47 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich sag ja immer: Geht alles, Du musst es nur richtig framen.

Ergo passen Visitenkarten zu deinem Auftreten, deiner Sprache? Dann mach es.

Natürlich besteht durch Visitenkarten auch die möglichkeit zu DHVen, sollte man dann sogar.

Die wichtigste Verwendungsmöglichkeit ist aber diese hier...

Am 25.1.2017 um 11:51 schrieb Atreus:

- Man ist selbst in Eile und da kommt ein HB an dem man nicht vorbeikommt

Hast du wenig Zeit, hat sie wenig Zeit. Bleibt nicht genügen Zeit für einen #C,FB-Close oder besteht aufgrund der realen Zeitverknappung noch nicht genug Comfort, ist mal eben schell eine Visitenkarte zücken und diese zu übergeben eine klasse Alternative zur "Technik der Begleitung", weil man ja auch selber ungern begleitet, weil man ja selbst keine Zeit hat.

Irgendwas zu machen ist daher immer besser als gar nichts zu machen. Gerade in Metropolen. Da läuft man sich nämlich nicht immer wieder übern Weg.

Die Sache oben mit Handy/Smartphone wäre auch eine eine Alternative. Stammt glaub von Oliver Kuhn oder seinem Ghostwriiiiiteeeeeeäääär. ups.
Wie auch immer. Diese Methodik kann als Roofblast funktionieren, kannst aber auch viel Geld verlieren, denn ein Smartphone sollte das dann mindestens schon sein.

Denn 9.99€ Handys sind in der heutigen Zeit ganz klar DLVs.

Lg,

FV

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Just now, Barokna said:

Unter der Woche gegen 23 Uhr hat man bei Rewe meist alle Zeit der Welt. Auch für einen Plausch mit der Kassiererin. 

Aber vielleicht habe ich ja was missverstanden. Was passiert denn BEVOR du ihr die Karte gibst? Hast du wenigstens mal 3 Minuten mit ihr gesprochen? Oder sprechen wir von Frauen, die gerade an dir vorbeirennen, denen du ein Kärtchen hinterher schmeißt? In dem Fall frage ich mich einfach nur: Warum? 

Haha, junge, im Konservativen Bayern hat kein Supermarkt bis 23 Uhr offen - und keine Kassiererin 3 Minuten Zeit mit mir zu Quatschen.
Letztens z.b. im Lidl: Nach dem Eishockey Spiel mit nem Teammate da gehalten weil Hunger & Durst. An der Kasse zusammen vlt. 3 Minuten, sie war ganz suess, haben nur kurz ueber das Studium gequatscht.
Das waere eine Situation wo ich ihr die Karte in die Hand druecken wollte- hatte aber keine dabei. Und leider auch keinen Stift.

Warum ist doch logisch: Da rennt ne schoene Frau, du willst sie kennen lernen. Was hast du zu verlieren?
Wenn sie sich meldet, kannst du davon ausgehen das sie cool ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Nemesis88 said:


Ich beziehe mich ausser bei wenigen Zeilen auf das geschriebene des TE, was du eigentlich anhand der @ erkennen solltest und ja zwischendurch bin ich auch etwas abgeschweift.

Ich habe sehr wohl verstanden auf was der TE raus will und ja es gibt Situationen, da gibt es bis auf ein Zettel oder ne Karte nicht wirklich Alternativen. Die Situationen die der TE anspricht sind aber fast ausnahmslos keine in welcher ich nicht auch kurzen Smalltalk machen kann und ein klassischen NC im Sinn von erfragen der Nummer, was halt einfach die smartere Methode ist, falls man ein gewisses Mass an Sozialkompetenz besitzt.

Möglicherweise nennst du auch ein paar Argumente anstelle von behaupten, dass mans nicht versteht :P

Und nein das klappt nur dann als Student mit nem Polo, wenn dich das Mädel auf Anhieb super heiss findet oder du die Übergabe der Visitenkarte richtig gut gestaltest, denn sowas passt zum Frame eines Buisness-Typ (teures Auto, Keine Zeit) aber sicher nicht zum Student , der Move aus dem Auto kann möglicherweise imponieren, aber die Karte (um die es hier geht,)sicher nicht, ansonsten kannst du mich gerne aufklären.

