Global1

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Global1

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

514 Profilansichten
  1. Letzte Woche habe ich in einer Bar eine hübsche Frau, 2 Jahre älter als ich, Ärztin, steht mit beiden Beinen im Leben getroffen. Ich kannte ein paar aus Ihrer Mädelsclique und kam so mit ihr ins Gespräch. Der ganze Abend war super witzig, es war jedoch auch einiges an Alkohol im Spiel. Wir haben uns echt gut verstanden und heftig miteinander geflirtet. Viel Kino, von beiden Seiten, usw. Am Ende waren wir die letzten, nur noch sie, ihre Freundin und ich. Wir hatten uns im Arm, sie hat meine Hand gehalten und wir haben uns auch kurz geküsst. Jedoch war anhand der Reaktion von ihrer Freundin klar, dass da irgendwas nicht stimmt. Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass sie seit einigen Jahren einen Freund hat. Davon hat jedoch weder sie noch ihre Mädels irgendwas erwähnt. Nur anhand von 1-2 kleinen Versprechern von ihren Freundinnen schließe ich darauf. Soweit nur ein fast Fremdgeher von ihrer Seite. Jedoch hat ihre Freundin dann sehr stark dazu plädiert sofort nach Hause zu gehen. Damit war der Abend gelaufen und sie so einigermaßen treu. Wir haben dann aber am nächsten Tag ein bisschen geschrieben und uns einige Tage später verabredet. Es war klar, dass eine Freundin, die sie besucht hatte mitkommt. Somit hatte sie eine Erklärung für ihren Freund. Am Ende waren es dann aber 4 Freundinnen von ihr und ich. Das ganze war etwas seltsam. Ich habe gefragt ob ich störe bzw. sie einen Mädelsabend machen wollen. Nein, sie freut sich wenn ich da bleibe. Gut, dann wurde ich sicherlich sehr intensiv von allen Mädels begutachtet. Wieder keinen Ton von ihrem Freund, von keiner (außer wieder 1-2 Versprecher von einer Freundin), ein bisschen Kino, aber sonst habe ich mich sehr zurückgehalten. Ich kam bei den anderen Mädels aber glaube ich ganz gut an, wir haben viel gelacht und es war eigentlich witzig. Grundsätzlich finde ich die Frau sehr interessant. Nur, weiß ich nicht, was da gerade abläuft. Wenn ich nur ein betrunkener Flirt war, hätte sie mich doch nicht nochmal sehen wollen? Mindestens eine der Freundinnen weiß was da an dem Abend abgelaufen ist, wahrscheinlich wissen es alle. Alle wissen, dass sie einen Freund hat und bringt mich trotzdem zu so einem Treffen mit. Wie kann ich diese Nuss knacken? : ) P.s: zufälligerweise hat sie beim ersten Mal etwas vergessen, dass ich dann mitgenommen habe. Beim zweiten Mal haben wir wieder vergessen, es auszutauschen. Ich habe ihr gerade geschrieben, dass wir das wieder nicht hingekriegt haben. Sie schreibt: "ich komme wieder ;)" - dieses Mal hoffe ich alleine.
  2. Alternativen hab ich, sie ist ja eigentlich selbst eine Alternative. Scheinbar ist sie mir gegenüber ja nicht ganz abgeneigt. Ich bin ganz bei dir, da nicht zu viel zu investieren, aber wieso denn nicht warmhalten und ihr unterschwellig zeigen, bei mir bist du besser aufgehoben.
  3. Heute Abend wäre das Date gewesen. Sie schreibt mir doch tatsächlich gestern Abend, dass sie mit ihrem Freund darüber gesprochen hat und er es nicht gut findet, wenn sie sich mit mir alleine trifft. Welch Überraschung Also hat sie entweder Panik bekommen, hätte schon Bock, weiß aber, dass sie damit ihre Beziehung aufs Spiel setzt oder sie ist so naiv, dass sie die Situation einfach nicht überblicken kann. Also grundsätzliches Interesse besteht ihrerseits ja scheinbar trotzdem (sie schreibt/flirtet mit mir auch weiterhin). Der Kerl wohnt auch ein ganzes Stück weg (Fernbeziehung). Habt ihr einen Tipp wie ich die eigentlich gute Stimmung aufrechterhalte bzw. steigere (vielleicht kriselt es ja bei den beiden ja und sie sucht schnellen Ersatz :-))? Warmhalten kann man sich das ganze ja mal.
