mistermax

User
  • Inhalte

    85
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     17

Ansehen in der Community

65 Neutral

Über mistermax

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Mittelfranken
  • Interessen
    Skifoarn, Natur, radeln, Kunst, meine Freunde, Party und natürlich Frauen

Letzte Besucher des Profils

1.929 Profilansichten
  1. Du Schlitzohr! Also ich bin weder an dem Projekt an sich, oder der Crowdfunding Kampagne in irgendeiner Form beteiligt. Aber ich habe tatsächlich auch ein geschäftliches Interesse daran, dass das Ding läuft;-) Trotzdem ist das, was da gemacht wird einfach super! Die Schuhe überzeugen auf ganzer Linie! Sind aber normalerweise auch preislich und qualitativ über denen, der bekannten Internet Größen angesiedelt. Was natürlich nicht heisst, dass diese eine schlechte Preis/Leistung haben. Hab ja selber fast mein ganzes Regal mit L&M Schuhen bestückt. Aber es kam der Tag, an dem ich diese Schuhe anhatte, und seit dem will ich nichts mehr anderes! Der nächste Schritt wird dann ein eigener Leisten sein!
  2. Moin Männer, hier mal eine super Gelegenheit an wirklich hochqualitative, maßkonfektionierte und schöne Herrenschuhe zu kommen: https://www.startnext.com/herrenschuh Hab selber schon zwei Paar von diesem Hersteller, und muss sagen: Top! Qualitativ auf jeden Fall besser als die von L & M (Was nicht heißt, dass L&M schlecht ist). Außerdem ist das Projekt an sich unterstützenswert, echte Qualität made in Germany findet man ja immer seltener. Haut mal rein! MM
  3. Danke Dir! Es sollte primär nicht zu komplex und ne Cloud Lösung sein. Werde das Trello und Slack mal antesten.
  4. Hey Leute! Mal eine Frage an die Businesscracks: Kennt jemand zufällig eine webbasierte, einfache und günstige Projektmanagment/CRM Lösung zur Verwaltung von Leads und einfachen Projekten? Eine Kommentar/Statusupdate Funktion sowie die Verknüpfung von Dokumenten(Cloud) reicht prinzipiell aus. Es soll keine hochkomplexe CRM sein. vielen Dank! MM
  5. Also irgendwie verstehe ich den Sinn deiner Frage nicht. Sie steigt beim 1. Date mit dir in die Kiste, bleibt über Nacht, und ihr tauscht Nummern. Ist doch super gelaufen! Sie ist scharf auf dich! Schreib ihr einfach: "Du und ich, ne Flasche Wein und Film xyz Samstag Abend bei mir!" Wenn Sie darauf einsteigt, alles Paletti. Du scheinst für Sie interessant zu sein! Bleib natürlich, und gaukle ihr nicht ein "interessantes Leben" vor. Frauen riechen das 10km gegen den Wind! Falls sie nicht darauf einsteigt kann es 100 Gründe haben. Akzeptiere es, und lebe dein Leben weiter. Und falls dein Leben nur aus Arbeit, Couch und OG besteht, ist es Zeit etwas zu ändern. Dann steigt auch dein Marktwert, und zwar wirklich, nicht nur bis zur Enttarnung deiner Fassade;-) Good Lücke!
  6. Ich finde es sehr hilfreich wenn die Frau auch mal verbalisiert! V.a. bei ONS, hier hat man keine längere Einspielzeit, es soll gleich beim ersten Mal für beide möglichst erfüllend sein. Und jeder Mann der fickt weiß: 1. keine Frau ist gleich! Z.B. die einen mögen es nur ganz sanft an der Klit berührt zu werden, bei anderen widerum kann es garnicht hart genug sein. 2. Die guten alten Signale. Manche Frauen können beim Sex sehr gut interpretierbare Signale geben, z.B. wenn sie deine Hand nimmt, und dir zeigt wie hart sie es will. Manche geben aber überhaupt keine Signale. Hier wäre eine Verbvalisierung hilfreich! 3. Wenn eine Frau auch sagt was sie will, dann ist sie mit ihrer Sexualität im Reinen, sie weiss was sie will! Und das macht mich an!!! -> Wenn eine Frau schon beim Sex gekonnt verbalisiert, ist Kritik meist garnicht nötig. Glaube auch Männer sollten öfter mal den Mund aufmachen. Ich mag es z.B. nicht wenn die Dame meine Eier in den Mund nimmt. Würde ich dann Ihren Kopf nehmen und wegziehen, könnte sie das so interpretieren, dass ich keine BJs mag, und das wollen wir ja nicht;-) Ein kurzes: "Da steh ich nicht drauf", und die Sache ist ein für allemal geklärt. Man sollte aus der ganzen Sache nur keine Schulstunde & Monologe machen, und natürlich macht der Ton die Musik...