Student mit Visitenkarte ....... zum Todlachen :P


Es gibt genügend Situation wo du auch bei der Kasse die Kassiererin normalen NC machen kannst, dass klappt ev. nicht zur Rushhour wo ne Schlange von 10 Personen hinter dir ist, aber in vielen Situationen geht das und kommt sogar gut an, sofern da Attraction vorhanden ist.
Das sind für mich einfach limted beliefes, da ich schon andere Dinge in ähndlichen Situationen gehört, gesehen und getan habe, dass erfordert halt Eier und etwas Gespür dafür ob, dass grad geht in der Situation ausserdem ist halt vorallem die Art und Weise das entscheidende ob es bei dem HB und den Menschen im Umfeld gut oder schlecht ankommt.

Warum soll das nicht mit dem Polo gehen?

Limiting Belief. Natuerlich hat auch der Student keine Zeit, er faehrt ja gerade mit dem Auto vorbei.

Die Nummer kann ja auch auf nem Zettel stehen.

Der letzte Satz zeigt, das wir doch in anderen Welten leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb botte:

Ob das an einer Supermarktkasse der Fall ist, wenn 'cand. med.' draufsteht, sei dahin gestellt.

Ich habe den starken Verdacht, wenn das draufsteht, ist es immer peinlich. Poloo oder Porsche ist dann auch egal...

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Barokna:

Unter der Woche gegen 23 Uhr hat man bei Rewe meist alle Zeit der Welt. Auch für einen Plausch mit der Kassiererin. 

Aber vielleicht habe ich ja was missverstanden. Was passiert denn BEVOR du ihr die Karte gibst? Hast du wenigstens mal 3 Minuten mit ihr gesprochen? Oder sprechen wir von Frauen, die gerade an dir vorbeirennen, denen du ein Kärtchen hinterher schmeißt? In dem Fall frage ich mich einfach nur: Warum? 

Du Lusche. Der wahre Pickup-Artist macht's Samstags um 15:30 bei Karstadt in der Haushaltswarenabteilung ;)

Im Ernst: natürlich geht das. In 2017: Mädel an der Kinokasse, Spätvorstellung. Bedienung in einer Bar. Kassiererin beim Rewe. In allen Fällen nach 20 Uhr. Erfolg gab's zwar keinen - Körbe gehören dazu - aber für ein Ansprechen, ein paar Takte privates und ein Lächeln hat's jedes Mal gereicht, und zwar mit Leichtigkeit. Einfach rein mit einem flotten Spruch über's Studium (Bar), den kommenden Feierabend (Rewe) oder die Unfähigkeit, sich das komplette Kinoprogramm zu merken (Kino, das mit den Filmen). In allen drei Fällen haben die Damen sofort aufgemacht. In allen drei Fällen standen Leute hinter mir an der Kasse bzw. am Tresen und ich hatte keine Visitenkarten dabei. Es ist nicht schwer. Vielleicht hätte ein Shuriken-Karten-Move den Durchschlag gebracht? Vielleicht hab ich's noch nicht geschnallt?

Natürlich macht man das nicht unbedingt in der Rush-Hour inmitten einer langen Schlange junger Mütter mit plärrenden Kindern (mit die unleidlichste Klientel), aber ist das nicht selbstverständlich und normale soziale Intelligenz? Im Club sprech' ich doch auch keine Frauen inmitten einer Schlägerei an.

bearbeitet von botte
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin in der Sache völlig bei Jason:

Mir geht es um einen 'sozial verträglichen' approach von vorgescreenten Frauen(keine tschikkas!) 

Die durch die Situation:

-(scheinbar) selbst in eile sind  

(Verpasst sie die ubahn, verpasst Sie dir gar nix mehr)

 

- Man selbst in eile ist

(Wie Jason sagt - lieber Karte als gar nix)

 

- man die Frau unangenehm in Verlegenheit bringen könnte

(Den BS kämpfst du in der ubahn nicht nieder)

(Rewe-mausi wird nur bedingt kooperativ sein)

 

- man sich selbst nicht durch zu offensives auftreten aus dem Rennen schießt

(PendlerUbahn/fitnessstudio/Kaufhalle ist irgendwie ja schon social circle)


 

Thema DHV:

Bin ich dabei, ist jetzt nach einsatz ein zweischneidiges Schwert.

