleidigt sein, dieses ich schmeiß noch einen Satz in den Raum und stapfe aus dem Raum.

Aber nun gut, ist nun mal so gewesen.

Mein Tipp mit der Arbeit an deinem Selbstbewusstsein solltest du beherzigen . ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe geschrieben, dass du dazu beigetragen hast. Das heißt nicht, dass du dafür allein verantwortlich bist.

Das ist beleidigt sein, dieses ich schmeiß noch einen Satz in den Raum und stapfe aus dem Raum.

Aber nun gut, ist nun mal so gewesen.

Mein Tipp mit der Arbeit an deinem Selbstbewusstsein solltest du beherzigen . ?

Stelle Deine Tipps nicht in Frage und bin auch sehr dankbar dafür. Ich werde daran arbeiten. Mal sehen, wie.

Wie gesagt, ich kannte mich so nicht. War emotional ziemlich aufgewühlt und habe dann schlechte Entscheidungen getroffen. Wie "blendet" man denn in so einem Moment die Gefühle aus und behält kühlen Kopf? Selbstbewusstsein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Ich gebe dir mal einen Einblick in meine Welt. Vielleicht interessant für deine Zukunft, weil du ja explizit danach gefragt hast.

Ein Mann darf sich niemals von einer Frau emotional fesseln lassen. Niemals. Du musst das große Bild im Auge behalten, egal was kommt. Liebesbeziehungen haben ein Verfallsdatum. Deshalb solltest du immer deine Linie fahren, hinter der du zu 100% stehst. Gebe nichts auf für eine Frau, die gerade im siebten Himmel schwebt und bereit ist mit dir bis zum Ende zu gehen. Kaum lassen ihre Emotionen nach, lässt sie dich fallen wie eine heisse Kartoffel und ihre Versprechungen und Bekenntnisse haben keine Bedeutung mehr. Das einzige was zählt, ist deine Integrität und deine Linie.

Egal ob Drama, Konkurrenz und sonstige Spielchen. Lass dich davon nicht aus der Ruhe bringen. Kenne deinen Wert und liebe dich selbst so sehr, dass du dich nicht für eine Frau zum Affen machst. Niemals nachrennen, niemals um sie kämpfen, niemals dir etwas auf die Nase binden lassen. Wenn du das trotzdem machst, kommt irgendwann der Punkt an dem du einen emotionalen Zusammenbruch erleidest, weil du dich in eine Opferrolle versetzt die selbstverschuldet ist. Pure Selbstaufgabe für eine andere Person. Kein Wunder, dass die Attraction den Bach untergeht. Vor so einem Mann kann keine Frau Respekt haben.

Daher: baue immer wieder einen nüchternen Abstand zu der Frau auf und reflektiere ihre Worte und Taten. Ob sie im Einklang sind oder nicht, ob sie so handelt wie sie redet. Überlege auch wie sehr du schon in die Beziehung verstrickt bist und justiere notfalls nach, gehe ruhig auf emotionalen Abstand wenn du merkst es wird zu heiß und die Machtverhältnisse ändern sich zu ihren Gunsten. Es ist nun mal ein Spiel. Beziehungsführung ist nicht einfach. Du bist der Mann und du musst den Überblick behalten, die Frau darf sich ruhig gehen lassen, du aber nicht.

Irgendwann kommt halt der Punkt wo du dich entscheiden musst, sie oder du. An diesem Punkt immer zu deinen Gunsten. Liebe dich selbst immer mehr als die Frau. Immer. Es gibt soviele Frauen auf dieser Welt die noch besser zu einem passen können, als die jetzige.

Ich empfehle dir Carvers Beiträge im folgenden Thread durchzulesen. Das ist meiner Meinung nach vom Inhalt das Beste was hier im Forum jemals zu LTRs geschrieben wurde. Da steckt einfach soviel Wahrheit und Lebenserfahrung dahinter, dass es für jedermann Pflicht ist, es mal gelesen zu haben:

http://www.pickupforum.de/topic/145405-nach-7-jahren-ausgetauscht-und-sucht-staendig-kontakt/page-6#entry2063238

Das wird dir helfen dein Leben richtig zu ordnen und Beziehungs-Dynamiken zu verstehen.

