New year - new me

227 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast Vegeta385

Mein SC könnte auch größer sein, daran will ich genauso arbeiten! Das Texten hab ich schon sehr eingeschränkt und ich merke immer mehr, dass sich das lohnt.

Ich bin, mehr oder weniger, selbstbewusst, allerdings hab ich eine hohe AA, wenn ich mal nicht total "dicht" im Club bin (Das hat sich aber jetzt schon verbessert und mein Innergame wird auch immer besser, auch wenn es noch ,ab und an, Rückfälle in mein altes Muster gibt). Was bei mir immer besser funktioniert, ist: "Fake it 'till you make it"! Ich hoffe, ich muss irgendwann nicht mehr faken!

Hey, ich hab mir paar Schlagwörter aus meinem Anfangspost rausgesucht und werde gleich detailliert auf jedes eingehen. Vorher werde ich aber die Frühlingsgefühle-Challenge zu den Akten legen, da ich mich heute nur noch mit Job- und WG-Suche und dem Stählen meines Körpers (Fitness) beschäftigen werde.

Wochenwertung: Montag 21P + Dienstag 82P + Mittwoch 81P + Donnerstag 117P + Freitag 70P = 371P

Gesamtwertung: Woche 1 80P + Woche 2 137P + Woche 3 67P + Woche 4 137P + Woche 5 101P + Woche 6 371P = 854P

Ziele:

- Mindestens 2x alleine Streeten (zählt erst ab 5 Sets aufwärts) - Check!

- Nüchtern ein Makeout in einem Nürnberger Club - Check!

- Mehr Lays als Cheatdays (Tage, an denen ich mehrere ungesunde Sachen zu mir nehme) - kein Check!

2/3 ist i.O.

Jetzt zu den oben genannten Punkten.

SC:

Mein SC wurde seit dem 1.1 um ein vielfaches erweitert, sodass ich die Tragweite überhaupt nicht einschätzen kann (manchmal verlier ich auch echt den Überblick). Ich bin gestern mal meine Whatsapp-Liste durchgegangen und hab mich gewundert, dass ich auf einmal über 150 Kontakte habe (Ende Dezember löschte ich mein Telefonbuch auf ca. 50 Kontakte herunter). Natürlich sind da auch viele unsolide NCs der letzten Wochen dabei (Frauen), aber auch paar neue männliche Kontakte. Was ich auch gemerkt hab: Wenn man offen und selbstbewusst auf andere zugeht, dann ist die Reaktion dementsprechend besser als wenn man motivationslos herumläuft, ohne eine Miene zu verziehen.

Das Texten

Jaja, das viel diskutierte Texten. Ich schreib sehr gerne und habe das - im Vergleich zu früher - sehr eingeschränkt, allerdings jetzt nich komplett nur zum Date ausmachen, sondern auch zum Austausch. Hiermit meine ich keinesfalls Nachrichten wie "Wie gehts dir?" oder "Wie war dein Tag?". Nach ein paar Sätzen versuche ich immer mal wieder auch das Gespräch auf das Telefon umzulenken, falls es mir in den Kram passt, aber das gelingt schätzungsweise nur in 2 von 5 Fällen, sodass ich Dates per Text ausmache, von denen nochmal welche geflaket werden. Ich seh die Sache mit dem Texten nicht so eng, denn mein Textgame ist nicht schlecht. Telefonieren schadet aber auch nicht, vor allem wenn man die letzten Tage Revue passieren lässt (DHV), außerdem höre ich gerne weibliche Stimmen und ihre Lacher. Da lacht mein Herz gleich mit, haha. Okay, bevor es hier zu emotional wird, weiter zum nächsten Punkt.

Hohe AA:

Wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich Ende April diesen Jahres quasi keine AA mehr besitze trotz Nüchternheit im Club oder dass ich auf der Straße wildfremde Frauen anspreche, dass sie mir gefallen, dann hätte ich denjenigen für verrückt erklärt. "So schnell geht das doch nicht!" wäre z.B. ein Gedankengang gewesen. Alles Excuses. Man darf sich niemals Grenzen setzen. Umgekehrt darf man auch keine großen Erwartungen haben. Ein Drahtseilakt, ich weiß. Bei mir hat es so bestens funktioniert. Auch ganz normale Gespräche laufen viel flüssiger, weil ich nicht 5x überlege, was ich sage und ob das jetzt den anderen irgendwie verwirren könnte o.ä. Ich bin generell viel lockerer geworden. Like it!

Innergame:

Zu Sachen Innergame könnte ich jetzt einen Roman schreiben, der jeglichen Rahmen sprengen würde. Ich werde mich kurz fassen. Das Innergame ist so essentiell, dass ich folgendes behaupte: Ohne gutes Innergame wird man sich nicht zum Positiven entwickeln, denn Selbstzweifel sind Gift für jegliche soziale Interaktion. Wie fleißige Mitleser bemerkt haben, hatte ich u.a. in der WG eine größere Auseinandersetzung. Auch mit Freunden hatte ich Auseinandersetzungen. Diese eskalierten (nicht der PU-Begriff ;-)) aber nicht, da ich meine Wut viel besser kontrollieren kann und so souverän mit der Situation umgehen kann. Das äußert sich in Kleinigkeiten.

Beispiel: Ich merke, dass mich jemand provozieren will.

Früher: Ich hätte mir einen verbalen Schlagabtausch geliefert, um nicht als Verlierer dazustehen.

Heute: Wenn ich keine Lust habe, etwas dazu zu sagen, dann lächle ich einfach nur verschmitzt.

Außerdem: Ich bin viel konsequenter als früher. Wenn mir ein Mensch mit seinen Eigenheiten nicht passt, dann versuche ich ihn nicht mehr zu ändern, sondern reduziere entweder den Kontakt oder breche ihn komplett ab. Ist dann halt so.

Das lässt sich natürlich auf den Bereich Frauen projezieren:

Flakes, Körbe usw., alles, was mich früher mehrere Wochen negativ beschäftigt hat, beschäftigt mich heute höchstens nur noch, um offensichtliche Fehler zu finden, die nicht wiederholt werden sollen. Jede Frau ist austauschbar. Natürlich hat der Gedankengang auch damit zu tun, dass ich momentan so viele gleichwertige Alternativen wie noch nie zuvor habe. Wenn es mit A nicht klappt, sind B und C da. Gleichwertige Alternativen sind das A&O, um sich nicht zu sehr auf eine Frau zu versteifen (Hihi, Wortwitz).

Schlusswort: Die letzten 3 Monate kommen mir vor wie ein neues, besseres Leben. Danke PU, danke Forum, danke Nürnberger Lair und vor allem danke an meinen Schweinehund, der wohl endlich eingesehen hat, dass er nichts mehr zu melden hat ;-)

Natürlich ist noch lange nicht Schluss mit der Entwicklung, denn es werden auch wieder andere Zeiten kommen. Momentan hab ich einfach sehr viel Zeit, um an PU-Stuff zu arbeiten.

Danke für das wertvolle Feedback der letzten Monate!

Keine Angst, ich berichte weiterhin.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hohe AA:

Auch ganz normale Gespräche laufen viel flüssiger, weil ich nicht 5x überlege, was ich sage und ob das jetzt den anderen irgendwie verwirren könnte o.ä. Ich bin generell viel lockerer geworden. Like it!

Geil, oder? Zu Anfang hat man sich noch über jeden Scheiss Gedanken gemacht, dass man bloß nix falsches sagt, dass sie verärgern könnte und heutzutage ist es einem völlig Wumpe. Man hat halt im Kopf "wenn du meinen Humor oder mich kacke findest, dann leg dich halt gehackt. Spätestens 10 Ecken weiter kommt die nächste Frau, die ich anquatschen werde". Diese Unabhängigkeit und Lockerheit strahlt man aus und kommt super an.

Innergame:

Beispiel: Ich merke, dass mich jemand provozieren will.

Früher: Ich hätte mir einen verbalen Schlagabtausch geliefert, um nicht als Verlierer dazustehen.

Heute: Wenn ich keine Lust habe, etwas dazu zu sagen, dann lächle ich einfach nur verschmitzt.

Außerdem: Ich bin viel konsequenter als früher. Wenn mir ein Mensch mit seinen Eigenheiten nicht passt, dann versuche ich ihn nicht mehr zu ändern, sondern reduziere entweder den Kontakt oder breche ihn komplett ab. Ist dann halt so.

In dem Text erkenne ich mich auch wieder. Dahin habe ich mich auch entwickelt. :-)

Glückwunsch zu deiner Entwicklung. Macht Spaß das zu verfolgen und in vielen Punkten, die du in deinem Abschlusspost geschrieben hast, habe ich mich auch wiedererkannt. Du bist erst 23, wow. Hast dein ganzes Leben ja noch vor dir, junger Mann. :-D

bearbeitet von Riddik76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Danke für deine Worte, Riddik!

Vergesst mal das mit dem Ende der Challenge und so... denn sie wurde um zwei Wochen verlängert!

Montag 27.04:

Gestern (Montag) war ich nachmittags bei einem Kumpel, den ich schon fast 10 Jahre kenne. Er weiß auch, dass ich im Forum aktiv bin war auch vor 2 Jahren (vor seiner LTR) selbst hier aktiv. Falls du das liest, Digger: Ich liebe dich :-*

Okay, genug Sentimentales. War auf jeden Fall ein sehr cooler Nachmittag/Abend mit Shisha und Grillen.

Dienstag 28.04:

Aufmerksame Mitleser wissen, dass heute Dienstag ist (Wenn ich fertig mit schreiben bin, dann wird schon Mittwoch sein, aber lasst euch dadurch nicht verunsichern). Natürlich war ich PU-mäßig unterwegs. Nachmittags Streeten und abends hatte ich ein Date (#159). Aber eins nach dem anderen.

Streetgame:

Wir waren heute zu viert unterwegs, allerdings war ich länger in Sets als mit den Kollegen herumzulaufen. Hab alle Sets alleine gemacht. Gut, waren auch nur 1er Sets, haha.

#165 - Day - Hooked - Eject

Opener: Direct

Ich war noch in der Nähe der Heimat (eine U-Bahn-Station weiter) und wartete auf Oli. Da lief ein jüngeres Mädchen an mir vorbei. Ich schätzte sie, als ich sie nur von hinten sah, auf 18-19. Also hinterher. Ich öffnete und wir kamen kurz ins Gespräch, bis sie mich fragte: "Was denkst du, wie alt ich bin?!" Da dämmerte es mir schon. Sie war noch 16. Ejet meinerseits.

3P

#166 - Day - Burned

Opener: Direct

Sie verstand kein Deutsch und war verheiratet. Nicht meine liebste Kombination.

1P

#167 - Day - Hooked - NC

Opener: Direct

Sie hatte einen ausländischen Namen. Das tat ihrem Aussehen aber keinen Abbruch. Hübsche Frau. Okay, es hookte schnell, obwohl sie anfangs sichtlich überrascht war. Irgendwann kam ihr Freund (ihre Aussage "leider") zur Sprache. Auf Nachfrage meinte sie, dass sie bereits 3 Jahre mit ihm zusammen ist. Mein Standardspruch hier: "Ja, dann wird es aber mal langsam Zeit für was Neues!" Zu meinem Erstaunen stimmte sie mir zu, haha. Um ihre Nummer zu bekommen war, mal wieder, Persistenz gefragt. Erst wollte sie, dass ich ihr meine Nummer gebe, dann wollte sie zurück auf Facebook wechseln. Haha, nicht mit mir. Ich speicherte meine Nummer bei ihr ein und ließ dann anklingeln. Als sie das merkte, wollte sie mir das Handy entreißen, aber ich war schneller. Natürlich total unsolide das Ganze, aber hat trotzdem Spaß gemacht. :-D

3P + 5P = 8P

#168 - Day - Burned

Opener: Direct

Sie stand am Pizzastand herum und ich sah sie nur von hinten. Dass sie sichtlich überrascht war, sah man ihr an, als ich sie so bisschen von der Seite approachte. Starker Händedruck. Sie meinte nach paar Sätzen, dass sie gleich weiter muss -> NC-Block, denn sie ist 30 und verheiratet. Auch nicht meine Lieblingskombination.

1P

#169 - Day - Hooked - NC - Instant Date ?

Opener: Direct

Ich approachte und sie ging gerade in eine Bank rein. Ich ging frech hinterher und unser Gespräch begann in der Bank. Sehr süßer Arsch, das Gesicht war nicht sooo hot, aber ok. Ich begleitete sie nach dem NC noch ein Stück und sie fragte mich ernsthaft, ob irgendwo eine Kamera versteckt ist. :-D Ich zog das ins Lächerliche und sagte, dass ich von oben bis unten verkabelt sei und nur so Frauen ansprechen könne. Sie lachte. Wir verabschiedeten uns mit einer herzlichen Umarmung. Ob das jetzt ein Instant Date ist, soll Caipi entscheiden. Ich geb mir die Punkte einfach mal frech. :-p

3P + 5P + 10P = 18P

#170 - Day - Hooked - NC

Opener: Direct

Ich überlegte mir wirklich kurz, ob ich approachen soll, da sie extrem arrogant schaute. Natürlich war sie überhaupt nicht arrogant, sondern total nett. Sie freute sich richtig. Sie kommt aus Gunzenhausen (Dorf weit, weit weg). Das kenn ich aber, denn meine Oma wohnte ganz in der Nähe und das erzählte ich ihr auch. Nach ein bisschen Smalltalk ging ich auf den NC. Sie meinte: "Schade, dass ich jetzt mit einem Kumpel verabredet bin, sonst könnten wir noch was machen!" Meine Antwort: "Das läuft ja nicht davon! Ich meld mich." "Jaaaa, schreib auf jeden Fall!", erwiderte sie abschließend. Bei soviel Enthuasiasmus bin ich eher skeptisch, haha.

3P + 5P = 8P

#171 - Day - Burned

Opener: Direct

Sie war extrem in Eile und ich hetzte schon mit, als sie auf die Frage: "Wovor läufst du denn weg?" "Vor nichts, aber zu meinem Freund!" antwortete. Es folgte der selbstverständliche Eject, haha.

1P

#172 - Day - Burned

Opener: Direct

Bei näherem Hinsehen war sie dann doch sehr jung. Sie erschrak so richtig und wusste gar nicht, was sie sagen soll. Ach Gott, sie tat mir dann doch leid, haha.

1P

#173 - Day - Burned

Opener: Direct

Sie stand herum, da die Freundin von einem Fundraiser zugelabert wurde. "Nein, sorry!", schallte mir entgegen. Alles klar.

1P

Okay, mir taten die Beine langsam weh und ich fuhr nochmal nach Hause, um was zu essen und mich für mein anstehendes Date frisch zu machen. Ich schrieb ihr mittags, dass wir unsere Verabredung eine viertel Stunde nach hinten verschieben müssen (Anti-Flake) und sie antworte prompt: "Okay, kein Problem :)".

Day2 mit #159:

Ihr erinnert euch an meine "Verflossene" aus #139? #159 (ab jetzt Nina) ist ebenfalls eine Freundin von ihr, haha. Natürlich wusste Nina Bescheid, was zwischen uns lief. Aber dazu später mehr.

Wir trafen uns pünktlichst um 19.15 an der Lorenzkirche, umarmten uns zur Begrüßung und schlenderten zu meinem Stammcafé, dem Lucas. Puh, was wir auf dem Weg geredet haben, keine Ahnung mehr. Kino ließ ich erstmal weg. Als wir im Lucas ankamen, wollte sie sich zuerst gegenüber hinsetzen, allerdings sagte ich ihr bestimmt mit einem Lächeln, dass wir kein Geschäftsmeeting haben und sie sich ruhig neben mich setzen darf. Natürlich machte sie das. Ganz wichtig: Setzt euch nebeneinander! Das Date wäre wahrscheinlich komplett anders verlaufen, wenn wir uns gegenüber gesessen hätten. Wir saßen also eng nebeneinander und Kino wurde sofort hergestellt. Anfangs saß sie noch mit verschränkten Armen da, aber je mehr ich sie zum Lachen brachte, desto entspannter wurde ihre Haltung. Nach Themen wie vergangene Beziehungen usw. war Kino überhaupt kein Problem mehr und wir hielten Händchen. Wir tranken beide einen grünen Tee und ich schlug vor, dass wir noch einen Spaziergang machen. "Können wir machen", war ihre Antwort.

