Raketenbernd

Member
  • Inhalte

    640
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     3598

Ansehen in der Community

486 Bereichernd

3 Abonnenten

Über Raketenbernd

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Castle Rock
  • Interessen
    Literatur, Filme, Konzerte, Videospiele, Bouldern, Wandern, Persönlichkeitsentwicklung

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2622 Profilansichten
  1. https://www.businessinsider.de/leben/beziehung/fremdgehen-statistik-warum-frauen-heute-mehr-betruegen-als-maenner/ Klärt vielleicht nicht ganz deine Frage, ist dennoch ganz interessant zu lesen.
  2. Fühle das komplett. Eigene Needyness war für mich nie eine sonderlich gute Base, irgendwelche Sachen zu starten, wenngleich das nicht bedeuten soll, dass ich denke, dass du irgendwie needy bist oder so. Sehr gut! 🙂
  3. Erstens das. Zweitens: Vielleicht auch nicht die Dates so nah beieinander legen. Ruhig mal eine Woche vergehen lassen, damit sich da auch ein Gefühl (bei ihr) bilden kann. Und wenn du gut abgeliefert hast, dann ist es im besten Falle sogar - etwas - Vermissen auf ihrer Seite. Und bzgl. Übergewicht: Im Sinne deiner Gesundheit und deines Selbstwerts, mach da was gegen. Primär nicht für Frauen, mach das für dich.
  4. Mal meine 2 cents: Habe einen ollen Nokia Knochen bei mir, wenn ich aus dem Haus gehe. WhatsApp und Social-Media konsumiere ich (in geringen Mengen) nur Daheim. Man ruft mich also entweder an oder schreibt eine SMS. Warum mache ich das so? Weil ich keinen Bock auf den 24/7-Always-On-Lifestyle habe. Unsere Gehirne sind da auch einfach nicht für ausgelegt, auch wenn Dauerberieselung in allen Formen mittlerweile gesellschaftliche Norm ist... Dass das nicht gut sein kann, naja, schaut euch nur mal in den Städten, an den Bushaltestellen, an öffentlichen Orten um. Egal. Jedenfalls: Ich komme dann irgendwann Heim und checke meine Mails. Dann habe ich bereits so einen langen Tag hinter mir, dass es absolut albern wäre, irgendwem bis ins Kleinste alles aufzulisten. Und wenn mich jemand fragt, was ich noch mache, dann "zocke ich" oder "treffe Freund:innen" oder halte sowas allgemein sehr allgemein und vage und kurz. ("Hey, hab grad keine Lust auf Getipper, Kopf voll vom Tag, melde mich spätestens morgen; freu mich, bis dann. 🙂" bla) Die spannende Frage bei alldem ist aber für mich: Warum denkst du, dass du das einem Menschen schuldig bist? Wieso? Was treibt dich da? Wenn, wie bereits geschrieben wurde, keine Monogamie oder irgendwas abgesprochen wurde, dann ist das deine alleinige Annahme, dass das alles so sein könnte. Du weißt es aber nicht. Zumal wirklich jeder Mensch eine andere Vorstellung von Moral mit sich herum trägt. Das ist ein Maximum an Subjektivität. Ich denke du solltest tunlich erstmal die Füße stillhalten, die 26-Jährige 2-3x treffen, dann kannst du immer nochmal überlegen, für wen du dich nun entscheidest. Denn: Zum jetzigen Zeitpunkt ist die MILF dein Spatz in der Hand, während du hoffst, dass die süße Cutie-Taube, welche sich noch hoch oben auf dem Dach befindet, mal zu dir heruntergeflogen kommt... Drücke dir die Daumen für Sonntag! Und PS: Würde auf keinen Fall die MILF fragen was sie wirklich will. Das ist der Logik- und Rationalitätshammer/Killer. Gib der Frau Emotionen und eine gute Zeit, keine etwaigen Zukunftsängste und/oder Abwägungen etc.