Du brauchst für LTRs dicke Eier und ein starkes Selbstbewusstsein. FBs kann jeder, das ist kein großes Ding. Aber eine gutfunktionierende LTR ist schon eine Königsdisziplin.

Und nochwas, ein Neuanfang ist was Schönes ;) Geniesse es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ihre Vergangenheit auch nicht gerade toll ist, ich finde es immer verdächtig wenn der ex sie anfasst, einsoerrt , favcebook hackt etc. mal darüber nachdenken. Klar hast du Fehler gemacht aber ich glaube sie hat sich auch nicht unbedingt angemessen verhalten, du wirst mit der Zeit für dich sekbver herausfinden was Phase war, gib dir Zeit und genieße dein leben so gut es geht.

Ja, verdächtig allemal, zumal sie es bisher mit jedem so gemacht hat. Also mit jedem ihrer Ex-Freunde. Der andere war immer schon da.

Hey, tut mir Leid für dich, dass alles so gekommen ist und es dir jetzt nicht gut geht damit.

Zunächst einmal glaube ich nicht, dass der Zeitraum, den du da am Ende beschreibst, die Ursache für die Trennung war. Das fing alles viel früher und schleichender an. Sie hat sich nicht wegen diesen Tagen von dir getrennt und nicht "weil du sie nicht verstehst", das ist nur eine vorgeschobene Aussage. Lies dich also gerne nochmal zu Betaisierung besser ein, wenn du die vergangenen Erlebnisse aufarbeiten willst.

Mir hat es nach meiner letzten Trennung total geholfen, mir meiner Selbst besser bewusst zu werden (Stichwort Innergame, da findest du hier auch prima Texte). Nimm dir Zeit und mach dir klar, wer du bist: Was sind deine Werte, deine Überzeugungen, was ist dir wichtig im Leben? Wie sieht dein Beziehungsideal aus? Was möchtest du im Leben noch erreichen? Du schreibst, dass du manchmal anstrengend bist. Was stecken da für Glaubenssätze dahinter? Möchtest du, dass das weiterhin und in kommenden Beziehungen ein Teil deiner Persönlichkeit bleibt?

Und zuletzt: Ihr ward ja schon einige Zeit zusammen. Lass dir bei der Verarbeitung Zeit! Das dauert einfach seine Weile.

Vielen Dank. Habe sowohl LdS, als auch "Der Weg des wahren Mannes", als auch noch einiges anderes gelesen... Auch FAQ hier im Beginner-Bereich usw.

Du hast deine Fehler doch erkannt. Zumindestend die gravierendsten.

Hättest du diese Fehler nicht gemacht, würdet ihr jetzt trotzdem keine glückliche ltr führen. Du hättest dein leiden lediglich verlängert.

Mit Damen wie deiner Ex fängt man nix an. D h. Wenn dir ein HB erzählt wie toll du, der neue doch in Vergleich zu ihrem Ex der ja so schlecht und böse ist, dann kannst du dir sicher sein, dass die bei ihrem nächsten genau so über dich als Ex redet. Selbes gilt für hbs die ihren Freund mit dir betrügen. Dann kannste sicher sein, dass du auch betrogen wirst wenn sie zum nächsten wechselt.

Alles ziemlich vorhersehbar.

Habe ich das irgendwo gesagt, mit dem "wie toll"? Hat sie zwar, im Vergleich zu ihren vorigen, aber was soll sie auch sonst tun? Ist das nicht normal, dass das Neue erst mal als deutlich besser gesehen wird?

Zumal dieser Ausraste-Ex-Freund auch schon 4-5 Freunde her ist, als sie so 22-23 war. Jetzt ist sie 26 geworden gerade.

