Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ADS'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

6 Ergebnisse gefunden

  1. hallo, bei mir wurde festgestellt dass ich ADS habe. leider erst sehr spät :(. ADS ist die introvertierte, verträumte Version von ADHS das heißt die Hyperaktivität mit zu vielen Gedanken bei gleichzeitiger Reizüberflutung bei äußeren Reizen. ADS und ADHS ist gemeinsam, dass ein Dopaminmangel im Frontalhirn besteht. deshalb habe ich jetzt angefangen, Neurofeedbacktraining zu machen. hat das von euch jemand schon einmal gemacht und hat damit bessere social skills bekommen? also die Fähigkeit Gesprächen zu folgen und Gespräche zu beleben. bei dem Neurofeedback-training wird mein Schädel mit Elektroden an einen EEG-Gerät angeschlossen. Dieses Gerät übermittelt die gemessenen Signale von meinem Schädel an den Computer. dort läuft ein Computerspiel. Ich steuere die Geschwindigkeit des Raumschiffes mit meinem Unterbewusstsein. wenn z.b. die Alphawellen in meinem Gehirn und die anderen für Wachheit und Konzentration zuständigen wellen nach oben gehen und die Theta-Wellen welche für den Schlafzustand zuständig sind nach unten gehen, bewegt sich das Raumschiff schneller. Und genau das ist das Ziel. die Methode gibt es seit 30 Jahren und ist mittlerweile als Heilmethode anerkannt. Sie heilt übrigens ebenso Depressionen und weitere Dinge
  2. DerB055

    Die einsame Lügnerin...

    Hey, Ich bin neu hier und lese schon seit einiger Zeit mit. Aber ich habe mich heute mal registriert, weil ich unbedingt ein Problem lösen will und nicht weiter weiß. An die Mods: Wenn das hier der falsche Bereich ist, dann tut es mir leid. Etwas passenderes habe ich nicht gefunden :( Also. Wo fange ich an? Ich habe vor 2 Jahren einen neuen Freundeskreis kennengelernt. 4 Leute, darunter eine Blonde, auf die ich 2 Monate nach dem Kennenlernen eine extreme OneItIs hatte, die natürlich unerwidert blieb. Durch einen Besuch beim Pyschologen konnte ich das erfolgreich bekämpfen und bin seitdem nur noch mit ihr befreundet gewesen. Irgendwann hatte die alte einen Freund und hat sich in unserem Freundeskreis ordentlich mit allen deswegen gezofft, weil der Freund ein unfassbares Arschloch war und keiner mehr Bock auf besagte Blondine, im Freundschaftlichen Sinne, hatte und ich auch nicht. Also plötzlich war die alte alleine und hatte nur noch ihren Macker mit dem sie dann in den Urlaub gefahren ist. Jetzt das geniale: Die haben sich IM URLAUB im Ausland getrennt. Mega witzig fanden wir das alle. Komischerweise schreibt besagte Blondine JETZT NACH DEM VERKACKTEN URLAUB MICH PAUSENLOS an übers Handy. Keine Ahnung, warum ich und nicht die anderen. Da hat sie nicht gemeldet... Alle 10 Minuten kommt irgendeine Scheiße von ihrem Auto, der Mutter oder irgendwas anderes wo über 2 Monate absolute Funkstille war. Ich befürchte, da sie sonst keinen hat, bin ich ihr Auswein Typ. Sie lügt auch ziemlich oft. "Ich habe gerade 2 Stunden mit meiner besten Freundin telefoniert". 2 Jahre lang habe ich aber nie was von dieser "besten Freundin" gesehen... Also im Prinzip hält sie mich auch noch für ziemlich hohl. Wie gehe ich am besten damit um? Ich bin kein Arschloch und will sie nicht verletzen, allerdings will ich nicht ihr Handtuch spielen und die Lügen gehen ja mal überhaupt nicht. Tipps? Danke :)
  3. DerB055

    Die einsame Lügnerin...

