Pickup im Wandel der Zeit?

23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Leute :D

Ich hab längere Zeit (3 Jahre) kein aktives Pickup gemacht. Das lag viel auch daran, dass ich in Thailand war und man da auch ohne Pickup geile Mädels abbekommt (Sogar 4free ;) )

Wie dem auch sei, als ich nach Deutschland zurück bin hatte ich erstmal nen Kultur Schock wie eingebildet und anspruchsvoll die meisten hübschen Frauen hier sind. Und kompliziert! 

In Thailand dreht sich bei der Verführung der Frauen alles viel mehr um Emotionen, lachen, Witze machen usw

hier kommt es mir mehr so vor, als müsste man sich immer beweisen oder besonders toll auftreten etc. 

Was mir auch auffällt: in den meisten Clubs und Parties sind immer wesentlich mehr Männer als Frauen. Und den Frauen merkt man an, wie sie das genießen "begehrt und rar" zu sein.

Die Art der Frauen hat sich auch irgendwie geändert. Mir kommt es vor, als wüssten mittlerweile viele Frauen von Pickup und reagieren allgemein anders.

ich sehe auch, dass ein bisschen "Der Tanz" verloren gegangen ist. Liegt es vielleicht daran, dass man heute durch Facebook, Tinder und Co mit der ganzen Welt in Konkurrenz steht?

Wie seht ihr das? Bild ich mir das nur ein? Oder hat sich das Verhältnis Mann/Frau (vor allem in Deutschland) geändert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Thailand bist du als großer blonder Mann (wenn wir jetzt mal das Bild eines typischen Deutschen bedienen) halt ein absoluter Exot und somit rares Gut. Da man weiterhin davon ausgehen kann, dass du aus besseren Verhältnissen stammst als der Durchschnitssasiate und auch sexuell "mehr" zu bieten hast, fühlen sich die hiesigen Frauen nun einmal zu dir hingezogen. Nicht umsonst favorisiert die dortige Kultur auch weiße Haut.

In Deutschland (oder alternativ Skandinavien, Benelux und Schweiz/Österreich) ist, wenn du obiges optisches Merkmal besitzt, die Grundvoraussetzung hingegen eine ganz andere. Du bist dann einfach einer von vielen und musst das durch andere Faktoren kompensieren (gutes Aussehen, Status, Game). Hier in Skandinavien bspw. erhöhst du deine Chancen ungemein, wenn du Eier in der Hose hast und straight auf Frauen zugehen kannst, einfach weil durch die stark emanzipierte Kultur vielen Männern die Eier verloren gegangen sind. In Deutschland gilt die Exotenregel aber auch: habe selber arabische und schwarze Kumpels, die gut slayen, einfach weil sie eben anders sind und gewisse Charakteristika verkörpern. Das ist aber auch nur möglich, weil die Jungs einen gewissen Mindeststandard erfüllen, heißt die sind integriert, gebildet oder auch teilweise wohlhabend. Dadurch fallen halt die entsprechenden Vorurteile weg (welche aber in Thailand ebenfalls vorherrschen aka fetter alter Sextourist). 

Was wäre die Lösung für deine Misere? Adaption! Schau dir an, was die deutschen Frauen wollen und versuche so viele dieser Charakteristika wie möglich zu verkörpern. Ist nun einmal ein zweischneidiges Schwert: wenn man es so einfach hat wie in Thailand, läuft man Gefahr aufzuhören an sich zu arbeiten, einfach weil gute Pussy im Überfluss vorhanden ist. Wenn du in Deutschland allerdings nicht sexlos sein willst, musst du aber genau das tun. Survival of the fittest. Nicht umsonst heißt es überspitzt formuliert, dass 20% der Männer 80% der Frauen ficken. 

bearbeitet von suchti-one
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Idioteque

