32 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.¬†ūüôā

Ich habe eine 5 1/2 Jahre √§ltere Frau (HB9) auf Tinder kennengelernt. Nun liegen 5 "Ganztags-Dates" hinter uns. Die¬†Tage haben wir √§u√üerst innig miteinander verbracht, den Abend, die Nacht, den Morgen; mehr Zweisamkeit ging fast nicht. Ich m√∂chte mich soweit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass verdammt viel f√ľr mich mit dieser Frau passt. Angefangen beim reinen Gef√ľhl, √ľber die gemeinsame Wellenl√§nge, der Humor, der Sex, charakterliche Reife, Lebensansichten, gegenseitiges Wohlwollen... Ich kl√§rte bereits bei unserem ersten Treffen, ob sie einen Kinderwunsch hegt. Sie verneinte. F√ľr mich war das insgeheim die Bedingung, sie nochmal zu sehen. Nun aber die gro√üe √úberraschung: Sie w√ľnscht sich dann doch in den n√§chsten 1-2 Jahren ein Kind. (Ihr gesamter Freundeskreis besteht aus P√§rchen und Kindern, frischen Ehen und Gl√ľckseligkeit...) Und ich f√ľhle mich nun absolut gelackmeiert und zwischen den St√ľhlen sitzend mit dieser Info. Denn ich befinde mich noch locker ein Jahr im Studium, wei√ü √ľberhaupt nicht, wo es mich beruflich hin verschlagen wird... Hatte selbst eine eher schwierige Kindheit, durch viele Streits und Trennungen meiner Eltern. Das Thema "Kind" war damit f√ľr mich bisher ein absolut rotes Tuch und irgendwie auch stark angstbehaftet (Konnte mir nie vorstellen, mal "einfach so" ein Kind zu zeugen. Hab solche Menschen immer verurteilt...) Und trotzdem gibt es auch diese Seite an mir, die sich denkt "Ach hey, Bernd, Kindkriegen... meinst du nicht, dass das gut werden w√ľrde, wenn du dich einfach drauf einl√§sst?!"

Das Sch√∂ne an dieser Frau: Ich kann ihr von all meinen √Ąngsten und Problemen erz√§hlen. (Auch von meiner Bindungsangst. Denn die habe ich definitiv.) Ich jammere nicht, ich erz√§hle. Offenbare mich. Und f√ľhle mich dabei bei ihr sehr gut aufgehoben. Gleiches gilt f√ľr sie bei mir. Sie l√§sst sich bei mir fallen. Ja, das berichte ich euch jetzt nach 5 gemeinsamen Tagen. Keinen Wochen und Monaten, das ist mir klar.¬†

Nun wei√ü ich aber auch nach Gespr√§chen mit Freunden und Freundinnen absolut nicht weiter. Sehr wohl kann ich mir eine Partnerschaft mit ihr vorstellen und die w√ľrde ich definitiv auch eingehen. Das w√ľrde vielleicht sogar richtig gut werden, nach meinem bisherigen Eindruck. Ihr Kinderwunsch wirkt jedoch unglaublich belastend auf mich. Wir sehen uns erst nach dem voraussichtlichen Ende des Lockdowns im Januar wieder. Unser letztes Treffen am Wochenende stand aber eigentlich bereits unter dem Stern, dass es mit uns nichts werden wird, weil ICH Angst davor habe, sie zu entt√§uschen. (Sprich, was w√§re, wenn ich in 2 Jahren noch immer nicht bereit f√ľr Kinder bin?) Ich empfinde das Teil von vorne bis hinten als Dilemma. Und ich wei√ü, dass mein Hirnfick bereits schon jetzt riesig ist.

Noch ein paar harte Fakten:
- ich k√∂nnte andere Frauen daten (Ablenkung schaffen), wei√ü jedoch nicht, ob ich das aktuell m√∂chte, weil ich mich so orientierungslos f√ľhle
- sie ist √Ąrztin und damit Gutverdienerin, durch ihren Beruf aber oftmals sehr unregelm√§√üig und lang im Einsatz
- sie lebt in einer Nachbarstadt, uns trennen 60 Minuten Fahrzeit
- ich bin bereit f√ľr eine Beziehung, was leichtes und mit Schmetterlingen im Bauch und so, vor allem f√ľr die Lockdown Zeit

Ich bitte um ein paar ehrliche und direkte Worte eurerseits. Habe ihr im Forum¬†bereits viel mitnehmen d√ľrfen.
DANKE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Raketenbernd schrieb:

