Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Zufrieden'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Mein Geschenk an die Szene: Charakter !In meiner Welt aus „esoterischer“ Sicht! Grenzenloses Charisma à Ihr werdet ohne etwas besonderes zu tun, Männer und Frauen magnetisch anziehen (Ihr bringt dann einfach euer wahres Selbst zur Geltung!) Vielleicht schreib ich demnächst einen ausführlichen Text (oder ein Buch ) mit ausführlichen Erkenntnissen, aber vorläufig muss folgender Text genügen (Hängt euch bitte nicht zu sehr an irgendwelchen Wörtern auf. Selbst Wörter sind nur Schubladendenken!). Wenn ihr eurer Intuition kontinuierlich folgt (ihr werdet es fühlen (erkennen), wann ihr eure Transformation abgeschlossen habt), könnt ihr einen Punkt der Persönlichkeitsentwicklung erreichen, an dem ihr nicht mehr zu gamen braucht, ihr seid dann einfach Game und Verführung. à Ihr seid vollkommen frei à Ihr seid glücklich & zufrieden à Ihr genießt euer Leben dankbar & bewusst, denn ihr könnt alles und nichts tun à Ihr erkennt euer Schöpferbewusstsein à Ihr seid eine integre Persönlichkeit à Ihre strahlt pure Liebe aus à usw. àà Grenzenloses Charisma Grenzenloses Charisma (Ausstrahlung von Attraction, Rapport (& sexuellem Vibe)) durch kontinuierliche Bewusstseinsarbeit erreichbar: Der Intuition (innerer Kompass) zu folgen ist die einzige Voraussetzung à intuitives Tun führt euch zu Freiheit, Glück, Frieden & „perfektem“ Inner Game à Erkenntnis des wahren Seins (höchstes Bewusstsein) à GRENZENLOSES CHARISMA (Je höher euer Bewusstsein, desto stärker euer Charisma!): Schöpferbewusstsein: Macht & Flexibilität à Ihr erschafft eure eigene Realität à Höchster Status in eurer Realität, denn ihr macht die Regeln und setzt die Grenzen. Liebesausstrahlung: Dankbarkeit, Verständnis (Liebe) & Aufmerksamkeit im Überschuss vorhanden à Ausstrahlung. Integre Persönlichkeit: Ehrlichkeit mit euch selbst und anderen à Verletzlichkeit, die wesentlich mehr Mut erfordert als jede Maske (Fake-Persönlichkeit), d. h. ihr liebt & lebt eure dunklen Seiten & Schwächen bewusst à Alle Masken werden fallen gelassen. àà Wenn dieser Punkt einmal erreicht ist, könnt ihr euch sogar bewusst Masken aufsetzen, denn ihr kennt bereits euer wahres Sein. Das entspricht der Macht & Flexibilität des Schöpferbewusstseins. D. h. ihr könnt eure eigene Realität erschaffen, aber gleichzeitig habt ihr die Möglichkeit euch in beliebigen Lebensbereichen bewusst anzupassen (auch das habt ihr dann bewusst erschaffen), ohne dass ihr gegen eure Integrität verstoßt. Ich habe mich bewusst für Nettigkeit, Höflichkeit, zuvorkommendes und soziales Verhalten entschieden, Eigenschaften des wahren „Alphas“ (Schöpfer) in meiner Welt! ààà Dann könnt ihr „aufhören“ zu gamen! àààà Dann seid ihr, z. B. Verführung! Ihr seid, was & wer ihr sein wollt! Ihr seid! Meiner Erfahrung zu folge fehlt es Naturals (ohne PU-Hintergrund) i. d. R an Punkt 2. & teilweise Punkt 3. (Naturals tragen i. d. R. immer noch einige wenige Masken und die Liebesausstrahlung fehlt ihnen i. d. R. komplett, aufgrund von fehlendem Bewusstsein). Daran könnt ihr erkennen, dass ihr dann auf dieser Entwicklungsstufe Naturals um einiges „überlegen“ seid. Aber vergesst niemals alles ist Eins! Alles ist! Bewusstseinsarbeit (Erkenntnis des wahren Seins) ist der Schlüssel!!! !In meiner Welt! Am Ende steht immer das Loslassen. Und zwar alles loslassen!!! Dieser "letzte" Schritt ist nicht ganz einfach, aber ich verspreche euch er wird sich mehr als lohnen! Das ist dann der Punkt, wo du erkennen wirst, dass du nichts und niemanden brauchst, um glücklich zu sein. Du kannst dir Glück und Freude selbst und anderen schenken. Immer und zu jeder zeit. Habe die Ehre Friede und Glück sei mit Euch ...
