17 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal 

Da dies mein erster Beitrag ist möchte ich mich kurz vorstellen 

Ich bin Tomsel und 29 Jahre alt und schon seit einiger Zeit stiller mitlesen hier bei euch

 

Nun zu meiner aktuellen Situation 

Vor ca 3 Wochen trennte sich meine Freundin nach 7 Jahren knall auf Fall von mir.... 

Ich muss zugeben das es zum Schluss nicht mehr so richtig lief und man diesen berühmten Alltag drin hatte. 

Ich habe daraufhin erst einmal eine Kontaktsperre eingeleitet und mich wieder mit dem Forum hier Freunden und mit Krav Maga beschäftigt 

Als wir uns zwangsläufig durch unsere gemeinsame Tochter (3) gesehen haben gerieten wir in totalen Streit und erst als ich die kleine wieder zu meiner ex gebracht habe konnten wir vernünftig miteinander reden dabei konnte ich ihr klar machen das ich nicht ihr Feind bin. 

 

Danach gab es Nachrichten mit viel Witz und Humor von ihrer Seite aus es gab auch ein von ihr initiertes Treffen was sehr gut lief 

Also zusammen gefasst waren wir auf einem guten Weg 

4 Tage nach der Trennung (Freitags) erhielt ich jedoch einen Anruf von einer gemeinsamen Freundin nennen wir sie Patricia. Diese erzählte mir dann das in der Wohnung meiner ex mit Drogen hantiert wird und heftig getrunken wird (das Kind war auch in der Wohnung) 

Klar habe ich mir Sorgen um die beiden gemacht und bin hingefahren ich stieg zu einem Kumpel (Peter) ins Auto und der Freund(Andreas) von Patricia ging dann plötzlich zum Balkon meiner ex und machte Bilder durchs Fenster. Die ganzen Tage danach hat Patricia meine ex mehr oder weniger gestalkt (von sich aus) und mir das alles geschickt das war schon sehr krank 

 

Letzten Samstag habe ich dann meine ex dazu eingeladen mit mir und den anderen etwas trinken zu gehen. So hat meine Ex dann auch Peter kennengelernt. Der Abend wir haben viel geturtelt im selben Bett geschlafen und uns auch geküsst mehr lief leider nicht da sie schon im Club heftig Kopfschmerzen hatte und total fertig war. Am Sonntag war ich auch noch bis Abends bei ihr dann jedoch traf sich meine ex mit Peter und der erzählte ihr davon das sie von Andreas und Patricia gestalkt wird (wahrscheinlich damit er bessere Chancen hat). Dafür gibt sie mir die Schuld mit der Begründung weil ich etwas mit dennen zu tun habe. 

Ende vom Lied ist bis jetzt das meine ex mich nicht mehr sehen will nur noch dann wenn ich die Kleine abhole.. 

Ich habe daraufhin den beiden Freunden gesagt das sie meine Ex und mich in Ruhe lassen sollen und wenn ich mitkriege das sie damit nicht aufhören es richtig stress gibt. Ich denke das kommt über Umwege auch bei meiner ex an. 

 

Was meint ihr zu dieser ganzen Situation? 

 

Wie gesagt ich habe nichts gemacht andere Leute haben mich in Dreck gezogen 

Ich weiß im Moment nicht was ich machen soll denn wir waren auf einem guten Weg das zwischen uns wieder hinzukriegen. 

Was könnt ihr mir raten? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal schlägst du dir ein Ex-Back aus dem Kopf. Hast du dich betaisieren lassen oder welche Trennungsgründe hat sie aufgeführt?

Warum lief es nicht mehr richtig? Was lief deiner Meinung nach falsch? Meinst du, es macht Sinn, da nochmal zu investieren, obwohl es nicht mehr lief? Wie lange lief es schon nicht mehr?

Paar mehr Infos diesbezüglich wären nice 2 have.

Zu der Story drumherum mit dem Stalking und Peter: könnte aus dem Drehbuch von RTL "Mitten im Leben" sein. Was zur Hölle. Ich meine, dem Kindeswohl wegen ist es definitiv richtig da am Ball zu bleiben, aber diese Sache rund um Peter ist doch etwas merkwürdig. Sicher, dass die sich da erst kennengelernt haben? Habe da so einen Verdacht...