Letztendlich ist die Begründung relativ einfach. In Deutschland scheint dein Marktwert eher durchschnittlich zu sein, hinzu kommt in einigen Teilen ein ungünstiges Männer-Frauen-Verhältnis, was diesen noch weiter reduziert. Das Verhalten der Frau hängt hauptsächlich davon ab, welchen Wert sie dir zuschreibt, sprich wenn Frauen eher kalt oder emotionslos auf dich reagieren, dann finden sie dich einfach nicht so geil.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb LeCharmeur:

Hi Leute :D

Ich hab längere Zeit (3 Jahre) kein aktives Pickup gemacht. Das lag viel auch daran, dass ich in Thailand war und man da auch ohne Pickup geile Mädels abbekommt (Sogar 4free ;) )

Wie dem auch sei, als ich nach Deutschland zurück bin hatte ich erstmal nen Kultur Schock wie eingebildet und anspruchsvoll die meisten hübschen Frauen hier sind. Und kompliziert! 

In Thailand dreht sich bei der Verführung der Frauen alles viel mehr um Emotionen, lachen, Witze machen usw

hier kommt es mir mehr so vor, als müsste man sich immer beweisen oder besonders toll auftreten etc. 

Was mir auch auffällt: in den meisten Clubs und Parties sind immer wesentlich mehr Männer als Frauen. Und den Frauen merkt man an, wie sie das genießen "begehrt und rar" zu sein.

Die Art der Frauen hat sich auch irgendwie geändert. Mir kommt es vor, als wüssten mittlerweile viele Frauen von Pickup und reagieren allgemein anders.

ich sehe auch, dass ein bisschen "Der Tanz" verloren gegangen ist. Liegt es vielleicht daran, dass man heute durch Facebook, Tinder und Co mit der ganzen Welt in Konkurrenz steht?

Wie seht ihr das? Bild ich mir das nur ein? Oder hat sich das Verhältnis Mann/Frau (vor allem in Deutschland) geändert?

Junge Junge

Willkommen zurück in der Realität. 

Klar sagen das einige aber du kannst Thailand ja wohl nicht mit Deutschland vergleichen. In Thailand ist dein Status viel höher. In Deutschland musst du ihn dir erst erarbeiten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk

Das hat nichts mit PU und den Frauen zu tun, sondern mit GELD.

bearbeitet von Mystikk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Demnach ist es ja entscheidend, dass man sich im club so anzieht als würde man viel Geld haben.

muss wohl meinen Kleiderschrank austauschen. Deshalb hat Tommy Hilfiger z.B. nur so ein kleines Logo auf jeden hemd. Es ist im Grunde genommen ja ein normales Hemd aber durch das Logo sieht man gleich: aha das Hemd hat Geld gekostet -> der Typ hat Asche.

Damn ^^

Was würdet ihr für Marken empfehlen?

lacoste als Schuhe?

hemd Hose g-Star?

ich brauch echt nen Guide :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast energy.

Kauf ein Hemd, das vernünftig sitzt. Ob Markenzeichen eingearbeitet oder nicht ist zweitrangig. Teure Kleidung erkennt man am Schnitt, Stoff etc.

Vor allem wirst du auf wirklich teuren Kleidungsstücken meist kein Markenzeichen finden. Ab einem gewissen Betrag auf dem Konto zeigt man nicht mehr so offensichtlich was man hat. 

Wenn du aber im Club durch Kleidung Geld symbolisieren willst, trage Ralph Lauren. Seltsamerweise scheint das die Leute zu beeindrucken und manche Frauen weisen ganz direkt im Gespräch auf dein TShirt/Hemd/Schuhe hin.

Champagnerflaschen können dir im Club auch helfen, deine Attraction steigt dadurch enorm und es ist sehr einfach, eine Dame mit zwei Flaschen in der Hand zu approachen. Aber kann auf Dauer für manche zu kostenspielig werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb energy.:

Kauf ein Hemd, das vernünftig sitzt. Ob Markenzeichen eingearbeitet oder nicht ist zweitrangig. Teure Kleidung erkennt man am Schnitt, Stoff etc.

Vor allem wirst du auf wirklich teuren Kleidungsstücken meist kein Markenzeichen finden. Ab einem gewissen Betrag auf dem Konto zeigt man nicht mehr so offensichtlich was man hat. 

