Doc Dingo

Advanced Member
  • Inhalte

    4.370
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    91
  • Coins

     5.521

Doc Dingo gewann den letzten Tagessieg am Oktober 17

Doc Dingo hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

7.043 Außergewöhnlich

Über Doc Dingo

  • Rang
    Weltraumpräsident Superstar McHammergeil

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Bavaria Kingdom
  • Interessen
    Gitarre / Motorrad / Natur / Whisky & Frauen

Letzte Besucher des Profils

21.940 Profilansichten
  1. Byers Remorse = Frau springt mit Mann in die Kiste, bereut es hinterher weil - der Sex für sie schlecht war - es ihr zu schnell ging und Gewissensbisse bekommt aufgrund sozialer Indoktrinierung dass man "sowas" nicht macht etc. - Comfortmangel Byers Remorse findet meist (nicht immer) dann statt nachdem man das erste Mal zusammen in der Kiste war. In den allermeisten Fällen lässt sich Byers Remorse auf fehlenden Comfortmangel oder Angst vor Slutshaming zurückführen. Schlechter Sex kann der Grund sein, ist aber sehr selten denn dafür muss man sich schon fast Mühe geben dass es rein technisch betrachtet gleich so schlecht wird. Oft wird der Sex hinterher als schlecht empfunden was aber wiederum in den meisten Fällen am Comfortmangel liegt. Byers Remorse ist NICHT -> Den ganzen lieben Abend inkl. nächsten Tag fröhlich zu vögeln, ihm dann einen Handjob geben zwegs Erdbeerwoche und sich mehrmals treffen. @Forbiddengirl, es ist ok wenn du hier mit schreiben und deine Vermutungen äussern möchtest. Finde ich sogar gut. Aber die Art und Weise mit welcher du auf die Richtigkeit deiner getroffenen Aussagen beharrst empfinde ich als Dreist. Mit einigermaßen Erfahrung merkt man bei dir dass du dir zwar Gedanken machst, diese aber schwer Ordnen kannst aufgrund von mangelnder Praxiserfahrung. Mit Praxiserfahrung meine ich NICHT "viel rumvögeln" sondern einfach "infield" viele Erfahrungen mit unterschiedlichen Gegenüber in unterschiedlichen settings sammeln, soziale Dynamiken verstehen usw. Natürlich projiziert jeder seine Erfahrungen in seine Beiträge, und genau anhand dessen lässt sich die Erfahrung des Users erahnen. Je breiter die Projektionen gestreut sind aufgrund von gelebten Erfahrungen umso höher die Trefferquote bei der Analyse. Wahrsager sind wir natürlich alle nicht und falsch liegen kann auch jeder, theoretisch betrachtet. Aber geringe Praxiserfahrung mit ein paar PU Slangwörter zu der Wahrheit verrühren und auf dessen Richtigkeit zu beharren is irgendwie komplett am Teich vorbeigesprungen. Meine Meinung, nur mal so zur Anregung. Ich will dir nicht ans Bein pinkeln oder so, nicht falsch verstehen. Aber in letzter Zeit haust du Dinger raus welche mir die Rückenhaare zu Berge stehen lässt. Daher hoffe ich dass du das als konstruktive Kritik auffassen kannst, denn so ist sie von meiner Seite aus gemeint. @rox0r - es ist ok wenn man sich mal n paar TAGE nicht schreibt. Es ist auch ok wenn du dich am Montag bei ihr meldest und meinetwegen am Donnerstag wieder. Was du tunlichst unterlassen solltest ist sie mit Nachrichten vollballern. Gib ihr die Chance dich zu vermissen. Dafür hilft vorallem ein eigenes Leben. Was dein Wackeldate am Sonntag betrifft, wenn sie unter Vorbehalt zusagen würde ich es komplett verschieben auf einen Tag an dem sie sicher kann. Denn was passiert jetzt bist Sonntag? DU hoffst und harrst der Dinge dass es was wird, schiebst zwischendrin