Bin vergeben, werde mich mit einer anderen Treffen (Update)

28 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Liebe Community,

habe vor einiger Zeit ein Mädchen kennen gelernt. Nach einigen Dates landeten wir im Bett. Und nach einigen weiteren Dates wollte sie immer wieder wissen "was wir hier überhaupt machen". Sprich sie wollte wissen woran sie ist.

Mit diesem Problem wendete ich mich schon ein mal an euch und ich befolgte den Rat ihr klar und deutlich zu sagen, dass es mir nur um Sex geht und dass ich auch andere Frauen kennen lernen möchte.

Sie äußerte den Wunsch, dass sie mich nicht teilen möchte und so einigten wir uns darauf nur Freunde zu bleiben.

Einige Zeit später trafen wir uns wieder und hatten Sex. Seit dem treffen wir uns regelmäßig und unternehmen manchmal auch andere Dinge außer miteinander zu schlafen. Keiner von uns hat es kommuniziert aber wir sind in einer Beziehung. Sie weiß es und ich weiß es und wir beide verhalten uns auch dementsprechend.

Besonders dabei ist aber (es sind schon 2 Monate vergangen glaube ich), dass sie seit dem Cut nicht ein einziges mal das klärende Gespräch mit mir aufsuchte. Ich fühle mich sehr wohl mit mir und denke dass ich auch etwas verknallt bin.

Jetzt zur Sache:

Vor ein paar tagen meldete sich eine alte Schulfreundin bei mir nach dem wir uns 1-2 Jahre nicht mehr gesehen haben. Ich war damals extrem verrückt nach ihr aber es lief nie was. Habe auch nicht wirklich versucht irgendwas zu machen da keine eier.

Jetzt haben wir uns für den kommenden Donnerstag verabredet.

Bevor ich auf PU gestoßen bin war ich strikt für Monogamie. Jetzt sehe ich die Dinge aber mit anderen Augen. Ich bin nicht eifersüchtig und ich hätte kein Problem damit wenn meine Freundin mir gesteht, dass sie Sex mit einem anderen hatte weil ich weiß, dass sie sich bei mir am wohlsten fühlt.

Ich habe aber keinen Schimmer wie ich mit MEINER Situation umgehen soll. Ob ich ihr überhaupt erzählen soll was ich am Donnerstag gemacht habe wenn sie danach fragt.

Das Dilemma ist, dass sie ja eigentlich weiß wie ich denke denn nach unserem Cut habe ich kein Wort darüber verloren, dass die Dinge jetzt anders wären. Also hätte ich ja theoretisch freie Bahn. Aber ich weiß, dass es sie verletzen würde und da entsteht der Gewissenskonflikt. Dass ich mir so viele Gedanken darüber mache zeigt mir, dass ich Gefühle für meine Freundin habe.

Ja es ist ziemliche Hirnwichse. Aber ich habe halt einfach mal Null Erfahrung was so etwas angeht.

Wenn ich meinen Text so lese glaube ich Erahnen zu können wie die Antworten aussehen könnten:

Was willst du?

Willst du Sex mit verschiedenen Frauen? -> Dann tu es und riskiere deine Freundin zu verlieren.

Willst du deine Freundin behalten? -> Lass die Finger von anderen Frauen.

Achja sie 25 und ich 21 Jahre alt.

Ich hoffe auf Anregungen von euch.

bearbeitet von dreisindeinerzuviel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du in sie verknallt bist, mache es offiziell.

Wenn du mit ihr eine Beziehung willst, musst du ihr somit auch die Treue geloben.

Macht eine Beziehung für dich Sinn?

Kennst du ihren gesellschaftlichen Umkreis?

Solange du allerdings Single bist, darfst du mit jeder Frau schlafen mit der du willst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn du in sie verknallt bist, mache es offiziell.

Wenn du mit ihr eine Beziehung willst, musst du ihr somit auch die Treue geloben.

[...]

Solange du allerdings Single bist, darfst du mit jeder Frau schlafen mit der du willst!

Hahahahahahahahahahahahaha............ muhahahahahahahahaha..... ha .... ha.... ha...... *luft holen*

Muhahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha.............. *hust*...... haha... ha...... ha....................... harrrrrrr...... *puh*

Scheissen und sterben muss er, sonst gar nichts. 8-)

@TE: Ist alles ok. Vergiss die Moral und tu immer was Dein Herz Dir sagt.

bearbeitet von pancaek
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pancaek , ich hoffe die anderen 396 Beiträge von dir waren konstruktiver als dieser hier..

