Ling Ling

Member
  • Inhalte

    2.601
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     83

Ansehen in der Community

1.272 Ausgezeichnet

2 Abonnenten

Über Ling Ling

  • Rang
    Wolf im flauschigen Pokemon-Pelz
  • Geburtstag 06.06.2006

Kontakt Methoden

  • ICQ
    Einfach vor den Spiegel stehen und 3 x "Ling Ling" sagen!

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Pokeland, gaaanz grob die Ecke Stuttgart.
  • Interessen
    Ein schönes Leben führen.

Letzte Besucher des Profils

36.996 Profilansichten
  1. Framing. Wenn du es lockerer framest, geben dir auch mehr die Nummer. Nicht dieses 2 Nachrichten schreiben und dann try-hard. Sie muss die Konversation genießen, es muss sofort klar sein, du bist anders als die meisten anderen. Und dann nutzt du die Gunst der Stunde a la "Hey, ich finde die Schreiberei mit dir echt spannend... aber viel spannender ist es doch, sich mal real kennenzulernen, blabla".. Ich hole mir die Nummer meistens schon im Zusammenhang mit nem potentiellen Date. Ist doch ok. Abnicken und auf Eis legen. Paar Tage/Wochen später nochmal versuchen. Dann länger freezen. Ich würde auch Matches - gerade am Anfang - nicht selbst auflösen. Und jetzt mal direkt: Da tust du dir doch auch selber leid. So viel Altruismus traue ich jemand, der mit PU anfängt, selten zu. Genau davon musst du dich freimachen. Klar gibt es bescheuerte Frauen. Aber auch schreckliche Männer. Finde die Perlen. Hab Spaß an der Suche. Ich hatte auch schon unendliche lustige Unterhaltungen etc. mit Frauen, mit denen nie was lief. Du darfst auf keinen Fall in die Falle treten, in der es nur Nullen (nix läuft -> Scheisse) und Einsen (es läuft was - > super) gibt, die ausschleßlich von Sex ja/nein abhängen. Und nicht die bösen Frauen auf Tinder verurteilen. Was da an Typen unterwegs ist, ist auch nicht nur HG 7 aufwärts. Und das mit dem Profil und den Bildern stimmt btw auch. Das muss natürlich passen im OG. Weniger, gute Bilder + paar Sätze, die Interesse wecken. Der Rest ist - so hart das klingt - trial and error. Da muss jeder mal durch.
  2. Im o.g. Zitat liegt der Hund begraben. Die 30 % Antworten finde ich übrigens für den Anfang sehr gut. Korb = Freeze. Ich finde, man merkt deiner Schreibe noch zu sehr an, dass du WILLST. Und das kannst du nur sehr eingeschränkt überspielen. Du bist jetzt an einem interessanten Punkt: Entweder du orientierst dich Richtung "social robot", also du lernst, Knopf A zu drücken, dass B passiert. Da ist für den Anfang nichts schlimmes dran. Besser aber du wirst wirklich der Typ, dem ein Korb auf Tinder etc. egal ist (natürlich tut sowas auch mal weh - aber die Welt geht nicht unter). Mit so einer Einstellung jedoch: oder wirst du stets Probleme haben. Zitat 1 ist unfassbar respektlos. Zitat 2 zeigt wirklich deutlich, dass du beleidigt bist. Eigentlich aber grundlos. Kann ja sein, sie ist wirklich krank. Versuche mal, etwas mehr Lockerheit reinzubekommen. Lächeln. Freude am Spiel. Natürlich bekommt man auch mal Körbe. Jeder. Aber ich z.B. nexte mittlerweile fast nicht mehr "richtig". Und meistens kommen die Frauen dann 1 Tag, 1 Woche, 1 Monat, manchmal auch 2 Jahre später wieder zurück (wenn man sie jedenfalls mal getroffen hat). Werde der Typ, der im Kopf bleibt als "lockerer Typ, der spaßig war und nicht gleich beleidigt, als ich im Stress war". Wenn eine Frau rumeiert, einfach abnicken: "Schade, hätte mich gefreut, dich mal kennenzulernen, aber versteh dich gut. Alles Gute dir." Du weisst nicht, an was es wirklich liegt. Mach dich frei von Druck und negativen Annahmen über die Frauen. Und: Game nicht unbedingt Frauen, die du als HB 5 oder"Sondermüll" ansiehst 😉 Auch das erleichtert viel. Dafür wäre mir jede Zeile, die ich schreibe, jede Minute zu viel Aufwand. Was soll das denn bringen? Du musst lernen Frauen zu gamen, die dir gefallen. Und das geht vor allem, indem du ein interessanter Mann wirst.
