Bartholomeus_21

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     91

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Bartholomeus_21

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

318 Profilansichten
  1. Hi Leute, ich habe ein HB, sie ist 24, und HB6. Sie hat große Brüste einen guten Arsch, aber das Gesicht finde ich nur so lala. Alles in allem ist sie auch für mich grade so an der Grenze von etwas zu "drall", wenn ihr versteht. Trotzdem war der Sex immer gut, und sie hat n tollen Charakter. Ich hatte parallel dann plötzlich ne bessere kennengelernt (also vom Aussehen ), Charakter war fürn Arsch. Demnach lief die LTR/F+ , wie auch immer man das rückblickend nennen mag, total scheiße. Ich habe dann das alte HB auch wieder angeschrieben, und wir treffen uns wieder regelmäßig. Ich habe aber wieder nur so semi Bock, denke mir aber warum nicht. Eine LTR jetzt über die Wintermonate ist schon angenehmer als alleine sein. Einfach mal eine LTR eingehen, bis was besseres kommt? Oder macht mich das dann unglücklich? Jemand Erfahrungen?
  2. Hallo Leute, was haltet ihr davon auf Anti Corona, oder Anti Faschismus Demos, oder Anti Demonstranten, was auch immer zu gamen. Mich interessiert das alles null. Denke mir aber, da sind viele Emotionen im Spiel. Teilweise werden ja Wasserwerfer eingesetzt, demnach hätte man auch direkt Vorwände für einen Pull, wenn man eine zentrale Wohnung hat. Ich spiele seit längerem schon mit dem Gedanken und wollte mal fragen, ob Leute von euch da Erfahrungen im Daygame haben. Tendenziell sind eben mehr Männer da, und wenn Frauen, dann meist radikalisierte Feministinnen, das ist natürlich nicht meine Zielgruppe. War aber schon bei eine BLM Demo gamen, da da einfach viele Mädels als Mitläufer waren, nur um es in ihre Instagram Story zu posten, und dort hatten wir gute Erfolge. Erfahrungen, Meinungen?
  3. Mein Alter: 27, ihr Alter: 23 Hallo Leute, wurde wie man an der Überschrift erkennen kann, von meiner Ex getrennt. Nach circa 3 Jahren! Wir hatten immer mal ups and downs, aber alles in allem, war es eine tolle Beziehung. Es war für mich, als auch sie, die erste Beziehung, die erste große Liebe. Sie hat mir immer Dinge gesagt wie: "Durch dich weiß ich was Liebe ist" "Das hält für immer, ich bin mir sicher". Auch hatten wir konkrete Pläne wo wir mal hinziehen, und dass wir Kinder wollen. Jetzt scheint alles zu Nichte. Sie machte in der letzten Zeit sehr viel Drama. Erst wollte sie unbedingt das Passwort zu meinem Handy. Als ich meinte nein, das sei kindisch, meinte sie, sie könne mir auch ihres geben, der Code sei "xyz", sie hätte nichts zu verbergen. Ich hatte auch nichts zu verbergen, und es gab absolut keine Rechtfertigung für so einen move von ihr. Ich fand es albern und blieb bei meinem Standpunkt, dass jeder seine Privatsphäre ist, was Handy und Laptop angeht. Die Tage danach machte sie Stress, weil sie nicht ins Schwimmbad wollte, dass sei voll langweilig, wir stritten uns ob wir jetzt essen gehen oder ins Schwimmbad gehen. Am Ende meinte ich, ich gehe jetzt ins Schwimmbad, wenn du willst komm mit oder lass es, sie heulte. Ich ging zu ihr, redete nochmal mit ihr, dann ging sie mit, scheinbar war die schlechte Laune dann vergessen... Den