Ich hatte im Hinterkopf, dass wir in der Nähe der Burg waren und ich steuerte den Weg dorthin an. Vorher machten wir aber noch einen Stop an der sog. "Fleischbrücke", wo die "Bar Celona" daneben ist. Aufmerksame Mitleser wissen, dass ich dort schon öfter war und erzählte ihr ein paar lustige Geschichten. Als wir so eng umschlungen dastanden (ihr war kalt) setzte ich zum KC an, bekam aber nur die Backe ab. Ich redete ganz normal weiter, als wär nichts gewesen und wir gingen Richtung Burg. Generell verstanden wir uns sehr gut und lachten viel. Ernste Themen ließ ich komplett weg. Ihr müsst wissen, dass die Nürnberger Burg sehr weit oben liegt und man einen phänomenalen Ausblick über Nürnberg hat. Sehr romantisch. Als wir oben ankamen neckte ich sie erstmal, dass wir einen Platz brauchen, wo sie auch über die Brüstung schauen kann. Ich erntete dafür einen Schlag auf die Schulter. Gut, nachdem wir bisschen die Aussicht genossen, umarmte ich sie von hinten und spielte sozusagen Titanic nach. :-D Sie genoss meine Nähe und nahm meine Hand. Jetzt wurde es Zeit für den ersten Shit-Test: "Sag mal, sprichst du viele andere Mädels an?", fragte sie mich, während sie sich umdrehte und mich mit ihren blauen Augen anschaute. "Quatsch... Bin doch voll schüchtern. Und Jungfrau!" erwiderte ich. Apropos ansprechen/begrüßen... Es wurde Zeit für meine Kuss-Routine. Natürlich klappte sie und wir küssten uns. Das sollte aber der einzige KC (außer bei der Verabschiedung) bleiben. Ich holte mir noch 4-5 Blocks ab. Wir wechselten noch paar mal den Standort und sie war sehr anhänglich (saß auf meinem Schoß oder legte ihren Kopf auf meine Brust). Gut, wir gingen wieder Richtung Lorenzkirche zurück und sie meinte, dass ihr Fahrrad dort steht. Sie wollte mich dann aber doch unbedingt zur U-Bahn begleiten. Wir machten nochmal einen kurzen Zwischenstopp an der "Fleischbrücke". Ich schob ein bisschen Komfort nach und wurde mit einem KC zum Abschied belohnt. Sie schrieb mir direkt, als sie zuhause war, obwohl ich meinte, dass ich mich melde. Nunja, the show must go on! War definitiv ein schönes Date.

10P + 10P = 20P

Tageswertung: 3P + 1P + 8P + 1P + 18P + 8P + 1P + 1P + 1P + 20P = 62P

Einfach lässig momentan. Es läuft von alleine.

Bis die Tage und viel Spaß beim Lesen! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Jaja die Fleischbrücke :D

Kennst du? :D

Da die letzten Tage viel los war, komm ich jetzt erst so wirklich zum Updaten.

29.04 - 02.05:

Mittwoch war ich nochmal Streeten.

29.04 Streetgame:

#174 - Day - Burned

Opener: Direct

"Keine Zeit!" war die Antwort.

1P

#175 - Day - Burned

Opener: Direct

"Muss weiter!"

1P

#176 - Day - Burned

Opener: Direct

"Kein Interesse!"

1P

Sechs burned Sets hintereinander. Läuft.

#177 - Day - Hooked - FbC

Opener: Direct

Sie sah so jung aus, war dann allerdings doch 21. Na gut, wir verstanden uns prächtig. Sie teilte mir dann mit, dass sie einen Freund hat. Ich gab mich mit Facebook zufrieden.

3P + 3P = 6P

#178 - Day - Burned

Opener: Direct

"Keine Zeit!"

1P

Gut, ich hatte noch paar Sachen zu erledigen und verließ die Nürnberger Innenstadt in Richtung Fürther Sparkasse.

#179 - Day - Hooked

Opener: Direct

Ich war in Gedanken und wollte in die Sparkasse rein. Da kam sie mir entgegen. Ich schaltete zu langsam, überlegte den Bruchteil einer Sekunde und machte dann, auf dem Absatz, kehrt. Sie war sichtlich überrascht, jedoch ziemlich angetan. Nach ein paar Runden Smalltalk verriet sie mir, dass ihr Freund im Auto gegenüber wartet, haha. Ich schaute rüber. Wenn Blicke töten könnten, uiui. Ich blieb noch kurz im Set, ejectete dann aber doch. Als ich Geld abgehoben hatte, sah ich beim Vorbeigehen, dass die beiden lautstark gestikulierten. :-D

Tageswertung: 1P + 1P + 1P + 6P + 1P = 10P

Das wars von Mittwoch. Donnerstag stand im Zeichen von zwei Vorstellungsgesprächen:

1. Am Nürnberger Airport (Check-In) - Einem total leichten Englischtest folgte ein persönliches Vier-Augen-Gespräch. Mir wurde unmissverständlich klargemacht, dass man mich will. Ich habe zugesagt. Es fehlt nur noch ein Vier-Augen-Gespräch mit der Abteilungsleiterin am Dienstag. Sofern ich dort nicht nackt auftauche (oder dann erst recht), hab ich den Job. Hier kann ich einen 70-Tage-Vertrag abschließen (nur 2% Abzüge), ergo gut Kohle scheffeln.

Neuer Nebenjob - Check!

2. Bei der Job AG. Als Empfangs- und Postkraft. Ich nahm das Gespräch noch mit, obwohl ich beim Airport schon zugesagt hab. Konnte ja nicht schaden. Man machte mir unmissverständlich klar, dass man mich will. Ich sagte ab.

Das 2. Gespräch war genau in der Nürnberger Innenstadt und ich war bester Laune. Ich lief zurück und sah sie allein an einem Ladeneingang herumstehen.

#180 - Day - Hooked

Opener: Direct

Krass, freute sie sich. Man sah das Glänzen in ihren Augen. Leider 30 und vergeben, aber sie sagte mir, dass sie total schlecht drauf war, bis ich sie angesprochen hab ich ihre Laune stark verbessert hab. "Eine gute Tat schadet nie", war meine Antwort und sie musste mich unbedingt zum Abschied ganz fest drücken. Süß.

3P

Clubben war ich Donnerstag auch. Mit Oli und einem Kumpel von ihm. 5 Clubs - 8 Euro Eintritt.

Wir trafen uns kurz vor 12 vor dem Rok (ehemals Planet). Erinnerungen kamen in mir hoch, denn hier war ich mit frisch 18 und Anfang 19 quasi jedes Wochenende feiern. Dort war allerdings gar nichts los und wir checkten die anderen Clubs aus. Also zuerst ins Fogon. Das Fogon ist uncool, aber hat die schönsten Toiletten, die ich je in einem Club gesehen hab. Ich verrichte mein Geschäft und ging nach draußen. Ohne Gedanken an einen Mordversuch.

#181 - Club - Hooked

Opener: "Willst du mich erschlagen?"

Mir kam eine Stahltüre mit einem Affenzahn entgegen, haha. Wusste gar nicht, dass kleine, blonde Frauen so eine Kraft haben. Sie hatte Probleme mit dem Zigarettenautomaten und ich half ihr. Sie meinte, dass sie immer im Fogon ist und es garantiert noch voller wird. Ich sollte auf jeden Fall nochmal wiederkommen. Tat ich nicht.

3P

Weiter zum Marquee.

#182 - Club - Hooked

Opener: non verbal

3er Set

Ich hielt einer schwarzgekleideten Dame mein Bändchen hin. Nur blöd, dass sie gar nicht die Türsteherin war, haha. Es entwickelte sich ein lustiges Gespräch. Waren aber alle drei nicht hot. Zum Aufwärmen war es aber i.O. Wir gingen rein und sie warteten nicht auf uns. Gut. Wir sahen sie später nochmal in einem anderen Club, aber wozu Zeit verschwenden.

3P

Das Ballhaus stand als nächstes auf der Liste.

#183 - Club - Hooked - NC - KC - Makeout

Gemischtes 8er Set

Opener: Direct

Es wurde Zeit für das erste ernstzunehmende Set. Sie war mit ihrer Gruppe auf der Tanzfläche. Ich ging um die Gruppe herum, tippte ihr auf die Schulter und öffnete. Die Gruppe wurde von mir komplett ignoriert. Hat nicht geschadet. Es hookte schnell und ich isolierte sie dann an einen ruhigeren Ort. Als wir darauf kamen, dass sie in Röthenbach wohnt, erzählte ich ihr von meinem Lieblingsshishacafé und dass wir mal zusammen hingehen -> NC. Ich ejectete erstmal, da ich mir irgendwie sicher war, dass ich sie nochmal sehe. Der Fall tritt ein (im Rok) und diesmal isolierte ich sie nach draußen. Kuss Routine -> KC. Ich sagte ihr, dass sie nach Salz schmeckt und wir rätselten darüber, wo das herkommt. Musste also nochmal sichergehen -> Makeout. Sie küsste gut. Sie ging dann rein, da ihre Freundinnen gehen wollten (3 Uhr). Ich wartete kurz, sah außen allerdings kein geeignetes Set und ging dann auch rein. Sie kam mir entgegen und wir küssten uns zum Abschied auf den Mund. Date ist für morgen Abend ausgemacht.

3P + 5P + 5P + 10P + 15P = 38P

#184 - Club - Hooked

Opener: Direct

Wir waren wieder im Rok und ich wieder am Klo. Als ich rausging, sah ich ein süßes Mädchen. Da ich meine Brille nicht aufhatte, erkannte ich sie nicht gleich, war aber schon auf dem Weg. Ich hatte ihr mal auf Facebook geschrieben, es kam nach AFC-Sprüchen keine Antwort mehr. Egal. Anscheinend erkannte sie mich nicht, denn wir kamen gut ins Gespräch, bis ihre Jungs zurück kamen. Sie meinte, dass wir uns bestimmt nochmal sehen. Das war auch so, aber sie hatte irgendein Problem und so kam ich nicht mehr ins Set.

3P

#185 - Club - Hooked - NC

Opener: Direct

Ich wurde von Oli gewingt. Gut gemacht. Die Kleine blieb dann bei mir, obwohl die Freundinnen rauchen gingen, denn sie wollte mir unbedingt eine Geschichte erzählen. Sie kommt aus Erlangen und studiert Jura. Bisschen schüchtern war sie aber dann schon. Ihre Nummer gab sie mir trotzdem. Als wir sie oben nochmal wiedersahen, wirkte sie total erschrocken. Lag aber wohl nicht an mir.

3P + 5P = 8P

#186 - Club - Hooked

Opener: "Und wer bist du?"

Olis Kumpel kannte ein Mädel, dass eine Lounge gemietet hatte. Ich stellte mich reihum vor und blieb dann bei Blondie hängen. Ich verstand ihren Namen als "Simon" und zog sie damit den ganzen Abend auf. Ihre Schwester feierte es mega. Sie war immer bisschen mein Rückzugsort, wenn ich tanzen war oder nach einem meiner Sets. Sie zu closen wollte ich gar nicht unbedingt.

3P

#187 - Club - Hooked - FbC

Opener: Direct

2er Set

Schade, dass sie nen Freund hat (sagte sie mir nach ca. 5 Minuten). Genau mein Typ die Kleine. Nunja die Freundin war auch sehr sympathisch und deswegen blieb ich länger im Set als gedacht, da mein Target immer wieder ins Gespräch investierte. Ihre Nummer wollte sich nicht raugeben, dafür aber Facebook.

3P + 3P = 6P

Übrigens: Meine Exfreundin (erwähnt in Post #1) sah ich von weitem. Sie mich anscheinend auch, denn nachts um 03.30 Uhr kam folgende Nachricht:

"Hättest auch mal hallo sagen können"

Auf solche Orbiterchecks (hatte mich vor paar Wochen u.a. in Facebook angestupst) hatte ich gar keine Lust und deswegen gab es keine Antwort darauf.

#188 - Club - Hooked

Opener: "Warum schaust du mich so an?"

Sie stierte aber echt extrem. War wohl ziemlich betrunken. Roch man auch. Sie erzählte mir paar Saufgeschichten von ihr. Ich hörte gar nicht so richtig zu, sondern befummelte sie lieber, haha. Ich wollte sie gerade in eine ruhigere Ecke isolieren, da kam die cockblockende Freundin und meinte, dass sie mich "kennt". Bla bla, weg war sie.

3P

Tageswertung: 3P + 3P + 3P + 38P + 3P + 8P + 3P + 6P + 3P = 70P

Jetzt zum Freitag. Am 1. Mai fahren wir schon seit 5 Jahren zu einem Weinfest 80 km weg von ihr. War immer sehr geil, war aber auch immer total dicht dort. Wir mieteten uns einen Kleinbus (9 Leute) und spielte Chaffeur. War ne lustige Hinfahrt. Ich muss jetzt stark kürzen. Der Abend wurde, je länger er dauerte, immer chaotischer und meine Ausgeglichenheit wurde auf eine harte Probe gestellt. Kommen wir zu den Sets. Ich hätte viel mehr machen können, aber war dann doch recht effizient. Ich war leider total müde und nicht wirklich im State.

#189 - Weinfest - Hooked - NC-Block

Opener: "Ey mein Kumpel steht auf dich!"

Sehr hot. Rückblickend betrachet war der Opener Mist, aber es hookte dann irgendwie trotzdem. Sie kommt sogar zufällig aus Nürnberg, ist aber seit Ewigkeiten vergeben und wollte mir einfach nicht ihre Nummer geben. Versteh ich.

3P

#190 - Weinfest - Hooked - NC - KC

Opener: "Wer bist du?"

Ich wingte einen meiner Kumpels. Sie war die mittlere Schwester von drei (16-18-22). 18 ist i.O. Wenn ein Target on ist, dann merk ich das mittlerweile sofort. Deswegen isolierte ich sie sofort und nahm ihre Hand. Wir gingen zu unserem Transporter, setzten uns rein und ich trank nebenbei ein Energy, während ich ordentlich Kino fuhr. Nachdem ich meine Kuss-Routine durchzog, wurde es allerdings schwer. Ich holte mir im Abstand von 10 Minuten noch 3 Blocks ab und so gingen wir zurück zum Zelt.

3P + 5P + 10P = 18P

#191 - Weinfest - Hooked - NC - KC - Makeout - BJ - Happy End

2er Set

Opener: Direct

Ich öffnete an der Bar und befriendete die Freundin schnell. Nachdem wir uns paar Minuten unterhalten hatten, ging ich auf den NC und meinte wir sehen uns nochmal. Gut, so wars auch. Allerdings meinte mein Target, dass sie mir aus Versehen die falsche Nummer gegeben hat. Die Freundin gab mir dann die Richtige. Ich ging mit dem Mädels zu ihrem Tisch und tanzte mit meinem Target zu Volksmusik, haha. Es wurde Zeit für die Isolation, mir war also zu "warm" und sie sollte mit nach draußen kommen. Die Freundin hatte keine Einwände, mein Target auch nicht. Ich nahm ihre Hand und ging mit ihr nach draußen. Es lag sofort diese Spannung in der Luft und ich küsste sie einfach. Wir machten ewig rum und ich hatte schon eine gute Halb-Latte am Start. Also wurde es Zeit für einen "Spaziergang", der relativ schnell in einer trockenen, dunklen Ecke endete. Wir machten nochmal rum und sie fasste meinen Schwanz durch die Hose an. Gut, ich holte ihn raus und sie ging auf die Knie. Nachdem ich auf ihr Dirndl kam (da bekomm ich gleich wieder Bock auf Oktoberfest, haha), chillten wir noch kurz und gingen wieder zum Zelt, wo sich unsere Wege erstmal trennten. Da ihre Schwester in Nürnberg wohnt, denke ich aber schon, dass wir uns wieder sehen.

3P + 5P + 10P + 15P + 15P + 5P = 53P

Tageswertung: 3P + 18P + 53P = 74P

Achja, heute war ein Date mit #164 geplant, allerdings sagte sie mir wegen Krankheit ab. Ich solle aber nicht böse sein und wir verschieben das auf jeden Fall auf wann anders. Mal sehen. Eine erfolgreiche Woche ohne einen anständigen Flake ist doch langweilig. ;-)

Jetzt werd ich zu später Stunde noch Pumpen gehen und dann ab ins Bett.

Ich berichte weiterhin!

Grüße!

bearbeitet von Vegeta385

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Heyho. Es läuft so magisch momentan, haha.

Wie schon erwähnt, hatte ich heute ein Date mit #183 (ab jetzt Tanja).

Day 2:

20.30 am Sam's Island in Röthenbach war ausgemacht. Ich war pünktlich, sie nicht, deswegen ging ich schon mal rein und quatschte bisschen mit der Bedienung. Tanja kam dann rein und umarmte mich förmlich, haha. Okay, wir bestellten eine Shisha und was zu trinken. Wir quatschten erstmal nur übers Wochenende und was wir so gemacht haben. Natürlich ließ ich alle Frauengeschichten weg. Die Themen wurden persönlicher (vergangene Beziehungen) und ich fuhr stetig mehr Kino. Als ich meinen Arm und sie legte und sie zu mir zog, küssten wir uns kurz. Beziehungsweise hörte ich dann auf damit. Das war der Startschuss für heftiges Rummachen im vollbesetzten Shisha-Café mit ein paar Gesprächspausen.

Wichtiger Unterschied: Ich sagte ihr zwar, dass mein Single-Leben total genieße, aber eine Beziehung natürlich

nicht ausschließe. Ich suche einfach nur nicht danach. Natürlich stimmte sie mir zu.

Back-Ground-Info: Sie wohnt zwei Minuten vom Shisha Café entfernt. Gute Logistik. Ob sie sich eingelesen hat?