noch Hirnfick weil sie evtl. auf eine Nachricht ein paar Stunden benötigt zum Antworten, dann sagt sie Sonntag ab, du bist enttäuscht und der Hirnfick vervielfacht sich. Sollte sie kein genaues Datum benennen können an dem es sicher klappt, "Ok, kein Ding wir finden schon einen Tag ;)". Und dann fährst du dein Invest runter. Du musst dir den Invest wie eine Waage vorstellen. Ist Zuviel Invest auf deiner Seite kippt deine Seite der Waage runter, ihre geht hoch. Wenn ihre Seite hoch geht steht sie überhöht zu dir, auf einem Podest. Wenn sie von dir auf ein Podest gehoben wird geht deine Attraction flöten. guck dir das hier mal an, das beschreibt es ziemlich gut. https://www.pickupforum.de/blogs/entry/683-das-unsichtbare-band/
  2. Joa, gibt auch Mädels die unsicher sind as fuck und dadurch creepy Aktionen bringen. z.b. alles zu Tode zu shittesten, oder Typen auf die sie stehen nicht zu antworten vor lauter Unsicherheit. Hab da schon die irrsten Aktionen erlebt. Da kann man nicht viel machen, ausser es akzeptieren und weiter zu ziehen. PS: das mit "?" würde ich lassen, nimmt dich meiner Erfahrung nach sofort aus dem Spiel.
  3. Sowas ist natürlich fatal. Ich vermute dass dein aktuelles Mindset aus "sowas tut man nicht" etc. entstand. Also du unterdrückst deine Persönlichkeit und Sexualität um andere nzu gefallen bzw. um es dir bei anderen nicht zu versauen. Und das ist fatal für deinen Selbstwert weil es suggeriert "Meine Persönlichkeit ist nichts Wert, ich muss mich nach anderen richten". Du musst wieder lernen dass es erlaubt ist Du selbst zu sein. Wenndu verstehen willst wie der Selbstwert funktioniert dann hol dir das Buch "Die sechs Säulen des Selbstwertgefühls". Kann man als eine Art Bedienungsanleitung sehen. Die Kunst besteht darin das Buch zu lesen und anhand dem gelesenen reflektieren durch welche Aktionen du dir deinen Selbstwert zerschießt. Und diese Aktionen bzw. Verhaltensweisen müssen dann durch neue ersetzt werden welche deinen Selbstwert stärken und fördern. Vorab was du tun solltest: - Versuche so oft es geht ehrlich zu dir selbst und zu anderen zu sein , erstrecht und vorallem wenn du der Meinung bist dass du damit anecken könntest. Ich hab das vor Jahren auch angefangen und ziehe es bis heute so gut es geht durch. Diese Übung soll dir zeigen dass es vollkommen ok ist zu sich zu stehen, dass man manchmal nicht drum rum kommt seinen Standpunkt zu verteidigen, auch wenn es unbequem ist, und wie gut es sich anfühlt wenn man zu sich steht, wenn man Dinge sagt von denen man selbst überzeugt ist und dass man anderen nicht nach ihrem Mund reden muss. Das heißt natürlich nicht dass du jetzt nie mehr deine Meinung ändern oder revidieren darfst, aber man sollte dich schon davon überzeugen müssen mit stichhaltigen Argumenten. Wenn man das ne Weile durchgezogen hat spürt man förmlich wie sich etwas in dir ändert. Immer wenn ich versucht war anderen wieder nach dem Mund zu reden oder ihnen zu gefallen ging in mir ein Art innerer Alarm los der mich dran erinnerte dass ich zu mir stehen soll. Und dadurch lernt dein Unterbewusstsein mit der Zeit dass es ok ist wenn du du selbst bist solange du zu dir stehst. Das gilt übrigens auch für deine Sexualität. Das ist anfangs normal. Menschen erinnern sich häufig eher an den negativen als an die positiven Dinge im Leben. - Hier würde ich dir ein Erfolgstagebuch empfehlen. Da schreibst du JEDEN TAG rein was du gut gemacht hast, was du dir