Tobs91

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     42

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Tobs91

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 27.07.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

136 Profilansichten
  1. 1. 28 2. 24 3. ein richtiges Date, danach ca. 12 weitere Treffen 4. - Absichtliche Berührungen, Küssen 5. Beschreibung des Problems Schonmal sorry für den langen Text. Aber glaube das ist hilfreich um die Sache besser einzuschätzen. Hatten ein richtiges Date, waren uns aber danach einig dass der Funken nicht wirklich übergesprungen ist. Sind dennoch weiterhin in Kontakt geblieben und ein paar Wochen später kam die Frage ob ich nicht mal vorbeikommen will zum Fernsehen. Haben uns dann bestimmt so 12, 13 mal bei ihr getroffen, immer viel gelacht, hab mich aber nie getraut zu eskalieren bzw. haben ein, zweimal gekuschelt aber mehr ist nicht passiert. Direkt in den ersten Wochen hatte sie auch mal gefragt ob ich nicht mal bei ihr schlafen möchte aber da konnte ich nicht. Auf jeden Fall haben wir während der Zeit als wir uns getroffen haben bestimmt einen Monat jeden Tag geschrieben. Nur irgendwann kam von ihr weniger, kaum noch FRagen und sie ist Fragen nach Treffen ausgewichen. Hab dann gefragt was los sei und sie meinte sie möchte zur Zeit keine Beziehung und sie reiche ihr selbst erstmal genug. Hab dann den KOntakt eingestellt. Zwei Wochen später hat sie mich dann wieder angeschrieben.Haben ein paar Sätze ausgetauscht und dann wieder Funkstille ne Woche, wollte ihr auch nicht hinterher rennen. Das ging dann drei vier Wochen so in denen sie immer so einmal die Woche gefragt hat was ich so mache bis sie mich gefragt hat wann wir uns denn mal wiedersehen. War dann wieder bei ihr und hat sich wieder richtig schön angefühlt. Hab mich nur nicht getraut zu eskalieren. hatten dann noch zwei weitere Treffen, dann war sie im Urlaub und wollte telefonieren und hat mir dann auch geschrieben dass ich ihr doch mal mehr zeigen sollte dass ich sie mag. Direkt nach dem Urlaub hat sie dann gefragt ob ich vorbeikommen mag, war dann auch da und hab mich endlich getraut sie zu küssen. War auch sehr lange und intensiv. Tage später hab ich dann schon beim Schreiben gemerkt dass sie wieder nach weiteren Treffen ausweicht bis sie mir schließlich geschrieben hat dass wir uns besser nicht mehr sehen sollten, weil sie mir keine Hoffnungen machen will. War dann ziemlich am Boden weil sie mir ja zwischendurch oft Signale gegeben hat mal offensiver zu sein. SIe wollte sich nach den vier Monaten seit den wir uns kennen noch nicht mal aussprechen, hab sie dann dann doch noch überredet zu telefonieren. Da meinte sie dann, dass sie in den Tagen vor dem Kuss auch dachte da wäre mehr, aber das hätte sie dann einfach nicht gespürt bei dem Kuss. und allgemein wäre ich einfach viel zu nett. wir können ja ab und zu nochmal schreiben oder sowas und müssen den Kontakt ja nicht komplett abbrechen. Danach war ich halt ziemlich fertig. War irgendwie schon ziemlich tief drin in einer Oneitis. Das fing irgendwann an als sie anfing weniger zu schreiben, da gings mir immer schlecht wenn sie ausgewichen ist oder wenig geschrieben hat. Und als ich dann mal bei ihr war gings mir wieder super. Insgesamt hab ich im Nachhinein auch das Gefühl dass sie einfach nur Aufmerksamkeit brauchte. Hat mir auch oft geschrieben wenn ihr langweilig war usw. Und ich war bzw. bin halt jemand der dann einer Frau auch viel Aufmerksamkeit