Ü40-Party... autsch

52 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ihr kennt wohl echt nur Fetishparties im Swingerclub und Andrea Berg und sonst nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es empfehlen sich schwarze Klamotten und ein unaufdringlicher Lidstrich mit einem Brocken Holzkohle. Als leichtes Schuhwerk Klingonenstiefel. Filtermasken aus dem Baumarkt und Staubsauger auf dem Rücken zum Peacocking sind dagegen eher angejahrt.

Lass den ganzen Firlefanz weg, oder magst du es, uniformiert zu sein?

Helle Klamotten sind angesagt. (z.B. weißes T-Shirt, hellgraue Kapuzenjacke)

Wenn du am Eingang, unter Schwarzlicht, aufleuchtest wie 'ne Atombombe ist das Peacocking genug ...

Fieldtestet! :good:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk

Hat jemand Erfahrung mit Depeche-Mode-Parties, was die Altersstruktur, das M/F-Verhältnis und das Attraktivitätsniveau angeht?

Von 20-40, größte Schnittmenge bei 30 Jahren. Mehr Männer, da maskuline, kalte, strenge Musik. Es gibt meist einen DM-Floor und einen härteren Floor (Electro, EBM, Industrial, 80er Wave, Punk).

Attraktive Frauen, wenn man auf sexy, verrucht, tiefgründigen Typ steht. Die restlichen Frauen sind ganz normale, die in 80ern ihre Jugend erlebt haben und mal wieder mit ihren Mädels weggehen wollen. Klassisch süße Mädchen findet man dort eher nicht.

bearbeitet von Mystikk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im schwarzen T-Shirt würde ich da eh nicht hingehen. :nea:

Mehr Männer, da maskuline, kalte, strenge Musik.

,

Nach der Logik müssten auf Technoparties ja 100% Männer sein. :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh wie gerne hätte ich eine Gothic-Party in meinem Kaff, ich habe dann wohl die Andrea-Berg-Variante am Samstag gehabt, was die Veranstalter in ihre Tags reingeschrieben haben, weiss ich nicht...

Ich versuche eine Zusammenfassung: Ü40-Parties (die herkömmliche Variante) sind kein Jagdrevier für PUA, da man eher einem Cougar vor die Flinte läuft oder von UG's ignoriert wird

ulbert, erstmal einen lieben Gruß nach Österreich, ich war vor zwei Jahren dort und war von euren Mistkübeln fasziniert :)

Ich habe jetzt mal den ganzen Threat gelesen und frage mich Folgendes, vielleicht antwortest du ja kurz:

1. Du wohnst in nem Kaff?

2. Warum wohnst du dort?

3. Würdest du dich woanders besser fühlen?

4. Denkst du, du kannst dich hier im Forum in der nächstgrößeren Stadt mit anderen PUAs verabreden, die die selbe Ziegruppe wie du haben (die kann vielfältig sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ulbert

ulbert, erstmal einen lieben Gruß nach Österreich, ich war vor zwei Jahren dort und war von euren Mistkübeln fasziniert :)

Ich habe jetzt mal den ganzen Threat gelesen und frage mich Folgendes, vielleicht antwortest du ja kurz:

1. Du wohnst in nem Kaff?

Ich wohne in einer Kleinstadt, ca. 50 km von Wien entfernt. Kaff ist ein wenig übertrieben.

2. Warum wohnst du dort?

Da wohnt mein Sohn, um den ich mich noch ein paar Jährchen kümmere..

3. Würdest du dich woanders besser fühlen?

Es gibt immer ein woanders, wo es einem besser gehen könnte. in meiner Kleinstadt fühle ich mich wohl.

4. Denkst du, du kannst dich hier im Forum in der nächstgrößeren Stadt mit anderen PUAs verabreden, die die selbe Ziegruppe wie du haben (die kann vielfältig sein :)

Ich bin selber Ü40, ich glaube, da gibt es nicht so viele Gleichgesinnte im selben Alter..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ulbert, erstmal einen lieben Gruß nach Österreich, ich war vor zwei Jahren dort und war von euren Mistkübeln fasziniert :)

Ich habe jetzt mal den ganzen Threat gelesen und frage mich Folgendes, vielleicht antwortest du ja kurz:

1. Du wohnst in nem Kaff?

Ich wohne in einer Kleinstadt, ca. 50 km von Wien entfernt. Kaff ist ein wenig übertrieben.

