Ado21

User
  • Inhalte

    93
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     503

Ansehen in der Community

21 Neutral

Über Ado21

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

704 Profilansichten
  1. Sie hat heute Mittag abgesagt. Positiver Corona Test. Sieht für mich nach schlechter Ausrede aus.. Bin davon abgefuckt gewesen und hab mich entschlossen, alles andere zu machen als Passiv zu sein. Direkt ein Par Jungs angerufen und mich ins lernen gestürzt. Unterdrücke ich hier etwas?
  2. HB7, 19, Daygame approach mit Number Close und Date für Sonntag. (Bei ihr in der Nähe, da sie direkt in der Stadt wohnt) Hallo kann mal jemand dieses Stück Frauensprache für mich übersetzten, nehme es immer noch zu wörtlich. Sie: Sprachnachricht: „Hey wir chillen hier grade und schauen Germanys next Topmodell. Wir hatten ein langen Tag hinter uns ( Vatertag Wanderung) was hast du gemacht? Erzähl mal ein bisschen“ Ich: „Entspannter Tag, Training, Familie. Wurde grade in die AltStadt gerufen von 2-3 Freunden, ich gehe wahrscheinlich hin.“ Sie: „Ja Nice, gehst du dann in Bar X, da waren wir schon. Wir wurden auch gerufen in die Altstadt zu kommen. Wir hätten voll bock. Wir wissen halt nur nicht wie wir da hinkommen, weil wir halt schon angetrunken sind und mit Auto fahren müssen. Aber wir haben noch ein anderes Angebot bekommen, das kriegen wir dann aber bezahlt“ Kicher EDIT: Standort kam hinterher, sie ist wohl bei ihrer Freundin etwas außerhalb der Stadt…
  3. So z.B.
  4. Daran ist nichts tricky. 1) entweder du bist ehrlich. 2) Du hörst auf zu jammern und wirst kreativ. Mach armdrücken mit nem Dude für 2 Drinks. Whatever. Wenn du für so ein Mini Problem keine Lösung findest dann hast den Sex auch nicht verdient mit der Dame
  5. Danke für die coolen Beiträge Jungs. Geh ich voll mit. Irgendwie erscheint mir das „komm doch zu mir.“ so aus dem nichts. Logisch, dass sie sich dann verabschiedet, wenn du sie nicht in einen sexuellen State/ Stimmung bringst. war es denn so ? Hättest nicht pushy sein sollen, sondern sie mehr in Stimmung bringen und dann wird’s easy, weil sie dann nur noch folgt, wenn du dominant genug bist.
  6. Allgemein Gesprochen: nach einer Absage. Frauen den Ball überlassen? A la: „melde dich bei mir“ gibts ein besseren Weg damit umzugehen?
  7. DAS MAG vielleicht auch Etwas den Rahmen sprengen von diesem Thread, aber wusste nicht wohin sonst damit. Das mag jetzt für dich wie eine dumme Frage wirken, aber versetz dich mal in die Lage von jemanden, der schon immer unbeliebt war( Ich ) und dann kannst du vielleicht verstehen, warum ich die Frage stelle. Habe persönlich sowas wie Networking und Kontakte nie verstanden: Ja gut, dann kennt man halt so ein krassen Wirtschaftsboss aber wenn ich mit dem doch sonst nichts am Hut habe, was soll mir das helfen? und was soll ich ihm helfen?! Und Jetzt die große Freundschaft vorspielen, damit man sich irgendwie in seinem Erfolg sonnt, halte ich für unauthentisch. Und ich verstehe die Idee und Absicht dahinter nicht, wenn du mit dem Mädel ( was dich ja klar gekorbt hat) jetzt irgendwie über andere Wege ne Verbindung aufbauen willst. Steht das denn nicht immer zwischen euch? Und wie muss ich mir das vorstellen, werdet ihr dann Lernbuddys/ Billiardkumpel und macht auf einmal plötzlich viel zusammen?! Und du vergisst deine Intention? Oder soll ich mir das so vorstellen, dass du über ihren Freundeskreis dann den Kontakt zu ihr erschleichen