NochÔĽŅ ein paar harte Fakten:
- ich k√∂nnte andere Frauen daten (Ablenkung schaffen), wei√ü jedoch nicht, ob ich das aktuell m√∂chte, weil ich mich so ÔĽŅorientierungslos f√ľhle
- sie ist √Ąrztin und damit Gutverdienerin, durch ihren Beruf aber oftmals sehr unregelm√§√üig und lang im Einsatz
- sie lebt in einer Nachbarstadt, uns trennen 60 Minuten Fahrzeit
- ich bin bereit f√ľr eine Beziehung, was leichtes und mit Schmetterlingen im Bauch und so, vor allem f√ľr die Lockdown ZeitÔĽŅ

Ich bitte um ein paar ehrliche und direkte Worte eurerseits. Habe ihr im Forum¬†bereits viel mitnehmen d√ľrfen.ÔĽŅ
DANKE!ÔĽŅ

"Ein paar harte Fakten" ank√ľndigen, aber dann bei Thema "Frau hat Kinderwunsch in 1-2 Jahren" das Alter der Frau nicht zu nennen ist auch gut :-D

"Hier ein paar Fakten zu meinem Auto, das ich verkaufen m√∂chte: Ein gr√ľner Mercedes, Klimaanlage, 120.000km, 120 PS." :-D :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt erstmal alles gut. Und nun zwei Dinge, wenn Du es einfach ihr √ľberl√§sst zu entscheiden, dass sie eine Beziehung mit Dir eingeht bei Deiner ganzen Unsicherheit bez√ľglich der Kinderfrage... ihr seid doch ehrlich zueinander. Dann kannst Du sie auch nicht ent-t√§uschen. Und was ist mit Dir? Es ist komplett unklar was wird, es ist komplett unklar ob genau die Kinderfrage nachher ein Grund sein wird f√ľr eine Trennung. Man trennt sich aus so vielen komischen anderen Gr√ľnden.

Was Du √ľber Euch sagst ist extrem selten. Ich w√ľrde mir gut √ľberlegen f√ľr ein etwaiges nebul√∂ses wasw√§rewenn eine m√∂gliche ernste Sache schon im Vorlauf zu ersticken, wenn es Dich selber betrifft. Und Du hast hart gesagt, Zeit. F√ľr sie sieht die Sache vielleicht ganz anders aus. Und darum w√ľrde ich ihr einfach offen und ehrlich diese Bedenken nur schildern. Dann kann sie w√§hlen.¬†

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Rui schrieb:

"Ein paar harte Fakten" ank√ľndigen, aber dann bei Thema "Frau hat Kinderwunsch in 1-2 Jahren" das Alter der Frau nicht zu nennen ist auch gut :-D

"Hier ein paar Fakten zu meinem Auto, das ich verkaufen m√∂chte: Ein gr√ľner Mercedes, Klimaanlage, 120.000km, 120 PS." :-D :-D

 

Das Alter der Frau ist egal, jede Frau hat da andere Vorstellungen wann sie unbedingt Mutter werden will. Das ist objektiv als Messgröße also nicht heranziehbar.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Keltica schrieb:

Das Alter der Frau ist egal, jede Frau hat da andere Vorstellungen wann sie unbedingt Mutter werden will. Das ist objektiv als Messgröße also nicht heranziehbar.

Nicht ganz. Das Alter der Eizelle ist der Bottleneck. Wir hatten mal einen Thread, wo eine Internistin genau dargelegt hat, wie es sich mit der Fertilität im Alter verhält. Nicht umsonst ist ab 35 von Risikoschwangerschaft die Rede. 

Und wenn die Dame des Threads ebenfalls √Ąrztin ist, wei√ü sie ganz, ganz genau, wie der weibliche K√∂rper in puncto Fruchtbarkeit funktioniert. √Ąrzte haben so eine riesige Stichprobe selbst erlebt, dass sie ganz, ganz genau wissen, wie die Realit√§t ist. Und da hilft auch nicht, dass man "immer die gr√ľnen gew√§hlt hat und nie geraucht hat". Und auch nicht, was einem die Cosmo oder Angelina Jolie und die Tante der Kollegin der Schw√§gerin erz√§hlen.¬†

Von daher, vor dem Hintergrund, dass die besagte Dame ebenfalls √Ąrztin ist, ist es als Messgr√∂√üe nicht nur heranziehbar; es ist ein zwingend zu ber√ľcksichtigender Faktor.¬†

 

Dass der TE, er wirkt já clever und befindet sich wohl vor Studiumsende, er ist also nicht dumm, das extra nebulös hält ("5 Jahre älter als ich"), zeigt mir, dass er das extra gemacht hat. Weil er weiß, dass es ein wichtiger Faktor in der Betrachtung ist. 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, Rui schrieb:

Nicht ganz. Das Alter der Eizelle ist der Bottleneck. Wir hatten mal einen Thread, wo eine Internistin genau dargelegt hat, wie es sich mit der Fertilität im Alter verhält. Nicht umsonst ist ab 35 von Risikoschwangerschaft die Rede. 