schenkt, schnell zurück schreibt, immer verfügbar ist usw.. Und durch dieses Spiel oder was auch immer das von ihr war, mich immer wieder fallen zu lassen und dann wieder Hoffnungen zu machen war ich irgendwann ziemlich emotional abhängig von ihr. Hab dann auch alles hinterfragt was ich ihr geschrieben habe usw und mir selbst Vorwürfe gemacht und sowas. Klar weiß ich jetzt auch dass ich sie spätestens bei ihrem ersten Besuch zu hause hätte küssen müssen und nicht erst nach vier Monaten freundschaftlicher Treffen. Dennoch versteh ich vieles von ihr einfach auch nicht. Sie hatte auch mit ihrem letzten Freund Schluss gemacht weil er einfach zu nett war und ihr gar keinen Widerstand gegeben hat und sowas. Aber sie machte mir halt schon eindeutige Hoffnungen zuletzt und dann küss ich sie extrem lange und ein paar Tage später dann die Abfuhr. Einfach nicht verständlich für mich. Sie sagte zwar immer dass sie mit sich selber grad genug zu tun hat usw. aber wieso dann immer diese Hoffnungen machen? Seitdem sind jetzt auch 6 Wochen vergangen. Denke leider immer noch fast jeden Tag an sie, haben uns aber auch nicht mehr geschrieben. Klar wünsche ich mir irgendwie dass wir wieder KOntakt haben und sie mich mal fragt was ich so mache aber ich weiß auch dass mich das nur wieder viel kaputter machen würde wenn sie mir dann wieder Hoffnungen machen würde. Fakt ist dass ich einfach nicht so richtig los komme aus diesen Gedankenspielen. Ich heb sie völlig unnötig auf ein Podest, weil sie wenn ich genauer drüber nachdenke eigentlich gar nicht so tolle Eigenschaften hat aber irgendwie hat sie es geschafft dass es sich irgendwann bei mir wie Verliebtsein angefühlt hat was es aber auch nicht wirklich ist. Jetzt hat sie in einem Monat Geburtstag und ich bin hin und her gerissen ihr wenigstens zu gratulieren weil sie ja meinte dass wir ja befreundet bleiben können. Eigentlich kenn ich die Antwort ja schon selbst und sollte noch sofort ihre Nummer löschen und ihr nie wieder schreiben aber irgendwie ist immer noch Hoffnung da bzw. das Gefühl dass sie irgendwann doch nochmal Interesse hat und ich dann wesentlich selbstbewusster auftrete. Ich weiß das klingt alles ziemlich absurd und ich sollte sie abschießen, aber das fällt mir so extrem schwer, obwohl es schon 6 Wochen her sind dass wir Kontakt hatten. Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps für mich. Danke euch 🙂
  2. Ja im Nachhinein weiß ich das jetzt auch @V-I-B-E 🙈 hab mir leider schon viel zu viel den Kopf über sie zerbrochen, alle Texte und Treffen hinterfragt, mich selbst dafür gehasst dass ich nicht mehr gemacht habe usw. Aber merke ja selbst dass diese freundschafts Treffen mich nur runterziehen sobald ich wieder weg bin und ich was ändern muss.
  3. Danke @Hulahoop ja das denk ich mir auch. War schon einmal mit ihr Tennis spielen, aber hab das Gefühl sie will halt irgendwie immer nur auf der Couch abhängen und da ein wenig quatschen anstatt irgendwo was trinken zu gehen wo man gezwungen ist viel zu reden. Viele Grüße Tobi
  4. Hey @Hulahoop bin mir bewusst, dass da kaum noch Anziehung ist und auch wenn sie vor zwei Monaten noch Sex wollte davon jetzt nichts mehr da ist. Macht es denn Sinn, den Kontakt noch weiter zurück zufahren, auf ihre Nachrichten sehr viel später zu reagieren und bei zukünftigen Treffen dann mit der Eskalationsleiter anzufangen? Also das heißt, bei mehreren Treffen versuchen schrittweise beiläufige Berührungen einfließen zu lassen bis man so weit ist dass man sie küssen kann.