  3. Und auch noch was zum obigen Zitat: Ich hab da ganz andere Erfahrungen. Bis Mitte 20 hab ich da auch immer rumgeeiert, weil ich Schiss hatte, dass ich mir was kaputtmache. War dann irgendwann in einer guten Beziehung. Sie gefiel mir sehr. Hatte aber tatsächlich nach dem ersten Date mit der LTR, als es noch locker war, noch was mit ner anderen. LTR wollte dann ausgerechnet mit der anderen irgendwann zusammenziehen (durch Zufall... Geschichten, die das Leben schreibt 😄). Ich war gnadenlos ehrlich: "Du solltest wissen, ihr dürft gerne zusammenziehen in die WG... aber ich hatte was mit der anderen." Denn: Ich habe nichts "falsch" gemacht. Klar ist das hart zu schlucken, aber ich war damals niemand zu irgendwas verpflichtet. Nach einem Date sofort alle anderen abschießen? Come on... Es gab dann feinstes Drama an dem Abend. Aber ich bin zu mir gestanden. Meine LTR hat es dann verstanden und die Sache war sehr schnell ok. Die zwei sind am Ende nicht zusammengezogen. Natürlich gab es immer mal wieder nen Spruch a la "jaja, der Ling Ling hat gerne mal was mit mehreren parallel"... Ich behaupte aber fast, dass das gar nicht so schlecht war ABER, und das ist das Wichtige: Sie wusste, ich bin auch in unangenehmen Situationen ehrlich. Das war ein sehr guter Start in die Beziehung. Je mehr mir eine Frau bedeutet, desto eher tische ich auch die krassen Sachen auf. Denn wenn ich eine Frau liebe und mir vorstellen kann, dass das mehr wird... dann ist es IMMER besser, nen kurzen Streit in Kauf zu nehmen als zu lügen. Lügen fallen immer irgendwann auf dich zurück. Ich würde da im Zweifel immer die "wir sind ein Team" Strategie fahren. Eine gesunde Beziehung hält auchmal ein kleines Donnerwettter aus. Wenn ihr keine gute Streit-/Konfliktkultur habt, klappt das eh nicht mit glücklicher LTR.
  4. Dass diese "Beziehung" dem Tod geweiht ist, sollte klar sein. Richtig schlechte Situation. Sie flunkert - aber er hat dieses Wissen dadurch erworben, dass er in ihrem Handy spioniert hat. Meine Prophezeiung: Büchse der Pandora geöffnet. Schade. An den TE: Schluss machen und nie, NIE wieder ins Handy deiner LTR/BF/wie-auch-immer schauen. Denn der Moment, wenn du reinschaust, ist schon alles kaputt. Du vertraust ihr nicht - und sie darf dir ab da auch nicht mehr vertrauen, da du sie hintergehst. Egal, ob du was findest... die Beziehung ist vergiftet.
  5. Bachelor of Law. Dann bist du zwar nicht Volljurist, aber kannst in Rechtsabteilungen, etc. arbeiten, solange du nicht vor Gericht auftreten musst. Regelmäßig kannst du einiges anrechnen lassen. Ansonsten... Ich bin selbst Jurist und kann dir versichern: Wenn du im Vorstellungsgespräch bist und dann eine Lebenslauflücke zur Sprache kommt: Locker bleiben. Ehrlich sein. Erklären. Positives aufzeigen, was du aus dem Durchfallen gelernt hast. Wenn du fachlich unterqualifiziert wärst, wirst nämlich i.d.R. nicht eingeladen. Man klopft dich menschlich / charakterlich ab. Wenn du Souveränität und Eier zeigst: Immer gut. Das will man doch. In Jura fallen viele durch. Und ganz ehrlich: Die, denen ich als Anwalt was zugetraut hätte, sind alle auf die Füße gefallen. Es gibt imo drei Arten von Durchfallern: Die Schwachen. Die Naiven. Die Pechvögel. Als einer der wenigen Pechvögel hast du immer noch dein Hirn und wirst auf anderem Wege was zustande bringen. Kopf hoch. Und Prüfungsanfechtung zum Profi.
