80 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gerade eben, Gerry schrieb:

Das war keine Wertung sondern eine Feststellung.

Ja und? Sie hat das doch im ersten Beitrag geschrieben, warum muss das jetzt noch mal festgestellt werden? Also Leute, echt. Tragt was Konstruktives bei oder lasst es bleiben. 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, Barnito Supreme schrieb:

Ich kenne natürlich deine Vorstellungen und Anforderungen nicht aber vermutlich wirst du den Typen nicht auf Tinder oder im Club finden.
Genau so wenig wirst du in sein Schema passen, wenn du jeden Freitag im kurzen Kleidchen im Club rumhängst und dich beim zweiten Date ficken lässt.

Klingt natürliche gemein, ist extrem ungerecht aber am Ende läuft es trotzdem genau auf diese Tatsache raus.

Und auch das trifft den Nagel wahrscheinlich ziemlich genau auf den Kopf. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 13 Stunden, Girly1 schrieb:

Ich bin bin derzeit noch in meiner Affäre von der ich hier schon gepostet habe. Es ist rein sexuell auch wenn er was anderes sagt, habe ich mich damit abgefunden und nenne das nur noch F+. 

Ich habe einige Emotionen was meine F+ angeht ausgeschaltet und nehme seine Aussagen wie „ ich trenne mich“ nicht mehr ernst und hab mein sexuellen Spaß mit ihm. 

Er weiß nichts von meinem Vorhaben obwohl ich ihm oft gesagt habe, dass ich Ehefrau und Mutter  werden möchte. Familie und Kinder sind mir sehr wichtig. Jedesmal wenn ich davon geredet habe, hat er mir leere Versprechungen gemacht. Vielleicht damit ich nicht auf die Idee komme mich umzuschauen? Und deshalb fange ich bei ihm erst gar nicht wieder damit an. 

 

Mein Wunsch ist es,  ich gern Familie gründen und jemanden ernsthaft kennenlernen und was festes aufbauen.

 

mein Problem ist aber, dass ich von Natur aus sehr sehr “ernste Blicke” habe was vielleicht daran liegt, dass ich ein Kopfmensch bin habe und das Gefühl , dass Männer sich nicht trauen mich anzusprechen. Dazu bin ich auch noch zurückhaltend aber merke, oft , dass ich angeschaut werde. Und sowie ich zurückblicke schauen die weg. 

 

Ich muss dazu aber auch erwähnen, dass Männer, die ich über Freunde oder auf Arbeit kennenlerne, gar nicht abgeneigt sind von mir und auch versuchen den Kontakt zu halten. Nur in Cafés oder auf der Straße klappt es nie, wenn mir mal einer gefällt. Ich habe auch einen starren Blick schaffe es nicht die männer anzulocken.

 

Meine Probleme und Optik ?

 

damit ihr euch einen kleinen Eindruck verschaffen könnt.

1. ich lächle zu wenig ( versuche es zu ändern aber es gelingt mir nicht oft) wenn ich es mal schaffe kommt auch was zurück

2. bin nicht sehr feminin , will es aber gerne sein ( trotzdem Ansicht sehr hübsch, bis auf die harten / ernsten Blicke )

3. ich bin schlank und 167cm groß 

4. ich will keine Bettgeschichten

5. Vom Beruf bin ich Buchhalterin vom Beruf  aber auf Community Love/fuck  Storys habe ich weder Lust noch Laune.

6. Viele glauben ich hätte hohes Selbstbewusstsein, weil ich nicht grade ängstlich wirke. Dem ist aber leider nicht so. Reden und mich gut unterhalten kann ich mich ansich sehr gut. Nur wenn es um Kerle geht, bin ich kaum flirty. Kann man das lernen ?

Vielleicht paar tips wie ich diesen Zustand beheben kann?

Du hast da also einen Mann an der Seite, der sich dauernd trennen will. Ist das ein einmaliger Fehlgriff oder hast du das schon öfter erlebt? Wenn du mit einem Mann ein Kind hast, willst du solche Allüren sicher nicht mehr erleben - und schon gar nicht, wenn da am Ende Kinder mithören. Seine Versprechen, mit dir Kinder haben zu wollen? Selbst wenn er es ernst meinen würde mit dem Kinderwunsch und nur noch darauf wartet, den Unterhalt einer Familie finanzieren zu können: Ein Mann der sich dauernd trennen will, kommt doch als Vater ganz und gar nicht in Frage. Du willst wirklich was Festes haben? Dann wundert es mich, dass du dich nur über seine leeren Versprechen beschwerst und nicht rundweg ablehnst, mit ihm überhaupt Kinder zu haben.

Du willst fröhlicher und lockerer und auch femininer werden? Als erter Schritt könnte doch eine Trennung von deinem jetzigen Partner ganz gut sein. Und dann kannst du auch ungehemmt viele neue Männer kennenlernen und kritisch unter die Lupe nehmen. Alles andere behindert dich bei der Suche. Wenn der Kinderwunsch nicht so intensiv ist, kannst du es aber auch bei der Suche "light" belassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Girly1 schrieb:

ich bin ü30 und bei mir schaut es derzeit etwas langweilig aus. Deshalb würde ich gern eure Ratschläge und Meinungen gerne lesen. 

Wie alt ist Ü30 denn? So alt, dass deine biologische Uhr nicht mehr tick macht sondern es fünf vor 12 ist? 

Zitat

Ich bin bin derzeit noch in meiner Affäre von der ich hier schon gepostet habe. Es ist rein sexuell auch wenn er was anderes sagt, habe ich mich damit abgefunden und nenne das nur noch F+. 

Ich habe einige Emotionen was meine F+ angeht ausgeschaltet und nehme seine Aussagen wie „ ich trenne mich“ nicht mehr ernst und hab mein sexuellen Spaß mit ihm. 

