Raketenbernd

User
  • Inhalte

    32
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     172

Ansehen in der Community

10 Neutral

1 Abonnent

Über Raketenbernd

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01.01.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Overlook Hotel
  • Interessen
    Literatur, Wandern, Kino, Konzerte, Videospiele, Psychologie, Kryptos

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

137 Profilansichten
  1. Hallo ihr alle, vor 2 Wochen lernte ich ein HB8 (23) auf 'nem Rave bei Freunden in einer anderen Stadt kennen. Immer wieder Blickkontakt, bis sie mich ansprach. Dann C&F, Push & Pull, Kiss Close, war ein absoluter Selbstläufer und sie kommentierte dies auch "Das ist doch nicht dein erstes Mal, dass du mit einer Frau so umgehst, so routiniert" und ähnliche Sprüche. Letzte Woche war sie dann bei mir - Erstes Date, inklusive Sex und schöner Zweisamkeit. Ich spüre, dass sie sich zu mir sehr stark hingezogen fühlt. Ich merkte aber auch, dass es mir total schwer fällt, diese Anziehung über Distanz und digitale Kommunikation aufrecht zu erhalten. Morgen sehe ich sie wieder und bin guter Dinge, dass mir erneut eine gute Zeit mit ihr bevorsteht. Spüre dabei aber schon jetzt, dass nach dem Treffen auch wieder eine Phase des Nichtsehens kommen wird, da sie 1 1/2 h von mir entfernt lebt. "Damals", in jüngeren Jahren, hat mich das Getexte nicht so genervt, nun, mit Ü30, fuckt es ganz schön ab. Wie geht ihr damit um? Kennt ihr dieses Problem vielleicht gar nicht? Und vor allem: Wie haltet ihr die Attraction auch auf Dauer über Distanz hoch? Wo lauern evtl. Fallstricke? Freue mich auf Austausch!
  2. @Chris1337 Ja, das könnte alles sein. Wie schon oben geschrieben, werde da keine Energie mehr versenken... 🙂
  3. Danke für das Feedback! Werde eure Ratschläge beherzigen und das Ding fallen lassen. Vielleicht kommt es ja nochmal zu einer RL-Party, dann gehe ich auf jeden Fall in den Angriff.
  4. Moin allerseits! Ich hoffe, dass mein Thema hier rein passt. 1. 31 2. 24 3. NULL 4. Annäherung über Text / Immer wieder Abbrüche 5. Ich habe 2018 ein HB9 auf Party angesprochen (C&F) und dann wieder gut geclosed, da ich mit Partnerin dort war. Das HB ist ziemlich heiß, hat viele Insta-Follower und definiert ihren Selbstwert (denke ich) stark über den Zuspruch aus dem Außen. Ich konnte nach dem persönlichen Kontakt zu ihr einen Kontakt auf Insta herstellen, der in immer mal schreiben mündete, mit interessierten Nachrichten von ihr. Mittlerweile sucht sie immer wieder den Kontakt zu mir, auch nach Wochen der Stille. Seit Dezember ist sie single, davor war sie vergeben, was ich anfangs nicht wusste. Jedenfalls ist das Geschreibe mit ihr aber wirklich ziemlich seicht. Es fordert mich wenig heraus und ist auch irgendwie langweilig. Im letzten Jahr habe ich immer wieder Dates vorgeschlagen, wobei sie Interesse bekundet hat. Zu den Dates kam es nie. Zuletzt schrieben wir vor einem Monat, gestern meldete sie sich dann wieder, "viel um die Ohren, Urlaub..." bla bla bla. Ungelogen, sie ist echt heiß. Aber ich habe keinerlei Plan, wie ich das Ding noch rumreißen kann. Vermute, dass ich mich in eine Art Insta-Friendzone geschrieben habe. Würde die aber sooo gern brettern. 6. Was denkt ihr, wie kann das Ding noch klappen? Habt ihr Erfahrungen, mit solchen Frauen? Quasi mit geilen Brettern und schlechten (langweiligen) Texterinnen? Ich vermute, dass ich einer von vielen bin, der ihr schreibt. Social-Proof aufbauen oder das Ding liegen lassen? Ich selbst bezeichne mich als HB8, mit vielerlei Interessen, guten Freunden, guter Schreibe etc. Vielen Dank fürs Mitdenken, schönen Tag euch!