2. Warum wohnst du dort?

Da wohnt mein Sohn, um den ich mich noch ein paar Jährchen kümmere..

3. Würdest du dich woanders besser fühlen?

Es gibt immer ein woanders, wo es einem besser gehen könnte. in meiner Kleinstadt fühle ich mich wohl.

4. Denkst du, du kannst dich hier im Forum in der nächstgrößeren Stadt mit anderen PUAs verabreden, die die selbe Ziegruppe wie du haben (die kann vielfältig sein :)

Ich bin selber Ü40, ich glaube, da gibt es nicht so viele Gleichgesinnte im selben Alter..

50km von Wien entfernt, ist doch eh im Rahmen. Da kann man leicht in Wien fortgehen.

Fahre fast jedes Wochenende nach Wien fortgehen und meist am gleichen Abend wieder zurück obwohl es bei mir noch weiter ist! (>60km)

Mfg,

Fighting Tux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gehts bei so einer DM-Party auch eher um die Größe. Also dass ausreichend Publikum da ist und alleine schon deshalb die Auswahl ok ist und die Chancen steigen. Und dann darum, dass man die Musik einen Abend lang halbwegs aushält.

Ob du die Musik magst, kannst ja nur du selbst beurteilen. Wenn du dir da schon nicht sicher bist und du sie "aushalten" müsstest, ist es wahrscheinlich eher nicht das Richtige für dich.

Grundsätzlich waren und sind diese Sonder-Partys vor Feiertagen in der Zeche immer recht gut besucht(unter Berücksichtigung dessen, dass die Club-Discokultur ja scheinbar gerade im Ruhrgebiet eher rückläufig ist), Zahlen zu nennen wird aber schwierig. Der Altersschnitt wird irgendwo bei 20-25 liegen, mit Ausreißern nach oben und unten. Es handelt sich um eine eher kleine Location, Publikum bei DM hier großteils Studenten, aber natürlich auch einige "Alt"fans. Die typische "Flirt"-Party ist es meiner Erfahrung nach jedoch nicht.

bearbeitet von Helldriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand Erfahrung mit Depeche-Mode-Parties, was die Altersstruktur, das M/F-Verhältnis und das Attraktivitätsniveau angeht?

Altersstruktur: die meisten so 20-30 mit einer fat tail distribution nach oben, d.h. es gab noch eine Menge Leute, die bis zu 40 oder 50 Jahre alt waren.

M/F-Verhältnis: auf der Tanzfläche 2/3 Frauen, insgesamt ca. 50:50.

Attraktivitätsniveau: Wer den Gothic-Style mag... Fast alle Frauen (wie auch Männer) schwarz angezogen. Einige Frauen im geschnürten Korsett, in halbdurchsichtigen Blusen usw.

Insgesamt fand ich die Partys ziemlich gut, ähnlich gut, in Teilbereichen sogar besser, wie meine Lieblings-Ü30-Party.

[beschreibung gilt für die Depeche-Mode Partys im Genesis, Mannheim; war jetzt schon lange nicht mehr dort, weiß gar nicht, ob es diese noch gibt...]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War letztens auf einer Ü30 Party (war jedenfalls so ausgeschrieben, jedoch war es mehr Ü40 und Ü50-Schnitt.

Und wenn dann noch Walzer oder Cha-Cha zu Scooter getanzt wird, ab da wusste ich "Hilfe ich muss hier raus!". Also bin ich zur nächsten Party gefahren und es war gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war ja genau meine Idee, dass so eine DM-Party möglicherweise die bessere Alternative zur Ü30-Party ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Ü-xx-Partys haben so ein wenig den Beigeschmack von Stigmatisierung oder auch den Charme von Altersdiskreditierung.

Naja, mal schaun, vielleicht lasse ich mich ja irgendwann mal wieder auf eine Ü-Party ein, z. B. Ü-Ei-Partys oder eine Ü90-Party.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Ü-xx-Partys haben so ein wenig den Beigeschmack von Stigmatisierung oder auch den Charme von Altersdiskreditierung.

Naja, mal schaun, vielleicht lasse ich mich ja irgendwann mal wieder auf eine Ü-Party ein, z. B. Ü-Ei-Partys oder eine Ü90-Party.

Neeeeeeeeeeeeein mach das nicht.

