Celica2k

Member
  • Inhalte

    344
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.694

Ansehen in der Community

202 Gut

Über Celica2k

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 30.11.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    RLP

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

268 Profilansichten
  1. So sehr ich den Balkon feiere (er ist echt nice), an diesem Tag habe ich ihn gehasst...
  2. Jo, dieser Satz war auch absolut Redflag für mich und sie hat sich damit auch sofort auf Prio C katapultiert. Ich werde nächste Woche Montag das zweite Date mit dem HB von Dienstag haben, die ist richtig on. Die ist in meinem Alter und seit einem Jahr Single, da schwirrt der Ex nicht mehr im Oberstübchen rum, merkt man auch einfach. Das ist potenzielles LTR-Material, welches auch im Umkreis wohnt (nicht wie das HB, welches viel zu weit entfernt wohnt). Ich sehe das als "was lockeres nebenbei" und versuche, mich da emotional nicht reinfallen zu lassen (also mit dem HB, um das es hier eigentlich geht). Ich denke schon, dass sie grundsätzlich Interesse hätte (es passt auf vielen Ebenen, vor allem gemeinsame Interessen sowie gleicher Humor, beide sehr sportlich etc.) aber der Ex ist einfach viel zu präsent. Sie hat übrigens zugegeben, LSE zu sein (geringes Selbstbewusstsein, auch vor der Trennung), sodass sie mit der aktuellen Anzahl an Männerbekanntschaften ihr Ego pusht. Sie hat jedenfalls den Bekannten schon genextet und wird sich am Wochenende mit mir treffen. Ich werde berichten. Sie ist hot as fuck, also eben 1:1 mein Beuteschema. Ich weiß auch, dass ich zu langsam/vorsichtig vorgehe. Ich habe gemerkt, dass ich da zu sehr Rücksicht auf ihre Vorgeschichte nehme, aber mir ist bewusst, dass ich meine Bedürfnisse befriedigen will bzw. muss. Wir hatten bisher erst 2 Treffen, beide bei mir zu Hause. Fakt ist: wenn sie am Sonntag zu mir kommt werde ich versuchen, so weit wie nur möglich zu eskalieren, bis zum Block. Könnte in Crash&Burn enden. Es kann sein, dass sie danach den Kontakt - wie beim Bekannten - abbricht, oder aber es in eine entsprechende Richtung geht. Als FB denke ich perfekt, sofern sich das andere HB dann als LTR-Material qualifiziert. Frage ist nur, ob ich das Mindsettechnisch gebacken bekomme, da das FB-HB deutlich heißer ist als das potenzielle LTR-HB. Abwarten. Ich schalte jedenfalls jetzt ein paar Gänge zurück, was den Invest meinerseits betrifft und einige Gänge rauf, sofern sie bei mir auf der Couch sitzt/liegt. 😉
  3. Weil wir auf dem fucking Balkon saßen. Wie gesagt, sie ist vorsichtig, der Bekannte wollte zu schnell zu viel, ich muss da eben vorsichtiger agieren. Sie weiß, dass ich an Freundschaft nicht interessiert bin. Beim nächsten Treffen werde ich versuchen langsam weiter zu eskalieren, bis zum Block. Ich sollte aber vorsichtig vorgehen und nichts überstürzen.
  4. Also sie steht wirklich nicht auf dem Podest. Aber sie ist die aktuell am besten passende Option. Ich hatte in 1.5 Stunden nicht so viel Zeit, zu eskalieren (waren davon ca. 45 Minuten mit dem Auto unterwegs). Wie gesagt, beim nächsten Treffen werde ich versuchen, weiter durch zu eskalieren. Bis zum Block. Ich denke, das ist ein extrem schmaler Grad zwischen Friendzone und Erfolg. Ich muss jetzt erfolgreich verführen. TG jetzt auf das Ausmachen von Dates reduzieren, sonst rutsche ich zu schnell in die Friendzone.