Und wenn die Dame des Threads ebenfalls √Ąrztin ist, wei√ü sie ganz, ganz genau, wie der weibliche K√∂rper in puncto Fruchtbarkeit funktioniert. √Ąrzte haben so eine riesige Stichprobe selbst erlebt, dass sie ganz, ganz genau wissen, wie die Realit√§t ist. Und da hilft auch nicht, dass man "immer die gr√ľnen gew√§hlt hat und nie geraucht hat". Und auch nicht, was einem die Cosmo oder Angelina Jolie und die Tante der Kollegin der Schw√§gerin erz√§hlen.¬†

Von daher, vor dem Hintergrund, dass die besagte Dame ebenfalls √Ąrztin ist, ist es als Messgr√∂√üe nicht nur heranziehbar; es ist ein zwingend zu ber√ľcksichtigender Faktor.¬†

 

Dass der TE, er wirkt já clever und befindet sich wohl vor Studiumsende, er ist also nicht dumm, das extra nebulös hält ("5 Jahre älter als ich"), zeigt mir, dass er das extra gemacht hat. Weil er weiß, dass es ein wichtiger Faktor in der Betrachtung ist. 

Ich wei√ü, dass Du das so annimmst, aber ganz √ľberraschend sehen gerade √Ąrztinnen das nicht alles so dogmatisch wie Du es meinst. Und bitte, erkl√§re mir doch bitte nix √ľber meinen K√∂rper. Es ist ja nett, wenn Du das alles zusammen tr√§gst. Unterm Strich bleibt es dabei. Eine Frau wei√ü f√ľr sich selber wann sie es will oder nicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Keltica schrieb:

IchÔĽŅ wei√ü, dass Du das so annimmst, aber ganz √ľberraschend sehen gerade √Ąrztinnen das nicht alles so dogmatischÔĽŅ wie Du es meinst. Und bitte, erkl√§re mir doch bitte nix √ľber meinen K√∂rper. Es ist ja nett, wenn Du das alles zusammen tr√§gst. Unterm Strich bleibt es dabei. Eine Frau wei√ü f√ľr sich selber wann sie es will oder nicht.

Dann warten wir einfach mal auf das Update des Studenten ūüôā Am Ende ist egal, wie wir beide das sehen. Es ist wichtig, wie sie das sieht.¬†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Rui schrieb:

Dann warten wir einfach mal auf das Update des Studenten ūüôā Am Ende ist egal, wie wir beide das sehen. Es ist wichtig, wie sie das sieht.¬†

Ganz genau. Es ist egal, weil sie nachdenkt. Allein worum es geht, mit offenen Karten zu spielen. Ob wir eine Beziehung leben wollen entscheiden wir jeden Tag neu. Und es geht aus x Gr√ľnden was schief. Aber so gut miteinander im Kontakt zu stehen und reden zu k√∂nnen, das ist eine echte Perle der Kostbarkeit.¬†

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Keltica schrieb:

Ganz genau. Es ist egal, weil sie nachdenkt. Allein worum es geht, mit offenen Karten zu spielen. Ob wir eine Beziehung leben wollen entscheiden wir jeden Tag neu. Und es geht aus x Gr√ľnden was schief. Aber so gut miteinander im Kontakt zu stehen und reden zu k√∂nnen, das ist eine echte Perle der Kostbarkeit.¬†

Ist es! Bin ich völlig bei dir. 

Wenn sie nat√ľrlich besorgter ist wegen dem Alter als du Z.B., kann das bei ihr schon so schwer wiegen, dass sie dem Ganzen dann doch ein Stopschild auf die Stra√üe stellt.¬†

Aber dazu m√ľssen wir abwarten auf den TE. Meine Vermutung ist, dass es ihr Sorgen macht, sonst h√§tte der TE das nicht offengelassen.¬†

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Rui schrieb:

Ist es! Bin ich völlig bei dir. 

Wenn sie nat√ľrlich besorgter ist wegen dem Alter als du Z.B., kann das bei ihr schon so schwer wiegen, dass sie dem Ganzen dann doch ein Stopschild auf die Stra√üe stellt.¬†

Aber dazu m√ľssen wir abwarten auf den TE. Meine Vermutung ist, dass es ihr Sorgen macht, sonst h√§tte der TE das nicht offengelassen.¬†

Das ist einfach eine schwere Sache. Was viele nicht wissen, es ist nicht unbedingt das Alter, es gibt unheimlich viele k√∂rperliche Dinge, die einer Schwangerschaft entgegen stehen k√∂nnen, vor allem Verwachsungen usw. und das Bekommst Du als Frau nicht einfach mit. Andere haben mit den Hormonen Probleme und dann hast Du einfach einen pers√∂nlichen Erwartungsdruck, die Gesellschaft, die Familie und das perfekte Leben. Und nat√ľrlich mit dem perfekten Partner. Und da gibt es kein richtig oder falsch, das muss jeder Mensch mit sich am Ende ganz alleine ausmachen was f√ľr ihn gelten soll. Aber mehr kann Mann hier nicht tun als zu sagen, ich bin unsicher, ich wei√ü es nicht. Gibt auch gen√ľgend die erst ja sagen und sp√§ter nein, auch Frauen √ľbrigens und dann kann auch niemand sagen, das war eine Falle. Weil jeder da eine Entscheidung f√ľrs Leben trifft.¬†

