LTR - Beatisierung umkehren überhaupt möglich?

65 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 40 Minuten, Aldous schrieb:

Ne, genau andersrum. 

Wenn's für dich nur eine Weise gibt, in der du dein Spiel spielen kannst. Weil du nix anderes kennst, oder willst, oder glaubst dass das so sein müsste. Dann wird das zwar mit den Frauen gut klappen, die du damit in dein Leben ziehst. Früher oder später wirste aber das Problem haben, das der TE gerade hat. Ob das dann daran liegt, dass die Frau sich verändert, oder ob die äußeren Umstände wechseln, oder ob es andere Gründe geben wird. Sicher ist, dass du irgendwann nicht mehr so weiter machen kannst, wie gewohnt. 

Dann musste entweder was anders machen - oder die Frau wechseln. Letzteres ist die leichtere Variante, die allerdings oft zu zunehmend häufigen Wechseln führt. Tunnelblick und so. Ersteres ist die auf persönlicher Ebene schwierigere Möglichkeit. Die dafür langfristig meist zu mehr Zufriedenheit führt. 

Ist schon lustig, wie sowohl apu als auch Du in die Zukunft verweist: Warte nur, das dicke Ende kommt noch!

Von meinen persönlichen Präferenzen bin ich deutlich näher bei Dir. Die Art von Beziehung, wie apu sie sieht und führen will, ist nichts für mich. Aber: ich kenne Paare, die es mit ungefähr dieser Spielaufteilung (Frau erregt, Mann regelt) bereits bis zur Silberhochzeit geschafft haben. Von daher gibt's da meiner Erfahrung nach jetzt wirklich kein "falsch" oder "richtig". Überlege mal, ob Du "mehr Zufriedenheit" nicht doch durch die subjektiv gefärbte Brille von Familie und Peer Group beurteilst.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

brudi, was guckstu?

Im ganzen Threads schreib ich nix von Präferenzen. Die Chancen auf persönliche Zufriedenheit steigen lediglich durch persönliche Flexibilität. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Aldous schrieb:

Im ganzen Threads schreib ich nix von Präferenzen. Die Chancen auf persönliche Zufriedenheit steigen lediglich durch persönliche Flexibilität. 

Öhm... auch die große Flexibilität ist eine Präferenz. Bzw. eine Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd ja eher sagen, dass eine Präferenz gerade nicht flexibel ist.^^

Aber was gemeint ist, ist doch schon klar. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Aldous schrieb:

Ich würd ja eher sagen, dass eine Präferenz gerade nicht flexibel ist.^^

Aber was gemeint ist, ist doch schon klar. Oder?

Na, auch flexibel zu bleiben ist eine Präferenz. Wenn ich doch stattdessen auch einfach mein bewährtes Rollenbild durchspielen könnte. So'n bischen meta. Wie gesagt: das, was Du beschreibst, liegt mir persönlich deutlich näher als apus. Das macht seines deswegen noch nicht falsch. Wie gesagt: ich kenne Paare, die über 20, 30 Jahre prima funktionieren auf diese Weise. Ich möcht selbst bloss die dazu passenden Frauen nicht um mich haben. Wär mir zu anstrengend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, apu2014 schrieb:

7 Jahre. Gemeinsame Wohnung. Familien sicher verwoben. Vllt. tolles Verhältnis zu Schwager und Schwiegervater. Gemeinsamer Freundeskreis. Viele, viele gemeinsame Erlebnisse. Gründe, wieso man mal doll verliebt war.

Bin da völlig bei MrSlevin. Er ist hier in einer Situation, als wenn Nürnberg gegen Bayern spielt. Wenn sie gewinnen: Wow! Und wenn nicht: Tjoah, war ja eh aussichtslos. Er kann nur gewinnen.

Wenn er das hinkriegt: Hut ab! Wenn nicht hat er auf jeden Fall noch was gelernt.

Der Gaul liegt im Sterben, absteigen... 