willst?! Muss ich mir das dann so vorstellen, dass du mit nem Haufen anderer Menschen einfach nur Zeit verbringst, damit du ihr näher kommst?! ( Laut Wissenschaft ja der richtige Weg, da häufige Anwesenheit, die Vertrautheit erhöht und du attraktiver wahrgenommen wirst ) und selbst wenn das funktioniert?! Willst du dann immer der Entertainer sein andere unterhalten? verstehe ich auch nicht, wie du dich dann in ihrer Gegenwart verhalten würdest. Bin gespannt mal Deine Ansichten zu hören. . Schon in der Schule hab ich immer nur Training, gesunde Ernährung und Hauptsache keine Parties im Kopf gehabt. ( mein Leben und Wertevorstellungen war überhaupt nicht vereinbar mit saufen und nach der Schule mal Mces ) und beim Boxen hat eh jeder sein eigenes Ding gemacht..
  8. „Super! Irgendeiner muss ja den Tisch decken, wenn wir lecker essen“ zieht aber nicht, wenn du vorher wie ein Waschlappen hingegangen bist, sondern schon frech und selbstbewusst gewirkt hast.
  9. bist du denn nicht krank? „Samstag könnte gehen. Wo soll ich dich abholen?“
  10. Das ist z.T. aber auch so wenn die bei Tag in der Stadt unterwegs sind. Nein. Aber sie haben noch NIE so extrem reagiert wie du das beschreibst. Besonders nicht mit Angst. Erst gestern eine (TÜRKISCHE!) Frau auf nem Roller angesprochen als es dunkel war und kaum einer in der Nähe. Alles ist möglich. Tendenziell hast du so unrecht aber nicht. Man sollte eben verstehen, wie ungewöhnlich das an der Stelle eben ist. Wenn die die Frauen fragst würden dir natürlich alle davon abraten. Macht auch ein Unterschied ob sie schnell nachhause will oder ein nächtlichen Spaziergang macht.
  11. Ist das Erfahrung oder Denken?
  12. LB: Das wird nicht klappen/ Ich kann doch keine Frau Nachts ansprechen Frame: Ich bin ein Creep z.T. Podestdenken: Frauen sind heilig, die sollte man nachts nicht ansprechen. Klar wird das so nichts. Schraub mal daran, bzw. kehr diese Dinge mal ins Gegenteil um dann wirst du automatisch ein anderes Verhalten an den Tag legen. Besonderheit der Situation beachten: Es ist dunkel, sie könnte verunsichert reagieren. wunder dich nicht, wenn sie so reagiert, sondern verstehe die Frau dann. "Hey keine Angst ich will dich gar nicht ausrauben. Das mache nur Dienstags ;)" offene Körpersprache: Offene Arme, oberfläche der Hände zeigen(schafft vertrauen) und mehr oder weniger einladend wirken mit den Armen beim Approach. Versuch dich auch ruhig und langsam zu bewegen. Lächeln nicht vergessen.
  13. Gut ihre Reaktion wundert mich auch nicht. Hab das ein wenig nervös vorgebracht, aber was solls. Hab mein bestes getan. Zurückziehen. Gedanklich abhaken und entspannen. Nun mache ich mir halt meine Gedanken zu dem Thema. Ne Idee, wie ich das ändern kann, bzw. den Fokus auf was anderes lenken kann?
  14. Ja findest du? Gut wenn du das nochmal erwähnst, weil ich das erstmal nicht so gesehen habe. habe das tatsächlich noch etwas optimistischer gesehen. Aber stimme dir da grundsätzlich zu. Zurücklehnen. Raum geben und sie auf mich zukommen lassen. Oder hat jemand bessere Vorschläge? ich würde das grundsätzlich mal als Frage formulieren: wie am besten umgehen mit Absagen?
  15. Hab grade eben die besagte Kollegin angesprochen. (Muss ja auch selbst leben was ich unten predige) Bei ihr an der Tür geklopft. „Heute ein Termin“ „morgen könnte sie nicht, aber sonst gerne.“ hat mich etwas Mut gekostet das Ding, daher ungutes Gefühl in der Magengegend. Werde versuchen mich da zu entspannen.