52 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

In letzter Zeit habe ich mich ziemlich viel mit PU beschäftigt. Mein Ziel ist es eigentlich nicht jede HB zu bekommen, sondern dass ich mich im Umgang mit Frauen und Menschen generell besser umgehen kann. Ich sehne mich auch nach einer Beziehung mit einer die mir optisch zusagt und einen guten Charakter hat. Da haben wir auch schon das Problem. Es gibt einfach viel zu wenig Frauen die mir optisch gefallen. Dabei achte ich hauptsächlich auf ein hübsches Gesicht und einen "normalen" Körper. Alles andere ist ein "Nice-to-have" für mich. Und wenn ich dann einmal ein HB kennenlerne die mir gefällt, ist sie entweder arrogant, eingebildet weil sie ja jeden haben kann. Oder sie ist halt nett und hat einen guten Charakter. Das sind schon sehr wenige. Ok, dann versuche ich es bei den wenigen HB's. Ab und zu bleibt man in seinem Frame und bringt es zum KC, FC. Doch dann wird man zum Beta weil sie ja DIE EINE sein könnte. Oneitits. Fast endet es bei mir immer mit einer oneitis. Kennt ihr dieses Problem, wenn man sich einfach zu schnell 'verliebt' weil sie anscheinend perfekt ist? Wenn ja, wie kommt man da raus?

Nun gut. Wenn man dann eine HB mit gutem Charakter für sich gefunden hat und nicht gleich zum Beta wird und mit Oneitis kämpfen muss, wie kommt man dann zu einer LTR? Man lest überall im PU-Forum und PU-Büchern Dinge, wie z.B. man sollte nicht zu viel Aufmerksamkeit einer HB geben, da sie sonst desinteressiert sein wird (Katze und der Faden) usw.

Doch jetzt stelle ich mir die Frage, wie man seiner HB sagt, dass man sich in sie verliebt hat, bzw. sich mehr vorstellen kann, ohne dabei zu viel Aufmerksamkeit zu geben? Klar, man sollte nicht einfach sagen dass man verliebt ist (Eigene Erfahrung), aber wie denn sonst?

Ich schreibe das hier, weil ich zurzeit eine nicht so erfolgreiche Phase habe. Muss mich auch zurzeit mit eine Oneitis abgeben. Habe ihr nämlich gesagt dass ich sie sehr mag usw. (unter Alkoholeinfluss :D ). Ging natürlich alles nach hinten los. Doch jetzt habe ich diese Gewissenheit, dass ich es sowieso vorher schon vermasselt habe und daraus eh nichts wird. Ich weiß auch, dass vieles hier durch ein schlechtes Innergame stammt. Aber daran arbeite ich eh zurzeit.

Sorry, falls keine direkte Fragestellung heraus zu lesen ist. Vielleicht sammeln sich ein paar hilfreiche Antworten die mir bzw. auch anderen helfen oder aber auch aufmuntern.

Vielen Dank an das PU-Forum schon im Voraus. Ihr habt mir schon so einige Gehirnwäschen gegeben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Hallo,

In letzter Zeit habe ich mich ziemlich viel mit PU beschäftigt. Mein Ziel ist es eigentlich nicht jede HB zu bekommen, sondern dass ich mich im Umgang mit Frauen und Menschen generell besser umgehen kann. Ich sehne mich auch nach einer Beziehung mit einer die mir optisch zusagt und einen guten Charakter hat. Da haben wir auch schon das Problem. 1. Es gibt einfach viel zu wenig Frauen die mir optisch gefallen. Dabei achte ich hauptsächlich auf ein hübsches Gesicht und einen "normalen" Körper. Alles andere ist ein "Nice-to-have" für mich. Und wenn ich dann einmal ein HB kennenlerne die mir gefällt, ist sie entweder arrogant, eingebildet weil sie ja jeden haben kann. Oder sie ist halt nett und hat einen guten Charakter. Das sind schon sehr wenige. Ok, dann versuche ich es bei den wenigen HB's. Ab und zu bleibt man in seinem Frame und bringt es zum KC, FC. Doch dann wird man zum Beta weil sie ja DIE EINE sein könnte. Oneitits. Fast endet es bei mir immer mit einer oneitis. Kennt ihr dieses Problem, wenn man sich einfach zu schnell 'verliebt' weil sie anscheinend perfekt ist? Wenn ja, wie kommt man da raus?

Nun gut. Wenn man dann eine HB mit gutem Charakter für sich gefunden hat und nicht gleich zum Beta wird und mit Oneitis kämpfen muss, wie kommt man dann zu einer LTR? Man lest überall im PU-Forum und PU-Büchern Dinge, wie z.B. man sollte nicht zu viel Aufmerksamkeit einer HB geben, da sie sonst desinteressiert sein wird (Katze und der Faden) usw.

2. Doch jetzt stelle ich mir die Frage, wie man seiner HB sagt, dass man sich in sie verliebt hat, bzw. sich mehr vorstellen kann, ohne dabei zu viel Aufmerksamkeit zu geben? Klar, man sollte nicht einfach sagen dass man verliebt ist (Eigene Erfahrung), aber wie denn sonst?

Ich schreibe das hier, weil ich zurzeit eine nicht so erfolgreiche Phase habe. Muss mich auch zurzeit mit eine Oneitis abgeben. Habe ihr nämlich gesagt dass ich sie sehr mag usw. (unter Alkoholeinfluss :D ). Ging natürlich alles nach hinten los. Doch jetzt habe ich diese Gewissenheit, dass ich es sowieso vorher schon vermasselt habe und daraus eh nichts wird. Ich weiß auch, dass vieles hier durch ein schlechtes Innergame stammt. Aber daran arbeite ich eh zurzeit.

Sorry, falls keine direkte Fragestellung heraus zu lesen ist. Vielleicht sammeln sich ein paar hilfreiche Antworten die mir bzw. auch anderen helfen oder aber auch aufmuntern.

Vielen Dank an das PU-Forum schon im Voraus. Ihr habt mir schon so einige Gehirnwäschen gegeben :)

1. Ist nichts verwerfliches daran, dass man "hohe" Ansprüche hat (hab ich auch), allerdings muss man dann damit klarkommen, dass man weniger Erfolg hat, als würde man alles gamen (ist ja auch logisch).

2. Du musst das nie sagen. Die Frau merkt das schon selbst und will dich dann binden. Als Mann sollte man sowas nie zuerst ansprechen. Irgendwann wird sich die Frau fragen, was das denn zwischen euch ist und wird dich dann darauf ansprechen.

Grüße!

bearbeitet von Vegeta385

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

würde das typische.... schlaf mit 10 Frauen.... vorschlagen. Einfach dass man nicht so verkopft ist. Wenn man sich mal die Freiheit nimmt und nicht immer an dieses... ist sie gut genug und blababla denkt, kommt es von ganz allein ....
bisschen klingt es auch nach ner Ausrede um ehrlich zu sein.... dieses typische ... "die ist eh nicht heiss genug"
Also. Einfach mal Spaß haben, mit par Mädels vögeln, auch wenn sie nicht perfekt scheinen und sich nicht zu sehr drauf fixieren wer wirklich passt... und wenn es dann wirklich die eine mal ist (aber erst nachdem du 10 andere hattest :P ) dann kann man nach gutem Game ihr auch ruhig offen und ehrlich sagen, dass man sie mag, klar unter alkohol Einfluss kommt das nicht ganz so gut, aber wenn man einem Mädchen ehrlich direkt ins Gesicht sagt, dass man sie mag kann das sehr viel bewegen.

meine Meinung, ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hr. Selbstbeschiss ist uns manchmal ein guter Freund.

Deine hohen Ansprüche, sind an deine inneren Unsicherheiten gekoppelt. Du möchtest weich landen, daran ist auch nichts verwerfliches dran.

Nach einem anstrengendem ersten Date, am besten einfach eine LTR beginnen, stimmts? Ohne Katz & Maus spiel und Ködern & Warten.

Nur wer anfällig für diesen Kram ist, spielt es auch mit. Später, wenn du erfahrener bist, wirst du es Süß finden, wenn das eine bei dir versucht.

Du bist ja schon - hier im Forum - angemeldet, nun musst du anfangen deine Excusses, LBs und was da noch ist, abzulegen.

Viel Spaß beim Einlesen.

Gruß

G.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch jetzt stelle ich mir die Frage, wie man seiner HB sagt, dass man sich in sie verliebt hat, bzw. sich mehr vorstellen kann, ohne dabei zu viel Aufmerksamkeit zu geben? Klar, man sollte nicht einfach sagen dass man verliebt ist (Eigene Erfahrung), aber wie denn sonst?