Er weiß nichts von meinem Vorhaben obwohl ich ihm oft gesagt habe, dass ich Ehefrau und Mutter  werden möchte. Familie und Kinder sind mir sehr wichtig. Jedesmal wenn ich davon geredet habe, hat er mir leere Versprechungen gemacht. Vielleicht damit ich nicht auf die Idee komme mich umzuschauen? Und deshalb fange ich bei ihm erst gar nicht wieder damit an. 

Also weiß er ja doch um deine Vorlieben und deine Wünsche Bescheid? Abgesehen davon kann ich dir nicht ganz glauben, dass du dich von ihm abgegrenzt hast und nur noch sexuellen Spaß mit ihm hast. Das beißt sich einfach alles. 

Zitat

Mein Wunsch ist es,  ich gern Familie gründen und jemanden ernsthaft kennenlernen und was festes aufbauen.

Wie soll das gehen, wenn man sich über Jahre hinweg in eine unglückliche, unerfüllte F+ flüchtet, die einem ein Stück weit die Selbstwürde bzw. Selbstachtung raubt? Das funktioniert einfach nicht. Ich erinnere mich ganz dunkel an deinen alten Thread und ich bin schockiert, dass sich jemand über Jahre hinweg so jemandem hingibt. Da kann man auch viel über dich und deine Selbstachtung lesen. 

Zitat

mein Problem ist aber, dass ich von Natur aus sehr sehr “ernste Blicke” habe was vielleicht daran liegt, dass ich ein Kopfmensch bin habe und das Gefühl , dass Männer sich nicht trauen mich anzusprechen. Dazu bin ich auch noch zurückhaltend aber merke, oft , dass ich angeschaut werde. Und sowie ich zurückblicke schauen die weg. 

Weißt du, fehlende Avancen oder interessierte Männer liegen sicher nicht daran, dass du ernst guckst und ein Kopfmensch bist. Ich hab auch ein Resting-Bitchface und es klappt gut. Das Problem liegt wo ganz anders. Nämlich tief in dir drin - wieso gibst du dich Jahre einem Mann hin, der sich nicht für dich interessiert und dich und deine Wünsche mit Füßen tritt? Wieso löst du dich nicht von ihm? Ich hab dir die Punkte hier schon geschrieben aber Selbstreflektion und die Arbeit an sich selbst sind hart und ungemütlich - da wollen die wenigsten dran arbeiten. 

Ich kann diesem immensen Kindeswunsch nicht verstehen, auch einen solch großen Drang nach Partnerschaft nicht - vielleicht liegt es daran, dass ich jünger bin als du, das mag sein. Aber wenn du schon so lange damit zu kämpfen hast, einen passenden Mann zu finden und dich das Thema so einschränkt und es dein Lebensmittelpunkt ist, wieso änderst du dann nichts? Du hast, wenn ich mich recht erinnere, auch im alten Thread schon so viele qualitativ gute Antworten bekommen, besonders auf die Situation mit dem Typ. Es wird kein Prinz auf einem weißen Pferd herreiten, der dich mit auf sein Schloss nimmt - so funktioniert's nicht. 
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, MissXYZ schrieb:

Wie alt ist Ü30 denn? So alt, dass deine biologische Uhr nicht mehr tick macht sondern es fünf vor 12 ist? 

Also weiß er ja doch um deine Vorlieben und deine Wünsche Bescheid? Abgesehen davon kann ich dir nicht ganz glauben, dass du dich von ihm abgegrenzt hast und nur noch sexuellen Spaß mit ihm hast. Das beißt sich einfach alles. 

Wieso beißt sich das? Er ist mir vertraut und vögelt gut? Wenn ich wahllos durch die Gegend Poppen würde , würde es sich nicht beißen ? Alles klar !

vor 2 Minuten, MissXYZ schrieb:

Wie soll das gehen, wenn man sich über Jahre hinweg in eine unglückliche, unerfüllte F+ flüchtet, die einem ein Stück weit die Selbstwürde bzw. Selbstachtung raubt? Das funktioniert einfach nicht. Ich erinnere mich ganz dunkel an deinen alten Thread und ich bin schockiert, dass sich jemand über Jahre hinweg so jemandem hingibt. Da kann man auch viel über dich und deine Selbstachtung lesen. 

Siehe oben 

vor 2 Minuten, MissXYZ schrieb:

Weißt du, fehlende Avancen oder interessierte Männer liegen sicher nicht daran, dass du ernst guckst und ein Kopfmensch bist. Ich hab auch ein Resting-Bitchface und es klappt gut. Das Problem liegt wo ganz anders. Nämlich tief in dir drin - wieso gibst du dich Jahre einem Mann hin, der sich nicht für dich interessiert und dich und deine Wünsche mit Füßen tritt? Wieso löst du dich nicht von ihm? Ich hab dir die Punkte hier schon geschrieben aber Selbstreflektion und die Arbeit an sich selbst sind hart und ungemütlich - da wollen die wenigsten dran arbeiten. 

Ich kann diesem immensen Kindeswunsch nicht verstehen, auch einen solch großen Drang nach Partnerschaft nicht - vielleicht liegt es daran, dass ich jünger bin als du, das mag sein. Aber wenn du schon so lange damit zu kämpfen hast, einen passenden Mann zu finden und dich das Thema so einschränkt und es dein Lebensmittelpunkt ist, wieso änderst du dann nichts? Du hast, wenn ich mich recht erinnere, auch im alten Thread schon so viele qualitativ gute Antworten bekommen, besonders auf die Situation mit dem Typ. Es wird kein Prinz auf einem weißen Pferd herreiten, der dich mit auf sein Schloss nimmt - so funktioniert's nicht. 
 

Du musst meinen Wunsch nach Kindern  auch nicht verstehen. Ich meine du hat meinen ausgangsthread schonmal nicht verstanden

vor 2 Minuten, MissXYZ schrieb:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Girly1 schrieb:

Wieso beißt sich das? Er ist mir vertraut und vögelt gut? Wenn ich wahllos durch die Gegend Poppen würde , würde es sich nicht beißen ? Alles klar !