Generell verstanden wir uns super. Es gab keine peinlichen Pausen. Naja gut, meine Zunge war auch ständig in ihrem Mund. Ich sagte ihr, dass sie heute mal nicht nach Salz schmeckt, haha (siehe vorheriger Post). Sie schwärmte von ihrer Wohnung. Ich erwiderte, dass sie ihre Wohnung später gleich mal zeigen kann. Antwort: "Heute nicht, aber wann anders gern. Es ist total unaufgeräumt." Okay, das akzeptierte ich natürlich. Wir kamen auf ihr Auto zu sprechen und ich negte sie wegen ihres Corsas, haha. Sie versuchte mich zu überzeugen, dass das ein cooles Auto ist, aber ich blieb stur. Meine Hand war mittlerweile quasi zwischen ihren Beinen. Es war mittlerweile 22.30, die Shisha neigte sich dem Ende zu und mein zweiter Grüner Tee war auch leer. Wir entschieden uns zu gehen. Ich fragte sie, ob ich sie mich schnell zur U-Bahn fahren kann. Sie stimmte zu. Also gingen wir zu ihrem Auto, dass paar hundert Meter weiter geparkt stand. Wir machten noch paar mal heftig rum und meine Hand klebte an ihrem Arsch. Ich ließ mich dann doch dazu herab in ihren Corsa einzusteigen. Wir fuhren ein Stück und plötzlich hielt sie an. "Die U-Bahn ist aber weiter hinten!" sagte ich. Sie schaute mich mit ihren haselnussbraunen Augen lange an. Also küsste ich sie nochmal sehr lange und innig. "Ich wohn hier!", sagte sie. Ich begriff natürlich sofort, aber sagte nichts und grinste nur. Sie hielt es anscheinend gar nicht mehr aus und hauchte mir "Komm doch mit hoch!" ins Ohr. Ich ließ mich nicht zwei mal bitten.

Als wir bei ihr waren fielen wir quasi übereinander her. Keine LMR, nichts. Ab hier brauchte ich kein Game mehr, sondern einfach nur Standfestigkeit, haha. Ich erspare euch die Details. Der Sex war defintiv bombastisch. Mit 23 ist man halt doch schon erfahren. Als wir fertig waren, kuschelten wir noch kurz. Da sie morgen früh raus muss, blieb ich nicht über Nacht und verabschiedete mich mit einem Zungenkuss von ihr. "Schreib mir wenn du daheim bist. Nicht vergessen!", sagte sie zum Abschied. Ich war gut gelaunt, steckte mir meine Kopfhörer ins Ohr und lief die zwei Minuten zur U-Bahn. Wir sehen uns Dienstag wieder. Sie kocht für mich, da ich die Shisha + Getränke heute gezahlt hab. Cooles Mädchen. :-)

Was war entscheidend? Ich glaube, dass ich den Pull zu ihr nicht unbedingt durchziehen musste. Lockerheit ist so wichtig. Ich wäre auch ohne Lay zufrieden nach Hause gefahren.

Tageswertung (Makeout zählt nicht mehr mit rein, KC natürlich auch nicht): Happy End 5P + Day2 10P + BJ 15P + Day2-Lay 15P + FC 20P = 65P

Wochenwertung: Dienstag 62P + Mittwoch 10P + Donnerstag 70P + Freitag 74P + Sonntag 65P = 281P

EDIT: Gesamtwertung: Woche 1 80P + Woche 2 137P + Woche 3 67P + Woche 4 137P + Woche 5 101P + Woche 6 371P + Woche 7 281P = 1.174P

Wieder so eine geile Woche...

Die Challenge hat mich - schlicht und ergreifend - extrem gepusht bisher. Die könnte, von mir aus, noch ewig gehen. :-D

Nächste Woche ist wieder einiges geboten. Ich berichte weiterhin und hoffe ihr konntet aus meinem FR etwas Wichtiges herausziehen (Hihi, schon wieder ein Wortwitz).

Grüße!

bearbeitet von Vegeta385

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War ja nur eine Frage der Zeit bis es mit den Lays klappt aber dass es dann so steil nach oben geht: Glückwunsch!

Stuntman

P.S. War die Wohnung unaufgeräumt? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

War ja nur eine Frage der Zeit bis es mit den Lays klappt aber dass es dann so steil nach oben geht: Glückwunsch!

Stuntman

P.S. War die Wohnung unaufgeräumt? :P

Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass das für mich nicht auch überraschend ist. Vielen Dank, Stuntman.

P.S.: Ja. Ich sagte - beim Betreten der Wohnung - nichts. Nach dem Sex: "Du magst es ja doch dreckig. ;-)"

Day 2:

Kurz und knapp: War heute spontan mit #113 im Fitness. Wir verstanden uns prächtig (gleiche Leidenschaft und so). Außer bisschen Kino lief aber nichts weiter. Mal sehen, ob ich sie auf ein anständiges Date bekomme. Sie hat bis 22.5 Prüfungen und bla. We will see. :-)

10P

Bis die Tage!

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Vegeta!

Respekt für deine Entwicklung!! Da muss man echt aufpassen dass Nürnberg nicht bald leergefischt ist;-)

Dein Thread erinnert mich irgendwie an meine jungen Jahre. Allein schon das Planet, man war das ne Zeit...

Mal ne kurze Frage:

Kennst du ne gute Shisha Bar in der City? Mit guten KINO Möglichkeiten?

Ach ja: Auf Dauer solltest du aufpassen das PU nicht einen zu hohen Stellenwert in deinem Leben bekommt. Für den Anfang machst du gerade alles richtig, aber irgendwann kommt die Ausfahrt in Richtung Natural, die solltest du nicht verpassen;-)

Also hau rein & have fun!

MM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Hey Vegeta!

Respekt für deine Entwicklung!! Da muss man echt aufpassen dass Nürnberg nicht bald leergefischt ist;-)

Dein Thread erinnert mich irgendwie an meine jungen Jahre. Allein schon das Planet, man war das ne Zeit...

Mal ne kurze Frage:

Kennst du ne gute Shisha Bar in der City? Mit guten KINO Möglichkeiten?

Ach ja: Auf Dauer solltest du aufpassen das PU nicht einen zu hohen Stellenwert in deinem Leben bekommt. Für den Anfang machst du gerade alles richtig, aber irgendwann kommt die Ausfahrt in Richtung Natural, die solltest du nicht verpassen;-)

Also hau rein & have fun!

MM

Danke für die Blumen. Bezüglich der Shishabar schreib ich dir gleich eine PN. :-) Keep going!

05.05:

Gestern Vormittag hatte ich das abschließende Gespräch für den Job am Airport. Freu mich drauf. Danach machte ich ein Set in der Bäckerei, die direkt am Eingang ist.

#196 - Day - Hooked

Opener: "Was kannst du hier gesundes empfehlen?"

Natürlich gibt es nichts Gesundes beim Bäcker. Rückblickend betrachtet, hätte ich einfach direct öffnen sollen und mir dann was kaufen. Egal, sie war dermaßen nervös (obwohl sie hübsch war), dass sie dauernd was fallen ließ. Die Kollegin lachte sie schon dauernd aus. Nach paar C&F Sprüchen, suchte ich mir dann doch was aus und aß das in aller Ruhe. Nachdem ich fertig war und ihren Namen wusste, antwortete ich auf "Brauchst du noch was?" "Ja, deine Nummer :)". Sie hat aber leider einen Freund. Ich seh sie aber noch öfter, abwarten.

3P

Nachmittags war Streeten geplant, jedoch verletzte ich mich am Vortag beim Training an meinem (Stier)nacken und das ließ ich anschauen. Ist - zum Glück - nur muskulär und sollte sich in paar Tagen wieder geregelt haben.

Abends war ich wieder bei Tanja. Wir kochten zusammen und danach gab es sehr guten Sex. Nicht bombastisch wie am Sonntag, aber das war wohl aus der Situation heraus entstanden. :-p Fühl mich wohl bei ihr. Allerdings werde ich natürlich nicht aufhören andere Frauen zu treffen. Sie sprach das Thema "andere Frauen" aber noch gar nicht an. Mal sehen, ob sie wirklich so cool ist. Das nächste Date ist für Freitag angesetzt. Punktemäßig gibt es hierfür nichts. Schade. :-D

Tageswertung: Dienstag 3P

Streetgame 06.05

Ich traf mich mit Oli und seinem Kumpel in der City. Es dauerte ein wenig, bis ich in Approach-Laune kam. Mal wieder nur 1er Sets.

#197 - Day - Burned

Opener: Direct

"Muss weiter". Wünschte ihr einen schönen Tag.

1P

#198 - Day - Hooked - Instant Date - NC

Opener: Direct

Ich zögerte zu lang und musste ihr bisschen hinterrennen, ergo war sie etwas überrascht. Sie lächelte bei meinem Opener und stellte sich gleich vor. Auf die Frage, was sie gerade macht, sagte sie, dass sie zum Adidas, wegen einer Sporthose, muss. Ich begleitete sie. Sie freute sich. Wir verstanden uns, auf Anhieb, gut und so ungezwungen waren auch die Gespräche. Sie kommt usprünglich aus Schwaben. Das merkte man am Akzent. Sie wurde noch nie auf der Street angesprochen und fande das sehr mutig von mir. "An Mut mangelt es mir nicht", war meine Antwort. "Ich steh auf Selbstbewusstsein", war ihre Antwort. :-pJa gut, sie fand auf Vorschlag von mir eine Hose und präsentierte sie mir, während nahe der Umkleidekabine wartete. Was ein Body... In meiner Hose meldete sich mein kleiner Freund, während sie ihren Arsch mit der Aussage "Typisch Mann" zeigte. Ich musste kurz sitzen bleiben, haha. Als wir wieder draußen waren, gab sie mir ihre Nummer. Ich meldete mich vorhin bei ihr. Wir verabredeten uns für nächsten Montag (Sie ist das Wochenende in der Schweiz).

3P + 10P + 5P = 18P

#199 - Day - Burned

Opener: Direct

"Hab einen Freund und muss weiter!"

1P

#200 - Day - Burned

Opener: Direct

Sie musterte mich erstmal und ich bekam auf meine Frage, wie sie denn heißt, keine Antwort... :-D Als ich fragte, was sie gerade macht, erwiderte sie: "Nichts, ich hab eh kein Interesse!" Wenigstens ehrlich.

1P

Da ich heute noch auf eine Wohnheimparty und anschließend eventuell ins Mach 1 geh, warte ich noch bisschen mit der Tageswertung.

Ihr hört von mir (ganz bald! ;-)).

Grüße!

bearbeitet von Vegeta385

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Hey, heute ist irgendwie der Wurm drin. Ich fühl mich unausgelastet und bin leicht genervt. Kenn ich kaum mehr von mir selbst. Ich befürchte, das liegt daran, dass ich (schon) wieder eine Sport-Pause einlegen muss. Außerdem ist unsere Satellitenschüssel immer noch nicht repariert. Ich muss - wohl oder übel - mit schärferen Konsequenzen drohen.

War gestern - wie schon erwähnt - mit Alex, Tom, Paul und Lukas auf der Wohnheimparty. Ich war recht gut gelaunt und freute mich auf den Abend.

#201 - Club - Hooked - NC

Gemischtes 5er Set

Opener: "Und wer bist du?"

Sie kannte Alex und ich stellte mich erstmal in der Gruppe vor und widmete mich dann meinem Target. Cooles Mädchen. Sie chillt oft mit Alex zusammen und lud mich gleich zum nächsten Mal ein. Nach ein paar Sätzen in der Gruppe kam Tom und wir machten einen engen Kreis, wo ich sie von hinten umarmte. Sie fragte, wer sie von hinten umarmt und als sie merkte, dass ich das bin, machte sie meinen Griff fester, haha. Ich ging rein und wir trafen uns noch paar mal hier und da. Sie gab mir zum Abschied ihre Nummer. Heute erfuhr ich, dass sie einen Freund hat. Hätte ich natürlich durch Eskalation auch früher rausfinden können.

3P + 5P = 8P

#202 - Club - Hooked - Instant Date - NC

Opener: Direct

2er Set

Sie stand im Eingangsbereich mit einer Freundin herum. Ich tippte sie an der Schulter an und flüsterte ihr meinen Opener ins Ohr, haha. Nach paar Sätzen isolierte ich sie, ohne Probleme, nach draußen. Sie hatte allerdings eine Flasche dabei und wurde vom Security wieder reingeschickt. Ich dachte schon, sie kommt nicht mehr und wollte gerade gehen, da sah ich ihr Lächeln im Augenwinkel. Okay, sie studiert Psychologie per Fernstudium in München, wohnt aber in Nürnberg. Wir machten einen kleinen Spaziergang zu meinem Auto und ich zog sie damit auf, dass sie nicht wusste, welches Modell och fahre. Ich hangelte mich auf der Kino-Eskalationsleiter langsam nach oben. Sie war auch recht touchy. Wir gingen wieder zurück und ich überlegte gerade, ob ich mit oder ohne Routine küssen soll, da sagt sie mir: "Aber ich hab fei nen Freund!" "Das hättest du mir aber auch gleich sagen können!", war meine wenig durchdachte Antwort. Bla Bla Bla ihrerseits war die Folge. Sie ergänzte: "Wenn es das Schicksal so will, sehen wir uns nochmal und ich bin wieder Single!" Nummern tauschten wir trotzdem, aber nur freundschaftlich, wie sie betonte.

3P + 10P + 5P = 18P

#203 - Club - Hooked

2er Set

Opener: Direct

Eine Irin. Hätte ich bei dem Arsch nicht gedacht, haha. Nach einem gelungenen Einstieg mit bisschen C&F und Kino wurde von der Freundin ordentlich gecockblockt. "Warte mal kurz!", sagte mein Target zu mir. Ich wartete eine Minute und ging weiter auf die Pirsch.

3P

#204 - Club - Hooked - Instant Date - NC

2er Set

Opener: Direct

Die Freundin zu befrienden war überhaupt nicht nötig, denn mein Target ließ sie einfach stehen und folgte mir nach draußen. Der Security forderte uns auf reinzugehen, da es draußen zu laut war und sich die Anwohner schon beschwert hatten. Nicht mit mir. Wieder der Pull zum Auto. Wir setzten uns kurz rein und ich machte Musik an. Sehr romantisch, haha. Folgendes könnt ihr mir gern als Excuse auslegen: Ich roch, dass sie vorher geraucht hatte und das hielt mich davon ab, sie zu küssen. Find ich eklig. Deswegen ging ich nur auf den NC.

3P + 10P + 5P = 18P

#205 - Club - Hooked - KC - NC

Gemischtes 5er Set

Opener: Direct

Auch hier folgte mir mein Target problemlos nach draußen. Hatte aber keinen Bock wieder zum Auto zu laufen. Also standen wir in einer weniger besuchten Ecke und ich zeigte ihr meine Kuss-Routine -> KC. Wir machten kurz rum, aber sie schmeckte nach abgestandenem Alk. Bäh. Die Nummer ließ ich mir trotzdem geben.

3P + 10P + 5P = 18P

Tageswertung Mittwoch: 1P + 18P + 1P + 1P + 8P + 18P + 3P + 18P + 18P = 86P

Burned Sets gab es gar keine. Hätte aber durchaus noch mehr Sets machen können. Nächstes Mal.

Ich würde heute so gerne wieder Clubben gehen, aber muss meinen Nacken schonen, damit ich bald wieder Sport machen kann. Ergo gibt es heute nichts PU-relevantes zu berichten.

Bis demnächst!

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Grüßt euch!

War gestern (Freitag) eine Runde Streeten. Freitag Abend scheint die Brunftzeit des Nürnberger Lairs zu sein, denn es waren locker zehn Pick-Upper in der Nürnberger City unterwegs. Ich hab da garkein Problem damit. Man muss halt schnell genug sein. :-p

Auf gehts.

#206 - Day - Burned

1er Set

Opener: Direct

Ich fing an mit "Warte mal kurz..." Antwort "Wo muss ich unterschreiben?!", haha. Ich klärte die Sache schnell auf und sie musste erstmal Luft holen (sagte sie mir wortwörtlich). Sie war auf dem Weg zum Shoppen und ich sagte, dass ich gerne mitgehe. Dann kam die Verlobung ins Spiel, haha. "Ich fühl mich aber total geehrt, danke!" Ja gut, kein Stress.

1P

#207 - Day - Burned

Opener: Direct

1er Set

Okay, ganz komisches Set. Sie reagierte überhaupt nicht auf meinen Opener und schaute mich mit einer Mischung aus verdutzt und angepisst und mit weit offenem Mund an. Als sie fragte, ob sie gern so angepisst schaut, sagte sie "Nöööö!" und weg war sie.

1P

#208 - Day - Burned

Opener: Direct

2er Set

Kollege vom Lair war dabei und ich öffnete mit "Du (Freundin) bist auch voll hübsch, aber du (Target) bist genau mein Typ!" So schnell wie das Set angefangen hat, war es auch wieder vorbei. Mir wurde der Freund unter die Nase gerieben. Antwort: "Wir kennen uns erst seit paar Sekunden und du belästigst mich schon mit deinen Problemen?" Wenn schon burnen dann richtig, haha.

1P

#209 - Day - Burned

2er Set

Opener: Direct

Diesmal war ich auf mich allein gestellt. Gleicher Opener. Mein Target schaute mich an, als hätte ich gerade einen Geist gesehen. "Hihihihihi. Halts Maul, spricht der mich echt, einfach so auf der Straße an... (zur Freundin gewandt). Joa, kindischer kann man kaum reagieren. Ich fands lustig, die Kollegen auch.