  7. Also niemand kennt dein Aussehen, deine Körpersprache und deine Ausstrahlung. Das alles sind wichtige Faktoren im Clubgame. Je nachdem, wo du dich bewegs,t kommt dann noch Money und Status dazu(München ist ja bekannt dafür). Ich persönlich gehe nur noch dahin, wo es mir auch gefällt (Musik & Publikum). Nichts ist unattraktiver als ein Typ, der sich in dem Club nicht wohlfühlt. Außnahme: du approachst die Frau, der es genauso geht;-) Das nächste wäre: Geh in die Clubs zum Spaß haben & tanzen!!! Dafür sind die Clubs doch da! Stichwort: Outcome Independant. Gerade in kleinen Clubs fällt es schnell auf wenn Man(n) nur zum sargen da ist. Die beste Uhrzeit? Naja, zwischen 23:00 und 00:30 kommt man am leichtesten irgendwo ins Gespräch, die Bitchshields sind noch unten, man fällt auf, wenn man als fast einziger Mann Spaß hat, die Tanze verdient den Namen noch... Ich aproache nur Frauen die mir gefallen. Wo? An der Bar z.B., springt öfters mal ein Kurzer und mehr raus;-), im Raucherbereich, In der nähe vom Klo, eigentlich überall...Dancefloorgame nehme ich mal aus, siehe Schatztruhe. Der Schlüssel zum SNL ist: 1. Eskalation 2. Eskalation 3. Den Pull gut verpacken (Hey ich habe die beste Fertigpizza der Stadt daheim) Die Frau muss der ganzen Sache aber prinzipiell nicht abgeneigt sein, Meist gibt es ein Shittest Gewitter(Ich bin nich so eine). Ausnahme: Die Frau ist DTF, dann verkacks einfach nicht... Speziell zu München: München hat ja einen sehr speziellen Ruf, sicher gibt es auch normale Bars & Clubs, aber meistens schwingt schon überall LMS(LooksMoneyStatus) mit. In der SchikiMicki Szene zu gamen ist natürlich etwas anders. Entweder du hast Kohle, dann brauchst du dich nur noch Szenetypisch zu kleiden, dir ein paar Studentenbubis suchen, und diese dann auf etliche Flaschen einladen. Die Ladies kommen dann von ganz alleine(Mir ist aufgefallen, dass es in jeder dieser Runden immer 1 Sponsor gibt). Hast du keine Kohle, kleide dich Szenetypisch und such dir einen Sponsor. Es ist hier alles mehr Schein als sein. Ich mags nicht, aber jedem das seine. Sind halt sehr viele Möchtegerns unterwegs, und gerade die jüngeren Girls lassen sich dadurch gut beeindrucken. Wenn man aber mal auf Schuhe und Uhren der Herren achtet, fällt schnell auf, das wohl doch nur das Ralph Lauren Hemd drin war... MM