  5. So oder so ist es ja immer nicht rücksichtsvoll, wenn man mehrere HB's parallel datet. Da wird sich die ein oder andere immer mehr Hoffnung machen und keiner kann mir erzählen, dass er keine Prios setzt, wenn man aktiv mehrere HB's parallel datet. Eine wird aufgrund irgendwelcher Merkmale wohl aus der "Masse" herausstechen und die Prio 1 zugewiesen bekommen. Tinderella von Dienstag ist nach wie vor on, TG läuft. Zweite Date werde ich für nächste Woche einplanen. Gestern zweites Date mit dem HB aus dem SC. KC drin, leider kein Lay. Wäre auch zu einfach gewesen. 😄 /edit: Eure Sauereien mit den Entjungferungen inkl. Blut hier und da habe ich übrigens während des Mittagessens überflogen. Danke für nichts.
  6. Okay, Update zum Vize-Freitag: Viel Kino, doppeldeutige Anspielungen ihrerseits (mit diesem scheiß platonisch, ich bereue es, dieses Wort verwendet zu haben), wieder nur 2 x KC, intensiverer KC aber bei Verabschiedung. Kein Lay. Waren anfangs kurz bei mir auf dem Balkon (sie war begeistert da tolle Aussicht etc.), dann ne Runde gefahren und wieder zu mir. Wollte mit ihr dann auf die Couch, sie wollte aber wieder auf den Balkon. Es folgte ein Shittest "Warum wolltest du mit mir aufs Sofa?", ich konterte mit "zu kalt draußen...". War natürlich quatsch, da es über 25°C waren. Naja, heute geschrieben und es kam das Thema mit dem Bekannten auf und in welche Richtung es geht. Sie schreibt, dass sie Interesse hat und mich kennenlernen will, aber nicht weiß, ob sie für den Beziehungsscheiß bereit ist und es evtl. ja in einer Freundschaft enden könnte. Ich habe gesagt, dass wir uns einfach weiter treffen und schauen, wo die Reise hingeht, aber ich habe ihr deutlich und direkt gesagt, dass ich keine Freundschaften zu Frauen pflege (jedenfalls nicht zu attraktiven/sexuell anziehenden Frauen, die Message hat sie hoffentlich verstanden). Sie will sich jedenfalls weiter treffen. Ich muss jetzt beim nächsten Treffen, welches voraussichtlich Sonntag sein wird (Vorschlag von ihr), versuchen weiter zu eskalieren. Dann platziere ich das Date auch auf später am Abend, dann MUSS sie auf die Couch und nicht auf den scheiß Balkon. :D Das Treffen mit der weit entfernten Tinderella ist eig. für Samstag geplant, sage ich aber ab, habe was anderes geplant. Ich nexte sie nicht, aber ich werde mir eine Notlüge einfallen lassen. Die wird bei dem nächsten oder übernächsten Treffen wahrscheinlich die Beziehungsfrage stellen, das versuche ich hinauszuzögern.
  7. Jo, da fehlt mir aber ehrlich gesagt das "I don't give a fuck"-Mindset. Hab jetzt schon schlechtes Gewissen gegenüber dem weit entfernten HB, da ich zwischenzeitlich andere date. Ob das jetzt prinzipiell gut oder schlecht ist, ist halt die Frage. Nicht "Arschloch" genug? Stehe ja noch in den Anfängen meiner PU-Karriere. Dauert vielleicht noch was, bis das entsprechende Mindset in jede Faser des Körpers übergangen ist. 😉
  8. Hört sich zwar doof an, aber tatsächlich schlechtes Gewissen. 😄 Hätte ich eskaliert, wüsste sie, dass ich sie gut finde. So schwebt sie jetzt eher in der Luft und falls es mit dem priorisierten HB läuft, kann ich "leichter" (vom Gewissen her) nexten. You know what I mean?
  9. Naja, es gibt halt diese Klischee-Frauen, weißte. Dick geschminkt, gute Figur, Duckface. Da weißt du direkt, IQ knapp über Zimmertemperatur, aber tendenziell guter bis sehr guter Körper. Klar, kann täuschen, aber wenn ich so welche gematched habe, habe ich nicht viel über Hobbies etc. geschrieben. Absichten geklärt, manche waren dann raus, das wäre höchstens was für ONS oder so gewesen. Mein TG war dann aber nicht "aggressiv" genug, um den Standpunkt klar zu machen. Quasi "Hey, du hast nen brauchbaren Body, Bock spontan abends bei mir vorbeizukommen?". Man merkt ja relativ schnell, wie die Frau gepolt ist. Kommt da in den ersten Zeilen, die man austauscht, nix bei rum (versteht Ironie/Sarkasmus nicht) oder sind in zwei Sätzen fünf Rechtschreibefehler, kannste