·

Habe dann mit dem Freund von der einen Freundin noch was gemacht, Billard. Wir haben halt auch darüber gequatscht. Er sagt: „Stay, ich will dich ja nicht durcheinander bringen, aber bei ihren vergangenen 8-10 Freunden, war es immer so, dass sie sich so verhalten hat, wenn jemand neues da war.

Nächster Fauxpas: Ich hab sie per SMS mit dieser Aussage konfrontiert. -.-

1. Der sagt genau das was ich auch sage.

2. In dem Satz stehen allein 3 Marker wieso deine Ex nix taugt.

-> abhaken und weiterziehen-

Erklär mal bitte ausführlicher. Klar hat sie ihr Muster, aber im Prinzip will sie ja immer ne Beziehung. Also auch "geliebt werden".

: „Na Stay, das wars dann wohl wieder mit Deiner Diät?!“ (Hatte zwischenzeitlich eine angefangen und auch 5 Kilo verloren. Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“ (jaa ich weiß, nicht besonders clever).

Geil - ich musste lachen :banana:

Das muss man auch erst mal bringen.

Trotzdem:

Mich würde auch mal interessieren was daran falsch lief.

Man will schließlich von einander lernen.

Hm an meiner Ausdrucksweise? Ich bin uncool "entgleist". Cool drüber zustehen, wäre sicher klüger gewesen.

Oder meinst Du meine Diät? :D

Nee, das hier:

Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“

Sowas lag mir auch schon soooooo oft auf den Lippen

Ja, mochte ihre Freundin auch nicht sonderlich...

Ich gebe dir mal einen Einblick in meine Welt. Vielleicht interessant für deine Zukunft, weil du ja explizit danach gefragt hast.

Ein Mann darf sich niemals von einer Frau emotional fesseln lassen. Niemals. Du musst das große Bild im Auge behalten, egal was kommt. Liebesbeziehungen haben ein Verfallsdatum. Deshalb solltest du immer deine Linie fahren, hinter der du zu 100% stehst. Gebe nichts auf für eine Frau, die gerade im siebten Himmel schwebt und bereit ist mit dir bis zum Ende zu gehen. Kaum lassen ihre Emotionen nach, lässt sie dich fallen wie eine heisse Kartoffel und ihre Versprechungen und Bekenntnisse haben keine Bedeutung mehr. Das einzige was zählt, ist deine Integrität und deine Linie.

Egal ob Drama, Konkurrenz und sonstige Spielchen. Lass dich davon nicht aus der Ruhe bringen. Kenne deinen Wert und liebe dich selbst so sehr, dass du dich nicht für eine Frau zum Affen machst. Niemals nachrennen, niemals um sie kämpfen, niemals dir etwas auf die Nase binden lassen. Wenn du das trotzdem machst, kommt irgendwann der Punkt an dem du einen emotionalen Zusammenbruch erleidest, weil du dich in eine Opferrolle versetzt die selbstverschuldet ist. Pure Selbstaufgabe für eine andere Person. Kein Wunder, dass die Attraction den Bach untergeht. Vor so einem Mann kann keine Frau Respekt haben.

Daher: baue immer wieder einen nüchternen Abstand zu der Frau auf und reflektiere ihre Worte und Taten. Ob sie im Einklang sind oder nicht, ob sie so handelt wie sie redet. Überlege auch wie sehr du schon in die Beziehung verstrickt bist und justiere notfalls nach, gehe ruhig auf emotionalen Abstand wenn du merkst es wird zu heiß und die Machtverhältnisse ändern sich zu ihren Gunsten. Es ist nun mal ein Spiel. Beziehungsführung ist nicht einfach. Du bist der Mann und du musst den Überblick behalten, die Frau darf sich ruhig gehen lassen, du aber nicht.

Irgendwann kommt halt der Punkt wo du dich entscheiden musst, sie oder du. An diesem Punkt immer zu deinen Gunsten. Liebe dich selbst immer mehr als die Frau. Immer. Es gibt soviele Frauen auf dieser Welt die noch besser zu einem passen können, als die jetzige.

