Permanente schlechte Laune

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. 30
2. 26
3. monogam
4. 1 jahr
5. 6 monate
6. Für mich "geht so"/ 1-2 mal die woche tendenz sinkend
7. ja seit ca 5 monaten
8. Permanente schlechte Laune und sinkender Sex Drive
9.

Hallo leute,

ich versuche mich mal möglichst kurz zu halten ohne auf wichtige infos zu verzichten.

Seit so ca. 3 monaten hat meine LTR im prinzip durchgehend schlechte laune. Aber gegenüber alles und jeden. Wirklich jeder bekommt sein fett weg, sogar ihr kind ( lebt beim vater .. alles 14 tage bei uns gemeinsam mit meinem kind). An den kinderfreien wochenenden, wird sich dann größtenteils angeschwiegen, weil ich auch einfach kein bock mehr habe ihr alles recht zu machen. Wir haben auch nun mehrmals drüber gesprochen. Die zwei folgenden tage nach den gesprächen sind dann immer gut und dann geht es wieder abwärts.

Ich hab mir auch wirklich versucht gedanken zu machen woran es liegt. Es kommt mir auch wirklich so vor als hätte sie einfach kein bock auf mich. Mal als beispiel (vllt auch subjektive empfindung): Wenn sie von der Arbeit und in meiner nähe ist kann man quasi mitansehen das ihre laune schlechter wird. Nein auf der arbeit kann niemand anders sein, sie arbeitet dort gemeinsam mit meinem dad, der würde das mitbekommen.

Da habe ich sie natürlich auch drauf angesprochen. Hab ihr gesagt wenn ich der grund für ihre schlechte laune bin, zwinge ich sie nicht hier wohnen zu bleiben. Da kullerten die tränen, zwei tage war es gut und dann ging es weiter.

Nun zum thema sex.

Sie war nie die jenige die ultra in den sex investiert hat, wenngleich sie immer alles mit sich hat machen lassen (Bdsm z.b.), aber mit bdsm habe ich dann aufgehört weil sie zunehmends wegen jeder kleinigkeit gesagt hat "aufhören" das macht dann natürlich keinen spaß. Der normale sex sieht so aus das ich sie durchnehme, lecke usw. sie auch jedes mal kommt aber der aufwand den ich betreiben muss jedes mal größer wird. Sogar beim orgasmus meckert sie rum ich soll aufhören. Vorher sollte ich immer weiter machen und Sie kam mehrmals.

Der sex ging bis auf einmal ausnahmslos von mir aus. Sie macht auch so gut wie jedes mal mit (oder sollte ich sagen sie mach so gut wie jedes mal zumindest die beine breit? mehr macht sie ja nicht).

Aktuell ist es so das wir nun die erste komplett sexlose woche unsere beziehung hinter uns haben und diese aktuell noch läuft. Ich habe mit absicht nicht initiert. Ich wollte einfach mal schauen was passiert.

Folgendes ist passiert: Sie schläft jedes mal sofort ein.     <--- das sind unheimlich geile abende für mich.

Ich habe mich während unserer beziehung aber auch nicht gehen lassen. Seit beginn unserer beziehung gehe ich 5 mal die woche zum sport. Ich sehe, wie ich finde zumindes mal leicht überdurchschnittlich aus. Falls jemand vllt darüber nachgedacht hat.

Naja jemand irgendwelche tipps wie ich damit umgehen soll? Danke schonmal im vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

1 Jahr Beziehung seit 5 Monaten gemeinsame Wohnung... Kann es sein das sie einfach abhängig von dir /wohnsituation ist und es momentan einfach erträgt? 

Ich frag mich ja immer wieder warum man sich sowas antut... Trenn dich auch deinem Kind zuliebe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ne abhängig ist sie nicht von mir. Wir verdienen beide jeder nicht unbedingt schlecht.

Also das kann es auch nicht sein.. jeder von uns könnte auch alleine leben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Naja es ist nicht so einfach mal eben ne neue wohnung zu finden....

 

Wie sieht eure qualitytime aus? Habt ihr überhaupt noch Zeit für pärchenkram? 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlen da ehrlich gesagt einige Infos. Wie gestaltet sich euer Zusammenleben? Wie geht ihr miteinander um? Habt ihr Qualitätszeit? 

Wie oft streitet ihr euch? Wie verhältst du dich dabei/danach? Aus deinem Text kann man 0 Anhaltspunkte ableiten. Höchstens, dass ihr viel zu früh zusammengezogen seid. Kam sie direkt von einer Beziehung in die nächste oder hat sie sich Zeit gelassen?

