Andi-g-6

User
  • Inhalte

    14
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     89

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Andi-g-6

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 02.01.1994

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Ingolstadt

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

196 Profilansichten
  1. Klarer Fall von emotionaler Abhängigkeit, geb ich ganz offen zu. Seit Jahren eine Frau, die ich her sehr schätze. sie konnte aber nicht verneinen dass es nix mit mir zu tun hat. Daher die Kopfschmerzen. daher hat mich das kalt erwischt und ich hab so überreagiert. die Frage ist. Wie kann ich das wieder biegen ? Oder Einfach lassen. An mir arbeiten und bei der nächsten besser machen ? 🤔 und ja. Sie ist definitiv eine oneitis. Eine, wie ich sie noch nie hatte.
  2. Ja. Es ging monatelang nur nach oben und dann hat mich das alles aus dem Flow gerissen und wusste nicht weiter. das ging so krass schnell und unkontrolliert. Handling aus Überforderung.
  3. Verfügbarkeit war anfangs von ihr immer stark geboten und ich hab immer mehr mitgemacht. habe mich dabei immer mehr ertappt und dann wieder auf die Bremse getreten. Manchmal auch zu viel ihrerseits, weil sie nicht so amüsiert war, wenn mal einen oder einen halben Tag garnichts kam.
  4. Wir hatten beide schon Sex und sind etwas abgekommen. Klingt zwar lächerlich. Aber wir sind gewollt es diesmal anders zu machen. 🤷🏻‍♂️
  5. Danke für deine Antwort. du hast recht, was die Frage in dem Forum angeht. Aber ich glaube dass Frauen in gewissem Maße iwo alle gleich sind. Sie suchen sich zwar nur einen, aber das Schema bleibt ziemlich wahrscheinlich das gleiche. wir beide leben aus Überzeugung auf dieser Linie. dann kann ich wohl nicht darauf bauen, dass sie sich gemeldet hab obwohl ich meinte dass sie es lassen soll, wenn sie keine Lust hat ? Lg
  6. Hallo Leute, Ich muss ehrlich sagen, ich gehöre zu den Menschen die nur hier im Forum unterwegs sind und nach antworten suchen, wenn sie Probleme haben und nicht alle Foren durchschauen wenn sie keine haben nur um sich "weiterzubilden", da ja dann alles passt wenn man eine Freundin hat. Würd mich daher auch nicht wundern, wenn ihr keinen bock habt zu antworten, weil ich ja selber die zeit hatte, mich schlau zu machen. Dieses Thema ist hier sicherlich schon 1000 Mal besprochen worden, und ich hab auch die letzten tage viel im Internet gesucht, wenn ihr euch erbarmen könnt und dem Text schnell Aufmerksamkeit schenkt, wär ich euch sehr verbunden. Daher komm ich euch wenigstens mit einem Kurzen text entgegen. 1. Mein alter : 27 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates: 8 4. Etappe der Verführung : (Wollen mit dem Sex noch warten, aus Religiösen gründen) 5. Zum Problem. Wir führen eine Fernbeziehung von ca. 120 km. Wir können und haben uns pro Woche auch 1-4 Mal gesehen, wegen Corona hatten wir nicht wirklich die Große Auswahl, weswegen es hauptsächlich beim Spazierengehen und Wandern und Rummachen im auto geblieben ist, wir haben beide unsere Eltern schon vorgestellt und haben uns das Blaue vom Himmel versprochen, sind auch nach dem 4. Date meinerseits zusammengekommen und ich habe sie eigentlich immer nach den Gängen Game Regeln behandelt, worauf sie sich auch in mich verliebt hat (laut ihrer aussage, dass sie genau so einen frechen Kerl braucht) just by the way, wir haben beide jeweils nur einen Sexpartner seither gehabt und haben uns vor längerer Zeit schon für das Christentum entschieden, und wollen bewusst auf den Sex bis zur ehe warten, ich hoffe mich erfasst nun kein Shit-Storm, weil ich hier in diesem Forum nach Hilfe fragen. Männer brauchen halt trotzdem von Männer Unterstützung und würde eure ratschlage gerne annehmen, falls es daneben ist, dürft ihr diesen Beitrag gerne löschen. wie dem auch sei, wir haben zuletzt bei mir zuhause einen schönen Netflix Abend gemacht und haben ordentlich rumgemacht und uns gegenseitig bis zur oberen Grenze scharf gemacht, sie