Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bewusstsein'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

3 Ergebnisse gefunden

  1. Ein herzerfrischendes Moin Moin liebe Community, Einer meiner liebsten Kumpanen schaufelt sich seit monaten sein eigenes Grab.. Bevor ich jetzt loslaufe und mir einen Anzug für seine Beerdigung besorge, möchte ich Ihm bewusstmachen was er da eigentlich tut. Es geht darum, dass er sich von seiner Freundin so krass betaisiert hat, dass ich ihn kaum wiedererkenne. Sie ist der Teufel im Körper einer Frau und ernährt sich nur von seiner Männlichkeit, die derzeitig wenig bis gar nicht vorhanden ist. Sie läuft den ganzen Tag mit seinen Eiern im Gurkenglas herum und selbst vor meinen Augen scheut sie sich nicht davor zu zeigen was für ein Biest sie ist. Letztens noch waren wir zusammen in einer Bar und bei Ihm Zuhause angekommen, wo wir noch einen Absacker trinken wollten, legt sich Madame auf's Sofa und sagt "Schatz, zieh mir bitte die Schuhe aus." gefolgt von einem "Heute noch? Ich schlafe sonst gleich ein!" und das schlimmste an der Geschichte ist, dass er wirklich dann ohne Widerworte ihre Schuhe ausgezogen hat.. Kurze Schweigeminute für den Bro.. Fakt ist, seitdem diese Frau in seinem leben ist: - hat er nur Stress, Probleme und ständig Streit mit Ihr - ist er kaum wiederzuerkennen - sind alle postiven Attributen erlöschen - ist er kaum Glücklich - ist er kurz und knapp eine Pussy geworden Liebe ist das nicht. Sie beutet ihn Emotional aus, vom Finanziellen will nicht gar nicht erst anfagen.. Ein Paar Worte zu Ihm: - High Attraction-Typ - Emotional gestrickt - Beruflich erfolgreich - absoluter Natural - Kann 1.000.000 bessere haben als sie Jetzt zum wesentlichen. Ich weiß, einige von euch werden sagen "Lass ihn doch, misch dich nicht in seine Beziehung ein, er weiß schon was er tut etc." und das habe ich auch! Lange genug! Aber jetzt wollen beide Zusammenziehen (Wohl eher will Sie bei ihm einziehen, mehr als Ja und Amen kann er ja nicht sagen..) und ich will ihn nicht direkt damit konfrontieren und ihm sagen was für eine Pussy er ist (So sehr ich mir das auch wünsche) und den größten Fehler seines Lebens begeht. Viel lieber möchte ich ihm einen spiegel vorhalten und ihm bewusstmachen was er da eigentlich tut und er JETZT noch die möglichkeit hat das alles zu stoppen. Hattet Ihr schonmal ein solches Gespräch und habt ihr Tipps wie ich, ohne ihn gleich hart anzugreifen, den Spiegel vor's Gesicht halten kann? much love
  2. Also ich hoffe mal ich bin in dieser Unterkategorie richtig und das ganze ist nicht zu esoterisch. Ich habe vor etwa 2 Jahren öfters Phasen solcher Zustände gehabt, leider sind diese kaum bis garnicht reproduzierbar - oder zumindest noch nicht. Man kanns auch einfach runterbrechen auf "Super Selbstbewusstsein" , ich denke auch die meisten werden das aus eigener Erfahrung kennen. -wo man sich selber, allerdings auf sehr rationalem Level inklusive einem leichten glückseligen Gefühl,unwiderstehlich findet und auch keinen Widerspruch seines (normalerweise dauernervenden) "inneren Kritikers" bekommt. -weniger bewusste Gedanken, negative Gedanken haben garkeine Chance, kommen höchstens mal in die Nähe der Oberfläche und verlieren sofort ihre potenzielle Wirkung -Gefühl von Ruhe und Freiheit im Kopf -"selbstverständliches" Körpergefühl und Selbstsicherheit in allen körperlichen Bewegungen -sehr positives Selbst-Gefühl, manchmal fast schon irgendwie göttlich -keine Selbstzweifel oder Zweifel oder Limiting Beliefs allgemein -Gefühl von Leichtigkeit -allgemeine "Egal-wird-eh-alles-gut-"Haltung -Bewusstsein eine anziehende und selbstbewusste Ausstrahlung zu haben oder im Mittelpunkt zu stehen Natürlich wäre es interessant ob jemand Möglichkeiten und Techniken kennt, genau da hinzukommen? Mit zwanghaftem Wollen geht das nicht, das ist mir klar. Ich habe damals zum ersten mal mit Affirmationen angefangen und mit binauralen/isochronischen Beats experimentiert. Offensichtlich hat das nach und nach Wirkung gezeigt. Heutzutage funktioniert nichts mehr davon, möglicherweise habe ich nicht mehr die richtige Grundeinstellung. Außerdem hatte ich solche Tage oft nach einer extrem schweren und depressiven Phase und dem letzten Tag mit totaler Verzweiflung. Quasi als Bonbon oder Zeichen? Oder ist das einfach eine Art Reset?