Wenn du aber im Club durch Kleidung Geld symbolisieren willst, trage Ralph Lauren. Seltsamerweise scheint das die Leute zu beeindrucken und manche Frauen weisen ganz direkt im Gespräch auf dein TShirt/Hemd/Schuhe hin.

Champagnerflaschen können dir im Club auch helfen, deine Attraction steigt dadurch enorm und es ist sehr einfach, eine Dame mit zwei Flaschen in der Hand zu approachen. Aber kann auf Dauer für manche zu kostenspielig werden.

Ganz ehrlich: 

WTF???

Champangerflaschen um HBs zu approachen??

was fürn Game soll das denn sein? 

Was fürn mindset soll das denn ausstrahlen? 

Mit dem mindset für HBs zu bezahlen geht man wohl besser woanders hin. 

Unter solchen Bedingungen Steig ich lieber aus. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast energy.
vor 3 Minuten schrieb dwight232:

Ganz ehrlich: 

WTF???

Champangerflaschen um HBs zu approachen??

was fürn Game soll das denn sein? 

Was fürn Mindset soll das denn ausstrahlen? 

Mit dem Mindset für HBs zu bezahlen geht man wohl besser woanders hin. 

Unter solchen Bedingungen Steig ich lieber aus. 

An manchen Abenden hat man keine Lust, gutes Game aufzufahren und ist nicht in Stimmung. Anstatt gar nicht rauszugehen oder krampfhaft versuchen sein State zu verbessern nimmt man eben den leichten Weg. Keep it simple in diesen Nächten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb suchti-one:

wenn man es so einfach hat wie in Thailand, läuft man Gefahr aufzuhören an sich zu arbeiten, einfach weil gute Pussy im Überfluss vorhanden ist.

Verdammt wahre Worte. Das is wohl genau mir passiert :) ("Ich sehs nicht mehr ein PU zu machen, weil ich ja jeden Tag geile Muschis hab... Damn ich bin ja wieder in DEU!!")

vor 1 Stunde schrieb energy.:

Ralph Lauren

Gute Idee!

Das mit dem Champagner wäre mir jetzt aber zu teuer. Aber generell geile Idee.

 

Also kann man scheinbar die Frauen in 2 Kategorien werfen:

HB 8-10 Fahren auf Geld und Status ab. Das sind dann besonders die "heißen". Meistens die geilen Blondinen, die Ihre Handtäschchen mit nem 90 Grad Arm Winkel halten. Ihr wisst was ich meine.

HB < 8 Kommt darauf an. Aber je niedriger die Zahl desto weniger Statusgeil.

Das ist ja im Endeffekt wie aufm Fischmarkt, Angebot und Nachfrage :D Kann man aus Frauensicht bzw. aus Urzeitlogik vll sogar nachvollziehen. 

 

Kleines Beispiel aus Tinder.

Ich matche mit so einer Olga. Sie fragt mich ob ich DJ bin. Ja. Sie fragt nach meinem Künstlernamen. Zeig ihr mein Soundcloud Profil. Hab da nur 30 Likes oder so. Plötzlich kam keine Antwort mehr :D

 

Ich glaub wirklich dass ich zulange in South East Asia war, wo Status und Geld einfach keine so große Rolle spielt ^^ Da bin ich meistens direkt mitm Roller in den Club gefahren. Leichtes Hemd, Badehose, Sportschuhe und die Welt steht einem offen :D

Ist halt alles ein Spiel. Jedes Land mit seinen eigenen Regeln hehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

In Thailand dreht sich bei der Verführung der Frauen alles viel mehr um Emotionen, lachen, Witze machen usw