  6. Wichtige Aspekte wurden schon angesprochen. Ursachenforschung betreiben. Daraus lernen. Sich um die psychische Seite kümmern. Mit nem Profi. Als Jurist muss ich dir sagen: Es ist nicht immer alles gerecht. Aber meistens wird harte Arbeit belohnt. Als Lehrer solltest du in meinen Augen sehr stressresistent sein. Das musst du jetzt ausspielen zu deinem Vorteil. Dann gehst du halt 1 Jahr später ins Ref. Natürlich ist das sch... Aber auf deinem Sterbebett wird das nicht das eine Jahr Dealmaker/breaker sein. Wenn du wirklich willst. Schaffst du das alles (fast) sicher.
  7. Um es wahnsinnig simpel runterzubrechen: In Studium und Ref musst du in erster Linie kontinuierlich lernen, stressresistent sein und gut strukturiert argumentieren können unter Zeitdruck. Also jedes Argument, jedes Problem an der richtigen Stelle bringen. Sprache und der Aufbau sind dein Handwerkszeug. Dann wird das auch was. Das ist aber auch etwas, was du dir zu 90 % selbst reinpauken musst. Jura studieren bedeutet viel Freiheit. Das ist Chance und Risiko zugleich. Das sollte jedem klar sein. Im Beruf menschelt es auch oft. Im Strafprozess z.b. kannst du auch über Psychologie manchmal noch sehr sehr positiv einwirken als Strafverteidiger. Andererseits empfinde ich es neben dem Fachlichen als weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal eines Richters, wenn er den Parteien oder dem Angeklagten das Urteil gut vermitteln und erklären kann (also z.B. warum leider keine Bewährung). Selbst bei langjährigen Haftstrafen steigert das die Akzeptanz der Verurteilten ungemein. Ich finde das wichtig. Die Juristenausbildung generell ist ein (zu) weites Feld. Da könnte man sicher viel optimieren. Aber das wäre teuer. Die Justiz als dritte Gewalt hat gerade mal so 4 % des Haushalts. Das ist in meinen Augen zu wenig. Ein Politikum. In meinen Augen sind Spezialisten gefragt. Du kannst dich ja selbst mal fragen: Die Polizei schnappt dich. Es ist 0:15 Uhr. Vorläufige Festnahme wegen mutmaßlichen Raubes. Ob du es warst oder nicht, lassen wir mal offen. Die Handschellen klicken jedenfalls. Am darauffolgenden Tag Vorführung beim Haftrichter. Es kann sein, dass du bis zum Urteil in Haft bleibst. U-Haft. Evtl. wirst du dann zu mehreren Jahren verurteilt. Ohne Bewährung, wenn es dumm läuft für dich. Wer soll dich nun verteidigen? Wer soll mit dem Haftrichter reden, wer verhandeln? Anwalt A, der alles macht? Oder Anwalt B, der jeden Tag ausschließlich Strafrecht macht? Meine Antwort wäre 100 % klar. Das sind aber natürlich nur meine Meinungen/Erfahrungen. Ling Ling
  8. Ich kenne sie nicht und auch nicht Eure eigene Dynamik. Da ich grundsätzlich nur dann weiterdate, wenn zumindest Grundintelligenz und Humor da ist, wäre mein Ding entweder in die Schiene ich antworte erstmal gar nicht oder sage einfach was an a la "Ok. Zwei Flaschen XY. 20 Uhr bei mir. Bis später ;)" (wenn es mir zu blöd ist) oder ich merke, dass es ne Neckerei ist, dann eher was a la "Stimmt ich habe vergessen, dass Du für Dates immer einen gemeinsamen Beschluss brauchst. Dann sind wir heute lieber vorsichtig: "Es ergeht folgender Beschluss: Das Treffen am x.y. um 20 Uhr in (Straße, Ort) ist eine nicht näher bestimmbare besondere Art der menschlichen Zusammenkunft und Heiterkeit. Es ist natürlich kein Date sondern ein Treffen eigener Art, also sui generis. Das persönliche Erscheinen von [ihr Name] wird hiermit angeordnet. Beschlossen und verkündet." Für mich wäre das halt authentisch und auf nerdige Art auch lustig, da man mir das abnimmt, wenn man mich kennt. Nimm das alles nicht so ernst und je weniger Du nachdenkst, desto eher erzielst Du den Erfolg, den Du willst.