  3. Ich möchte mir Dir ein kleines Gedanken-Experiment machen: Stell Dir vor, Du wärst ein Gefäss, gefüllt mit irgendwelchen Dingen ... Wozu ? Weil ich gerne möchte, dass Du diese Optik beibehälst, wenn Du diesen Text liest. Eventuell stellst Du Dir jetzt ein Gefäss vor, das mit Krims-Krams gefüllt ist. Jetzt stell Dir vor, Du schüttest den gesamten Inhalt aus ... Was bleibt zurück ? Das Gefäss ! Tausche nun diesen Krims-Krams oder was immer Du in Deinem Gefäss hast, aus; gegen Deine Gedanken, Deine Vergangenheit, Deine Zukunft, Deine Beziehungen, Deine Prinzipien, Deinen Job, Deine Karriere, die Du anstrebst oder bereits erreicht hast, Deinen Freundeskreis, den PUA für den Du Dich (eventuell) hälst und was Dir sonst noch so zu Dir einfällt. Verfahre nun wie oben beschrieben ... schütte alles aus ! "Halt .. das kann ich nicht", wirst Du eventuell rufen. "Ich kann mich nicht wegschütten !" Doch tust Du das, Dich wegschütten ? Natürlich nicht, weil auch hier etwas zurück bleibt: Dein Sein ! Ich möchte Dich wieder zurück zum Gefäss führen. Was macht das Gefäss aus ? Sein Aussehen ? Seine Form ? Sein Inhalt ? Nein, das sind nur Äusserlichkeiten. Das, was das Gefäss wirklich ausmacht, ist der Raum, den es bietet, damit es mit Inhalt gefüllt werden kann. Auf Dich bezogen ist also nicht Deine Form oder das, was wir oben als Inhalt davon beschrieben haben, Deine Essenz, sondern Dein Sein, das den Raum für Deinen Inhalt zur Verfügung stellt. Ohne Inhalt bist Du Sein, Dein wahres, unverfälschtes Du. Bewusst-Sein bedeutet also, Dir bewusst zu sein, dass Du der Raum, das Sein bist, das den Platz für den Inhalt zur Verfügung stellt. Unbewusst-Sein bedeutet folglich, dass Du Dir dessen nicht bewusst bist und Dich für den Inhalt des Seins hälst. Bist Du unbewusst, dann identifizerst Du Dich mit Deinen Gedanken, Deiner Vergangenheit und Zukunft, Deinen Beziehungen, Deinem Job, Deinem Auto und so weiter. Und dann wird es zur Tragödie, wenn Du etwas von Deinem Inhalt verlierst und Du fängst an zu kämpfen, um es nicht zu verlieren, oder Du freust Dich, wenn Du etwas an Inhalt dazugewinnen kannst. Aber unabhängig davon, ob Du bewusst bist oder nicht, weisst Du, dass der Inhalt flüchtig und einem stetigen Wechsel unterworfen ist. Gedanken kommen und gehen, Beziehungen verändern sich, dein Freundeskreis wächst oder schrumpft; nichts in dieser Welt weist Konstanz auf. Wenn Du aber Deinem Sein bewusst bist, dann weisst Du, dass das Kommen und Gehen von Inhalt nichts an dem ändert, was Du wirklich bist. Du hörst auf, Dich an den Inhalt zu klammern und kannst Deinen Inhalt ohne Angst und Verzweiflung loslassen, wenn er sich verflüchtigt. Du findest eine innere Ruhe, die sich vom Inhalt nicht mehr beirren lässt. Ich sage nicht, dass ein Sein ohne Inhalt ein erstrebenswertes Ziel wäre, das Gegenteili st der Fall, aber wenn Du Dir Deines Seins bewusst bist, hat der Inhalt keine Macht mehr über Dich. Ebenso weisst Du auch, dass, egal wie Andere Deinen Inhalt wahrnehmen, Dich loben oder kritisieren, das nichts mit dem zu tun hat, was Du bist. Und Du fängst an zu sehen, dass das Sein in allem steckt. Im Sein sind wir alle gleich grossartig, egal ob sich ein Mensch nun hinter dem Inhalt versteckt oder nicht. Du fängst an durch den Inhalt zu sehen und kannst den Raum entdecken, der in jedem ist. Und Du hörst auf über andere zu urteilen. Ihr wahres Sein unterscheidet sich durch nichts von Deinem eigenen. Eine alte Sufi-Weisheit besagt: "Stirb, bevor Du stirbs". Das heisst nichts weiter, als werde Dir bewusst, dass Du nicht der Inhalt bist, weil der Inhalt ist das, was Deinen körperlichen Tod auf dieser Welt nicht überleben wird. Du wirst ihn nicht mitnehmen können. Wenn Du also Deine Identifikation mit dem Inhalt auflöst (stirbst), dann hast Du bereits im Leben erreicht, was sonst erst im Tod geschieht. Finde Deinen Raum ! Cu Prospero