Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'junge'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. Mein Ex und ich haben uns letztes Schuljahr kennengelernt, da wir in derselben Klasse waren. Er war damals schon vergeben. Wir haben uns am Anfang gut verstanden, wir sind ausgegangen (er hat mich meistens gefragt) und sind ins Kino gegangen und so und so. Dann entwickelten sich dadurch bei mir schon die ersten Gefühle und ich habe ihm das gebeichtet. Er sagte er könne diese Gefühle nicht wirklich erwidern, da er ja vergeben war. Trotzdem hat er weiter mit mir geflirtet und mir Hoffnungen gemacht, wobei ich dann irgendwie an meiner Hoffnung festklammerte, das aus uns doch noch was werden könnte. Er hatte dann im April mit seiner Freundin Schluss gemacht und gleich danach hat er mir gebeichtet, dass er schon seit langem Gefühle für mich entwickelt hätte und er jetzt mit mir zusammen sein wollte. Ich wollte aber noch nicht, da ich diese Phase genießen wollte und ihn noch näher kennenlernen wollte als ich es eh tat, damit wir dann ruhig eine gute Beziehung führen konnten. Er wollte aber irgendwie dauernd und dringend, dass wir in eine Beziehung kommen und fing dann nach einiger Zeit an über Sex zu reden. Am Anfang fand ich das lustig, aber dann merkte ich, dass sich unsere Chatgespräche irgendwie nur noch darum drehte. Zu einen von unseren richtigen Dates (ich glaub das war die erste) wollte er, dass ich was kurzes anziehe, was ich komisch fand und auch Gott sei dank nicht getan habe. Nach dem wir halt ins Kino waren, wollte er mir aber an die Brüsten, ich habe mich aber gewehrt. Da ich aber so verliebt war in ihn, habe ich drüber gesehen. Dann kamen die ersten Streitereien, weil er manchmal zu schnell ausgrastet ist, mich wie ein naives Ding behandelt hat oder weil ich sehr eifersüchtig war, dass er ständig anderen Mädchen hinterhersah oder ansah im Unterricht. Das muss ich sagen war auch übertrieben von mir, aber da ich ihn echt mochte und er irgendwie meine erste Liebe war, wollte ich ihn nicht verlieren. Dann fand ich heraus, dass er mit einem anderen Mädchen gesextexted hat und habe ihn für eine Zeit lang ignoriert. Er hat mich dann zur Rede gestellt und ich habe ihm alles erzählt, wir haben uns gestritten und ich konnte ihm daher nicht mehr so ganz vertrauen. Wir haben uns später irgendwie versöhnt, aber es wurde trotzdem komisch. Ich hatte das Gefühl, dass er anderen Mädchen hinterherschwärmen würde und lieber mit ihnen zusammen wäre als mit mir und das machte mich mehr traurig als eifersüchtig. Also habe ich ihm per SMS geschrieben, dass wir es lieber sein lassen sollten und wir nur Freunde bleiben sollen. Er hat gesagt, dass das dann halt so ist und ich dachte mir nichts dabei. Ein paar Tage danach habe ich versucht ein gutes Verhältnis zwischen uns aufzubauen, was auch gut funktioniert hat und mein Ex erzählte mir, dass er eine Neue im Visier hatte. Ich habe mich so für ihn gefreut, weil ich wusste wie schwer unsere Beziehung war und er etwas besseres verdient hatte. Es war zwar eine gute Freundin von mir, aber mir machte das nichts aus. Einige Wochen später kamen die beiden dann zusammen. Unsere Freundschaft aber hat sich ins Negative gebildet : Mein Ex hat sich nie gemeldet und wenn wir uns in der Klasse gesehen haben war er wie immer. Nach 6 Wochen Funkstille sagte er wie sehr uns mich vermissen würde und dass er sich mal gerne wieder mit mir treffen würde. Da ich mich abe unwohl gefühlt habe, mich alleine mit ihm zu treffen, habe ich noch ein paar Kumpels von uns miteingeladen. Es verlief eigentlich ganz gut. Er hat aber dauernd nach Aufmerksamkeit gesucht und sobald ich mit einem seiner Kollegen alleine sprach, kam er dazwischen oder suchte wie immer Aufmerksamkeit. Später aber, weil ich halt dachte, dass alles wieder gut ist habe ich ihm nochmal geschrieben und hat wieder so kalt geantwortet wie die Male