PuPucky

Member
  • Inhalte

    777
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

270 Bereichernd

Über PuPucky

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.322 Profilansichten
  1. Ich finde gut, dass du dich hier so gut selbst reflektieren kannst. Das zeigt, dass du dich wirklich mit dem Material beschäftigst und dich auch ändern willst! Mit einer anderen Basis geht es einfach auch nicht. Das Selbstwertgefühl zu steigern ist natürlich ein Projekt, was sich zieht und was einen immer wieder von neuem neue Kraft abverlangt. Ein Glückstreffer, der dein Selbstbewusstsein pushed wäre da natürlich Gold wert, aber sowas kann man nicht erwarten. Ich glaube einfach, dass du gerne ein sehr verzerrtes Bild von dir Selbst hast und es in vielen Situationen "präsentierst"(ausstrahlst). Leute können gar nicht anders, als dich in diesem verzerrtem Bild wahrzunehmen. Ich denke, dass der Musikverein da eine Ausnahme ist. Hier hast du Fähigkeiten und bildest sogar andere aus, es fällt dir leicht und du hast automatisch ein besseres Selbstvertrauen. Hier fühlst du dich einfach wohl und ich denke da bist du am ehesten der Mensch, der du eigentlich überall sein solltest. Meine Idee wäre nun eigentlich, hast du eine Chance eine andere Aktivität nebenher zu machen? Idealerweise etwas, was dein musikalisches Gehör oder dein Musikverständnis erfordert/begleitet. Ich denke da jetzt an einen Tanzkurs oder Step-Aerobik (Ich weiß, da muss man nicht unbedingt Musik machen, aber es ist schonmal Musik im Spiel das könnte dich zumindestens in eine Umgebung bringen, in der du dich Wohlfühlst, weil du dich mit der Musik ablenken kannst im Notfall) Ziel ist natürlich, dass du hier dein bestes gibtst und auch nicht den Niceguy mimst um dich beliebt zu machen. Sei du selbst, das sollte das Ziel sein und schau wie neutrale Personen dann auf dich reagieren. MfG PuPucky
  2. Was genau soll man da antworten? Du schreibst hier 2 Wahlmöglichkeiten (A und B) von Schritten die du anscheinend nur als Lösungsweg siehst und schreibst dann was du tun sollst. Wie sollen wir das für dich entscheiden? Wenn du endlich deine sexuellen Erfahrungen machen willst, dann geht halt zu einer Professionellen. Wenn du es selbst erarbeiten willst, fang halt an aktiv Frauen anzusprechen. Wie soll ich für dich differenzieren was besser ist? Falls du meine Meinung hören willst. Ich finde Prostituierte, naja ich will nicht schreiben ekelhaft aber sagen wir mal nicht die erste Erfahrung die ich mir wünschen würde. Ich war noch nie bei einer, aber ich denke die haben schon genug Kunden und wer weiß was da für Typen (an)kommen. Man muss seinen ersten Sex ja nicht unbedingt aus Liebe haben, aber ein bisschen Herzrasen und Kennenlernen finde ich schon besser als Geld aufn Tisch, abgespritzt und weg. Mein erstes mal war mit 24 nach 2 Jahren aktivem Pickup. Ich will die Frau nicht missen ich glaub bei einer Prostituierten hätte ich jetzt im nachhinein Waschzwang als Erinnernung^^ MfG PuPucky
  3. Nun wenns für dich nicht OK ist, dann ist das eben so. Ich persönlich würde damit klar kommen, bin aber auch eher Jemand der gerne alleine im Club unterwegs ist und neue Leute kennenlernt. zu a) Mich freuen, dass die Frau Selbstbewusst und Aufgeschlossen ist. zu b) 27 zu c) Mich mit anderen Leuten unterhalten/beschäftigen Was ich etwas komisch finde ist deine Ausgangslage. Wenn Clubs nichts für dich sind, würde ich gar nicht hingehen. Ich würde mich auch nicht überreden lassen oder nur wegen einer bestimmten Person mich dahin überreden lassen. Falls du auf mehr aus bist mit dieser Frau, im Club tanzen gehen ist auch nicht unbedingt die Pärchenaktivität um mehr draus zu machen. Da sollte man eher mal Essen gehen, Spieleabend oder Schlittschuhlaufen in den Raum werfen. MfG PuPucky