Tag danach wollten wir abends ins Gym, sie hatte plötzlich ihre Tage, und Schmerzen, und konnte nicht, ich meinte ob es ok sei wenn ich alleine gehe, sie meinte ja, also ging ich alleine. Als ich zurückkam pennte sie schon, obwohl sie eig meinte, dass sie Essen macht. Ich kochte selber, Sex gab es auch nicht, und ich legte mich ins Bett, neben einen toten Stein, ohne gute Nacht Kuss oder ein Wort... Am Tag danach gab es dann Geheule, dass ich auch bei ihr hätte bleiben können, und wir einfach einen Film hätten gucken können, sie hätte Unterleibsschmerzen gehabt, ich sei ein Egoist, dass ich trotzdem trainieren gegangen bin. Ich entzog mich dem Streit.. Am nächsten Tag machte sie Schluss, und meinte sie fühle es aktuell nicht mehr, es sei einfach komisch.... Ich verstehe irgendwie die Welt nicht mehr. Vllt gibt es hier Leute die Ähnliches durchgemacht haben. Die Liebe des Lebens wird innerhalb von 2 Wochen komisch, und macht Schluss... Bei früheren Streits predigte sie immer Sachen wie. "Ich finde es gut wie wir streiten, aber nie die Beziehung in Frage stellen, ich liebe das an dir so sehr..." Nun macht sie selbst das Gegenteil?! Ich fühle mich, dass mir die Zeit davonläuft. Ich hätte schon gerne Kinder irgendwann, aber ich will die Frau ja auch vorher mindestens mal 2-3 Jahre kennen. Auch denke ich mir, dass nichts nochmal so wie die erste Liebe wird. Alles so Gedanken..
  4. 1. Dein Alter: 26 2. Ihr/Sein Alter: 21 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: super und jedes mal 7. Gemeinsame Wohnung: nein 8. Probleme, um die es sich handelt Liebes Forum, Meine Ex trennte sich (für mich) urplötzlich. Wir hatten eine tolle Kennenlernphase und eine tolle beginnende ltr. Der Sex war super, wir machten viel zusammen und verstanden uns super. Ich befand und befinde mich aber aktuell dabei mein Studium zu beenden und meine Thesis zu schreiben, und habe da grade viel Priorität gelegt. Auf jeden Fall wurde ihre Mutter mit Krebs diagnostiziert, völlig aus heiterem Himmel. Das warf meine Ex und unsere junge Beziehung ziemlich aus der Bahn. Da meine Ex eine sehr kleine Familie hat, suchte sie verständlicherweise ihren Rückhalt auch in mir. Ich tat alles, so fand ich, was ich konnte und war für sie da. Es war ihr aber zu wenig. Sie nahm sich Urlaub weil sie den Schock verarbeiten musste, und war fast jeden Tag bei mir. 1-2x meinte ich aber zu ihr, dass ich heute einfach keine Zeit habe, und mal gerne alleine schlafen würde, weil mir am nächsten Tag ein sehr stressiger Tag bevorstünde. Auch rief sie mich oft tagsüber an, wo ich am schreiben war, und ich rief teilweise erst 2h später zurück, worauf auch direkt schlechte Stimmung von ihr war. Ganz plötzlich sagte sie dann zu mir, dass ihr das zu wenig wäre von mir in solch einer Situation, und machte schluss. Mich traf das sehr, ich sagte ihr das auch, entschuldigte mich sehr herzlich, aber sie war sehr davon überzeugt. Ich meldete mich daraufhin nicht mehr bei ihr, und sie nicht mehr bei mir. Das ganze ist schon fast 5 Wochen her. Und ich fühle mich irgendwie danach sie zu fragen wie es ihr und auch der Mutter geht, aber normal sollte man ja die KS durchziehen wenn man getrennt wurde und man sie zurückwill. Bin da ratlos...
