LSE Frauen erkennen und Erfahrungsberichte

83 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ja, ich habe investiert ohne Ende, hatte auch ne Beta Phase, hab's aber geschnallt, invest abgebrochen und mein Leben gelebt - Was war? Über Monatelang, nur noch Drama und Eifersuchtsszenen ihrerseits, dass ich ein Arschloch geworden bin, nur heiße Models als Freundinnen habe und genau wie alle anderen Männer bin.

Bis zum endgültigen Ende.

(Somit haben wir den Punkt Emotionales bzw Geistiges Weichei abgedeckt)

Sie schiebt Drama, weil dein Frame es nicht hergegeben hat, solche Aktionen gefahrlos zu überstehen. Daher rühren Drama und Eifersuchtsszenen. Ist aber nicht ganz leicht, sowas in der Innensicht zu beurteilen, wenn man einmal als Beta rumgeeiert ist.

Weißt du, es gibt auch RICHTIGE situationen, wo man sich als Mann unter beweis stellen kann:

zum Thema Weichei:

Ich hab sie aufm Oktoberfest vor Typen beschützt, die großmaul-Macker wie dir sämtliche Zähne ausgeschlagen hätten und dich als Wischmopp benutzt hätten. Wieviele Typen hier, "labern" sich nur als richtige Kerle, und du willst mir sagen ich sei ein Weichei

Du bist so ein obercooler Alpha! Ich hab übrigens nie behauptet, du wärst ein körperliches Weichei. Wie soll das gehen, ich kenn dich nicht und es ist mir ehrlich gesagt völlig Toastbrot, weil das nicht Kern der Diskussion ist und nicht werden sollte. Wer Muskeln hat, ist ein Mann, meine Fresse, sowas überhaupt als Beweis für das Game anzuführen...

Ich gab ihr bei 20°- meine Jacke bei 1 Std wartezeit auf'm zug obwohl ich nur ein Shirt drunter hatte.

Lieb von dir. Spricht nicht grad für Intelligenz, bei minus 20 Grad wie im Spätsommer rumzurennen, aber hat auch nichts mit Game oder Männlichkeit zu tun.

Ich hatte die Kondition und die Ausdauer, sie auf Händen in die Notaufnahme zu tragen, als sie mal eine Nierenbeckenentzündung hatte.

(Somit haben wir den Punkt "physisches" Weichei abgedeckt)

Das hat nichts mit Männlichkeit zu tun, selbst wenn das in deiner romantischen Vorstellung der Fall ist. Einen Menschen physisch irgendwo beizustehen hat einen sehr viel geringeren Stellenwert als psychische Stärke. Kapieren nur viele nicht und versuchen das zu kompensieren.

Du solltest echt mal in dich gehen und dich fragen, was ein echter Kerl ist. Wirklich. Keiner der von dir genannten Punkte macht dich per se zu einem Mann, höchstens zu einem Menschen mit guter Physis.

Merkst du teils dass deine Studien teils absoluter BS sind? Das mit dem Bett, war um sie nicht damit anzustecken, trotzdem geht es darum dass dieses Verhalten Assozial war. (Wir hatten bis zum beziehungsende Sex).

Okay. Dann ist das ganze Beispiel deinerseits also absoluter Bullshit. Sie war einfach nur schlau und wollte sich nicht anstecken. Deiner Logik nach ist das ein HSE-Merkmal...

Kommen wir mal zu Kernpunkt, dem eigentlichen Grund, warum ich überhaupt antworte:

Ich streite auch nicht ab dass es das Beta Phänomen nicht gibt, aber das ist meiner Meinung nach ein Kerl der winselt, hinterherrennt, seine hobbys für die Partnerin aufgibt und wegen jeder Kleinigkeit drama schiebt und psychoterror macht so dass es für die Frau unerträglich ist.

Aber nicht jemand, der ansprichst was ihm auf den Piss geht.