Ganz einfach: Du ziehst das ganze seit 5 Jahren mit, du willst unbedingt eine Beziehung, Familie, Kinder, du weißt, dass es dich nicht zufrieden stellt und du nicht glücklich bist. Ich kann noch tausend andere Dinge aufzählen, aber ich sehe anhand deiner Antwort schon, dass das nicht auf fruchtbaren Boden fallen wird. 
Nirgendwo habe ich etwas von wahllos durch die Gegend poppen geschrieben, also bitte lege mir doch keine Wörter in den Mund. 

vor 1 Minute, Girly1 schrieb:

Siehe oben 

Ich sehe nix. 

vor 1 Minute, Girly1 schrieb:

Du musst meinen Wunsch nach Kindern  auch nicht verstehen. Ich meine du hat meinen ausgangsthread schonmal nicht verstanden

Schade, dass du dir nur das aus meinem Post rausziehst und dich dazu entschließt, auf alles andere nicht zu antworten.
Aber das bestätigt meine Meinung und auch oben geschriebenes bereits - du stellst dich nicht dem Hauptproblem weil's unangenehm und schwer ist/wird. 
Ich wünsche dir dennoch alles Gute für dich und deine Zukunft! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, MissXYZ schrieb:

Ganz einfach: Du ziehst das ganze seit 5 Jahren mit, du willst unbedingt eine Beziehung, Familie, Kinder, du weißt, dass es dich nicht zufrieden stellt und du nicht glücklich bist. Ich kann noch tausend andere Dinge aufzählen, aber ich sehe anhand deiner Antwort schon, dass das nicht auf fruchtbaren Boden fallen wird. 
Nirgendwo habe ich etwas von wahllos durch die Gegend poppen geschrieben, also bitte lege mir doch keine Wörter in den Mund. 

Ich sehe nix. 

Schade, dass du dir nur das aus meinem Post rausziehst und dich dazu entschließt, auf alles andere nicht zu antworten.
Aber das bestätigt meine Meinung und auch oben geschriebenes bereits - du stellst dich nicht dem Hauptproblem weil's unangenehm und schwer ist/wird. 
Ich wünsche dir dennoch alles Gute für dich und deine Zukunft! 

Klar hab ich so einige Probleme . Aber wenn ich sage, dass ich ihn als „Mann“ für die Zukunft ausschließe, dann wird das auch so sein.

Und wenn ich ihn knallen will, und mich nebenher umschauen mag, dann ist das auch mein Ding. Ich habe mich lange von ihm hinhalten lassen. Er kennt mein Vorhaben nicht ( andere Männer ) und ich fühle mich auch nicht verpflichtet, ihm davon zu erzählen, Stichwort : Ehrlichkeit . Die bin ich ihm nicht mehr schuldig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wenn ich sage, dass ich ihn als „Mann“ für die Zukunft ausschließe, dann wird das auch so sein.

Zweifel ich auch nicht an. Aber du wirst nicht den "Mann für die Zukunft finden", wenn du noch dieser unglücklichen Konstellation rumdümpelst, in der du dich seit Jahren befindest und die dich nicht weiter gebracht hat. 

vor 1 Minute, Girly1 schrieb:

Und wenn ich ihn knallen will, und mich nebenher umschauen mag, dann ist das auch mein Ding. Ich habe mich lange von ihm hinhalten lassen. Er kennt mein Vorhaben nicht ( andere Männer ) und ich fühle mich auch nicht verpflichtet, ihm davon zu erzählen, Stichwort : Ehrlichkeit . Die bin ich ihm nicht mehr schuldig.

Spricht dir keiner ab, das Recht hast du allemal. Hat dich auch keiner hier dazu gewungen, ihm irgendwas von deinen Plänen zu erzählen. 
Ich kann dich & mich aber gerne nochmal vom November 2018 zitieren, es ist immer noch aktuell: 
 

Am 15.11.2018 um 17:12 , Girly1 schrieb:

Danke an alle. Das was ihr alle schreibt ist richtig laut gesundem Menschenverstand. Genau das was ihr da oben schreibt, würde ich genaso anderen raten, die in so einer shit Situation sind. 

Mich will da ja genauso raus wie ihr das sagt, um wieder Land zu sehen. Ich bin grad nicht so stark und fragte deswegen um Rat. 

Ich würde gerne einen anderen kennenlernen aber auch das fällt mir nicht leid. Schüchtern und zurückhaltend bin ich obendrauf 

 

Am 15.11.2018 um 17:14 , MissXYZ schrieb:

Lern erst mal dich kennen. Dich jetzt in was anderes zu stürzen bringt dir genau gar nichts und uns einen weiteren dieser Threads in ein paar Monaten mit dem selben Inhalt. Ernsthaft, reflektiere dich und dein Verhalten selbst. 

Das hier ist immer noch aktuell. Und es hat sich bewahrheitet - neuer Thread, gleicher Mann, altes Problem.

Am 20.11.2018 um 19:24 , Girly1 schrieb:

Das ist doch krank. Ich beleidige ihn endlos (sorry hab Wut im Bauch ich musste alles loswerden) und er kommt immer noch an. Wie gestört ist das denn? Ich würde im Erdboden versinken, wenn jemand mir ständig Beleidigungen an den Kopf wirft . Und er er macht weiter . Ich bin  grad etwas runtergekommen, weil wie gesagt ich ihm nochmal genauer sagen konnte was für ein „drecksschwein“ er ist.

 

trotzdem macht er weiter ständig versucht er mit anderen Nummern , da ich ihn blockiert habe. Er versucht es trotzdem obwohl er andere haben kann. Was soll das? Was geht in seinem kleinen Hirn ab?