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Keltica schrieb:

Was Du √ľber Euch sagst ist extrem selten. Ich w√ľrde mir gut √ľberlegen f√ľr ein etwaiges nebul√∂ses wasw√§rewenn eine m√∂gliche ernste Sache schon im Vorlauf zu ersticken, wenn es Dich selber betrifft. Und Du hast hart gesagt, Zeit. F√ľr sie sieht die Sache vielleicht ganz anders aus. Und darum w√ľrde ich ihr einfach offen und ehrlich diese Bedenken nur schildern. Dann kann sie w√§hlen.¬†

Eben das habe ich bereits gemacht. Ihr all meine Bedenken und √Ąngste geschildert. Ich denke, dass die Zeit (bis zum Januar) Klarheit bringen wird. Und es stimmt: Ich empfinde all das auch als sehr besonders und nicht allt√§glich. Darum ist meine Furcht wohl auch so gro√ü, dass ich in der Sache irgendwas falsch entscheide.

 

vor 13 Stunden, Rui schrieb:

Dass der TE, er wirkt j√° clever und befindet sich wohl vor Studiumsende, er ist also nicht dumm, das extra nebul√∂s h√§lt ("5 Jahre √§lter als ich"), zeigt mir, dass er das extra gemacht hat. Weil er wei√ü, dass es ein wichtiger Faktor in der Betrachtung ist.ÔĽŅ

Sie ist fast 37 und wei√ü nat√ľrlich, wie du bereits sagtest, um das erh√∂hte¬†Risiko. Ich las im Forum auch¬†andere Threads und allgemein im Netz zum Thema "Schwangerschaft ab 35" und ja, ich kann dahingehend ihre √Ąngste, vor allem mit Blick in die Zukunft, verstehen. Ihre √§ltere Schwester hat j√ľngst ein Kind verloren; Fehlbildungen und Trisomie im vierten Monat oder so. Denke, dass dieses Thema on-top wie Brandbeschleuniger f√ľr sie wirken muss.

 

vor 11 Stunden, Keltica schrieb:

Das ist einfach eine schwere Sache. Was viele nicht wissen, es ist nicht unbedingt das Alter, es gibt unheimlich viele k√∂rperliche Dinge, die einer Schwangerschaft entgegen stehen k√∂nnen, vor allem Verwachsungen usw. und das Bekommst Du als Frau nicht einfach mit. Andere haben mit den Hormonen Probleme und dann hast Du einfach einen pers√∂nlichen Erwartungsdruck, die Gesellschaft, die Familie und das perfekte Leben. Und nat√ľrlich mit dem perfekten Partner. Und da gibt es kein richtig oder falsch, das muss jeder Mensch mit sich am Ende ganz alleine ausmachen was f√ľr ihn gelten soll. Aber mehr kann Mann hier nicht tun als zu sagen, ich bin unsicher, ich wei√ü es nicht. Gibt auch gen√ľgend die erst ja sagen und sp√§ter nein, auch Frauen √ľbrigens und dann kann auch niemand sagen, das war eine Falle. Weil jeder da eine Entscheidung f√ľrs Leben trifft.

Meinen Standpunkt habe ich ihr ganz klar mitgeteilt. Sie wei√ü (und f√ľhlt), dass das mit uns etwas sehr besonderes ist. Und dass ich sie gerne als Partnerin h√§tte. F√ľr alles andere kann und m√∂chte ich jedoch absolut keine Verantwortung √ľbernehmen. Das w√§re mir eine viel zu gro√üe Last. Damit bleibt mir nun wahrscheinlich wirklich nur das Abwarten, sehen, wie sie sich in der Sache entscheidet, was die Zeit bringt.

Vielen Dank aber bereits f√ľr euer Mitdenken und Mitf√ľhlen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist 37 und wenn sie ein Kind will, dann bis 39. Weil sie √Ąrztin ist. Passt also.