Ich empfehle dir Carvers Beiträge im folgenden Thread durchzulesen. Das ist meiner Meinung nach vom Inhalt das Beste was hier im Forum jemals zu LTRs geschrieben wurde. Da steckt einfach soviel Wahrheit und Lebenserfahrung dahinter, dass es für jedermann Pflicht ist, es mal gelesen zu haben:

http://www.pickupforum.de/topic/145405-nach-7-jahren-ausgetauscht-und-sucht-staendig-kontakt/page-6#entry2063238

Das wird dir helfen dein Leben richtig zu ordnen und Beziehungs-Dynamiken zu verstehen.

Du brauchst für LTRs dicke Eier und ein starkes Selbstbewusstsein. FBs kann jeder, das ist kein großes Ding. Aber eine gutfunktionierende LTR ist schon eine Königsdisziplin.

Und nochwas, ein Neuanfang ist was Schönes ;) Geniesse es

Danke. Was ist denn Deine Welt? Ich habe alle Fastlane-Beiträge gelesen. Das hat mir, neben LdS und "Der Weg des wahren Mannes" stark die Augen geöffnet. Wobei Fastlane schon Hardliner ist mMn.

Was sagt ihr zu dem Urlaub? Sie hat sich ja nicht mehr gemeldet. Ich hab sie damit "hängen gelassen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

·

Habe dann mit dem Freund von der einen Freundin noch was gemacht, Billard. Wir haben halt auch darüber gequatscht. Er sagt: „Stay, ich will dich ja nicht durcheinander bringen, aber bei ihren vergangenen 8-10 Freunden, war es immer so, dass sie sich so verhalten hat, wenn jemand neues da war.

Nächster Fauxpas: Ich hab sie per SMS mit dieser Aussage konfrontiert. -.-

1. Der sagt genau das was ich auch sage.

2. In dem Satz stehen allein 3 Marker wieso deine Ex nix taugt.

-> abhaken und weiterziehen-

Erklär mal bitte ausführlicher. Klar hat sie ihr Muster, aber im Prinzip will sie ja immer ne Beziehung. Also auch "geliebt werden".

Gegenfrage.

Was nutzt dir das "will auch geliebt werden" bei einer Frau, wenn gleichzeitig solche Muster bestehen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

·

Habe dann mit dem Freund von der einen Freundin noch was gemacht, Billard. Wir haben halt auch darüber gequatscht. Er sagt: „Stay, ich will dich ja nicht durcheinander bringen, aber bei ihren vergangenen 8-10 Freunden, war es immer so, dass sie sich so verhalten hat, wenn jemand neues da war.

Nächster Fauxpas: Ich hab sie per SMS mit dieser Aussage konfrontiert. -.-

1. Der sagt genau das was ich auch sage.

2. In dem Satz stehen allein 3 Marker wieso deine Ex nix taugt.

-> abhaken und weiterziehen-

Erklär mal bitte ausführlicher. Klar hat sie ihr Muster, aber im Prinzip will sie ja immer ne Beziehung. Also auch "geliebt werden".

Gegenfrage.

Was nutzt dir das "will auch geliebt werden" bei einer Frau, wenn gleichzeitig solche Muster bestehen ?

Da hast Du recht. Spricht man bei 12 Freunden mit 26 schon von einem Muster? Ich kenn Frauen die haben zu dem Zeitpunkt mit 50 Männern gebumst, waren aber nicht mit denen in einer "beziehung". Wobei "Beziehung" ja quasi schon mit wiederholtem Vögeln anfängt, wie ich von Fastlane lernen musste, also legt das Wort "Beziehung" hier bitte nicht auf die Goldwaage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Ex LTRs in dem Alter hatten 1-3 lange Beziehungen.

Meine jetzige is 26 und hatte erst 2 lange Beziehungen vorher.

Das muss alles nix heissen. ABER JA. Die Aussage "12 Freunde" mit ca 25 sind für mich SCHEISS VIEL.

Eine Nummerndiskusson ist aber grundsätzlich nicht zweckdienlich. Aber das in kombi mit dem Satz des einen Bekannten.. Dann weisste bescheid.

bearbeitet von MrJack
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.