die abhaken. Jedenfalls als LTR-Material. Ich wäre offen für beides. Ich hätte quasi schon die Option auf LTR mit dem HB, welches weiter weg wohnt. Wäre dann quasi LDR. Hier im Umkreis dann noch 1-2 FB wäre natürlich nice 2 have. Aber besagtes HB wird nicht dem Beziehungsmodell "offene Beziehung" zustimmen. Sie wird eine monogame Beziehung anstreben. Sie sehe ich für mich nicht passend in diesem Modell, da ist eher die für passend, die ich über den SC kennengelernt habe und eben in der Nähe wohnt. Aber die Frage ist da, in welche Richtung es überhaupt geht. Daher schieße ich die anderen Alternativen auch noch nicht ab, auch wenn es moralisch verwerflich ist.
  10. Deswegen habe ich das extrem reduziert bzw. tindere ich nicht mehr aktiv. Ich bin da einfach durcheinander gekommen, welchem HB man welche Story schon erzählt hat. Bin da auch 1-2 x in ein Fettnäpfchen getreten, um ehrlich zu sein. Ich sehe bei Tinder die ganz große Gefahr, eben in eine Sucht zu laufen. Die "Sucht", dass es immer weiter nach oben geht. Dass es immer noch ein besseres HB gibt. Das man vergisst, sich vielleicht auf eine einzulassen und eventuell ein HB "verliert", welche passend gewesen wäre. Daher habe ich für mich entschieden, nicht weiter zu Tindern sondern eben aus den vier offenen Optionen (ok, ich habe eine fünfte zwischenzeitlich reaktiviert, die ich zu Beginn 1 x gedatet habe, sie ist aber noch nicht so on wie gewünscht, schauen, ob ich ein zweites Date realisiert bekomme) "die Beste" herauszufiltern. Ob überhaupt eine das Rennen machen wird, steht ja eh noch in den Sternen. Aber dieses intensive tindern, mit drei oder mehr First Dates pro Woche, das gebe ich mir erstmal nicht mehr. Man hängt zu viel vor dem Handy, verliert den Überblick und die HB's werden irgendwie Spielfiguren. Klar, wenn man einfach den Laycount erhöhen will, sicherlich praktisch. Ist aber nicht mein Ziel.
  11. Das "Hey" bildet halt eine denkbar schlechte Grundlage um eine Konversation zu starten, jedenfalls meiner Meinung nach. Man startet mit langweiligem Smalltalk. Man weckt eben kein Interesse, wenn man selbst nicht anhand der Bilder genug Aufmerksamkeit erzeugt bzw. das Interesse aufgrund der Bilder ohnehin groß genug ist. Als Durchschnittstyp gehst du da halt total in der Masse unter. Spiegelt sich ja in der Reply-Quote wieder. Sorry, meine Routinen/üblichen Satzbausteine verrate ich nicht. Betriebsgeheimnis. 😛 So viel sei verraten: ich gehe gezielt auf die Bio ein (sofern vorhanden) oder eben auf Merkmale in Bildern oder so. Dabei nicht aufdringlich sein sondern locker flockig was raushauen, eventuell mit bisschen Witz drin. Sich eben von der Masse abheben. Je nach Tageszeit baue ich da dann noch Standards ein. Morgens: "... dir einen guten Start in den Tag" oder kurz vor dem Wochenende "... dir einen guten Start ins Wochenende". Samstagmorgens-Opener: "... hoffe, du bist gut ins Wochenende gestartet". Wie gesagt, mit diesen Openern hatte ich die meisten Antworten und die interessantesten Gespräche. Letzten Endes auch die meisten NC und darauffolgende Dates.
  12. Ich werde mein Bestes geben und ich werde berichten. Bis zum Date prügel ich mir dann das "I don't give a fuck"-Mindset rein. Ich will sie layen, also muss ich entsprechend handeln. Während des Dates denke ich mir einfach "du willst doch gelayed werden" und werde sie auch entsprechend anschauen. Habe hier mal irgendwo gelesen, dass das wirken soll. Also allein von der Ausstrahlung des Mannes her.