Ich mach's kurz: Du bist verknallt und schiebst bereits wahnsinnige Verlustangst. Sie hat das nat√ľrlich gecheckt und deinen entscheidenden Punkt (Kinderwunsch) gefunden, um dich gleich mal an den Eiern zu packen. Mediziner fackeln halt nicht lang. #fieldtested

Die Konstellation sieht √ľbrigens absolut bescheiden aus. Eine √Ąrztin mit Torschlu√üpanik kriegt ein Kind von einem 5 Jahre j√ľngeren armen Langzeitstudenten. Entscheide weise! ūüėČ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwierig. Ich bin auch in dem Alter, m√∂chte keine Kinder um der Kinder willen, aber ich wei√ü ich bin eine Frau und wenn der gef√ľhlt richtige Partner auftaucht, drehe ich vor 40 vielleicht noch hormonell durch. Wer wei√ü, ich kann es nicht ausschlie√üen. Daher w√ľrde ich einen sterilisierten oder Kindern definitiv abgeneigten Mann nicht f√ľr eine Beziehung in Betracht ziehen. Ist wirklich saudoof, denn ein Mann der jetzt schon wei√ü, er will unbedingt 2 Kinder, der passt genauso wenig zu mir.

Wie man es dreht und wendet, wenn die Frau eben in einem gewissen Alter ist, laufen Beziehungsanbahnungen nur glatt, wenn sich beide Beteiligten sicher sind wie es weiter geht.

Ich vermute aber, dass sie den Cut machen wird, wenn sie merkt, ihr Kinderwunsch ist so wichtig, dass sie mit einem anderen Mann auf Nummer sicher gehen wird. Wobei... ist ja dann immer dahingestellt, ob es √ľberhaupt klappt.

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Amidnistrator schrieb:

Sie ist 37 und wenn sie ein Kind will, dann bis 39. Weil sie √Ąrztin ist. Passt also.

Ich mach's kurz: Du bist verknallt und schiebst bereits wahnsinnige Verlustangst. Sie hat das nat√ľrlich gecheckt und deinen entscheidenden Punkt (Kinderwunsch) gefunden, um dich gleich mal an den Eiern zu packen. Mediziner fackeln halt nicht lang. #fieldtested

Die Konstellation sieht √ľbrigens absolut bescheiden aus. Eine √Ąrztin mit Torschlu√üpanik kriegt ein Kind von einem 5 Jahre j√ľngeren armen Langzeitstudenten. Entscheide weise! ūüėČ

Wenn Du vom TE nur glaubst, er sei eh ein unbemittelter Langzeitstudent mit Verlustangst, der bestimmt sonst keine andere abbekommt deshalb und eine voll im Beruf stehende √Ąrztin, die bestimmt mit 37 auch keinen anderen abbekommen kann und ihm dann erstmal sch√∂n zusetzt mit ihrem Kinderwunsch, dann hast Du vermutlich ein wenig Nachholbedarf in Sachen Menschenkunde.

Die Frau kann auch ohne Mann ein Kind bekommen und aufziehen, wenn sie es unbedingt will. Aber das will sie nicht. Beide haben eine besondere Bindung und wenn ich das von Dir lese, glaube ich nicht, dass Du ann√§hernd in einem geistigen Erfahrungsstadium angekommen bist, dem √ľberhaupt folgen zu k√∂nnen und damit das eigentliche ‚ÄěProblem‚Äú hier auch vollkommen verkennst.

 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch im November war Raketenberni total verliebt in die richtige. War aber scheinbar ne andere.

 

Auch in seinen anderen Beiträgen, ist der Berni immer schon in Love.

vor 51 Minuten, Keltica schrieb:

DieÔĽŅÔĽŅ Frau kann auch ohne Mann ein Kind bekommen und aufziehen, wenn sie es unbedingt will. Aber das will sie nicht. Beide haben eine besondere BinÔĽŅdung und wenn ich das von Dir lese, glaube ich nicht, dass Du ann√§hernd in einem geistigen Erfahrungsstadium angekommen bist,ÔĽŅ dem √ľberhaupt folgen zu k√∂nnen und damit das eigentliche ‚ÄěProblem‚Äú hier auch vollkommen verkennst.ÔĽŅ

Ne du... Wirklich einfach nein.

Du interpretierst hier Bernis Geschreibe. Der lag mit seinen Einschätzungen, was seine Dates angeht, schon öfters völlig abseits.

Und der Hinweis, dass er der Menschliche Samenspender sein k√∂nnte, ist auch nicht v√∂llig abwegig. Da sollte er zumindest mal dr√ľber nachdenken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Noch im November war Raketenberni total verliebt in die richtige. War aber scheinbar ne andere.

 

Auch in seinen anderen Beiträgen, ist der Berni immer schon in Love.

Ne du... Wirklich einfach nein.

Du interpretierst hier Bernis Geschreibe. Der lag mit seinen Einschätzungen, was seine Dates angeht, schon öfters völlig abseits.

Und der Hinweis, dass er der Menschliche Samenspender sein k√∂nnte, ist auch nicht v√∂llig abwegig. Da sollte er zumindest mal dr√ľber nachdenken.

 

+

 

vor 18 Stunden, Raketenbernd schrieb:

NunÔĽŅ liegen 5 "Ganztags-Dates" hinter uns

 

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Noch im November war Raketenberni total verliebt in die richtige. War aber scheinbar ne andere.