Ich schreibe das hier, weil ich zurzeit eine nicht so erfolgreiche Phase habe. Muss mich auch zurzeit mit eine Oneitis abgeben.

Für mich suchst du krampfhaft nach einer Beziehung/Partnerschaft. Dadurch wirst du total needy und hebst die Frau direkt auf ein Podest. Lern doch eine Frau erst einmal richtig kennen, bevor du gleich den Hollywoodfilm in den DVD Player schiebst. Du hast eine Oneitis die nichts von dir wissen will scheinbar. Also gehe ich davon aus, dass es auch keine wirklichen Dates gab mit Küssen, und Sex. Ergo ist da für mich auch nichts wo man an eine Beziehung denken könnte.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke dir gehts ziemlich ähnlich wie mir. Soll heißen du bist nicht ganz ohne Erfolg bei Frauen aber hast doch nicht den richtigen Plan. ES GEHT UM DICH UND NICHT UM SIE. Daran arbeite ich momentan ;) Beziehungen kann man nicht erzwingen und falls das wirklich mal klappen sollte dann sei dir sicher, dass es nicht das wahre sein wird solange du nicht bereit bist sie wieder zu verlieren. Du musst an erster Stelle stehen. Mir hat es sehr geholfen das hier http://www.pickupforum.de/topic/11175-funfzehn-lektionen-von-pook/ zu lesen. Evtl. hilfts dir ja auch.

Greetings

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt füge noch meine Ansicht hinzu.

Zu deinem Problem und das es needy ist, direkt auf eine Beziehung zu gehen, hast du schon gehört, jedoch willst du irgendwann dahin.

Ab und zu bleibt man in seinem Frame und bringt es zum KC, FC.

Hier solltest du mal anfangen. "Fake it till you make it" funktioniert bei ONS/SNL und auch für die Anfängen, jedoch würde ich dir davon abraten, denn wenn du mit einem vorgespielten und nicht mit deinem wahren (inneren) Frame ein HB kennenlernst, musst du ihr den Frame auch vorspielen, denn wenn sie dann deinen echten Frame zu Gesicht bekommt, dann verlierst du Attraction. Wenn sie sich also in den Ficker Typ in dich verliebt, den du darstellst, aber in Wirklichkeit ein fürsorglicher Mensch bist, dann ist die Attraction weg, wenn du ihr als fürsorglicher Mensch plötzlich gegenüber stehst. Du musst die HBs also als du selbst ergattern ohne deinen Frame einfach komplett ändern bzw. deine innere Einstellung ändern.

Und wenn du soweit bist und dann endlich ein HB gefunden hast, was dir passt, dann erstmal mit ihr was lockeres anfangen. Küssen, Sex, coole Sachen unternehmen und wenn du es offiziell machen willst, dann wartest du entweder bis sie auf dich zukommt oder du machst den ersten Schritt in die Richtung. Wie man den ersten Schritt macht, kann ich dir leider nicht sagen.

Ansonsten lies hier ein bisschen zum Inner Game bzw. Oneitis und sei nicht krampfhaft auf der Suche nach Beziehungen, denn das wirkt needy.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem bei den meisten ist, dass sie gar nicht so richtig wissen, was eine Beziehung überhaupt ausmacht.

Am Anfang haut der Standard Pua sein ganzes Pulver raus und die HB merkt recht schnell, dass er lediglich eine Silvesterrakete ist. Sein Verhalten ist vollkommen inkongruent, wenn er vorher den Unabhaengigen und Spaßvogel miemt, aber dann wie ein Bittsteller daherkommt. Um eine LTR zu zu führen, musst du aber ein Ofen sein. Das heisst du musst einen konsequenten Frame halten kommen. Diesen erreicht man nur durch Authentizitaet. Don't fake it, be it. Was macht dich aus? Für was brennst du, was auch anziehend auf Frauen wirkt? Was ist deine Mission? Hast du überhaupt eine Mission? Kriegst du dein Leben auf die Reihe? Bist du verlaesslich? Hast du eine Aura? Was gibst du der HB was ihr fehlt, oder was bei ihr unterentwickelt ist? Das sind die Fragen, die dich zu einer LTR führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kleinDave:

würde das typische.... schlaf mit 10 Frauen.... vorschlagen. Einfach dass man nicht so verkopft ist. Wenn man sich mal die Freiheit nimmt und nicht immer an dieses... ist sie gut genug und blababla denkt, kommt es von ganz allein ....

Das Problem ist, dass ich nicht mit allzu vielen Frauen in Kontakt bin (meistens Freunde von Freunden o.ä.). Bin noch ziemlich am Anfang. Also streeten oder sargen war ich bis jetzt noch nicht. Deshalb ist auch die Auswahl für mich bisweilen noch ziemlich klein. Aber ich werde versuchen mich in die Richtung weiter zu entwickeln.

@PuPucky:

DH wenn du mal das Glück hast eine potentielle Kanditatin zu finden, ist Sie in deinen Augen erstmal "die einzige Chance auf Erfüllung".

Das ansich ist aber nicht das eigentliche Problem. Ich glaube dein Unterordnen ist eine 1. kombination aus Verlustangst und Selbstzweifel!

Der Prozess muss nicht schnell sein aber je mehr du erkennst wie gut Sie passt 2. desto mehr Panik schiebst du ihr nicht gerecht werden zu können.

Das ist ein LB der aufs Inner Game zurückführt. Du passt dich ihr also mehr und mehr an und gibtst dich selbst auf und dann wars das mit der Attraction -> Betasierung und ende Gelände.

Mein Ratschlag. Halte an deinem hohen Anspruch am HB fest und das nicht nur beim screenen sondern auch während der Beziehung.

Du bist der Preis! Nicht nur vorm verführen sondern zu jeder Zeit. 3. Richte dein Mindset um.

1. Natürlich hätte ich Angst eine Frau zu verlieren, wenn sie körperlich sowie charakterlich zusagt. Aber hat das nicht jeder in gewissem Ausmaß?

2. Doch wie ändere ich das?

3. Ich lese mich hier im Forum schon länger ein. Probiere auch ständig meine Gedanken bzw LB's loszuwerden. Oder aber auch mein Mindset zu ändern. Mir gelingt dies nur nicht so recht. An manchen Tagen wo man richtig gut drauf ist (ihr kennt das bestimmt), läufts einfach. Keine LB's, gar nichts. Doch dann gibt es wieder schlechte Tage wo man schlechte Laune hat und man an sich selbst zweifelt, bzw. über sich und das Leben nachdenkt. Doch wie kann ich mein Mindset, State, Frame.. was auch immer... komplett ändern? dauerhaft versteht sich.

@RealGentleman:

Du hast eine Oneitis die nichts von dir wissen will scheinbar. Also gehe ich davon aus, dass es auch keine wirklichen Dates gab mit Küssen, und Sex. Ergo ist da für mich auch nichts wo man an eine Beziehung denken könnte.

Küsse und IoI's gab es. Irgendwo habe ich es aber anscheinend verspielt mit ihr. Sie ist/war auch eine sehr "komische" Person, die andauernd mit Shittests kam und kaum eine normale Antwort gab. Sie war ziemlich Schlagfertig. -> komischer Charakter. C&F wurde immer gekonnt gekontert. Aber naja.... man lernt nie aus.

@Vin_ce

Hier solltest du mal anfangen. "Fake it till you make it" funktioniert bei ONS/SNL und auch für die Anfängen, jedoch würde ich dir davon abraten, denn wenn du mit einem vorgespielten und nicht mit deinem wahren (inneren) Frame ein HB kennenlernst, musst du ihr den Frame auch vorspielen, denn wenn sie dann deinen echten Frame zu Gesicht bekommt, dann verlierst du Attraction. Wenn sie sich also in den Ficker Typ in dich verliebt, den du darstellst, aber in Wirklichkeit ein fürsorglicher Mensch bist, dann ist die Attraction weg, wenn du ihr als fürsorglicher Mensch plötzlich gegenüber stehst. Du musst die HBs also als du selbst ergattern ohne deinen Frame einfach komplett ändern bzw. deine innere Einstellung ändern.