Was genau glaubst du eigentlich, würde deine LSE-Ex zu diesem Thread sagen? Du winselt, heulst dich hier aus, schiebst Drama weil man deine Erfahrungen anzweifelt und versuchst auf Teufel komm raus das Bild einer manipulativen Hexe zu erzeugen.

Das ist nicht nur schlechter Stil, sondern zeugt auch von Null-Peilung, wenn es um Themen wie Inner Game, Selbstwert und einen entspannten Umgang zwischen Mann und Frau geht.

Bitte liebe Mods, schließt diesen Thread nicht! Hier können viele PUAs und Cats eine Menge lernen, vor allem was der Unterschied zwischen Theorie und Praxis bedingt durch Erfahrung ist.

Alibi, das hier ist doch nur eine persönliche Katharsis für Wenigficker.

Ach ja, TE. Ich hab mal ein Ei zerquetscht. *roarrrrrrrrrrrrrr*

Das mag ich so an dir, Beta. :-D So langsam kann ich auch nachvollziehen, was ihr immer mit eurem nostalgischen "früher ging es im Forum noch ums Vögeln"-Sequenzen, meint.

Wie bereits 1x schon dir gegenüber Erwähnt lieber Alibi: Deine Argumentationstechnik, Aussagen gegen andere zu wervenden indem du sie mit deinen kritischen Schwarzmalerischen Fantasien beschmückst wie es dir gerade für lustig einfällt ohne jegliches Hintergrundwissen, ist weder Kunst noch Rocket Science.

Er checkt's einfach nicht. Es geht nicht um eine starke Körperliche physische Verfassung die einen Kerl ausmacht, sondern um die Courage, den Willen, die Hartnäckigkeit und die Eier in der Hose zu haben, das HB in solch genannten Punkten zu schützen. Egal ob man den kürzeren zieht.

Und sowas definiert mich eher als einen "Kerl". als jemand wie du der Wahlos Leute ohne sie zu kennen als Weicheier Bezeichnet

Warum glaubst du, würde es mich interessieren was meine Ex zu dem Thread sagt? warum sollte mich das jucken? :O

Und übrigens: Der beweis, dass ich kein Drama schiebe und dein auf mich Einhacken totaler BS ist.

Es gibt da ein schönes sehr starkes Anti Depressiva. Und wenn Frauchen das einimmt, hat das so ZIEMLICH ALLE NEBENWIRKUNGEN, die du auf mich zurückführst weil ich ja so ein Beta Mann bin.

Rate mal, ab wann der großteil ihres des Beschriebenen Verhaltens zu stande kam :)

oh wait - jetzt bin ich bestimmt ein Beta, weil mir ihre Gesundheit wichtiger war, als dass sie das Medikament absetzt und in Panik Attacken & Selbstverletzendem verhalten leben muss.

Was weißt du schon von "ein echter Kerl sein"..

bearbeitet von Philljay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Sie vermitteln einem das Gefühl, dass sie mega cool sind und "anders" als die anderen, da sie aufgrund ihres nicht vorhandenen Selbstbewusstseins sich für hässlich halten obwohl sie super Aussehen (Dabei wären sie Arrogant und eingebildet, WENN das selbstbewusstsein da wäre)
  • Sie sind teilweise nerdy drauf, aber doch weiblich und auch Tussig
  • Sie haben einen Musikgeschmack der überwiegend Männern entspricht: Rap, Metal, ect.)
  • Sie kommen nicht Mainstream rüber
  • Sie haben meist Männliche Freunde und verstehen sich mit Männern gut
  • Sind sehr liberal, locker und unkompliziert, mit männlichen Freizeitaktivitäten: Traineiren, Zocken, mal zuviel gesoffen zu haben, mit Friends viel abhängen (sofern keine anderen Frauen dabei sind!)
  • Ihnen ist vieles bekannt, was eigendlich nur Männern bekannt ist (Dabei kann es sich um alles handeln)

    Das in rot geschriebene ist genau gegenteilig zu betrachten!
    Ansonsten ziemlich perfekte Beschreibung einer LSE mit teilweise auch vom sozialen Stand abhängigen Eigenschaften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Was hier von gewissen Postern, gründsätzlich missverstanden wird, ist, dass es nicht um Gewinsel geht, sondern um so einen Frauentypus möglichst schnell zu erkennen und meiden, niemand wird hier Diskriminiert! Es ist auch ein hartes Los, so ein Mensch zu sein aber jeder hat das recht, sich selbst zu schützen und solche Situationen zu vermeiden!