Wasch diesem "Kumpel" mal den Kopf. Wenn er mit deiner Ex anbandeln will, nach so kurzer Trennungszeit, bezeichne ihn zudem nicht als Kumpel. Was er da gebracht hat geht gar nicht klar.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es lief ca 4 Monate nicht mehr richtig rund. Ich hatte zu der Zeit meine Arbeit verloren und dementsprechend waren wir immer etwas knapp dran. Der Alltag war voll in der Beziehung drin man hat wenig miteinander gemacht weniger miteinander geredet und meine Ex hatte dann durch ihre neue Ausbildung neue Leute um sich herum(2 davon Heftige Kiffer). Ich denke da hat sie sich beeinflussen lassen. Ich gehe davon aus das sie von diesen neuen Leuten heftig ausgenutzt wird denn sie erzählte mir das die oft bei ihr zuhause sind. 

Auch hat sich ihr Verhalten stark verändert sie hat einerseits kaum was zum essen im Kühlschrank kann aber mit der kleinen ständig bis spät Abends durch die Gegend fahren.... Und sowas hat sie mir sogar selbst erzählt 

 

Warum soll ich mir ex back aus dem Kopf schlagen? 

 

Ich denke es macht schon Sinn da zu investieren als wir wieder Kontakt zueinander hatten haben wir uns ja so verstanden als wären wir frisch zusammen. 

 

Ich bin mir 100% sicher das die sich erst an dem Abend kennengelernt haben. 

Bruder vor Luder scheint nicht jedem etwas zu bedeuten 

 

Am Freitag hole ich wieder meine kleine ab. Ich weiß nicht wie ich mich dabei verhalten soll. Ich sehe es schon kommen das es im riesen Stress ausartet 

bearbeitet von Tomsel91

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, Tomsel91 schrieb:

Warum soll ich mir ex back aus dem Kopf schlagen? 

weils nicht klappt - tut es nie.

Und in deinem speziellen Fall: weil ein (dein!) Kind im Spiel ist. Erspar der Kleinen diesen hin und her - Zirkus. Je schneller du einen Haken dran machst, dein Leben auf die Reihe bekommst und dich verantwortungsvoll verhältst umso besser.

Dass deine Ex deine Ex ist wird Gründe haben.

  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Klar habe ich mir Sorgen um die beiden gemacht und bin hingefahren ich stieg zu einem Kumpel (Peter) ins Auto und der Freund(Andreas) von Patricia ging dann plötzlich zum Balkon meiner ex und machte Bilder durchs Fenster. Die ganzen Tage danach hat Patricia meine ex mehr oder weniger gestalkt (von sich aus) und mir das alles geschickt das war schon sehr krank  

Du warst also dabei als jemand unerlaubt Fotos durch ein Fenster gemacht hat und hast nicht eingegriffen bzw. das ganze irgendwie verbal unterbunden?

vor 17 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Dafür gibt sie mir die Schuld mit der Begründung weil ich etwas mit dennen zu tun habe. 

 Kann ich dann durchaus nachvollziehen. Warst ja sogar dabei. Kann mich @Celica2k nur anschließen. Das ist Drehfertig für RTL zur Mittagszeit.

vor 17 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Wie gesagt ich habe nichts gemacht andere Leute haben mich in Dreck gezogen 

Dein "Kumpel" muss dann echt ein toller Freund sein. Erst ist er bei eurer Stalking-Aktion dabei und dann versucht er sich als Whiteknight bei deiner Ex. Uff.. "Kumpel" also?

vor 17 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Ich weiß im Moment nicht was ich machen soll denn wir waren auf einem guten Weg das zwischen uns wieder hinzukriegen.  

Lies dich mal im Ex-back Thread ein. Vielleicht hilft dir das ein wenig. Ich kann dir davon nur abraten

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Was meint ihr zu dieser ganzen Situation? 

 

Wie gesagt ich habe nichts gemacht andere Leute haben mich in Dreck gezogen 

Ich weiß im Moment nicht was ich machen soll denn wir waren auf einem guten Weg das zwischen uns wieder hinzukriegen. 

Was könnt ihr mir raten? 

Ex back? Really?