Was ist der richtige innere Frame? wie sollte dieser sein? wie sollte ich selber sein bzw. zu meinen Mitmenschen und Frauen sein? Wenn ich so bin, wie ich bin und dadurch Menschen verliere bzw. ich sie mit meinem Verhalten nerve, verletzte, sollte ich mich ändern oder? Doch wie? Wie sollte ich sein? Welche Eigenschaften hat eine Person die jeder mag? Alphaeigenschaften stimmts? (Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll, bzw. meine Frage stellen soll)

Ok. Sagen wir ich habe jetzt einen anschaulichen Frame/Persönlichkeit mit der ich mit anderen gut zurecht komme und ich mich wohl fühle. Doch ich habe einen schlechten Tag und finde alles zum kotzen. Mein State ändert sich und komme nicht so gut mit Menschen klar. (Logisch oder?).Und sagen wir ich bin in einer Beziehung. Dann kann ich einfach nicht so sein wie sie mich kennen gelernt hat (Da war ich wahrscheinlich gut drauf. Guter State). Wie sollte man also das Problem sein?

Klärt mich bitte auf wenn ich an der ganzen Frame/State/Persönlichkeits-Sache etwas falsch verstanden habe.

Dann stellt sich mir noch eine Frage:

Wie schaffen es viele Männder trotz all dieser Theroie hier im Forum, eine Freundin zu finden, beliebt zu sein, großer SC zu haben bzw. ein Ficker und Alpha zu sein? So viele Naturals kann es da draussen gar nicht geben.

Wenn ich das alles hier nochmal durchlese, weiß ich selbst dass ich ein Inner Game Problem habe. Ich habe auch ziemlich viel in der Schatztruhe und viele IG Threads gelesen, die auch manchmal meinen Brainfuck abstellen konnten. Ich kann auch normal mit Frauen sprechen, eskalieren/küssen usw. Doch mir fehlt irgendwie eine Methode, ein Hinweis, ein Erleuchtung die mir dieses Inner Game Problem abstellen. Wie schon jetzt zwei mal erwähnt: Es gibt Tage da kann mir keiner was. Da ist mir alles egal und ich bin gut drauf -> hohes Inner Game / State ?. Doch dann gibt es wieder Tage da nervt mich alles und jeder und fühle mich sogar allein wenn keiner Zeit für mich hat, bzw ich eigentlcih gar keinen Kontakt will. -> niedriges Inner Game / State ?. Also die Frage: Wie kann ich dauerhaft IG und alles ändern? (Auf die Dauer half mir noch kein Artikel hier im PU Forum. Ja, ich weiß auch man muss nicht theoretisch alles können, sondern auch in der Praxis, was ich ja versuche!)

Danke für die zahlreichen Tipps bisher. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. :db:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Natürlich hätte ich Angst eine Frau zu verlieren, wenn sie körperlich sowie charakterlich zusagt. Aber hat das nicht jeder in gewissem Ausmaß?

Naja sagen wir mal so. Wenns dem HB gut geht und es gut läuft, dann ist man selbst schuld wenn man sich mit sowas Brainfucked.

Doch wie ändere ich das?

Du hast das Mädchen verführt. Das heißt du bist ihr bereits gerecht geworden. Du brauchst nix weiter tun als du selbst zu sein ;)

Ich lese mich hier im Forum schon länger ein. Probiere auch ständig meine Gedanken bzw LB's loszuwerden. Oder aber auch mein Mindset zu ändern. Mir gelingt dies nur nicht so recht. An manchen Tagen wo man richtig gut drauf ist (ihr kennt das bestimmt), läufts einfach. Keine LB's, gar nichts. Doch dann gibt es wieder schlechte Tage wo man schlechte Laune hat und man an sich selbst zweifelt, bzw. über sich und das Leben nachdenkt. Doch wie kann ich mein Mindset, State, Frame.. was auch immer... komplett ändern? dauerhaft versteht sich.

was heißt schon länger einlesen? Ja das geht mti dem Mindset dauerhaft aber das ist ein Prozess der einige Jahre dauert.

Was ist der richtige innere Frame? wie sollte dieser sein? wie sollte ich selber sein bzw. zu meinen Mitmenschen und Frauen sein? Wenn ich so bin, wie ich bin und dadurch Menschen verliere bzw. ich sie mit meinem Verhalten nerve, verletzte, sollte ich mich ändern oder? Doch wie? Wie sollte ich sein? Welche Eigenschaften hat eine Person die jeder mag? Alphaeigenschaften stimmts? (Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll, bzw. meine Frage stellen soll)

Kannst du dir dein perfektes du selbst vorstellen? So wie du gerne wärst? mehr Muskeln? Mehr Bildung? erfüllenderer Job? mehr Freunde?

Was genau tust du um so zu sein wie du dich vorstellst?

Du hättest gern die perfekte Frau, doch die hätte keinen anderen als den perfekten Mann verdient. Suche nicht die Frau sondern werde der perfekte Mann, dann kommt die Frau von alleine ;D

Ziele festlegen und den Weg dahin angehen und es auch durchziehen.

Wenn ich so bin, wie ich bin und dadurch Menschen verliere bzw. ich sie mit meinem Verhalten nerve, verletzte, sollte ich mich ändern oder?

Folgst du oben genannten plan, dann musst du dich nicht ändern, sondern das sind die falschen Menschen. Ziehe halt konsequenzen. Pass dich nicht der Frau an, weil du nicht zu ihr passt sonder

trenn dich von ihr aus diesem Grund. Änder das, was du selbst verbessern willst, doch änder dich nicht für andere weil die es besser finden würden!

MFG PuPucky

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hättest gern die perfekte Frau, doch die hätte keinen anderen als den perfekten Mann verdient. Suche nicht die Frau sondern werde der perfekte Mann, dann kommt die Frau von alleine ;D

Ziele festlegen und den Weg dahin angehen und es auch durchziehen.

TOP!! Danke :)

Das ist aber alles so leichter gesagt, als getan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir jetzt meinen vorherigen Post durchlese, kann ich mir nur an den Kopf greifen - Die Satzstruktur. Aber es besteht die Möglichkeit, dass die Struktur meiner Sätze wieder wenig Sinn ergeben wird, da ich erneut müde bin.

Was ist der richtige innere Frame? wie sollte dieser sein? wie sollte ich selber sein bzw. zu meinen Mitmenschen und Frauen sein? Wenn ich so bin, wie ich bin und dadurch Menschen verliere bzw. ich sie mit meinem Verhalten nerve, verletzte, sollte ich mich ändern oder? Doch wie? Wie sollte ich sein? Welche Eigenschaften hat eine Person die jeder mag? Alphaeigenschaften stimmts? (Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll, bzw. meine Frage stellen soll)

Der richtige innere Frame. Gute Frage und ehrlich gesagt kann ich dir das gar nicht beantworten. Ich kann dir da nur meine Meinung sagen bzw. was der innere Frame für mich ist.

Kip hat in seinem Post anschaulich erklärt, was der Unterschied zwischen einem ONS und einer Beziehung im Anfangsstadium ist. Bei ONS kannst du deinen Frame faken bzw. einen vorspielen und du kommst zum Lay, wenn du jedoch etwas in die Richtung von einer Beziehung oder einem Fuck Buddy haben willst, dann kannst du deinen Frame nicht faken, du musst ihn leben. Ansonsten merkt die Frau schnell, dass du langweilig bist und ihr etwas vorgespielt hast (du hast ja auch einen Frame vorgespielt). Sie findet nicht dich interessant und cool, sondern deinen erfundenen/vorgespielten Frame. Also musst du bis zum Lebensende deinen Frame vorspielen, oder deinen inneren Frame leben/zeigen.

Ich kann dir deinen inneren Frame nicht vorschreiben, denn deinen inneren Frame bestimmst du. Was willst du werden? Was macht dich glücklich? Bist du zufrieden mit deinem Körper? etc. - Eigentlich genau das was PuPucky geschrieben hat. Um deinen inneren Frame zu finden und ihn dann in die Tat umzusetzen kann es einige Zeit dauern. Es kann Monate oder Jahre dauern, aber danach lohnt es sich, denn dann musst du keinen Frame mehr vorspielen um zum Lay zu kommen oder etwas anderes zu bekommen, Wenn du nichts vorspielst, sondern einfach du bist bzw. deinen inneren Frame lebst, wird der SC automatisch größer.

Ok. Sagen wir ich habe jetzt einen anschaulichen Frame/Persönlichkeit mit der ich mit anderen gut zurecht komme und ich mich wohl fühle. Doch ich habe einen schlechten Tag und finde alles zum kotzen. Mein State ändert sich und komme nicht so gut mit Menschen klar. (Logisch oder?).Und sagen wir ich bin in einer Beziehung. Dann kann ich einfach nicht so sein wie sie mich kennen gelernt hat (Da war ich wahrscheinlich gut drauf. Guter State). Wie sollte man also das Problem sein?