 

Versuchsreihen sind eingeplant,

Karten geordert, Subjects prescrened

 

Edit:

sitze beim Arzt, hier läuft und Sitz einiges rumher wo ich gern angreifen würde - nach prescreening sind zwei sprechenstundenhilfen machbar... Ob ich mal hingehe mit:...uhhhm... Ich kann deine Hand lesen...

 

;)

bearbeitet von Atreus
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Just now, Riddik76 said:

Geh mal raus und mach mal mehr als 10 Sets. ;-)

Du bist voll im Hollywood-Fieber. Ich pendle selber täglich mit dem Zug und mit der Strassenbahn. Ein Frau, die in den Bahnhof hetzt, damit sie ihren Zug noch erwischt wird dich eher als Creep wahrnehmen, wenn du ihr einfach eine Visitenkarte in die Hand drückst oder ihr ein kurzes Gespräch aufzwingen willst. Nein, keine Vermutung, sondern Erfahrung.

Mich würde mal interessieren was für Direct-Opener du bringst, sodass sich andere Menschen drumherum Fremdschämen.

Ansonsten, wenn man in der S-Bahn sitzt, sich kurz mit nem Mädel unterhält und kurz bevor sie oder man selber aussteigt, macht man ne Ansage bzgl ihrer Nr und reagiert dann dementsprechend drauf:

Mann: Du scheinst echt sympathisch zu sein. Lass uns mal Nummern tauschen und dann gehen wir kommende Woche zusammen was trinken.

Wenn sie einem darauf nicht die Nr gibt oder rumdruckst, dann kannst ihr ja eine Visitenkarte von dir geben, a la "Ok, ich geb dir mal meine Karte. Schick mir einfach ne WhatsApp. Wünsch dir noch nen schönen Tag".

Ich habe allerdings noch nie eine Frau wiedergesehen, die beim #Close rumgeeiert hat und meinte, dass sie mir ihre Nr nicht geben will, ich ihr aber stattdessen meine Nr geben soll.

True, darum geht es aber nicht.

Die Nummer ist nur was wenn wirklich keine Zeit da ist, oder die Situation total unpassend, z.b. sie auf Arbeit, an der Kasse, etc.

Das ein Gespraech mit connection & Nummerntausch wesentlich besser ist, vollkommen klar.
Nur wenn das nicht drin ist- weil z.b. U-Bahn und du aussteigen musst - dann ist so ein Move besser als nix. Wenn sie sich meldet ist es ein dicker IOI und a gmahte Wiesn.
Und nebenbei gibt sie sich selbst n gutes screening.

Deine Aktion ist ein absoluter Notnagel vor dem Eject, wenn sie halt die Nummer nicht rausgibt- mal ehrlich, hat sich da schonmal noch eine gemeldet, wenn schon ihre Nummer hergeben  ein hoop ist durch den sie nicht springt?
Das duerfte wohl die absolute Ausnaheme sein.

Fuer mich macht das nur Sinn, wenn die Situation keinen ordentlichen close zulaesst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb jasonbourne:

Fuer mich macht das nur Sinn, wenn die Situation keinen ordentlichen close zulaesst.

Sehe ich auch so. 

Die Sache ist halt, dass wenn man konsequent AA im Griff hat, sind das die absoluten Ausnahmen. Wenn man den Rest sauber gamed, entwickelt man eigentlich recht schnell einen Gamestil und hat so seine Sets, die recht routiniert und erfolgreich laufen, weil sie zur Comfortzone werden und man dann auch ziemlich genau weiss, worauf man seine Energie fokussiert. 

Ich hole mir z.B. noch nicht mal einen NC, wenn das Mädel kein gutes Game hat. Ich sehe da schon langweilige Treffen, fehlenden Vibe. Nervige Pulls in die Wohnung und Sex, wo ich danach überlege, wie ich sie los werde, weil spätestens dann nervt es mich. Wenn im Set nicht der Eindruck entsteht, dass ich mit dem Mädel ne coole Zeit habe, interessiert es mich eigentlich nicht mehr groß. 