vorgenommen und erledigt hast, auf was du stolz bist usw. Alles Positive. Das hat den Vorteil dass dein Hirn aktiv nach positiven Erlebnissen suchen muss, es muss sich aktiv damit beschäftigen. Wenn du das lange genug durchziehst (3- 6 Monate oder länger) gewöhnst du dich mit der Zeit dran und fokussierst dich nicht mehr auf alles negative und lernst gleichzeitig das positive mehr zu schätzen. - Was auch wichtig ist, ist Dankbarkeit. Du kannst dir entweder kurz vorm Schlafen gehen überlegen wofür du Dankbar bist oder du schreibst es ebenfalls in dein Erfolgstagebuch. Ich würde dir zweiteres empfehlen denn wenn du eh schon dransitzt kann man das gleich mit aufschreiben. Ausserdem kann man es sich immer wieder mal durchlesen, tut gut und hellt die Stimmung auf. Ausserdem musst du dir drüber klar werden dass "viele Frauen kennenlernen" auch automatisch "Viele Körbe einsammeln" bedeutet. Ich denke jeder im Forum wird dir bestätigen können dass er mehr Körbe als Lay´s beinander hat, was auch völlig normal ist. Das eine ohne dem anderen funktioniert halt nicht. Also muss man lernen gegenüber Körben resilienter, also widerstandsfähiger zu werden. Das klappt mit einem gesunden Selbstwert, positiven Denken und dem richtigen Miindset. Es gibt keine Niederlagen oder Körbe, es gibt nur Situationen aus denen du lernen und besser werden kannst. Jeder Korb ist eine Chance dein Game auszubauen und besser zu werden. Du solltest deine Erwartungen Häppchenweise aufteilen. Anstatt zu denken "die spreche ich jetzt an und dann ficke ich sie irgendwann" solltest du dir einfach nur denken "Die spreche ich jetzt an." Punkt. Dann ist die erste Hürde "die spreche ich an". Und es ist ein geiles Gefühl wenn man seine Eier zusammen sucht und eine Frau anspricht, egal was dabei rauskommt, hinterher feiert man sich einfach nur weil man sich getraut hat. (Auf die positiven Dinge konzentrieren und so;) Wenn das erfolgt ist und gut läuft kann die nächste Erwartung lauten "Ich fahre jetzt Kino" oder "Ich hole mir ihre Nummer". Dieses Häppchenweise denken hat den Vorteil dass du im Nachhinein besser reflektieren kannst weil sich dein Hirn die Rahmenbedingungen gemerkt hat unter denen du den Korb bekommen hast. Also ob es beim Ansprechen war, beim Kino fahren, beim NC, beim KC, usw...und daraus kannst du dir dann spezifische Verbesserungen überlegen. Wenn du mit zu hohen oder zuvielen Erwartungen auf einmal zu ihr hingehst und es klappt nicht merkt sich dein Hirn nur "Hat nicht geklappt", es wird schwerer für dich heraus zu finden an welchen Punkt genau es nicht geklappt hat. Ausserdem zieht es dich mehr runter und lässt dich schlecht fühlen. Ein weiterer Vorteil dieser Häppchen Erwartungshaltung ist dass du dir hinterher nicht denkst "hat nicht geklappt, böh" sondern "Ok, ich hab sie angesprochen, hab Kino gefahren aber bei der Nummer hat es nicht geklappt" - du führst dir also nicht nur die negativen sondern auch die positiven Seiten deines Approaches vor Augen. Und das ist wesentlich angenehmer als zu denken "Ich hab nen Korb bekommen" (Auf die positiven Dinge konzentrieren und so 😉 bzw. sie wenigstens beachten und anerkennen). Und was dir zu guter Letzt bei allem hilft: Ein eigenes Leben. Überleg dir wie du Leben möchtest, was dafür notwendig ist zu tun, was deine Leidenschaften sind usw. Ich mache mittlerweile Dinge die ich mir vor 5 Jahren nicht erträumt hätte, einfach weil ich nicht mal wusste dass ich auf sowas Lust habe. Also probier dich aus, finde deine Leidenschaften und brenne dafür, kreire dir ein Leben und genieße dein Leben. Sowas wirkt magisch auf dein Selbstwertgefühl und auf Frauen. Ausserdem macht es mehr Spass als ängstlich in der Bude zu sitzen. Viel Erfolg, lass knacken 😉