Vergiss es. Deine Ex ist nicht interessiert! Die holt gerade ihre Partyjahre nach. Und ist einfach nur erleichtert, dass sie aus einer 7 jährigen Beziehung draußen ist! Endlich! Nicht mehr eingeschränkt von DIR! 

Also die wird nen Teufel tun, jemals wieder eine Beziehung mit dir einzugehen! Du hast in den 7 Jahren JEGLICHE ATTRACTION bei ihr verloren !!! Das Einzige, das euch noch miteinander verbindet, ist eure gemeinsame Tochter! Nicht die gemeinsam verbrachte Zeit! Die hat keinerlei Mehrwert für deine Ex! 

Daher rate ich dir: lebe dein Leben! Ohne sie! (gemeinsame Elternschaft natürlich ausgenommen (!)). Date neue Frauen (non exclusively (!)). Und krieg dein Leben (wieder) in Griff! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst einmal möchte ich mich bei euch für die Ratschläge bedanken.

 

Mittlerweile habe ich viel darüber nachgedacht und auch mit Freunden gesprochen dabei habe ich erfahren das meine Ex mittlerweile soweit geht eine Beziehung auseinander zu bringen nur um an ein Auto zu kommen.... Und ja ihr habt recht ich lasse die Finger von der Frau die dreht gerade gewaltig am Rad. das einzige was wichtig ist ist unsere Tochter und mein Leben. 

 

Ein Termin beim Jugendamt steht auch wenn das ein schmutziger Kampf wird und es viele Nerven kosten wird kann ich mir nicht mit "ansehen" wie das Kind vernachlässigt wird und bis spät in die Nacht mit unterwegs sein muss (nur eins der vielen Beispiele) 

 

Ab Januar habe ich auch endlich meine Weiterbildung fertig und danach gleich ein top Jobangebot in der Sicherheitsbranche 

 

Mit mir geht es Berg auf. Mit meiner ex geht es stätig Berg ab aber das ist nicht mehr mein Problem soviel ist mir klar geworden vorallem durch eure Worte! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Tomsel91 schrieb:

 

Ein Termin beim Jugendamt steht auch wenn das ein schmutziger Kampf wird und es viele Nerven kosten wird kann ich mir nicht mit "ansehen" wie das Kind vernachlässigt wird und bis spät in die Nacht mit unterwegs sein muss (nur eins der vielen Beispiele) 

 

Gut gemeinter Tipp: Konsultiere einen Anwalt. Familienrecht ist in D immernoch ultra krass auf Frauen fixiert. Falls du dir einen Anwalt nicht leisten kannst oder keinen Rechtschutz hast empfehle ich dir einen Verein zu suchen der dich unterstützt. "Väteraufbruch für Kinder" zum Beispiel. 

Und ja, hol deine Kleine da raus. Drücke dir die Daumen!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎21‎.‎10‎.‎2020 um 07:35 , Tomsel91 schrieb:

Mit mir geht es Berg auf. Mit meiner ex geht es stätig Berg ab

Alles Gute dir! Es werden sicher auch Tage kommen an denen es dir schlecht geht aber auch die gehen vorbei. Konzentriere dich ganz auf dich und dein Kind. Hast ja noch einiges an Jahren auf der Uhr :P

vor 16 Stunden, bbtrp schrieb:

Gut gemeinter Tipp: Konsultiere einen Anwalt. Familienrecht ist in D immernoch ultra krass auf Frauen fixiert

Kann mich dem nur anschließen. Schau mal in diesen Thread. Der ist noch aktuell und beinhaltet super viele Tipps von Usern aus dem Forum zum Thema dreckige Scheidung.

Anwalt, Unterlagen sichern, Wohnung, Geld, Gütertrennung etc etc..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey 

 

Als ich heute meine kleine geholt habe ist etwas seltsames passiert. Das Wiedersehen hat mich zwar nervös gemacht aber ließ mich relativ kalt. meine ex war zurückhaltend aber anfangs sehr freundlich das änderte sich erst als ich ihr davon erzählte das ich zum Jugendamt eingeladen wurde und die einen Drogentest verlangen (habe sowas nie angefasst) Sie stritt natürlich ab das sie damit etwas zu tun hat und schob es auf andere Leute die nicht gut auf mich zu sprechen sind. Dann sagte sie mir jedoch das es ihr völlig egal ist ob ich Drogen konsumieren würde und das ich ihr egal bin. 