Ich zeige dir das hier nur auf, damit du siehst, dass du mit diesem Mann bzw. in dieser Konstellation nicht das finden wirst, was du so sehr suchst. Auch, wenn du es dir einreden willst, dass du dich von ihm emotional abgegrenzt hast und du ihn nur für den sexuellen Spaß hernimmst - vor einem halben Jahr noch beleidigt ihr euch gegenseitig noch aufs übelste, du blockierst seine Nummern wiederholt und jetzt, ein halbes Jahr später, gibst du dich immer noch mit einem solchen Menschen ab? Irgendjemand hat mal den schlauen Spruch "We accept the love we think we deserve" gebracht und auch, wenn es bei euch keine Liebe ist, lässt er sich gut auf deine Situation ummünzen. Du suchst verzweifelt nach Liebe und dem passenden Mann, mit dem du eine Familie gründen willst, aber gibst 5 Jahre deines Lebens an jemanden, der dich nicht wertschätzt und den du nicht wertschätzt. 

Ich wiederhole mich gerne: Reflektier dein Verhalten und überleg dir, wieso das bei dir so läuft wie es seit Jahren läuft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, MissXYZ schrieb:

Zweifel ich auch nicht an. Aber du wirst nicht den "Mann für die Zukunft finden", wenn du noch dieser unglücklichen Konstellation rumdümpelst, in der du dich seit Jahren befindest und die dich nicht weiter gebracht hat. 

Spricht dir keiner ab, das Recht hast du allemal. Hat dich auch keiner hier dazu gewungen, ihm irgendwas von deinen Plänen zu erzählen. 
Ich kann dich & mich aber gerne nochmal vom November 2018 zitieren, es ist immer noch aktuell: 
 

 

Das hier ist immer noch aktuell. Und es hat sich bewahrheitet - neuer Thread, gleicher Mann, altes Problem.

Ich zeige dir das hier nur auf, damit du siehst, dass du mit diesem Mann bzw. in dieser Konstellation nicht das finden wirst, was du so sehr suchst. Auch, wenn du es dir einreden willst, dass du dich von ihm emotional abgegrenzt hast und du ihn nur für den sexuellen Spaß hernimmst - vor einem halben Jahr noch beleidigt ihr euch gegenseitig noch aufs übelste, du blockierst seine Nummern wiederholt und jetzt, ein halbes Jahr später, gibst du dich immer noch mit einem solchen Menschen ab? Irgendjemand hat mal den schlauen Spruch "We accept the love we think we deserve" gebracht und auch, wenn es bei euch keine Liebe ist, lässt er sich gut auf deine Situation ummünzen. Du suchst verzweifelt nach Liebe und dem passenden Mann, mit dem du eine Familie gründen willst, aber gibst 5 Jahre deines Lebens an jemanden, der dich nicht wertschätzt und den du nicht wertschätzt. 

Ich wiederhole mich gerne: Reflektier dein Verhalten und überleg dir, wieso das bei dir so läuft wie es seit Jahren läuft. 

Und wie komme ich hier raus? Sorry wollte dich nicht anrempeln vorhin! Liegt bestimmt am Frust auf mich selber. Sorry nochmals 

bearbeitet von Girly1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 15 Stunden, Girly1 schrieb:

damit ihr euch einen kleinen Eindruck verschaffen könnt.

1. ich lächle zu wenig ( versuche es zu ändern aber es gelingt mir nicht oft) wenn ich es mal schaffe kommt auch was zurück

2. bin nicht sehr feminin , will es aber gerne sein ( trotzdem Ansicht sehr hübsch, bis auf die harten / ernsten Blicke )

3. ich bin schlank und 167cm groß 

4. ich will keine Bettgeschichten

5. Vom Beruf bin ich Buchhalterin vom Beruf  aber auf Community Love/fuck  Storys habe ich weder Lust noch Laune.

6. Viele glauben ich hätte hohes Selbstbewusstsein, weil ich nicht grade ängstlich wirke. Dem ist aber leider nicht so. Reden und mich gut unterhalten kann ich mich ansich sehr gut. Nur wenn es um Kerle geht, bin ich kaum flirty. Kann man das lernen ?

Vielleicht paar tips wie ich diesen Zustand beheben kann?

 

 

 

5. Versuch es mal mit einem Beruf, wo es mehr auf Emotionen, möglichst positive Emotionen (etwa Flugbegleiterin o.ä.) ankommt

4. überdenke das mit den Bettgeschichten

2. probier ein Hobby, wie Impro-Theater, malen o.ä. also etwas mit Kunst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Girly1 schrieb:

Und wie komme ich hier raus? Sorry wollte dich nicht anrempeln vorhin! Liegt bestimmt am Frust auf mich selber. Sorry nochmals 

All good. 

Ich hoffe, du willst keine Patent-Lösung, die dir innerhalb von 7 Tagen den gewünschten Effekt verspricht - denn das wird es nicht geben. Ich hab es dir im alten Thread schon geschrieben - mach dein persönliches Glück und deine Zufriedenheit nicht davon abhängig, ob du einen Mann oder eine Familie hast. Ich hab lange gedacht, dass der Satz "Bevor du erwarten kannst, dass ein Mensch dich liebt, musst du dich selbst lieben können" absoluter Bullshit ist, aber da steckt viel wahres dahinter. Du hetzt dieser ganzen Idee nach Familie und Kindern so hinterher, dass du dich nur noch darauf versteifst und, scheinbar, dein Lebensglück davon abhängig machst. Aber wie sollst du jemanden finden, der in dein Schema von Familienvater und liebevollem Ehemann passt, wenn du gerade genau das Gegenteil akzeptierst und dich damit seit Jahren (!!!) zufrieden gibst? 
Hier grenzt auch das Thema Selbstachtung an - wieso bist du dir so wenig wert, dass du dich a) so von einem Mann behandeln lässt, b) selbst deine F+ so behandelst und c) das über Jahre hinweg mitmachst? Da wäre ich mir viel zu schade für! Nur, weil du ansonsten eventuell gar keinen Sex hast oder gar keine Aufmerksamkeit hast, musst du doch nicht das allerletzte bisschen nehmen und das dann auch noch gepaart mit Beleidigungen, Abscheu und sonstigem negativem Scheiß? Freilich ist es keine angenehme Situation, wenn die Uhr tickt und der passende Mann fehlt, aber dann greif ich doch nicht noch tiefer ins Klo und begnüge mich mit dem Rest, der da unten rumschwimmt. 
Du bist unzufrieden mit dir selbst, hast so viele eigene Baustellen und als wärs nicht genug, lachst du dir mit dem Kerl die nächste an. Guck doch erstmal deine eigenen an und versuche, die zu beheben - das würde deine Gesamtsituation um so viel verbessern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, MissXYZ schrieb:

All good. 