  5. Es geht doch nur um ihr Verhalten. Wer äfft denn jemand nach, wenn man eine Frage stellt? Es geht um ihr respektloses Verhalten, das mir suggeriert, dass meine Frage, wie sie sie interpretiert hat, wohl berechtigt ist, genauso das demonstrative den ganzen Tag nicht antworten, wenn sie mit ihm unterwegs ist. Zudem geht dieses nachts zu zweit ein Bier trinken, mit einer Person die ich nicht kenne, und die erst seit 2-3 Wochen in ihrem Umfeld steht, mir persönlich in die falsche Richtung. Genauso ihr rumdrucksen am Telefon. Da hatte sie wohl ein schlechtes Gewissen. Stichwort Monkey Branching. Es kann ja jeder selber entscheiden, aber ich bin hier eher Team: man kann sich nicht alles gefallen lassen. Und @Doc Dingo Ok, man kann dieses Mindset fahren, und absolut alles abnicken. Weil man ja der geilste ist und noch ganz viele andere Hobbys hat. Aber wenn dir deine ausgemacht, monogame LTR bspw. sagt, bin mit nem Kumpel heute im Schwimmbad, der hat mich gestern im Fitti angesprochen. Natürlich rein freundschaftlich. Hoffe das ist ok für dich. Nickts du dann auch ab? Oder ein Urlaub zu zweit, mit nem entfernten Bekannten? Bei sowas hat abnicken eher mit Respektlosigkeit vor sich selbst zu tun, als mit stoischem Alpha Game. Ich persönlich würde mich auch nicht mit einer vergebenen Frau nachts mit nem Bier noch an den Fluss setzten. Was hätte ich davon? 1. Potentiell nur Streit mit irgendeinem Dude 2. Werde ich eh nicht zum Stich kommen, außer sie ist untreu 3. Selbst dann wird das schwer und Versteckspielerei. Ergo heißt das für mich, dass der gute Herr nichts von ihrer LTR weiß. Ich werde sie wohl morgen Abend sehen, ich werde berichten ob ich das ganze anspreche.
  6. Bevor ich jetzt eine Entscheidung treffe was ich die nächsten Tage mache.., Update Nummer 2. Wir hatten ein schönes WE zusammen (See und beinander übernachtet und FC). Heute am Montag schrieben wir nur ein wenig hin und her, bis sie ab 17 Uhr nicht mehr antwortete. Ich nahm das so hin. Bis ich um 23 Uhr einen nachlegte und einfach "Gute Nacht HB" schrieb. Darauf rief sie mich sofort an. Sie seie noch ein Bier trinken gewesen nach der Uni am Fluss. Drei mal musste ich nachhaken "ach cool wie kommts, mit wem?". Sie wieder nur ausgewichen "ja wir hatten nach der Vorlesung einfach noch Lust was trinken zu gehen" und versuchte wieder abzulenken, wann wir uns sehen und was ich die Tage so mache. Ich fragte nochmal mit wem sie denn unterwegs gewesen sei. Sie sagte dann schweren Herzens (so kam es mir vor) mit besagtem Typ vom Straßenfest. Hängte aber hintendran, dass sie nicht alleine da waren, und noch ganz viele ?spanische Austauschstudenten? dabei waren. (was ich ihr ehrlich gesagt nicht abnehme). Sie schiffte dann auch ganz elegant drum herum noch bei mir vorbeizukommen. Weil sie meinte am Telefon, sie sei grad in der Bahn und würde gleich an mir vorbeifahren. Ja das wäre ihr letzte Bahn, es sei so spät bla bla. Ich sagte nur okay, alles klar, bin ohnehin super müde. Dann legte sie nach, wann wir uns die Woche sehen, weil wir eig in ein Shoppingoutlet wollten, und das abgemacht hatten. Ich finde irgendwo hört es halt auf mit ignorieren und Inner Game. Und Selbstwert bewusst werden etc. Ich finde auch nicht, dass sie ein verrutschtes Bild davon hat was in einer Beziehung noch geht und was nicht, und man sie damit freisprechen könnte. Ich finde es zu krass was sie macht. Und würde mich eher als Beta fühlen weiter die Klappe zu halten, und weiter auf I don't care Frame zu fahren, als mal zu sagen dass das für mich in ne falsche Richtung geht was sie macht
  7. Kurzes Update: Ich habe es nicht angesprochen. Haben auch wieder ganz normal miteinander geschlafen gestern, und hatten einen schönen Abend. Sie hat für uns gekocht. Wir hatten uns aber 2-3 Tage nicht gesehen. Dann meinte sie, dass sie mit dem besagten Typ vom Straßenfest, auf einer Veranstaltung war (so eine Art Poetry Slam). Wusste ehrlich gesagt nicht wie ich damit umgehen soll, und meinte wieder einfach nur "ach ok, entspannt". Parallel sehe ich, dass er sie permanent zubombadiert mit Nachrichten. Gehe auch nicht davon aus, dass er von ihrer LTR, sprich mir, weiß. Bin kurz davor ihr halt ne Szene zu machen, aber habe es noch nicht getan..
