Modernity

Rookie
  • Inhalte

    1
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Modernity

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

472 Profilansichten
  1. Ich würde den vorherigen Usern zustimmen: vom nicht-wichsen wirst du nicht automatisch ein sozialer Typ oder kriegst massig Girls ins Bett. Trotzdem kann ich nachvollziehen, dass das ein Problem für dich ist. Der Kontrollverlust und das Gefühl nicht zutun (oder zu lassen) was man will kann einen stark belasten, am Selbstbewusstsein nargt und Scham erzeugt. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass Sex, auch keine Affären oder Beziehungen das Problem regeln wird. Regelmäßiger Sex ist kein Problem für mich. Affären, ONS, Beziehungen und Fuckbuddies- alles schon gehabt bzw. habe ich aktuell. Und darüber hinaus bin ich ein sehr liberaler Typ. Dennoch hab ich immer noch mit meinem Pornokonsum zu kämpfen. Hab schon einiges ausprobiert. Auch wie du, selbst auferlegte Enthaltsamkeit für verschiedene Zeiträume. Ich hab bei mehreren "Profils" das Thema angesprochen, da wurde es entweder nicht ernst genommen oder aus Verlegenheit umschifft. Zum Schluss war ich sogar mal bei den "Anonymen Sexsüchtigen". Dort fühlte ich mich aber auch fehl am Platz. Grade die Betonung von Spiritualität und dem Glauben an Gott als notwendige Vorraussetzung von der Sucht los zukommen lief mir zuwider. Also wenns dir ums Mädels kennenlernen geht, kannst du das Thema gepflegt ignorieren. Solltest dir nur nicht vorm Date hart einen schubbern, dass du später keinen Spaß mehr hast ;) Wenn du aber das ganze als ein ernsthafteres Problem siehst, solltest du dich darum (unabhängig vom gamen) kümmern. Wie?- Da bin ich auch überfragt und wäre für vernünftige Vorschläge dankbar.