 

Auch in seinen anderen Beiträgen, ist der Berni immer schon in Love.

Ne du... Wirklich einfach nein.

Du interpretierst hier Bernis Geschreibe. Der lag mit seinen Einschätzungen, was seine Dates angeht, schon öfters völlig abseits.

Und der Hinweis, dass er der Menschliche Samenspender sein k√∂nnte, ist auch nicht v√∂llig abwegig. Da sollte er zumindest mal dr√ľber nachdenken.

 

Hm, okay, kann Deine Bedenken nachvollziehen. Aber sie ist offen und wenn eine Frau nur nen Samenspender suchen w√ľrde, ‚Äěvergisst‚Äú sie eher mal die Pille zu nehmen. In sehr seltenen F√§llen kommen auch trotz Pille Schwangerschaften vor, das ist nie ganz auszuschlie√üen aber ich kenne das nach meiner Beobachtung so, dass dann Fakten oder sagen wir mal Schwangerschaften einfach geschaffen wurden. Und f√ľr Frauen ist Sex an sich schnell verf√ľgbar, das muss sie nicht so kompliziert abhalten und als Unterhaltszahler w√§re er sicher auch nicht die erste Wahl. Eher f√ľr den Mann, der ihr dann den R√ľcken freihalten wird.¬†
 

Ich kann das nicht beurteilen, aber der Konflikt an sich ist etwas, den ich hier gut verstehen kann. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind so viel wie 10 Halbtages-Dates oder 40 Vierteltages-Dates!! Das muss die große Liebe sein!!1ELF!

Diese √Ąrztinnen auf Tinder, einfach irre, eine Klasse f√ľr sich.

Viel Erfolg mit dem Kinderwunsch --> Gute Idee?!

PS. Ihr habt schon Kondome benutzt, ..oder..? ūüė¨

bearbeitet von Amidnistrator
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, kleiner pinguin schrieb:

Auch in seinen anderen Beiträgen, ist der Berni immer schon in Love.

vor 1 Stunde, Keltica schrieb:

Korrigier mich bitte, aber es waren drei¬†Threads, in denen ich hier zu verschiedenen Zeiten nach Rat gefragt habe. Und ja, bei dem Letzten war ich in eine 22-J√§hrige verschossen, mit der ich vor 3 Jahren recht viel zu tun hatte. Nach R√ľckmeldungen im Forum und etwas Zeit, merkte ich jedoch, dass ich einer kleinen dreckigen Porno-Fantasie aufgesessen war. Es gab keinerlei Dates, keine Telefonate, einen unbeholfenen Insta-Kommentar von mir, das war¬īs. Helft mir bitte auf die Spr√ľnge, aber ist es so unnormal, nach f√ľnf¬†ausufernden Dates √ľber die Zukunft mit einer Frau nachzudenken, insbesondere dann, wenn so ein "Druck-Element" in Erscheinung tritt?

vor 3 Stunden, Amidnistrator schrieb:

Ich mach's kurz: Du bist verknallt und schiebst bereits wahnsinnige Verlustangst.

Verlustangst? Definitiv ja. Aus Angst, die Frau zu verlieren, aber um jeden Preis eine Beziehung eingehen? Großes Nein.

vor 1 Stunde, Keltica schrieb:

Wenn Du vom TE nur glaubst, er sei eh ein unbemittelter Langzeitstudent mit Verlustangst, der bestimmt sonst keine andere abbekommt deshalb und eine voll im Beruf stehende √Ąrztin, die bestimmt mit 37 auch keinen anderen abbekommen kann und ihm dann erstmal sch√∂n zusetzt mit ihrem Kinderwunsch, dann hast Du vermutlich ein wenig Nachholbedarf in Sachen Menschenkunde.

Ich hab den leichten Drang, mich zu rechtfertigen, wenn Menschen Begriffe wie "Langzeitstudent" fallen lassen. Daher: Vielen Dank f√ľrs "Beispringen". Ich sch√§tze sie auch so ein, dass sie Zeit mit mir verbringt, weil sie mich und die Zeit, welche mir miteinander verbringen, gut findet. Nicht, um mich zu benutzen oder √§hnliches.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Amidnistrator schrieb:

Das sind so viel wie 10 Halbtages-Dates oder 40 Vierteltages-Dates!! Das muss die große Liebe sein!!1ELF!

Diese √Ąrztinnen auf Tinder, einfach irre, eine Klasse f√ľr sich.

Viel Erfolg mit dem Kinderwunsch --> Gute Idee?!

