Unerpressbar

User
  • Inhalte

    21
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     108

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Unerpressbar

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 17.11.1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Assel aus Kassel

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

37 Profilansichten
  1. Ok. Was ist mein Problem(e) , die ich deiner Meinung nach als 1. angreifen sollte? Wann sollte ich deiner Meinung das Frauen Problem in Angriff nehmen, bzw. welche Umstände sollten dafür gegeben sein? Ja , Ich denke die Frauen nehmen das wahr. Du hast recht.
  2. 1978 entstand der Sport - Mythos , der besagt man soll mit seinen Knien nicht über die Zehen gehen. Das ist eine Fehlinterpretation einer Studie gewesen. In der Studie wurde festgestellt, dass die Belastung für das Knie steigt, wenn man mit dem Knie über die Zehen geht. Eine höhere Belastung ist aber per se nichts schlechtes, wenn man nicht über die Schmerzgrenze hinaus geht. Je weiter man schmerzfrei mit den Knien über die Zehen gehen kann, umso mehr Belastung halten die Knie aus und umso besser ist man geschützt. Michael Jordan bsw. ist von der Freiwurflinie abgesprungen, hat den Ball im Korb versenkt und ist dann auf einem Bein gelandet. Dabei ging sein Knie weit über die Zehen. Auch andere Legenden wie z.B. Lionell Messi haben diese unfassbare Kombination aus Beweglichkeit und Stärke. Ihre Gelenke, Muskeln, Bänder und Sehnen, haben einen sehr großen Bewegungsradius. Sie sind nicht nur unglaublich beweglich, sondern haben über den gesamten Radius der Bewegung, eine enorm hohe Kraft. Dadurch ist ihr Bewegungsapparat auch in extremen Belastungssituationen geschützt. Mit den Kneesovertoesguy Trainings-Programm kann man sich vom Anfänger zum Athleten mit "Weltklasse Knie Fähigkeiten" steigern. Dauert allerdings 2 Jahre und man muss für "Weltklasse" natürlich auch wie alle anderen Testo nehmen. Aber ohne Testo geht auch sehr sehr viel.
  3. Checkt den Kanal von Kneesovertoesguy aus. Mich macht es traurig, dass nicht alle das Konzept von ihm kennen und es wirklich verstehen. Pures Gold für euer Leben, aber ihr erkennt es eventuell nicht.
  4. Ja auf jeden Fall. Ich hab halt Hummeln in der Hose, weil ich am liebsten schon in ein paar Wochen oder Monaten ein ultra geiles Leben haben will. ; ) Nur das ist leider eine Illusion, die mir immer nur geschadet hat. Ich will ja auch gar keine Partnerin, auf gar keinen Fall. Ich will aller frühestens eine Partnerin, wenn ich nicht mehr bedürftig bin. Aber ich dachte halt, ich kann zwischenzeitlich was tun, um aus meiner Komfortzone raus zu kommen. Wenn es nicht Pick up ist, dann andere Comfort Challenges, bis ich soweit bin. Leute anlabern, ihnen was erzählen, um einen kleinen Gefallen bitten, humorvoll sein. Jeden Tag halt was. Dieses Verlassen der eigenen Komfortzone hat eine starke Anziehungskraft auf mich. Nur ich habe leider niemanden als Accountability Partner, ich hoffe es erbarmt sich bald jemand. Vielleicht kann ich mich ja mal alleine aufraffen "morgen". Ja an Zielen arbeiten ist sehr wichtig. Nur das dauert immer so lange. Beispielsweise meine Diät, es müssen noch 12 Kilo runter. Oder mein kneesovertoesguy Trainingsprogramm. Oder den Youtube Kanal, den ich dazu mache "Die Wahrheit über Knieprobleme" Ich brauche ja erstmal meine eigene Knie Transformation, um auch so spektakulären überzeugenden Content hochladen zu können. Das dauert bestimmt 1-2 Jahre. Naja dann bin ich gespannt, wann ich mir mal einen Wert gebe. Aber ich bin ja jetzt von der Pornografie weg, da will ich nicht wieder hin zurück. Von daher werde ich doch mal sehen, dass ich was vor die Flinte bekomme. Aktuell auf meiner strikten Diät, habe ich leider keinen großen (An)TRIEB, das heisst ich wirke er wie der übelste Beta. Das frustriert mich natürlich sehr. Aber ich will verdammt nochmal schlank sein. ; )
  5. Nein , habe ich selbst nicht beobachtet. Tinder und Co habe ich nicht probiert. Nur Pick up, was aber an meinem geringen Selbstwertgefühl gescheitert ist. Diese verdammte Diät nervt auch total, eigentlich hätte ich massig Energie und gute Laune, wenn ich immer schön meine 1000 - 1500 Kcal Obst, Reis, Nudeln laden würde , pro Mahlzeit. Noch ein ordentlicher Schuss Zucker dazu. Jaja Kohlenhydrate sind böse, unsere Zellen laufen zwar auf Glukose, aber wir sollten trotzdem Fett als Hauptenergiequelle nutzen. Is klar ; )
  6. Weil ich mir ziemlich unklar bin, wie der Prozess jetzt ablaufen soll. Ich hatte ja das Problem geschildert , mit dem Selbstwertgefühl und warum Pick up meiner Einschätzung nach, erstmal keinen Sinn macht. Andererseits muss ich ja was machen. Oder würdest du mir jetzt in dem Zustand empfehlen, Frauen anzusprechen. Wenn dann müsste ich mir ein Plan machen, so spontan habe ich das nur mal gemacht, als ich "im Training" war. Also irgendwas muss ich doch machen, worauf soll ich denn warten? Was würdest du mir denn empfehlen? Jetzt 1 Jahr Psychotherapie und nur was für mich machen, aber nicht gezielt in Richtung Frauen kennen lernen???