So, hier noch einmal. Dein innerer Frame ist deine Persönlichkeit/deine Ausstrahlung (ich suche nach einer richtigen Definition). Du musst dich lieben, deine guten wie auch schlechten Seiten akzeptieren. Dein innerer Frame ist die Realisierung von deinem perfekten Ich.

Wenn du deinen inneren Frame gefunden hast, dann ist es völlig normal einen schlechten Tag zu haben und niemand wird es dir böse nehmen. Es ist ein Unterschied, ob du gerade ein Tiefpunkt in deinem Leben hast und sich dein State ändert, oder ob du einen vorgespielten Frame fallen lässt. Wenn du einen schlechten State hast, dann akzeptiere es und mache das beste daraus. Ein schlechter State wirkt sich nicht auf deinen inneren Frame aus.

Wie schaffen es viele Männder trotz all dieser Theroie hier im Forum, eine Freundin zu finden, beliebt zu sein, großer SC zu haben bzw. ein Ficker und Alpha zu sein? So viele Naturals kann es da draussen gar nicht geben.

Du sollst die Theorie nicht anbeten. Die Theorie dient als Stütze und hat auch gute Tipps (um zum Lay zu gelangen, Persönlichkeitsentwicklung usw.). Was ist denn für dich die Definition vom Alpha sein? Der Trick zum großen SC ist einfach (keine Anleitung), sei offen, sei du selbst (innerer Frame), lerne neue Leute über deine Freunde kennen. Mein SC ist groß, an jedem Ort Hamburgs kenne ich fast jemanden und von den Leuten, die ich kenne, würde ich 70% (von 100%) als Freunde und 30% (von 100%) als gute Freunde bezeichnen. Meine Freunde kommen auch zu mir und wir haben einen entspannten Abend, der jedes Mal getoppt wird. An meiner Schule kenne ich gefühlt jede zweite Person und wahrscheinlich bin ich auch beliebt, aber da ich nie hinterfragt habe, ob ich beliebt bin, weiß ich es auch nicht.

Eine Freundin zu haben ist kein Erfolg, jeder Idiot kriegt das hin. Gehe einfach an meine Schule und dann wirst du Paare sehen, wo du dir denkst "Der hat ne Freundin!?" Ich frage mich aber dann "Will ich diese HB als Freundin haben? - Nein". Du bist der Preis, du bist der Erfolg für Frauen.

Wenn ich irgendwann Lust und Zeit habe, versuche ich den inneren Frame (oder das was ich damit zumindest meine) versuchen genauer zu definieren. Hoffentlich hat dir das ein bisschen geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, danke ja, hat mir ein bisschen geholfen :)

Dein innerer Frame ist die Realisierung von deinem perfekten Ich.

guter Satz :)

Eine Freundin zu haben ist kein Erfolg, jeder Idiot kriegt das hin. Gehe einfach an meine Schule und dann wirst du Paare sehen, wo du dir denkst "Der hat ne Freundin!?" Ich frage mich aber dann "Will ich diese HB als Freundin haben? - Nein". Du bist der Preis, du bist der Erfolg für Frauen.

Doch was ist, wenn keine Frau einem nachläuft, trotz dieses "Ich bin der Preis"-Denkens?

Man lest des öfteren, man sollte so sein wie man ist. Man sollte Ich-selbst-sein. In Verbindung mit dem "Ich bin der Preis" Denken sollte das eigentlich die goldene Regel sein.
Doch dann bekommen viele hier Tipps, dass sie sich ändern sollen, da es an ihrem Frame/Einstellung bzw. Persönlichkeit liegt. Dann aber heißt es wieder, man sollte sich nicht für andere ändern. Viele Widersprüche meiner Meinung nach.

Es ist auch ziemlich kompliziert eine einheitliche Antwort auf eine Frage zu finden in einem Forum wie diesem. Ich glaube dass das daran liegt, dass hier viele richtige PUA's sind und viele Möchtegern-PUA's die Tipps verteilen. Und wenn dann nur die Hälfte "wahr und getestet" ist, kommen hier ziemlich viele Unklarheiten auf. Aber daran kann man jetzt eh nichts ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch was ist, wenn keine Frau einem nachläuft, trotz dieses "Ich bin der Preis"-Denkens?

Man lest des öfteren, man sollte so sein wie man ist. Man sollte Ich-selbst-sein. In Verbindung mit dem "Ich bin der Preis" Denken sollte das eigentlich die goldene Regel sein.

Doch dann bekommen viele hier Tipps, dass sie sich ändern sollen, da es an ihrem Frame/Einstellung bzw. Persönlichkeit liegt. Dann aber heißt es wieder, man sollte sich nicht für andere ändern. Viele Widersprüche meiner Meinung nach.

Es ist auch ziemlich kompliziert eine einheitliche Antwort auf eine Frage zu finden in einem Forum wie diesem. Ich glaube dass das daran liegt, dass hier viele richtige PUA's sind und viele Möchtegern-PUA's die Tipps verteilen. Und wenn dann nur die Hälfte "wahr und getestet" ist, kommen hier ziemlich viele Unklarheiten auf. Aber daran kann man jetzt eh nichts ändern.

Ich habe versucht einen Frame vorzuspielen. Es klappt, aber es hat mich nicht glücklich gemacht und das war für mich der entscheidende Punkt. Ich war mit einem vorgespielten Frame nicht glücklich. Ich habe also aufgegeben einen Frame vorzuspielen und einfach an mir gearbeitet, um mein perfektes Ich zu realisieren, und ich bin noch lange nicht fertig, denn ich stehe noch am Anfang meiner Reise, jedoch fühle ich mich damit wohler, wenn ich weiß, irgendwann mein perfektes Ich zu realisieren, als einen Frame vorzuspielen (oder mein perfektes Ich vorspielen).

Für mich ist es einfacher, wenn ich mich nicht verstellen muss und dann sehe ich auch mehr Erfolg, denn mir sieht man es an, wenn ich nicht ich selbst bin. Und die "Ich bin der Preis" Einstellung musst du dir so in dein Kopf einbrennen, dass du nicht einmal daran denken musst, aber trotzdem diese Einstellung besitzt. Ich erwische mich auch noch dabei, wenn ich genau anders herum denke, also dass die Frau der Preis ist, aber sobald ich das bemerke, ändere ich meine Einstellung direkt.

Auch bin ich der Meinung, dass viele PUAs mit "Frame" den "inneren Frame" bzw. die Persönlichkeit beschreiben, aber es viele User falsch interpretieren. Ich jedoch unterscheide noch einmal zwischen innerem Frame und etwas vorgespielten.

Und es gibt Frauen, die einem nicht hinterherlaufen, jedoch habe ich von diesen Frauen wenige getroffen (um genau zu sein eine Frau), seitdem ich angefangen habe an mir zu arbeiten. Für mich ist es auch nervig, wenn die Frau hinter mir herläuft und quasi an mir klebt. Ich mag es, wenn es ein gutes Zwischenspiel ist, sodass beide Interesse haben. Dieses hinterherlaufen klingt so, als ob man keine Interesse an der Frau hat, sie trotzdem einen will - Das mangelnde Interesse muss nicht vom Aussehen kommen, sondern auch vom Charakter her. Ich könnte mich mit einer HB9 nicht abfinden bzw. länger Zeit verbringen, wenn ihr Charakter scheiße ist.

Es gibt sehr viele gute PUAs, das stimmt. Ich bin auch der Meinung, dass es nicht nur diesen einen richtigen Weg gibt, um Erfolg im Leben zu haben und viele Frauen zu haben. Es gibt viele Wege, aber jeder vertritt seine Meinung bzw. versucht sie zu verdeutlichen. Du solltest weder auf die PUAs hier hören, noch auf mich oder sonst wen. Finde deinen eigenen Weg und es ist gut möglich, dass du deinen komplett eigenen Weg erschaffst oder viele Wege (Tipps) von den PUAs/Menschen vermischt und daraus deinen eigenen Weg kreierst. Das ist auch ein Punkt (für mich), der einen zum Alpha macht. Gehe deinen eigenen Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jgsscvjbcsy

Also zun Thena HB und guter Charakter wäre selten ...
Ich spreche da wohl im Namen aller Frauen, dass jede Frau sowohl einen miesen Charakter an den Tag legen kann, als auch einen sehr netten.