1P

#210 - Day - Burned

2er Set

Opener: Direct

Wieder alleine, dafür eine erwachsene Reaktion von meinem Target. Sie freute sich, aber hat einen Freund (oder auch nicht).

1P

#211 - Day - Hooked

1er Set

Definitiv extrem heiß die Frau. Sie verstand kein Deutsch, weil Finnin. Erasmus und so. Ich blieb kurz im Gespräch, aber sie erzählte mir beiläufig, dass sie einen Freund hat. "You made my day!", gab sie mir noch auf dem Weg, bevor sie sich per Umarmung von mir verabschiedete. Achja, die Skandinavierinnen sind schon ein heißes Völkchen.

3P

Tageswertung: 1P + 1P + 1P + 1P + 1P + 3P = 8P

Mehr ging nicht. Schön, dass ich mal keinen Erfolg hatte. Pusht mich umso mehr.

Abends war ich noch im Shisha Café mit meinem Besten. Sehr lustiger Abend. Wir kamen mit Frauen ins Gespräch, aber das war alles nur oberflächlicher Natur -> keine Punkte.

Morgen Nachmittag seh ich ihn schon wieder. Zusammen Bundesliga schauen und Grillen plus Shisha. I love it. Alternativen müssen nicht immer weiblich sein. ;-)

Abends will ich, sofern mein Nacken besser ist, wieder Clubben gehen.

Berichte folgen.

Grüße!

bearbeitet von Vegeta385

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Vegeta385,

Respekt , du bist Weltmeister im Nummern Sammeln und Gespräche führen.

Dates bekommen und Frauen Flachlegen läuft auch!!

Wenn Ich dir einen Tipp geben darf, dann kümmer dich dadrum noch mehr Dates zu haben, das du noch mehr Frauen flachlegen kannst.

Weil was willst du den noch beim Streeten und bei den Frauenansprechen lernen ? Besser gehts nicht.

Wenn du mir einen gefallen tun willst, dann würde ich mich freuen wenn du mal solche Gespräche ausführlicher schreibst. Das man mal sieht was du sagst , wie du es Formulierst und was die Damen dir antworten. Weil da können viele in der Community und auch ich, noch viel von dir lernen.

Also bleib so wie du bist. Hau rein & have fun!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Vegeta,

Ich hab mich grad hier angemeldet und dann bin ich auf deinem "Blog" hängen geblieben. Hab jetzt alles innerhalb der letzten 1-2 Stunden durchgelesen :D

Sehr inspirierend!

Durch dich fühl ich mich sehr motiviert meine Fähigkeiten bezüglich des Themas "Frauen ansprechen" zu verbessern. Danke dafür! :D

Mach weiter so ich freu mich schon über die nächsten Berichte!

PS: ich steh auch total auf Shisha rauchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Vegeta,

Ich hab mich grad hier angemeldet und dann bin ich auf deinem "Blog" hängen geblieben. Hab jetzt alles innerhalb der letzten 1-2 Stunden durchgelesen :D

Sehr inspirierend!

Durch dich fühl ich mich sehr motiviert meine Fähigkeiten bezüglich des Themas "Frauen ansprechen" zu verbessern. Danke dafür! :D

Mach weiter so ich freu mich schon über die nächsten Berichte!

PS: ich steh auch total auf Shisha rauchen :D

Würde den Konsum mmN drastisch reduzieren ... http://www.blubberhaus.de/shisha-rauchen-so-schaedlich-wie-100-zigaretten/

In diesem Vergleich gehen die Forscher davon aus, dass der inhalierte Rauch bei einer Shisha Session von etwa einer Stunde dem Volumen von 100 Zigaretten entspricht.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/psyche-und-sucht/rauchen-und-nikotinsucht/jugendtrend-wasserpfeife-gefaehrlicher-als-zigaretten

Gefährlicher Wasserpfeifenrauch

Doch ungefährlich ist das Rauchen der Wasserpfeifen keinesfalls: "Die Shishas sind keine harmlose Alternative zu Zigaretten. Über den Wasserpfeifenrauch nimmt man mehr Schadstoffe auf als über filterlose Zigaretten", sagt TK-Ärztin Thier.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) inhalieren Wasserpfeifenraucher während einer Shisha-Sitzung etwa so viel Rauch wie durch hundert filterlose Zigaretten. Da der durch das Wasser gekühlte Qualm zudem nicht im Hals kratzt, inhaliert man ihn tiefer als heißen Zigarettenrauch. Die Folge: Die Nikotinkonzentration im Blut ist durch das Rauchen von Shishas deutlich höher als nach dem Konsum von Zigaretten.

"Das Nikotin ist verantwortlich für die Suchtwirkung. Deshalb ist das Rauchen von Wasserpfeifen als Einstiegsdroge für Jugendliche gefährlich", sagt die Medizinerin. Als weiteres Risiko von Shisha-Runden nennt Thier Infektionen wie Herpes oder bestimmte Formen der Hepatitis, die sich über das kreisende Mundstück der Wasserpfeife verbreiten können. Außerdem sei der aus dem Ausland importierte Tabak häufig verunreinigt und überschreitet die zulässigen Höchstwerte, etwa für Teer, oft deutlich.

Tabak bleibt Tabak.

Sonst: Geiler Thread Vegeta, hast nen super Lauf in den letzten Wochen/Monaten. :good:

bearbeitet von hunzi123
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Servus Vegeta385,

Respekt , du bist Weltmeister im Nummern Sammeln und Gespräche führen.

Dates bekommen und Frauen Flachlegen läuft auch!!

Wenn Ich dir einen Tipp geben darf, dann kümmer dich dadrum noch mehr Dates zu haben, das du noch mehr Frauen flachlegen kannst.

Weil was willst du den noch beim Streeten und bei den Frauenansprechen lernen ? Besser gehts nicht.

Wenn du mir einen gefallen tun willst, dann würde ich mich freuen wenn du mal solche Gespräche ausführlicher schreibst. Das man mal sieht was du sagst , wie du es Formulierst und was die Damen dir antworten. Weil da können viele in der Community und auch ich, noch viel von dir lernen.

Also bleib so wie du bist. Hau rein & have fun!

Hey, Albatroaz!

1. Mehr Dates sind so eine Sache. Mir reichen höchstens zwei pro Woche, da ich auch viel mit Familie/Freunden mache.

2. Ich würde hier gern alles viel detaillierter widergeben, allerdings würde das immer wieder den Rahmen sprengen. Und je länger ein Post, desto mehr wird er überflogen bzw. gar nicht gelesen, ergo man lernt noch weniger. Wenn ich eine Frau kennenlerne, dann besteht die erste Interaktion immer aus Smalltalk, außer ich merke, dass sie total on ist, dann gibts entweder gleich die Eskalation oder erst die Isolation und dann die Eskalation (Club).

Du kannst mir natürlich gern eine PN schreiben, wenn du Fragen hast. Da werd ich so detailliert wie möglich antworten. :-)

Servus Vegeta,

Ich hab mich grad hier angemeldet und dann bin ich auf deinem "Blog" hängen geblieben. Hab jetzt alles innerhalb der letzten 1-2 Stunden durchgelesen :D

Sehr inspirierend!

Durch dich fühl ich mich sehr motiviert meine Fähigkeiten bezüglich des Themas "Frauen ansprechen" zu verbessern. Danke dafür! :D

Mach weiter so ich freu mich schon über die nächsten Berichte!

PS: ich steh auch total auf Shisha rauchen :D

Sehr schön. Unter anderem hab ich deswegen einen Thread hier. Damit ihr durch meine Erfolge und Misserfolge dazulernt.

Keep going!

Servus Vegeta,

Ich hab mich grad hier angemeldet und dann bin ich auf deinem "Blog" hängen geblieben. Hab jetzt alles innerhalb der letzten 1-2 Stunden durchgelesen :D

Sehr inspirierend!

Durch dich fühl ich mich sehr motiviert meine Fähigkeiten bezüglich des Themas "Frauen ansprechen" zu verbessern. Danke dafür! :D

Mach weiter so ich freu mich schon über die nächsten Berichte!

PS: ich steh auch total auf Shisha rauchen :D

Würde den Konsum mmN drastisch reduzieren ... http://www.blubberhaus.de/shisha-rauchen-so-schaedlich-wie-100-zigaretten/

In diesem Vergleich gehen die Forscher davon aus, dass der inhalierte Rauch bei einer Shisha Session von etwa einer Stunde dem Volumen von 100 Zigaretten entspricht.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/psyche-und-sucht/rauchen-und-nikotinsucht/jugendtrend-wasserpfeife-gefaehrlicher-als-zigaretten

Gefährlicher Wasserpfeifenrauch

Doch ungefährlich ist das Rauchen der Wasserpfeifen keinesfalls: "Die Shishas sind keine harmlose Alternative zu Zigaretten. Über den Wasserpfeifenrauch nimmt man mehr Schadstoffe auf als über filterlose Zigaretten", sagt TK-Ärztin Thier.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) inhalieren Wasserpfeifenraucher während einer Shisha-Sitzung etwa so viel Rauch wie durch hundert filterlose Zigaretten. Da der durch das Wasser gekühlte Qualm zudem nicht im Hals kratzt, inhaliert man ihn tiefer als heißen Zigarettenrauch. Die Folge: Die Nikotinkonzentration im Blut ist durch das Rauchen von Shishas deutlich höher als nach dem Konsum von Zigaretten.

"Das Nikotin ist verantwortlich für die Suchtwirkung. Deshalb ist das Rauchen von Wasserpfeifen als Einstiegsdroge für Jugendliche gefährlich", sagt die Medizinerin. Als weiteres Risiko von Shisha-Runden nennt Thier Infektionen wie Herpes oder bestimmte Formen der Hepatitis, die sich über das kreisende Mundstück der Wasserpfeife verbreiten können. Außerdem sei der aus dem Ausland importierte Tabak häufig verunreinigt und überschreitet die zulässigen Höchstwerte, etwa für Teer, oft deutlich.

Tabak bleibt Tabak.

Sonst: Geiler Thread Vegeta, hast nen super Lauf in den letzten Wochen/Monaten. :good:

Danke für die vielen Links. Mir ist bewusst, dass Shisha rauchen nicht so gesund ist wie in einen Apfel zu beißen. Sollte man aber mit fast 24 auch wissen. ;-)

Den Lauf hab ich mir erarbeitet. Hier steckt eine Menge Arbeit dahinter. Das muss jedem klar sein, der das hier liest.

Durch die Praxis lernt man am meisten, obwohl man doch meistens gar nichts weiß, woran es gescheitert ist (->Stop PDM!)

Euch drei viel Erfolg (weiterhin)!

Kurz zu gestern Abend. So viele Körbe hab ich schon lange nicht mehr bekommen. Obwohl ich viel schicker unterwegs war als sonst (Hemd, Sacko). Die Moral von der Geschicht: Es liegt nicht immer an euch! Ein Close jeglicher Art war auch nicht drin. Trotzdem war es ein chilliger Abend mit einem ehemaligen Arbeitskollegen (Natural), der mittlerweile auch ein guter Freund ist. In Sachen Wingman war er allerdings keine Hilfe (keinen Bock auf Frauen momentan).

Er holte mich von zuhause ab und wir fuhren zum Mach 1. Ca. um 0.30 Uhr betraten wir den Club. Ich war einigermaßen im State, doch Kopfweh und mein Nacken waren kleine Störfaktoren. Rückblickend betrachtet, machte ich mein bestes Set gleich am Anfang. Sagt alles über den Abend aus. :-D

#212 - Club - Hooked

1er Set

Opener: Direct

Nur ein Wort zu ihr: Wow. Ich öffnete auf dem Dancefloor und sie antwortete: "Oh Gott bist du süß!" Jaja, leider kam im selben Atemzug der Freund ins Spiel. Sie wolle gleich ehrlich sein, sagte sie. Ich blieb trotzdem im Set. Da kaum was los war, meinte ich: "Wir sehen uns bestimmt nochmal!". Ich sah sie nicht mehr. Anfängerfehler.

3P

#213 - Club - Hooked

1er Set

Opener: Direct

Sie stand allein an der Wand. Anfangs war sie noch interessiert, aber dann war der Drink, den sie von einem "Freund" bekam, interessanter.

3P

#214 - Club - Hooked

Gemischtes 3er Set

Opener: Direct

Hier hookte es schnell, allerdings meinte sie, dass sie aus Rostock kommt und nur noch eine Nacht da ist. Der (Anfänger-)Verführer (Ich) hielt das natürlich für eine Einladung. Sie feuerte mit Shit-Tests um sich. Beispiele: "Wie lang hast du für den Spruch gebraucht? Wieso hast du einen Anzug an?! Antwort: C&F und Start mit Kino, dann wollte die Freundin allerdings aufs Klo. Okay, Eject. Ich sah sie nochmal in einer anderen Area und flüsterte ihr "Verfolgst du mich jetzt schon?" ins Ohr. Seitdem kam ich nicht mehr ins Set. Hm.

3P

#215 - Club - Hooked

Opener: Direct

1er Set

Wieder mal eine, die einen Freund hat, aber trotzdem lange quatschen wollte. Unnötig. Das Set hookte und ich war sicher, dass ich zumindest einen NC bekommen würde. Pustekuchen. Muss wohl doch schneller sexuellen Vibe trotz Direct-Opener aufbauen.

3P

#216 - Club - Hooked

Opener: Direct

1er Set

Sah ganz süß aus und ich sprach sie an, da ich meine Ansprüche doch mal herunterschrauben wollte. Sie zeigte sich interessiert, doch redete total komisch. Außerdem roch sie nicht gut. Abturn und Eject.

3P

Tageswertung Samstag: 3P + 3P + 3P + 3P + 3P = 15P

Wochenwertung: Montag 10P + Dienstag 3P + Mittwoch 86P + Freitag 8P + Samstag 15P = 122P

Gesamtwertung: Woche 1 80P + Woche 2 137P + Woche 3 67P + Woche 4 137P + Woche 5 101P + Woche 6 371P + Woche 7 281P + Woche 8 122P = 1.296P

So, jetzt ist die Challenge wirklich vorbei. Schade.

Ich werde meine Sets weiterführen, um einen guten Überblick zu behalten.

Was war heute los?

Natürlich der obligatorische Muttertags-Brunch mit knapp 15 Personen. War schön.

Unsere Bedienung war ein hübsches Mädchen. Hier hab ich es verpasst, sie nach dem Prozedere zu gamen.

Morgen beginnt die Schulungs-Woche für den Flughafen. Bin schon gespannt. Beginn: 05.45 Uhr. :-(

Schönen Sonntag noch und bleibt dran!

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Grüßt euch. Hab mir vorgenommen meinen Thread zukünftig einmal in der Woche, am Ende der Woche zu aktualisieren. Ergo werden das (hoffentlich) öfter längere Posts.

Seit langer Zeit hatte ich mal wieder eine komplett geregelte Woche, also Montag-Freitag aufstehen. Die Schulungs-Woche war sehr intensiv, hat aber extrem Spaß gemacht. Ich versteh mich mit den anderen Teilnehmern und der Leiterin top. Morgen ist der abschließende Test und dann beginnt der Tanz. :-)

Montag 11.05:

Montag ging nichts, weil ich total übermüdet war (4 Uhr Aufstehen).

Dienstag 12.05:

Mittwoch war der Schulungstermin erst ab 12 Uhr angesetzt, was mich spontan dazu veranlasste, mich mit Tom am Stadtstrand zu treffen.

Tom öffnete zwei von drei Sets.

#217 - Stadtstrand - Hooked

2er Set

Opener: "Warum seid ihr noch da?"

Haha, lustiges Set. Wir spaßten herum, dass wir bei Regen erst zu wahrer Schönheit werden und so einen Quatsch. Mein Target war eine Rothaarige. Da hat es Tom instinktiv besser erwischt. Ließ mir natürlich nichts anmerken und bespaßte Redhead. Sie hatte eine Beule an der Stirn und ich dachte mir die wildesten Theorien aus, wo die herkam. War schon seit Geburt so. Klaaaar. Tom sagte dann irgendwann, wieso sie immer noch da sind, haha. Nettes Warmup.

#218 - Stadtstrand - Burned

1er Set

Opener: "Hast du keine Freunde?"

Nahm sie ganz schlecht auf, haha. Wenn Blicke töten könnten. Ich ejectete so schnell, wie ich approachte. Körbe sind Trumpf.

#219 - Stadtstrand - Hooked - Instant Date - KC - Makeout - BJ - NC

Opener: "Hey, du hast Geburtstag?"