  7. Dort komme ich genauso schwierig unter, wie ich jetzt schwierig beruflich unterkomme, wo ich aktuell wohne. Ich muss jetzt erst mal sehen, was mit meiner S. von Ex-Freundin los ist, die 400KM entfernt nen neuen Freund gefunden hat und wahrscheinlich da hin ziehen will. Sie lässt mich die Kinder nicht mehr sehen seit Wochen. Bin gespannt was die vorm Jugendamt erzählt und was die von mir fordern wird. Wenn Sie mich einfach loshaben will, dann kann sie das haben. Ansonsten macht es für mich wohl eher in den Stuttgarter Raum zu ziehen. Die zieht fast bis nach Frankreich, das alte Biest.
  8. Nee, was ich geerbt hatte, ist schon weg. Ich werde ne Psychotherapie beantragen. Jo hast du richtig verstanden. Sogar 2. Und die Alte hat sich jetzt einen neuen Freund gesucht, der 400KM entfernt wohnt und verbietet mir seit Wochen die Kinder zu sehen. Das quält mich auch, weil ich meine Kinder natürlich liebe und weiß , dass sie mich vermissen und darunter leiden. Meine EX will wohl wegziehenhin und mich offenbar loswerden. Eigentlich könnte ich ja glücklich darüber sein, weil ich ja eh keine Kinder wollte. Ja ist so! Klingt komplett irre, von jemand der 2 Kinder hat. Ich warne euch, eins ist schnell passiert. Und beim 2. habe ich mir dann eingeredet, ich wollte es. In Wirklichkeit habe ich mich komplett selbst verarscht und einfach nur den Wunsch meiner Ex-Freundin zu meinem eigenen gemacht. Wahrscheinlich auch wegen meinem schlechten Gewissen, weil ich sie nie wirklich geliebt habe. Und sie war gerade 39 geworden und wollte ein 2. Kind. Ich habe es mir selbst schön geredet. Ich verstehe das auch nicht, erst macht man einen Fehler, dann setzt man noch einen drauf. Jaja jetzt verurteilt ihr mich. Wie kann er das aussprechen, sowas muss man für sich behalten. Ich sags euch, es ist der übelste Konflikt, Kinder zu zeugen, wenn man es tief im Inneren nicht wollte. Wie gesagt, mit 23 Jahren hab ich das erste mal ne Vasektomie bei mir machen wollen, die Alte war dagegen. Nach dem 1. Kind wollte ich auch eine machen, und habe mich von so ein paar Leuten abhalten lassen, die über chronische Schmerzen als Folgeschaden geschrieben haben. Wahrscheinlich waren das irgendwelche Trolle, Katholiken oder deren Arzt hat einfach ein vorsinnflutliches Verfahren verwendet. Sowas lässt man bei den Top Koryphäen machen auf dem Gebiet. Die State of the Art Operationsmethode heisst "Non Scalpel open end". Open End ist wichtig, sonst steigt der Druck auf dem Kessel, das kann dann die chronischen Schmerzen machen.
  9. Naja eigentlich meinte ich ja, dass Frauen keinen Bock haben auf einen Mann der weniger Geld verdient oder einen geringeren gesellschaftlichen Status hat. Naja, dann muss ich mich halt nach gut aussehenden Hartz 4 - Empfängerinnen umschauen, um das Problem zu umgehen. In wie weit spielt das eigentlich bei lockeren Verhältnissen überhaupt eine Rolle?
  10. Ach es war nur eine rhetorische Frage. Meine Intuition sagt mir, ich soll nach Berlin ziehen. Neben Pick up und Persönlichkeitsentwicklung, bin ich auch spirituell veranlagt. In Berlin lebt auch ein spiritueller Lehrer, der Schüler von Osho war. Den find ich richig klasse. Ansonsten würde ich es halt mega feiern, in Berlin immer Leute zu finden, mit denen man zusammen die eigene Komfortzone erweitern kann. Halt immer Gleichgesinnte zu finden, die auch nach neuen Referenzerfahrungen gieren. Ich wohne in Kassel. Leider eine ziemlich kleine, verschlafene "Großstadt". Hier ist es deutlich schwieriger Gleichgesinnte zu finden.
  11. Ich behandle mich seit Jahrzehnten immer wieder sehr schlecht. Und dann erwarte ich, dass ich in 2 Monaten in denen ich mich gut behandele, ein gutes Selbstwertgefühl entwickle. Ich muss mich wahrscheinlich erstmal 6 Monate oder ein Jahr gut behandeln, bevor das Selbstwertgefühl signifikant steigen kann.
  12. Wahrscheinlich liegt es auch wieder an meinem Selbstwertgefühl. Das ich der Meinung bin, wegen mir soll die Kasse nicht so viel Geld zum Fenster rausschmeissen. Außerdem halte ich nicht viel von der Psychotherapie. Naja ich habe ja nicht gesagt, dass mein einziger Plan darin besteht, ziemlich unattraktive Frauen zu vögeln. Mein Plan ist ja auch, mich besser zu behandeln, bzw. mich nicht mehr schlecht behandeln zu lassen. Ich muss jetzt endlich mal das erst Jahr komplett von allen Suchtmitteln fernbleiben. Meine Fitness und Gesundheit aufbauen. An meinen Social Skills arbeiten, mehr Leute kennen lernen. Am besten nach Berlin ziehen, wo ich genug Gleichgesinnte finde, die auch an sich arbeiten wollen und auf der Suche sind.
  13. Unerpressbar