Es kommt nur auf den Mann an, was sie ihm präsentiert. :-p

Wobei das logischerweise , wie bei allem nicht auf alle trifft, aber ich denke doch, wenn sich der gegenüber gut verhält, gibt es keinen Grund, dass die Frau ihre schlechte Seite präsentiert.

Und das eine Frau nicht der komplette Engel sein kann, ist ja wohl hoffentlich klar, denn wir sind auch nur Menschen. 8-)
Manchmal passt das zwischen menschliche auch einfach nicht, da hat man nichts anderes als es zu aktzeptieren.
Dinge die nicht passen kann man nicht passend machen.
Das sollte man sich immer in den Kkopf rufen und vor allem verstehen.

Aber zum eigentlichen Thema:

Ich persönlich halte von diesen Spielchen spielen, dies und das lassen obwohl man es gerne tun würde gar nichts.
Selbstverständlich muss man nicht direkt von der großen Liebe sprechen und kann es langsam angehen, aber wieso sollte man zeigen man wäre nicht interessiert, wenn man interesse hat ? :80:
Das ist doch total albern und kindisch.
Hört auf euch für andere Menschen zu verkaufen, das kommt vielleicht kurz gut an, das wars dann aber auch, man kann ja schließlich nicht eine andere Persönlichkeit spielen, als man eigentlich hat.


Wie hier gesagt wird, er solle den " Ficker " raus hängen lassen und nicht den netten Mann.
Sorry aber wenn er kein Ficker ist, dann ist das einfach nur ein lächerlicher bluff und die Frau hat schneller als man gucken kann erstrecht kein bock drauf. :80:
Zumal was bringt einem eine Frau, die einen für etwas mag, was man nicht ist.
Das ist doch total dämlich und macht auch keinen glücklich :rofl:


Meine Meinung dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch dann wird man zum Beta weil sie ja DIE EINE sein könnte. Oneitits. Fast endet es bei mir immer mit einer oneitis. Kennt ihr dieses Problem, wenn man sich einfach zu schnell 'verliebt' weil sie anscheinend perfekt ist? Wenn ja, wie kommt man da raus?

Ich Mutmaße jetzt mal, aber ich glaube das kommt daher, das deine Lebensziele sich an einer Beziehung knüpfen.

Sprich du willst mal Kinder haben und Heiraten oder sowas.

Daraus Resultiert auch dein hoher Anspruch an das HB.

DH wenn du mal das Glück hast eine potentielle Kanditatin zu finden, ist Sie in deinen Augen erstmal "die einzige Chance auf Erfüllung".

Das ansich ist aber nicht das eigentliche Problem. Ich glaube dein Unterordnen ist eine kombination aus Verlustangst und Selbstzweifel!

Der Prozess muss nicht schnell sein aber je mehr du erkennst wie gut Sie passt desto mehr Panik schiebst du ihr nicht gerecht werden zu können.

Das ist ein LB der aufs Inner Game zurückführt. Du passt dich ihr also mehr und mehr an und gibtst dich selbst auf und dann wars das mit der Attraction -> Betasierung und ende Gelände.

Mein Ratschlag. Halte an deinem hohen Anspruch am HB fest und das nicht nur beim screenen sondern auch während der Beziehung.

Du bist der Preis! Nicht nur vorm verführen sondern zu jeder Zeit. Richte dein Mindset um. Wenn dir was nicht passt bei der Frau, dann

ziehe die nötigen Konsequenzen! Sag immer deine Meinung und geh keinen Konflikten aus den Weg.

Nur dann fühlt sich das HB gefordert und nur dann ist eine klasse Frau zufrieden. Sie hat einen gleichwertigen Teampartner mit dem man gemeinsam durchs

Leben schreitet.

Wie gesagt es ist nur gemutmaßt, aber ich habe früher ähnliche Probleme gehabt und es hat eine Weile gebraucht, bis ich zu dem Schluss gekommen bin.

MFG PuPucky

Sehr guter Beitrag. Erkenne mich darin selbst absolut wieder, da es mir sehr ähnlich wie dem TS geht :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich schreibe einfach mal drauf los.

Ich bin ein Fan von Zusammenfassungen: Um was geht es jetzt eigentlich konkret? Also, es geht darum dass es mMn. nicht viele HB's mit gutem Charakter gibt. Ich glaube viele wollen eine HB die einem gefällt (warum auch nicht), die aber auch charakterlich lustig, zuverlässig, nicht zu anhänglich aber doch interessant ist etc.

Ich persönlich will eine LTR. Doch wieso? Ich habe mich ein bisschen damit beschäftigt und kam zu dem: Ich will eine LTR, damit ich mich erfüllt fülle. Am Besten noch wenn die HB ziemlich hot ist und charakterlich zu einem passt (wie oben beschrieben). Mir geht es nicht um Anerkennung anderer, doch es ist schon cool wenn meine Freunde sagen würden, dass ich einen guten Fang gemacht habe. Ich will es ja selber auch. Hier kommen wir der Sache schon näher. Ich brauche eine Freundin, die mich erfüllt, vielleicht deshalb weil ich mir selbst das nicht geben kann. -> zu wenig Selbstliebe? Doch wie schaffe ich es, mich so zu lieben, dass ich keine Freundin brauche, dass ich mich erfüllt und gemocht fühle? Gibt es irgendwelche umsetzbare Tipps? Also nicht: 'Liebe dich selbst so wie du bist'.

Man muss sich ja zuerst selbst lieben, bevor man jemand anderen lieben kann. Meine oneitis brachte mich dazu darüber nachzudenken, da sie mir mehr oder weniger eine Abfuhr gegeben hat und ich mich in sie ziemlich verliebt habe. Ich versuche einen Zusammenhang zu finden zwischen dem warum ich mich so schnell verliebe und der Selbstliebe.

Anscheinend kommt mein Wille eine Beziehung mit einer hübschen und charakterlich sympathischen Frau haben zu wollen von zu wenig Selbstliebe. Wie schafft man es also sich so zu lieben, dass man kein Bedürfnis mehr nach einer Beziehung hat, die mich erfüllt, aufwertet? Da es ziemlich wenige HB's mit tollem Charakter (um auf den Titel zurückzukommen) mMn. gibt, macht es mein Problem noch schlimmer. Jetzt setze ich noch mehr Hoffnung in ein Mädchen dass mir sowohl optisch als auch charakterlich zu sagt, da es solch EINE nur so selten gibt. -> es bildet sich wieder eine onetitis (ich wirke zu needy, weil ich sie unbedingt will) und ich frage mich was ich falsch gemacht habe, ob ich nicht gut genug aussehe und der ganze andere Kram. Brainfuck. Ja ich weiß, man sollte sich dann denken "sie ist selber schuld und verpasst die Möglichkeit mich näher kennen zu lernen" blablab. Alles gut gemeinte Tipps und Sätze die man sich einreden kann und einen kurzzeitig auch erleuchten und ein gutes Gefühl geben, doch dass es sich dauerhaft so anfühlt und man es komplett umsetzt, daran scheitert es bei mir. Deshalb suche ich umsetzbare Tipps. Irgendwas was man täglich mache kann z.B..

Ein Grund für meinen Drang nach einer Beziehung, könnte auch das von der Gesellschaft vorgespielte Szenario sein, wie es in Hollywoodfilmen immer vorkommt, oder man bekommt es von den Eltern,Verwandten,Freunde auch so vorgespielt, dass man ohne Beziehung nichts ist. Oder so ähnlich. Es ist ja toll wenn man auf den Grund für den Drang nach einer Beziehung kommt, doch es ändert sich nichts daran dass ich/man so ist.
Man sollte ja auf den Grund für mein Problem kommen um es an der Wurzel packen zu können.. doch irgendwie weiß ich nicht weiter.

Man könnte meinen ein anderer Grund meiner Sehnsucht nach einer Beziehung, sei mir die nicht gegebene Liebe in meiner Vergangenheit durch meine Eltern o.ä.. Habe ich mir auch schon überlegt. Obwohl meine Eltern sich scheiden ließen als noch so 5 Jahre war, gab mir meine Mutter genügend Aufmerksamkeit, wie ich finde. Also an dem kann es nicht liegen.