  4. Hallo Sunshineonly, ich rate dir auch dich zum Thema Inner Game und Eskallation/Verführen durchzulesen. Ich glaube viel zu machen hast du gar nicht, um zum Erfolg zu kommen. Du darfst deine Misserfolge nur nicht direkt auf deine Person beziehen oder dich davon runter machen lassen. Reflektiere lieber, was man besser machen könnte und setz das beim nächsten mal um! MfG PuPucky
  5. was heißt da eigentlich: "trennen" und "obwohl"? Das klingt so als ob man ihnen eine Beziehung vorspielt, damit man Sie regelmäßig layen kann und wenn man kein Bock mehr habt bricht man es ab und du willst jetzt ein Ratschlag wie man sich möglichst gütlich Trennt? Mein Ratschlag wäre nicht nur Targets zu suchen die sich auf diese Weise ausnutzen lassen sondern sexuell freie Frauen, die gerne mal nur was nebenher laufen haben und Sex zum Spaß haben und nicht in eine Beziehung wollen. Klar das muss man nicht am ersten Tag auf die Nase binden, aber zu mindestens kann man ja sagen man sucht zur Zeit nix festes und lässt alles erstmal auf sich zukommen und sieht dann weiter, machen die Mädels nicht anders! Ich glaub auch nicht das Frauen sich auch so mal eben verlieben. Da wird mindestens vorher mal abgecheckt, was du eigentlich willst und wohin das alles führen soll... MfG PuPucky
  6. Ja da hast du Recht! Leider ist meine Familie da aber echt etwas schwierig. Mein Bruder ist nur wenig jünger, so isses ja nicht, aber der hatte auch noch nie was mit nem Mädl. Meine Mutter wiederum nimmt leider null komma garkeine Rücksicht auf sowas und schert sich da überhaupt nix. Die wirft mich auch regelmäßig ausm Wohnzimmer, wenn ich da mit nem Mädl liegh, vllt nen Film schauen will etc... Ist nicht so, dass ich ihr da nicht die Stirn bieten würde, aber bei dem Dickkopf geht garnix. Wohnungen hier sind leider viel zu teuer und nen Job hab ich frühestens in 2 Jahren... Ich werd versuchen, mich trotzdem mit dem Gedanken anzufreunden dass die uns hören; kann ja nicht so weitergehen... Die Frage ist eher, ob sich des Mädl da nicht schämt. Sie meinte neulich im Park schon, sie kann sich nicht richtig fallen lassen in der Öffentlichkeit und wollte nicht wirklich rummachen... Leider kann ich da nicht so meine Erfahrungen mitteilen, da ich auch noch ungeküsst war, nachdem ich aus dem Elternhaus ausgezogen war ^^ Ist natürlich schade, wenn da die Familie gegebenenfalls keine Rücksicht nimmt, das wird zweifelsohne eine Anspannung aufbauen, die sich auf Sie überträgt. Demnach, wird es wohl wirklich Kontraproduktiv sein für sexuelle Handlungen, da sollte man lieber locker sein ;) Die Generation meiner Eltern, hatte es aber auch schon schwieriger und die Geschichtchen die ich mal von meinen Großeltern gehört habe noch besser. Da wurde alles vermieden um unehelichen Sex oder sonstiges unter dem Dach zu haben und die habens trotzdem geschafft zu vögeln wie die Kanickel^^ Die heutige Zeit ist da natürlich etwas anders drauf, aber irgendwie wird man schon einen ungestörten Ort finden können. Wie ist es denn bei Ihr zuhause? Oder "Sturmfrei" bei deinen Eltern? MfG PuPucky
