Arbeiter

Member
  • Inhalte

    3.989
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    5
  • Coins

     19.667

Arbeiter gewann den letzten Tagessieg am Juni 25 2022

Arbeiter hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

2.408 Ausgezeichnet

6 Abonnenten

Über Arbeiter

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Interessen
    amor und psyche

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. ich mag diese trennung überhaupt nicht. je nach situation und vor allem mit der zeit kann da ein gefühl entstehen, dass ich es nicht war, der gerade etwas schlimmes gemacht hat, sondern der andere und man so die konsequenzen weniger ernst nimmt. auch in der rechtsprechung gibt es da keine trennung. das englische wort "alone" bedeutet "alles eins" und genauso ist man für sein glück und taten selbst verantwortlich. alles andere ist selbstbetrug.
  2. das ist quatsch.
  3. weil, wenn es hart auf hart kommt, wir niemanden haben, der uns hilft. wie du so schön sagst "straßen aus gold, ein exportmeister", da hätten viele interesse das land zu übernehmen.
  4. ist nur ein remix, da wird überhaupt nichts verraten.
  5. titel: der axtschwingende anhalter genre: dokumentarfilm 8/10 ich möchte jetzt nicht viel verraten, aber man hat die ganze zeit ein mulmiges gefühl und das wird am ende auch bestätigt. sehr empfehlenswert!
  6. grace potter, mein gott ich liebe diese frau! ❤️
  7. jetzt etwas relaxt...
  8. von wegen relax.
  9. ich will mich jetzt mit dir nicht streiten aber eine sanierung gab es bei uns bisher nicht. das haus ist relativ neu (gebaut 1994) und bisher haben sie nur einmal photovoltaikanlagen auf dem dach installiert und dafür bekommen wir jetzt sogar 3% rabatt auf unsere strom. wie bereits gesagt, bei mir im mietvertrag ist alles klar geregelt und es gibt anscheinend solche und solche genossenschaften.
  10. kann ich nicht bestätigen. meine genossenschaft dürfte meine miete im jahr max. um 2% erhöhen, so steht in meinen mietvertrag. und die haben ein paar jahre die mieten gar nicht erhöht. wenn du innerhalb von 25 jahren von 195 euro auf 570 kommst, ist das keine gute genossenschaft.
  11. ja, habe ich auch gehört. als ich mich 95 dort angemeldet habe, sagten sie mir, dass es etwa 6 monate dauern wird, kaum 3 wochen später hatte ich auswahl zw. 4 wohnungen und ich habe den ersten genommen, der näher in die stadt war! es hat schon vorteile, wenn man länger an einem ort und stelle wohnt und nicht ständig den wohnort wechselt.
  12. das passiert dir bei einem genossenschaft wie bei mir der fall ist, eben nicht. ich bin mit 285 euro kalt eingestiegen und 25 jahre später sind es 315 euro. bei privaten vermietern muss man einfach glück haben.
  13. bei king of queens hat deacons frau kelly ein halbrohes hänchen gegessen und hatte eine lebensmittelvergiftung. danach hat sie 8 kg abgenommen. ne, im ernst. was willst du da jetzt machen? du hältst dich selbst am besten weiterhin gesund und fit und irgendwann wird sie sich wieder anpassen.
  14. es ist einfach eine schweinerei, was da gerade passiert. ich mache wöchentlich einen workshop komplett zu einem anderen thema, aber das thema wohnungssuche kommt jedes mal zur sprache. die leute sind einfach verzweifelt. ich wohne seit 25 jahren in derselben wohnung, 6 km von der stadtmitte entfernt, über 70qm groß, wunderschön und zahle nur 315 euro kaltmiete. deshalb kann ich da einfach nicht mitreden. es muss einfach was passieren, lange kann das nicht gut gehen. ich drücke dir die daumen!