  8. Du musst nicht nur flanken, sondern auch Tore schiessen!
  9. Guter Thread! Kann man echt was mitnehmen. Bitte mehr davon!
  10. Hat sich das Game durch den Fitnesswahn verändert? Jein! Die Ausgangslage ist nur eine andere. Wenn man heute durch die Clubs geht, gehört man(n) mit einem guten, sportlichen Körper, halt nicht mehr zu den top 20%, sondern eher zur Masse (würde schätzen 60%). Ein guter Körper alleine reicht also nicht mehr. Folglich braucht man (wieder) Game, was wiederum schon immer so war. Ein AFC bleibt auch mit Muckis ein AFC. Genauso wie ein Bauer im Anzug, immer noch ein Bauer bleibt, um das Ganze mal vereinfacht darzustellen. Auf Tinder wirst du wohl ohne entsprechenden Körper weniger gematcht, das stimmt bestimmt. Wenn man sich aber mal mit den Girls über das Online/RL Verhalten der Tindermatches unterhält, relativiert sich das Ganze aber wieder. Zum Fitnesswahn allgemein: Sport und gute, abwechslungsreiche Ernährung sind auf jeden Fall eine gute Sache. Aber der Wahn, der momentan zu beobachten ist, ist teilweise eher ein Symptom unserer Leistungs/Optimierungsgesellschaft. Jeder meint irgendwie bei allem mithalten zu müssen. Immer mehr Leistung, immer besser als die anderen, usw.. Ob das alles dann noch sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt. Ich kann das ganz gut in meinem Freundeskreis beobachten. Es gibt da den ein oder anderen, der ist dem Triathlon verfallen. Da wird ein/zwei Jahre lang nur trainiert, gearbeitet-> Training->gearbeitet->Training etc. Es werden Unsummen für Schuhe, Kleidung, Technisches ausgegeben. Das Triathlonrad kostet 10.000,-, braucht aber noch einen extra Karbonflaschenhalter. Es werden tausende von Euros für Anmeldungen ausgeben, und wenn man mal eine Sekunde unter Zeit ist, nochmal genauso viel für dubiose "Motivationscoaches". Ein Leben außerhalb davon? Fehlanzeige! Nicht mal ein Bier ist erlaubt, halt doch: ein Erdinger Alkoholfrei. Und hier sind wir schon wieder bei der Sache, wer davon wirklich profitiert: Die Unternehmen die den Hype ins Leben gerufen haben und ihn am Leben erhalten. Die verdienen sich nämlich dumm und dämlich damit...Der Triatleth selber wird mit 50 neue Gelenke brauchen, auf Kosten der Allgemeinheit. Genauso ist es mit dem Pumpen. Hat bei vielen nichts mit Fitness oder Sport zu tun. Aufwärmen oder Cardio? Fehlanzeige, man ist ja in der Massephase. Pumpen, Pumpen, Pumpen nur um sich dann mit anderen Pumpern auf die Kraftwerte einen runterzuholen. Und weil man dann so fleisig gepumpt hat, haut man sich dann die 3xKäsepizza und 3 Seidla (1 Seidla=1/2 Liter Bier) rein. Halt der Proteinshake darf natürlich nicht fehlen. Aber dann bei einfachsten Koordinationsübungen versagen, oder nicht einmal 10min beim vögeln durchhalten. Das alles dann nur um sich dann im Club, mit großen Armen und Brust, bewegungslos in die Ecke zu stellen. Oder, falls man psychisch noch nicht soweit ist, die Pics im PU Forum hochladen und bewerten lassen. Game? Fehlanzeige! Erfolg bei Frauen? Ebenfalls... Sind jetzt sicherlich Extrembeispiele, und es soll sich keiner auf den Schlips getreten fühlen, aber ihr versteht was ich meine. Finde das hat alles nichts mehr mit Sport oder gesunden, ausgewogenen Lebenstil zu tun. Ich für mich mache Sport, weil ich meinen Geist und Körper in Einklang bringen will. Weil es mir Spaß macht! Weil ich mich besser fühle. Das Fitnessstudio ist hier nur ein Teil davon, der Kampfsport z.B. fördert das Zusammenspiel von Geist und Körper, die Koordination und das Selbstbewusstein. Cardio die Ausdauer und allg. Fitness und der Kraftsport schafft und erhält das nötige Gerüst. Der gute Körper ist ein sehr "netter" Nebeneffekt;-) Nur die eine Disziplin wäre mir zu stupide, und es gehen so viele wunderbare Effekte des Sports verloren... Ach ja: Finde sportliche Frauen toll, denn in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist. Aber Frauen mit Sixpacks etc. a la Sophia Thiel: Nein Danke!!! Dann lieber 5 Kilos zuviel... Nur meine Meinung...