  5. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass Tinder toxisch auf viele Männer wirken kann. Wer da gerade erst aus einer LTR stolpert und dann das große Glück im OG sucht, um vielleicht auch noch die Ex zu vergessen, die eh schon super weit oben steht: Tschau! Sackgasse. Ich würde noch festhalten wollen, was man sich ganz klar vor Augen halten muss: Eine Nicht-Antwort, ausbleibende Matches, Kontaktabbrüche etc. haben NICHTS mit dem eigenen Wert als Mensch zu tun. Genau das aber erstmal klar zu bekommen, empfinde ich als unfassbar schwierig, wenn immerzu Misserfolge auf einen einprasseln. Habe all das in Verbindung mit Trennung und Arbeitslosigkeit erlebt. Harte Erfahrung.
  6. Bin auch immer wieder an diesen Punkt gelangt. Ich bin attraktiv, denke, dass ich eine sehr vorzeigbare und eloquente 8 bin. (Reden-Können hilft ungemein!) Bei Tinder aber: Alles um die 8 schreibt nicht oder nicht mehr zurück, ich hab ab und zu mal 'ne 5/6 geklärt, was aber absolut nicht mein Ding auf Dauer ist. Viele Pommespanzer, Muttis, bindungsgestörte Frauen... Hab Tinder, mal wieder, vor 4 Wochen verlassen und denke, dass das meinem Selbstwert ziemlich gut tut. Kam nämlich mit der täglichen Achterbahnfahrt aus YAY!, SIE SCHREIBT! und ACH MAN! einfach nicht gut klar auf Dauer.
  7. Kriegst du den Satz auch ohne Herabwürdigung der Autorin auf die Reihe?
  8. Danke fürs Berichten! Schade, dass es so gelaufen ist, jedoch vielleicht auch gut so. Wie schon geschrieben wurde, wer weiß, was da noch so an Problemen aufgetaucht wäre. Ich kann diesem Typ Frau auch sehr viel abgewinnen, weiß aber auch genau was für innere Konflikte du damit hattest. Das kann wirklich so arg schlauchen und ehe man sich versieht hängt man nur noch im Kopf-Modus. Naja, weiter machen und alles Gute dir!
  9. Gab es zu dieser Geschichte hier nochmal eine Entwicklung, wie ist der letzte Stand?
  10. Gut möglich, dass mein Problem nicht so ganz klar wurde, jedoch hatte ich mit diesem Thema (mit dieser jungen Frau) eine absolute Blockade und wollte deshalb hier in den Austausch gehen. Mir war bisher neu, dass ich so unsicher und unbeholfen in Bezug auf sehr junge Frauen bin. Wollte in erster Linie keine Erlaubnis von euch, oder so. Möchte das Thema nun aber auch nicht mehr auswälzen und falls ein Admin das hier liest: DER THREAD KANN SEHR GERN GESCHLOSSEN WERDEN!
  11. @TheCreat0r, mein Problem ist eher, dass ich bei dem, für mich, großen Altersunterschied stark an Grenzen und innere Blockaden geraten bin und hier in Austausch darüber gehen wollte. Dabei ging es mir nicht darum, von euch eine Erlaubnis einzufordern.
  12. @kleiner pinguin, was soll ich dazu noch groß sagen? Du hast das Ding ziemlich scharfsinnig auf den Punkt gebracht, danke dafür! Deinen Ton finde ich nach wie vor daneben. Vielleicht ist das deine Art oder du siehst das ganz anders, keine Ahnung. @botte: Triffts genau. Läuft für sie. Schönes Wochenende allerseits! Achso, bzgl. Einlesen: Kannst du mir hier gute Threads nennen, Pingu?
  13. Ich habe all das durch ambulante und stationäre Therapie besser auf die Reihe bekommen. Eine Zeit, die ich nie mehr missen möchte. Da sowas für dich jedoch nicht der richtige Weg zu sein scheint: Sorry, keine Ahnung, wie man das selbst geregelt bekommt. Ich wünsche dir alles Gute!
  14. Angst vor Ablehnung trifft es im Moment bei mir sehr gut. Hab mir tatsächlich auch 'nen Harten gemacht, was andere denken könnten. Sonstige Komplexe: Ja, aktuell arg schwierige Lebenssituation, erzeugt in mir Einsamkeitsängste. Angst vor Ablehnung/Einsamkeit sitzt tief und ist mir als Problematik bewusst, hab das therapeutisch auf dem Schirm. Während der Pandemie und durch Erwerbsuntätigkeit, neben meinem Studium zu Hause, ist all das jetzt nochmal sehr gewachsen... Für ein zielgerichtetes Game natürlich absolut unbrauchbar und wie du schon sagst: Lange zögen, Game Over.