@dreisindeinerzuviel:

Wenn du in sie verliebt bist, dann mach es doch offiziell.

Du hast vollkommen Recht, dass du tun und lassen kannst was du willst, wie du allerdings selber sagst, wirst du deine "Freundin" verletzen.

Willst du Sex mit verschiedenen Frauen? -> Dann tu es und riskiere deine Freundin zu verlieren.

Willst du deine Freundin behalten? -> Lass die Finger von anderen Frauen.

So wird es wohl sein. Nur DU kannst allerdings entscheiden was du tun willst.

Eine weitere Möglichkeit wäre evt. eine offene Beziehung mit deiner "Freundin"?

Zum Schluss: Ganz ehrlich, du bist an dem Punkt angelangt wo du langsam eine Entscheidung fällen solltest. Ich glaube jedoch, dass wenn du wirklich verliebt wärst, dann hättest du im Moment wahrscheinlich gar keine Lust auf eine andere Frau.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, deine Situation kennt so ziemlich jeder Mann hier, der nen guten Draht zum weiblichen Geschlecht hat und schonmal in einer monogamen Beziehung gesteckt hat. Es wird nie so sein, dass man nur eine Frau attraktiv findet. Die anderen locken auch. Immer. Das mal vorweg.

Ich denke, du musst dich lediglich das hier fragen:

"Wo sehe ich die Frau (LTR) und mich in einigen Jahren".

Siehst du dich zusammen mit ihr in einem kleinen Häuschen beim Spielen mit euren zwei süßen Kindern? Siehst du euch abends zusammen im Bett, wie ihr euch anstrahlt und spürt: Ja verdammt - ich will diese Frau/diesen Mann?? Und siehst du die Möglichkeit mit ihr auch bei Problemen gut klarzukommen, dass ihr also ne gute Streitkultur/Konfliktmanagement entwickeln könnt?

WENN du die Häuschen/Kinder/blabla Gefühle hast bei ihr (ist natürlich früh nach zwei Monaten, whatever)... Überleg's dir gut mit dem Fremdfick. Behalte im Zweifel deinen Schw*nz bei dir, weil eine starke Beziehung nicht nur ausschließlich auf Sex beruht und du vielleicht ne tolle Frau für dich an deiner Seite hast. Ansonsten: Eure Beziehung wird zu 99 % ohnehin früher oder später enden, weil es nicht passt. Dann vögel deine Schulkameradin durch.

Beste Grüße

Ling Ling

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ganz easy: einfach keine Pussy sein, eine Entscheidung fällen, dazu stehen, fertig. Persönlich rate ich dir ab, hinter ihrem Rücken mit der anderen zu vögeln. Das verschleppt dein Problem nur.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es völlig schwachsinnig über etwas sich den Kopf zu zerbrechen, was vermutlich nie passieren wird. Du triffst dich mit einer alten Freundin, die DU scharf fandest, die aber vermutlich bis heute nicht einmal weiß, wieviel hornhaut sie dir verschafft hast. Nun gehst du, weil du dem eigentlichen Problem, scheiße ich bin in einer Beziehung, obwohl ich doch nur ficken wollte und fühle mich wohl dabei, aus dem Weg, indem du dir den Kopf zerpflügst, was wäre wenn. Bei dem treffen am Do wird nichts passieren.

+Du aber solltest einfach zu dem stehen, was du empfindest. Und wenn du mit deinem aktuellen Mädel eine Beziehung willst, Gratulation, du hast sie bereits...

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau ist die Frage? Deine Moral kennen doch wir nicht :- /

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal sind ja einige Meinungen hier aufgetaucht. Möchte speziell auf einige Punkte eingehen:

Siehst du dich zusammen mit ihr in einem kleinen Häuschen beim Spielen mit euren zwei süßen Kindern? Siehst du euch abends zusammen im Bett, wie ihr euch anstrahlt und spürt: Ja verdammt - ich will diese Frau/diesen Mann?? Und siehst du die Möglichkeit mit ihr auch bei Problemen gut klarzukommen, dass ihr also ne gute Streitkultur/Konfliktmanagement entwickeln könnt?

Mit 21 Jahren kann ich mir solche Gedanken von wegen Kindern und Haus überhaupt nicht machen. Das einzige woran ich denken kann ist eine schöne Zeit mit ihr zu verbringen. So lang wie es eben hält da wie du schon sagst die Beziehung zu 99% enden wird.