Gemischtes 9er Set, 8w, 1m

Ein 18 Geburtstag. Ich umarmte das Geburtstagskind erstmal. Ich kann jetzt nicht so detailliert auf die Gespräche eingehen. Leider. Hab ziemlich alles richtig gemacht, würde ich mal behaupten. Shortcut: Wir machten einen auf geheimnisvoll. Die Mädels fanden es geil und löcherten uns mit Fragen. Natürlich schlossen wir uns bei ihnen an, sie gingen nämlich noch in eine Bar (Unwetter). Wir machten uns auf den Weg. Ich wusste noch nicht so, wen ich will. Es gab drei heiße Mädels (Geburtstagskind + Freundin + Cousine). Die anderen waren so lala. Tom schnappte sich eine von den Kandidatinnen. Ich entschied mich nicht so schnell und quatschte erstmal mit allen. Wir waren fast da und ich hatte mich für Blondie entschieden. Na gut, es war wohl nie ein fairer Wettkampf. Natürlich setzte ich mich dann beim Tisch neben sie. Je mehr der Alk floss, desto touchier wurde sie. Ich legte es so aus, dass sie mich dauernd befummelte und bald eine einstweilige Verfügung brauche, damit sie mir vom Leib bleibt. Gut, die Isolation wurde mir abgenommen. Sie wollte schauen, wie es bei den Bayern steht. Ich ging mit und wir hingen einen Aufenthalt an der frischen Luft dran. Ich küsste sie außen einfach. War eh on wie der Stromanbieter. Sie machte aber noch nicht so mit. Gut, kein Ding. Wieder rein. Tom sagte mir dann in einer ruhigen Minute, dass sie wohl einen Freund hat. Versteckte sie gut. Das gleiche Spiel nach einer halben Stunde nochmal. Diesmal wurde es heftiger und ich drückte sie mit ihrem süßen Arsch an die Wand. Ging gefühlt paar Minuten so. Ich musste aber langsam pissen.

Haltet euch fest, jetzt wirds krass: Ich ging aufs Klo, verrichtete mein kleines Geschäft. War gerade fertig, da hörte ich die Tür aufgehen. Ich drehte mich um und Blondie stand vor mir. Ich war erstmal perplex. Mein Pimmel hing noch halb heraus, hahaha. Sie schaute mich mit einem versauten Blick an und ging auf die Knie. Ich dachte mir: "Was geht denn jetzt ab?!" Ist mir die Kleine doch tatsächlich aufs Klo gefolgt... Ich zog sie in die Kabine und sie machte das gut. Schlucken konnte sie trotz Pegel auch noch, läuft. Gut, jetzt kann ich abkürzen. Wir saßen noch ca. eine Stunde mit den anderen zusammen und machten auf dem Heimweg nochmal rum. Den NC ließ ich mir natürlich auch nicht entgehen. Sie erwähnte keinen Freund oder etwas derartiges. Evtl. ein Shittest von Tom? :-D

Mittwoch 13.05:

Am Mittwoch Abend war ich wieder bei Tanja. War gar nicht so geil auf sie, wie sonst. Sex gabs trotzdem. Fühlt sich echt gut an mit ihr. Total unkompliziert.

Donnerstag 14.05:

Donnerstag war wieder Leerlauf. Nackenschonung stand an. Ergo nach der Schulung nur (alleine) im Bett chillen.

Freitag 15.05

Ich hatte Schulung bis 16 Uhr, ging danach zu meinem Besten. Wir gönnten uns eine gediegene Shisha. Abends war ich dann mit ihm und drei anderen Kumpels Bowlen. Ich liebe diese Männerabende. Leider wurde ich nur Zweiter. Egal. Das "Blu Bowl" ist im gleichen Gebäude wie die Nachtschicht. Wir bekamen einen gratis Stempel von einer Mitarbeiterin und beschlossen noch einen Sprung reinzuschauen.

#220 - Club - Hooked

1er Set

Opener: Direct

Geiler Arsch und brünett. Naja, es hookte schon, aber die Nummer wollte sie mir nicht geben. "Sie ist nicht so eine". Aha. Sie arbeitet übrigens im Sam's Island. Evtl. hab ich sie da schon mal gesehen. Sie gibt mir ihre Nummer, wenn wir uns nochmal sehen. Da ich eh öfter im Sam's bin, wird sich das kaum vermeiden lassen.

#221 - Club - Burned

1er Set

Opener: Direct

Ja, ihr lest richtig. Die Burned Club Sets werd ich, ab jetzt, auch aufnehmen, sofern es nicht zu viele werden, haha. Ich stierte erstmal eine Minute auf ihren Arsch. Dann der Approach. Von vorne sah sie nicht mehr so gut aus. Außerdem lachte sie komisch. Ich negte sie, dass sie da gerade was verschüttet hat und sie doch wegen mir nicht so nervös sein soll. Dann drehte sie sich einfach weg, haha.

#222 - Club - Burned

1er Set

Opener: Direct

Dancefloor. Sie angetippt und meinen geliebten Cold-Approach. Die Blicke der Mädels wechseln immer zwischen erfreut, überrascht und geschockt hin und her, haha. Diesmal war es eine Mischung aus allem. Sie stammelte mir "Aber ich bin mit meinen Freundinnen da!". Okay, die waren wohl eifersüchtig. Schneller Eject von mir.

#223 - Club - Hooked

3er Set

Opener: "Und wer bist du?"

Besti und ich trafen eine alte Schulkameradin aus der 12. Klasse Bos wieder. Entweder sie war total on oder sie ist immer so. Beim letzten Aufeinandertreffen kotzte ich ihr auf die Schuhe. Ich versicherte ihr scherzhaft, dass das heute natürlich wieder passieren kann. Ihre Freundin war auch süß. Sie war interessiert, doch mir gingen wahrhaftig die Gesprächsthemen aus und das ließ ich mir leider anmerken. Sie gingen dann in den Barbereich. Ich sah sie nochmal, aber traute mich ehrlich gesagt nicht mehr hin. Diese Anflüge von starker AA kannte ich gar nicht mehr. Wurscht, ich fuhr dann nach Hause.

Samstag 16.05:

Jetzt wirds umfangreich, Boys. Ich schildere euch mal vorab meinen groben Tagesablauf: 9 Uhr Aufstehen -> 10 Uhr Plasma spenden -> 12 Uhr nach München fahren -> 14 - 20 Uhr Streetlife -> 20.30 - 0 Uhr Date mit #59 -> 0.30 Uhr - 06.15 Uhr 089 Bar -> 7 Uhr Rückfahrt nach Nürnberg.

Keine Angst, ich gehe natürlich einigermaßen ins Detail. :-p

Caipiranha S fragte mich, ob ich vorbeikomm. München ist natürlich immer eine Reise wert. Ich fuhr mit Flixbus hin- und zurück. 10 für vier Stunden Hin- und Rückfahrt. Ich fahr nur noch damit. :-)

Gehen wir chronologisch vor. Ich war in der U-Bahn, ergo auf dem Weg zum ZOB (Zentraler Omnibus Bahnhof) Nürnberg. Ich sah eine Asiatin neben mir, aber kämpfte gefühlt minutenlang. Ich überwand mich schließlich. U-Bahn ist für mich immernoch schlimm, haha.

#224 - U-Bahn - Hooked

1er Set

Opener: Direct

Sie wusste erstmal gar nicht, was sie sagen soll. Nachdem ich ca. 90% des Gesprächanfangs einen Monolog führte, taute sie langsam auf. Ihre Nummer wollte sie mir nicht geben. "Sie ist nicht so eine!". Eher schon wieder so eine.

Gut, ich war mittlerweile in Muc angekommen und traf auf Caipiranha S. Wir gingen los Richtung Marienplatz. Wir sahen drei Mädels, die herumstanden. Caipi meinte, ich solle öffnen. Ich sagte das, was mir als erstes in den Sinn kam. Generell harmonierten wir beide gut zusammen, ist nicht selbstverständlich.

#225 - Day - Hooked

3er Set

Opener: "Was steht ihr hier so rum?"

Haha. Sie schauten erstmal perplex. Wir taten so, als wüssten wir nicht, wo das Streetlife Festival ist und bla. Eine von den dreien bat uns an, dass sie uns den Weg zeigt. Okay, sie war die einzig nicht Arrogante in dem Haufen, obwohl die beiden anderen versichterten, dass Münchener gar nicht so arrogant seien. Vielleicht meinten sie den Rest der Bevölkerung. Mit Blondie kam ich gut ins Gespräch, aber man merkte, dass die Freundinnen etwas dagegen hatten, dass wir ihren heiligen Shopping-Nachmittag stören. Dass sie schneller laufen müssen, wenn sie vor uns weglaufen müssen, fande wieder nur Blondie lustig, haha.

#226 - Day - Burned

1er Set

Opener: Direct

Sie stand an einem Obst-Verkauf an. Sie wollte mir nicht mal ihren Namen verraten. Den Geheimbund, den sie augenscheinlich versuchte zu schützen, bekam ich logischerweise auch nicht heraus.

#227 - Day - Burned

1er Set

Opener: Direct

Ich stoppte sie an und sie antwortete auf Frage nach ihrem Namen folgendes: "Ich hab einen Freund!". "Was genau ist jetzt der Vor- und was der Nachname?". Mein Witz entlockte ihr nur ein kurzes Lächeln und sie ging ihrer Wege.

#228 - Day - Hooked - Instant Date

2er Set

Opener: "Servus!"

Caipi öffnete. Sie kannten Servus anscheinend. Beide saßen auf einer Wiese und wir setzten uns dazu. Sie wollten auch aufs Streetlife. Nach paar Minuten am Gras gingen wir zusammen zum Streetlife, aber, von jetzt auf gleich, war die Luft raus und sie gingen weiter. Waren eh aus Berlin und die Logistik war auch alles andere als optimal (schliefen bei einem Freund ihres Vaters).

#229 - Day - Hooked

2er Set

Opener: Direct

Beide liefen vor uns und ich hatte nur Augen für Blondie, haha. Caipi wingte. In dem Set merkte man wieder mal, dass es extrem wichtig ist, was man als ersten oder zweiten Satz nach dem Opener sagt. Auf einmal strahlte sie mich an. Naja, natürlich war sie U18. Nämlich 16. Wir diskutierten noch spielerisch, wer von uns die Schuld am Altersunterschied trägt und dann ging sie mit ihrer Freundin weiter.

#230 - Day - Hooked

2er Set

Opener: "Lohnt es sich hier anzustehen?"

Naja, was sollten sie auch antworten außer "Ja klar!". Ich hasse Indirects. Grrrr. 0therguy und Nib0r waren mittlerweile auch dabei. 0terguy sagte mir nach dem Set, dass mein Target wirkte, als hätte sie total Spaß. Hat sie im Set gut versteckt. Sie erzählte mir, dass Hamburg ja viel cooler als München ist. Bla bla. Relativ schneller Eject, da ich mir dort eh nichts kaufen wollte.

Wir waren kurz im Rewe, weil ich dringend Energy nachtanken musste.

#231 - Day - Burned

1er Set

Opener: Direct

Ich dachte erst, sie versteht mich nicht, weil sie mich so fassungslos anschaute. War dann auch nicht mehr umzubiegen.

#232 - Day - Burned/Hooked

2er Set

Opener: "Seid ihr Zwillinge?"

Wir waren schon an ihnen vorbei, da beschlossen Caipi und ich sie zu approachen. Sie waren augenscheinlich Zwillinge, aber man darf ja noch fragen. Wir quatschten schon relativ lange, aber beide wirkten eher gezwungen. Dass sie gerade auf ihre Eltern + Bruder warteten und da einfach zwei so schmucke Herren herkommen und sie ansprechen, verstärkte das wahrscheinlich noch. Blubb.

#233 - Day - Burned

1er Set

Opener: Direct

Hier war die Sachlage ganz klar. Burned. Da ich pissen musste, fragte ich sie, ob sie das blöd oder gut findet, wenn man sie am hellichten Tag anspreche. "Eher blöd!", sagte sie. Wie man die Frauen so kennt. Nicht mal auf eine klare Frage, gibt es eine klare Antwort. Eject.

Es war schon knapp 19 Uhr und ich musste die Zeit zum Date mit #59 überbrücken. Caipi ging einen Sprung zu einem Vortrag des Münchner Lairs, aber ich sparte mir das und trank gemütlich ein weiteres Red Bull Sugarfree. Nach einer Zeit, machte ich mich auf dem Weg zum Marienplatz.

Das Date:

Hintergrundinfo: Sie wusste bis zum Date (späterer Verlauf) meinen Namen nicht. Ich hatte ihr ihn beim Approach nicht gesagt und ich beließ es erstmal dabei.

Bei heißen Frauen muss man sich immer bisschen von der Masse abheben. Wir waren die Zeit vom Approach bis zum Date immer wieder in Kontakt. Sie machte mir allerdings im Vorfeld unmissverständlich klar, dass ihr nicht bei ihr schlafen werde. Alles klar.

Nennen wir sie ab jetzt Verena. Ein Wort: Heiß. Verena geht seit paar Monaten motiviert ins Fitness und das sieht man definitiv. Ich hielt mich natürlich mit Komplimenten zurück. Ich sagte ihr nur, dass sie heute gut aussieht. Sie erwiderte das Kompliment. Guter Einstieg. Wir gingen erst zu einem Park und setzten uns nebeneinander. Lauschig. Ich fühlte mich sofort wohl, sie auch. Auch hier muss ich wieder stark kürzen, leider. Kino ließ ich leicht einfließen, aber nicht aufdringlich. Ich nahm ihre Hand und schaute mir ihre Ringe an und fragte, ob es eine Geschichte dazu gibt. Die war dann doch länger als gedacht. Wir redeten auch über vergangene Beziehungen. Mein Magen knurrte langsam und ich sagte, dass wir was essen gehen müssen. Auf dem Hinweg zum Park kamen wir schon an einem Restaurant vorbei. Gönnten wir uns.

Nebeneinander sitzen ging leider nicht, aber so quasi (schwer zu erklären, haha). Die Gesprächsthemen gingen über die Stunden niemals aus. Ich bestellte eine Pizza, sie einen Salat. Stereotype. Ich fütterte sie bisschen, haha. Gefiel ihr. Ich verlor die Eskalation völlig aus den Augen, weil ich nur an ihren Lippen hing. Geschickt. Nach einem ordentlichen und nahrhaften Mahl zahlten wir getrennt und machten uns auf den Weg zur S-Bahn. Ich dachte immernoch an keinen KC. Was war los mit mir? :-D Es kam, wie es kommen musste. Sie umarmte mich zur Verabschiedung. Ich kam endlich zu Sinnen und zog sie mit den Worten: "Ach Verena, das kannst du besser!" und küsste sie auf den Mund. Sie erwiderte es. Wenigstens etwas. Ihr wünschte ihr eine gute Nacht und machte mich auf den Weg zur 089 Bar.

Hier kam es zu einem großen Missverständnis. Ich laß in der WA-Konversation zwischen Caipi und mir heraus, dass er in der 089 Bar war. Ein Trugschluss. Keine Sau, die ich kannte, war da. Ich war also das erste Mal wirklich alleine in einem Club. Wuhu, Entjungferung. Bis ich aber wirklich aktiv wurde, dauerte es eine Weile.

Ihr müsst euch die 089 Bar folgendermaßen vorstellen: Von außen eher schäbig. Innen aber durchaus eine schöne Location. Man steigt die Treppen hoch und links ist ein langer Balkon mit Frischluftzufuhr mit Sitzbänken. Innen gibt es einen Dancefloor und Bars außenherum.

Heiße Frauen waren übermäßig vorhanden, aber ich war anfangs gehemmt. Ich setzte mich erstmal eine Zeit nach außen und beobachtete das bunte Treiben. Ich setzte mir die Deadline 01:00 Uhr. Dann sah ich allerdings einen Arsch, der mich die Deadline vergessen ließ. Übrigens: Als ich erstmal eine Runde drehte, merkte ich, dass ich heute massig IOIs von den Frauen bekam, was sonst kaum der Fall ist. Ich sah aber genauso aus, wie sonst auch, haha. Evtl. ist Muc die IOI-Hochburg. :-p

#234 - Club - Hooked

3er Set

Opener: Direct

Sie war dann doch über 30. Hat sich aber gut gehalten. Das sagte ich ihr auch. Sie feierte mich zwei Freundinnen einen Junggesellinnenabschied. Ob sie, die Freundin oder beide verheiratet waren, hab ich nicht so ganz verstanden. Egal, Warm-Up!

#235 - Club - Hooked

2er Set

Opener: Direct

Mal ein Warm Approach. Die Freundin wurde schnell befriendet. Mein Target rieb schnell ihren Arsch an mir, aber das hatte eher den Platzmangel als Grund. Denn nach paar Minuten nahmen sie einen Clubwechsel vor. "Vielleicht kommen wir nochmal!", sagte sie mit einem verschmitzten Grinsen. Ich sah sie nochmal, aber war in einem anderen Set.

#236 - Club - Hooked

Gemischtes 5er Set, 3m, 2w

Opener: "Und wer bist du?"

Die Jungs waren zu 99% Pick-Upper. Ich wurde begrüßt, als ob wir uns schon ewig kennen. Ich wurde der einen Freundin vorgestellt, die andere war aber heißer. Wir gingen nach paar Tanzmoves und Berührungen alle nach draußen. Dort verlief sich das Gespräch aber nach einer Zeit. ich ging mit den Jungs wieder rein.

#237 - Club - Hooked

1er Set

Opener: -

Ich versuchte mich mal am Dancegame. Also ohne Approach vorher. Hier hab ich noch große Schwierigkeiten. Lief aber dann doch nicht schlecht. Ich schubste sie paar Mal mit meiner Hüfte und sie machte spielerisch mit. Wir tanzten eine Weile zusammen und dann meinte ich: "Puh, dir muss doch heiß sein. Lass uns nach draußen gehen!". Sie wollte ihre Freundin (?) nicht alleine lassen. Später hing sie an einem der Jungs dran. Gönn ich ihm. Leider eskalierte er nicht. Ich hätte es ihm am liebsten zugerufen, haha.