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hi,

wieso bist du mit ihr zusammen? Alternativmangel? Versuch mal Antworten auf diese Frage zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, blowb schrieb:

Wir haben auch nun mehrmals drüber gesprochen. Die zwei folgenden tage nach den gesprächen sind dann immer gut und dann geht es wieder abwärts.

Wie laufen denn diese Gespräche ab?

Mich wundert es, dass diese Gespräche anscheinend keinen Aufschluss darüber geben, warum sie so schlecht gelaunt ist.

Sagst du ihr einfach nur dass es dich stört und sie antwortet mit "ja sorry, ich Versuch es besser zu machen"?

 

bearbeitet von Awakened

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich bin ich voll bei @Enatiosis - hier fehlen jede Menge Infos. Was mir aber dennoch aufgefallen ist, ist Dein Umgang mit ihren Gefühlen:

vor 1 Stunde, blowb schrieb:

Wenn sie von der Arbeit und in meiner nähe ist kann man quasi mitansehen das ihre laune schlechter wird. (..)

Da habe ich sie natürlich auch drauf angesprochen. Hab ihr gesagt wenn ich der grund für ihre schlechte laune bin, zwinge ich sie nicht hier wohnen zu bleiben. Da kullerten die tränen, zwei tage war es gut und dann ging es weiter.

Nimmst Du sie auch einfach mal in den Arm und lässt sie einfach mal heulen? So ganz ohne Versuche sie korrigieren zu wollen?

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wichtig ist Dir bzw. Euch beiden BDSM? Lässt sie es über sich ergehen oder ist es ein kink/ Neigung von ihr?
Hat sie womöglich die Angst Dich in diesem Bereich nicht befriedigen zu können, Dir nicht das geben zu können was Du brauchst? Kinks sind nur gut wenn sie auf beiden Seiten vorhanden sind.
BDSM besteht ja zudem aus vier Buchstaben, nicht nur aus SM. Vielleicht braucht sie ja mehr DS?

Am 13.5.2019 um 07:20 , blowb schrieb:

Sie war nie die jenige die ultra in den sex investiert hat, wenngleich sie immer alles mit sich hat machen lassen (Bdsm z.b.), aber mit bdsm habe ich dann aufgehört weil sie zunehmends wegen jeder kleinigkeit gesagt hat "aufhören" das macht dann natürlich keinen spaß.

Zusammen ziehen ohne die Grundlage einer (beidseitig) gesunden Sexualität halte ich für fraglich. Hast Du überhaupt Ahnung von ihrer Sexualität oder ziehst Du nur dein Ding durch und bist dann sauer/ frustriert wenn das nicht hinhaut?
Jede Frau wird scharf wenn du die richtigen Knöpfe drückst (ausser Du hast eine LSE-LD Frau erwischt und das geht aus deiner Schilderung nicht hervor).

Am 13.5.2019 um 09:13 , Hexer schrieb:

Da habe ich sie natürlich auch drauf angesprochen. Hab ihr gesagt wenn ich der grund für ihre schlechte laune bin, zwinge ich sie nicht hier wohnen zu bleiben.

Sehr guter Gesprächs einstieg wenn es Frau nicht gut geht. Ironie off.... Direkt mal mit dem Holzhammer drauf: "Wenn Du hier nicht glücklich bist und Drama machst kannst Du gleich wieder ausziehen."
Vielleicht erstmal ergründen warum es ihr schlecht geht, rauswerfen kannst du sie immer noch.

Am 13.5.2019 um 09:13 , Hexer schrieb:

Nimmst Du sie auch einfach mal in den Arm und lässt sie einfach mal heulen? So ganz ohne Versuche sie korrigieren zu wollen?

Da bin ich ganz bei @Hexer

 

just my 2 cents

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzend zu dem, was die Herren hier schon erwähnt haben:

Nimmt sie die Pille oder andere hormonelle Verhütung? Hat sie die evtl gar verändert in letzter Zeit? Selbst ohne eine Veränderung von außen, kann es sein, dass solche Launen am Hormonstatus liegen. Grade wenn sie sogar das Kind angiftet, scheint ja irgendwas garnicht zu passen.

Falls ihr es mal schafft, konstruktiv zu reden, sprich sie darauf vielleicht mal an, evtl fühlt sie sich selbst ja auch garnicht wohl so. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.