ist dann wieder nach Hause gefahren und hat mir noch ne Sprachnachricht geschickt, dass ich sie nicht mehr alleine lassen kann weil sie verliebt ist, sie gerne zum grillen nächstes mal vorbei kommen und meine Eltern kennenlernen möchte. Auch die Einladungen zu ihren Eltern kamen als erstes von ihr, sie hat mir eine ihrer Freundinnen vorgestellt und gesagt, dass ich extrem nah an den Typ rankomme, den sie sich schon immer gewünscht hat. Ab da war dann der Ofen irgendwie aus, wir haben seit 3 Monaten Tagtäglich von früh bis abends Kontakt gehabt, (natürlich nicht 20 nachrichten pro stunde oder sowas) und es schien alles super ihrer und meinerseits, und dann aus heiterem Himmel hab ich sie auf ihren Abstand angesprochen. Weil ich einfach merkte, dass sie den halben tag auf meine nachrichten nicht mehr reagierte. Das ist auch nicht schlimm, jeder braucht mal ne Auszeit, vor allem nach diesem Raketenstart, dennoch wollte ich auch nur mal fragen ob denn ihrerseits alles okay ist, nur interessehalber. Darauf kam dann ihre Antwort dass sie einfach mehrere Sachen im Kopf hat und einfach Zeit für sich braucht. Ein anderer Kerl sei es nicht und sie meldet sich, sobald sie Antworten hat. Hab dann aus Erfahrungen wahrscheinlich zu radikal gehandelt und ihr eine Sprachnachricht geschickt, dass es eig. nichts gebe, für das man seinen Partner warten lässt oder zeit zum nachdenken braucht, außer man hat kein Interesse mehr, dass ich keine Woche warten will bis sie dann schreibt dass sie doch keine Lust hätte, und ich dass ganze lieber gleich abbreche weil es mehr oder weniger klar ist, was sie eigentlich sagen will. (wahrscheinlich hab ich hier alles gegen die wand gefahren) Darauf folgte sofort eine Antwort in der sie weinend sagte, dass ich sie es nicht glauben kann, dass so etwas plump über WhatsApp von mir kommt und sie keineswegs von Beziehungsproblemen oder Unzufriedenheit gesprochen hat. ich meinte sie soll sich bitte nur noch melden, wenn sie die Beziehung fortführen möchte und einfach nix mehr schreiben wenn sie weiß, dass es nichts mehr wird. Hab einfach aus älteren Geschichten, schon wochenlang warten müssen bis eine Absage kam, diese Zeit macht einen ja nur unnötig fertig. Ein paar Tage später, kam ihr Wunsch dass man sich zum Besprechen trifft weil sie nicht weiß, was sie über WhatsApp schreiben soll. Habe ich irgendwo Falsch gehandelt und meinen Frame verloren ? hatte ich überhaupt einen? Ich fahre die Tage zu dem Treffen, nehme 2 Stunden fahrt auf mich, um wahrscheinlich das zu hören, was ich eig. schon weiß.. Wie würdet ihr denn reagieren? Wie soll ich mich bei dem Treffen verhalten ? (das ich nicht klammernd und auf knien betteln soll, dass sie bleiben muss etc, ist mir klar) Danke für die, die es respektieren, wär euch sehr dankbar.. schönes Wochenende.
  7. Hallo community Also da es unter allgemeine Fragen fällt, schreib ichs mal hier rein. Ist vll etwas komisch aber ich wollt mal wissen was so eure krassesten und schmerzhaftesten Erfahrungen mit Frauen gewesen sind. Wer seine Geschichte schreiben oder einfach loswerden will bzw sich was von der Seele reden möchte kann das hiermit tun. Ich hoffe das versteht keiner falsch und es wird nicht gelöscht oder sonstiges. Wir befinden uns sicherlich des öfteren in unserem Leben in so einer Situation. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen weiter, der nun grade so eine Situation durchmacht (mich auch bisschen eingeschlossen) und wir können bisschen Erfahrungen teilen und auch erzählen wie es wieder bergauf ging und wie man sich wieder aufgerafft hat. Meine aktuelle Geschichte findet ihr unter "kurz vor Beziehung macht sie einen Rückzieher" Kurzfassung: ich war eine Art doppel- rebound. Hab mich in eine frau verliebt (so ziemlich das erste mal richtig in meinem Leben) die kurz nach der trennung von einem neuem wiederum nach paar Wochen verlassen wurde. Sie hat mir kurzerhand alles versprochen... Liebe... Beziehung etc. Hat mich mit 25 Jahren entjungfert und sich dann während meines Urlaubs mit dem letzteren getroffen, der ihr wieder Anspielungen machte. Diese Anspielungen reichten aus um mich eiskalt fallen zu lassen. Mittlerweile bin ich froh sie los zu haben und geh wieder meinen eigenen Weg. Also wer die Zeit hat und seine Story erzählen will.. Fänds cool Bis dann Andi-g-6 👍
