Dustin123

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Dustin123

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

250 Profilansichten
  1. Dem stimme ich voll und ganz zu, die Gefahr ist mir auch bekannt. Gerade wenn man sehr viel auf Arbeit ist und das seit Jahren, ist es jetzt an der Zeit mehr rauszukommen. Hierzu zählen für mich Urlaube allein zu bestreiten, Festivals mit Freunden und co. Also genug möglichkeiten um HB zu finden. Trotzdem bin ich ziemlich schwach und versuche dadurch auch auf Arbeit zu „gamen“. Die Regel mit „Never fuck in the Company“, fällt mir sehr sehr schwer. Auch versuche ich jetzt so oder so mehr aus mich rauszukommen und vor allem raus aus dem Alltag zu kommen. Jemand noch eine andere Ansicht des eigentlichen Thema von oben zwecks der Handynummer? Besten Dank, schönen Sonntag allen.
  2. Danke für die ausführliche Antwort! Ich vermute sehr das Spiel wird nächste Woche so weitergehen. Ich werde auf jeden Fall Selbstbewusst und Freundlich zur ihr bleiben. Tendiere auch zu hier und da nochmal Gespräch aufbauen, aber erstmal 1-2 Schritte zurück. Nun gibt es noch eine andere Kollegin unter mir, die in der selben Abteilung wie das HB ist und beide sehr nah und zusammen studieren. Möglich ist das Sie schon wusste auf was ich hinaus möchte, da ich der anderen Kollegin schon öfter direkt sagte was ich will. Womit mir auch eine weitere Frage durch den Kopf kommt. Die andere Kollegin vor ihr, eine HB 8, verdreht mir von der Optik (einfach mega reizende Kleidung) den Kopf. Zu dieser war ich von Anfang an sehr direkt und sage offen und ehrlich was ich möchte. Ich verlangte von ihr noch keine Handynummer, da ich weiß Sie vermutlich nicht so einfach zu bekommen. Sie hätte schon oft die Möglichkeit gehabt mir größtenteils aus dem Weg zu gehen oder mich sogar zu melden/ beschweren. Dies passierte nie, stattdessen spaßen wir weiter rum. Mittlerweile werden sogar die Outfits knapper und knapper, teilweise kann ich ihren kompletten Arsch frei sehen. Trotzdem habe ich sehr stark das Gefühl, dass ich speziell dieses HB nur außerhalb der Arbeit gamen und verführen könnte. Sie scheint mir ein starker und selbstbewusster junger frechef Charakter zu sein. Es müsste dann wirklich schon die richtige Location und Gelegenheit sein. Zumal sich auch oft in Gesprächen raushörte wie leicht Sie zu kriegen ist und wie viel Sie auf Festivals unterwegs ist. Hier stellt sich mir die Frage, wie bricht man bei solchen Charakteren das Eis? Noch etwas über mich: Ich lese momentan das Buch „Die perfekte Masche“. Versuche manches zu übernehmen. Möchte generell mehr und mehr in dieses Thema und Erfahrungen sammeln.
  3. Hallo allerseits Nach meinem ersten Thema ist leider nichts weiter passiert, da der Kontakt abbrach. Es ging darum die beste Freundin zu verführen. Noch vor dem geplanten Abend bei ihr schien Sie es sich doch anders überlegt zu haben und beendete ziemlich offensichtlich den Kontakt. Nunja, das ist die Gefahr dabei die Freundschaft zu verlieren, welche Gefahr mir vorher deutlich gemacht wurde. Vielen lieben Dank euch trotzdem, für eure damaligen hilfreichen Beiträge. Soweit so gut. Aktuell geht es um die „Verführung“ einer Arbeitskollegin. Kurz zur Thematik: Ich bin die Schichtleitung, Sie dadurch unter mir und sehen uns etwa 2x die Woche auf Arbeit. Beide Mitte 20, Sie unschlüssig. Die Regel „Never fuck in the Company“ ist mir durchaus geläufig. Ich halte mich aus Schwäche nicht daran, wodurch bereits auch für mich vor einigen Monaten Probleme in einer anderen Niederlassung entstanden. Bisher verstehen wir uns echt gut, auf der Skala für mich eine 7. Ihre ständigen