Ihr beurteilt hier Frauen auf eine sehr oberflächliche, untervögelte und von Unwissenheit geprägte Art und Weise, anstatt euch auf sie einzulassen und genau hinzusehen.

Wer sich selbst findet, findet auch die richtige Freundin.

Wer diesen Thread als Guide gegen die bösen LSE Frauen nimmt, wird dauerhaft nicht weit kommen. Geholfen wird hier meiner Meinung nach keinem. Viel eher verkommt das hier zu einem Kummerthread von kleinen Jungs, denen ihr Eis runtergefallen ist.

:good:

@Phil,

dein Rumgeschreie in dem Thread ändert nichts an meinen Vermutungen dir gegenüber, sondern du unterstreichst genau das, was luthien (ich weiß, sie ist eine Frau und somit böse) hier ausdrückt.

Ich rüttle nur mal kurz an deinem Frame als cooler Oberalpha und du explodierst wie ein undichter Dampfkessel, anstatt Argumente sprechen zu lassen. Braucht es wirklich noch mehr Beweise ob der Qualität deiner Aussagen?

Ich dachte immer, PU und dieses Forum sollten vor allem den Leuten den Spiegel vor Augen führen, die mit Limiting Beliefs/Scheuklappen durchs Leben rennen, aber das hier ist ein einziger AFC-Jammerthread, bei dem Halbwahrheiten und singuläre Erfahrungen als großer Wurf verkauft werden und der zu nichts weiter als einer Verkrampfung im Umgang mit den Geschlechtern führt.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hier von gewissen Postern, gründsätzlich missverstanden wird, ist, dass es nicht um Gewinsel geht, sondern um so einen Frauentypus möglichst schnell zu erkennen und meiden, niemand wird hier Diskriminiert! Es ist auch ein hartes Los, so ein Mensch zu sein aber jeder hat das recht, sich selbst zu schützen und solche Situationen zu vermeiden!

Ihr beurteilt hier Frauen auf eine sehr oberflächliche, untervögelte und von Unwissenheit geprägte Art und Weise, anstatt euch auf sie einzulassen und genau hinzusehen.

Wer sich selbst findet, findet auch die richtige Freundin.

Wer diesen Thread als Guide gegen die bösen LSE Frauen nimmt, wird dauerhaft nicht weit kommen. Geholfen wird hier meiner Meinung nach keinem. Viel eher verkommt das hier zu einem Kummerthread von kleinen Jungs, denen ihr Eis runtergefallen ist.

:good:

@Phil,

dein Rumgeschreie in dem Thread ändert nichts an meinen Vermutungen dir gegenüber, sondern du unterstreichst genau das, was luthien (ich weiß, sie ist eine Frau und somit böse) hier ausdrückt.

Ich rüttle nur mal kurz an deinem Frame als cooler Oberalpha und du explodierst wie ein undichter Dampfkessel, anstatt Argumente sprechen zu lassen. Braucht es wirklich noch mehr Beweise ob der Qualität deiner Aussagen?

Ich dachte immer, PU und dieses Forum sollten vor allem den Leuten den Spiegel vor Augen führen, die mit Limiting Beliefs/Scheuklappen durchs Leben rennen, aber das hier ist ein einziger AFC-Jammerthread, bei dem Halbwahrheiten und singuläre Erfahrungen als großer Wurf verkauft werden und der zu nichts weiter als einer Verkrampfung im Umgang mit den Geschlechtern führt.