Weil sich die Eltern gut verstehen soll ein Mann auf Sex verzichten? Wie war das mit arrangierten Ehen früher? 

Gemeinsame Wohnung - das Thema ist ganz schnell gelöst. Freundeskreis, ist ne blöde Nummer wenn man "alles" teilt aber für mich als Mann - neue Freunde sind in einer neuen Lebenssituation durchaus angebracht und hilfreich. Es nützen dir keine Freunde welche dir ständig was von Familienplanung erzählen während du überlegst auszuziehen :-D

Der Fussballvergleich passt ganz gut - siehe Betablocker Thread bzw. Scheidungsthreads usw. - in 95% gewinnt Bayern (= Next), 5% verliert Bayern (= Beziehung wird wieder mit Hardcore Sex vom Feinsten)... 

Das Festhalten an der Beziehung zeigt ja die Problematik der ganzen Beziehung, man muss bereit sein eine Frau zu verlieren...

Zu dem Handy"süchtig" - du bist halt Stinklangweilig für die Frau, da passiert nichts. Kein Sex, keine Dates, keine Ecken und Kanten - keine Weibergeschichten woran sie sich aufgeilen kann (ja Frauen geilen sich an sowas richtig schön auf...), gelaber von Familienplanung (Roleswitch... das was die Frau macht geht in deinem Kopf ab... Selbst die Eier abgeschnitten).

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, botte schrieb:

flexibel zu bleiben ist eine Präferenz

Präferenz meint ne Vorliebe. Wenn du an der Käsetheke immer Emmenthaler nimmst. Oder immer wieder Frauen mit dunkler Haut und Locken abschleppst. Oder immer den gleichen Weg zur Arbeit nimmst. Oder du 20 Jahre lang die gleiche Frau willst. Dann sind das Präferenzen. Jetzt kannste natürlich auch sagen, dass beispielsweise Abwechslung ne Präferenz ist. Weil du Pickel bekommst, wenn du immer das gleiche isst oder immer gleich zur Arbeit fährst. Und du lustig jedes WE zwei andere Frauen mit nach Hause nimmst. Und bei dem Gedanken an Monogamie Beklemmungen bekommst. Dann biste nen Typ, dessen Vorliebe Abwechslung ist. Flexibel ibste darum aber nicht. Also nicht auf persönlicher Ebene. Und das hilft dir auch nicht bei Problemen, wie der TE sie hat.

Es kann dir durchaus passieren, dass die Frau mit der du jahrelang alles mögliche Neue ausgetestet hast, plötzlich konservativ wird. Und sie -wenn du so willst- unflexibel wird. Dann musste dich neu kalibrieren. Flexibel zu bleiben, würde dann bedeuten, unflexibel zu sein.

Die Flexibilität, die bei solchen Problemen hilft, wie der TE sie hier hat, geht auf persönlicher Ebene los. Da, wo deine Glaubenssätze mit der Realität kollidieren. Auch dann, wenn der Glaubenssatz ist, dass du flexibel, offen, reflektiert, kompromissbereit, usw. wärst. Meist sogar insbesondere dann.Darum ist es unterm Strich egal, was für Präferenzen du mitbringst. Ob du glaubst, dass Frauen unbedingt Führung und Männlichkeit brauchen, oder ob du jeden Morgen ne Stunde über die Flexibilität deiner Glaubenssätze meditierst, ist wurscht. Der Knackpunkt ist, ob du da flexibel bist, wo deine innere Überzeugung mit den äußeren Umständen crasht. Und das kannste dir nicht im Vorhinein als Vorliebe aussuchen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Guten Abend miteinander,

ich möchte abschließend kurz erörtern wie die Sache ausging.

Die Beziehung war nicht mehr zuretten und es wurde wenige Monate nach meinem Thread der Schlussstrich gezogen von ihr. Ich habe keinerlei Versuche unternommen die Trennung abzuwenden, sie kam mir quasi nur etwas zuvor.

Die Trennung verlief sauber und wir können uns noch in die Augen sehen.