#238 - Club - Hooked

2er Set

Opener: "Ist dir auch so warm?"

Ich kann die Indirects dann doch nicht lassen. Hookte zwar, aber sie mussten dann gehen, weil sie und ihre Freundin abgeholt wurden, um in einen anderen Club zu fahren. Tja, nicht mal ein NC bei der süßen Belgierin.

#239 - Club - wurde approacht - KC

Gemischtes 2er Set

Opener: "Hast du Feuer?"

Der Typ approachte mich, haha. Ich hatte kein Feuer, aber ungefähr jeder andere neben dran. Keine Ahnung, was der Typ damit bezwecken wollte. Er hat das alles so garantiert nicht kommen sehen. Die Begleitung war dann schon eher mein Typ, trotz schwarzer Haare. Ich neckte sie, dass sie einen schweizerischen Dialekt hat, weil sie bisschen langsam sprach. Sie versuchte sich dauernd zu qualifizieren. Invest kam extrem viel von ihr und der Typ stand nur noch schweigend daneben. Als sie mir dann einfach die Zunge in den Hals steckte, wusste er gar nicht mehr, wo rechts und links ist, haha. Ich ließ die beiden dann aber doch allein. Bin ja kein Amog, hehe.

#240 - Club - Hooked - NC

3er Set

Opener: "Die da drüben ist hot, oder?"

Das war sie (siehe nächstes Set). Ich sah dann erst auf dem zweiten Blick, dass da noch zwei Freundinnen neben dran saßen. Ich wurde unter Vorbehalten vorgestellt (mein Name gefiel ihr nicht). Sie legte das später als schlechten Start zwischen uns aus, haha. Kurz und knapp: Die ich approachte kam aus Mainz, die andere aus Frankfurt und die letzte aus Ingolstadt. Sie ist jedes Wochenende in München und das nahm ich als Aufhänger für den NC, da sie meinte, dass sie total gerne Shisha rauchen geht.

#241 - Club - Hooked

2er Set

Opener: "Hi!"

Ich erzählte Ihnen, dass sie sogar andere Frauen heiß finden. Die eine war dann doch viel offener, als die andere. Ich wingte einen von den Jungs und erwischte zum Glück die Coolere. Sie grinste mich dann immer mal wieder an, als wir uns sahen und ich ging immer mal wieder zu ihr. Wir waren dann auch zusammen tanzen. Ich hätte die Kuss-Routine ausprobieren sollen. Später waren beide wie vom Erdboden verschluckt.

#242 - Club - Burned

2er Set

Opener: Direct

Joa, mein einziges Burned Set im Club. Aber was für eins, haha. Es dauerte erstmal, bis sie überhaupt antwortete. War also nicht stumm die Gute. Ich merkte aber schnell, dass sie nicht will. Anstatt aber einfach bisschen von mir wegzugehen, zog sie die Freundin bis zum anderen Ende des Clubs. Nicht, dass sie mir nochmal über den Weg läuft, haha.

#243 - Club - Hooked - KC - Makeout

Gemischtes 6er Set, 4m, 2w

Opener: Direct

Ich dachte mir schon, dass sie keine Deutsche ist. Deswegen: "You're so terrible... Sie schaute mich entsetzt an. Ich verzog keine Miene. ... hot!", fügte ich grinsend hinzu. Jetzt grinste sie übertrieben und flüsterte mir "You're cute!" ins Ohr. Meine persönliche 9,99. Stellt euch eine 1,65 Blondine mit Hotpants vor. Weiße Zähne, süßes Gesicht. Die wollte ich sofort. Ich muss mich aber bei dem Set vorher bedanken, das mich pushte. Ob ein Dankeskorb angebracht ist? Spaß beiseite. Blondie war todes hot und ich todes geil auf sie. Mein Gehirn setzte aus und ich nahm sie an der Hand nach draußen. Wir wechselten zwei Sätze, bis ich ihren Blick auf meinen Lippen bemerkte. Da war sie fällig. Wir machten minutenlang herum und ich vergaß alles um mich herum. Ich hatte mittlerweile eine Mörderlatte, aber wo hätte ich sie layen sollen? Wir machten also weiter rum. Ich bekam nicht genug. Irgendwann fanden uns ihre Gruppe und sie sagte mir, dass sie leider gehen muss. Ich stand da und konnte meine Trauer und Halblatte kaum verstecken, haha. Gut, dass es schon fast 6 Uhr war. Jeder schaute mich an, als ob ich ein Alien bin.

Es wurde Zeit zu gehen. Ich musste ja meinen Bus nach Hause erwischen.

#244 - auf dem Weg zum ZOB - Hooked

1er Set

Opener: "Wo gehts zum ZOB?"

Jaja, der schlechteste Indirect der Welt, aber ich hatte keinen Schimmer. Sie erklärte mir den Weg. Ich hatte noch Zeit, bis der Bus kommt und hatte eine Kapuze auf, weil es regnete. Sie bekam das anscheinend nicht mit, denn sie fragte mich, wieso ich denn die Kapuze aufhatte. Ich erwiderte irgendeinen Quatsch mit meinen Ohrläppchen. Fand sie mega süß. Bla bla bla folgte und sie wollte ihre Freundin im nebenstehenden Club suchen. Die war anscheinend noch süßer.

Ein ereignisreicher Tag neigte sich dem Ende zu beziehungsweise war der Sonntag schon lange angebrochen. Es war mittlerweile 06.30 Uhr am Morgen. Dass ich total übermüdet war, versteht sich von selbst. Ich erwischte den Flixbus nach Nürnberg und schlief sofort ein.

Ich bin immer noch müde. Muc war auf jeden Fall wieder eine Reise wert!

Schönen Sonntag und eine erfolgreiche Woche!

PS: Respekt, wer sich alles durchliest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal will ich mich hier als großer Verfolger deines Schaffens outen. Einer der ersten FRs die ich mir durchgelesen haben, und ich muss sagen: Deine Entwicklung verglichen mit Neujahr ist ja echt phänomenal. Sowas motiviert mich (und mit Sicherheit auch andere rAFCs hier) ungemein, selber mal mit dem Gamen anzufangen...allerdings sollte ich dafür zuerst meine gewaltige AA ablegen.

Im diesem Sinne,

weiter so :good:

bearbeitet von Fancy#7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich nur anschließen, Vegeta hat's echt drauf. Aber wie er selber schon gesagt hat: da steckt viel Arbeit dahinter! Hier im Erste-Schritte Forum kann man enorm viel lernen und mitnehmen. Wäre saugeil, wenn sich mal die Erste-Schritte "Elite" zusammenfinden könnte:

- Vegeta385

- Albatraoz

- Caipiranha S

- rho-Diamant

- Polar Bear

- Stuntman

- Real Gentleman

- Vmann

(uvm, nur um ein paar zu nennen...)

Alles unterschiedliche Charaktere und Typen, und doch jeder für sich erfolgreich.

Leute, ich ziehe den Hut vor euch! :hi: Ihr seid uns allen ein Vorbild. :thanks:

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Erstmal will ich mich hier als großer Verfolger deines Schaffens outen. Einer der ersten FRs die ich mir durchgelesen haben, und ich muss sagen: Deine Entwicklung verglichen mit Neujahr ist ja echt phänomenal. Sowas motiviert mich (und mit Sicherheit auch andere rAFCs hier) ungemein, selber mal mit dem Gamen anzufangen...allerdings sollte ich dafür zuerst meine gewaltige AA ablegen.

Im diesem Sinne,

weiter so :good:

Um AA abzulegen, mussst du - schlicht und ergreifend - aktiv werden. Nichts anderes. Punkt.

Schön, dass dich mein Topic motiviert, allerdings nützt das gar nichts, wenn du nicht aktiv wirst.

Eier finden und los gehts! ;-)

Kann mich nur anschließen, Vegeta hat's echt drauf. Aber wie er selber schon gesagt hat: da steckt viel Arbeit dahinter! Hier im Erste-Schritte Forum kann man enorm viel lernen und mitnehmen. Wäre saugeil, wenn sich mal die Erste-Schritte "Elite" zusammenfinden könnte:

- Vegeta385

- Albatraoz

- Caipiranha S

- rho-Diamant

- Polar Bear

- Stuntman

- Real Gentleman

- Vmann

(uvm, nur um ein paar zu nennen...)

Alles unterschiedliche Charaktere und Typen, und doch jeder für sich erfolgreich.

Leute, ich ziehe den Hut vor euch! :hi: Ihr seid uns allen ein Vorbild. :thanks:

Ach, danke für die Blumen. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so schnell geht.

Sehr treffend, dass du mich bei deiner Aufzählung auf 1 setzt, haha. Just kidding.

Ist natürlich schwer umzusetzten so ein Treffen, da wir aus den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands kommen. Aber das wir alle "erfolgreich" (Das definiert jeder für sich selbst) sind, zeigt doch, dass dieser oft erwähnte Unterschied zwischen den verschiedenen Orten Deutschlands (z.B. die Frauen im Süden/Norden sind prüde) nicht existent ist, sondern nur als Excuse, um nicht aktiv zu werden oder sich zu verbessern, verwendet wird.

Keep going!

So, jetzt zu meiner Woche. Da ich ab 14 Uhr heute nach Berchtesgaden (mit weiblicher Mitfahrerin, hihi) unterwegs sein werde, mach ich für diese Woche metaphorisch den Deckel drauf.

Montag 18.05:

Montag war der letzte Tag meiner Grundschulung für den Flughafen. Danach war ich mit Tom Streeten.

Streetgame:

#245 - Day - Burned

Gemischtes 2er Set

Opener: Direct

Ja, ihr lest richtig. Ein gemischtes 2er Set, ergo Mann und Frau. Tom pushte mich und ich versuchte es einfach. Ich flog aber sofort raus, weil der Mann sie weiterzog, haha.

#246 - Day - Hooked - Instant Date

1er Set

Opener: Direct

Ich war schon an ihr vorbei und Tom pushte mich wieder. Also drehte ich um und öffnete von der Seite. Sie erschrak total, hahaha. Ich drehte den Spieß um und verurteilte sie, weil sie mich gerade so erschreckt hatte. Sie spielte mit und wir lachten erstmal zusammen. Sie musste zur Bank und dann wieder zurück zur Arbeit. Ich ging mit. Es folgte Smalltalk-Bla-Bla und sie erfand einen Freund. Wieso ich das weiß? Weil sie mir dann ein Bild von einem Kerl im Mach 1 zeigte, den ich kenne. Das sagte ich ihr nicht. Sie wollte mir aber nicht ihre Nummer geben, denn "wenn das Schicksal es so will, dann sehen wir uns nochmal!". Entweder das war ein freundlicher Korb oder sie ist durchgeknallt (sorry, meine Meinung, haha).

#247 - Day - Hooked

1er Set

Opener: Direct

Hooked ist hier (eigentlich) der komplett falsche Begriff. Wir waren zwar 20 Minuten im Gespräch, aber nur weil Tom gerade in einem anderen Set war und ich mir die Zeit vertrieb. Sie saß alleine auf einer Bank. Sie fand es merkwürdig, dass ich sie einfach so ansprach. Sie würde das nie machen. Ja toll. Die Kleine hatte teilweise so weltfremde (aus PU-Sicht) Ansichten, dass ich mich wirklich zusammenreißen musste, um nicht laut loszulachen (was nicht immer funktionierte). Ihr Freund tut mir echt leid. Trotzdem blieben wir im Gespräch. Irgendwann kamen wir auf das Thema Ex-Beziehungen und ich erzählte ihr von meiner Ex. Jetzt müsste ich zu stark ausholen. Shortcut: Sie hatte mich mehrfach krass versetzt. Die Kleine nahm meine Ex in Schutz... Ich dachte, ich spinn. Der arme, arme Freund. Wenigstens roch sie gut, haha. Irgendwann kam Tom endlich wieder und ich wurde erlöst. Kurz zur Erklärung: Es kamen leider keine potentiellen Sets vorbei, sonst wäre ich viel früher raus gewesen.

#248 - Day - Burned

2er Set

Opener: Direct

Yey, mein erstes Mutter-Tochter-Set. Die Mutter verzog sich schnell und ich war mit der Tochter allein. Sie meinte aber, dass jemand, der genauso aussieht wie ich, sie schon mal genauso angesprochen hatte. Ich war kurz ratlos. Deswegen wohl der NC-Block.

#249 - Day - Burned

1er Set

Opener: Direct

Sie lief kommentarlos weiter. Ich lachte.

#250 - Day - Burned

1er Set

Opener: Direct

Das gleiche Spiel, nur mit der Freund-Aussage. Ich lachte wieder.

#251 - Day - Hooked - Instant Date

1er Set

Opener: Direct

Sie freute sich, dass ich sie approachte (wirkte zumindest so). Sie meinte, nach kurzem Smalltalk, dass sie zum H&M muss, um etwas umzutauschen. Ich ging mit. Hier muss ich mir noch eine bessere Ausrede einfallen lassen, wieso ich meine "Kumpels" (es waren mittlerweile mehr vom Lair da) einfach stehen lass. Ich sagte sowas wie "Die kommen schon allein zurecht!". Naja, irgendwie war im H&M die Luft raus. Sie sagte dann auch, dass sie einen Freund hat. Keine Ahnung, was mich hier rausgekickt hat, denn die Nummer wollte sie mir nicht geben. Das häuft sich in letzter Zeit.

Dienstag 19.05:

Ich konnte Dienstag ausschlafen und machte mit meinem Besten (nennen wir ihn ab jetzt Phil, er kommt bestimmt noch öfter vor), dass wir uns heute zum Shisha rauchen treffen. Ich fuhr mit der U-Bahn hin. In der U-Bahn war ich in Gedanken vertieft und sah einen Prachtarsch an mir vorbeiwackeln. Sie setzte sich auch noch ein Stück weit gegenüber von mir hin. Meine Gedanken ratterten und ratterten. Ich schwor mir, wenn sie an der gleichen Haltestelle aussteigt, dann sprech ich sie an. Das war sogar der Fall, aber zu meinem Bedauern muss ich zugeben, dass ich excused hatte. Jaja, der große Vegeta hat noch Anflüge von AA in sich, haha. Da ich noch paar Minuten auf meine Folge-U-Bahn warten musste, schwor ich mir, das nächste Set garantiert zu machen.

#252 - U-Bahn-Haltestelle - Hooked

Opener: Direct

Sie fuhr mit der Rolltreppe quasi genau zu mir herunter, haha. Unsere Blicke trafen sich und ich öffnete. Sie war erstmal überrascht und sagte mir auf Nachfrage nach ihrem Namen: "Ich bin vergeben.". Um das bisschen ins Lächerliche zu ziehen, da ich dir das glaubte, erwiderte ich: "Was ist der Vor- und was der Nachname? Ver Geben oder ist das ein Doppelname?" Bullshit halt. Sie lachte. Ich übte mich in Persistenz, da die U-Bahn auf sich warten ließ und blieb im Set. Sie fragte mich dauernd, wieso ich das und das wissen will. Ich erzählte ihr eine Bullshit-Story, bla bla bla. Sie tippte kurzzeitig was am Handy und ich fragte sie scherzhaft, ob sie gerade ihrem Freund Bescheid sagt, dass er anrufen soll. Sie lachte und sagte: Nein, nein!" Nach paar Sekunden klingelte das Handy. Lügt sie mir doch einfach ins Gesicht. Hier ejectete ich und lief einfach Richtung U-Bahn. Ich hatte ihr auch vorher angeboten einfach weiterzugehen, aber gut. Sie hatte wohl Bock auf den Weg des geringsten Widerstandes (Handyanruf). Hat trotzdem Spaß gemacht.

Danach traf ich mich mit Phil und wir sinnierten über das Set und andere Dinge. Cooler Tag.

Mittwoch 20.05:

Ich war endlich nach langer Abstinenz (2 Wochen) wieder im Fitness. Es fühlte sich fantastisch an. Außerdem hatte ich für abends ein Koch-Date mit #190 (ab jetzt Daria) ausgemacht. Mit Daria hatte ich seit dem Weinfest spärlichen Whatsappkontakt (kein Smalltalk!). Bis ich sie aus heiterem Himmel anrief, haha. Wir telefonierten knapp eine Stunde, dort machte ich auch das Date aus. Sie wohnt nicht gerade um die Ecke und hatte also eine Stunde Fahrtweg zu mir. Großer Invest.

Das Date:

Das Date ist schnell erzählt. Sie kam zu mir, wir kochten zusammen mit reichlich Kino, was auch ordentlich erwidert wurde. Nach dem Essen führte ich sie mit den Worten "Es wird Zeit für den Nachtisch!" in mein Zimmer. Sie folgte mir brav mit den Worten "Okay!". Ich warf sie spielerisch auf mein Bett und es gab keine LMR. Positiv. Sie wollte nicht blasen und der Sex war so lala. Sie lag da wie ein Brett und bewegte sich kaum. Negativ. Ich zog es trotzdem durch. Sie fühlte sich nicht unwohl, aber konnte sich dann wohl trotzdem nicht so ganz fallen lassen oder ist extrem unerfahren. Keine Ahnung. Dass Frauen für mich nie Schlampen sind, erzählte ich ihr schon im Transporter (#190 nochmal lesen :-p). Half auch nichts. Ich schob nach dem Sex noch Comfort nach und verabschiedete mich mit einem Kuss von ihr.