Ich hoffe, du willst keine Patent-Lösung, die dir innerhalb von 7 Tagen den gewünschten Effekt verspricht - denn das wird es nicht geben. Ich hab es dir im alten Thread schon geschrieben - mach dein persönliches Glück und deine Zufriedenheit nicht davon abhängig, ob du einen Mann oder eine Familie hast. Ich hab lange gedacht, dass der Satz "Bevor du erwarten kannst, dass ein Mensch dich liebt, musst du dich selbst lieben können" absoluter Bullshit ist, aber da steckt viel wahres dahinter. Du hetzt dieser ganzen Idee nach Familie und Kindern so hinterher, dass du dich nur noch darauf versteifst und, scheinbar, dein Lebensglück davon abhängig machst. Aber wie sollst du jemanden finden, der in dein Schema von Familienvater und liebevollem Ehemann passt, wenn du gerade genau das Gegenteil akzeptierst und dich damit seit Jahren (!!!) zufrieden gibst? 
Hier grenzt auch das Thema Selbstachtung an - wieso bist du dir so wenig wert, dass du dich a) so von einem Mann behandeln lässt, b) selbst deine F+ so behandelst und c) das über Jahre hinweg mitmachst? Da wäre ich mir viel zu schade für! Nur, weil du ansonsten eventuell gar keinen Sex hast oder gar keine Aufmerksamkeit hast, musst du doch nicht das allerletzte bisschen nehmen und das dann auch noch gepaart mit Beleidigungen, Abscheu und sonstigem negativem Scheiß? Freilich ist es keine angenehme Situation, wenn die Uhr tickt und der passende Mann fehlt, aber dann greif ich doch nicht noch tiefer ins Klo und begnüge mich mit dem Rest, der da unten rumschwimmt. 
Du bist unzufrieden mit dir selbst, hast so viele eigene Baustellen und als wärs nicht genug, lachst du dir mit dem Kerl die nächste an. Guck doch erstmal deine eigenen an und versuche, die zu beheben - das würde deine Gesamtsituation um so viel verbessern. 

Also er hat mich nie beleidigt. das muss ich ihm lassen. Ich hab ihn auf übelste immer beleidigt. Bin nicht stolz drauf. Vielleicht dachte ich deswegen, dass er mich liebt? Er ist sehr wohlwollend und geht viel auf mich ein. Nur durch die Umstände ( er verheiratet seit Jahren getrennt lebend) war ich ständig auf Kriegsfuß mit ihm. Er sagt heute noch, dass ich sehr abweisend zu ihm bin und seine Gefühle nicht erwidern würde. Ich habe ihm erklärt, dass ich nicht ich sein kann, weil mir vieles fehlt ( Ehrlichkeit seiner Seits). Ich muss auch dazu ehrlich sagen, dass ich nach unserem großen letzten Streit letztes Jahr nicht nicht mehr so „ eifersüchtig „ bin. Vieles was vorher undenkbar war lässt mich kalt und das schmeckt ihm gar nicht. Mittlerweile rede ich schon indirekt von anderen Männern . Sage ihm auch , dass er da bleiben kann wo er ist, weil bei uns eh alles abgedriftet ist. Natürlich sage ich ihm das im das mit Witz und völlig locker. Er will noch nicht einmal hören wie die Abende mit meinen Kumpels waren. Es fällt ihm schwer aber da hab ich ihm das Maul gestopft ( er ist verheiratet nicht ich). Alles merkwürdig mein Leben ist schön geil ( Ironie )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm..hast das Gefühl, dir läuft die Zeit davon? Hm..ja und nein.

In der heutigen Zeit, bekommen immer mehr Frauen ihr erstes Kind, oft erst mit Mitte oder Ende dreißig. Lieg aber nicht daran, dass sie keinen Mann kriegen, sondern an ihrem Karrierewunsch. Also, hier würde ich mich ein wenig entspannen und weniger Kopfkino fahren. Innere Anspannung überträgt sich und das ist gar nicht gut. Als Kerl kann ich dir nur raten, nicht bei den ersten Dates ihm auf`s Brot zu schmieren, das du alsbald Kinder willst. Die meisten Männer nehmen reiß aus. Nicht weil sie keine Kinder haben wollen, oder sich vor einer Vaterschaft fürchten, sondern weil das, selbst wenn du es nicht so meinst, danach klingt, als ob du eher einen Befruchter und einen Finanzierer suchst. Besser wäre es den Männer klar zu machen, dass du einen Partner gern für`s Leben oder eben für länger suchst und dabei abcheckst ob er Kinder mag. Aber ohne die Frage, willst du mal Kinder? Ein bisschen sensibler darfst du dabei gerne sein. 

Was die Partnerwahl bzw. das finden eines Partners betrifft. Tja, erst einmal musst du bereit sein, jederzeit einen Mann wieder verlieren zu können. Sprich, werden deine Werte verletzt oder ist jeder Respekt noch Achtung vorhanden, gehst du zum Nächsten. Das müssen die Männer wissen, die du triffst und du musst es durchziehen. Konsequent. Es gibt Dinge, die darfst du einem Mann einfach nicht verzeihen. Tust du es, dann hast du so einen Kerl an der Backe wie jetzt. Ansonsten, geh nicht sofort mit einem ins Bett. Wir wollen das immer sofort und bei jeder. Wecke seinen Jagdinstinkt. Und zum Schluss, lerne ihn kennen. Das dauert ein wenig, aber was hast du davon, wenn du dir von einem Lappen ein Kind machen lässt. Zwar hast du dann alles was du willst, aber dass das auf Dauer hält, das bezweifle ich stark.