  2. Servus Leute, ich steh vor einer, nennen wir es mal schwierigen und wegweißenden Entscheidung. Ich bin 21 Jahre alt, und studiere BWL im Bachelor an einer Target-Uni in Deutschland. Meine Noten sind gut, ich habe schon 2 Praktika erledigt, und auch schon ein Jobangebot für den Einstieg in einer großen mittelständischen Unternehmensberatung im Corporate Finance bereich erhalten. Dies ist jedoch für mich keine Option - ich fühle mich noch zu jung zum Arbeiten. Mein Problem ist folgendes - die zwei Praktika haben mir nur aufgezeigt, dass ich so nicht arbeiten möchte. Zwar waren die Praktika anfangs interessant, da sehr fordernd und neues, aber generell habe ich mir die anderen Mitarbeiter und deren Tätigkeiten angeschaut und fand das wenig befriedigend, sehr anspruchslos und es waren hauptsächlich Akquise Tätigkeiten. Eigentlich eine klare Entscheidungn - dennoch wenn ich darüber nachdenke, dass ich die Chance (einen ordentlichen GMAT vorausgesetzt) habe, an einer internationalen Top Uni meinen Master in Finance zu machen, geilt mich das schon ein bisschen auf um ehrlich zu sein - weil es einen doch von der Masse abhebt. Für mich war immer klar, dass ich "viel" arbeiten werde später, mir wurde das so vorgelebt, und dementsprechend muss ich auch zufrieden sein mit meinem Job. Jedoch gibt es einen Unterschied zwischen "viel" (bis zu 65-70 Std) und unmenschlich ( alles darüber.) Dadurch, dass ich selber an einer unglücklichen, wenig erforschten (nicht lebensbedrohlichen , aber die Lebensqualität stark eingrenzende) Krankheit leide, habe ich mich intensiv mit Behandlungsmethode, Studien und allen voran Ärzten und Professoren auseinandergesetzt (es gibt leider zu viele inkompetente, sich nicht weiter fortbildende davon) und festgestellt, dass mir das zumindest liegt. So ziehe ich es auch in Erwägung, eventuell Medizin anzufangen - jedoch ist dies mit Hürden verbunden (wäre mein Zweitstudium, bzw. wenn ich mich beeile noch mein Erststudium, dazu müsste ich aber den TMS sehr sehr gut abschließen und ich bin zurzeit nicht in D). Als Alternative stehen Österreich, Budapesto der Polen. Leider alle nicht mit diesem Geschenk , dass es in D gibt (den Dr.med). Hier könnte ich mir aber auch nur vorstellen in einer Klinik zu arbeiten, und dort versuchen die Karriereleiter zu erklimmen. Was mir dazu noch positiv auffällt, ist dass ich in einer UB (anekdotisch) dem Druck ausgesetzt bin, optisch und vom Auftreten gegenüber Kunden (logisch) sowie untereinander perfekt zu agieren - das wiedert mich schon ein bisschen an - muss aber natürlich in einem Krankenhaus nicht sein. Über Gedankengänge eurerseits dazu, und eventuell standet ihr ja vor der selben oder einer ähnlichen Entscheidung würde ich mich freuen!