Kp wie du (bzw ihr ) gamed, aber ich lache, flachse gerne. Ich erzähle gerne lustige Geschichten, bringe Leute zum lachen mit meinen Späßen, sind se noch so zotig oder schwarz.
Mögen nicht alle, sicher. Aber ich umgebe mich eben auch nur mit Menschen, die nicht kalt, steif und obrigkeitshörig sind, sondern meinen Humor teilen.
Und die Frauen mit ähnlicher Denkweise usw, joa mit denen hat man dan Spaß.
Mir doch Wurst von wem sich HB 5000 ficken lässt, wenn se so kompliziert ist...
Ich mache in dem Sinne, auch kein "aktives PU". Ich denke nicht über Routinen nach, oder denke mir uuuh Dienstag Sargen und dann C1 durchziehen. Ich habe Spaß mit Menschen und wenn mir eine Frau gefällt gehe ich eben auf sie zu. Oft brauche ich dann da auch garnicht viel machen und nur zu isolieren/küssen.
Ist einfach "normal" geworden.

Großteil der Frauen hier macht -leider- immer ein großes Gezeter um ihre Pussy. Istn Erziehungs/Kultur Ding, richtig.

Alles andere ala Outfit, Muskeln usw ist immer irgendwo wichtig bzgl deiner "Zielgruppe".
Aber ganz ehrlich.. willste dich fürn ne Frau umstylen, damit du sie evtl mal bumsen kannst, weil sie dich sonst nicht mal mitm Arsch ankucken würde, weil du kein Gucci, Prada, Boss usw trägst??
Wird hier ja ganz offensichtlich vorgeschlagen...
Gibt genug hübsche Frauen, die nicht auf son Kram abfahren.
 

Zitat

 

Also kann man scheinbar die Frauen in 2 Kategorien werfen:

HB 8-10 Fahren auf Geld und Status ab. Das sind dann besonders die "heißen". Meistens die geilen Blondinen, die Ihre Handtäschchen mit nem 90 Grad Arm Winkel halten. Ihr wisst was ich meine.

HB < 8 Kommt darauf an. Aber je niedriger die Zahl desto weniger Statusgeil.

Das ist ja im Endeffekt wie aufm Fischmarkt, Angebot und Nachfrage :D Kann man aus Frauensicht bzw. aus Urzeitlogik vll sogar nachvollziehen. 

 

Sehr eingeschränkte Sichtweise.
HB Skala is immer subjektiv. Ich finde einige Hollywood Starlets überhaupt net so hübsch. Genau wie einige Models.
Die kochen auch nur mit Wasser und sind teils unsicherer und bekloppter, als  ne 5/6.
Ne 6 kann auchn Golddigger sein. Und ne 9 aufm Dorf wohnen und völlig abdrehen, wenn du ihr maln Blumenkranz aus Gänseblümchen  bastelst.
Aber klar, ne hübsche Frau hat potentiell mehr Anwärter, nur trauen sich eben auch nicht viele sie anzusprechen, bzw wenn dann eben besoffene Trottel oder komische Gestallten. Hör dir mal paar Stories an.
Geht Kerlen genauso. Kann man hier oft genug nachlesen.
 

 

Zitat

ich sehe auch, dass ein bisschen "Der Tanz" verloren gegangen ist. Liegt es vielleicht daran, dass man heute durch Facebook, Tinder und Co mit der ganzen Welt in Konkurrenz steht?

Ja. Viele Frauen können nicht flirten. Ironischerweise nutzen dann genau diese Frauen auch Mittel der achsoverhassten oberflächlichen Fleischbeschauung (Tinder), mit der man Menschen im Prinzip "konsumiert".
Die sind dann im RL nicht "Gegner", mit denen man sich n nettes eloquentes Wortgeplänkel liefern kann, sondern eher zickige Opfer.
Das schmälert mMn auch echt den Spaß an der Sache.
Eine Frau, die nicht richtig flirten kann, keine Doppeldeutigkeiten rafft,kein Wortspiel einsetzten kann und Mimik und Gesthik nicht/falsch versteht, oder sich gleich wegen dieser echauffiert, macht einfach keinen Spaß.
Da is bei mir direkt der Ofen aus.
Tinder ist ja an sich ne gute Sache. Man spart sich das suchen nach Singles/Fickwilligen. Nur, hat man eben auch nix von, wenn Leute (nicht nur Frauen) nicht spaßig flirten können.