Zu meiner jetzigen Oneitits: Sie ist wirklich hübsch (traumhaftes Gesicht, wundervolle Augen, Lippen). Doch sie ist ziemlich klein und dünn, wohnt ziemlich weit weg, habe sie nur einmal in echt getroffen (auf einer party). Wir schrieben hauptsächlich auf Whatsapp etc. Sie ist eine Freundin von einem Freund.Ich konnte nie wirklich einschätzen wo ich bei ihr bin. Sie war auch ziemlich abwertend und gab mir kaum Zeichen dass sie mich mag. Doch wir schrieben ganze Zeit. Und küssten uns letztendlich auch auf der Party. Ich steigerte mich immer weiter rein in die ganze Sache, da wir uns ja küssten etc., dass ich irgendwann im Rausch schrieb dass ich sie ziemlich mag usw.. Ging logischerweise alles nach hinten los. Natürlich auch hier wieder Tipps wie "sie hat kein Interesse an dir. Next /sie ist es nicht wert so viel energie zu investieren.". Alles gut gemeinte Tipps, die kurzzeitig Gehirnwäsche sind, doch es ändert mich nicht. Wieso ist sie mir z.b. nicht einfach egal, bzw egal ob sie mir schreibt oder nicht? Ich wollte doch nur ihre Aufmerksamkeit, damit ich diese Bestätigung bekomme gemocht zu werden, von einer Frau der ich sehr viel Wert zuschreibe. Hier komme ich auch wieder auf den Entschluss: zu wenig Selbstliebe? Kann man sich diese Bestätigung gemocht zu werden alleine geben? Tipps wie "schreibe dieser Hb nicht so viel wert zu" usw. klingen erstmal auch logisch. Doch ich mache es nicht selbst. Ja eigentlich schon, doch ich will nicht. Aber es passiert trotzdem, dass ich mich in sie verliebe und ihr viel Wert zuschreibe. Dann kommt das nächste: ich will sie viel zu sehr und will dass sie mir zurückschreibt, mir Aufmerksamkeit gibt, dass ich weiß sie mag/will mich. Kommt natürlich alle viel zu needy rüber. Klingt auch logisch. Doch wie schaffe ich es nicht so needy zu wirken? Klar, ihr nicht so oft zu schreiben und ihr nicht so viel Wert zuschreiben. Doch ich brauche diese Bestätigung. Und zwar von ihr. Doch wie kann ich mir diese Bestätigung selbst geben, so dass ich sie nicht brauche? Doch jetzt kommt es noch schlimmer: (ist mir schon ein paar mal passiert) Ich will z.B. von einer Frau was, weil sie anfangs desinteressiert ist und ich sie trotzdem unbedingt will. Ich schaffe es sie zu bekommen. Doch aufeinmal wird sie uninteressant für mich. Nun denke ich mir: Wenn ich sie bekommen habe, wird sie uninteressant. Bekomme ich sie aber nicht, bildet sich bei mir eine oneitis. Ich bin also im Zwiespalt. Ist ein Mädchen für mich interessant und bekomme sie auch und sie bleibt weiterhin interessant bekomme ich glaube ich Verlustangst. Ich bin tierisch eifersüchtig und hätte dann auch Angst sie zu verlieren. Mir passt irgendwie gar nichts. Und es liegt anscheinend an mir.
Und bei der oneitis: man soll ja nicht zu needy wirken. Doch wenn ich ihr nicht zeige dass ich was von ihr will und so tue als wäre sie mir egal (was man ja anscheinend machen soll), habe ich immer das Gefühl, dass da einfach nichts zurückkommt von ihr. Ja wie denn auch. Ich meine dann immer, dass ich nicht alles versucht habe sie zu bekommen und mache mir erst recht Vorwürfe. Doch bei meiner oneitis habe ich alles versucht. Ich war auch irgendwie erleichtert wie ich es ihr gesagt habe dass ich sie mag, obwohl sie mir mehr oder minder eine Abfuhr gegeben hat. Doch ich hänge noch immer an ihr. Ich weiß eine Beziehung mit ihr würde nicht funktionieren da sie ewig weit weg wohnt, sie mich eh nicht will und sie eigentlich charakterlich auch ziemlich komisch ist. Kann man sich wirklich soo schlimm und das nur ins Aussehen verknallen?

Doch dabei mag ich dieses Gefühl irgendwie verliebt zu sein. Ich denke gerne an sie und wie wir uns geküsst haben und was wir so schrieben und das bei emotionaler Musik die das alles noch verstärkt. Doch auch hier so ein Tipp "stell den Brainfuck einfach ab"... Kann ich leider nicht.

Ich bin ein sehr gefühlvoller und Kopf denkender Mensch wie ihr vielleicht merkt. Deshalb drücke ich meine Gefühle auch mit der Musik aus. Ich höre zu jeder Zeit Musik. Wenn ich gut gelaunt bin um noch launischer zu werden. Und traurige um noch trauriger zu werden. Und aggressive Musik um noch aggressiver zu werden.

Irgendwie ist es ein Teufelskreis aus dem ich nicht rauskomme. Ich weiß wie es funktionieren würde. Ich mache es aber nicht, weil ich sonst dass Gefühl hätte nicht alles probiert zu haben um sie zu bekommen. Habe ich sie aber, wird sie uninteressant. Ich könnte sie ja „einfach vergessen“ und es bei einer andere probieren. Doch ich habe nicht wirklich Alternativen. Mir läuft keine hinterher. Und wirklich interessieren tut mich nur sie. Oneitis. Ich hatte auch schon länger nicht mehr dieses wirkliche Verliebtseinsgefühl. Vielleicht verstärkt dass meine oneitis noch mehr.

Ich habe ja anscheinend irgendein Problem mit mir selbst bzw. mit meiner Persönlichkeit. Es wirkt sich also nicht nur auf das Thema Frauen aus. Nein. Freunde: ich kann oft auch nicht aus mir selbst herauskommen, bin daher auch nicht der Alpha der Gruppe. Ich achte außerdem auch immer auf das was ich tue oder sage -> Selbstbewusstsein
Schule: bin einfach zu faul. Mir fehlt die Motivation. Die innere Überzeugung. Die treibende Kraft. -> Innere Motivation / Persönlichkeit

Privates: Habe Angst vor jeglichen Sachen, die ich zuvor nicht gemacht habe oder wo ich auf alte, neue Menschen treffe. Sei es beim Führerschein machen, Dinge die man bei der Bank oder so machen muss, die man zuvor nie gemacht hat und man sich nicht auskennt. -> Zuviel Brainfuck

Fühlt sich gut an alles mal aufzuschreiben. Ich merkte auch beim schreiben, wie ich eigentlich in einem Teufelskreis festsitze. Doch es tut gut man alles aufgeschrieben zu haben.

Vielleicht erkennt der ein oder andere ja was mit mir nicht passt und hat dann bestenfalls noch einen Lösungsansatz.

Hatte mich auch einiges an Überwindung gekostet dass jetzt zu posten. Vielen Dank wenn du es dir durchgelesen hast und mir hilfst.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich will eine LTR, damit ich mich erfüllt fülle.

Genau da hängt dein Problem. Du denkst eine Frau kann dieses Loch füllen, aber dass kann und wird sie niemals.

Das kannst du nur selber, jeder Mensch muss sich in dieser Hinsicht selber tragen können.

Was du versuchst ist deine Bedürfnisse nach Nähe, nach Liebe, nach Emotionen etc. aus einer Frau zu ziehen ohne ihr irgend etwas dafür zu geben.

Du kannst ihr auch nichts geben wenn du leer bist.

Was dich automatisch zu einem Parasit macht, es wirkt unattraktiv und abstoßend auf sie weil du sie mit deinen Bedürfnissen nach ihr belastest.

Merkst du nicht wie Egoistisch das ist?

Doch wie schaffe ich es, mich so zu lieben, dass ich keine Freundin brauche, dass ich mich erfüllt und gemocht fühle? Gibt es irgendwelche umsetzbare Tipps?

Das ist der Punkt auf den du dich am meisten Konzentrieren solltest.

Um dir dabei zu helfen diese innere Fülle zu finden schlage ich dir das Buch:

"Der Weg des wahren Mannes" vor.

Desto stärker dieses Gefühl in dir ist, desto anziehender wirkst du auf Frauen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau da hängt dein Problem. Du denkst eine Frau kann dieses Loch füllen, aber dass kann und wird sie niemals.

Das kannst du nur selber, jeder Mensch muss sich in dieser Hinsicht selber tragen können.

Was du versuchst ist deine Bedürfnisse nach Nähe, nach Liebe, nach Emotionen etc. aus einer Frau zu ziehen ohne ihr irgend etwas dafür zu geben.

Du kannst ihr auch nichts geben wenn du leer bist.

Was dich automatisch zu einem Parasit macht, es wirkt unattraktiv und abstoßend auf sie weil du sie mit deinen Bedürfnissen nach ihr belastest.