    Hey, Ich bin neu hier und lese schon seit einiger Zeit mit. Aber ich habe mich heute mal registriert, weil ich unbedingt ein Problem lösen will und nicht weiter weiß. An die Mods: Wenn das hier der falsche Bereich ist, dann tut es mir leid. Etwas passenderes habe ich nicht gefunden :( Also. Wo fange ich an? Ich habe vor 2 Jahren einen neuen Freundeskreis kennengelernt. 4 Leute, darunter eine Blonde, auf die ich 2 Monate nach dem Kennenlernen eine extreme OneItIs hatte, die natürlich unerwidert blieb. Durch einen Besuch beim Pyschologen konnte ich das erfolgreich bekämpfen und bin seitdem nur noch mit ihr befreundet gewesen. Irgendwann hatte die alte einen Freund und hat sich in unserem Freundeskreis ordentlich mit allen deswegen gezofft, weil der Freund ein unfassbares Arschloch war und keiner mehr Bock auf besagte Blondine, im Freundschaftlichen Sinne hatte. Plötzlich war die alte alleine und hatte nur noch ihren Macker mit dem sie dann in den Urlaub gefahren ist. Jetzt das geniale: Die haben sich IM URLAUB im Ausland getrennt. Mega witzig fanden wir das alle. Komischerweise schreibt besagte Blondine JETZT MICH PAUSENLOS an übers Handy. Alle 10 Minuten kommt irgendeine Scheiße von ihrem Auto, der Mutter oder irgendwas anderes wo über 2 Monate absolute Funkstille war. Ich befürchte, da sie sonst keinen hat, bin ich ihr Auswein Typ. Sie lügt auch ziemlich oft. "Ich habe gerade 2 Stunden mit meiner besten Freundin telefoniert". 2 Jahre lang habe ich aber nie was von dieser "besten Freundin" gesehen... Also im Prinzip hält sie mich auch noch für ziemlich hohl. Wie gehe ich am besten damit um? Ich bin kein Arschloch und will sie nicht verletzen, allerdings will ich nicht ihr Handtuch spielen und die Lügen gehen ja mal überhaupt nicht. Tipps? Danke :)
  4. Hallo Leute, Das hier geht mehr in die Psychologie und ich brauche da einfach andere Sichtweisen. Es geht um eine mir nahstehende Person die wir jetzt einfach mal Stefan nennen. An sich ist mit Stefan alles in Ordnung. Er hat eine Wohnung, er hat eine gute Arbeitsstelle, an Geld fehlt es ihm nicht, sieht gut aus, hat Stil, im Großen und ganzen ist alles Okay. Das Problem ist aber das Stefan den ganzen Tag nur sh*t von sich gibt. Er Spricht ununterbrochen von sich, seiner Arbeit oder seiner Freundin. Er fragt auch nicht ob es einem interessiert, er zwingt es einem förmlich auf und erwartet dann positives Feedback um sein Ego zu befriedigen?! Mittlerweile sage ich ihm schon das es mich nicht interessiert und das wird von Ihm ignoriert. Jedes mal wenn er was erzählt, muss er sich gut darstellen und alles ist Perfekt. Selbst wenn etwas nicht perfekt ist lügt er lieber und redet es sich schön was mit der Zeit sehr schlimm ist!! Er fängt an seine Eigenen Lügen zu glauben. Im Endeffekt ist seine Kommunikation ziemlich unsicher und er sagt nichts anderes als "Bitte hör mir zu was ich dir zu sagen habe!!! Ich habe das und das gemacht!!! Ich bin total gut, oder???". Es geht mir gewaltig auf die Nerven. Ich habe Ihn schon 2 mal auf das Thema angesprochen und habe ihm erklärt das er sich damit zum Affen macht, den richtigen weg konnte ich ihm aber nicht zu 100% geben. Mittlerweile stufe ich Ihn als Sozial Inkompetent ein, weil selbst der Freundeskreis und andere Mitmenschen sich fragen was bei ihm nicht stimmt. Hattet Ihr schonmal einen solchen oder ähnlichen fall? Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich möchte der Person mal die Augen öffnen und auf den richtigen weg schicken. Er ist an sich ein ziemlich Netter (manchmal sogar zu Nett!) Mensch, er braucht einfach nur den richtigen Gedankenstoß. Habt ihr tipps oder Ratschläge? PS: falls das Thema hier absolut falsch ist bitte ich um korrigierung.