Und da kenne ich auch einige im älteren Kaliber, die so garkeine Ahnung haben und sich wundern, warum sie niemand langmacht, bzw sie niemanden lang machen.

bearbeitet von Noodle
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb LeCharmeur:

Also kann man scheinbar die Frauen in 2 Kategorien werfen:

HB 8-10 Fahren auf Geld und Status ab. Das sind dann besonders die "heißen". Meistens die geilen Blondinen, die Ihre Handtäschchen mit nem 90 Grad Arm Winkel halten. Ihr wisst was ich meine.

HB < 8 Kommt darauf an. Aber je niedriger die Zahl desto weniger Statusgeil.

Deckt sich irgendwie so gar nicht mit meinen Erfahrungen.

Ich dreh es Dir mal rum: die HB-Skala ist ja durchaus subjektiv. Frag Dich doch mal, wieso Du so auf statusgeile 'geile' (?) Blonde stehst und sie für Dich als 8-10 einordnest. Na?

You get what you give.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Game in Thailand und DE unterscheiden sich nicht unwesentlich. 

Nem guten PUler in DE würde ich sagen: 

Lass C&F, P&P und auf jeden Fall Negs weg. Keine Eskalation in der Öffentlichkeit. Kennst Du AFC Game? Ja. Genau so. Nur in die Wohnung bringen. Rasier Dich. Bist Du ein Lauch, passt das super. 

Das kann man nach Schema F durchziehen und wenn Mädels auf Ausländer stehen, dann läuft das.

Das Vorgehen funktioniert aber in DE nur sehr bescheiden. 

Dann bist Du aber auch in der Altersklasse (müsstest nun so 25/26 sein?) höher und da sind Mädels dann männlich-dominanteres Auftreten eher gewöhnt. 

Da muss man sich einfach ein wenig wieder akklimatisieren und rein kommen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb LeCharmeur:

 

 

Ich glaub wirklich dass ich zulange in South East Asia war, wo Status und Geld einfach keine so große Rolle spielt ^^ Da bin ich meistens direkt mitm Roller in den Club gefahren. Leichtes Hemd, Badehose, Sportschuhe und die Welt steht einem offen :D

Ist halt alles ein Spiel. Jedes Land mit seinen eigenen Regeln hehe.

Du raffst es nicht, DU bist als Weißer der Status! Hat nix damit zu tun, was du fährst und was du trägst. Und du kannst auch kein AFC-Game fahren wie Nice sagt, denn als Weißer fährst du in ärmeren Ländern automatisch immer Statusgame. Es geht gar nicht anders und es würde dir in Kenia oder so genauso "gut" ergehen in Sachen Frauenwelt.

bearbeitet von Nachtzug
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Noodle:

In Dt. AFC Game? Wat?

Nein. In Thailand. 

Die meisten Sachen die in DE besonders gut z.B. im Club funktionieren, klappen da nicht wirklich. Alles in Richtung Negs, Chasing for Validation. Mögen sie nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben, weil du als Weißer deinen "Value" da nicht erst künstlich irgendwie erhöhen musst. Weder durch Statussymbole (ok, Bier sollte man ihr schon ausgeben können) noch durch "Psychotricks" wie Negging (="mein Status ist so hoch, ich kann es mir erlauben, frech zu dir zu sein").

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe was ihr meint und kann ähnliche Erfahrungen aus meiner zweiten Heimat Kolumbien mitbringen. Man muss das aber auch relativieren. Mein Game ist dort wesentlich besser als hier. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich als Halb-Deutscher einen Statusvorteil habe, aber auch an meiner Identifikation mit der kolumbianischen Kultur und dem Humor. Außerdem war ich schon mit zwei verschiedenen deutschen Freunden (beide können kein Spanisch) dort unterwegs und habe folgendes beobachtet:

-Freund A hatte relativ gutes Game. Die Mädchen dort lagen ihm aber zu Füßen.