Bei mir war letztens Ü60 drinnen. Ich hab fast brechen müssen! wie soll dann Ü90 werden.

Dead WomnMen walking.

:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ulbert

Ich sehe keinen Bedarf für Ü60, Ü70 und folgende Parties, dafür gibt es Seniorenheime...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ulbert

Ich war bei der Ü-Party in Wiener Neustadt, das veranstalten die gleichen Leute, ich habe mir aber soeben eine Depeche-Mode-Party in Wien ergooglet. In Wien 1. Freitag im Monat Depeche-Mode-Party und 3. Freitag im Monat 80er-Party... Demnächst gehe ich noch mit einer Lady in den berüchtigten A-Dance-Club... Danach freue ich mich dann aufs Seniorenheim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiler Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe von dieser DM-Party in der Zeche Bochum heute sogar Radiowerbung gehört... scheint ja echt ein großes Ding zu sein.

Werde aber nicht hingegen und was anderes machen. Da werde ich zwar keine Frauen treffen, aber es ist was Künstlerisches und etwas, was mir selber Spaß macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ulbert

So Männers und evtl mitlesende Cats, heute Abend gehe ich in die Bauerndisco vor Ort... Mal sehen, ob es was anderes als Schnurrbärte und schnurrbartverehrende Schnepfen dort gibt... Socialproofgirl ist instruiert, die Mission ist: Akquise einer neuen Tanzpartnerin für einen Tanzkurs in der Tanzschule...

Ich werde es auf die Spitze treiben... "Hi, schauen Sie mal, ich habe keinen Schnurrbart und ich fahre keinen Skoda-Kombi"

Nach Diktat zur Maske... Gruß Dr. ulbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dm Party kann ich absolut emfehlen wenn die Musik deins ist.

Ich bin DM-Fan aber ohne wirklich auf den ganzen vermeintlich adäquaten Kram zu stehen der da auch gespielt wird,

das ist mir oft zu hart und zu durchgeknallt. Das hält sich aber dort sehr in Grenzen, sind pro Abend vielleciht 10 % musikalischer Ausschuss á la "geht gar nicht" dabei, das ist für meine Begriffe eine gute Quote. Ich fühle ich mich da gut aufgehoben und ein paar nette Damen sind auch immer anzutreffen.

Mal 50:50, aber auch mal deutlich weniger.

Es waren jedenfalls schon ein paar nette Bekanntschaften dabei.

Mein Einzugs-Gebiet ist der Kölner Raum, daher gelten meine Erfahrungen nur für die DM Party im Alten Wartesaal.

Eine andere kenne ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das hat jetzt wirklich nicht nach Wiederholung geschrien, wie würde man denn an so einen Abend vernünftig herangehen ? Mit männlichem Wing 3 bis 4 Biere vorglühen um dann in einem Saal voller hoffnungsfroher Milfs zu Modern Talking herumzuhüpfen ?

Frag dich doch mal, was du da willst.

Ich meine ,warum da hingehen?

irgendein ziel wird es ja geben.

Pers. war ich nur dreimal auf ner Ü-30-Party (bin selbst auch Ü-30) - aber habe niemanden dahin mitgenommen. wozu auch? da wingt der wing nicht, sondern hält höchstens den state aufrecht, ist dann wohl mehr wie arbeit.

aber ich verachte diese "hot babes" bzw. ja jetzt ex-hot babes wirklich viel zu sehr, um da hinzugehen wenn ich nicht total needy bin.

da sind geanu & exakt die "frauen", die zu den typen ihrer generation (fuck, meiner generation! aber für mich sind die irgendwie nicht teil meiner altersstufe oder überhaupt irgendwie richtige menschen) so scheisse waren, dass sie keinen vernünftigen typen abbekommen haben. Und jetzt da rumhängen müssen. Egal wie gut sie aussehen. und egal wie sie das rationalsieren oder wie schnell der hamster im rad läuft /hamster overdrive. Egal wieviel sie verdinene oder was sonst.

Ü-30 = Stempel

Ü-40 = twilight zone?

Es gibt nur einen grund (aus meienr sicht) dahin zu gehen: ONS abgreifen. nicht gamen und schon garnicht wirklich kennelernen, sondern "abgreifen" plus man will jetzt unbedingt sofort und heute nacht nen ONS. (=ist needy)

Ich werde es auf die Spitze treiben... "Hi, schauen Sie mal, ich habe keinen Schnurrbart und ich fahre keinen Skoda-Kombi"

Keine ironie: solche und ähnliche sprüche schlagen da ein wie eine bombe.