Sie fragte mich noch, ob ich Freitag am Berg (große Kirmes in Erlangen) bin. "Auf jeden Fall" sagte ich, da ich sowieso hin wollte. Sie freute sich.

Donnerstag 21.05

Trotz des schlechtes Sex (oder fande sie ihn gut?) meldete sich Daria am nächsten Tag per WA wieder und fragte nochmal, ob ich denn wirklich auf den Berg komme und dass sie ihr Projekt erfolgreich fertig gestellt hat. Zu ihr (nicht in ihr) komm ich nochmal.

Ich hatte nochmal Schulung und dort fiel mir sofort eine Frau auf. Kann man als Set sehen.

#253 - Schulung - Hooked

1er Set (oder so ähnlich, haha)

Opener: "Bist du die Vertretung von Janina (falscher Name)?

Kurz: Janina ist eine Teilnehmerin der Grundschulung und sie war nicht da. Mein Target war anscheinend wirklich die Vertretung, damit die Schulung voll wird. Mein Sitznachbar stieg in das Gespräch ein und wir lernten uns zu dritt kennen. Die Schulung war vorbei und wir saßen zu dritt in der U-Bahn. Der Kollege stieg früher aus. Jetzt begann das Set erst so richtig. Früher hätte ich fieberhaft überlegt, was ich zu dieser hübschen Frau sagen soll. Am Donnerstag dagegen redete ich einfach frei Schnauze darauf los und wir tauschten uns aus. In einem Nebensatz erwähnte sie, dass sie mit ihrem Freund und ihrem Hund zusammen wohnt. "Süß", sagte ich, "also der Hund". Sie lachte mich an. Na gut, wir verabschiedeten uns per High-Five. Evtl. seh ich sie beim Arbeiten nochmal wieder.

Ansonsten war der Donnerstag wieder durch ein Treffen mit Phil geprägt. Ein gemeinsamer Kumpel war auch da. Mal sehen, ob ich für ihn noch einen Namen vergebe. Er will unbedingt mal auf einen meiner Streifzüge mit. Momentan machen wir (Phil und ich) wieder sehr oft was zusammen. Gefällt mir natürlich.

Freitag 22.05:

Freitag hatte ich einige Besorgungen zu machen und abends ging es dann auf die Bergkirchweih nach Erlangen. Ich hatte mit paar Leuten halbgar etwas ausgemacht, darunter auch Daria. Ich würde auf jeden Fall vorbeischauen, sagte ich ihnen.

Okay, ich fuhr mit dem Auto hin und parkte am Erlanger Bahnhof. Hier das erste "Set".

#254 - Parkplatz - Hooked

Gemischtes 3er Set, 2w, 1m

Opener: "Ganz schön kompliziert, oder?"

Ich approachte den Typen, haha. Wir standen aber auch beide mit dem Handy in der Hand verwirrt vor der Parktafel. War bestimmt ein Anblick für Götter, haha. Man musste per SMS bezahlen. Irgendwann kam ein Mädchen dazu und dann noch ein zweites und wir rätselten, haha. Nachdem wir das geschafft hatten, klärte ich ab, ob sie zum Berg gehen, woher sie kommen und stellte mich vor. Ich würzte das Gespräch mit meinen typischen ironischen oder nicht-ironischen Witzen. Sie lachten dauernd. Ich überlegte mir schon, welche von beiden ich closen soll (Nummer). Ich wurde allerdings aus meine Gedanken gerissen, als ich mehreren Frauenstimmen: "Vegetaaaaaaa, Vegetaaaaaaa!" schreien hörte. Die drei verabschiedeten sich und ging zu der Gruppe.

#255 - auf dem Weg zum Berg - Hooked - FbC

Gemischtes 8er Set, 4w, 4m

Opener: -

Die, die so geschriehen hatte, war die Freundin von Phil + weiblichen Anhang + männlichen Anhang. Ich musste mich erstmal sortieren, haha. Deswegen fiel das obligatorische Vorstellen erstmal flach. Ich wurde dann quasi im Laufen approached mit den Worten: "Wir kennen uns doch irgendwoher, oder?". Joa, Blondie ist sehr heiß. Sie war jetzt 8 Monate in Australien, wie ich erfuhr und wir unterhielten uns paar Meter hinter der eigentlichen Gruppe. Sie fragte mich dann, ob wir uns in Facebook haben. Nö, aber dann schon, haha. Ich hätte einfach nach der Nummer fragen sollen. Mit SC-Game hab ich kaum Erfahrungen (mehr). Wird schon noch. Ich werd ihr die Tage mal schreiben.

So weit, so gut. Wir kamen an und Daria schrieb mir die ganze Zeit, dass ich kommen soll, da ihr Handy gleich leer ist. Da die Gruppe sowieso in die andere Richtung wollte, erbarmte ich mich und ging zu Daria. Es stellte sich heraus, dass sie mit ihren kompletten Arbeitskollegen plus Schwestern da war. Ich war mittlerweile aufgewärmt und befriendete alle mega schnell. Dass ich nüchtern bin, überraschte alle. Ich kann aber hier wieder stark kürzen: Daria zierte sich. "Doch nicht vor meinen Arbeitskollegen!, als ich sie küssen wollte. Dank Persistenz machten wir trotzdem kurz rum. Ansonsten war sie wieder sehr touchy, ich natürlich auch. Ihr Arsch war ein ständiger Begleiter meiner Hand. Sie hielt auch viel Händchen und bla. Naja, küssen durfte ich sie aber nicht mehr. Sie versuchte mich immer wieder in Konkurrenz zu setzen. Dann widmete ich mich eben ihren Schwestern oder Freundinnen. Von denen hätte ich garantiert auch eine closen können, aber sie waren mir zu jung. Schlechte Logistik plus Müdigkeit von Seiten Darias machten mir einen Strich durch die Rechnung. Egal. Der Abend war noch jung.

E-Werk:

Ich traf mich mit einem Kollegen, der jetzt auch schon paar mal erwähnt wurde (ab jetzt Marko). Marko ist schon 34, aber das sieht man ihm nicht an. Nach kurzem Austausch machten wir uns auf den Weg ins E-Werk. Eine Großraumdisco, die ihren Namen verdient. Wirklich riesig. Leider war wenig Frauenanteil und die Qualität ließ auch bisschen zu Wünschen übrig. Ich brauchte erstmal ein Red Bull Sugarfree (Ist Müdigkeit ansteckend?). Ich bekam eine Gratis-Führung durch das E-Werk von Marko. Dann ging es los.

#256 - Club - Burned

1er Set

Opener: Direct

Sie war auf dem Weg zurück zu ihrem Freund, der mich dann angrinste. Ein Ego-Push für den Freund ist doch auch cool.

#257 - Club - Burned

2er Set

Opener: Seid ihr immer so unhöflich?

Komisches Set. Normalerweise, wenn ich in ein Set gehe, bekomme ich die Aufmerksamkeit oft auch so. Hier nicht, denn beide waren im Redeschwall. Marko und ich kamen einfach nicht ins Set, auch als ich versuchte es richtig zu burnen (Opener).

#258 - Club - Burned

3er Set

Opener: Direct

Marko und ich waren mittlerweile auf dem Dancefloor. Auch hier kam ich nicht ins Set. Sie schaute mich an, als ob ich von einem anderen Stern komme, haha.

#259 - Club - Hooked

1er Set

Opener: Direct

Sie war dann doch 31. Hätte ich, mal wieder, niemals gedacht. Ich drehte sie anschließend, schaute mir ihren Arsch an und sagte: "Hmm wie 31 siehst du echt nicht aus..." Sie grinste. "Eher wie 30!". Ich grinste und erntete einen Schlag auf die Schulter. Als ich ihr mein Alter verriet, merkte ich, dass ich ihr zu jung bin. Ich war nur noch "soooo süß". Sie ging dann mit einer Freundin Tanzen. Ich versuchte keinen NC.

#260 - Club - Burned

2er Set

Opener: "Und wer bist du?"

Ich wingte einen Typen, den ich nicht kannte. Jaja, ich bin großmütig. Sie reagierte allerdings mega negativ auf Kino, als ich sie an der Schulter anfasste. Auf "Ist das deine Achilles-Schulter?" erntete ich einen extrem bösen Blick und ejectete. Nichts für mich sowas.

#261 - Club - Burned

1er Set

Opener: Direct

Sie war auch auf dem Weg zu ihrem Freund. Irgendein Typ meinte dann, ich soll die Fresse halten. Er war mir leider rhetorisch nicht gewachsen und verzog sich relativ schnell.

#262 - Club - Hooked

2er Set

Opener: Direct

Anfängerfehler: Ich approachte mein Target, obwohl die Freundin heißer war. Ohne Wing (Marko wollte nicht mit rein) konnte ich das nicht mehr umbiegen. Auch die Iso zu dritt schlug fehl. Sie wollten nicht mit. Hier hätte ich an meinem Dancegame arbeiten können, aber ich wollte - ehrlich gesagt - nicht, dass sich mein Target schlecht fühlt, wenn ich auf einmal mit der Freundin tanze. Eject meinerseits.

#263 - Club - Hooked

1er Set

Opener: -

Ich wurde approached mit den Worten: "Bist du allein hier? Ich suche Spaß!". Sie war mir nicht hot genug. Gibt bestimmt Typen, die auf sie eingegangen wären. Hohe Ansprüche halt. Wieder Eject.

#264 - Club - Hooked - KC - Makeout

3er Set

Opener: Direct

Hier zahlte sich Persistenz + gutes Tanzen aus. Ich tanzte mit meinem Target etwas abseits der Freundinnen. Sie meinte dauernd: "Ich muss auf die beiden aufpassen!". Das erwähnte sie bestimmt 10x in der Zeit, als wir tanzten und ich mir diverse Blocks abholte. Ich gab aber diesmal nicht so schnell auf. "Tanzen ist okay!", sagte sie irgendwann. Ich rieb meinen Penis an ihrer Vagina und ihrem Arsch. Sie wurde geiler. Logistikmäßig checkte ich schon ab, dass heute nichts größeres (Lay) gehen würde, also ejectete ich erstmal wieder. Ich sah sie später wieder und ihr "Nein" hatte sich in ein "Ja, bitte" umgewandelt, also machten wir mehrere Minuten wild herum, bis ich irgendwann keine Lust mehr hatte und ging. Irgendwas hatte ich doch vergessen, dachte ich mir. Ja, die Nummer... Wieder Anfängerfehler.

Das wars. Ich ging nach Hause bzw. zum Parkplatz an dem mein Auto stand. Die beste Aktion des Abends folgte allerdings noch: Ich hatte einen Zettel auf der Frontscheibe. Ich rechnete mit einem Strafzettel. Der Zettel war jedoch gelb. Das Set #254 hatte mir einen Zettel geschrieben mit lieben Grüßen und viel Spaß noch. Zwar ohne Nummer (Amateure), aber ich freute/freue mich total darüber. Was so ein fünf-Minuten-Gespräch bei meinen Mitmenschen so auslösen kann. :-)

Das war meine Woche. Wieder viel passiert. Jetzt bin ich erstmal eine Woche auf Intensivtraining in Berchtesgaden. Sport, Sport, Sport. Bin schon gespannt, mit was für Leuten ich zu tun habe.

Ich berichte weiterhin.

PPS: Respekt, wer sich alles durchliest.

bearbeitet von Vegeta385

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sie freute sich, dass ich sie approachte (wirkte zumindest so). Sie meinte, nach kurzem Smalltalk, dass sie zum H&M muss, um etwas umzutauschen. Ich ging mit. Hier muss ich mir noch eine bessere Ausrede einfallen lassen, wieso ich meine "Kumpels" (es waren mittlerweile mehr vom Lair da) einfach stehen lass. Ich sagte sowas wie "Die kommen schon allein zurecht!".

Kenne ich. Kann man entweder so machen wie du - funktioniert auch - oder du lässt beim opener den "Bin gerade mit Freunden unterwegs"-Teil weg und sagst du bist alleine unterwegs. Hilft dann auch nicht mit einer Gruppe unterwegs zu sein. Wenn sie dann fragt "Gehört der nicht zu dir?" sagst du einfach nein :D.

mMn lässt man sie besser glauben, dass man alleine unterwegs ist. Erhöht die Chancen aufs Instantdate.

In welcher Stadt bist du eigentlich aktiv?

bearbeitet von Polar Bear

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich nur anschließen, Vegeta hat's echt drauf. Aber wie er selber schon gesagt hat: da steckt viel Arbeit dahinter! Hier im Erste-Schritte Forum kann man enorm viel lernen und mitnehmen. Wäre saugeil, wenn sich mal die Erste-Schritte "Elite" zusammenfinden könnte:

- Vegeta385

- Albatraoz

- Caipiranha S

- rho-Diamant

- Polar Bear

- Stuntman

- Real Gentleman

- Vmann

Haha, wäre eine geile Sache. Nach dem Bachelor ist bestimmt mal der ein oder andere Städtetrip drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Sie freute sich, dass ich sie approachte (wirkte zumindest so). Sie meinte, nach kurzem Smalltalk, dass sie zum H&M muss, um etwas umzutauschen. Ich ging mit. Hier muss ich mir noch eine bessere Ausrede einfallen lassen, wieso ich meine "Kumpels" (es waren mittlerweile mehr vom Lair da) einfach stehen lass. Ich sagte sowas wie "Die kommen schon allein zurecht!".

Kenne ich. Kann man entweder so machen wie du - funktioniert auch - oder du lässt beim opener den "Bin gerade mit Freunden unterwegs"-Teil weg und sagst du bist alleine unterwegs. Hilft dann auch nicht mit einer Gruppe unterwegs zu sein. Wenn sie dann fragt "Gehört der nicht zu dir?" sagst du einfach nein :D.

mMn lässt man sie besser glauben, dass man alleine unterwegs ist. Erhöht die Chancen aufs Instantdate.

In welcher Stadt bist du eigentlich aktiv?

Jap, man ist alleine unterwegs. Das suggeriert, dass man für sie nicht seine "Kumpels" stehen lässt. Social Proof ist beim Streeten kontraproduktiv, haha.

Bin in Nürnberg aktiv, du?

Grüße!

Kann mich nur anschließen, Vegeta hat's echt drauf. Aber wie er selber schon gesagt hat: da steckt viel Arbeit dahinter! Hier im Erste-Schritte Forum kann man enorm viel lernen und mitnehmen. Wäre saugeil, wenn sich mal die Erste-Schritte "Elite" zusammenfinden könnte:

- Vegeta385

- Albatraoz

- Caipiranha S

- rho-Diamant

- Polar Bear

- Stuntman

- Real Gentleman

- Vmann

Haha, wäre eine geile Sache. Nach dem Bachelor ist bestimmt mal der ein oder andere Städtetrip drin.

Komm rum nach Nürnberg. Dann zeig ich dir die wirklich schönen Ecken. :-p

Wie schon erwähnt, war ich diese Woche von Montag - Freitag in Berchtesgaden beim Intensivtraining, um mich auf den bayerischen Sporttest vorzubereiten.

Tagesablauf:

07.30 Uhr Aufstehen

08.00 Uhr Frühstück

09.00 Uhr Kurzes Briefing

09.15 Uhr Leichtathletik (Sprint, 3000m Lauf, Weitwurf)

12.00 Uhr Mittagessen

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Turnen

16.30 Uhr Schwimmen

19.45 Uhr Abendessen

20.30 Uhr Abendplanung

Wie ihr seht, hatte ich ein straffes Programm. War auch sehr anstrengend, aber hat sich definitiv gelohnt. Hab mich in allen Disziplinen verbessert. Die letzten Wochen vor dem Eignungstest (3./4.7) sind entscheidend, um mich in die richtige Form zu bringen. Ich überlege einen Trainingslog im Forum anzulegen. Mal sehen, wie ich lust- und zeittechnisch dazu komme.

Natürlich ist so eine Woche fernab der Heimat immer gut, um an seinen Social-Skills zu arbeiten. Ich zeigte mein (neues) Selbstbewusstsein, motivierte gleichzeitig die anderen Kursteilnehmer. Ich war generell gut gelaunt, auch nach einer anstregenden Einheit. Kam gut an. Natürlich musste ich mir auch anhören, dass ich eingebildet bin. Dass sowas nur von unsicheren Teilnehmern (waren zum Glück nur 1-2) kam, muss ich euch nicht näher darlegen. Mit den Trainern verstand ich mich genauso prächtig. Natürlich war Kino ein Leichtes. Darüber hinaus hielt ich mich aber zurück. Man muss nicht alles flachlegen, was man vor die Linse bekommt. ;-)

Fazit: Joa, war ne coole Woche.

Seit Freitag Abend bin ich wieder zuhause im schönen Nürnberg.