PS. Ihr habt schon Kondome benutzt, ..oder..? ūüė¨

Kondome, nat√ľrlich. Die Zeit hab ich mit reingenommen, da sowieso jemand gefragt h√§tte, wie lang das bereits l√§uft... H√§ng dich gern daran auf, ich verstehe es aber ehrlich gesagt nicht.

vor 13 Minuten, Keltica schrieb:

Hm, okay, kann Deine Bedenken nachvollziehen. Aber sie ist offen und wenn eine Frau nur nen Samenspender suchen w√ľrde, ‚Äěvergisst‚Äú sie eher mal die Pille zu nehmen. In sehr seltenen F√§llen kommen auch trotz Pille Schwangerschaften vor, das ist nie ganz auszuschlie√üen aber ich kenne das nach meiner Beobachtung so, dass dann Fakten oder sagen wir mal Schwangerschaften einfach geschaffen wurden. Und f√ľr Frauen ist Sex an sich schnell verf√ľgbar, das muss sie nicht so kompliziert abhalten und als Unterhaltszahler w√§re er sicher auch nicht die erste Wahl. Eher f√ľr den Mann, der ihr dann den R√ľcken freihalten wird.¬†
 

Ich kann das nicht beurteilen, aber der Konflikt an sich ist etwas, den ich hier gut verstehen kann. 

Wie du sagst: Ich w√§re ein schlechter Unterhaltszahler. Sie verh√ľtet nicht und hat mir das beim ersten Mal in der Kiste mitgeteilt. Deshalb, ganz klar, nur mit Gummi.

Um nun aber nochmal zu refokussieren:
Wie w√ľrden sich denn nun die versammelten Herren der Sch√∂pfung an meiner Stelle verhalten?
Das interessiert mich wirklich brennend.

bearbeitet von Raketenbernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Keltica schrieb:

HmÔĽŅ, okay, kann Deine Bedenken nachvollziehen. Aber sie ist offen und wenn eine Frau nur nen Samenspender suchenÔĽŅ w√ľrde, ‚Äěvergisst‚Äú sie eher mal die Pille zu nehmen. In sehr seltenen F√§llen kommen auch trotz Pille Schwangerschaften vor, das ist nie ganz auszuschlie√üen aber ich kenne das nach meiner Beobachtung so, dass dann Fakten oder sagen wir mal Schwangerschaften einfach geschaffen wurden. Und f√ľr Frauen ist Sex an sich schnell verf√ľgbar, das muss sie nicht so kompliziert abhalten und als Unterhaltszahler w√§re er sicher auch nicht die erste Wahl. Eher f√ľr den Mann, der ihr dann den R√ľcken freihalten wird.¬†ÔĽŅ
¬†ÔĽŅÔĽŅ

ÔĽŅ Ich kann das nicht beurteilen, aber der Konflikt an sich ist etwas, denÔĽŅ ich hier gut verstehen kÔĽŅanÔĽŅn.¬†


Anekdote aus diesem Jahr:

Es haben sich mehrere Damen mittleren Alters(schon geworfen) dr√ľber unterhalten, ob jemand aus dem selben Betrieb bald Vater wird. Da fielen dann ernstgemeint die Aussagen, dass der Mann da doch gar nichts gegen machen k√∂nnte, wenn man schwanger wird. Oder das die Frau den Mann doch einfach mit Sex erpressen k√∂nne.

Das war vollkommen ernst gemeint von denen. Es gibt also scheinbar mehr als genug, die bei sowas mitspielen d√ľrfen. Daf√ľr braucht man halt jemanden, der drauf reinf√§llt. Ich halte, von dem was ich gelesen habe, den Berni durchaus daf√ľr f√ľr eher anf√§llig.

Es redet ja auch keiner davon, dass Berni den Unterhalt verdienen soll. Wir leben im Jahre 2020. Da kann auch die Frau weiterarbeiten und der Herr bleibt zu Hause und k√ľmmert sich um das Kind. Genauso gibt es Alleinerziehende V√§ter. Ich kenne da auf Anhieb mehrere.

Also, wenn die Dame einfach nur Nachwuchs haben will und selbst gut verdient, gibt es mehr Möglichkeiten. Und ein Kind aus der Samenbank oder aus dem ONS ist halt teilweise gesellschaftlich schwierig. Da nimmt man doch leichte Beute und lässt den nach 6 Monaten einschieben.

Selbst meine Mutter hat mir schon geraten: Wenn die nach dem Ficken von Kindern redet, halt deinen Schwanz da raus.

 

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Raketenbernd schrieb:

WieÔĽŅ w√ľrden sich denn nun die versammelten Herren der Sch√∂pfung an meiner Stelle verhalten?
Das interessiert mich wirklich brennend.ÔĽŅ

Nicht nach 5 Dates an Beziehung denken. Das ganze eher locker laufen lassen und ihr genauso kommunizieren. Gerade weil ihr in eurem Alter völlig andere Vorstellungen habt. Du eher keine Kinder, sie will Kinder. 