-Freund B ist ein AFC. Er hatte in Kolumbien das größte Tief seines Lebens, nachdem er von wirklich allen Frauen konsequent ignoriert wurde.

Man kann also nicht wirklich sagen, dass die Beziehung so einfach ist, wie sie hier dargestellt wird  (Deutschland schwer, Thailand/Kolumbien leicht). Dafür spricht eine weitere Beobachtung von mir: die meisten Kolumbianer können sich nämlich auch nicht beschweren. Ja echt, ich habe mehrere Bekannte aus der Familie, die gesellschaftlich zum mittleren bis unteren Durchschnitt zählen. Wohnen in einer Hütte, sind ungebildet und nicht besonders charismatisch. Aber sie haben die ganze Zeit irgendwelche Mädels am Start, mal hübsche und mal weniger hübsche. Pickup würde sich dort niemals durchsetzen, weil selbst der größte AFC mit der Zeit unter die Haube kommt. Mit 18 hat fast jeder seine Jungfräulichkeit verloren, und wer nicht geht zur Volljährigkeit zu einer Professionellen.

Und was ist mit Deutschland? Hier jodeln 26-jährige Jungfrauen wie einsam und hoffnungslos sie sind. Und das obwohl sie auch echt coole Typen aus gutem Hause sein können. Es ist toll dass aus der kollektiven Einsamkeit so etwas wie die Pickup-Community entstanden ist. Und doch gibt es im entwickelten Westen eine solch enorme Anzahl einsamer Männer, dass es mich jedes Mal traurig macht, wenn ich daran denke. Was sind die Ursachen? Social Media, Pornos? Gibt es in Kolumbien auch. Ist es die emotionale Kälte der Deutschen? Wenn das so wäre, wäre Pickup schon viel länger auf der Welt. Emanzipation? Die gibt es in Japan auch nicht, doch da gibt es ein ähnliches Problem mit den Männern.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kolumbien ist ja nun nicht Thailand. Da erkennt man ja rein optisch nicht unbedingt automatisch gleich, dass einer aus dem reichen Westen (bzw. in dem Fall Norden) kommt. Außerdem ist der "heißblütige Latino" weltweit ein positiv besetztes Männerideal. D.h. bis auf den materiellen Status sind kolumbianische Männer per se ja gar nicht so unattraktiv, auch im weltweiten Vergleich. Mit dem Standing des Thai-Manns überhaupt nicht zu vergleichen.

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob der heißblütige Latino weltweit ein Ideal ist, ist für die Kolumbianer in Kolumbien irrelevant. Denn auch dort sind sie nur einer von vielen. Auch habe ich gehört, dass die Thai-Männer in Thailand im Schnitt ein sehr starkes und aggressives Game haben. Deswegen bin ich der Meinung, dass man meine Erfahrungen aus Kolumbien auch auf Thailand übertragen kann, wenn auch nicht 1:1. Meine Aussage war, dass sich die beiden erwähnten Männergruppen in ihrem Land wesentlich stärker schlagen dürften, als die Deutschen in Deutschland.

Außerdem erkennt man sehr wohl den Unterschied zwischen einem Europäer und einem Lateinamerikaner (schwarze Haare, dunkle Haut, vergleichbar mit Asiaten/Arabern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur weil es in Kolumbien so viele Kolumbianer gibt, heißt nicht dass die Frauen da den Latin Lover alle kacke finden. Über das Game der Thai-Männer in Thailand weiß hier niemand auch nur ansatzweise etwas. Und dass deutsche Männer im internationalen Vergleich "Flirtmuffel" sind, ist nun nicht neu und hat nix mit Thailand oder Kolumbien zu tun, da braucht es nur eine Französin, die würde das sofort unterschreiben. Und natürlich fällt ein Deutscher in Thailand stärker auf und wird wegen seines Aussehens stärker gewisse Attribute (=reich) zugeschrieben bekommen als in Kolumbien, egal ob blond oder dunkelhaarig. Auch der Kolumbianer würde in Thailand gleich einen ganz anderen Status bekommen als der einheimische Thai-Mann.  

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.