Ach, und was für uns Männer gilt, gilt auch für euch Cats. Date nie nur einen Mann. Wenn möglich drei bis vier Dates in der Woche solltest du schon haben. Das hebt die Spannung und macht dich unabhängig.

Und was das lächeln betrifft: Tja, magst du dich? Eine Voraussetzung für unabhängige Leben. Auf Anerkennung nicht angewiesen sein, sondern diese sich selber geben können. Dann lächle die Kerle nicht an, sondern lächle in dich hinein, weil es niemanden anderen gibt, den du so liebst wie dich selber. Der Grund für dein Lächeln wird dir niemand ansehen. Und wenn einer der Kerle das auf sich bezieht, dann lass ihn doch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Firster schrieb:

Hm..hast das Gefühl, dir läuft die Zeit davon? Hm..ja und nein.

In der heutigen Zeit, bekommen immer mehr Frauen ihr erstes Kind, oft erst mit Mitte oder Ende dreißig. Lieg aber nicht daran, dass sie keinen Mann kriegen, sondern an ihrem Karrierewunsch. Also, hier würde ich mich ein wenig entspannen und weniger Kopfkino fahren. Innere Anspannung überträgt sich und das ist gar nicht gut. Als Kerl kann ich dir nur raten, nicht bei den ersten Dates ihm auf`s Brot zu schmieren, das du alsbald Kinder willst. Die meisten Männer nehmen reiß aus. Nicht weil sie keine Kinder haben wollen, oder sich vor einer Vaterschaft fürchten, sondern weil das, selbst wenn du es nicht so meinst, danach klingt, als ob du eher einen Befruchter und einen Finanzierer suchst. Besser wäre es den Männer klar zu machen, dass du einen Partner gern für`s Leben oder eben für länger suchst und dabei abcheckst ob er Kinder mag. Aber ohne die Frage, willst du mal Kinder? Ein bisschen sensibler darfst du dabei gerne sein. 

Was die Partnerwahl bzw. das finden eines Partners betrifft. Tja, erst einmal musst du bereit sein, jederzeit einen Mann wieder verlieren zu können. Sprich, werden deine Werte verletzt oder ist jeder Respekt noch Achtung vorhanden, gehst du zum Nächsten. Das müssen die Männer wissen, die du triffst und du musst es durchziehen. Konsequent. Es gibt Dinge, die darfst du einem Mann einfach nicht verzeihen. Tust du es, dann hast du so einen Kerl an der Backe wie jetzt. Ansonsten, geh nicht sofort mit einem ins Bett. Wir wollen das immer sofort und bei jeder. Wecke seinen Jagdinstinkt. Und zum Schluss, lerne ihn kennen. Das dauert ein wenig, aber was hast du davon, wenn du dir von einem Lappen ein Kind machen lässt. Zwar hast du dann alles was du willst, aber dass das auf Dauer hält, das bezweifle ich stark.

Ach, und was für uns Männer gilt, gilt auch für euch Cats. Date nie nur einen Mann. Wenn möglich drei bis vier Dates in der Woche solltest du schon haben. Das hebt die Spannung und macht dich unabhängig.

Und was das lächeln betrifft: Tja, magst du dich? Eine Voraussetzung für unabhängige Leben. Auf Anerkennung nicht angewiesen sein, sondern diese sich selber geben können. Dann lächle die Kerle nicht an, sondern lächle in dich hinein, weil es niemanden anderen gibt, den du so liebst wie dich selber. Der Grund für dein Lächeln wird dir niemand ansehen. Und wenn einer der Kerle das auf sich bezieht, dann lass ihn doch...

Danke sehr ehrliche und nette Worte 

 

ich bin bin kein Mensch der gleich mit der Tür ins Haus fällt. Bin generell sagen viele „ geheimnisvoll“ was meine Innenwelt angeht. Der einzige dem ich mal meinen Wunsch offenbart habe ist meine derzeitige Affäre. Aber das er dafür nicht mehr in frage kommt, habe ich ihm auch gesteckt. Es schmeckt ihm nicht. Weiß gar nicht, ob ich ihm das abnehmen kann. Tut er so um mich zu halten ? Kein Plan 

bearbeitet von Girly1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Awakened schrieb:

Ist doch nichts verwerfliches dabei.
Sie hat einen Kinderwunsch und der hat eine biologische Deadline.

Du tust so als wäre das hier gerade ein Geheimnis?

Es ist eine simple Feststellung des Ist-Zustandes. Und nein ich denke vielen Frauen ist dies gar nicht so bewusst, sie fragen sich warum es nicht klappt weil sie denken die Männer müssten da doch genauso wie sie selbst ticken. Nur als Mann hat man diese "Deadline" in seinen 30ern nicht, da kann man weiterhin "wild rumvögeln" sofern man dies will. Und genau dieser Umstande den ist vielen Frauen nicht bewusst, grade weil ihnen durch den Feminismus die Ganzen Lügen auch eingeredet werden und dann auf einmal steht man da und hat als Frau die wertvollsten Jahre vergeudet weil man das falsche getan hat.

Und diese "Angegriffen fühlen durch Ehrlichkeit Fraktion" auch hier im Forum, was bringt es Tatsachen zu leugnen? Aber heute ist ja sowieso derjenige der die unbequeme und für manche auch verletzende Wahrheit ausspricht der böse Übeltäter der die schöne Traumwelt kaputt machen will.

Wie oft müssen sich hier Kerle tagtäglich anhören sie seien ein Looser bzw das was sie tun ist bescheuert? Es ist ne Feststellung von Tatsachen. Aber viele nehmen genau das halt persönlich.

Klar kann die Frau nichts dafür wenn ihre Biologisch Uhr tickt, aber was soll ich als Mann machen wenn ich genau das Verhalten unattraktiv finde? Ne Patenschaft für ne Frau übernehmen? Sorry aber so funktioniert der Datingmarkt einfach nicht.