  8. So.. Nach 2-3 Wochen feeze out.. Kam eine Nachricht von ihr. Sie hat sich mit dem typen nochmal getroffen.. Mit welchem sie vor mir etwas hatte... Der ja wie oben geschrieben nicht wollte... Sie hat sich für ihn entschieden, obwohl sie vorerst nicht zusammenkommen werden, weil er noch nicht möchte. Bin jetzt iwie erleichtert dass ich da raus bin... Der Schmerz wird nachlassen und die nächste kommt bestimmt... Danke an alle die geantwortet haben Wünsch euch noch was Lg
  9. Ist mir auch schon oft passiert und aktuell habe ich ein ähnliches Problem. Am besten betrachtest du es von deiner Seite. Wenn du jemand kennenlernst (in welcher Situation auch immer) und es genug attraction gab, was kann passieren dass du nicht mit der Frau zusammen gehst? Gibt nich viele bzw keine Gründe oder? Sie hat sich in tinder angemeldet und is somit bereit für neue Sachen.. Ihre vergangene Beziehung fällt hier nicht so ins Gewicht. Lass ihr einfach ihr ding machen.... Leg dass vorerst aufs Eis und kümmer dich um dich. Entweder sie kommt wieder und hat Klarheit oder du hast in der Zeit ne andere kennengelernt oder die Gefühle zu ihr sind abgeflacht und du hast sie mehr oder weniger vergessen. Diese Möglichkeiten erfordern anfangs bisschen starke Nerven sind aber auf Dauer besser als nachzustochern... Zu viel Gefühle nebenbei aufzubauen und dir ein blaues Auge zu holen.
  10. Danke dir.... Hat geholfen das zu lesen.. Werde mich zusammenreißen und nach vorn schaun 👍 Schöne Woche noch
  11. Danke für alle Antworten.. War dann wohl ihr Spielzeug und ihre Ablenkung. Hab sie nun gelöscht.... Sollte von ihr nix mehr kommen wars das wohl... Werd den Fokus wieder auf mich legen. Das ganze musste wohl einfach mal raus.. Lg
  12. Sry.. Hab sie unten noch angeschrieben.. Möchte wissen wie man weiter vorgehen sollte. noch ein paar mal nachhaken oder einfach next? Lg
  13. Einen wunderschönen guten Tag Bin wirklich relativ frisch hier... Habe mir mal ein bisschen Zeitgenommen und paar Forenbeiträge durchgelesen. Zu meinem bisherigen Problem muss ich sagen, dass ich schon relativ viel richtig gemacht habe Ich bin jedem user dankbar der das hier durchliest und mir Feedback gibt... Ich werde den Text so kurz wie möglich halten. Mein alter: 25 Ihr Alter:23 Anzahl an Dates : (was man jetzt Dates nennen kann sind es 2, der Rest war spontan bzw mit Freunden) Etappen: von Kc bis FC war alles dabei. Frage : ich verstehe die Wandlung der Frau nicht. Jedenfalls nicht in der kurzen Zeit Beim kennenlernen Kürze ich mal ab. Mein freund kam nach Jahren mit einer uns sehr bekannten Freundin zusammen (da ihr Freund sie betrogen hat und sie wahrscheinlich nicht wirklich allein sein kann, innerhalb von einem Monat nach Trennung schon mit meinem Kollegen zusammen gewesen) Zur selben Zeit, is die beste Freundin dieser oben genannten Freundin ebenfalls aus einer Beziehung raus, sie hat Schluss gemacht, und hat mit ihr eine wg gegründet. Da ich bei beiden (meinem Kollegen und seiner neuen Freundin) gutes ansehen habe, bin ich schließlich Opfer eines verkuppelungsversuches geworden. Haben uns paar mal zu einem 4er abend getroffen und dann kam auch bald der Nummertausch, kam paar mal spontan zum Kaffee vorbei und machte dann bald das erste Date mit ihr aus. Beim ersten Date, wirklich lange spazieren gewesen... Gut 3 Stunden. Nur geredet und wirklich ne geile Zeit gehabt. Beim verabschieden hab ich sie in den Arm genommen und einfach geküsst. Wie ich später von ihr erfuhr, stand sie nach diesem Kuss noch eine viertel Stunde regungslos im Gang und wusste nicht mehr was Sache war. Am nächsten Tag kam von ihr sofort die nächste Einladung zum Treffen... Übernachtet, den ganzen