  11. Macht das was euch mehr Spaß bereitet! Ganz einfach! Der größte "Effizienzbooster" ist eure Ausstrahlung! Wenn ihr Bock drauf habt feiern zu gehen, ihr so richtig heiß seid das Tanzbein zu schwingen, einfach Spaß habt, weil ihr das so wollt, dann strahlt ihr das auch aus! Und das sehen die Girls, auf einmal seht ihr nur noch Ärsche um euch rum, die Girls bombadieren euch mit IOIs, jeder Approach macht einfach Spaß, egal was dabei herauskommt. Und ehe ihr euch verseht wacht ihr neben eurem HB auf. Wenn ihr aber in den Club geht, nur um Frauen aufzureisen, Numbersgame betreibt, dann sehen das die Girls auch, wirkt aber schon needy;-) Klar, kann gut gehen, ist aber mehr Arbeit als Spaß! Gleiches beim Daygame. Wenn ihr gutgelaunt, an einem Frühlingstag durch die Fußgängerzone flaniert, und mit den Girls flirtet, weil es euch Spaß macht, dann steigt die Erfolgsquote überproportional! Wenn ihr dagegen nur stupides sargen/bzw. Numbersgame betreibt, weil ihr sonst ja keinen Fick bekommt, dann strahlt ihr das auch aus. Klar Numbersgame funzt auch, ist aber auch irgendwie Arbeit. Also macht das, was euch Spaß macht, wo ihr wirklich dahinter steht, egal was dabei rauskommt. Nennt sich dann Outcome Independent, und ist eine wirklich mächtige Waffe. Aber auch etwas, was man nicht durch Routinen oder ähnliches lernen kann, es braucht halt Zeit und Entwicklung... Fieldtestet! P.S. Um in den richtigen State zu kommen, vor einem Clubbing Abend, höre ich z.B. daheim beim Kochen, in der Badewanne oder einfach so meine Lieblingsmusik. Das endet manchmal sogar damit, dass ich alleine durch die Wohnung tanze...
  12. Erschreckend wieviel Halbwissen hier unterwegs ist. Also es sind 2 unabhänige Unternehmen!! Wobei die Arbeit für den Abschluss der GmbH wirklich sehr überschaubar ist. Wenn ihr 3 Leute seit, dann eignet sich die GmbH & Co. KG eigentlich sehr gut für euer Vorhaben. Man kann in der KG z.B. auch relativ leicht neue Kommanditisten aufnehmen, und somit neues Kapital beschaffen. Außerdem genießt die GmbH & Co. KG im Geschäftsleben einen sehr soliden Ruf, im Gegensatz zu UG und Ltd., liegt halt an den 25K Kapital das man erstmal braucht;-) Ich z.B. verlange bei LTD und UG Neukunden bei Erstauftrag immer Vorkasse, ist besser, zeigt die Erfahrung;-) Gibt leider viel zu viele Leute, die eine UG gründen, sich CEO auf die Karte schreiben, den dicken BMW leasen, aber eigentlich von nichts eine Ahnung haben. Aber das schöne ist, die gibt es nicht lange... Wenn ihr wirklich Kredite braucht, und im Handel tätig seid, dann werden die Banken i.d.R. sowieso eine Privatbürgschaft fordern(Liegt daran, dass die Bank einen Warenbestand nicht (einfach) versilbern kann, eine Maschine z.B. aber schon eher). Es sei denn ihr seid Monopolist mit der unglaublichen "ich kann jede Frau haben Pille", da geb ich euch auch sofort einen Kredit;-) Aber fragt unbedingt einen kompetenten Steuerberater, am besten einen, der aus der BWL Schiene kommt, nicht nur aus der Steuerberaterwelt;-) Am besten noch mit Gründererfahrung. Gibt nämlich auch Förderungen etc. für Neugründungen. In diesem Sinne: Viel Erfolg!
  13. Du sollst nicht "nicht needy" wirken, du sollst "nicht needy" sein! Wenn dies so wäre würde dir die Absage nämlich am Allerwertesten vorbei gehen, da du auch anderes zu tun hast! Klare Ansage machen: "Ok kein Thema, kommt vor! Melde dich einfach, wenn du wieder Zeit hast." Wenn sie sich meldet ist sie attracted, wenn nicht next. Ganz einfach. Sei nicht ihr Spielball!