Genauso wie ich keinen Bock habe, irgendeiner passiven Frau hinterher zu rennen. 

Für mich ist es daher eher ein theoretisches Konstrukt. Das ist spannend zu testen, wenn man daran Spaß hat. Man muss aber halt ein wenig aufpassen, dass man sich da nicht Excuses aufbaut oder in einem Nebenbereich (und solche Sets werden nie gut laufen) Energie investiert, anstatt sich um die Sachen zu kümmern, die Impact schaffen. 

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Neice:

Für mich ist es daher eher ein theoretisches Konstrukt. Das ist spannend zu testen, wenn man daran Spaß hat. Man muss aber halt ein wenig aufpassen, dass man sich da nicht Excuses aufbaut oder in einem Nebenbereich (und solche Sets werden nie gut laufen) Energie investiert, anstatt sich um die Sachen zu kümmern, die Impact schaffen. 

Nailed it, @Neice !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 1/27/2017 at 2:52 PM, Neice said:

Sehe ich auch so. 

Die Sache ist halt, dass wenn man konsequent AA im Griff hat, sind das die absoluten Ausnahmen. Wenn man den Rest sauber gamed, entwickelt man eigentlich recht schnell einen Gamestil und hat so seine Sets, die recht routiniert und erfolgreich laufen, weil sie zur Comfortzone werden und man dann auch ziemlich genau weiss, worauf man seine Energie fokussiert. 

Ich hole mir z.B. noch nicht mal einen NC, wenn das Mädel kein gutes Game hat. Ich sehe da schon langweilige Treffen, fehlenden Vibe. Nervige Pulls in die Wohnung und Sex, wo ich danach überlege, wie ich sie los werde, weil spätestens dann nervt es mich. Wenn im Set nicht der Eindruck entsteht, dass ich mit dem Mädel ne coole Zeit habe, interessiert es mich eigentlich nicht mehr groß. 

Genauso wie ich keinen Bock habe, irgendeiner passiven Frau hinterher zu rennen. 

Für mich ist es daher eher ein theoretisches Konstrukt. Das ist spannend zu testen, wenn man daran Spaß hat. Man muss aber halt ein wenig aufpassen, dass man sich da nicht Excuses aufbaut oder in einem Nebenbereich (und solche Sets werden nie gut laufen) Energie investiert, anstatt sich um die Sachen zu kümmern, die Impact schaffen. 

 

Zu deinem letzten Satz: Ich hab das schonmal gemacht und damit gute Erfahrungen.
Es muss halt klar sein das es ein Notnagel ist wenn kein anderer Close moeglich ist.

Zum oberen: Es ist super schwer das abzugrenzen. Super oft sind auch coole girls ziemlich passiv.
Finde ich auch einen Witz des Feminismus -  zuminderstens bei mir (kann vlt. an meinem Screening liegen oder mein game sucked) passiert im game garnichts, wenn ich das nicht in die Hand nehme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.1.2017 um 14:05 schrieb jasonbourne:

Die Nummer ist nur was wenn wirklich keine Zeit da ist, oder die Situation total unpassend, z.b. sie auf Arbeit, an der Kasse, etc.

Ok klar. Wenn man in der S-Bahn fährt, ne Schnitte zusteigt und man an der nächsten Haltestelle aussteigen muss, dann ist es besser mit nem kurzen Spruch der Frau die Visitenkarte in die Hand zu drücken, als garnix zu machen. Und wenn man sich dann nicht zu Hause hinsetzt, die ganze Zeit aufs Handy starrt und auf ne WA von ihr wartet, seh ich das auch nicht als schlimm an.

Schlimm finde ich es eher, wenn man solch eine Aktion immer bringt, weil man so schnell wie möglich in seine Comfortzone zurück möchte.

Am 27.1.2017 um 14:05 schrieb jasonbourne:

Wenn sie sich meldet ist es ein dicker IOI und a gmahte Wiesn.