Ich finde es völlig schwachsinnig über etwas sich den Kopf zu zerbrechen, was vermutlich nie passieren wird. Du triffst dich mit einer alten Freundin, die DU scharf fandest, die aber vermutlich bis heute nicht einmal weiß, wieviel hornhaut sie dir verschafft hast. Nun gehst du, weil du dem eigentlichen Problem, scheiße ich bin in einer Beziehung, obwohl ich doch nur ficken wollte und fühle mich wohl dabei, aus dem Weg, indem du dir den Kopf zerpflügst, was wäre wenn. Bei dem treffen am Do wird nichts passieren.

Du hast recht. Obwohl sie es war die sich 2 mal von selbst bei mir meldete und ich treffen wollte (beim 1. mal haben wir bzw ich es aus den Augen verloren) gehe ich auch nicht davon aus, dass etwas passieren wird. Allerdings ist diese Situation Beispielhaft für andere in der Zukunft eintreffende Situationen. Ich mag zwar in einer Beziehung sein aber das heißt nicht, dass damit meine Bekanntschaften zu anderen Weibchen sterben werden.

@ Sporty

Meine Moral kenne ich selbst nicht. Bin in einer Phase in der vieles neu für mich ist und ich hätte es am liebsten mit Polygamie versucht. Das ist aber nicht möglich da sie es nicht möchte.

Nach etwas Gegrübel bin ich zu folgendem Schluss gekommen. Es läuft momentan zu gut, als dass ich es aufs Spiel setzen möchte. Ich werde gut von ihr behandelt und aus diesem einfachen Grund verdient sie es nicht verletzt zu werden. Ich genieße ihre Nähe und habe das Gefühl richtig warm mit ihr zu werden. Ich werde mich trotzdem mit meiner Schulfreundin treffen und einfach etwas chillen.

Allerdings stellt sich mir jetzt eine neue Frage:

Es wurde mir hier 2 mal geraten es offiziell zu machen. Was soll das bedeuten? Soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe? Ich bin ja selbst nicht sicher ob es Liebe ist oder einfach nur die schönen Gefühle die mir ein süßes Mädchen in einer frischen Beziehung schenkt.

Oder ist damit gemeint ich soll offiziell machen, dass wir eine Beziehung führen? Wie soll das denn gehen? Spontan fällt mir jetzt ein einfach so weiter zu machen und wenn sie erfährt bzw. ich ihr aus dem Gespräch heraus erzähle ich traf mich mit der und der und sie wütend / enttäuscht wird oder sonst irgendwelche negativen Gefühle hegt würde ich ihr einfach etwas sagen a la "ich weiß, dass es dich verletzen würde wenn ich sex mit anderen frauen hätte. deswegen tu ich es nicht. du musst mir aber vertrauen, da ich immer bekanntschaften zu anderen frauen haben werde."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@pancaek , ich hoffe die anderen 396 Beiträge von dir waren konstruktiver als dieser hier..

Also, ich fand das war der konstruktivste bis jetzt. -_-

Was 19xxRomancexx91 da geschrieben hat ist nunmal antiquierter Schwachsinn. Niemand muss hier irgendwas. Schon gar nicht müssen wir uns einer gesellschaftlich auferlegten Moral von "Wenn Du mit ihr eine Beziehung führen willst, dann musst Du ihr aber die treue schwören." beugen.

Wie man seine Beziehungen gestalten will, das ist jedem selbst überlassen. Und auf welche Beziehungsvorstellungen anderer man sich einläßt ebenfalls.

Der TE hat von vornherein klar gemacht wo es bei ihm lang geht und das ist mehr Ehrlichkeit als die Mädels von so manch anderem bekommen. Damit lebt er seine Moral und er hat diese niemandem aufgezwungen. Genausowenig muss er sich nun die Moral anderer aufzwingen lassen.

Mein Ratschlag war, dass er auf sein Herz hören soll. Egal ob es ihn zu der Frau führt, die ihm momentan gut tut, oder wieder mehr zurück in die Freiheit, die er derzeit geniest und auch für sich braucht.

bearbeitet von pancaek
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte deine "FReundin" Stress machen, weil du dich mit einer anderen Frau getroffen hast, die du ewig kennst? Sollte es wirklich dazu kommen, habt ihr mehr als ein vertrauensproblem. Mehr als 50% der Weltbevölkerung sind weiblich,könnte schwierig sein, denen allen aus dem Weg zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte deine "FReundin" Stress machen, weil du dich mit einer anderen Frau getroffen hast, die du ewig kennst? Sollte es wirklich dazu kommen, habt ihr mehr als ein vertrauensproblem. Mehr als 50% der Weltbevölkerung sind weiblich,könnte schwierig sein, denen allen aus dem Weg zu gehen.