Danke an alle die mir konstruktiv geholfen haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, CocosSpa schrieb:

Guten Abend miteinander,

ich möchte abschließend kurz erörtern wie die Sache ausging.

Die Beziehung war nicht mehr zuretten und es wurde wenige Monate nach meinem Thread der Schlussstrich gezogen von ihr. Ich habe keinerlei Versuche unternommen die Trennung abzuwenden, sie kam mir quasi nur etwas zuvor.

Die Trennung verlief sauber und wir können uns noch in die Augen sehen.

Danke an alle die mir konstruktiv geholfen haben

Finds immer gut, wenn sich TEs später nochmal melden und berichten wie es weiter- oder ausging.

Alles Gute Dir!

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CocosSpa,

schade dass ihr es nicht mehr geschafft habt. Wünsche Dir alles Gute. 

Mich würde es aber interessieren, ob Du letztes Jahr noch irgendwelche Maßnahmen ergriffen hast, um die Beziehung zu retten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich würde intressieren ob da nicht doch ein anderer typ im spiel war oder möglw. noch ist.   in einigen mir bekannten fällen war was diese kälte und blocken etc. angeht immer ein anderer typ im hintergrund dafür verantwortlich auch wenn zw. den beiden noch nichts gelaufen ist.  dieses shittige, kalte verhalten dem partner gegenüber ist auch typisch dafür wenn frau eine emotionale beziehung mit jemandem anderen am laufen hat wo also sexuell noch nichts passiert ist und dem partner gegenüber ein kaltes, kritisierendes scheiss verhalten an den tag gelegt wird.  (der andere ist ja dann quasi der verbündete mit dem die alte über den eigenen partner herzieht bzw. diesem tägl. berichtet. die negativen emotionen lässt sie dann den partner spüren ohne dass dieser eben weiß was sache ist.)   dann fehlt eigentlich nicht mehr viel bis die zwei verbündeten in der kiste landen und möglw. auch der warme wechsel folgt, was nicht immer der fall sein muss. oftmals trennt sich nach dem sex mit dem anderen die frau dann auch einfach. seis aus schlechtem gewissen oder auch weil sie schon länger weg wollte und dies dann die spitze des eisbergs war.   also falls der te wenn auch zu späterem zeitpunkt noch rausfinden sollte, dass da "was war". bitte um entsprechende info.  danke 

bearbeitet von xmario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, xmario schrieb:

also falls der te wenn auch zu späterem zeitpunkt noch rausfinden sollte, dass da "was war". bitte um entsprechende info.  danke 

+1

bin auch interessiert ...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.10.2020 um 12:12 , david.dunn schrieb:

Hallo CocosSpa,

schade dass ihr es nicht mehr geschafft habt. Wünsche Dir alles Gute. 

Mich würde es aber interessieren, ob Du letztes Jahr noch irgendwelche Maßnahmen ergriffen hast, um die Beziehung zu retten. 

Hallo, nein es wurden keine weiteren Maßnahmen ergriffen, da sich die Situation sehr schnell weiter verschlechterte. Ich konnte das Ruder nicht mehr rumreissen.

Am 16.10.2020 um 08:22 , xmario schrieb:

mich würde intressieren ob da nicht doch ein anderer typ im spiel war oder möglw. noch ist.   in einigen mir bekannten fällen war was diese kälte und blocken etc. angeht immer ein anderer typ im hintergrund dafür verantwortlich auch wenn zw. den beiden noch nichts gelaufen ist.  dieses shittige, kalte verhalten dem partner gegenüber ist auch typisch dafür wenn frau eine emotionale beziehung mit jemandem anderen am laufen hat wo also sexuell noch nichts passiert ist und dem partner gegenüber ein kaltes, kritisierendes scheiss verhalten an den tag gelegt wird.  (der andere ist ja dann quasi der verbündete mit dem die alte über den eigenen partner herzieht bzw. diesem tägl. berichtet. die negativen emotionen lässt sie dann den partner spüren ohne dass dieser eben weiß was sache ist.)   dann fehlt eigentlich nicht mehr viel bis die zwei verbündeten in der kiste landen und möglw. auch der warme wechsel folgt, was nicht immer der fall sein muss. oftmals trennt sich nach dem sex mit dem anderen die frau dann auch einfach. seis aus schlechtem gewissen oder auch weil sie schon länger weg wollte und dies dann die spitze des eisbergs war.   also falls der te wenn auch zu späterem zeitpunkt noch rausfinden sollte, dass da "was war". bitte um entsprechende info.  danke 