  4. Vermutlich, Kippen am Kiosk kosten Geld. Mal abgesehen davon dass sie lediglich ne Kippe wollte und ansonsten vermutlich nicht weiter interessiert war, habe ich den Eindruck dass du zu schnell auf den NC gegangen bist. Bissl mehr Smalltalk, P&P, C&F. Is zugegebenermaßen gar nicht mal so einfach mit ner wildfremden die plötzlich vor einem steht. Kann aber auch n ganz nettes Training sein. Aber cool dass du überhaupt versucht hast etwas draus zu machen. Find ich gut.
  5. Sorry ich schnalls nicht. Erst erzählst du was von comfort und byers remorse was nichts mit der Situation des TE´s zu tun hat, dann erzählst du von Kompromissen und dass es ok is wenn Frau Ü40 mit kindischen Forderungen kommt, der TE auf sie zugehen soll, zwischendrin wird dem TE unterstellt oder zumindest der Verdacht geäussert dass er nicht auf sie eingehe und jetzt ist es ok wenn der TE das macht was er möchte, nämlich nicht mehr schreiben. Entweder wir reden komplett aneinander vorbei oder hier ist ein KJ am Werk. Und bevor etwas missverstanden wird, ich bin hier durchaus auch der Meinung wie GB.
  6. Rofl, made my day. Vielleicht konntest du wenigstens den Nachbarschaftsstreit schlichten Ich sehe es ähnlich wie Gotteskind (Gotteskind wäre ja eigentlich Jesus, Goki darf ich Jesus zu dir sagen?). Kann sein dass es ne nette Abfuhr war, kann sein dass sie deinen Frame testen will weil du in ihren Augen evtl. "zu nett" bist. Soll nicht heißen dass du zu nem Arschloch werden sollst der ihr das nächste mal zuruft "Brat´ mir n Steak, Bitch!" Aber du darfst da ruhig n bissl frecher vorgehen. So mit nem Augenzwinkern. Schwer zu beschreiben. Guck die mal die alten James Bond Filme an mit Sean Connery und Roger Moore, das triffts ganz gut was ich meine. Höflich, n bisschen Arrogant, Selbstironisch und immer ein Augenzwinkern auf......öhm....auf den Lippen? Im Auge? Egal, Ich denke du weißt was ich meine. Dir fehlt scheinbar ein bisschen das Lausbubenhafte. Macht aber nix, kann man lernen, und sei es nur als Übung mit der Nachbarin für spätere Herausforderungen. z.b. Sie: Du bist immer so nett Du: Och, ich kann auch anders. Je nachdem von welche Seite man mich kennt 😉 Sie: Dann will ich aber nur die nette Seite kennen. Du: Och die andere hat durchaus mehr reize zu bieten 😉, so ich muss jetzt los usw.. immer wieder mal so häppchenweise, ironische eindeutig zweideutige Sachen bringen. Wenn sie dich mal fordernd oder durchschauend drauf anspricht um zu gucken ob du einknickst und du dich fälschlicherweise "ertappt" fühlen solltest (Gemeinster Shittest aus der Hölle, Frauen bringen den immer dann wenn man am wenigsten drauf vorbereitet ist) framest du das Ganze auf sie um: "Also was du wieder denkst" "Ganz schön schweinische Gedanken für so eine attraktive Frau" "Iiiiiich, seh ich so aus als würde ich sowas machen? Ich bin erschüttert!" Oder du machst einen auf i dont care "Ja, und? Du bist eine attraktive Frau, willst du mir das zum Vorwurf machen?" usw... Auf jeden Fall nicht näher drauf eingehen. Joa, so würde ich weiter machen, immer wieder mal einladen mit nem Augenzwinkern und n bissl frech sein. Hoffe es is klar was ich meine.
  7. Doc Dingo