Naja bedenke doch einfach mal die Umstände. Da ich ihr anfangs gesagt habe ich möchte auch was mit anderen Frauen haben kann ich mir gut vorstellen, dass ihr 1000 Dinge durch den Kopf schießen könnten.

Außerdem kenne ich sie noch nicht so lang und dass sie so reagieren könnte ist nur eine Vermutung.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Brozario

Sowas erwähnt man auch nicht! wenn sie nachfragt kannst es erwähnen, mehr nicht ;-)

Ich persönlich finde du solltest dich mit ihr treffen und mal schauen wie weit deine Moral mitmacht, du hasst ja nichts zu verlieren!

@ Moralprediger, versucht nicht, EURE Moral anderen aufzuzwängen!

Er muss gar nichts, evtl. könnte er sogar aufs kacken verzichten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte deine "FReundin" Stress machen, weil du dich mit einer anderen Frau getroffen hast, die du ewig kennst? Sollte es wirklich dazu kommen, habt ihr mehr als ein vertrauensproblem. Mehr als 50% der Weltbevölkerung sind weiblich,könnte schwierig sein, denen allen aus dem Weg zu gehen.

Weil sie ein Vertrauensproblem haben sollte :-D

@moralpredigerprediger: Hier gehts andauernd um Moral, erwähnen

sollte man seine Meinung da schon dürfen. Er kann eh machen was er

will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keiner von uns hat es kommuniziert aber wir sind in einer Beziehung. Sie weiß es und ich weiß es und wir beide verhalten uns auch dementsprechend.

Kommunikation bedeutet ja nicht, dass man alles breitlabert. Auch Verhalten ist Kommunikation.

Und das "offiziell" werden einer Beziehung ist etwas, das völlig ohne Text von selber passiert. Spätestens, wenn bei der nächsten offiziellen Familienfeier die Frage im Raum steht "Geh ich da alleine hin oder zu zweit?". Und wenn man zu zweit auftaucht, dann kommuniziert das der Umwelt mehr als jede Ansprache.

Handel so, dass Du Dich gut dabei fühlst. Und bei allem, was Du bisher geschrieben hast, schätze ich Dich so ein, dass Du Dich deutlich besser fühlen wirst, wenn Du für Dich integer bleibst und den Monogamiewunsch Deiner Freundin akzeptierst.

(Und man kann sich mit alten Schulfreundinnen auch treffen ohne Sex zu haben.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verführ' die neue (alte) und beobachte, wie es Dir danach geht. Dann entscheidest Du Dich für A, B oder A+B.

Ihr habt Euch nach dem "cut" in Eurer Beziehung doch einigermassen eingerichtet: Habt schöne Erlebnisse, Sex und macht es für Euch irgendwie passend. Dazu gehört offensichtlich, dass Ihr heikle Themen nicht bearbeitet. Das scheint einigermassen zu funktionieren.

Einziges Problem: Über die "weissen Flecken" dürfte sie (inzwischen) anders denken als Du.

Wenn man das nicht klärt, muss man mit der Ungewissheit leben, das gilt auch für sie.

Du machst also, was Du für richtig hälst. Und selbstverständlich wirst Du (auf Nachfrage) wahrheitsgemäß antworten.

bearbeitet von Raoulo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da enge Verbindungen grundsätzlich ebenfalls implizit verabredet werden können, würde ich an dieser Stelle davon abraten einen ONS zu haben. Scheiße kann manchmal auch umkehren. Du verhälst dich deiner "Freudin" gegenüber als fester Freund. Willst du nicht so gesehen werden, dann verhalte dich dementsprechend: keine gemeinsamen Aktivitäten außer Sex, maximal 3 Mal im Monat sehen et cetera. So wie sich die Situtation derzeit darstellt, wäre es asozial Sex mit einer anderen zu haben. Dabei geht es nicht um "antiquierte" Vorstellungen, wie pancaek behauptet, sondern um allgemeine Verhaltensmaßregeln im zwischenmenschlichen Umgang; was du nicht willst, das man dir tu....