  7. Sind mir zu wenig Infos, welche Probleme? Wie lange schon? Sexabbruch von den einen auf den anderen Tag durch diese Probleme oder bereits seit Monaten einschleichend? Ich mein ein paar Wochen ist recht grob? Ich würde meine Beziehung nicht für 3 Wochen hat Sie Stress aufgeben. Ebenfalls würde ich nicht drum kämpfen. Was gibt es da zu kämpfen Sie hat halt viel Stress und braucht Zeit für sich. Die kriegt Sie und gut ist. Meine Freundin muss Job bedingt gerne mal Reisen oder hat Events, wo Sie mal ein paar Wochen 100% geben muss bei der Arbeit damit das alles glatt läuft. Ich dagegen, habe in der Regel einen geregelten Ablauf. Bisher haben wir uns halt nur vermisst in der Zeit und meiner Meinung nach waren diese "Pausen" auch immer gut um zu merken was man an dem Menschen hat. Ich nutze die Zeit dann um an mir selbst zu arbeiten oder was mit Freunden zu machen oder mein Gott um einfach mal wieder zu zocken wie früher. Zu guter letzt, warum ging der Invest bisher immer nur von Ihr aus? Das würde mir auf dauer auch zu anstrengend werden. MfG PuPucky
  8. Wundere mich Teilweise, was hier für Aussagen kommen. Naja, macht mal ist ja nicht mein Bier...
  9. Erfahrung sammeln. Ich bin auch unter Durchschnitt bestückt und habe/hatte selbe Probleme. Einige Stellungen brauchen da sehr viel Übung, damit man genau weiß wie weit man vor und zurückstoßen kann. Ich würde mal zu eine FB anstatt nur ONS tendieren. Ich muss aber gestehen, ich bin nicht so auf Hardcore Sex aus. Langes Vorspiel ist mir schon wichtig und ich "hämmere" halt nur zum Ende der Nummer wie ein "Bekloppter". Würde aber auch sagen, dass man halt bei bestimmten Stellungen Muskelregionen benutzt, die man halt sonst selten einsetzt und da du auch noch keinen Sport nebenher machst ist es klar das du schnell aus der Puste kommst. Das geht auch nur durch Üben weg. Sorry aber Pornos sind da doch realitätsfern. MfG PuPucky
  10. Einfach WOW. Sprich du willst lieber ungeschützten Sex als gar keine Sex (Wenn du jetzt auf Geschützt bestehst, könnte Sie ja kein Bock mehr haben) Das ist doch kein Punkt der diskutabel ist. Wenn Sie dann keinen Bock mehr hat dann ists halt so... Wieso wird aus jedem möglichen Konflikt gleich immer dieses Forum zu rate berufen? Als ob es eine Routine gebe, wie man Jemanden vorsichtig darum bittet zu verhüten. Allein die Tatsache, dass Sie einem sagt beim ersten mal du brauchst kein Gummi ich nehm die Pille disqualifiziert Sie für Sex ohne Gummi genau in diesem Moment. Da wird sogar beim Blasen eins getragen. Ich weiß ja nicht was das für eine ist aber wenn Sie es dir sagt sagt Sie es jedem. Du bist dann der Depp mit der Krankheit... MfG PuPucky
  11. Wenn du Sachen hast, wo du dir noch unsicher bist oder die du noch nicht so gut kannst, dann hast du doch deine Baustellen? Übung macht den Meister :) Du musst deine Comfortzone verlassen, dass ist die Beste Möglichkeit voran zu kommen, das ist fast immer so! MfG PuPucky