Und es ist ja auch nicht so dass für Männer alles rosig ist. Es gibt 2 Teams und jedes Team hat seine Vor und Nachteile. Und jetzt gilt es einfach das Spiel so zu spielen dass man das maximal bestmögliche aus sich heraus holt.

Und für die Ergebnisse seiner Taten ist jeder selbst verantwortlich. Wenn ich als Kerl das mit dem Job 10jahre lang schleifen lass steh ich mit 30 halt Sozial auch nicht da wo die stehen die kleverer agiert haben in dieser Zeit. Wer ist da Schuld? Immer man selber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Danisol schrieb:

Es ist eine simple Feststellung des Ist-Zustandes. Und nein ich denke vielen Frauen ist dies gar nicht so bewusst, sie fragen sich warum es nicht klappt weil sie denken die Männer müssten da doch genauso wie sie selbst ticken. Nur als Mann hat man diese "Deadline" in seinen 30ern nicht, da kann man weiterhin "wild rumvögeln" sofern man dies will. Und genau dieser Umstande den ist vielen Frauen nicht bewusst, grade weil ihnen durch den Feminismus die Ganzen Lügen auch eingeredet werden und dann auf einmal steht man da und hat als Frau die wertvollsten Jahre vergeudet weil man das falsche getan hat.

Und diese "Angegriffen fühlen durch Ehrlichkeit Fraktion" auch hier im Forum, was bringt es Tatsachen zu leugnen? Aber heute ist ja sowieso derjenige der die unbequeme und für manche auch verletzende Wahrheit ausspricht der böse Übeltäter der die schöne Traumwelt kaputt machen will.

Wie oft müssen sich hier Kerle tagtäglich anhören sie seien ein Looser bzw das was sie tun ist bescheuert? Es ist ne Feststellung von Tatsachen. Aber viele nehmen genau das halt persönlich.

Klar kann die Frau nichts dafür wenn ihre Biologisch Uhr tickt, aber was soll ich als Mann machen wenn ich genau das Verhalten unattraktiv finde? Ne Patenschaft für ne Frau übernehmen? Sorry aber so funktioniert der Datingmarkt einfach nicht.

Und es ist ja auch nicht so dass für Männer alles rosig ist. Es gibt 2 Teams und jedes Team hat seine Vor und Nachteile. Und jetzt gilt es einfach das Spiel so zu spielen dass man das maximal bestmögliche aus sich heraus holt.

Und für die Ergebnisse seiner Taten ist jeder selbst verantwortlich. Wenn ich als Kerl das mit dem Job 10jahre lang schleifen lass steh ich mit 30 halt Sozial auch nicht da wo die stehen die kleverer agiert haben in dieser Zeit. Wer ist da Schuld? Immer man selber...

Glaub mir eine 20 jährige wird sicher nicht gerne von einem 40 jährigem geschwängert wo der Vater dann wie der Opi ausschaut neben dem Kind. Soviel zu Männern die ja unendlich Zeit haben mit ihren verlangsamten « sperms“ die erst nach vielleicht unzähligen versuchen ins Schwarze treffen. 

Das ist auch ein Grund warum ich den alten dazu nicht mehr gerne als Vater meiner Kinder haben will.

 

sorry das musste mal raus. Soviel zu Männern die mit 50 noch zeugen wollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Girly1 schrieb:

Das ist auch ein Grund warum ich den alten dazu nicht mehr gerne als Vater meiner Kinder haben will. 

Sei dir ja ungenommen und für  mich sind eben Mädels über 25 raus Beziehungstechnisch.

Die Frage ist nur was ist auf dem Partnermarkt jetzt für den Einzelnen realistisch und was nicht. Je Höher deine Forderungen sind desto größer die Chance überhaupt kein abzubekommen der dir genügt und dann stehst du mit 40 immer noch da wo du jetzt stehst und dann stehen dir wiederum noch weniger Männer zur Verfügung bzw die konkurrierst mit mehr Mädels (samt den jüngeren) warscheinlich um die selbe Art von Mann.

Ich persönlich kann mich immer noch mit dem Gedanken anfreunden gar keine Kinder zu haben und auch als Alter Mann allein zu sein, gegen die Lust auf Sex gibt es ein Gewerbe.

Genau damit scheinst du dich aktuell aber schwer zu tun, sprich mit einer alternativen Lebensplanung. Mein Motto ist am Besten erwartet man wenig und freut sich dann um so mehr wenn es doch mehr gegeben hat. Besser als die Anforderungen zu hoch zu stecken und dann enttäuscht zu werden.

 

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Danisol schrieb:

Sei dir ja ungenommen und für  mich sind eben Mädels über 25 raus Beziehungstechnisch.

Die Frage ist nur was ist auf dem Partnermarkt jetzt für den Einzelnen realistisch und was nicht. Je Höher deine Forderungen sind desto größer die Chance überhaupt kein abzubekommen der dir genügt und dann stehst du mit 40 immer noch da wo du jetzt stehst und dann stehen dir wiederum noch weniger Männer zur Verfügung bzw die konkurrierst mit mehr Mädels (samt den jüngeren) warscheinlich um die selbe Art von Mann.

Sorry, auch der Schwanz bleibt nicht ewig hart. Oder denkst du , dass ewig mit den knackigen Jungs konkurrieren kannst? Ich hab so einen Affen hab ich grad bei mir. Und ja, wenn mir einer gut gefällt werde ich ihn auch stehen lassen und gehen. 

 

Solangsam hab ich das Gefühl einige schwanzträger hier im Forum sind unzufriedener als ich .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Danisol schrieb:

Als Affe bezeichnest du jetzt einen Mann? Findest du dass das die angemessene Wortwahl ist?