Freitag 29.05:

Ich kam Freitag gegen 20.30 Uhr zuhause an und war totmüde von der Heimfahrt (fuhr mit dem Auto). Ich packte nicht mal aus und fiel sofort ins Bett. Die anstrengende Woche zollte ihren Tribut.

Samstag 30.05:

Gestern war ich schon ausgeruhter, aber immer noch müde.

Tanja meldete sich mittags, obwohl (oder deswegen) längere Zeit Funkstille war. Ich erklärte ihr die Sachlage (war mit einem Kumpel zum Zocken/DFB Pokal um 17.30 Uhr verabredet). Sie wollte mich aber unbedingt sehen. Da ich die Woche nicht masturbiert hatte, überkam mich dann doch meine Geilheit und ich fuhr zu ihr. Wir vögelten wie die Karnickel und ich vergaß völlig die Zeit, sodass ich meinen Kumpel auf 18.15 Uhr vertrösten musste. Attraction verfliegt also nicht so schnell. Keine Panik, Boys. ;-)

Ich ließ den Abend beim Kumpel ausklingen und fiel nach dem Spiel wieder totmüde ins Bett.

Sonntag 31.05

Wir kommen zum heutigen Tag. Meine Lebensgeister kehrten heute Morgen fast vollständig zurück, also schrieb ich paar Ladies aus meiner Liste mit "Hey, da ich heute meinen freien Tag hab, kam ich gerade auf die grandiose Idee, dass wir beide Hübschen uns näher kennenlernen. Was hältst du davon?" an. Ein Date für heute kam dabei nicht zustande (verschiedene Ausreden), aber dafür gehe ich morgen mit #113 zum Frühstücken/Brunchen. Hier muss ich Eskalieren. Evtl. probier ich meine Kuss-Routine als Begrüßung aus. Was hab ich zu verlieren? Richtig, nichts.

Was geht heute noch?

Ich befürchte, nicht mehr viel. Die frühmorgendliche Motivation ist verflogen und ich lieg seit zwei Stunden im Bett und beweg mich nicht. Auch mal schön nach der letzten Woche, haha.

Generell fühl ich mich momentan extrem gut. Als könnte ich Bäume ausreißen. Love it.

Eine ganze Woche ohne richtigen Approach hatte ich seit März nicht mehr. Ich muss aufpassen, dass ich nicht zu bequem werde, deswegen sage ich für nächste Woche mindestens zwei Mal Streeten/Clubben an.

Ihr dürft mich steinigen, falls ich das nicht einhalte! ;-)

So, wünsch euch einen schönen Sonntag.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Es ist Feiertag hier in Bayern, kurz vor 12 und ich schlürfe mein Vollkornmüsli. Ich befürchte der Post am Ende der Woche würde zu umfangreich werden, deswegen splitte ich mal frech.

Montag 01.06:

Wie schon erwähnt, #113 (Tamara genannt) wurde zum Frühstücken entführt (nicht wörtlich nehmen).

Das Date:

Der Flake ließ auf sich warten, genauso wie sie. Sie kam 5 Minuten zu spät. Böses Mädchen. Ich hatte reserviert, allerdings gab es keinen Platz mehr, bei dem man sich nebeneinander hinsetzen hätte können. So berührten sich unsere Beine öfter nur unter dem Tisch. Bisschen kontraproduktiv, aber was solls. Ich fuhr trotzdem genug Kino (gleich mehr davon).

Die Location heißt Bar Celona Finca. Dort war ich schon öfter, aber noch nie zum Frühstücken. Das Frühstücksbuffet gab es von 9-11 Uhr und kostete 5,50 Euro. Sehr geiles Angebot.

Zurück zu Tamara. Wir begrüßten uns mit Küsschen rechts, Küsschen links (keine Kuss-Routine, weil sie mich quasi von hinten überrumpelte, haha) und ich berührte sie erstmal wie ganz selbstverständlich an der Hüfte. Die Kleine hat so einen geilen Arsch, da fliegt einem der Hut weg, sag ich euch. Wir holten uns die erste Runde zu essen und wir begannen uns zu unterhalten.

Hintergrundinfo: Sie hatte meinen Namen vergessen. Ob das jetzt ein Test war oder nicht, war mir völlig egal. Namen sind sowieso nur Schall und Rauch.

Wir kamen relativ schnell auf das Thema vergangene Beziehungen bzw. ihre vergangene Beziehungen. Mit 19 hatte sie schon einiges erlebt. Ihre Ex-Freunde waren ausschließlich maximalpigmentierte Amerikaner. Da dämmerte es mir schon. Hier stimmt was nicht, haha. Sie erzählte viel von ihnen und ich hörte erstmal nur zu. Sie sagte dann noch, dass sie noch nie einen ONS hatte und generell ein Beziehungsmensch ist. Dass Frauen, die ihre Sexualität ausleben keine Schlampen sind, sagte ich ihr schon. Ihre Einstellung sieht da aber anders aus, sagte sie mir. Ja ok. Versteh ich. Wir kamen darauf, dass sie ja meinen Namen nicht mehr weiß. Das nahm ich als Anlass eine Partie (fiktives) Geigenmännchen zu spielen. Mädels stehen nun mal auf Spielchen. Der Geigenmann überlebte und so musste sie ihren Spieleinsatz leider nicht einlösen.

Die Themen wurden wieder ernster. Da sie im September für ein Jahr nach Amerika fliegt, hat sie demnach null Interesse an Typen bis dahin. Ich ließ mich zu der Frage hinreißen, wieso sie sich dann mit mir trifft. "Ich wollte sehen, wie du als Typ bist". Frauenlogik. Übrigens: Kino ließ sie problemlos zu (ich spielte oft und lange mit ihren Haaren, steh ich voll drauf) und erwiderte auch paar mal etwas. Als sie sagte, dass sie sofort gehen würde, wenn jemand sie an einer intimen Stelle berühren würde, musste ich die Grenzen natürlich testen. Ich fuhr an ihrem Oberschenkel immer weiter Richtung Venushügel, bis sie "Hör auf!" hauchte. Haha. Ich hörte auf, da wir in einem vollbesetzen Restaurant saßen. Bisschen geil war sie dann wohl doch auf mich. Diesen Moment konnte ich aber nicht mehr wiederholen. Der Rest des Dates ist schnell erzählt: Wir saßen noch eine Stunde da. Kino immer vorhanden, aber ich merkte, dass es zu nichts führt. Ich holte mir beim Schlendern zu ihrem noch den obligatorischen KC-Block ab und wir verabschiedeten uns wieder mit Küsschen rechts, Küsschen links voneinander.

Ich sehe das mittlerweile so: Wenn ich sie damals nicht angesprochen hätte, hätte ich das bereut. Jetzt bereue ich nichts. Da wir unterschiedliche Einstellungen haben und sie bald wegfliegt -> Next. Trotzdem schöner Vormittag.

Anschließend war ich noch mit zwei Kollegen aus dem Lair Streeten. Einer davon war (ab jetzt) Hannes. Wir gehen Freitag Abend zusammen Clubben, da wir uns prächtig verstanden.

Ich merkte, dass ich über eine Woche nicht Streeten war, denn Anflüge von AA machten sich breit. Ich überwand sie dann aber doch.

#265 - Day - Hooked - Instant Date - NC

Opener: Direct

Eine 27-jährige Finnin. Joa, dachte eher sie ist in meinem Alter. Seis drum, ich begleitete sie ein Stück und hielt ihren Schirm über uns (es regnete in Strömen). Man merkte, dass sie noch nicht so lange hier wohnt. Im Laufe des Gesprächs meinte sie, dass sie frisch getrennt ist und nicht weiß, ob sie schon bereit für was Neues ist. Ihre Nummer gab sie mir trotzdem. Naja, wie erwartet, sagte sie mir ohne Gegenvorschlag ab. Next.

#266 - Day - Burned

Opener: Direct

Sie wurde anscheinend schon öfter approached, haha. Ändert nichts an der Tatsache, dass sie einen Freund hat. Es tut ihr aber voll leid.

#267 - Day - Burned

Opener: Direct

Wir waren mittlerweile im Hauptbahnhof, da draußen ein Monsun wütete, haha. Ich sah sie (Blondie) alleine an der Wand lehnen und öffnete. Sie strahlte mich an, sagte aber gleichzeitig, dass sie gerade auf ihren Freund wartet. Ich "wartete" die Minute mit ihr, denn ich wollte im Set bleiben. Ihr Freund kam dann wirklich, gab mir die Hand und küsste sie auf den Mund. Joa, Eject, haha.

#268 - Day - Hooked

Opener: Direct

Sie sagte mir sofort, dass sie einen Freund hat, unterhielt sich trotzdem paar Minuten mit mir. Ich neckte sie wegen ihrer rauchigen Stimme und bla. Sie meinte irgendwann, dass wir uns bestimmt nochmal sehen und sie dann vielleicht keinen Freund mehr hat. We will see.

Kurz was anderes: Ich behaupte, ich würde viel mehr Daygame-Nummern bekommen, sofern ich indrect öffnen würde, allerdings würde dann meine sexuelle Absicht nicht herauskommen. Passt schon so.

#269 - Day - Burned

Opener: Direct

Ich sprintete ihr hierher, weil mich Hannes erst darauf aufmerksam machen musste, dass sie heiß ist. War leider ein Griff ins Klo, denn sie war nicht aus Nürnberg und teilt sich momentan ein Hotelzimmer mit ihrem Freund.

#270 - Day - Hooked

Opener: Direct

Ich war noch im State, deswegen öffnete ich in der U-Bahn, haha. Wir mussten zufälligerweise bei der gleichen U-Bahn-Station raus. Sie eröffnete mir, dass sie verheiratet ist, aber keinen Ring trägt. Ich zeigte ihr meine Hand und sagte: "Deswegen bin ich mit 10 Frauen verheiratet. Ist logistisch gar nicht so einfach!". Sie lachte übertrieben. Ich war auf dem Weg zu einer WG-Besichtigung und fragte einen Passanten nach dem Weg. Ich beachtete sie anscheinend nicht mehr genug, denn sie verabschiedete sich zu schnell, um nochmal ins Set zu kommen.

Dienstag 02.06:

Dienstag nahm ich mir vor, wieder ins Fitness zu gehen. War sehr geil. Dort machte ich auch mal wieder ein Set.

#271 - Fitness - Burned

Opener: Direct

Süß, geiler Arsch, was will man mehr, um zu eröffnen? Sie war leider nicht so begeistert, da (meine Vermutung) sehr überrascht. Sie stammelte etwas von einem Freund, mit dem sie seit zwei Jahren zusammen ist und schaute mich undefinierbar an. Ich blieb noch kurz im Set, aber ich merkte, dass ihr das unangenehm war. Eject.

Abends war dann ein Date mit #170 geplant. Wir hielten nach dem NC unregelmäßig Kontakt über Whatsapp. Danach zwei Wochen Funkstille. Sie eröffnete mir schon vor zwei Wochen, dass sie bald in Nürnberg wohnen würde. Joa, eine Nachricht plus ein kurzes Telefonat und sie sagte einem Treffen an der Lorenzkirche zu.

Das Date:

Wir trafen uns an der Lorenzkirche. Sie wartete, laut eigener Aussage, schon seit 10 Minuten. Okay, Umarmung und auf zur Burg. Ich nahm mir vor, absichtlich ein bisschen verschwiegener zu sein. Dafür fuhr ich sie so viel Kino wie noch nie bei einem Date. Von hinten umarmen, Hand auf die Schenkel. Händchenhalten. Ihr kennt euch aus, Boys. Sie sprach irgendwann an, dass ich ja mega touchy bin. Ich erzählte ihr irgendeine Bullshit-Story die sie zum Lachen brachte. Dass sie seit 2 1/2 Jahren Single ist, erzählte sie mir von sich aus. Sie fliegt aber im August auch für ein halbes Jahr nach Neuseeland. Scheint momentan in Mode zu sein.

Wir nahmen einen Locationwechsel auf eine lauschige Bank vor und ich intensivierte mein Kino bis zum KC (Routine). Um es schon mal vorwegzunehmen: Danach ließ sie sich nicht mehr küssen. "Ich mach das nicht beim ersten Date. So viel Körperkontakt bin ich auch überhaupt nicht gewohnt..." Tja. :-D

Da sie ins Fitness geht und auch schön brav auf die Ernährung achtet, hatten wir eine gleich eine gemeinsame Leidenschaft. Tat dem Date nur gut. Sie erzählte mir auch von ihren missglücktesten Dates. Natürlich wurden ihr die Kerle danach immer viel zu needy. Als hätte sie sich eingelesen...

Ja gut, wir gingen später am Abend noch zusammen zur U-Bahn, da wir den selben Heimweg hatten. Ein Pull war logistisch schlecht, außerdem wollte ich einfach nicht. Wir sehen uns wahrscheinlich am Freitag im Mach wieder.

Persönlicher Reminder: Andere Frauen gamen!

Mittwoch 03.06:

Mittwoch Nachmittag war ich Schwimmen. In meinen Ruhepausen schaute ich mich, immer mal wieder, nach potentiellen Sets um, aber es war nichts geboten. Dafür auf dem Heimweg.

#272 - U-Bahn - Hooked - NC

Opener: "Ey, wie alt bist du?"

Interessierte mich, weil sie vom Gesicht aussah wie über 20, vom Körper aber eher wie 12-14. Ich traf ins Schwarze, denn laut ihrem Ausweis war sie 21, haha. Sie war attracted und als die U-Bahn einfuhr, tippte sie brav ihre Nummer ein. Ich verabschiedete mich mit einem High-Five.

Wieder persönlicher Reminder:Nie wieder Excuses, dass eine Frau zu jung erscheint!

Ich machte mir gerade lockere 13 Eier, um meine Omega-3-Fettsäuren aufzufrischen, da bekam ich eine Nachricht von Eva aus Post #29. Jaja, lang ist's her. Wir hatten über die Wochen immer mal wieder Kontakt. Sie wollte schon früher was machen, aber ich war immer verhindert. Ich rief sie vor paar Wochen mal an. Allerdings nur, weil die anderen vier oder fünf vorher nicht drangingen, haha. Sie war auf meiner Prioritätenliste nie ganz oben, da sie einen Freund hat, den sie laut Whatsapp-Status und eigenen Aussagen über alles liebt. Okay. Sie wollte sich für den Anruf revanchieren, weil der ja sooo süß war. Okay, wir telefonierten nochmal kurz und ich schlug ihr vor, zu ihr zu kommen, weil ich müde vom Schwimmen bin. Nach kurzem Zögern sagte sie zu. Also fuhr ich zu ihr.

Das Date:

Ihr Freund war nach einem Streit zu einem Kumpel gefahren. Freie Bahn für mich, haha. Aber eins nach dem anderen.

Sie fragte mich, ob ich einen Wein mag. Ich verneinte, also machte sie sich alleine eine Flasche auf. Ich hatte bei ihr schon den "Jungfrau-Frame" gefahren, also keinerlei Erfahrung mit Frauen. Das kaufte sie mir natürlich nicht ab. Sie fragte mich - ohne Ende - aus, aber ich blieb in meinem Frame. Natürlich würzte ich die Unterhaltung auch mit ordentlich C&F. Sie fing irgendwann mit persönlichen Fragen an, signalisierte also ihr starkes Interesse an mir. Im starken Kontrast zu gestern, hielt ich mich mit Kino komplett zurück, da ich wusste, dass sie auf mich steht.

So weit, so gut. Sie rutschte merklich immer näher zu mir heran. Ich behielt mein Pokerface und sagte ihr, dass sie mich nicht anfassen darf, da ich sonst sofort eine Erektion bekomme und drehte mich mit dem Rücken zu ihr. Das war wohl der Move, der ihr signalisierte, dass sie endlich aktiv werden musste, also setzte sie sich auf mich drauf und küsste mich am Hals. Gut, natürlich wird man als sexuell denkender Mann hier sofort geil, aber ich schaffte es noch, mich zurückzuhalten. Das machte sie noch mehr an und sie zog ihr Top aus. Brüste vernebeln dann wohl auf dem geübten Verführer in spe die klare Sicht, denn ich gab mich dem hemmungslosen Sex hin. Nach dem Liebesspiel war ich so müde, dass ich sofort nach Hause fuhr. Sie wollte natürlich noch, dass ich bleibe. Auf den Freund hatte ich selbstverständlich wenig Bock. "Ich darf ja wohl noch Leute hierher einladen?" Diese Frauen, man muss sie einfach lieben.

Ich hatte mein Handy im Flugmodus, da es fast leer war. Als ich zuhause war, sah ich, dass Eva mehr, als ich gegangen bin sofort drei Nachrichten schrieb:

E: Das war aber ein kurzer Besuch

E: Willst mich wohl nicht wiedersehen?

E: Übrigens schön, dass du da warst

V: Sowas hat noch nie jemand zu mir geschrieben... (Jungfrau-Frame)

E: :)

E: Da siehst mal :P

So, die erste, die ich gelayed hatte, die einen Freund hat. Im Endeffekt ist es schon eine Art Entjungferung. Mein Frame war also nicht sooo schwer durchzuziehen... :-p

Das wars erstmal von mir. Die Woche ist allerdings noch jung und ich bin motiverter denn je.

Am Sonntag gibt es auch ein Update zu meiner beruflichen Situation und der Wohnungssuche.

Bleibt dran.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.