Merkst du nicht wie Egoistisch das ist?

Mir ist bewusst, dass eine Frau dieses Loch nicht füllen kann. Obwohl es sich verdammt gut anfüllt mit einer zusammen zu sein, in die man sich verknallt hat.

Doch wer sagt dass ich ihr nichts geben kann? Bzw. was genau meinst du damit? Vielleicht fasse ich das anders auf.

Das ist der Punkt auf den du dich am meisten Konzentrieren solltest.

Um dir dabei zu helfen diese innere Fülle zu finden schlage ich dir das Buch:

"Der Weg des wahren Mannes" vor.

Desto stärker dieses Gefühl in dir ist, desto anziehender wirkst du auf Frauen.

Ich bin dabei mich darauf zu konzentrieren. Doch mir fehlt einfach der Plan wie ich es umsetze dieses Loch zu füllen.

Das Buch werde ich auf jedenfall lesen.

Meinst du das Gefühl der Selbstliebe? Ist dieses Anziehung nicht zu verwechseln mit dem State? Denn das merke ich z.B. wenn ich einen guten State habe läuft das mit den Mädls (auf Partys z.B.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist bewusst, dass eine Frau dieses Loch nicht füllen kann. Obwohl es sich verdammt gut anfüllt mit einer zusammen zu sein, in die man sich verknallt hat.

Doch wer sagt dass ich ihr nichts geben kann? Bzw. was genau meinst du damit? Vielleicht fasse ich das anders auf.

Ich bin dabei mich darauf zu konzentrieren. Doch mir fehlt einfach der Plan wie ich es umsetze dieses Loch zu füllen.

Das Buch werde ich auf jedenfall lesen.

Schau, du bist ein Mann, dass du was du mit "es sich verdammt gut anfüllt mit einer zusammen zu sein" wahrscheinlich meinst ist, dass du dich von der Frau in die du "verknallt" bist angezogen fühlst, du wirst von ihrer "femininen" Art (Wie auch immer diese sich nach außen zeigt) angezogen, sie ist es die dich "gut" fühlen lässt.

Wenn du selber aber keine "Maskuline" Art zeigst, gibt es nichts wovon sie sich bei dir angezogen fühlt, nichts was sie "gut" fühlen lässt. Du kannst ihr also nichts geben woran sie sich bei dir erfreut, was sie sexy findet.

Meinst du das Gefühl der Selbstliebe? Ist dieses Anziehung nicht zu verwechseln mit dem State? Denn das merke ich z.B. wenn ich einen guten State habe läuft das mit den Mädls (auf Partys z.B.).

Dieser gute "State" ist genau das, da entfachst du für ein paar Stunden deine Männliche Seite in dir. Du fühlst dich gut, selbstsicher und strahlst von innen. Das finden Frauen anziehend. Dann kommst du wieder in den Alltag und du lässt diese Männliche Seite in dir verkalken, sie verrostet unter Schichten von Angst, Zweifel, Sorgen, Hass, Wut, Trägheit, un authentischem und un männlichem Verhalten gegenüber anderen.

Da hat die Katholische Kirche mit ihren 7 Todsünden nicht ganz unrecht.

bearbeitet von TylerDurden20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, hier sind Hammerbeiträge und in einigen finde ich mich bzw. Teile von meinem alten ich wieder. Lieber TE, ich habe das Gefühl Du verstrickst Dich gerade ein wenig und weißt überhaupt nicht wo Du anfangen sollst, kenn ich, gin mir auch so. Man will sich ändern um seine Ziele zu erreichen und am besten alles und gleich sofort - funktioniert aber nicht.

Ich habe bei mir bemerkt dass ich anfangs nur Symtome bekämpft habe bis ich endlich die Wurzel allen Übels gefunden habe - Selbstwert.

Ich hatte einen zu niedriegen Selbstwert (zum Teil immernoch, schwankt, aber ich bin ja auch noch nicht am Ziel) und daraus resultierten meine ganzen anderen Baustellen. Meiner Meinung nach ist das Thema Selbstwert das Hauptproblem von 99,9999 Neulingen die sich hier anmelden.

Daher mein Tipp: Widme Dich Deinem Selbstwert, versuche ihn zu steigern. Hier und bei Google gibts dutzende Hinweise zu diversen Büchern. Du musst halt selbst rausfinden was für Dich am besten ist bzw. was für Dich am besten funktioniert.

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast beutelding

Nun gut. Wenn man dann eine HB mit gutem Charakter für sich gefunden hat und nicht gleich zum Beta wird und mit Oneitis kämpfen muss, wie kommt man dann zu einer LTR? Man lest überall im PU-Forum und PU-Büchern Dinge, wie z.B. man sollte nicht zu viel Aufmerksamkeit einer HB geben, da sie sonst desinteressiert sein wird (Katze und der Faden) usw.

Doch jetzt stelle ich mir die Frage, wie man seiner HB sagt, dass man sich in sie verliebt hat, bzw. sich mehr vorstellen kann, ohne dabei zu viel Aufmerksamkeit zu geben? Klar, man sollte nicht einfach sagen dass man verliebt ist (Eigene Erfahrung), aber wie denn sonst?

Man bekommt Frauen in eine LTR, indem man sich auf verführen konzentriert und sie binden lässt.

Also keine LTR möchte. Und wartet, bis sie damit ankommt.

Dreht man dieses Spielchen um, verliert man fast immer.

Der Weg ist, eine tolle Zeit zu verbringen. Warten, bis sie einen vermisst. Dies als "Gefühle" interpretiert.

Und dann auf die Idee kommt, über eine LTR zu binden, damit keine andere Frau den Typ weg schnappt.

Dabei besteht der Trick darin, zwar eine LTR nicht zu wollen, sich aber dennoch für eine LTR nicht zu disqualifizieren. Ihr also irgendeinen Bullshitgrund zu geben, der erstmal geschluckt wird. Keine LTR zu wollen, weil man andauernd fremd geht ist also kein sinnvoller Grund. Eine LTR abzulehnen, weil die Ex so doof war und das Leben als Single (und euer Kontakt) so viel besser ist passt da schon besser.

Von Deinem guten Charakter bei HBs:

Frauen sind grundsätzlich egozentrisch. Wollen sie, haben sie einen super Charakter. Sonst nicht. Dein Problem ist also, dass Du locker mit Deinem super Charaktermädel vögelst. Und dann mit LTR ankommt. Und sie sich dann denkt: "Nö, das ist ja doof. Dann kann ich ja nicht mehr machen was ich will". Du musst also warten, bis sie will. Dich dann winden (was schwer zu bekommen ist, ist wertvoller) und Dich dann mehr oder weniger in eine LTR quatschen lassen.

Dazu brauchst Du 2-9 Monate. Dafür kommt eigentlich jede Frau mit LTR an.

Solange Du keine willst. Erwähnst Du vorher das Thema LTR, treten da viele auf die Bremse und sind weg.

Gegen OneItIs hilft mehrere Frauen parallel vögeln. Oder genug Frauen gevögelt zu haben um zu merken, dass viele sich ziemlich merkwürdig nach einer Weile verhalten. Und man lieber erstmal 3-6 Monate eine Frau kennen lernen sollte bevor man sich da ein irgendeine Fantasie verknallt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch wie schaffe ich es, mich so zu lieben, dass ich keine Freundin brauche, dass ich mich erfüllt und gemocht fühle? Gibt es irgendwelche umsetzbare Tipps? Also nicht: 'Liebe dich selbst so wie du bist'.

...

Freunde: ich kann oft auch nicht aus mir selbst herauskommen, bin daher auch nicht der Alpha der Gruppe. Ich achte außerdem auch immer auf das was ich tue oder sage -> Selbstbewusstsein

Schule: bin einfach zu faul. Mir fehlt die Motivation. Die innere Überzeugung. Die treibende Kraft. -> Innere Motivation / Persönlichkeit

Privates: Habe Angst vor jeglichen Sachen, die ich zuvor nicht gemacht habe oder wo ich auf alte, neue Menschen treffe. Sei es beim Führerschein machen, Dinge die man bei der Bank oder so machen muss, die man zuvor nie gemacht hat und man sich nicht auskennt. ->

Hallo Timmy,

aus deinem Text lese ich schon mal eine gute Selbstreflexion. Das alleine ist auch ein guter Anfang.

Letztendlich (Wie ich bereits vermutete) lässt sich alles auf dein Selbstbewusstsein und deine Selbstliebe runter rechnen.