  5. Hey ich bin relativ neu hier, ziemlich unerfahren und möchte auf jeden Fall was ändern. Hier mal die ausführliche Situation: Ich: 27 Sie: 23 HB8 Anzahl der Dates: eigentlich nur 1 richtiges, danach so 7 weitere Treffen Ich sollte kurz erwähnen, dass ich noch keine Beziehung hatte. Hatte zwar schon Dates aber mehr ist nie passiert. Sehe zwar nicht schlecht aus, aber irgendwie sexuelle Anziehung aufzubauen bzw. Körperkontakt liegt mir null. Bin da viel zu schüchtern und man merkt das dann auch. 1. Date vor knapp 3 Monaten: Haben uns online kennengelernt, ein paar Tage geschrieben und dann ne Woche später in einer Bar getroffen. War alles sehr nett, haben viel gequatscht, uns gut unterhalten aber keinerlei Körperkontakt gehabt außer bei der Begrüßung und Verabschiedung. Paar Tage später habe ich ihr dann geschrieben, dass ich es sehr schön fand, sie nett und attraktiv ist, bei mir jedoch kein Funken übergesprungen ist. Sie hat mir auch zugestimmt. Sind dann aber weiterhin im Kontakt geblieben und haben alle paar Tage mal geschrieben. Redeanteile waren eigentlich gleich verteilt und von mit ging genauso viel aus wie von ihr. Nach zwei, drei Wochen meinte Sie dann, ich könnte ja mal vorbeikommen zum GNTM schauen :D. Hab ich dann auch gemacht. War auch wieder sehr lustig, aber ist halt nichts passiert. Haben dann wirklich einen Monat jeden Tag geschrieben, was wir gerade machen und so weiter. Dazwischen war ich dann fast jede Woche einmal da zum Fernsehen. Beim dritten Mal hab ich dann auch mal Körperkontakt gesucht und den Arm um sie gelegt, sie hat dann ihren Kopf auf meinem Bauch gelegt und ich hab ihren Kopf gekrault. War vielleicht so 15 Minuten, dann war sie auf Toilette und hat die Position wieder gewechselt. Ein Treffen danach wieder bei ihr auf der Couch hab ich zwischendurch auch mal direkt gefragt ob wir kuscheln sollen. Ich weiß das war sehr bedürftig. Ich muss auch dazu sagen, dass sie in dem Monat wo wir so intensiv geschrieben haben auch mal geschrieben hat dass ihr Bett so leer sei, sie jemanden zum Kuscheln bräuchte und ich ja auch mal bei ihr übernachten könnte. Konnte an dem Tag aber leider nicht und an nem anderen Tag konnte sie nicht. Hatte dann ein, zwei Wochen später nochmal gefragt aber da konnte sie bzw. wollte sie vielleicht auch nicht mehr. Jedenfalls ist bei den Treffen eigentlich nie was passiert, haben uns immer nett unterhalten, viel gelacht und ich hab mich wohl doch ein bisschen in Sie verguckt. Irgendwann nach diesem Monat intensiven schreiben und den fast wöchentlichen Treffen kam von ihr aber nicht mehr viel. Kaum noch Fragen,und von sich aus hat sie mich dann auch nicht mehr angeschrieben. Hab sie dann nochmal nach einem Treffen gefragt und sie meinte sie sagt mir die Woche noch bescheid. Da kam aber nichts. Hab dann meinen Mut zusammen genommen und ihr geschrieben, dass ich sie mag, sie gerne weiter kennen lernen möchte, mir es sehr schwer fällt den ersten Schritt zu machen und ich die Chance dazu ja schon bestimmt verpasst habe. Daraufhin kamen nur zwei Sätze, dass sie zur Zeit mit sich genug beschäftigt ist, keine Beziehung möchte. Sollte vielleicht noch erwähnen, dass Sie auch weiß dass ich noch keine Beziehung hatte und in Richtung Körperkontakt sehr unbeholfen wirke und mich nicht traue. Das hat sie mir auch irgendwann mal mit einem