Abend rumgemacht aber keinen sex, da ich keinen Kondom hatte. Es folgten 2 weitere treffen dieser Art. Beim 2. Treffen allerdings hab ich sie genommen und dann einfach mit ihr geschlafen. Sie meinte vorher noch sie ist heute das erste mal nicht so in Stimmung. Habs dann versucht und es kam das erste mal zum Sex. (War bis dato übrigens mein erstes mal, mit 25) Sie hat ab diesem Tag jeden Tag den Kontakt begonnen, hab mich daran gewöhnt. Was zur Folge hatte dass ich dann mal einen Tag lang nicht schrieb weil ich auf eine Nachricht von ihr gewartet habe, gab deshalb schon die ein oder andere auseinandersetzung, welche ich aber wieder hinbekommen habe. Kurze Zusammenfassung zur Frau, die ich während dieser ganzen kennenlernsache schon erfahren habe: Sie hatte eine 3,5 Jahre lange Beziehung mit einem relativen eisblock, bei dem man erst nach einem halben Jahr ca erfuhr dass sie zusammen waren. Herzlich war hier fehl am Platz... Da ich mit ihr relative romantische Dates hatte (alleine auf einem Berg sitzen mit schöner Aussicht beim Picknick.. Minigolf) sagte sie nachher, dass das der Jackpot wäre. So etwas hat noch nie jemand für Sie gemacht.. Auch nach einem Billard nachmittag sagte sie, dass das Neuland für sie war. Hat sie noch nie mit nem Kerl gemacht. --- Zurück zur Zusammenfassung Nach der trennung hatte sie unmittelbar eine neue Geschichte mit nem guten bekannten, mit dem sie nach 6 wochen ca auch bereit gewesen wäre, eine Beziehung einzugehen.. Dieser aber nicht wollte. Kurz darauf folgte ich, hatte deswegen auch schon ettliche startprobleme. Sie wollte erstmal keinen sex und ihr Leben auf die Reihe bekommen, weil sie nicht mehr so als Freiwild enden wollte. Allerdings kam es nach zwei Wochen dann zu dem oben genannten sex und kurze Zeit später zu den anderen beiden Fällen.. (Hatten 3 mal sex seitdem). Es kamen in diesen 9 Wochen. Also von Anfang des kennenlernens bis jetzt, 2 Körbe von ihr... Dass die Chemie nicht Stimme und sie Freundschaft möchte, dann wiederum nachrichten, indem sie schreibt dass sie mich bedingungslos liebt und sie es ernst meint. Dann kamen Aktionen dazu, dass sie plötzlich vor meiner Tür steht um halb 2 in der Nacht. Wo sie beteuert wie ernst sie es mir meint. Habe dann auch nach dieser Sache erfahren dass sie nach der trennung noch regelmäßig kontakt zum ex hat und dass wie eine gute Freundschaft pflegt und auch zu dem anderen Typen der sie sitzen lassen hat, relativ viel Kontakt hat. Egal wie gut es mit ihr lief, es gab immer wieder Tage wo sie auf einmal komplett schlecht drauf war und nicht wusste was sie will.. Weil einer von beiden sich wieder meldete. Dann zum Schluss verlief alles hervorragend. Wir hatten sex und alles schien geklärt . Ich fuhr auf ein Festival und wollte nach diesem Wochenende das Fass zu machen und die Beziehung starten. Sie schrieb noch, dass sie meine Nähe vermisse und sich schon auf sex freut.. Das war am Mittwoch, als ich losfuhr Am Freitag des Festivals.. War alles komplett kalt ihrerseits... Und kompletter kontaktabbruch bis Montag, als ich ankam Habe einmal nachgehakt ob alles gut ist. Sie bejahte und schrieb nicht mehr. Hab das eine Woche stehen gelassen und sie gefragt ob man sich treffen könnte. Beim Treffen sage sie dann, dass sie beim ex war in der Zeit und dieser meinte, er würde sie zurücknehmen Und daraufhin, war sie paar Tage später auch bei dem anderen Kerl der ihr wieder anspielungen machte. Sie weiß nun nicht was Sache ist und was sie möchte. Hat auf Regeln bestanden, die lauten 1.nicht mehr küssen 2. Kein sex Und meinte dass sie ihren ex auch betrogen hätte.. Und mich vor ähnlichem bewahren möchte. Nun ist funkstille.... Ich hab mich das erste mal in meinem Leben richtig verknallt.... Was mir sonst nie passiert ist... Und nun steh ich da und versteh die Welt nicht mehr. Meine Frage nun... Wie soll ich weiter vorgehen? Feeze out oder nochmal nachhaken? Ich bedanke mich recht herzlich an alle, die sich die Zeit nehmen dass hier zu lesen. Eine schöne Woche...