  14. Hallo TE, Wie ist denn der Stand der Dinge? Hatte in meiner letzten LTR mal ein ähnliches Problem. War ungefähr 2-3 Monate nach dem Beginn der LTR. Der Reiz des (sexuell) neuen war verflogen, und ich hatte einfach keine Lust auf meine Partnerin. Ich fand sie sexuell einfach nicht anziehend. Als Mensch jedoch schon;-) Die anderen Frauen in meinem Kopf und im Internet waren sexuell interessanter. Diese Phase ging dann ungefähr 2 Monate. In dieser Zeit hatten wir dann vielleicht 3 - 4 mal Sex, damit sie Ruhe gibt. Die 4,5 Jahre danach hatten wir ein erfülltes, schmutziges Sexleben! Zu den Ursachen: Ich kann es mir, um Ehrlich zu sein, nicht wirklich erklären. Einerseits war, wie schon gesagt, der Reiz des neuen verflogen. Es war aber auch die Zeit in der ich begann mich in sie als Mensch richtig zu verlieben. Es war praktisch der Übergang in eine richtige, emotionale Beziehung. Vielleicht lag zu diesem Zeitpunkt mein Interesse primär an ihr als Mensch, und nicht als Sexualpartner. Vielleicht waren es Probleme in meinem privaten Umfeld (Studium unzufrieden, dies war aber auch noch der Fall als es wieder lief). Oder es war ganz einfach ein vorübergehendes gesundheitliches Problem. Naja die Phase war dann irgendwann, ohne ersichtliche Veränderung beider Beteiligten, zuende und fickten was das Zeug hielt. Wird dir jetzt nicht unbedingt weiterhelfen. Aber 4 Monate ohne, nicht einmal mit "damit sie Ruhe gibt Fick", ist bei 1 Jahr LTR schon krass. Mein Rat: Beziehung offen öffnen, wenn seine Lust dann nicht bald wiederkommt: Next! Ich kenne übrigens ein Paar, das überhaupt keinen Sex hat. Es passt für beide einfach nicht im Bett. Der Rest ist aber die große Seelenverwandschaft (nach eigenen Aussagen). Nunja, den Sex holen beide sich halt woanders. Kann auch funktionieren, ob auf Dauer steht auf einen anderen Blatt... MM
  15. Das ganze problem liegt vielleicht auch ein bisschen an den Männern. Die Ladies hier in Dtl. leben in einem Männerparadies! Es haben, im Vergleich zu anderen Ländern(Ostblock/Lateinamerika), überdurchnittlich viele Männer einen guten Bildungshintergrund/Job. Auch relativ guten Modestil bzw. hippen Livestyle. Ich war mal für ein paart Tage in Polen. Natürlich nutzte ich auch Tinder, und im Gegensatz zu Dtl. war hier mindestens jeder zweite Like ein Match! Nunja, mit einem der Mädels habe ich mich dann ein bisschen über dieses Phänomen unterhalten. Sie meinte dann dass die deutschen (aber auch skandinavischen, holländischen, etc.) Männer einfach im Schnitt eine Klasse besser sind! Damit meinte sie Bildung (allgemein & akademisch), Jobtechnisch (wahrscheinlich meinte sie finanziell), und aber auch vom Stil und Lifestyle. Die polnischen Männer wären irgendwie alle gleich, und hätten nur pumpen und Wodka im Kopf. Nun war ich für dieses Thema etwas sensibilisiert, und schaute mich mal in der Stadt um. Und tatsächlich! Immer das gleiche Bild: Gut gekleidete polnische HB 8-9,9, mit aufgepumpten, kurzgeschorenen polnischen Mann in Jogginganzug. Irgendwie alle, auch von der Ausstrahlung her Typ Hooligan. Auch beim clubbing: Immer der gleiche Typ Mann, gleiches Outfit etc., und sehr stark am Glas und immer dieser unemotionale Hooliganblick. Im übrigen aber alles coole und lockere Jungs mit denen man echt gut feiern kann! Aber nun konnte ich verstehen warum die Mädels so auf Westeuropäer abfahren! In Lateinamerika hast du als Mann halt den Exotenstatus. Und jeder weiß, wie die Frauen auf Exoten abfahren, da muss nicht unbedingt der Pass oder das finanzielle dahinterstehen. Man erinnere sich wie viele deutsche Mädels sich Anfang 20, nach einem Auslandsaufenthalt, einen "Exoten" mit nach Deutschland genommen haben. Bei mir einige, zwar alles nicht von Dauer, aber es spricht doch Bände! Ganz zu Schweigen von der Dunkelziffer an Carlosen (Was ist der Plural von Carlos?), die nicht mit nach Deutschland genommen wurden! Hilft dem TE zwar recht wenig, musste ich aber loswerden bei dem Thema! MM