Weil es der pseudo-badboy-shit ist (also ein bisschen bad, aber bloss nicht ernsthaft gefährlich-männlich) auf den diese frauen sich selbst hardcore konditioniert haben - und denen ihnen natürlich niemand mehr gibt.

An meien drei Sprüchlein erinnere ich mich noch genau:

1. "Nein, ich finde auf Ü30-Partys tanzen dämlich. Geh Du tanzen, ich schaue Dir zu." + sobald sie sich umdreht sofort die nächste anqautschen

2. "Ich bin nur hier um mal die Frauen hier anzuschauen. Wirst Du gerne angeschaut?" --> peinliches makeout an der Theke, ich gebs zu ich war fast überfordert so needy war die (kein vorwurf an sie)

3. "Die Musik hier ist mir irgendwie egal und die Leute auch. Ich bin eigentlich nur hier weil ich voll Lust auf 'nen Gin Tonic hatte, was ja jeder trinkt. Komm mit [+deute zur Theke]."

Alles absolut ruhig und ernst gesagt und es stimmte auch. Keinen Hauch Ironie dabei. Sprüche waren nicht geplant.

Jedes mal lay.

PU hin, game her...das ist schon tierhaft und jenseits von peinlich.

(auch für mich, gebe ich zu, aber ich wollte ONS-ACMs unlocken und war halt richtig needy, was in den letzten monaten selten der fall war und da hab ich es halt gemacht - wusste ja ,worauf ich mich einlasse)

Im nachhinein war es ok, aber ich würde es (ausser ich wäre wieder needy und mir würde im ONS-Bereich noch was einfallen was mich wirklich reizt) nicht nochmal machen.

rejections gab es entweder sofort ("frauenabend" / "nein, geh bitte, das passt jetzt nicht" /"ne, nicht du") oder garnicht - wenn es auch nur zum gespräch kam war (offensichtlich) sofort game on, wobei es gleich klar war wie das ergebnis aussieht.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ulbert

Zur Ü40-Party ("Twilight Zone" hahaha) kann ich mich nicht positionieren. Da gehe ich nicht mehr hin, weder alleine noch in Begleitung, Schluß aus.

Bauerndisco: das war teilweise nett, ich blieb weitgehend nüchtern und nach dem 5. Schnurrbart mit großkariertem Hemd fühlte ich mich wie David Livingstone im Dschungel, glaube nicht, dass ich mir aus dieser Bude etwas mit nach Hause nehmen möchte, am Ende haben die bizarre Krankheiten..

Der Post von "vierviersieben" hat noch eine interessante Facette. Und zwar die Lage der getrennten Frau über 40. Entweder wurde sie für eine Jüngere verlassen oder sie hat ihren Mann nach vielen Jahren verlassen. Unter meinen Freundinnen finden sich beide Konstellationen. Wichtig ist, dass die Beziehungen lange gehalten haben, dann spricht es für Menschenkenntnis und Disziplin der Lady.. Ich hätte gehofft, auf solch einer Party ein paar angenehme Damen zu treffen, fand aber wenig bis gar nichts Ansprechendes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wichtig ist, dass die Beziehungen lange gehalten haben, dann spricht es für Menschenkenntnis und Disziplin der Lady.. Ich hätte gehofft, auf solch einer Party ein paar angenehme Damen zu treffen, fand aber wenig bis gar nichts Ansprechendes.

Es gibt sicher einige wenige Ü-30 und sogar Ü-40-Frauen, die (schlicht gesagt) total in Ordnung sind, HSE-HD, Ziele im Leben haben, wie auch immer man es nennt. is ja auch egal, wir wissen was gemeint ist.

nur...Ü-30 und Ü-40 -Partys sind derartig festgebrannt als low value...ich hab mit normalo-partys bis heute nicht viel zu tun (nur gelegentliche ausflüge zu elektro-sachen, sehr entspanntes und cooles publikum, 50% Frauenquote, ich total überfordert, alles so...gemütlich und cool und lustig...so nette leute...woahhhh /dreammode), aber sogar ich "weiß", dass Ü-30 u% Ü-40 halt low value und Ausschuss ist...

es mag LB sein

aber wenn alle den LB haben, dann wird der LB zur realität

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.