  9. Auf keinen Fall "ernst" darauf einsteigen. Einfach überspielen. Klassiker.
  10. Der Witz war gut. Ich komme ja aus der Stuttgarter Ecke und wenn Du da mal schaust, was prominente Sportler so abziehen, dann ist Dein Hoffenheimer Typ noch super harmlos gewesen. Sorry, aber das musste raus. Ich selbst war jahrelang ein Topsportler in Deutschland und kenne dadurch viele "prominente" Leute. Auch Sportler bzw. Promis sind Menschen, selbst wenn sie stattlich verdienen. Genauso wie Holger aus dem Dorf gleich bei Buxtehude ein charakterschwacher Hampelmann sein kann, kann das auch XY, der jährlich 7-stellig verdient. Im Gegenteil: Dein Fame und Dein Geld eröffnen eher noch mehr Versuchungen. Das macht aber noch lange nicht glücklich. Das wäre im Übrigen auch Deine Chance gewesen, Eier zu zeigen. "Oh, er ist Fußballprofi... wayne". Ihn bisschen befrienden (ist doch tendenziell eher cool, solche Leute kennenzulernen, also why not) und sie dann mit nach Hause nehmen und... Nur mal so.
  11. Das ging ja sicher an mich, da Du mich ja mehr oder weniger zitierst @Paolo Pinkel. Ich sagte ja: Risikoabwägung. Ich frage mich halt, warum die TE nach diesem Satz auch nur irgendein Risiko auf Arbeit fahren würde. Wenn die TE schon selber sagt, es passt eh nicht, dann ist es nur ein Fick. Und für nur nen bloßen Fick gehe ich sicherlich nicht zu meinem Chef. Wahrscheinlich bin ich mit meinen 33 Jahren aber einfach schon zu verklemmt für Eure lässigen Fickereien ohne Rücksicht auf die wirtschaftliche Existenz. Wahrscheinlich haben hier alle schon seit sie 20 sind ausgesorgt und sind Multimillionär Es geht weniger darum, was die TE macht. Sie kann einfach nicht ahnen, was passiert, wenn der Typ anders reagiert, als sie denkt. Und sobald Sex im Spiel ist werden manche Menschen strange. Ist eben so. Dumm halt, wenn es dann der Chef ist. Just my two cents.
  12. Ich bin da old schoool. Don't fuck the Company. Sehen aber viele anders, ich weiß. Aber ist halt nicht nur ein Kollege, sondern der direkte Chef. Wird halt schlecht, wenn ihr mal Ärger bekommt. -> Risikoabwägung. Frag Dich ehrlich: Typ wichtiger oder Job, wenn alle Stricke reissen? Lieber Gruß Ling
  13. @Pangloss: Ich will dem TE keine Schuld zuweisen. Aber Attraction kann man sehr sehr stark durch Verhalten beim Date beeinflussen. Wenn Du mein letztes Posting liest: Ich sagte da schon, dass mangelndes KINO immer problematisch ist. Und dadurch dass es kein Date 2 gab wurde ich bestätigt. Sind einfach Grundregeln der Annäherung. Deal with it.
  14. @Ronaldinho231 Naja. Du darfst Eskalation aber auch nicht unterschätzen. Natürlich wird sich eine Frau, die sich zugleich auch physisch wohl und angezogen fühlt, eher nochmal mit Dir treffen, als eine, die sich "nur" gut unterhalten hat. Wo der Widerspruch im Wortsinn ist, ist mir nicht ganz klar. Ich kenne es eben so: "Push" -> Ich drücke/schiebe sie weg mit was Negativem. "Pull" -> ich ziehe sie wieder ran an mich mit was Positivem. Ich halte aber nicht viel davon. Frauen, die zuviel Spielchen brauchen, langweilen mich. Dann viel Spaß und Erfolg bei Date 2!
  15. Hier wurde schon viel gesagt. Außerdem gibt es tatsächlich noch andere Dinge, an denen man "Loyalität" aufhängen kann als an Monogamie. Nur mal so. Klar, wenn es Fremdgehen ist... ok... Finde ich auch eher schwach. Aber es gibt heute mehr Freundschaften+ oder offene Beziehungen denn ever. Und wer sagt denn, dass die Kleine, die mit nem Typen in der Disco ist und mit Dir rumknutscht, auch wirklich mit ihm zusammen ist? Niemand.