  5. Heya! Zur allgemeinen Information: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/ADHS/Symptome/ http://www.adhs.de/1sympt.html Inwiefern unterscheidet sich die allgemeine Verführung von AD(H)Slern zu Menschen ohne ADHS? Inwiefern unterscheidet sich das Verführen und Verführt werden von männlichen und weiblichen AD(H)Slern (Vor- und Nachteile)? Gibt es bestimmte Dinge, die man/frau beim Gamen und Verführen (ONS, FB, LTR) von männlichen und weiblichen Menschen mit ADHS oder ADS beachten könnte/sollte? Hat jemand weitere/zusätzliche Tipps (Betroffene, Fachleute, Angehörige von AD(H)Slern)? Vielen Dank im Voraus für mögliche Antworten! <3
  6. Ich möchte diesen Thread hier nutzen um Pickup aus den Augen von ADSlern zu sehen. ADS ist eine Aufmerksamkeitsdefizitstörung und beeinträchtigt vorallem die Konzentrationsfähigkeit und das Kurzzeitgedächtnis. ADS kann sowohl mit Hyperaktivität als auch ohne vorhanden sein. Je nach ausprägung ist man dann eher ein Hyperaktiver Mensch oder ein Träumer. Beide haben jedoch eine Konzentrationsschwäche, äußern diese aber in unterschiedlicher Art. Wer genaueres dazu wissen will: http://de.wikipedia.org/wiki/Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivit%C3%A4tsst%C3%B6rung Ich bitte vorab, dass hier nur Leute schreiben die sich auch wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Danke! ADS und Pickup Bei mir wurde vor kurzer Zeit ADS festgestellt, ohne Hyperaktivität. Im Prinzip ist mir schon als kleines Kind aufgefallen, dass ich immer etwas anders als die Anderen war. Rückblickend war ich schon damals der Träumer. Ich spielte oft Stundenlang mit nur einer Playmobilfigur in der Hand und war komplett in meiner eigenen Phantasiewelt. Ich begann schon vor der Einschulung damit mir Buchstaben beizubringen und Texte zu lesen. Als ich dann in die Schule kam, war ich die ersten 2 Schuljahre noch der Klassenbeste was sich allerdings schlagartig änderte als ich in die 3. Klasse kam. Die Klassenlehrerin wechselte und ich hatte kein Anreizsystem mehr für gute Leistungen. (Wir hatten in den ersten 2 Jahren eine Klassenlehrerin die "Sternchen" für gute Leistungen notierte. Hatte man 10 Stück konnte man sich etwas aus einer kleinen Schatztruhe aussuchen). Dennoch reichten meine Leistungen gerade noch so um auf das Gymnasium zu kommen. Dort begann dann im Prinzip erst richtig das "Anderssein". Ich folgte dem Unterricht nicht und schaute lieber aus dem Fenster raus. Ich unterhielt die ganze Zeit meine Nachbarn und machte mich zum Klassenclown. Ich konnte mich schlicht und einfach nicht auf den Unterricht konzentrieren. Wenn ich mal eine Phase hatte in der ich mich konzentrieren konnte, war ich meist extrem effektiv und konnte auch Phasenweise meine mündlichen Noten von einer 5,0 in eine 2,0 umwandeln. Aber die meiste Zeit waren es eben die 5,0er. Durch diese Konzentrationsschwäche konnte ich auch nicht wirklich ruhig sein (innerlich). Bzw. ich hatte immer den Drang etwas tun zu müssen. Mir war der Unterricht einfach zu einseitig. In Folge dessen fielen meine Noten auf das gleiche Niveau wie die mündlichen. ZuHause zwangen mich meine Eltern immer zum lernen aber ich hatte einfach keine Lust dazu. Ich versuchte es immer wieder aufzuschieben aber das enstprach nicht den Vorstellungen meiner Eltern. Oft machte mich mein Vater so nieder, dass ich heulend aus seinem Zimmer gegangen bin und einfach nur ratlos war warum er mich so behandelt. Es waren eben diese Flüchtigkeitsfehler die man doch eigentlich nicht machen soll. Aber ich machte sie zu Haufen. Dazu kam noch dazu, dass ich so ziemlich alles verlieren konnte was irgendwie wichtig war. Schlüssel, Jacken usw. Ich wollte es nicht aber doch verlor ich ständig Dinge und musste die Konsequenzen tragen. Kurz vor der 10. musste ich dann auch von dem Gymnasium runter gehen und wurde auf eine Reallschule "versetzt". Ab diesem Zeitpunkt wurde mir klar, dass es so nicht weiter gehen kann. Warum packen es alle anderen und ich nicht? Also begann ich im Prinzip die Extreme weiter zu leben nur in eine andere Richtung. Ich bemerkte, dass ich mich kontrollieren kann und so versuchte ich alles zu kontrollieren was ich nur konnte. Ich versuchte sozusagen mit meinem Verstand meine Konzentrationsschwäche zu blockieren. Damals war mir diese auch noch nicht bekannt, ich dachte einfach ich mache etwas falsch. Ab diesem Zeitpunkt begann auch meine Persönlichkeitsentwicklung. Ich setzte mir Ziele und versuchte sie, so schwer sie für mich auch waren, einzuhalten. Ich wurde zum Klassenbesten und machte ein Jahr später als die anderen Freunde von mir mein Abitur mit einem 1,1er Durchschnitt. Wobei ich dabei extrem viel manipulierte und mich als etwas darstellte