davon, wo ich versucht habe mit ihm in Kontakt zutreten. Da habe ich beschlossen den Kontakt abzubrechen, weil ich das Gefühl hatte er benutzt mich nur und dass er mich für selbstverständlich halten würde. Das war kurz vor den Sommerferien. Ich dachte vielleicht, wenn ich aufhören würde ihm zu schreiben, dass er sich dann irgendwann melden würde, das hat er aber nicht getan. Ich habe die Ferien zum Trauern genutzt und es ging mir dann viel besser. Er hatte sich die ganzen Ferien nicht gemeldet und ich habe es ihm gleich getan. Als die Schule dann wieder anfing, hat er mich am Anfang ignoriert. Er hat dann versucht mich mit seiner neuen Freundin eifersüchtig zu machen. Dann hat er die folgenden Wochen versucht mit mir in Kontakt anzutreten. Wir sind übrigens nicht mehr in derselben Klasse. Meine Klasse und seine Klasse haben aber Deutschunterricht zusammen. Er hat es geschafft meinen Freundeskreis irgendwie an sich zureißen, denn es ist so als würde ich plötzlich nicht mehr existieren, wenn er dabei ist. Meine Freundinnen reden dauernd mit ihm und wenn ich dann halt ein Gespräch zwinge, schafft er es trotzdem sie irgendwie von mir abzuwenden. Das nervt total. Ich habe meine neue Freundinnen schon eingeweiht, was ihn betrifft, aber irgendwie scheint es die nicht zu interessieren, weil sie trotzdem weitermachen. Und er weiß auch, dass mir meine Freundinnen wichtig sind, aber trotzdem versucht er sie mir wegzunehmen. Er erzählt auch über all herum, dass ich ihn verlassen hätte, weil ich eine Affäre mit einem anderen hätte, ich total respektlos wäre, ich naiv und eine Lügnerin wäre. Ich fühle mich jetzt so schuldig, ich weiß nicht, ob ich wirklich so ein schlechter Mensch bin ... Ich habe das Gefühl, dass er sich nur rächen will, ich diese Rache aber nicht verdient habe, weil ich ja nichts getan habe.
  2. Servus, habe absolut Bock mit Pick up durch zu starten doch ich weiß nicht wo. Alter: 16. Meine Stadt hat 13k Einwohner, man sieht somit kaum überhaupt Bürger. Die nächste Stadt welche 20 Minuten entfernt ist hat 60k Einwohner, jedoch geht dort auch überhaupt nichts.. War nun 5-6 mal im Club, Altersdurchschnitt: 22-28 und maximal 60-80 Personen. Für Pick up absolut nicht zu gebrauchen. Die einzige Veranstaltung hier in der Nähe mit gleichaltrigen ist die Kirmes, jedoch wegen schlechten Social Proof auch nicht machbar, da nur Bier getrunken wird und man in Gruppen steht,. Eine Möglichkeit wäre 1,5 Std nach FFM zu fahren und zu Streeten. Denkst du man findet auch im Nightgame Girls, im Alter von 16-17 Jahren und davon viele? Weiß sonst nicht wo ich anfangen soll. Hätte absolut Lust durch Clubs zu ziehen und einfach jede anzusprechen, jedoch ist man mit 16 doch der allerjüngste. Würde mich über eine Antwort riesig freuen, da ich absolut Bock drauf habe! Beste Grüße
  3. Hoi, es heißt ja mit knapp 33 steht man in der sexuellen Blüte, und auch im Vergleich zu so Milchbubis halte ich deutlich länger durch. ;) Nichts desto trotz fehlt mir etwas: die Frauen waren immer älter als ich! Ich würde ja mal echt gern eine 20jährige knacken, aber irgendwie stehen die jungen Hühner auf so Tussizeug wo sich mein Hirn voll desinteresse abschaltet. :P Zumal ich da auch eher wählerisch bin, zu meinem Leidwesen. Dumm fickt gut macht mich nicht immer an. Shopaman lief bisher ganz okay, bei einer scheint sich sogar eine Langzeitfreundschaft anzubahnen, das geht klar. Nur das ist ja nicht meine Primärintention. Von daher, gibt es vielleicht andere Websites wo man eher eine findet, auch abseits von Datingseiten? Gofeminin ist tendenziell schon nich schlecht, aber man muss ein interesanntes Sexthema finden und ewig viel lesen/antworten bis eine so angespitzt ist, dass zumindest mal ein Bild oder gar eine Nummer kommt. Zumal, Fakes gibts da auch zu hauf. Hier meinte mal jemand, man solle es in Selbsthilfeforen für die diversen psychischen Probleme probieren (Stichwort verwundetes Tier und so), aber da hab ich dann doch eher Skrupel. Ich frage mich auch ob zB. die über Sexsucht klagen so eine tolle Idee wären.... nicht dass ich nicht mal gerne zig Mal hinter einander zwangsgeritten werden wollen würde, Nymphomanfantasien mit Zwangsorgasmen habe ich öfter mal, aber ob das wirklich Spaß macht.... bin unentschlossen. :) Was gibt es sonst noch? Und ja, RL-Angraben wäre so als Erstkontakt besser, das geht bei mir aber immer in die Hose, Karma oder so. Von daher fahre ich mit der Onlinenummer noch ganz gut, nur hatte ich eben noch keine deutlich jüngere :) Und dabei bin ich auch kein wirklicher MILF-Fan! ;)
  4. Astrid von Friesen: Was ist bloß mit den Jungen und Söhnen los? Aus der Videobeschreibung: Am 08. März 2014 sprach die Diplompädagogin, Psychotherapeutin und Journalistin Astrid von Friesen zum Thema "Was ist bloß mit den Jungen und Söhnen los?" auf Gut Gödelitz. Alles wiederholt sich: In den 60er und 70er Jahren kämpften die West-Feministinnen dafür, dass Mädchen bessere Chancen in Schule und Ausbildung bekamen, dass genauso viele Mädchen wie Jungen Abitur und einen Hochschulabschluss machen konnten. Es war ein harter Kampf mit Mädchen-Programmen, Mädchen-Informationstagen, finanziert bis heute mit vielen Millionen Euro. Dieses Ziel haben wir nicht nur erreicht, sondern überreichlich erfüllt. Einerseits super, andererseits leider auf Kosten der nächsten Opfer. Es ist diese fatale deutsche Mentalität alles zu übertreiben. Mädchenförderung ist klasse, aber doch bitte nicht auf Kosten des anderen Geschlechts. Ich erlebe nun in meinem eigenen Leben als Erziehungswissenschaftlerin und Therapeutin zum zweiten Mal dieselbe Misere: Ein Geschlecht wird gefördert, das andere diskriminiert und in seinen Eigenheiten nicht wahrgenommen. Damit werden nicht nur viele Individuen geschädigt, sondern auch kostbare Geisteskraft, die Deutschland dringend benötigt, brach liegen gelassen. Es ist absurd, dass wir Deutschen dies innerhalb von vierzig Jahren wiederholen. Und wo bleibt die Forschung? In der Frauenforschung waren wir in Westdeutschland reichlich spät dran, in Ostdeutschland hat sie gar nicht statt gefunden. Seitdem wird sie heftig und ideologisch verquast geführt. Bis heute baut sie Fronten auf, die die Normalbürger und -bürgerinnen längst hinter sich gelassen haben. In der Männerforschung laufen dagegen schon längst viele Projekte in anderen Ländern: Australien z.B. unterstützt die Initiative „Erfolg für Jungs" mit fast 20 Millionen Dollar. In Deutschland regt sich noch nicht einmal jemand heftig darüber auf, dass Jungen acht Mal häufiger Suizid begehen als Mädchen. Eine erstaunliche Gefühlsrohheit oder -taubheit ist zu verzeichnen, wenn es um die Emotionen des männlichen Geschlechts geht. Jungen sind in Not: 25 % aller männlichen Schüler werden von den eigenen Eltern geschlagen und misshandelt und fast 5 % aller 15jährigen Jungen sind in rechtsextremen Gruppen organisiert. Eine alte, simple Weisheit: Gewalt durch Mütter und Väter fördert Gewalt und Nichtanpassung! Auch sind 3 % der Jungen von Computerspielen regelrecht süchtig bis zur Verwahrlosung. Was könnten sie auch draußen tun, so reiz- und bewegungslähmend, abenteuerfern, sinnleer und stupide die Welt für Kinder aussieht? Und wo sind die positiven Vorbilder, wenn Männer immer seltener vorhanden oder nicht präsent sind -- weder in den Familien noch in den öffentlichen Erziehungsinstitutionen? Wie können Jungen ein positives Selbstbild bei den Millionen von alleinerziehenden Müttern entwickeln? Die Karikatur der „italienischen Mamma", die ihre Söhne zu Paschas erziehen, lässt grüßen! Doch es geht nicht entweder um Mädchen oder um Jungen, es geht um alle unsere Kinder, die es zu fördern gilt. Ich denke, das könnte den ein oder anderen interessieren. Ich kenne übrigens von Friesens Buch "Schuld sind immer die anderen". Sehr interessant.