    Perlen des Forums

    War bestimmt der hier
  8. Beruhen deine Beiträge auf gelebte Praxiserfahrung kombiniert mit Selbstreflexion oder mehr auf angelesenes Wissen kombiniert mit der Fähigkeit Probleme zu zerdenken? Is eine ernstgemeinte Frage. Ich finde durchaus dass man an einen 50 Jährigen mehr Erwartungen in Sachen persönliche Reife und Entwicklung stellen kann als an einem 20 Jährigen. Da tut die Anzahl der Beziehungen nix bzw. wenig zur Sache sondern vielmehr was die persönliche Reife angeht. Ich kenne Menschen mit wenig Beziehungserfahrung die trotz der wenigen Beziehungen genau eine solche Reife an den Tag legen wie auch umgekehrt. Also Menschen die von Beziehung zu Beziehung hoppeln, null Selbstreflexion, nur Entwicklung und dem Tiefgang eines Frisbee´s. Von demher finde ich die Forderung, das Verhalten einer 40 Jährigen nicht an ihrem Alter zu messen, geradewegs absurd. Natürlich entwickeln sich nicht alle Menschen gleich, jeder zieht eigene, unterschiedliche Erfahrungen aus seiner Vergangenheit. Und natürlich kann eine 40 Jährige den geistigen Horizont einer 20 Jährigen haben und umgekehrt. Aber dann muss sie damit leben und eventuelle Rückschlüsse daraus ziehen welche ihr helfen sich eventuell weiter zu entwickeln. Denn helfen wird ihr der Zustand auf Dauer sicher nicht. Eher im Gegenteil. Oder man zieht sich das ins Leben was man selbst ausstrahlt. Aber man sollte es keinesfalls verstärken indem man bei solchen Forderungen auf sie zugeht, weil das nur das Signal senden würde dass sie im Recht ist. Und dann kann der TE die Minuten zählen bis sie mit mehr Schwachsinnsforderungen ums Eck kommt. Das bedeutet NICHT dass man in einer zwischenmenschlichen Beziehung keine Kompromisse eingehen sollte. In keinster Weise, das finde ich sogar wichtig, genauso wie es wichtig ist die Punkte abzuklären welche nicht verhandelbar sind. Dafür lernt man sich kennen. Und die Frau beschwert sich nach 4 (in Worten VIER)!!) Dates dass er zuwenig in WhatsApp schreibt. Das ist für mich einfach eine massive Red Flag. Nichts für Ungut, aber meiner Meinung nach riecht es hier nur dann nach "gebratenen Tauben" wenn der TE der Forderung der Dame nachkommt und zwanghaft mehr tippert. Allerdings riecht es halt nur für sie nach gebratenen Tauben. Er guckt in die Röhre.
  9. Was mir vor Jahren bei meiner Oneitis sehr gut half wenn das Kopfkarussell mal wieder Gas gab war Meditation. Einfach mal für n paar Minuten n ruhiges und bequemes Fleckchen suchen und sich nur auf seinen Atem konzentrieren. Einfach nur auf das ein-und ausatmen konzentrieren. Wenn die Gedanken abschweifen dann sachte auf den Atem zurücklenken. Macht den Kopf unheimlich frei. Laufen hilft mir auch immer gut.
  10. Für die Kohle die ich dann bekomme kauf´ich ihm ne Kaddse für den DIY Kopi Luwak.
  11. Gib mir noch n paar Jahre dann mache ich Nespresso Werbung - What else?!
  12. Nein. Guten Morgen und Gute Nacht schreibe ich, wenn überhaupt, in einer Beziehung, in der man sich nicht regelmäßig sieht, getrennt wohnt etc. Und auch da nicht regelmäßig sondern ab und an. Aber nach 4 Dates?? Lol. Du möchtest nicht mehr schreiben. Punkt. Thema erledigt. Du hast es ihr bereits gesagt. Darauf würde ich das nächste mal verweisen und dann das Thema wechseln. Ich würde es mit Sicherheit auch einige Male schaffen das Ganze mit C&F weg zu wischen. Aber wenn sie dann immer noch Drama macht dann braucht sie einfach ne ordentliche Ansage dass mit dem Thema jetzt ein für alle mal Schluß ist. Nicht wütend, sichtlich genervt sein ist ok aber kein Muss. Wenn C&F nix bringt, müssen klare Grenzen aufgezeigt und kommuniziert werden. Das ist weder ein Comfort Problem noch liegt an der "Qualität der Nachrichtern" - wie auch immer man sowas messen soll, die Frau hat LSE Tendenzen und erwartet dass der TE ihr persönlicher Selbstbestätigungspusher wird. Das Resultat solcher Dynamiken + wenn man sich in den anderen Frame ziehen lässt kennt er ja bereits. Anderes Resultat wäre dass sie Peu a Peu irgendwelche Schwachsinnsforderungen etabliert. Oder beides. Unterm Strich, sie möchte etwas dass ihr der TE nicht geben kann und will. Entweder lebt sie damit oder zieht ihrer Wege. Erfahrungsgemäß sind Frauen die so früh mit Drama anfangen sehr anstrengend. Für mich is das ein Grund zum Nexten wenn sie sich nicht einfängt und mich weiter nervt.
  13. Sehe ich genauso, lies dich zum Thema Selbstwert ein. Gibt genug Material im Internet. Blogs, Artikel, etc.