Dafür bestimmte Tipps zu geben ist sehr schwer.

Meine Wandlung hat sich über mehrere Jahre gestreckt und woran es nun genau gelegen hat oder wieso es auf einmal steil Bergauf ging kann ich eigentlich nicht in Worte fassen, doch

zumindest bei mir kann ich sagen, dass das wiederholte überschreiten meiner Comfortzone wohl ein guter antrieb war.

Wichtig hierbei ist: "Übung macht den Meister" - das gilt für alles im Leben! Nicht nur für ein Computerspiel sondern auch für soziale Kompetenzen oder Selbstwertaufbau.

Je mehr du also daran arbeitest, desto leichter wird es mit der Zeit fallen.

Traust du dich das erste mal eine Frau anzusprechen ist es noch hart. Beim 10ten mal schon leichter und beim 100sten mal Routine.

Das geht auch für seine Meinung äußern oder unbekannte Aufgaben zu meistern oder neues Essen zu probieren!

Ich weiß du nicht wie du deine Motivation stärken kannst. Es hat mir gereicht zu wissen, das ich unglücklich bin und das ich nicht mehr so weiter machen will. Eventuell reichen dir ja kleine Erfolge als Katalysator?

Einer der Besten Threads für mich war immer:

http://www.pickupforum.de/topic/101368-ego-boost-oder-wie-man-zum-winner-wird/

Das Mindset macht unglaublich viel aus und für den Aufbau von Selbstwert brauch man immer ein positives Mindset!

Erfahrung und Übung sind die wichtigsten Güter. Du musst den Mut zum ausprobieren haben, den Mut zu versagen! NIEMAND absolut NIEMAND kann etwas von Anfang an gut oder perfekt.

Es gibt ein paar Grundvoraussetzungen die es der Person erleichtern aber am Anfang sind wir alle gleich planlos.

Du wirst merken, dass es dir gut geht mit der Zeit, wenn du über deinen eigenen Schatten springst und Dinge ausprobierst.

Das gilt fürs Ansprechen für Mädchen aber auch für die erste Steuererklärung oder banalere Dinge.

Kalt duschen belebt den Körper. Eine kalte Dusche am Morgen macht dich unter Umständen fitter als der Kaffee!

Wie ich darauf komme? Es ist eine kleine Übung die mein gesagtes mit Fakten belegt. Verzichte auf warmes Wasser oder stell direkt auf kalt. Es darf kein schleichender Übergang eingestellt werden es muss Überwindung kosten zu Duschen. Deine Comfortzone wird sofort mitteilen es ist verrückt. Es ist ist lausig kalt und dumm.

Überwinde dich eine Woche lang jeden Tag kalt zu duschen und du wirst sehen es wird dir jeden Tag leichter fallen und du wirst dich jeden Tag damit besser fühlen.

Diese kleine Aufgabe kannst du ja gerne mal machen.

Mehr Tipps habe ich im Moment nicht. Halt dich dran es ist eine laaaaange Aufgabe seinen Selbstwert zu heben doch man muss dran bleiben!

MfG PuPucky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber zum eigentlichen Thema:

Ich persönlich halte von diesen Spielchen spielen, dies und das lassen obwohl man es gerne tun würde gar nichts.

Selbstverständlich muss man nicht direkt von der großen Liebe sprechen und kann es langsam angehen, aber wieso sollte man zeigen man wäre nicht interessiert, wenn man interesse hat ?

Das ist doch total albern und kindisch.

Hört auf euch für andere Menschen zu verkaufen, das kommt vielleicht kurz gut an, das wars dann aber auch, man kann ja schließlich nicht eine andere Persönlichkeit spielen, als man eigentlich hat.

Wie hier gesagt wird, er solle den " Ficker " raus hängen lassen und nicht den netten Mann.

Sorry aber wenn er kein Ficker ist, dann ist das einfach nur ein lächerlicher bluff und die Frau hat schneller als man gucken kann erstrecht kein bock drauf.

Zumal was bringt einem eine Frau, die einen für etwas mag, was man nicht ist.

Das ist doch total dämlich und macht auch keinen glücklich

Ich muss dir da schon recht geben. Doch so handelte ich bisher immer. Und das ist ja auch der Zweck von PU.

Wenn du selber aber keine "Maskuline" Art zeigst, gibt es nichts wovon sie sich bei dir angezogen fühlt, nichts was sie "gut" fühlen lässt. Du kannst ihr also nichts geben woran sie sich bei dir erfreut, was sie sexy findet. State!

Was findet sie denn dann sexy? Wie sollte denn die maskuline Art sein? Ich kann nicht die ganze Zeit über in einem guten State sein. Ich will auch kein Ficker sein wie oben erwähnt. Ich will eine tolle Beziehung mit einer. Das reicht mir.

Ich habe bei mir bemerkt dass ich anfangs nur Symtome bekämpft habe bis ich endlich die Wurzel allen Übels gefunden habe - Selbstwert.

Daher mein Tipp: Widme Dich Deinem Selbstwert, versuche ihn zu steigern. Hier und bei Google gibts dutzende Hinweise zu diversen Büchern. Du musst halt selbst rausfinden was für Dich am besten ist bzw. was für Dich am besten funktioniert.

Da bin ich auch gerade angekommen. Ich weiß, dass es am Selbstwert/liebe liegt. Mir fehlt es nur irgendwie an der Umsetzung.

Also keine LTR möchte. Und wartet, bis sie damit ankommt.

Dreht man dieses Spielchen um, verliert man fast immer.

Der Weg ist, eine tolle Zeit zu verbringen. Warten, bis sie einen vermisst. Dies als "Gefühle" interpretiert.

Und dann auf die Idee kommt, über eine LTR zu binden, damit keine andere Frau den Typ weg schnappt.

Da erkenne ich: Da ich noch nicht wirklich Alternativen habe, warte ich ewig darauf bis die eine mich vermisst o.ä.

Gegen OneItIs hilft mehrere Frauen parallel vögeln. Oder genug Frauen gevögelt zu haben um zu merken, dass viele sich ziemlich merkwürdig nach einer Weile verhalten. Und man lieber erstmal 3-6 Monate eine Frau kennen lernen sollte bevor man sich da ein irgendeine Fantasie verknallt.

Könnte funktionieren, doch da ich wenig Alternativen noch habe und noch kein PU Profi bin, fällt mir dies ein bisschen schwer. Aber wie gesagt, dass ist nicht mein Ziel 100 Frauen flachzulegen.

Das mit dem fantasieren. Ich verliebe mich ja nicht absichtlich in eine. Das passiert einfach, und da kann es schon sein, dass dann solche Gedanken aufkommen.

Letztendlich (Wie ich bereits vermutete) lässt sich alles auf dein Selbstbewusstsein und deine Selbstliebe runter rechnen.

Du wirst merken, dass es dir gut geht mit der Zeit, wenn du über deinen eigenen Schatten springst und Dinge ausprobierst.

Das gilt fürs Ansprechen für Mädchen aber auch für die erste Steuererklärung oder banalere Dinge.

Ja, da gebe ich dir recht.

Das mit dem Komfortzone verlassen, wann immer es geht, mache ich in letzter Zeit eh öfters. Und ich muss sagen, es funktioniert.

Den Tipp mit dem kalten Wasser schaffe ich aber nicht. Da kommen mir immer diese Sachen in den Kopf: Genieße jeden Moment, Carpe Diem und warum sollte ich das machen? Es ist für mich einfach unangenehm und bringt sich eigentlich nichts, außer das mir kalt ist. Aber trotzdem Danke für den Tipp :D

Aber wegen Selbstwert usw.. Ich habe auch immer so ein komisches Gefühl, bzw. ich weiß nie wirklich wie ich mich verhalten soll (wo soll ich meine Hände hingeben, wo soll ich hinschauen usw.) wenn ich z.B. alleine durch einen Gang gehe und dort sitzen mehrere Leute auf der Seite und „beobachten“ einen. Schon so banale Dinge machen mich crazy. Natürlich gehe ich durch den Gang, Angst habe ich da keine, aber immer dieses Feeling wie beschrieben, kommt in mir hoch. Und da weiß ich einfach nicht weiter. Ich meine, ich gehe mein ganzes Leben schon durch Gänge wo Menschen sitzen, doch irgendwie ändert sich dabei bei mir nichts. Also der Tipp mit: Gehe so oft wie möglich durch einen Gang und irgendwann ist es ganz normal für dich. Sowas funktioniert hierbei irgendwie nicht.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.