  12. 1. Solang sie über Deine Erfahrungen und Wünsche nichts weiß ist sie auch ziemlich aufgeschmissen. 2. Hab lieber nicht so ein festes Bild von ihr sonst nimmt sie es noch von sich selbst an. Woher willst Du das wissen? Ihr seid erst zwei Jahre zusammen. Du solltest in ihr auch sehen können und ihr zutrauen, was Du dir wünscht. Dann kann sie es auch leichter in sich finden. ^this und zusätzlich: Das heißt deine Beziehung ist bereits so weit instabil, dass du keinen Schritt wagen willst, der es noch Instabiler macht. Heißt das nicht im Prinzip, dass das Ende unvermeidlich ist du nur den Prozess hinauszuzögern versuchst? Ich mein ich finde es ja gut, wenn du einschätzen kannst, dass eine offene Beziehung wohl nur noch mehr ärger bringt, aber da muss man sich doch fragen, warum das so ist. Wie ist es zu diesem bereits kritischem Zustand gekommen? War es abzusehen und unausweichlich? Wenn es so war, dann kannst du jetzt auch nicht mehr den Karren aus dem Dreck ziehen, dann war es von Anfang an Unaufhaltsam und Ihr passt einfach nicht zusammen. MfG PuPucky
  13. Erstmal TE, läauft doch klasse. Warum du jetzt schon zitternt in die Forumstasten tippst und dein Hirn fickst ist mir unerklärlich. Gegenseitige Anziehung ist vorhanden und eigentlich kann man es doch nicht versauen^^ Da musst du nicht uns sondern dich Fragen. Ich denke du führst ein gutes Leben, aber ich denke da ist auch noch was nach oben hin offen? Oben der Satz bist du beruflich verhindert und unten steht du willst keine annhängliche Pussy werden. Nun das wird man nicht indem man öfters beruflich verhindert ist, oder in einem Sportverein ist und seinen aktiven Freundeskreis öfter trifft. Dein Leben soll von vorne rein kaum Platz für eine Frau haben, dann kann da auch keine mal ebenso alles umwerfen. Alternativen ist natürlich der Klassiker, aber mir ist klar, dass das nicht mal eben gemacht ist. Ich finde die Sache mit dem Stein übrigens OK. Sofern ich das richtig interpretieren, dass es einfach just in the moment eine Idee von dir war und du es einfach gemacht hast. Dann kommt das sehr authentisch rüber und nicht wie irgendeine Masche. Man kann nämlich den ganzen "romantischen" Kram ebenfalls mit unterbringen, sofern man dennoch sehr männlich ist und alles free from outcome macht. Ich würde natürlich auch nicht zum ersten Date mit einer Rose und Pralinen vor der Tür stehen, aber wenn ich eine hübsche Blume auf dem Spaziergang sehe, fliegt mir halt auch gerne mal "Steck Sie ihr hinters Ohr" in den Schädel und dann mach ich das einfach. Mag sein, dass das bei manchen zu kitschig rüber kommt aber das ist dann deren Problem nicht meins, dann fällt Sie halt aus meinen Screening... MfG PuPucky
  14. Lass Sie doch einfach zu dir kommen. Dann hast das 100km Problem nicht selbst an der Backe^^ MfG PuPucky
  15. Also mich stört es nicht. Zur Zeit verdienen meine LTR und ich gleichviel und sind jetzt auf der Suche nach Eigentum. Mir käme es gerade Recht, wenn Sie jetzt das 3fache von mir Verdienen würde :D Da meine Freundin sehr ehrgeizig im Berufsleben ist, wird Sie voraussichtlich wohl in den kommenden Jahren mehr verdienen als ich. Ich gehe also davon aus, dass wenn ich mal mit ihr eine Familie gründe ich wohl der Hausmann werde. Etwas, was mir eigentlich keine Probleme bereitet. Ich habe meinen Beruf immer als Pflicht gesehen. Wer sich seine Träume erfüllen will braucht Geld, ergo gehe ich arbeiten. Das ist nichts, was ich missen werde, falls ich es nicht mehr brauchen sollte um an Geld zu kommen. Ich glaube nicht, dass es dadurch besser wird, wenn du extra einen Job wählst, der dir "mehr Fische im Meer" zur Verfügung stellt. Also bei der Partnersuche ging mir schon immer Qualität über Quantität. Jedes aussortierende Screening ist mir da nur recht :) MfG PuPucky