Hi, berechtigter Gedanke. Umso länger ich darüber nachdenke, umso eher glaube ich auch das es möglicherweise irgendjemanden gab. Im Nachhinein betrachtet war ihr Handyverhalten und die Zeiten "außer Haus" doch etwas ungewöhnlich.
Da ich aber nichts davon habe das jetzt noch zu wissen, habe ich im Nachhinein hier nicht weiter nachgeforscht und auch eine KS zu ihr eingeführt und eingehalten. Ebenso meinen Freundeskreis darum gebeten mir nichts zu berichten. Daher weiß ich nicht ob sie jetzt jemanden als warmen wechsel hatte oder nicht.

Ich glaube zumindest, dass es keine richtige neue LTR mit allem drum & dran bei ihr gibt, das hätte ich sicher zwangsweise durch irgend einen Zufall mitbekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.10.2020 um 20:28 , CocosSpa schrieb:

Hi, berechtigter Gedanke. Umso länger ich darüber nachdenke, umso eher glaube ich auch das es möglicherweise irgendjemanden gab. Im Nachhinein betrachtet war ihr Handyverhalten und die Zeiten "außer Haus" doch etwas ungewöhnlich.
Da ich aber nichts davon habe das jetzt noch zu wissen, habe ich im Nachhinein hier nicht weiter nachgeforscht und auch eine KS zu ihr eingeführt und eingehalten. Ebenso meinen Freundeskreis darum gebeten mir nichts zu berichten. Daher weiß ich nicht ob sie jetzt jemanden als warmen wechsel hatte oder nicht.

Ich glaube zumindest, dass es keine richtige neue LTR mit allem drum & dran bei ihr gibt, das hätte ich sicher zwangsweise durch irgend einen Zufall mitbekommen.

Danke für die Info. Ganz ehrlich für mich und mein Wissen über genau solche Verhaltensweisen sieht es sehr stark danach aus, eine Frau sofern sie nicht die Pille nimmt ist ab dem Zeitpunkt nach dem Eisprung bis zu Regel oftmals immer kälter werdend aber sicher nicht das ganze Monat. + Sollte sie die Pille genommen haben gabs da mit ziemlicher Sicherheit irgendwen entweder wo schon was passiert ist oder auch nur eine "emotionale Affäre".    Egaaal -> Sei froh. Hast kein Stress mehr mit irgendwelchen beschissenen Verhaltensweisen, komplett wertlos.  😄 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die nachgereichten Infos, der thread war interessant zu lesen. Weshalb aber jemandem geraten wird, wegen verwobenen Freundschafts- und Familienverhältnissen weiß Gott wie lange auf Sex zu verzichten und ein totes Pferd weiter zu reiten erschließt sich mir absolut nicht. Also ich bitte euch, wie bequem ist das denn?! Ich weiß aus eigener Erfahrung wie unbequem so ein Beziehung sende mit selbiger Konstellation aus Familie und Freunden ist. Aber deswegen die Beziehung zwanghaft aufrecht erhalten? Niemals! Habe damals, vor einigen Jahren auch alles beendet, habe diese Entscheidung, auch wenns unbequem war, nicht eine Sekunde bereut. 

Der TE kommt im besten Alter an, was soll er sich mit so einer Frau aufhalten?! Abhaken, reflektieren, beim nächsten mal besser machen. Fertig... Alles Gute dir lieber TE. 

bearbeitet von entryway

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.