  4. Folgende Situation: Letzte Woche treffe ich beim Sport eine HB 7-8 (19). Super Figur, hübsches Gesicht. Wir haben uns vorher noch nicht gesehen, ich spreche ein bisschen mit ihr und frage sie später ob sie Lust hat mal was trinken zu gehen. Sie sagt ja und sagt mir ihren ganze Namen für Facebook. Einen Tag später schreibe ich ihr und mache einen Datevorschlag. Sie sagt dann, sie würde sich gerne mit mir treffen, will mir aber sagen, dass sie einen Freund hat. Ich reagiere, wie ich finde, charmant (dass sie das vorgestern elegant verschwiegen hat) und bleibe am Ball. Wir schreiben noch kurz, sie schreibt dann, dass wir das wohl besser lassen sollten. Sie glaubt, ich hätte das mit dem Freund nicht verstanden. Ich krieg dann noch die Kurve und plötzlich läuft alles super. Wir finden einen Termin für unser Treffen, flirten total viel, wir machen beide Anspielungen, sie ist total interessiert, sie findet alles toll was ich mache, sie hat sogar einen Tisch für uns reserviert..., nach dem Essen will sie unbedingt Urlaubsbilder von mir sehen, die hab ich aber auf dem Laptop. Wenn sie darauf eingeht, würden wir sogar gleich zu mir gehen. Jetzt meine Frage: Hat sie wirklich einen Freund? Ich weiß, das kann hier niemand abschließend sagen, aber sie geht doch nicht einfach so mit einem wildfremden Typen Essen und dann vielleicht noch zu ihm und flirtet mit ihm? Machen manche Frauen das als Masche um zu sehen wie er reagiert? Und wenn das mit dem Freund stimmt, kann das ja nichts so ernstes sein. Ignoriere ich ihn einfach und tue so, als wäre sie single? Wie gehe ich beim Date vor? Wie bei einer Singlefrau? Noch dazu: bei Facebook taucht kein Kerl auf, weder als Beziehungsstatus, noch verlinkt (sie war öfter mit einer Freundin oder der Familie im Urlaub), noch auf Bildern. Sie hat mir auch immer wieder ihre Abendplanung verraten. Da war auch nie vom Freund die Rede. Vielen Dank für Eure Antworten.
  5. Das ist natürlich dauerhaft zu wenig. Aber es ist ziemlich wahrscheinlich, dass sie in einem 3/4 bis Jahr in meine Stadt zieht. Noch dazu arbeitet sie zukünftig für meinen besten Kumpel (Deswegen auch der Umzug). Von ihrer Seite sollte das ganze also kein 08/15 Flirt sein, da wir uns dann sicher öfter sehen und das bei einem Scheitern unangenehm werden kann und sie sich damit ihren Job versemmeln könnte. Für sie hängt also eigentlich was an der Geschichte, auch drumherum. Das mit dem verlieben ist so eine Sache. Meine Erwartungen habe ich schon zurück geschraubt, ist aber trotzdem schwierig. Habt ihr einen Tipp, wie ich das lockerer angehen kann. So nach dem Motto: oh, die 8 Wochen sind ja fast rum, war da nicht was? Nur, wenn ich das hinkriege, schläft wohl auch unser Kontakt dazwischen ein. Und dann ist ein Treffen vielleicht auch für die Katz?
  6. Sex halte ich auch für wichtig. Es hat ja ein bisschen gedauert, daher ist sie bei dem Thema ja wohl eher zurückhaltend. Also zählt das scheinbar was? Ich hätte jetzt auch erst mal den Kontakt eingefroren, bis sie sich meldet. Telefonieren ist nicht so ihr Ding, wäre mir auch lieber, aber sie hat da weniger Bock drauf. Nur was, wenn sie sich auch erst mal nicht mehr meldet? Schauen wir dann wer der größere Sturkopf ist?
  7. Also hier der Nachtrag: 1. 26 2. 22 3. 4 (wobei teilweise mehrere Tage) 4.1 1. Date Absichtliche Berührungen meinerseits. Erwiderung ihrerseits (Streicheln) 4.2 2. Date Absichtliche Berührungen, Küssen, Übernachtung, Sexuelle Berührungen 4.3. 3. Date (Treffen bei ihr, Samstag + Sonntag) Absichtliche Berührungen, Küssen, Übernachtung, Sexuelle Berührungen 4.4 4. Date (Treffen bei mir, langes Wochenende, 4 Tage), Absichtliche Berührungen, Küssen, Übernachtung, Sexuelle Berührungen, Sex 5. Problem: Es besteht ein Unterschied zwischen persönlichem Treffen (alles super) und Kontakt ohne Treffen (sehr wenig Kontakt). Dazu noch sehr lange Zeiten zwischen Treffen. Wenn wir uns sehen, könnte ich schwören sie ist verliebt, sehen wir uns nicht, denke ich sie hat überhaupt kein Bock auf mich. 6. Wie kann man die aktuelle Spannung (die ja scheinbar existiert) mit so wenig Kontakt aufrechterhalten bzw. steigern? Kann ich sie dazu bringen mehr zu investieren ohne, dass ich needy wirke?