Ich geh jetzt davon aus, dass du mit "a gmahte Wiesn" einen Lay meinst.

Ein IOI ist es, ja, aber a gmahte Wiesn ist es zu 100% Prozent nicht, da es sich nicht unbedingt um ein Yes-Girl handeln muss, nur weil sie sich aufgrund der Aktion bei einem meldet. Es kann genausogut ein Maybe-Girl sein. Und bei Maybe-Girls ist garnix sicher.

A gmahte Wiesn ist es für mich erst, wenn sie mir einen bläst oder ich sie lecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11 hours ago, Riddik76 said:

Ok klar. Wenn man in der S-Bahn fährt, ne Schnitte zusteigt und man an der nächsten Haltestelle aussteigen muss, dann ist es besser mit nem kurzen Spruch der Frau die Visitenkarte in die Hand zu drücken, als garnix zu machen. Und wenn man sich dann nicht zu Hause hinsetzt, die ganze Zeit aufs Handy starrt und auf ne WA von ihr wartet, seh ich das auch nicht als schlimm an.

Schlimm finde ich es eher, wenn man solch eine Aktion immer bringt, weil man so schnell wie möglich in seine Comfortzone zurück möchte.

Ich geh jetzt davon aus, dass du mit "a gmahte Wiesn" einen Lay meinst.

Ein IOI ist es, ja, aber a gmahte Wiesn ist es zu 100% Prozent nicht, da es sich nicht unbedingt um ein Yes-Girl handeln muss, nur weil sie sich aufgrund der Aktion bei einem meldet. Es kann genausogut ein Maybe-Girl sein. Und bei Maybe-Girls ist garnix sicher.

A gmahte Wiesn ist es für mich erst, wenn sie mir einen bläst oder ich sie lecke.

Dann hab ich mehr vertrauen in meine game als du in deines ;)

Naja, wenn sie nix hat ausser ne Visitenkarte, sich aber trotzdem mit dir trifft, dann ist das ne richtig gute Ausgangslage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast xKay
Am ‎25‎.‎01‎.‎2017 um 13:50 schrieb Hexer:

Ich halte Deine Idee für nicht ganz so großartig, seh da folgende Nachteile:

  1. Du gibst die Kontrolle ab. Bist darauf angewiesen, dass sie etwas tut. Das ist nicht ausgeschlossen, ne Bekannte hat mal in der Zeitung inseriert um einen Typen wiederzufinden den sie in der Bahn kennengelernt hat. Aber die Wahrscheinlichkeit ist mir einfach zu gering.

Unterscheide "Kontrolle abgeben" von "Kontrolle loslassen können".

Am ‎25‎.‎01‎.‎2017 um 13:50 schrieb Hexer:
  1. das sieht extrem nach "Serientäter" aus. Frauen reagieren immer positiver wenn sie das Gefühl bekommen es sei etwas Besonderes.

Definiere "immer". Kommt (wie bei allem) auf die Frau an. Meiner Erfahrung nach ist es manchen schlichtweg scheißegal, ob es was Besonderes ist.

Am ‎25‎.‎01‎.‎2017 um 13:50 schrieb Hexer:
  1. der Aufwand. Da Firmenkarte nicht geht, müsste ich extra welche anfertigen lassen. Kostet auch noch Geld. 

Irgendwie hab ich das Gefühl, Du suchst einen Weg um keinen Korb zu bekommen. Angst vor Ablehnung. Kann ich ein Stück weit verstehen. Es ist schwer eine Frau in einer solchen Situation anzusprechen. Die vielen Zuschauer lassen das in Deinem Kopf noch viel schlimmer erscheinen. Dennoch halte ich es für viel besser sie anzusprechen. 

Projektionen projizierend... Who knows.

Am ‎25‎.‎01‎.‎2017 um 13:50 schrieb Hexer:

Weil ich im Alltag nie mit den Öffentlichen unterwegs bin, hab ich das vor ein paar Jahren mal extra gemacht. Bin Mittags eine halbe Stunde mit der S-Bahn gefahren. Hab mir eine Frau gesucht, die ich attraktiv fand und hab sie angesprochen. Nicht in der Bahn, sondern ich bin ihr beim Aussteigen schnell noch hinterher und hab sie direkt auf dem Bahnsteig angesprochen. "ich musste hinterher, bevor ich sie nie wieder sehe" - so in der Art. Kam fast immer positiv an. Und dann habe ich mir ihre Nummer geben lassen.