  13. Dann fange ich mal nach Öffnung des Threads direkt an. Es wurde der Wunsch geäußert, dass mal wieder ein paar Tinder-Erfahrungen gepostet werden (passt ja auch zu realistischen Zahlen irgendwo). Also, gestern das erste Date mit der vorerst letzten Tinderella gehabt (Tinder ist ja deinstalliert). Auf den Fotos wirkte sie eher wie ein HB 5. Aber eben mega sympathisch, humorvoll und locker drauf. Das Date war sehr gut. Es dauerte 3 Stunden, die Zeit verflog extrem schnell (Vergleich: das Katastrophendate mit der veganen Insta-Attentionwhore von der Eliteuni ging 40 Minuten). Die einzige Tinderella, die wirklich real ca. 1-2 Stufen BESSER aussah als auf den Fotos (liegt aber vielleicht auch daran, dass sie gegenüber den Fotos nochmal ca. 7 kg abgenommen hatte). Ich war diesbezüglich auf jeden Fall positiv überrascht. KINO war problemlos möglich (Umarmungen, absichtliche Berührungen). Ich musste das Date dann irgendwann beenden, da es schon Richtung Mitternacht ging. Sehr viele Gemeinsamkeiten und gleiche Wertvorstellungen. Keine offensichtlichen Redflags beim ersten Screening aufgefallen. Ein HB mit Potenzial! Für sie war es das erste Tinderdate überhaupt, entsprechend war sie sichtlich nervös. Wir haben rein zufällig auf dem selben Parkplatz geparkt, sie stand plötzlich hinter mir am Parkschein-Automaten. Sie hat dann gar nicht auf die Kette bekommen, den Parkschein-Automaten zu bedienen. Sie fand den Münzeinwurf nicht, obwohl alles wie wild blinkte. 😄 Ich half ihr dann Gentlemen-like natürlich. 🙂 Sie meldete sich noch taggleich, mit positivem Feedback auf das Date. Invest seitdem hoch, ihrerseits. Ich hätte hier problemlos durcheskalieren können, habe es aber bewusst nicht gemacht, da ich tatsächlich noch zwei weitere Alternativen habe, bei denen ich schon einen Schritt (bzw. mehrere Schritte) weiter bin. Fazit: es stellt sich nach mehreren Dates einfach eine Routine und eine gewisse Lockerheit ein. Keine Nervosität wie am Anfang, ich denke, das spüren die Ladies irgendwo. Heute steht dann Date Nummer 2 mit dem HB an, welches ich aus dem SC kennengelernt habe. Das HB mit dem größten Potenzial. KC war schon drin, mal schauen, wie weit ich heute gehen kann. Es bleibt spannend. /edit: Bei HB's mit wenig Potenzial habe ich immer mit meinem patentierten Opener "Hey :)" gestartet. Antwortwarte war da bei ca. 50%, kann ich nicht mehr genau nachschauen. Bei interessanten HB's bin ich gezielt auf das Profil/die Bilder eingegangen und habe da eine deutlich höhere Antwortrate gehabt. Ca. 70-80%.
  14. Ist halt praktisch, wenn der Ring nur rund 40 km entfernt ist. Zweite Heimat quasi. 😛 Ja, danke fürs Kopfwaschen. Ich bin bei dem HB lange nicht so entspannt wie bei den anderen Tinderellas. Ich geh da mit dem komplett falschen Mindset ran. Gestern zum Glück ein sehr gutes, erstes Tinderdate gehabt, was mich mal wieder "auf den Boden der Tatsachen" geholt hat. Die Tinderella war mega on, obwohl ich der teilweise mal 2 Tage lang nicht auf Sprachnachrichten geantwortet habe. Da hab ich aber auch diese Scheiß-egal-Einstellung. Die habe ich bei dem HB, um das es hier geht, (noch) nicht, arbeite aber daran. Ich werde auch langsam aber sicher aus diesem "harten" Bad-Boy-Frame aussteigen. Logischerweise nicht komplett, aber es ist so aktuell nicht authentisch. Fuß bisschen vom Gas. Jedenfalls ist das Date für heute fixiert. Sie wird allerdings nur rund 1,5 - 2 Stunden Zeit haben, da sie später am Abend keine Zeit mehr hat. Ich habe also nur ein schmales Zeitfenster. Die Eskalation bis zum Lay wird also schwierig. Tipps oder Ratschläge, wie ich hier vorgehen soll? Sie wird zu mir kommen. Danke euch bis hierher für euren Input übrigens.
  15. Celica2k

    "du bist ne Pussy"

    Die Frau scheint eine wandelnde Redflag zu sein. Nimm die Beine in die Hand und lauf. Wie kannst du das nur aushalten?