Ich finde das passt irgendwie nicht zu ihrem freundlichem Verhalten und der ewig langen Verabschiedung kam mir so vor als ob sie Zeit schinden will. Auch ist mir aufgefallen das sie mich bei Facebook in der Liste hat und auch noch Bilder von uns drin hat. 

 

Was sagt ihr zu diesem gegensätzlichem Verhalten? 

Mir kommt es so vor als wenn sie mir damit einerseits Hoffnungen machen will mich aber andererseits auf Abstand halten will damit ich ihr nicht in dieses Partyleben dazwischen Funken kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Hey 

 

Als ich heute meine kleine geholt habe ist etwas seltsames passiert. Das Wiedersehen hat mich zwar nervös gemacht aber ließ mich relativ kalt. meine ex war zurückhaltend aber anfangs sehr freundlich das änderte sich erst als ich ihr davon erzählte das ich zum Jugendamt eingeladen wurde und die einen Drogentest verlangen (habe sowas nie angefasst) Sie stritt natürlich ab das sie damit etwas zu tun hat und schob es auf andere Leute die nicht gut auf mich zu sprechen sind. Dann sagte sie mir jedoch das es ihr völlig egal ist ob ich Drogen konsumieren würde und das ich ihr egal bin. 

Ich finde das passt irgendwie nicht zu ihrem freundlichem Verhalten und der ewig langen Verabschiedung kam mir so vor als ob sie Zeit schinden will. Auch ist mir aufgefallen das sie mich bei Facebook in der Liste hat und auch noch Bilder von uns drin hat. 

 

Was sagt ihr zu diesem gegensätzlichem Verhalten? 

Mir kommt es so vor als wenn sie mir damit einerseits Hoffnungen machen will mich aber andererseits auf Abstand halten will damit ich ihr nicht in dieses Partyleben dazwischen Funken kann. 

Bro ganz ehrlich: Was willst du mit einer Frau die jetzt, als Mutter, auf Party- und Drogenlady macht? Sei ein Mann, hol deine Kleine daraus, und kümmer dich erstmal um euch beide. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will eigentlich nur verstehen warum sie so mir gegenüber ist und ich will ihr Verhalten verstehen. 

Nicht mehr und nicht weniger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Ich will eigentlich nur verstehen warum sie so mir gegenüber ist und ich will ihr Verhalten verstehen. 

Nicht mehr und nicht weniger. 

Kann ich nachvollziehen, aber es bringt dich nicht weiter, oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja ich finde sich im Bereich Psychologie weiterzubilden kann nicht schaden. Zumal ich den Tipp bekommen habe das sich bei dem Verhalten meiner ex eine Manische Phase ausgelöst durch die Trennung und ihren neuen Umgang abzeichnen könnte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Tomsel91 schrieb:

Nunja ich finde sich im Bereich Psychologie weiterzubilden kann nicht schaden. Zumal ich den Tipp bekommen habe das sich bei dem Verhalten meiner ex eine Manische Phase ausgelöst durch die Trennung und ihren neuen Umgang abzeichnen könnte. 

Weiterbildung ist nie ein Fehler! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Tomsel91 schrieb:

Nunja ich finde sich im Bereich Psychologie weiterzubilden kann nicht schaden. Zumal ich den Tipp bekommen habe das sich bei dem Verhalten meiner ex eine Manische Phase ausgelöst durch die Trennung und ihren neuen Umgang abzeichnen könnte. 

bei ihr oder bei dir?

alter im Ernst... Klar, die Trennung ist noch relativ frisch und alles, aber deine Ex verstehen zu wollen ist ein aussichtsloses Unterfangen.

Gib ihr nicht soviel Sendezeit in deinem Kopf und konzentriere dich lieber mal auf Dinge die dir gut tun.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Tomsel91 schrieb:

Was sagt ihr zu diesem gegensätzlichem Verhalten?

Das ist kein gegensätzliches Verhalten. Du bist ihr im Grunde egal, sie hat mir dir aufgrund eurer Tochter (ist ihr nicht egal) aber noch dauerhaft zu tun. Sie ist nett und freundlich (neutral) zu dir, weil sie keinen unnötigen Stress mit dir und damit auch mit eurer Tochter möchte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.