das ich nicht bin. Ich wurde zum Klassensprecher gewählt obwohl ich in meinen Augen nicht die soziale Kompetenz besaß, ich wollte es aber einfach werden. So versuchte ich mich während den paar Stunden Schule am Tag zu konzentrieren. Ich legte meine ganze Energie in der Kontrolle meiner Aufmerksamkeit und wurde dadurch zumindest in den Phasen wo ich mich kontrollierte verdammt effektiv. Ein weiteres Problem kam dann aber relativ zügig darauf. Bei mir im Kopf entstand ein unendliches Chaos. Ich hatte ständig neue Ideen und Impulse etwas neues anzufangen und verändern zu wollen. Ich fing ständig neue Dinge an und beendete sie teilweise schon 1-2 Tage später. Ich sah so unendlich viele Variablen in unserem Leben und Theorien dass ich überhaupt nicht mehr klar kam was nun richtig oder falsch ist und an was ich nun meine Energie einsetzen soll. Und vorallem dachte ich dass ich einfach unglaublich viele Komplexe habe und nicht gut genug bin. Ich dachte: "WArum bin ich anders als die anderen?". Ich kann super Noten schreiben, effektiv an meine Ziele kommen, aber ich schaffe es nicht sozial kompetenz zu sein. Die Antwort darauf fand ich erst viel später. Ich konnte durch meinen Verstand viele ADS Symptome wunderbar unterdrücken, zumindest mit viel Energie, aber ich konnte das nicht 24h am Tag und gerade bei sozialen Konversationen erst recht nicht. Ich begann mit PU und hatte unglaubliche Hemmungen Frauen anzusprechen. Zudem fragte ich mich immer warum ich es schwieriger habe über lange Zeit zu kommunizieren als z.B. einer meiner besten Freunde, der bei weitem schlechtere Erfahrungen in seinem Leben gemacht hatte. Aber trotzdem wunderbar Smalltalk führen konnte. Es war die Konzentrationsschwäche. Wenn ich mit einer Person reden wollte, konnte ich nie das sagen was ich eigentlich sagen wollte. Man kann es sich so vorstellen: Wenn ich mit einer Person redete dann nahm ich gleichzeitig die komplette Umwelt um mich wahr und fragte mich was da nun gerade in der anderen Ecke passiert und warum mein Gegenüber gerade sein linkes Auge leicht nach oben zieht. Und dann fiel mir ein: "ach du redest ja gerade mit ihm, was wollt ich gerade nochmal sagen?". Man kam als unsozialer Mensch rüber obwohl man es nicht wirklich war. Zumindest nicht vom Selbstbewusstsein. Aber woher wollte ich das wissen?! Dazu machte ich eine Reihe Selbstexperimente. Ich wusse schließlich zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht dass ich ADS hatte. Ich fing an zu Meditieren und versuchte meinen Medienkonsum auf ein minimales Niveau runterzufahren. Und ja es tat unglaublich gut. Ich kam zur Ruhe und konnte klarer Denken. Es kam mir ein wenig wie der heilige Grahl vor. Allerdings hielt das Gefühl immer nur relativ kurz an. Meistens bis zu einer Situation in der ich wieder sehr viel wahrnehmen konnte und zu verarbeiten hatte. Jedenfalls schaffe ich es dieses "klare Denken" mit in die Vorlesungen zu nehmen. Und da wurde mir es nochmals klar... Ich stand vor ca. 60 Leuten und musste ein Referat halten. Vor der Zeit wo ich meditiert hatte, strahlten meine Gedanken in alle Himmelsrichtungen und ich stotterte fast schon den Großteil meiner Zeit in der ich vorne Stand. Nun war es aber Anders. Ich war total klar in einem Tunnel eingefahren und machte mein Ding. Ich hatte keinerlei Anzeichen von Nervosität oder Abschweifungen Ich konnte einfach das tun was ich zu diesem Zeitpunkt machen wollte, ein sauberes Referat halten. Und da wurde mir klar, dass es nicht an meinem Selbstbewusstsein liegen kann. Warum auch , ich war mir aller meine Schwächen und Stärken bewusst. Es lag an meiner Konzentrationsschwäche, dass ich sozial inkompetent rüber kam. Ich führte noch eine Reihe weiterer Versuche in dieser Richtung durch und mir wurde klar, dass mein "Anderssein" nicht von meinen Erfahrungen abhängt, sondern von einem genetischen "Defekt". Das war dann auch die Zeit in der ich meine Mutter über ADS aufklärte und einen ADS Psychologen besuchte. Daraufhin wurde mir einiges klarer. Nun denn, ich bin an einem Ist-Punkt angekommen. Und darum will ich auch diesen Thread nutzen. Ich möchte von euch wissen wie ihr bis jetzt als ADSler mit PU zurecht gekommen seid. Probleme bei mir im Game: - Smalltalk kommt bei mir einfach nur unnatürlich rüber weil ich ihn ohne Emotionen rüber bringe, ich bin meist mit den Gedanken schon wieder bei ihrer Reaktion oder komplett weg. - Ich spreche oft Frauen an und brauche etwas länger um mir eine Struktur zu überlegen wie ich weiter vorgehe. Gerade bei spontanen Shit-tests ihrerseits. Meistens sieht sie mein kurzes zögern dann als "nicht dominant" und versucht auszusteigen. Gerade in der Anfangsphase. Wie ist das bei euch? Ich freue mich über Antworten.