Blickkontakte mit einem interssiertem Lächeln von ihrer Seite bestätigen meiner Ansicht auch ihr Interesse. Nachdem ich Sie nun kenne und kurze knackige und teils direkte Gespräche mit Spitzen aufbaute, bloß kein zu langes Bla Bla, verlangte ich indirekt in einer ziemlich lustigen Situation ihre Nummer. Leider kam Sie dem nicht nach und fand die Situation trotzdem noch ziemlich lustig. Als Grund nannte Sie ein ziemlich unsicheres „Nein das geht nicht und in der Firma erst Recht nicht“. Als ich darauf noch einmal nachbohrte kamen wir von ab, durch ein Softwareproblem durch Unachtsamkeit :D Denke jedoch es war nicht zu needy. Ich weiß nicht recht wie ich es deuten soll. Sie ist auf jeden Fall interessiert, auch wenn Sie mich nichts persönliches weiter fragt. Ihre Blicke mit einem eindeutigem lächeln und Art und Weise lassen meiner Ansicht nach andere Worte sprechen. Ich möchte Sie weiterhin einfach rumkriegen, natürlich keine Beziehung oder in die Freund Schublade. Gerne würde ich natürlich auch endlich, bevor ich 10 Jahre in der Firma bin, es schaffen direkt auf Arbeit jemanden zu verführen. Ja das wird mal Zeit. Es stellt sich die Frage, wie mit umgehen und wie weiter machen? Challenge oder Shit oder was soll das? Ich finde Sie ist ziemlich unsicher und definitiv interessiert. Besten Dank euch
  4. Besten Dank erstmal für die Antworten! Ich werde mir von jedem Beitrag, das meiner Ansicht und vor allem Gefühl beste für dieses "Date" mitnehmen und einbauen. Ich denke ich werde nun dieses Treffen abwarten und schauen wie Sie an diesen Abend auf meine Annährungen reagiert und ob ein weiteres Treffen im Anschluss von beiden Seiten gewollt ist. Sollte es dann zum weiteren Treffen kommen, wird es passieren! Nun wird unser Treffen jedoch erst nächste Woche stattfinden, da Sie leider sehr viel Schichtarbeit hat und Wochenende nicht daheim ist. Ich bin mir auch sicher das dies keine Ausreden sind, dafür ist Sie zu ehrlich. Es wird so sein, trotzdem ist es schade. Ich möchte nun gerne voll in das Thema "Pick Up" einsteigen und viel lesen, später auch anwenden :) Meine Frage hierzu: Kann mir jemand ein wirklich gutes Buch dazu empfehlen, speziell für mich zum Einstieg? Besten Dank euch
  5. Hallo nettes "Pickup Forum"! Oft stieß ich in den letzten Tagen immer wieder auf dieses Forum. Derzeit beschäftigt mich nur ein Thema: "Wie verführe ich eine gute Freundin?" Zu meiner Person: Mitte 20, Geschäftsführung, 2 Beziehungen, derzeit Single, keine one night stands bisher. Ich kenne die Frau, welche auch in meinem Alter ist, seit etwa 7 Jahren. Seit Jahren kennen wir uns bestens und erzählen uns so ziemlich alles. In den letzten beiden Jahren trafen wir uns höchtens 2x im Jahr, aus zeitlichen Gründen. Nach dem letzten Treffen vor einigen Tagen, gemeinsam mit Ihren Freunden, möchten wir 2 nun die Tage bei Ihr kochen mit anschließendem Filme schauen. Nun empfinde ich seit dem letzten Treffen solch ein extremes Interesse Ihr näher zu kommen. Das Thema "Verführen bester Freundin" ist mir mit den Vor und Nachteilen und den möglichen Folgen und Risiken bewusst. Sexuell oder in die Richtung lief bei uns noch nichts. Um die Richtung etwas anzugeben, machte ich oft passende Bemerkungen in den letzten Tagen. Mein Ziel ist es jetzt, Sie beim Film zu verführen. Da kommt mir die Frage ob jetzt oder lieber beim zweiten Treffen bei Ihr? Mit dem Thema Eskalation und co. habe ich mich belesen. Ich suche nun einige Tips und Ratschäge, wie ich diesen Abend laufen lassen kann. Auch sehr interessiere ich mich in Zukunft für diese Themen, da ich nun mehr aus mir raus kommen möchte. Ich freue mich auf eure Beiträge. Beste Grüße