Mir fällt kein netterer Ausdruck für Leute die sich mit ihrem  Geschlecht definieren und den ewigen Casanova ( was von uns Frauen belächelt wird) raushängen lässt ein

 

ich lese hier oft wie potent und geil viele sind. Da kommt auch die Frage auf: was wollen die alle hier, wenn alles so reibungslos verkehrt?

 

und auch lese ich raus, dass Frauen „ Panik „ schieben wegen der biologischen Uhr! Und Männer doch so ewig können. Insgeheim wissen wir doch, dass nicht jede Frau Kids und Familie will und jeder Mann nicht gut und ausdauernd kann. Mich stresst es, dass auf der Panik der Frau und der Potenz des Mannes rumgepickst wird ständig. Klar gibt es needy Frauen und Männer . Das ich aber nicht alles nehme was bei 3 auf dem Baum ist habe ich in meinem Beitrag klar und deutlich formuliert. Trotzdem wird drauf losgeschossen . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Girly1 schrieb:

Sorry, auch der Schwanz bleibt nicht ewig hart. Oder denkst du , dass ewig mit den knackigen Jungs konkurrieren kannst? Ich hab so einen Affen hab ich grad bei mir. Und ja, wenn mir einer gut gefällt werde ich ihn auch stehen lassen und gehen. 

Ach Mädel, mach einen schritt zurück und sortiere dich neu. Du bist so was von unentspannt. Nein, so wird das nichts. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach DIE Nummer war das mit dem alternden Gigolo aus der Dorfpizzeria! Ich erinnere mich. Ja gut, da liegt echt alles im Argen. Weißt, woran ich Frauen erkenne, die sich nicht trauen, ihren Kinderwunsch in die Tat umzusetzen? Sie sorgen dafür, dass die Umstände sie so richtig schön sabotieren. Der Klassiker ist die Affaire mit dem verheirateten alten Sack. Man sucht dann sein Glück immer da, wo man es auf keinen Fall finden kann. Tja girly, so wird das natürlich nix. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.4.2019 um 13:47 , Girly1 schrieb:

Das mache ich auch, aber die sind nicht mein Typ. Das sollte ja auch stimmen

Vlt magst neues Hobby, beim Tanzen, Fitness, VHS Kurse ect triffst man vollkommen unbefangen neue Leute. Ohne Druck.

 

Am 30.4.2019 um 13:47 , Girly1 schrieb:

Wie lernt man das richtig?

Kleine Schritte. Fange gezielt im Alltag ein.

 

Am 30.4.2019 um 13:47 , Girly1 schrieb:

Kleidung ist feminin nur die Körpersprache stimmt nicht .

Die Körpersprache ist Ausdruck der Seele, des Selbstbewusstseins. Kommunikation ist weit über 50% non verbal.

Meines Erachtens stimmt deine Einstellung nicht mit deinem Erwartungen zusammen. Wenn du in Spiegel schaust und denkst "coole, heiße Frau", ist Rest Selbstläufer. Selbstliebe ist der Schlüssel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, Girly1 schrieb:

Also er hat mich nie beleidigt. das muss ich ihm lassen. Ich hab ihn auf übelste immer beleidigt. Bin nicht stolz drauf. Vielleicht dachte ich deswegen, dass er mich liebt? Er ist sehr wohlwollend und geht viel auf mich ein. Nur durch die Umstände ( er verheiratet seit Jahren getrennt lebend) war ich ständig auf Kriegsfuß mit ihm. Er sagt heute noch, dass ich sehr abweisend zu ihm bin und seine Gefühle nicht erwidern würde. Ich habe ihm erklärt, dass ich nicht ich sein kann, weil mir vieles fehlt ( Ehrlichkeit seiner Seits). Ich muss auch dazu ehrlich sagen, dass ich nach unserem großen letzten Streit letztes Jahr nicht nicht mehr so „ eifersüchtig „ bin. Vieles was vorher undenkbar war lässt mich kalt und das schmeckt ihm gar nicht. Mittlerweile rede ich schon indirekt von anderen Männern . Sage ihm auch , dass er da bleiben kann wo er ist, weil bei uns eh alles abgedriftet ist. Natürlich sage ich ihm das im das mit Witz und völlig locker. Er will noch nicht einmal hören wie die Abende mit meinen Kumpels waren. Es fällt ihm schwer aber da hab ich ihm das Maul gestopft ( er ist verheiratet nicht ich). Alles merkwürdig mein Leben ist schön geil ( Ironie )

Dein Leben ist halt das, was du draus machst. Und du machst halt nichts, um deine Situation zu verändern. 
Auch hier in diesem Thread dreht sich nach kurzer Zeit alles wieder um deinen jetzigen Typen und wie unzufrieden du bist und wie schlecht es dir geht - dass dir das nicht die Augen öffnet, erübrigt sich mir nicht. Nimm dich aus der Situation raus, beende das ganze und dann sortier' dich einmal neu. Nur so wird sich was ändern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich auch so, diese Opferhaltung bringt dich nicht weiter.

Obendrein auch wenn es jeder Frau mit 30 eigentlich klar sein sollte, nur weil ein Mann einen attraktiv und anziehend findet bedeutet das herzlich wenig. Nur weil ein Mann mit dir fickt heißt es nicht du hast nen Stein bei ihm im Brett und er würde auch ne Beziehung geschweige denn Kinder und Heirat wollen.

Und auch das schimpfen oder deine Meinung über Männer die eben das Beste aus ihrer Situation machen und nur unkomplizierten Sex mit jungen Frauen suchen macht dich eher unsympathisch.

Wenn du als Frau ein gewisses Verständnis dafür einforderst wenn es "nicht einfach" für ne Frau ist mit 30 darzustehen ohne Kinder und ohne Mann und man für den Wunsch und Willen nach sowas verständnis aufbringen soll, dann solltest du vielleicht auch Verständnis für 40 oder 50jährige Männer aufbringen die Sex mit 20jährigen Frauen wollen und hier nicht solche Männer als "Affen" bezeichnen nur weil sie sich nicht so verhalten wie du das für richtig hälst. Leben und Leben lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.