Es ist nunmal einfach Dünnpfiff was du von dir gibst, dass ich ein Frauenhasser sei ect. Wie du selber so schön sagst, sind deine Argumente eben nur "Vermutungen".

Du bleibst dennoch bei deiner Meinung, ist auch dein gutes Recht, sagst ich lasse weder Fakten noch Argumente sprechen, googelst dir aber warscheinlich noch nen Spruch zu meinem letzen Post.

Es geht hier um das mögliche Image der Modernen LSE-Frau, wenn du mit deinem Senf nicht beim Thema bleiben kannst oder möchtest, zwingt dich doch niemand diesen Thread aufzusuchen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Frauenhasser hin oder her.

Du gehst bei jedem Widerspruch an die Decke und wirfst mit verbalem Kot um dich. Das ist nicht "HSE" um im Threadjargon zu bleiben.

Evtl solltest du einmal in dich gehen und einige Situationen überdenken, ob es da zu ähnlichen Kurzschlusshandlungen gekommen ist.

Ob dein Mädel jetzt abgrundtief Böse, LSE oder sogar ein Alien (mein heißer Tipp) war, spielt für dich jetzt keine Rolle mehr.

Du kannst nur an dir selbst arbeiten. Viele haben dir dazu schon Hinweise und Ratschläge gegeben (Oft in einem flapsigen Ton..so ist das hier halt). Nimm sie an, das bringt dich weiter.

Und lies dir den Thread mal durch;

Deine Sicht auf Männlichkeit wird hinterfragt, was sofort zu wirklich unmännlichem Abwehrverhalten, verbalen Angriffen, Rechtfertigungen deinerseits geführt hat.

Die anschließenden "Beweise" für dein "Alphaverhalten" hatten mit den dir vorgehaltenen Sachlagen nur sehr wenig zu tun.

Verallgemeinerungen wie hier ("LSE Frauen sind so und so und das ist unser Untergang") bringen Niemanden weiter.

Wenn man das einmal gelernt hat, begegnen einem solche Frauen komischer Weise nicht mehr.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man das einmal gelernt hat, begegnen einem solche Frauen komischer Weise nicht mehr.

Und wenn man aufhört, sich an dieser Thematik obsessiv abzuarbeiten. TE, so lange du dich (das ist ja nicht nur in diesem Thread so) daran ergötzt, sich mit LSE oder nicht zu beschäftigen, bleibt es eben ein Teil deiner Welt. Die Fokussierung bleibt dann nicht nur hier im Forum, sondern begegnet dir weiterhin in der Realität.

Jetzt kannst du dich entscheiden. Entweder du fängst an das zu unterbinden, oder du weidest dich weiter darin. Soll ja Leute gebe, die genau das brauchen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Es ist nunmal einfach Dünnpfiff was du von dir gibst, dass ich ein Frauenhasser sei ect. Wie du selber so schön sagst, sind deine Argumente eben nur "Vermutungen".

Du bleibst dennoch bei deiner Meinung, ist auch dein gutes Recht, sagst ich lasse weder Fakten noch Argumente sprechen, googelst dir aber warscheinlich noch nen Spruch zu meinem letzen Post.

Es geht hier um das mögliche Image der Modernen LSE-Frau, wenn du mit deinem Senf nicht beim Thema bleiben kannst oder möchtest, zwingt dich doch niemand diesen Thread aufzusuchen :)

Ich habe nicht geschrieben, du wärst ein Frauenhasser. Auch bleibe ich näher am Thema als du, aber es ist völlig normal aggressiv zu reagieren, wenn man sich argumentativ verrannt hat.

Ich bin vermutlich nicht der einzige, der es einfach nur asozial findet, wie du hier von der psychischen Erkrankung deiner Ex auf ein allgemein verortbares Problem ("Die ist LSE!") schliesst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.