  5. TE, mega gut, dass du dir den Korb geholt hast! 🙂 Würde nichts mehr erklären, vor allem nicht dein Humor oder Wesen. Du hattest es bereits schön formuliert: Der Frau entgeht etwas. Du aber hast bereits gewonnen. Ich verstehe aber ehrlich gesagt nicht, warum hier im Thread (und auch allgemein in der Welt) mitunter so limitiert argumentiert und gedacht wird. Klar gibt es Frauen mit Vollmeise in solchen Studiengängen, ich hab aber genauso Lehrerinnen gehabt, eine Juristin, eine Ergotherapeutin, Krankenschwestern, eine Gastronomin... die hatten alle mächtig einen an der Klatsche. ABER: Ich habe mir diese Erfahrungen geschaffen, und damit sind es nun MEINE Erfahrungen, wovon ich zehren kann. Ich konnte mir durch Erfahrungen ein eigenes Bild von der Welt schaffen. Damit habe ich eine solide Grundlage für all meine weiteren Überlegungen/Bestrebungen, nicht nur in Bezug auf Frauen, allgemein im Leben. Was hat denn der TE gekonnt wenn ihm anonyme Dudes im Netz Angst geben, statt Mut und Zuspruch? Nichts. Zero. Das beschränkte Mindset, geleitet von Angst und alten Denkmustern, hatten die meisten von uns hier, da bin ich mir todsicher. Wie unsinnig ist es da, genau solche negativen Denkhaltungen wieder zu verbreiten, wo man doch dieses Forum einst betrat um derart blockierende Haltungen weit hinter sich zu lassen, hm? TE, ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute. Du wirst dein Ding wuppen, nur verstell dich nicht, vor allem aber hinterfrag immer mal die Ansichten und Wahrheiten mancher Keyboard-Warriors hier... Dann wird das alles schon werden. 🙂
  6. Lieber @mezzi85, ich möchte dir nur kurz mitteilen: Diese "Notbremse" ist mir auch richtig gut vertraut. Durch diese sind mir unzählige Chancen durch die Lappen gegangen. Und wie die Männer oben bereits sagten: Damit tun wir uns absolut keine Freude, da sie wirklich unnötig ist. Würde mich dazu gern mal mit dir privat austauschen, wenn das fein für dich wäre. Gern auch erst nach den Prüfungen. PS: Ich würde mich Anno 2024 NIE mehr mit einer Frau zum Lernen verabreden welche ich HOT finde, weil mein Gehirn anscheinend zu binär funktioniert. Weil entweder lerne ich, weil mir das wichtig ist, oder ich mache rum. Aber beides? Puh, nee, Ding der Unmöglichkeit mit meinem Angsthirn. 😄
  7. Dann wäre mein Rat an dich: Achte auf die Taten der Menschen (/Frauen), nicht auf die Worte. Dann hast du deine Antworten. Aber das weißt du im Grunde bereits selbst.
  8. Reihe mich auch ein: Gedankliches NEXT, und sich Alternativen widmen. Das müssen nicht Frauen sein. Kann ebenso Arbeit sein, ein spannendes Projekt, Freund:innen, Familie, Sport... Würde die Dame, ohne sie weiter zu kennen, so einschätzen, dass bald gar nichts mehr von ihr kommt. Weil sie sich doof vorkommt, weil sie nicht wirklich Bock auf dich hat, Grund XY einfügen... Hake das Ding gedanklich ab, tust dir keinen Gefallen damit, auch nur einen weiteren Gedanken in ihre Richtung zu verschwenden. Stichwort: Pussy Diagnose Modus
  9. Ich habe mir über die letzten Jahre, im Verbund mit viel Therapie, einen Leitspruch angeeignet: Ein Vielleicht ist nie ein Ja, eher ein Nein. Das mag vielleicht banal klingen, doch: Du zweifelst so arg, weil du berechtigte Einwände dieser Frau gegenüber hast. Weil du dir Verlässlichkeit, einen gesunden Selbstwert, Stabilität, eine familiäre Basis und vieles weiteres bei deiner potenziellen Partnerin wünscht... Nun bringt die aktuelle Frau sehr viel Eye-Candy mit, wenn man dann aber etwas tiefer geht bröckelt bereits der Lack... Und wie hier bereits mehrfach geschrieben wurde, auch von dir selbst: Du suchst Zukunft, Stabilität, einen Plan... Ich kann bei deiner Perle keinen Ansatz erkennen, wie das irgendwie gut werden könnte. Würde sie Verantwortung übernehmen, aufrichtig so etwas sagen wie "Ja, mein Ex war ein narzisstischer Wichser UND ICH WEISS, WAS MEINE ANTEILE DARAN WAREN UND DASS ICH DAS MITGETRAGEN HABE." oder "Ja, meine Eltern behandeln mich wie Dreck, ABER ICH BIN MIR VIEL MEHR WERT UND WERDE DAHER NUN FÜR MICH EINSTEHEN, MICH GESUND ABGRENZEN, DEN KONTAKT NIEDERLEGEN ETC." Aber all das sehe ich bei deiner Perle nicht. Zumindest nicht nach deinen Schilderungen. Was du aber siehst: Ein Hottie mit Faketitten, bei der du nen Stich landen konntest und nun die große Zukunft siehst. Auf welcher Basis? Auf welchem Fundament? Was fehlt eigentlich dir im Moment, dass du nicht sagst: Okay, die schieße ich in den Wind. Mein Learning war: Optics und Sex sind nicht alles. Psyche und Familie etc. muss auch stimmen. Hm?