Also: Status klären hilft ungemein, vor allem dir selbst gegenüber. Will ich eine monogame Beziehung? Wenn nein, dann muss ich das meiner Freundin so kommunizieren. Stillschweigen bedeutet in dieser Situation einfach Charakterschwäche.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Brozario

Nein, einfach nur NEIN!

Auch wenn ernicht mit ihr zusammen ist, kann er neben dem Sex ein frrundschaftliches Verhältniss zu ihr pflegen.

Offiziell ist er Single und kann machen, was er will.

@ Te, Du triffst dich mit einer alten Kollegin, sowas ist weder Verwerflich noch sonstwas!

Auch wenn solche Treffen i.d.R. im Bett enden kannst ja dann selbst entscheiden wieweit du gehen möchtest... evtl. ist sie ja ne Traumfrau geworden und du vergisst direkt deine FB ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist der Mann und der Mann führt.

Du bist nicht der Harptdarsteller in Deinem Leben, Du bist der Regisseur.

Also hinterfrage alles. Wie möchtest Du eine Beziehung führen? Unabhängig von der Frau, die Du gerade am Start hast oder nocht. Wenn Du das weißt, dann kommuniziere ihr das. Ob es letztendlich offen, geschlossen, polygam, monogam, mit Männern, mit Frauen oder was auch immer ist, spielt dabei keine Rolle. Du solltest nur die Eckpfeiler und die Regeln klar machen. In erster Linie für Dich. Das unterscheidet eine FB von einer Beziehung und stellt für Deine Beziehung die Basis und das Fundament dar ihr aufbauen könnt.

Wenn Du merkst, dass etwas nicht so ist, wie Du Dir das vorstellst, gehe einen Kompromiss ein oder ändere es. Diese Möglichkeiten hast Du. Wenn eine Frau damit nicht klar kommt, kommt sie nicht damit klar. Wenn Du jedoch voll und ganz hinter dem, für Dich entschiedenen, System stehst, dann wirst Du die Frauen anziehen die dort hinein passen. Es ist in Deinem Fall die Unsicherheit und Dein eigenes zögern, das diese Beziehung auf einem wackligem Fundement stehen lässt, anstatt für Dich sicher zu sein und die Frau zu führen, wie es von Dir erwartet wird.

Da musst Du ansetzen, denn das gilt es zu ändern.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Leute. Ich sehe die Meinungen sind gespalten. Werde heute drüber schlafen und mir bewusst machen was Sache ist.

jetzt mal was anderes:

Gestern Abend schrieb ich meiner Freundin ob sie heute abend Zeit hätte.

Sie antwortete, dass sie mir morgen bescheid sagt.

Heute morgen meinte sie dann dass ihr heute nicht so gut passt wegen arbeit und ob ich sonst morgen könnte.

Darauf entgegnete ich, dass ich schon verabredet bin und schlug Freitag vor.

Dann ihre Antwort: "Da hab ich mich schon verabredet. Hmmm dann wohl erst irgendwann mal wieder... :P"

Was für eine Blöde scheiße dachte ich mir. Habe darauf nicht mehr geantwortet da ich es als Shit-Test vermute zu erkennen, mit dem sie checken will ob ich ihr am Arsch klebe.

Nach 2 Stunden fragte sie wie mein Referat in der Uni lief. Ich schrieb nur, dass ich nicht mehr dran gekommen bin und jetzt erstmal dick was essen gehe. Sie wünschte mir guten Hunger. Ich muss jetzt die Füße still halten und warten bis sie sich meldet und nach nem Treffen fragt.

Liege ich damit richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Leute. Ich sehe die Meinungen sind gespalten. Werde heute drüber schlafen und mir bewusst machen was Sache ist.

jetzt mal was anderes:

Gestern Abend schrieb ich meiner Freundin ob sie heute abend Zeit hätte.

Sie antwortete, dass sie mir morgen bescheid sagt.

Heute morgen meinte sie dann dass ihr heute nicht so gut passt wegen arbeit und ob ich sonst morgen könnte.

Darauf entgegnete ich, dass ich schon verabredet bin und schlug Freitag vor.

Dann ihre Antwort: "Da hab ich mich schon verabredet. Hmmm dann wohl erst irgendwann mal wieder... :P

Kannst du ausschließen, dass die beiden Frauen um die es hier geht sich kennen? Hat dich wirklich deine echte Schulfreundin kontaktiert oder ggf ein Fake-Profil bei Facebook? Weiß deine "Freundin", dass es diesen alten Schwarm gibt?