Klar, ist auch ein Weg der Vermeidung - aber ohne die Nachteile von Kontrolle abgeben, Vorbereitung und offensichtlicher Alltäglichkeit.

Auf der einen Seite hast du recht, auf der anderen Seite nimmst du den witzigen Aspekt nicht in Betracht.

@TE

Mit der gewissen Note Self amusement stell ich mir das Ganze zieeemlich witzig vor. Alles eine Frage des "Wie" + Situation... Man kennt ja die Schnacks.

Finde @Marquardts Einwand bombe :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb jasonbourne:

Dann hab ich mehr vertrauen in meine game als du in deines ;)

Ich hab die Erfahrung schon mehrfach gemacht.

Zwar nicht mit Visitenkarten, aber folgendermassen (kommt für mich aufs Gleiche raus):
Direct ins Set, gleich auf die Nummer, weil ich wirklich kurz vor knapp war (entweder hätte ich sonst den Zug verpasst oder wäre zu spät zu einem Meeting gekommen) und Nummer bekommen. Die Sets haben nicht länger als eine Minute gedauert.

1. Date gehabt.

Mit einigen Frauen habe ich auch ein 2. Date gehabt und mit denen ging dann auch immer was.

Mit einigen Frauen gab es kein 2. Date. Ob das nun an mir lag oder an denen...who knows.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angewandt im Laufe der Woche:

 

Drei warm Approches, Drei Karten, Drei Rückmeldungen

K(HB8):

Rückmeldung am selben Tag per - hat einen Verlobten -.- aber hält bisher Kontakt :D

 

D(HB7):

Ruft an möchte etwas unternehmen, möchte etwas mit mir Unternehmen --> Date am WE

 

S(HB6+):

Etwas zäh in der Kommunikation.. aber mMn "realisierbar"

 

 

Find ich jetzt gar nicht so mies..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.1.2017 um 09:18 schrieb Atreus:

Mach mal im Rewe, an der Starbuckskasse oder bei der Frau die am Bahnhof von einem Gleis zum nächsten hetzt - die Reaktionen werden dich begeistern ;)

Ganz besonderns mit einem Direkt Opener der das halbe umfeld zum Fremdschämen bringt... pass aber auf, dass sie nicht direkt das Höschen nach dir wirft :P

 

Perfekt das Problem umrissen. 

Meine Erfahrung: Wenn eine Frau Interesse hat, nimmt sie sich Zeit. Frauen, die schnell weiter wollen, rufen dich nicht zurück, auch wenn sie deine Visitenkarte haben.

Ich hatte die Idee auch, habe es früher auch gemacht. Ja, ich wurde zurückgerufen. Von einem Typ, gegen den ich wegen Bedrohung prozessiert und gewonnen habe. Er hat nicht ganz mitgedacht, daß das Aufzeichnen von Telefongesprächen bei illegalen Anrufen als Beweismittel geeignet und angemessen ist.

bearbeitet von Bernhard Brehmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Bernhard Brehmer:

Ja, ich wurde zurückgerufen. Von einem Typ, gegen den ich wegen Bedrohung prozessiert und gewonnen habe. Er hat nicht ganz mitgedacht, daß das Aufzeichnen von Telefongesprächen bei illegalen Anrufen als Beweismittel geeignet und angemessen ist.

Du zeichnest mal pauschal alle eingehenden Anrufe auf?

Habe ich das richtig verstanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.3.2017 um 19:31 schrieb Masterthief:

Du zeichnest mal pauschal alle eingehenden Anrufe auf?

Habe ich das richtig verstanden?

Nein, hast du nicht. Aber es geht dich auch nichts an, was ich wie mache.

bearbeitet von Bernhard Brehmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Bernhard Brehmer:

Nein, hast du nicht. Aber es geht dich auch nichts an, was ich wie mache.

Schade.

Ich dachte, wir wären Freunde.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.