Wenn man das ehrlich betrachtet, ist das eigentlich ein Ausschluss.

Berni und hinterfrag dich mal, warum du nach 5 Dates auf Wolke sieben schwebst.

Alternativen und lieber doppelt Latex...

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, kleiner pinguin schrieb:


Anekdote aus diesem Jahr:

Es haben sich mehrere Damen mittleren Alters(schon geworfen) dr√ľber unterhalten, ob jemand aus dem selben Betrieb bald Vater wird. Da fielen dann ernstgemeint die Aussagen, dass der Mann da doch gar nichts gegen machen k√∂nnte, wenn man schwanger wird. Oder das die Frau den Mann doch einfach mit Sex erpressen k√∂nne.

Das war vollkommen ernst gemeint von denen. Es gibt also scheinbar mehr als genug, die bei sowas mitspielen d√ľrfen. Daf√ľr braucht man halt jemanden, der drauf reinf√§llt. Ich halte, von dem was ich gelesen habe, den Berni durchaus daf√ľr f√ľr eher anf√§llig.

Es redet ja auch keiner davon, dass Berni den Unterhalt verdienen soll. Wir leben im Jahre 2020. Da kann auch die Frau weiterarbeiten und der Herr bleibt zu Hause und k√ľmmert sich um das Kind. Genauso gibt es Alleinerziehende V√§ter. Ich kenne da auf Anhieb mehrere.

Also, wenn die Dame einfach nur Nachwuchs haben will und selbst gut verdient, gibt es mehr Möglichkeiten. Und ein Kind aus der Samenbank oder aus dem ONS ist halt teilweise gesellschaftlich schwierig. Da nimmt man doch leichte Beute und lässt den nach 6 Monaten einschieben.

Selbst meine Mutter hat mir schon geraten: Wenn die nach dem Ficken von Kindern redet, halt deinen Schwanz da raus.

 

 

Mich w√ľrde interessieren in was f√ľr einem Betrieb du arbeitest. Ich m√∂chte √ľberhaupt nicht mit Vorurteilen um mich werfen, jedoch kenne ich solche Frauen eher aus niedrigeren Bildungsschichten. Das soll jetzt im Umkehrschluss aber nicht bedeuten, dass es keine Akademikerinnen gibt, welche so handeln w√ľrden. Man sollte es wahrscheinlich wirklich mit den Worten deiner Mutter halten...

Unabhängig davon ist mir beim Schreiben und Nachdenken die wahrscheinlich beste Lösung in dieser Sache eingefallen:

Ich schließe forciert mein Studium ab.
Ich finde eine Arbeit und im besten Fall Sicherheit und Erf√ľllung darin.
Ich stolpere nicht aus Unachtsamkeit in eine Vaterschaft hinein.

bearbeitet von Raketenbernd
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Nicht nach 5 Dates an Beziehung denken. Das ganze eher locker laufen lassen und ihr genauso kommunizieren. Gerade weil ihr in eurem Alter völlig andere Vorstellungen habt. Du eher keine Kinder, sie will Kinder. 

Wenn man das ehrlich betrachtet, ist das eigentlich ein Ausschluss.

Berni und hinterfrag dich mal, warum du nach 5 Dates auf Wolke sieben schwebst.

Alternativen und lieber doppelt Latex...

Mit sowas kann ich endlich auch mal was anfangen, danke.
Und ja, im Grunde ist vieles klar. Wir haben unser vermeintliches KO-Kriterium relativ z√ľgig gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.12.2020 um 19:38 , Raketenbernd schrieb:

 Ich klärte bereits bei unserem ersten Treffen, ob sie einen Kinderwunsch hegt. Sie verneinte.

Warum machen Typen sowas? Das ist doch wie im Horrorfilm - die Dachbodent√ľr aufmachen und sich dann wundern, wenn dahinter der Clown mit der Machete steht. Jeder weiss, man √∂ffnet keine Dachbodent√ľren, hinter denen es fies lacht oder h√∂rbar ein Messer gewetzt wird.

Was Du machst ist eigentlich die Steigerung von "nach LTR fragen beim ersten Date". Du h√§ttest sie sch√∂n (sicher verh√ľtend, wie immer, grunds√§tzlich und bei jeder Frau) v√∂geln und allen bl√∂den Fragen und Andeutungen mit C&F aus dem Weg gehen sollen. Jedenfalls die ersten sechs Monate. Solange ist n√§mlich alles unverbindlich, ganz sicher keine LTR und nicht der treudoofen Wahrheitspflicht unterlegen.

Wenn Du was wissen willst und schon so fragst, dann musst Du auch die Eier haben, mit der Antwort entsprechend Deinen Vorgaben zu verfahren. Also renn. Such Dir was j√ľngeres, was nicht auf Br√ľten aus ist. Und frag/kl√§r nicht so viel.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.