Das wäre genau die Art Test, die zwei Frauen aushecken, die sich verschworen haben. Vielleicht weil sie testen will, was du machst, aufgrund eurer ungeklärten Situation. Ist ein bisschen spekulativ, aber ihre Reaktion in dem geschilderten Chat ist irgendwie seltsam…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaum hast du dich dazu entschieden, halbwegs zu akzeptieren, was du ohnehin schon lebst - dass du in einer Beziehung bist - und prompt wirst du PUranoid? Nicht dein Ernst, oder?

Bist du jetzt tatsächlich eingeschnappt, weil sie nicht Rotz und Wasser darüber heult, dass ihr euch erst in ein paar Tagen wieder seht?

Zum Startthema:

Ja, im Idealfall entwickelt sich eine Beziehung einfach aus einer Affäre und niemand muss irgendetwas aushandeln oder "klären" oder besprechen, weil allen Beteiligten klar ist, was Phase ist. Das bedeutet aber mit Nichten, dass alles, was nicht O-Ton ausgehandelt wurde nicht existiert. Das ist eine Pervertierung dieser Herangehensweise, die nichts mit gutem Game zu tun hat sondern mit dem Drücken vor Konsequenzen, egal in welche Richtung.

Offenbar kannst du bzw. könnt ihr nicht einfach stillschweigend in eine Beziehung wachsen, weil da Dinge ungeklärt im Raum hängen. Das sollte eigentlich nicht der Fall sein. Eigentlich sollte bei dem ganzen Konstrukt im Laufe des Kennenlernens und des sich Näherkommens nach und nach ein relativ klares Bild davon entstanden sein, was läuft und was nicht. Das ist bei euch offenbar nicht so. Also muss man es irgendwie klären, damit kein Schaden entsteht. Wenn du dir unklar darüber bist, ob ihr in einer offenen oder geschlossenen Beziehung steckt, muss das thematisiert werden. Die Alternative wäre, es hart zu testen, indem du einen Fremdfick beichtest auf die Gefahr hin, sie damit massiv zu verletzen und zu verlieren, weil SIE der festen

Überzeugung war, dass ihr jetzt monogam zusammen seid. Dass sie diese Tendenz hat, wusstest aber wiederum du, als du ihr so nah gekommen bist. Insofern kannst du dich jetzt nicht einfach auf "ich habe nie irgendetwas versprochen!" zurückziehen.

Du wusstest, sie will tendenziell Monogamie. Und dennoch hast du es so weit kommen lassen, dass du dich als in einer Beziehung befindlich empfindest. Jetzt trag die Konsequenz.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ihre Antwort: "Da hab ich mich schon verabredet. Hmmm dann wohl erst irgendwann mal wieder... :P"

DAS IST NORMALES FLIRTEN mit kleinem Test. SIe schreibt ironisch und macht auch noch einen Zunge-Raus-Smiley.

Bleib mal locker und antworte auch im Spaß:

"Wenn wir uns dann nicht mehr sehen, dann lass uns aber versuchen, im Altersheim 2 Zimmer nebeneinander zu bekommen. Spätestens da können wir dann wieder mal einen Tee zusammen trinken :D "

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok einige von euch haben es Geschafft mir tief ins Gewissen zu reden.

Das Treffen gestern mit meiner Schuldfreundin viel flach. Ich hatte 18 uhr vorgeschlagen. Sie schickte mir eine sms und meinte sie könnte etwas später erst. Als ich nach einer Uhrzeit fragte meinte sie 23 uhr.

War mir zu spät. Hab abgesagt und meine Freundin angerufen. Haben uns getroffen und nen Park gechillt und ich hab die Karten auf den Tisch gelegt. Ihr gesagt, dass ich die Zeit mit ihr genieße und dass ich es nicht durch andere Frauen kaputt machen würde.

Sie hat sich gefreut, dass ich das Thema aufgegriffen habe. Ich selbst bin auch froh über meine Entscheidung denn ich habe sofort bemerkt, dass unsere Beziehung auf ein neues Level gestiegen ist. Ihr verhalten hat sich etwas verändert (nicht ins negative) sie wirkte sichtlich entspannter.

Ich danke euch. Auf euren Rat war wieder ein mal verlass. Und was mir noch auffiel: Bei allen Problemen mit denen ich mich an euch wendete kam immer bei Raus, dass Ehrlichkeit der einzige und richtige Weg ist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.