Zwinkern geschrieben, dass man das schon merkt. Auf jeden Fall hab ich dann nachdem sie mich quasi abgelehnt hat den Kontakt eingestellt und ihr nicht weiter geschrieben. Vorher hab ich jedoch dann noch den Fehler gemacht und geschrieben dass ich gerade auch noch nicht genau weiß ob eine Beziehung dass richtige für mich wäre und gesagt, dass sie sich melden kann wenn sie was machen will. Nach einer Woche hat sie mich dann angeschrieben und gefragt wie es mir geht. Hab dann ganz normal nett geantwortet und haben ein paar Zeilen geschrieben. Ne Woche darauf hat sie mich wieder angeschrieben und mir erzählt dass sie ihre BA bestanden hat. wieder ein bisschen geschrieben ein Tag und Ende. Woche später hat sie mir zum Geburtstag gratuliert und nen Tag danach gefragt wann ich denn mal Zeit hätte. War dann ein paar Tage später bei ihr. Haben uns super verstanden, uns viel erzählt und so weiter. Wirkte aber 100% freundschaftlich. Paar Tage darauf fragte sie mich wie mein Wochenende war und so weiter. Generell fragt sie halt immer als erstes wenn sie mich anschreibt, aber irgendwelche Rückfragen kommen eigentlich nie wenn ich was erzähle. Auf jeden Fall haben wir dann wieder geschrieben den Tag und sie meinte ich könnte ja morgen vorbeikommen wenn ich Lust hätte. War dann wieder da und das selbe wie vorher. Ich weiß dass ich schon viele Fehler gemacht habe, ihr viel zu viel geschrieben habe, nicht eskaliert bin als ich die Chance hatte und so weiter. Seitdem ich halt vor einem Monat ihr geschrieben habe dass ich sie mag usw. und den Kontakt eingestellt habe schreibt sie mich halt alle paar Tage mal an und hat ja auch schon wie beschrieben zwei Mal selbst nach einem Treffen gefragt. Hab seitdem auch versucht nicht mehr sofort zurück zu schreiben, weniger zu schreiben und einfach nicht mehr zu investieren als sie es tut. Mag sie wirklich gern und fühl mich sehr wohl bei ihr, aber hab halt keine Ahnung wie ich wieder anziehend wirken kann. Die Anziehung war ja mal da von ihr sonst hätte sie ja auch nicht damals gefragt ob ich bei ihr übernachte usw.. Hab halt auch leicht das Gefühl dass sie mir dann nur mal schreibt, wenn sie wieder Aufmerksamkeit braucht und sowas. Sie hatte sich ein paar Wochen vor unserem ersten Date auch von ihrem Freund nach vier Jahren getrennt weil er ihr zu nett war. Das fiel ihr wohl auch nicht einfach meinte aber zu mir dass sie keinen ja sager will sondern auch jemanden der nicht alles tut was sie will usw. So einer bin ich auch auf keinen Fall, bin auch oft anderer Meinung als sie. Versuche sie schon die letzten male immer mal ein wenig zu necken oder mit irgendwas aufzuziehen um die Anziehung wieder aufzubauen, aber da ich kaum Erfahrung habe bringt das nicht viel. Und jetzt einfach bei einem nächsten Treffen zu eskalieren seh ich als keine gute Idee. Sie weiß halt was ich empfinde, dass es mir schwer fällt usw. Keine Ahnung vielleicht spielt sie auch nur mit mir, weil sie genau weiß dass ich immer direkt bei einem Treffen zustimme und sowas aber sobald wir zusammen sind ist das alles halt sehr harmonisch. Nur muss ich dringend was ändern, weil ich danach immer in ein kleines Loch falle und mir das auf Dauer nicht gut tut. Hoffe ihr seid jetzt nicht abgeschreckt vom vielen Text, fand es nur wichtig jedes Detail zu erzählen. Schon mal vielen Dank für eure Tipps.