  10. Okay spannend, dann geht das anscheinend doch, auch wenn man maximal skeptisch und unwillig ist. Auf jeden Fall auch weiterhin alles Gute für dich, und danke... 🙂
  11. Ah, cool und schön für dich! Hattest du nach der Beziehung gesucht, oder hat sich das irgendwie ergeben, oder wie war dein Weg dahin? Vielleicht kannst du das kurz noch nachtragen? 🙂
  12. Hey @Female_M, ich habe deinen Thread hier super gebannt gelesen, nicht zuletzt da ich mich sehr stark in dir wiedererkenne. Wie ist denn Anno 2024 dein Standpunkt zum Thema?
  13. Vor allem eben zu einer Frau, wo mein Gefühl auch am Start ist. Eben weil ich nicht mehr mitnehmen möchte was kommt, aus Angst und Bedürftigkeit. Sondern nun aus reinem Wollen. Diesen Unterschied zu fühlen, das ist super toll. 🙂 Vielen Dank, das werde ich tun! Gefühlt habe ich das - Stand heute - tatsächlich erstmal überwunden. Am Frauen-Ansprechen möchte ich noch arbeiten. Da gibt es noch gehöriges Potenzial, zu oft drücke ich mich noch... Aber das wird schon noch. 🙂 Es fühlt sich lediglich so fremd und etwas komisch an, eben weil ich mein Leben lang aus Druck und "ich müsste jetzt mal" gehandelt habe. Krass, zu spüren, dass es auch komplett anders gehen kann. Mir fehlt da - aktuell - noch das Vertrauen, dass alles gut wird. Aber das wird es bestimmt. 🙂 JA! Ja, vielleicht ist es eine Phase. Im Moment würde mir bereits mal wieder kuscheln reichen, da muss ich nicht mal irgendwo wieder meine Zunge in irgendeine Rosette halten, oder anderweitig experimenteller unterwegs sein. Aber ja, vielleicht kommt das ja, so wie bei dir, wieder. Mal sehen. Ich habe jetzt hier keine weiteren Fragen reingeschrieben und auch so klingt das alles vielleicht auch recht versöhnlich und happy. Genau das ist ja aber auch mal okay, was... 🙂
  14. Ich bin mit 30 auch nochmal in einen Master gestartet und fühlte mich reichlich alt und auch etwas fehl am Platz. Mir ging es psychisch während dieser Zeit wirklich nicht gut. Was ich aber mittlerweile sagen kann, und damit möchte ich dir auf deine Fragen antworten: Mach dir wirklich deine Stärken bewusst. Halte sie dir immer wieder vor Augen. Als Mitte/Ende-30 Dude bringst du maximalst Value mit, wenn du ein bisschen was aus dir gemacht hast. Kein 20-Jähriger kommt da ran. Du hast aber genug erlebt, du weißt im Grunde wer du bist. Mach dir das bewusst. Schreib Tagebuch, erzähl es dir selbst, erzähl es Freundinnen, deiner Familie... Was kannst du, wer bist du, was zeichnet dich aus? Der Weg führt durch die Wiederholung, fast schon mantra-artig. Ich konnte und wollte früher meine Stimme nicht hören. Konnte mich nicht vor laufender Kamera sehen. Der Weg war für mich die Schocktherapie: Immer und wieder hinein in meine vermeintlichen Makel, sie akzeptieren. Audios und Videos von mir hören, um zu merken: Ich bin ein richtig cooler Typ. So und auch durch andere Wege konnten meine Stärken anwachsen und gedeihen. Du musst keine Anfang 20-Jährige "jagen". Gib ihr die Chance, zu sehen was für ein fresher Dude du bist, und zieh an durch dein Wesen. In Seminaren, in Vorlesungen. Die Zeit arbeitet für dich an der Uni. Du wirst der Maelstrom sein, du wirst sie zu dir ziehen. Wie gesagt: Oft sehen, oft Kontakt, du als Exot, älter, gebildet, lebensweise... Selbstläufer. Nur gewöhn dir das allzu Plakative ab, wäre mein Rat. Ach und: Kann verstehen, dass man sich schnell nen harten macht wegen der Dates und dass welche das mitbekommen könnten. Ja, das ist der Preis, dein Einsatz. Aber im Grunde hast du absolut nichts zu verlieren. Wenn du mit Anstand und Respekt handelst.