    Partner zum Lernen

    Moin! Ich sammele gerade noch Beiträge, dann schreib ich dich an. Ich suche auch Wingman´s in Kassel.
  14. Ja woher kommt wohl das Selbstwertproblem. Zahlreiche traumatische Erfahrung in der Kindheit halt. Kaiserschnitt - Geburt, 2-3 Tage in so einem Kasten, ging schon gut los. Dann war meine Mutter psychisch krank, manisch depressiv. Als ich ein paar Wochen alt war, ging sie das erste Mal in die Psychiatrie für 3 Monate. Sollte nicht das Letzte Mal sein. Schon im Kindergarten hab ich mich wie der minderwertige Aussenseiter gefühlt. Meine Eltern waren beide ängstlich und hatten beide ein geringes Selbstwertgefühl. Ich hab meiner Mutter schon mit 6 oder 7 Jahren nicht mehr vertraut, weil sie einfach in meinen Augen für den Job Mutter inkompetent war. Dann ab 7. Klasse ordentlich traumatische Mobbing Erfahrungen gehabt. Dann freiwillig eine Klasse zurück gegangen, dort Anschluss an eine Clique gefunden. Laisser Faire - Erziehung , bzw. keine Konsequenz in meiner Erziehung durch meine Eltern. Ich habe natürlich nur Scheisse gebaut. Keine Hausaufgaben und Dauerkiffen mit den Homies. Nach 2-3 Jahren bin ich drauf hängen geblieben, habe es aber zu dem Zeitpunkt nicht eingesehen. Noch ne Mobbing Erfahrung zugelassen im Praktikum in der 11. Klasse FOS. Dann war ich psychisch total im Eimer habe, mir war alles egal, hab die Schule abgebrochen. Dann hatte ich auch noch relativ viel Geld geerbt und meine Eltern haben mich auch noch gratis bei sich wohnen lassen , ohne das sie Druck gemacht haben. Dann erst mal ein paar Jahre mit psychischen Problemen in Isolation verschwendet, habe wie ein Rentner gelebt. Wie ein isolierter Rentner mit Sozialphobie. Dann nach ein paar ersten Erfahrungen mit Frauen, hab ich mit 23 meine Ex kennen gelernt. Ich will mich kurz fassen: Die Selbstsabotage ging danach munter weiter. Immer habe ich mir aufgrund von geringem Selbstwertgefühl selbst geschadet und mich aufs neue mit irgendnem Mist traumatisiert. Dinge die nicht hätten sein müssen. Und ich habe Dinge nicht getan, obwohl ich wusste, dass ich sie hätte tun müssen. Bsw. meine Ex 2014 schon verlassen und mich mit Pick up beschäftigen. Stattdessen habe ich bis 2020 gewartet. Und die Vasektomie hätte ich auch schon früher holen sollen. Das wollte ich schon vor 10 Jahren. Verdammt. Und jetzt sage mir, was ich jetzt genau tun soll, damit sich mein Selbstwertgefühl verändert. Die Vergangenheit kann ich ja nicht ändern. Ich kann mich nur in Zukunft besser behandeln. Und um diese traumatischen Erfahrungen zu überwinden, muss ich sie ja an die Oberfläche bringen. Aber wie soll ich mich denn jetzt am Besten triggern um das Unbewusste bewusst zu machen? Frauen auf der Straße ansprechen ? Oder was genau?