  8. Danke für die Antworten. Ja, das stimmt. Überlege es nochmal anzusprechen was das sollte. Aber schätze dann wird sie nur weiter unterbewusst Salz reinstreuen..
  9. 1. Dein Alter: 26 2. Ihr/Sein Alter: 22 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1Jahr 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR : 4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut-ok, 1-3x in der Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein, jeder eigene. 8. Probleme, um die es sich handelt: siehe unten 9. Fragen an die Community: siehe unten In meiner Beziehung gab es schon öfters leichte Eifersuchtsszenen. Meistens damit gepaart, dass sie feiern oder auf irgendwelche Festivals geht, mich nicht fragt ob ich mitwill, sondern mir einfach nur sagt "ich gehe mit meinen Freunden xy übrigens morgen abend aus, bzw dort und dort hin", und mir danach erzählt, dass sie da ja sooo besoffen war. Da hab ich ihr mal gesagt, dass mir das nicht passt. Außerdem gab es einmal eine Situation wegen ihrem Ex-Freund. Weil er ihr gefühlt jeden Tag entweder per snapchat oder whats app was geschickt/geschrieben hat. Irgendwann meinte ich, das passt mir so nicht. Auch wieder Streit... Naja, also Eifersucht war schon öfters ein Streitthema... leider immer nur von mir aus. Ich habe auch ein eigenes Leben. War sogar einmal mit 2 Kumpels 1 Woche auf Malle, gehe auch mal mit meinen Jungs feiern, mache auch was mit guten Freundinnen und erzähle es ihr auch ganz offen. Nie auch nur eine Spur von Eifersucht bei ihr gewesen. Jetzt war heute eine Situation: Wir waren auf einem Fest in unserem Ort. Haben was zusammen getrunken. Ich bringe die Gläser und Pfandmarken weg. Ich sehe wie sie einen Kerl begrüßt, sich mit ihm unterhält und ihm spielerisch auf den Oberarm boxt. Als ich zurückkam war er schon weg und ich fragte nur, „Wer war das grade?“. Auch ohne einen vorwurfsvollen Unterton. Einfach nur ganz normal gefragt. Sie sagte "Ja den kenn ich von der Uni". Ich so "Ok". Dann laufen wir weiter. Plötzlich beginnt sie mich nachzuäffen. „Wer war das grade, wer war das grade“. Mit so einem richtig fiesen sarkastischen Unterton. Ich sage nur, "Hä, ich hab doch nur ganz normal gefragt". Darauf von ihr keine Reaktion mehr. Hab das dann den Abend über nicht mehr angesprochen. Der Abend verlief dann auch wieder normal und sie war wieder anhänglich und ergriff meine Hand, was so circa 30-40 min nach der Szene so null der Fall war. Frage mich jetzt ob ich das ganze nochmal ansprechen soll, oder es einfach vergessen soll. Frage mich dann aber auch wie ich in Zukunft reagieren soll. Dann darf man ja scheinbar gar nichts mehr sagen? Und muss einfach kommentarlos weitergehen..