  8. Also hier der Nachtrag: 1. Ich: 26 2. Sie: 22 3. Dates: 4 (wobei teilweise mehrere Tage) 4.1 1. Date Absichtliche Berührungen meinerseits. Erwiderung ihrerseits (Streicheln) 4.2 2. Date Absichtliche Berührungen, Küssen, Übernachtung, Sexuelle Berührungen 4.3. 3. Date (Treffen bei ihr, Samstag + Sonntag) Absichtliche Berührungen, Küssen, Übernachtung, Sexuelle Berührungen 4.4 4. Date (Treffen bei mir, langes Wochenende, 4 Tage), Absichtliche Berührungen, Küssen, Übernachtung, Sexuelle Berührungen, Sex 5. Problem: Es besteht ein Unterschied zwischen persönlichem Treffen (alles super) und Kontakt ohne Treffen (sehr wenig Kontakt). Dazu noch sehr lange Zeiten zwischen Treffen. Wenn wir uns sehen, könnte ich schwören sie ist verliebt, sehen wir uns nicht, denke ich sie hat überhaupt kein Bock auf mich. 6. Wie kann man die aktuelle Spannung (die ja scheinbar existiert) mit so wenig Kontakt aufrechterhalten bzw. steigern? Kann ich sie dazu bringen mehr zu investieren ohne, dass ich needy wirke? Hallo zusammen, ich bin hier neu, freue mich aber über eine Einschätzung meiner aktuellen Situation. Ich (m 26) habe vor einigen Wochen eine tolle Frau (22) getroffen (HB8-9), modelt regelmäßig, toller Charakter, offen und selbstbewusst, etc. Beim ersten Treffen lief alles perfekt. Wir haben uns angeschaut und beide wussten, das wir uns gut finden. Also hab ich relativ selbstsicher eskaliert. Nach kurzer Zeit Händchen halten, beim zweiten Date Küssen und Übernachtung bei mir (ohne Sex, bei dem Thema ist sie relativ schüchtern). Da sie ca. 2 Fahrtstunden von mir entfernt wohnt, haben wir für das nächste Wochenende das nächste Date bei ihr ausgemacht. Dazwischen wenig Kontakt. Bei ihr war wieder alles so wie es laufen sollte, wir haben da angeknüpft, wo wir vorher aufgehört haben. Grundsätzlich bin ich eher ein Beziehungstyp, sie hat beim Thema Männer wenig Erfahrung, daher gab es zwar wieder keinen klassischen Sex, aber so ziemlich alles andere was ausgezogen Spaß macht. Ich hatte auf jeden Fall das Gefühl sie ist verliebt. Leider ist sie durch ihr Studium und diverse Nebenjobs absolut ausgebucht (keine Ausrede, ich habe ihren Kalender mit ihr angeschaut). Daher war das nächste Treffen erst 2,5 Wochen später machbar. Von mir aus. In der Zwischenzeit hatten wir wieder sehr wenig Kontakt, beim Treffen selbst war aber wieder alles super. Ein Außenstehender hätte uns mit Sicherheit als Paar eingeschätzt. Händchen haltend Spazieren gehen, öffentliche Küsse, sehr viel Zuneigung zueinander, dieses Mal auch mit Sex. Alles perfekt. Sie war durch ein verlängertes Wochenende 4 Tage bei mir. Wir haben viel unternommen, uns besser kennengelernt, etc. Ich bin mir sicher sie mag mich und kann sich da etwas vorstellen. Jetzt zum Problem: Ihre Termine hatte ich ja schon erwähnt. Das nächste Treffen ist erst in 8! Wochen möglich. Wir saßen ungefähr eine halbe Stunde vor ihrem Kalender und haben eine frühere Lösung gesucht. Keine Chance. Also keine Ausrede sondern Tatsache. Dass sie in der Zwischenzeit mit wenig Kontakt auskommt, habe ich ja bereits erfahren. Wie aber bitte soll ich jetzt weiter daran arbeiten, wenn wir uns nicht mehr sehen und vielleicht alle paar Tage eine Nachricht austauschen? Abhaken kann ich sie auch nicht, weil es läuft ja eigentlich alles gut. Habt ihr eine Idee? In Acht Wochen habe ich viel Zeit mir dumme Gedanken zu machen.